viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Schadographie 21.
o. O. 1960 - Fotographie-Mischtechnik. 23 x 17,7 cm. Bezeichnet rückwärtig als Originalfoto Rohabzug mit eighd. Signatur von Bettina Schad. - Schad, (1894 - 1982), erhielt seine künstlerische Ausbildung an der Kunstakademie in München, wo er 1913/14 die Malklasse Heinrich von Zügels besuchte, ging 1915 in die Schweiz und gab in Zürich gemeinsam mit Walter Serner die Zeitschrift "Sirius" heraus, in der Schad selbst ganzseitige Holzschnitte veröffentlichte. Er schloß sich der Zürcher Dada-Bewegung an, entwickelte 1918 eine eigene Form des Photogramms, die Schadographie, und lebte 1920-25 vorwiegend in Italien. Er wandte sich der Neuen Sachlichkeit zu, deren Hauptvertreter er wurde, ging 1925 nach Wien und lebte seit 1928 in Berlin. 1942-47 schuf er in Aschaffenburg nach Photographien eine Kopie der Matthias Grünewald zugeschriebenen Stuppacher Madonna. Zu seinen Werken gehören u. a. Bildnisse, mehrfigurige Bilder und Akte. (DBE)
      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
Last Found On: 2017-07-18           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/13156961/1960-schad-christian-schadographie-21

Browse more rare books from the year 1960


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.