viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Physiognomische Fragmente zur Beförderung der Menschenkenntniß und Menschenliebe. Verkürzt herausgegeben von Johann Michael Armbruster (Bände 3 und 4 ohne den Zusatz "Verkürzt herausgegeben von Johann Michael Armbruster").
Heinrich Steiner, Winterthur 1783 - 1783-1787 u. 1830. X, 246 S., 2 Bll., 329 S., 1 Bl., 1 Bl., 320 S., 2 Bll. 192 (von 194) S. (fehlt das letzte Textblatt von Band 4). 4 Bände - mit dem erst 1830 aus dem Nachlaß veröffentlichten Band 4. HLederbände um 1830 (beschädigt). Mit zus. ca. 400 Kupferstichen auf 375 (von 378 ?) Kupfertafeln auf 352 Tafelblättern (einige Tafelblätter beidseitig mit Kupfern bedruckt), 7 teils mont. Textkupfern und 2 lith. Falttafeln mit Handschriftfaksimiles. Rücken stärker berieben und beschabt (Vergoldung und goldgepr. Rückentitel größtenteils abgerieben); alle Bände mit kleineren Fehlstellen an den Kapitalen; Rückengelenke von Band 1 stärker angeplatzt und hier auch mit kleinen Fehlstellen; Rücken von Band 1 mit ca. 1,5 cm großer Fehlstelle; hinteres Rückengelenk von Band 3 mit 2 kleineren Fehlstellen; die anderen Rückengelenke an den Kapitalen angeplatzt und hier mit kleinen Fehlstellen; Deckel beschabt und etwas bestoßen; Lederecken mit Bezugsfehlstellen; Innengelenke teils etwas angeplatzt; Vorsätze leimschattig und etwas gebräunt; Titelblätter und wenige weitere Blätter stärker stockfleckig - ansonsten nur teils etwas stockfleckig; teils etwas fingerfleckig; erste Bll. von Band 3 mit 2 Wasserflecken am Fuß (keine Tafel betroffen) und ein weiteres Blatt dieses Bandes mit kleinem Wasserfleck in der oberen Ecke; manchmal kleine Knickspuren in den Ecken; hinterer Vorsatz von Band 1 mit Knitterspur; letzte Tafel von Band 3 mit schwacher Knitterspur in der oberen Ecke; Tafeln vereinzelt etwas knapp beschnitten; Bindung weniger Lagen nachgenäht - bei einem Kupfer (Nr. 75) von Band 3 gehen die Fäden bis in den Bildrand hinein; erste Faksimiletafel mit längerem Einriss, zweite Faksimiletafel mit kleinem Randeinriss; Lavater-Portrait in Band 4 nicht als Frontispiz sondern zu Beginn des Tafelanhangs eingebunden; in Band 3 fehlt die Tafel Nr. 59, die hier wohl auch nie eingebunden war; Band 1 mit 93 Kupfertafeln (statt 95 Tafeln laut Rümann), wobei ich mir nicht ganz sicher bin, ob hier wirklich 2 Tafeln fehlen - möglicherweise irrt Rümann hier; es fehlt das letzte Textblatt (S. 193/194) von Band 4. Band 1 enthält 93 Kupfertafeln und 2 Textkupfer, Band 2 enthält 114 Kupfertafeln und 1 Textkupfer, Band 3 enthält 150 Kupfertafeln und 4 Textkupfer, Band 4 enthält 18 Kupfertafeln und 2 lith. Faksimiletafeln. Manchmal sind auf einer Kupfertafel 2 bzw. vereinzelt auch 3 Kupfer eingedruckt. Leider recht mitgenommenes Exemplar dieses Werkes, das, auch in der verkürzten Ausgabe, zu den schönsten illustrierten Büchern des 18. Jahrhunderts zählt. Goedeke IV/1, 263.31b/ Rümann 603/ WG , 105 (führen alle nur die Bände 1-3 auf)/ Graesse IV, 126 (mit irreführenden Angaben). 1800 Gramm. [Attributes: Hard Cover]
      [Bookseller: AixLibris Antiquariat Klaus Schymiczek]
Last Found On: 2016-11-28           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1276279/1783-lavater-johann-kaspar-caspar-physiognomische-fragmente-zur-beforderung-der-menschenkenntnis

Browse more rare books from the year 1783


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.