viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

DSA4-Regionalbeschreibungen (Ulisses) / In den Dschungeln Meridianas: Aventurische Regionen I: Südaventurien und Waldinseln (Das Schwarze Auge: Hintergrundbände für Aventurien (Ulisses)) Gebundene Ausgabe von Stefan Küppers (Herausgeber), Jörg Raddatz (Autor), Hadmar von Wieser (Autor)
Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH, 2009. 2009. Hardcover. 30 x 21,4 x 1,8 cm. In kaum einer Region Aventuriens liegen Gedeih und Verderb, Reichtum und Ruin so nahe beieinander wie in den Ländern südlich der einstigen Kaiser-Debrek-Linie: dem ehemaligen Vizekönigreich Meridiana. Hier ist die Heimat der verschiedenen Stämme der Waldmenschen mit all ihren Kräutergeheimnissen und Tabuzonen, hier fechten schurkische Piraten und tapfere Kauffahrer auf den endlosen Meeren, hier ruhen echsische Geheimnisse aus grauer Vorzeit halb überwuchert in den unbarmherzigen Dschungeln. Vor allem aber ist dies die Region, die von Al'Anfa dominiert wird, der zweitgrößten Stadt Aventuriens, die von den einen die Perle, von anderen die Pestbeule des Südens genannt wird: Sklaven, Gewürze und Edelsteine haben die Stadt zu unermesslichen Reichtum aufsteigen lassen, Seuchen haben ihre Einwohner oft dezimiert und wohl nirgendwo findet man Hochkultur und Dekadenz so vereint wie in der Metropole, die dem Totengott Boron als dem Fürsten der Götter zu Füßen liegt. Aber Al'Anfas Anspruch auf Südaventurien ist nicht unangefochten, und die Konkurrenten Brabak, Sylla und das Kemi-Reich warten nur auf einen Fehltritt der Granden, um ihren Anteil an Reichtum und Ruhm zu vergrößern. Dieser Regionalband präsentiert Ihnen die dampfenden Dschungel, die Piraten des Südmeers, den Glanz Al´Anfas, die Stämme der Waldmenschen, den Reichtum des Adamantenlandes, die Scharmützel der Kolonialflotten, den blutigen Sand der Arenen und die gnadenlosen Intrigen der Granden und Potentaten der Stadtstaaten Südaventuriens - alles in diesem Band! In kaum einer Region Aventuriens liegen Gedeih und Verderb, Reichtum und Ruin so nahe beieinander wie in den Ländern südlich der einstigen Kaiser-Debrek-Linie: dem ehemaligen Vizekönigreich Meridiana. Hier ist die Heimat der verschiedenen Stämme der Waldmenschen mit all ihren Kräutergeheimnissen und Tabuzonen, hier fechten schurkische Piraten und tapfere Kauffahrer auf den endlosen Meeren, hier ruhen echsische Geheimnisse aus grauer Vorzeit halb überwuchert in den unbarmherzigen Dschungeln. Vor allem aber ist dies die Region, die von Al'Anfa dominiert wird, der zweitgrößten Stadt Aventuriens, die von den einen die Perle, von anderen die Pestbeule des Südens genannt wird: Sklaven, Gewürze und Edelsteine haben die Stadt zu unermesslichen Reichtum aufsteigen lassen, Seuchen haben ihre Einwohner oft dezimiert und wohl nirgendwo findet man Hochkultur und Dekadenz so vereint wie in der Metropole, die dem Totengott Boron als dem Fürsten der Götter zu Füßen liegt. Aber Al'Anfas Anspruch auf Südaventurien ist nicht unangefochten, und die Konkurrenten Brabak, Sylla und das Kemi-Reich warten nur auf einen Fehltritt der Granden, um ihren Anteil an Reichtum und Ruhm zu vergrößern. Dieser Regionalband präsentiert Ihnen die dampfenden Dschungel, die Piraten des Südmeers, den Glanz Al´Anfas, die Stämme der Waldmenschen, den Reichtum des Adamantenlandes, die Scharmützel der Kolonialflotten, den blutigen Sand der Arenen und die gnadenlosen Intrigen der Granden und Potentaten der Stadtstaaten Südaventuriens - alles in diesem Band!
      [Bookseller: Lars Lutzer]
Last Found On: 2017-06-22           Check availability:      IOBABooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/10409992/2009-stefan-kuppers-herausgeber-jorg-raddatz-autor-dsa4-regionalbeschreibungen-ulisses-in-den-dschungeln

Browse more rare books from the year 2009


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.