viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Passionsblumen. - Blaue Passionsblume. - Blüte & Frucht. - Weinmann. - "Clematis passionalis. Frucht der Passions-blum".
Regensburg Hieronymus Lentz -1745 1737 - Historische Pflanzendarstellung. Kupferstich / Mezzotinto, alt koloriert, 1739. Von Johann Jakob Haid. 32,8 x 21,1 cm (Darstellung / Platte) / 37 x 22,5 cm (Blatt). Aus: Johann Wilhelm Weinmann, Phytanthoza-Iconographia Oder Eigentliche Vorstellung Etlicher Tausend, So wohl Einheimisch- als Ausländischer, aus allen vier Welt-Theilen, in Verlauf vieler Jahre (.) gesammelter Pflantzen, Bäume, Stauden, Kräuter, Blumen, Früchten und Schwämme (Regensburg: Hieronymus Lentz 1737-1745), Bd. 2 (1739). - In der Platte rechts unten Signatur, rechts oben Tafel-Nr. "395", unten mittig ausführliche Inschrift: "a. Clematis passionalis pentaphylla flore clavato, Granatilla. b. Clematis passiflorae fructus, Frucht der Passions-blum." - Bei der dargestellten Pflanze handelt es sich um Passiflora caerulea L., die Blaue Passionsblume. Der Name hat seinen Ursprung darin, dass man meinte, in der Blüte die Symbole der Passion Christi wiederzuerkennen. - Bei der Herstellung der Tafeln arbeiteten die Augsburger Künstler Bartholomäus Seutter, Johann Jakob Haid und Johann Elias Ridinger zusammen. Die Kupfer wurden in einer für die Zeit revolutionären Weise farbig gedruckt und sodann partiell von Hand koloriert. Dabei fand der von Seutter weiterentwickelte Mezzotinto-Farbdruck des Niederländers Johannes Teyler Anwendung. - Das kräftige Büttenpapier leicht stockleckig und im Rand angeschmutzt. Das Kolorit kontrastreich erhalten. Dem Alter entsprechend guter Zustand. Johann Jakob Haid (1704 Süßen oder Klein-Eislingen bei Göppingen - 1767 Augsburg). Auch Johann Jacob Hayd. Deutscher Kupferstecher, Schabkünstler, Bildnismaler und Verleger. Vater des Johann Elias Haid (1739-1809). Lernte ab 1726 in Augsburg bei Georg Philipp Rugendas und Johann Elias Ridinger; Schlachten- und Tiermalerei sowie Bildnisse. Später Hinwendung zum Kupferstich und speziell zur Mezzotinto-Technik, der Schabkunst. Gründete in Augsburg ein eigenes Verlagshaus, in dem er erfolgreiche Porträtstichserien in Schabkunst herausgab. Anton Graff und Johann Friedrich Bause zählten zu seinen Schülern. 2 (1739)
      [Bookseller: GALERIE HIMMEL]
Last Found On: 2017-06-22           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/10374065/1737-johann-wilhelm-weinmann-passionsblumen-blaue-passionsblume-blute-frucht-weinmann

Browse more rare books from the year 1737


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.