viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Sentiment de Mr Chyrac sur les Fièures Intermittentes". Handschrift auf Papier. Ohne Ort und Jahr (möglicherweise Montpellier, erstes Drittel 18. Jahrhundert).
- (24,5 x 19 cm). 52 S. Schwarze Feder auf Schreibpapier. Lose ineinandergelegte Doppelblätter. Manuskript (eventuell Vorlesungsmitschrieb) über Wechselfieber. In 17 zunächst numerierten Kapiteln berichtet der Schreiber über Chiracs Erfahrungen und Kuren bei "fièure tierce, quotidienne, quarte", dann bei "febribus complicatis" wie "hemitrite, ardente, hectica", abschließend "de febribus malignis (et) pestilentialibus" (die Kapitelüberschriften teils lateinisch). - Chirac (1650-1732), Professor für Medizin in Montpellier, begleitete als höherer Militärarzt Feldzüge in Italien und Spanien. Er trat für die Erhebung der Chirurgie zur wissenschaftlichen Disziplin ein und veröffentlichte mehrere Monographien. 1742 erschien posthum sein "Traité des fièvres malignes et des fièvres pestilentielles qui ont regné à Rochefort en 1694". - Titelseite leicht fleckig. Seiten 25-34 mit kurzem Wurmgang und geringem Buchstabenverlust. Das letzte Blatt mit 2,5 x 1,5 cm großer Fehlstelle (mit Textverlust). Der Korpus der Handschrift sauber und wohlerhalten. - Hirsch-H. II, 16. - Beiliegend: 2 Blätter mit Randschäden unter teils größerem Textverlust. Sie enthalten eine korrigierte und veränderte Version der Seiten 49-52 des Manuskripts
      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
Last Found On: 2017-07-18           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/13181843/1650-chirac-pierre-mediziner-1650-1732-sentiment-de-mr-chyrac-sur-les

Browse more rare books from the year 1650


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.