viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Eigenh. Zahlungsanweisung mit U. ("Zedlitz").
Aussee, 12. VI. 1849. - 1 S. Qu.-gr.8vo. An die Buchhandlung Carl Gerold & Sohn in Wien: "Gegen diese Anweisung belieben Sie die Summe von Einhundert und funfündsechzig Gulden Conv. Münze an die Ordre des Hl. Doctor Juris E. Raindl zu Wien am 18t. Juny l. J. baar aus zu zahlen [.]". - Nachdem Zedlitz, der Sohn eines fürstbischöflichen Amthauptmanns, die militärische Laufbahn eingeschlagen und als Oberleutnant und Ordonnanzoffizier u. a. 1809 an den Schlachten von Regensburg, Aspern und Deutsch Wagram teilgenommen hatte, quittierte er auf Wunsch seiner Familie seine militärische Laufbahn, ging zur Bewirtschaftung der eigenen Güter nach Ungarn, kehrte 1810 aber als Kammerherr nach Wien zurück und verkehrte dort in literarischen Zirkeln. 1836 verfaßte der u. a. mit Grillparzer befreundete Zedlitz den Text für die Kaiserhymne auf Ferdinand I., im Jahr darauf trat er in den Dienst der Staatskanzlei, verfaßte österreichfreundliche Artikel für die "Augsburger Zeitung" und war in diplomatischer Mission tätig. Sein literarisches Schaffen umfaßt neben Lyrischem vorwiegend Dramen. - Mit eh. Empfangsbestätigung Raindls.
      [Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH]
Last Found On: 2017-06-22           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/10412193/1849-zedlitz-und-auf-nimmersatt-joseph-christian-eigenh-zahlungsanweisung-mit-u-zedlitz

Browse more rare books from the year 1849


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.