viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Dachs, Iltis und Marder.
1806 1806 - Kreidelithographie, 1806, auf Velin. 30,5:44,5 cm. Literatur: Dussler 40; Heine 8; Winkler 897.22 (9).– Aus der Folge Zahme und wilde Thiere: Waldthiere.- Inkunabel der Lithographie!- Vereinzelte Fleckchen. Simon Warnberger war Schüler der Münchner Akademie und von J.Gg. Winter (1751-1789). 1810 wurde er zum königlichen Hofmaler und 1824 zum Mitglied der Akademie ernannt. Große Bedeutung kommt ihm zudem als einer der frühen Entdecker des bayerischen Oberlandes zu. Er war schon früh mit der Familie Dillis befreundet. Ein um 1794 entstandenes Aquarell von J.G. von Dillis (1759-1841), das seinen Bruder Cantius (1769-1847) zusammen mit Warnberger zeigt, legt von dieser Freundschaft Zeugnis ab (vgl. Ausst. Katalog: Johann Georg von Dillis 1759-1841. Landschaft und Menschenbild, München/Dresden 1992, Nr. 36). Warnberger gehört zu den Vertretern der Münchner Landschaftsschule, die sich schon früh mit der neuen Technik der Lithographie befaßten. Winkler verzeichnet von ihm 41 Blätter, die zwischen 1804 und 1818 entstanden.
      [Bookseller: Galerie Joseph Fach GmbH]
Last Found On: 2017-07-18           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/13123349/1806-warnberger-simon-1769-pullachmunchen-150-munchen-dachs-iltis-und-marder

Browse more rare books from the year 1806


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.