viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Annalen der Irren-Heilanstalt zu Siegburg. Herausgegeben von D. M. Jacobi. Erster Band. (all publ.)
- Köln, Druck und Verlag von M. DuMont-Schauberg, 1836, 8°, XX, (4), 303, (1) pp., Halbledereinband d.Zt.; minimal fleckig, feines Expl. Selten - Erstdruck! Carl Wigand Maximilian Jacobi (1775-1858) "gilt als Begründer der modernen Irrenheilkunde". - - Anhand von 23 ausführlichen Fallgeschichten versucht Jacobi eine Gliederung der möglichen Ursachen der Syndrome zu entwickeln, um zur Entwicklung einer Krankheitslehre beizutragen. Insbesondere die Zusammenhänge mit körperlichen Leiden waren für ihn bedeutsam. Er führt in diesen Annalen seinen Ansatz aus der "Sammlung für die Heilkunde der Gemüthskrankheiten" (1822 - 1830) fort, durch intensive und genaue Beobachtungen Ordnung in das Durcheinander der Erscheinungsbilder zu bringen. Am Schluß des Bandes gibt er "Summarische Nachweisungen über die während der Jahre 1825 bis 1836 Statt gefundenen Krankenaufnahmen, Genesungen, Todesfälle u.s.w." - - "Während die erste Lebenshälfte Jacobi's wenig Spuren einer bedeutenden Thätigkeit hinterließ - zu erwähnen ist er nur als Uebersetzer des Herodot und Thucydides, als Verfasser einiger kleiner medicinischer Aufsätze und gemeinsam mit Sim. Häberl als Herausgeber der "Jahrbücher des Sanitätswesens im Königreich Bayern", 1810 - hat er in seiner psychiatrischen Wirksamkeit geradezu Großartiges geschaffen. Als er sich der Psychiatrie zuwandte, lag das Irrenwesen Deutschlands im Argen, seine wissenschaftlichen Vertreter hatten sich in zwei Lager gespalten und bekämpften sich in ermüdendem Theorienstreite. Da trat J. auf und ging mit unbefangenem Blick und in thatkräftiger Weise an die praktische und wissenschaftliche Förderung der Irrenheilkunde. Gegenüber|der damals sich mehr und mehr ausbreitenden psychischen Schule der Psychiatrie stellte er dem Standpunkte des Psychologen und Philosophen den des Naturforschers entgegen, dessen Aufgabe die Erforschung des menschlichen Organismus und der Gesetze aller diesem eigenthümlichen Lebenserscheinungen sei, also auch der psychischen Erscheinungen, allein nur insoferne sie Naturerscheinungen seien. Die Nachweisung ihres Hervorgehens, ihres Zusammenhanges und ihrer Veränderungen aus den Gesetzen des Organismus sei vor Allem zu erforschen. Alle Seelenstörungen beruhten auf körperlichen Abnormitäten, oder seien vielmehr nur Symptome körperlicher Erkrankung. J. ging jedoch noch weiter, indem er, wie dies schon der Titel seiner "Beobachtungen über die Pathologie und Therapie der mit Irresein verbundenen Krankheiten", 1830 andeutet, die Geistesstörungen nicht als selbständige Formen sondern nur als Symptome irgend einer somatischen Krankheit auffaßte und annahm, daß die mit Seelenstörung verbundenen Krankheiten bald diese bald jene Sphäre, bald dieses bald jenes einzelne Gebilde, bald diesen bald jenen Complexus von Gebilden des Gesammtorganismus ergriffen, während der Gehirnerkrankung selbst nur eine ganz untergeordnete, secundäre Rolle zukomme. In echt naturwissenschaftlicher Methode hat J. diese theoretisch aufgestellten Propositionen in der Praxis begründet. Obwol er nicht ganz auf der Höhe der ärztlichen Wissenschaft stand und nicht mit ihren Fortschritten gleichen Schritt zu halten vermochte, so daß er in späteren Jahren in den diagnostischen Behelfen und der pathologischen Anatomie manche Mängel zeigte, schuf er doch in seinen "Annalen der Irrenheilanstalt zu Siegburg", 1837 und in den "Hauptformen der Seelenstörungen in ihren Beziehungen zur Heilkunde", 1844, Werke von immer bleibendem Werthe. Flemming (Pathologie und Therapie der Psychosen, S. 17) nennt ihn in Anbetracht der Verdienste um die pathogenetische Untersuchung der Seelenstörungen den Baco der Irrenheilkunde. Das letztere Werk war ans drei Bände berechnet, leider ist nur der erste über Tobsucht erschienen. In diesem ist die ganze Symptomatologie der mit Tobsucht verbundenen Krankheitszustände, die Blutbewegung, die Respiration, die Verdauung, Ernährung etc. und schließlich die psychischen Erscheinungen mit solcher Gründlichkeit und . [Attributes: Hard Cover]
      [Bookseller: Antiq. F.-D. Söhn - Medicusbooks.Com]
Last Found On: 2016-08-31           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1185178/1836-jacobi-maximilian-annalen-der-irren-heilanstalt-zu-siegburg

Browse more rare books from the year 1836


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.