viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Die Nächte der Frau
maschinenschriftliches Manuskript, um 1930. sowie Titelblatt und 9 einseitig maschinenbeschriebene Seiten mit 9 Zeichnungen mit Blei und Kohle jeweils montiert auf festem Karton gr. 8°. Lose Blatt in rotem einfachem Papierumschlag, gutes Ex. UNIKAT (wurde nie veröffentlicht) ////////// aus dem Nachlaß von Paul Berthel und Martha Berthel, geb. Scheidel, beide lebten in Karlsruhe-Rüppurr in der Gartenstadt und waren aktiv im Wandervogel, sowie in der Gartenstadtbewegung tätig) /////////// Erika Nöldeke-Christaller (1896-1963); Schriftstellerin; sie ernährte nach der Amtsenthebung ihres Mannes die Familie durch die Schriftstellerei mit. die meisten ihrer Werke besitzen autobiographische Züge. Sie ist die Tochter der Schriftstellerin Helene Christaller (1872-1953) und des Schriftstellers, Verlegers und Pfarrers Erdmann Christaller, der 1901 wegen seines Romans \"Prostitution des Geistes\" gemaßregelt und amtsenthoben wurde. (Anm.: Eine entlarvende u. hintergründige Kritik an der evang. Kirche). Erwähnenswert ist auch der Nachlaß der Künstlerin Erika Nöldeke-Christaller mit einem umfangreichen Grafikbestand in der Evangelischen Landeskirche in Baden (Karlsruhe) Versand D: 5,00 EUR
      [Bookseller: Antiquariat Eppler]
Last Found On: 2016-01-31           Check availability:      buchfreund.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1061904/1930-manuskript-noldeke-christaller-erika-die-nachte-der-frau

Browse more rare books from the year 1930


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.