viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Deutsches Recht. Zentralorgan des Bundes Nat.-Sozialistischer Deutscher Juristen 4.-15.Jahrgang 1934 -1945 * 14 Bände
Berlin, Deutscher Rechts-Verlag G.m.b.H. (Abt. Zeitschriften-Verlag des National-Sozialistischen Rechtswahrerbundes), 1934-1945. - Vollständige Ausgabe in soliden alten Bibliothekseinbänden (14 Bände, unterschiedlich gebunden in in Halbleinen / HLn im Format 4to 21,5 x 29 cm) sowie ein roter Ganzleinen-Originalverlagseinband (1935) im gleichen Format, jeweils mit Rückentitel; die jeweiligen roten Umschlagseiten der einzelnen Hefte nur in Band 1936 mit eingebunden, enthalten jedoch auch die jeweiligen Ausgaben von: "Mitteilungsblatt des National-Sozialistischen Rechtswahrerbundes", herausgegeben von Reichshauptamtsleiter Dr.Fischer und Reichsamtsleiter Dr.Heuber. Letztes Heft: 1/4 vom 15.Januar 1945. - Insgesamt über 14.000. Seiten, Schrift: Fraktur, mit - in jedem Band am Anfang abgedruckt - Sachregister, alphabetischem Verzeichnis der im Gesetzesregister aufgeführten Gesetze und Verordnungen, Gesetzesregister, Verfasser der Anmerkungen zu den Entscheidungen, alphabetisches Verzeichnis des besprochenen Schrifttums (geordnet nach dem Verfasser - sowie nach Besprechernamen), Verzeichnis der abgedruckten Entscheidungen, Fundstellenverzeichnis der Entscheidungen des Reichsgerichts in Zivilsachen Band 159 und Richtlinien für die Mitarbeit an der Zeitschrift "Deutsches Recht" - Mit eindrucksvollem Bildgut, so z.B. vom Großdeutschen Rechtswahrertag 1939 in Leipzig (12 Seiten, mit sehr vielen Fotoabbildungen auf Kunstdruckpapier: "Der Führer bei den Rechtswahrern / Reichsminister Dr. Goebbels und der Stellvertreter des Führers Reichsminister Rudolf Hess auf dem Rechtswahrertag 1936 / Vor Beginn der Tagung ehrte der Reichsrechtsführer die Gefallenen der Stadt Leipzig und die Toten der Bewegung. Im Ehrenhain legte Reichsminister Dr. Frank am Mahnmal einen Kranz nieder / Der Reichsrechtsführer betritt mit Reichsminister Dr. Seyß-Inquart, Staatssekretär Dr. Stuckart, Staatssekretär Dr. Freisler und seiner Begleitung den Kundgebungsort (Roland Freisler in Uniform und Schaftstiefeln, mit Degen) / Blick in die große Messehalle 7, in der die Eröffnungs- und Schlusskundgebung des Großdeutschen Rechtswahrertages stattfand / Blick in die Messehalle während der Eröffnungskundgebung des Juristentages 1933 / Reichsrechtsführer Reichsminister Dr. Hans Frank, der Gründer und Führer der nationalsozialistischen Rechtswahrerbundes, der Vorkämpfer für ein wahres deutsches Volksrecht / Die Eröffnungskundgebung des ersten Großdeutschen Rechtswahrertages 1939 / Führende Männer des Reichs auf dem Deutschen Rechtswandertag (Reichsleiter Bouhler, Reichsjustizminister Dr. Gürtner, Reichsminister Dr. Seyß-Inquart , Reichsminister Dr.e.h.Ohnesorge, Staatssekretär Dr Freisler, Staatssekretär Dr. Stuckart (dieser ebenfalls in Uniform, mit Fangschnur und Degen) / Reichsminister Dr.Gürtner, Staatssekretär Dr.Freisler und Unterstaatssekretär Dr. Hueber während einer Kundgebung / Ausländische Teilnehmer in der Messehalle. Rechts die Vertreter Spaniens, vorn Prof. de Castro / Blick auf Saal und Ränge bei der Eröffnungskundgebung / Die Kernmannschaft des Rechtswahrerbundes bilden die alten Bundesmitglieder, die vor der Machtübernahme Missgunst, Boykott und Verlust der Arbeitsmöglichkeit auf sich nahmen / Die Jugend trägt den kämpferischen Geist weiter. Reichsjugendführer Baldur von Schirach spricht auf dem Deutschen Rechtswahrertag vom Balkon des Alten Rathauses zur angetretenen Jugend. Rechts neben dem Reichsjugendführer am Mikrofon der Reichsrechtsführer, links der Reichsgruppenwalter Junge Rechtswahrer / Das Treffen der alten Bundesmitglieder / Aufmarsch der Gaue beim Rechtswahrertag 1933: zum ersten Mal im Neuen Reich traf sich die kämpferische Elite der deutschen Rechtswahrer auf dem Juristentag 1933 - sechs Jahre später ist der Rechtswahrertag ein Ereignis von europäischem Rang usw., insgesamt 15 Fotoabbildungen mit Bildunterschriften, zB.: Staatsanwalt Dr. Herbert Hummel, Hauptabteilung Berufsbetreuung) / Reichsminister Dr. Frank besichtigt mit seinen Gästen die Ausstellung "Volk und Recht" im Grassi-Museum / Haus der Deutschen Rechtsfront / Das Haus des Deutschen Rechts in München, wo nach d [Attributes: Soft Cover]
      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
Last Found On: 2015-12-15           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1033325/1934-frank-drhans-reichsminister-und-reichsrechtsfuhrer-deutsches-recht-zentralorgan-des-bundes-nat

Browse more rare books from the year 1934


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.