viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Der Staffirmaler, oder die Kunst anzustreichen, zu vergolden und zu lackiren, wie solche bey Gebäuden, Meublen, Galanteriewaaren, Kutschen u.s.w. auf die beste, leichteste und einfachste Art anzuwenden ist, sowohl den Künstlern als den Liebhabern zum Unterricht herausgegeben.
Siegfried Lebrecht Crusius, Leipzig, 1779 - Leipzig, Siegfried Lebrecht Crusius 1779. Ca. 20 x 12,5 cm. XVI S., 336 S., (8) Seiten. Pappband der Zeit. Nach der zweyten viel verbesserten Französischen Ausgabe übersetzt. Watin war Maler, Lackierer und Farbenhändler in Paris. U.a.: Von den Werkzeugen eines Staffirmalers; Vom Gebrauch und Auftrag der Farben; Vom Gebrauch der Farbe mit Wachs, mit Milch, mit Seife etc.; Die Kunst zu vergolden; Die Kunst zu lackiren; Die Kunst den Firniß zu machen; Vom Auftr. des Firnisses; Vom Chinesis. Firniß u.v.a. Einband etwas bestoßen mit kleineren Fehlstellen im Überzugspapier. Seiten teils leicht braunfleckig, jedoch gutes Exemplar. [Attributes: Hard Cover]
      [Bookseller: Rainer Kurz - Antiquariat]
Last Found On: 2016-03-16           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1088737/1779-watin-jean-felix-der-staffirmaler-oder-die-kunst-anzustreichen

Browse more rare books from the year 1779


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.