viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Die Lehre von den chemischen Heilmitteln oder Handbuch der Arzneimittel-Lehre als Grundlage für Vorlesungen und zum Gebrauche praktischer Aerzte und Wundärzte.
Eduard Weber, Bonn 1838 - 1838-1840. 3 Bll., LII S., S. 17-580, 1 Bl. (fehlen die Seiten 1-16), 2 Bll., XXXII S., 1 Bl., 760, 208 S., 1 Bl., XXVIII, 780, 228, XXXIV, XVI, 649(1), 11 S. 4 Bände (= 3 Bände und Supplementband) - Supplementband mit dem Nebentitel "Fernere wissenschaftliche Beiträge nebst den neueren Erwerbnissen und materiellen Bereicherungen der Arzneimittel-Lehre zur Nachlese für praktische Aerzte und Wundärzte". einfache, etwas spätere Halbleinenbände (um 1860) mit handschriftl. Papierrückenschildern. Mit einigen Falttabellen (meist außerhalb der Paginierung). Einbände etwas bestoßen; Deckel stärker beschabt; Rücken stockfleckig und etwas verblasst sowie mit winzigen Bezugsfehlstellen an den Kapitalen; Papierrückenschild von Band 4 nur noch fragmentarisch vorhanden, die anderen Papierrückenschilder mit kleinen Fehlstellen; Vorsätze etwas stockfleckig und gebräunt sowie teils mit kleinen Randläsuren (kleine Randeinrisse oder winzige Randausrisse); stockfleckig - häufiger auch stärker; einige Blätter gebräunt oder etwas gebräunt - meist aber nur gering gebräunt; manchmal Knickspuren in den Ecken; vereinzelt etwas wasserrandig; zu Beginn von Band 4 einige Blätter mit Wurmgang im Bundsteg (etwas Papierverlust, aber kein Textverlust); die letzten 4 Blätter von Band 1 mit Wurmloch im Bundsteg (kein Textverlust); Band 1 ist leider unvollständig: es fehlen die Seiten 1-16 und auch vom Anhang "Neuere Nachträge" (86 Seiten) ist nur das Titelblatt vorhanden - die fehlenden Seiten waren hier auch nie eingebunden; in Band 1 sind außerdem 2 Blätter und eine Tabelle verbunden: Blatt S. 227/228 ist nach S. 230 eingebunden, Blatt S. 231/232 ist nach S. 234 eingebunden, die erste Hälfte der Falttabelle zu S. 229 ist an der richtigen Stelle eingebunden, die zweite Hälfte dieser Tabelle aber fälschlich vor der Seite 235. Hauptwerk des dt. Mediziners Christoph (auch Christian) Heinrich Ernst Bischoff (1781-1861); Bischoff, ein Anhänger der Naturphilosophie Schellings (er hatte Schelling bei seinem Studium in Jena kennengelernt), war von 1818 bis zu seinem Tode 1861 Professor für Pharmakologie und Staatsarzneikunde an der Universität Bonn. Hirsch I, 468. 3400 Gramm. [Attributes: Hard Cover]
      [Bookseller: AixLibris Antiquariat Klaus Schymiczek]
Last Found On: 2017-07-18           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/13204159/1838-bischoff-christoph-heinrich-ernst-die-lehre-von-den-chemischen-heilmitteln

Browse more rare books from the year 1838


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.