viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Neu-Seeland. Stuttgart, Cotta, 1863. Lex.-8vo. Mit 2 grenzkolorierten Faltkarten, 6 Farbstichtafeln von A. Meermann nach Charles Heaphy (2), J. Campbell, C. Fischer u. Hochstetter sowie 9 Tafeln u. 89 Textabbildugen in Holzstich. XX, 555 S. Grüner Original-Leinenband mit reicher Blindprägung, goldgeprägtem Rückentitel u. Rückenornament sowie großem, ovalem Deckelornament in Goldprägung mit Darstellung einer neuseeländischen Landschaft; Rücken etw. berieben, Ecken leicht gestaucht u. beschabt, hinteres Gelenk mit 2 kl. Läsuren, Bezug des vord. Gelenks aufgeplatzt.
- Neu-Seeland. Stuttgart, Cotta, 1863. Lex.-8vo. Mit 2 grenzkolorierten Faltkarten, 6 Farbstichtafeln von A. Meermann nach Charles Heaphy (2), J. Campbell, C. Fischer u. Hochstetter sowie 9 Tafeln u. 89 Textabbildugen in Holzstich. XX, 555 S. Grüner Original-Leinenband mit reicher Blindprägung, goldgeprägtem Rückentitel u. Rückenornament sowie großem, ovalem Deckelornament in Goldprägung mit Darstellung einer neuseeländischen Landschaft; Rücken etw. berieben, Ecken leicht gestaucht u. beschabt, hinteres Gelenk mit 2 kl. Läsuren, Bezug des vord. Gelenks aufgeplatzt. Das seltene und grundlegende Werk zur Erforschung Neuseelands in einem sehr guten Exemplar. Hochstetter hatte als Physiker und Geologe an der berühmten "Novara"-Expedition um die Erde teilgenommen. Auf Wunsch der neuseeländischen Regierung trennte er sich in Auckland von der Expedition, um sich während neun Monaten der Erforschung Neuseelands zu widmen. In J. von Haast fand er einen idealen Reisebegleiter. "Die Geschichte der wissenschaftlichen Erschließung Neu-Seelands . hat in Hochstetter und Haast ihren ersten und . einzigen wirklichen Höhepunkt. Hochstetter und sein Gefährte schufen die Grundlage der geologisch-geographischen Kenntnis der Doppelinsel. . In seinem Werk "Neu-Seeland" lieferte Hochstetter nicht nur eine Beschreibung seiner Reisen, sondern in mehr lockerer Systematik behandelte er die geologisch-geographischen Verhältnisse, die Naturausstattung, die Geschichte und die Urbewohner, deren Traditionen und Mythen, Prosa und Poesie. Das Werk faßt das damalige Wissen von Neu-Seeland zusammen . (Henze II, 593). Die prächtigen Farbstahlstiche (eine aufwendige, selten angewandte Drucktechnik) zeigen u.a. das Porträt eines Maori-Kriegers in ganzer Figur nach Charles Heaphy, einem der bedeutendsten Kolonialmaler Neuseelands. Eine weitere Tafel, entstanden nach der Fotografie eines Expeditionsteilnehmers, zeigt den Rotomahana-See mit seinen Kalksinter-Terrassen und dem Tetarata-Sprudel. Es ist die einzige authentische Darstellung, da beide durch einen Vulkanausbruch 1886 zerstört wurden. - Durchgängig etwas stockfleckig, zu Beginn etwas stärker, vereinzelt leicht fingerfleckig, die Farbtafeln gleichmäßig gebräunt. [Attributes: Hard Cover]
      [Bookseller: Patzer & Trenkle]
Last Found On: 2016-02-24           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1077043/1863-hochstetter-ferdinand-von-neu-seeland-stuttgart-cotta-1863-lex

Browse more rare books from the year 1863


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.