viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Versuch einer kirchlichen Statistik des Herzogthums Schleswig. Erste bis vierte Lieferung [in 2 Bänden]. Erste Lieferung, enthaltend den allgemeinen Theil und die Propsteien Hadersleben, Apenrade mit Lügumkloster, und Sonderburg. Zweite Lieferung, enthaltend die Propsteien Tondern, Husum mit Bredstedt, und Eiderstedt. Mit einer [farbigen] Karte des alten Nordstrandes. Dritte Lieferung, enthaltend die Propsteien Flensburg, Gottorf und Hütten. Vierte Lieferung, enthaltend Femern, die unmittelbar unter dem Schleswigschen Generalsuperintendenten, so wie die unter den Bischöfen von Ripen und von Alsen stehenden Kirchen, nebst Zusätzen und Registern.
- Hans Nicolai Andreas Jensen. Versuch einer kirchlichen Statistik des Herzogthums Schleswig. Erste bis vierte Lieferung [in 2 Bänden]. Erste Lieferung, enthaltend den allgemeinen Theil und die Propsteien Hadersleben, Apenrade mit Lügumkloster, und Sonderburg. Zweite Lieferung, enthaltend die Propsteien Tondern, Husum mit Bredstedt, und Eiderstedt. Mit einer [farbigen ausfaltbaren] Karte des alten Nordstrandes. Dritte Lieferung, enthaltend die Propsteien Flensburg, Gottorf und Hütten. Vierte Lieferung, enthaltend Femern, die unmittelbar unter dem Schleswigschen Generalsuperintendenten, so wie die unter den Bischöfen von Ripen und von Alsen stehenden Kirchen, nebst Zusätzen und Registern. Druck und Verlag von Asmus Siegfried Kastrup. Flensburg 1840-1842. XVI, 1708 S. nebst einer (weiteren) beiliegenden ausfaltbaren Karte (»Das Herzogthum Schleswig. Nach der kirchlichen Eintheilung.«). Halbleder der Zeit mit verstärkten Leder-Ecken. Zustand: Einbände berieben, beschabt und mit leicht bestoßenen Ecken. Papier stellenweise (leicht) braunfleckig. Die lose beiliegende Karte ist stärker fleckig sowie angeschmutzt und weist zwei Einrisse auf. Sehr seltener Titel. Hans Nicolai Andreas Jensen (* 24. April 1802 in Flensburg; † 7. Mai 1850 in Boren) war ein schleswig-holsteinischer Pastor und Heimatforscher. In Flensburg ging Jensen auf die Lateinschule (Altes Gymnasium) und studierte dann in Kiel an der Universität evangelische Theologie (1822–1826). Danach arbeitete er als Hauslehrer in Flensburg. Von 1831 bis 1845 wirkte Jensen als Pastor in Gelting und später in Boren. Sprache: de [Attributes: Hard Cover]
      [Bookseller: Antiquariat Bibliakos / Dr. Ulf Kruse]
Last Found On: 2017-07-18           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/13122938/1840-hans-nicolai-andreas-jensen-versuch-einer-kirchlichen-statistik-des-herzogthums

Browse more rare books from the year 1840


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.