viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Die Geschichten von Jan und Jon und von ihrem Lotsen-Fisch.
Ernst Wunderlich, Leipzig 1948 - Die Schrift zeichnete Barbara Jedermann-Jahncke. Hermine Luise Berkenkamp, kurz Lou, immatrikulierte sich 1920 am Bauhaus Weimar. Hier nahm Sie Unterricht bei Johannes Itten, Paul Klee und Georg Muche. 1922 heiratete Sie den Bauhaus-Kommilitonen Hinnerk Scheper und machte sich danach als Malerin selbständig. 1925 wurde Ihr Ehemann als Meister der Wandmalerei ans Bauhaus in Dessau berufen. Hier wirkte Sie aktiv an der Arbeit der Bauhausbühne (Leitung Oskar Schlemmer) mit. Ab 1932 Umzug nach Berlin (Bauhaus jetzt unter Leitung von Ludwig Mies van der Rohe). Seit Schließung des Bauhauses 1933 nahm Sie Ihre freiberufliche Malerei wieder auf. Sie wirkte im Bereich Farbgestaltung in der Berliner Architekturlandschaft (u.a Philharmonie von Hans Scharoun (Berlin), des Ägyptischen Museums (Berlin), diverser Bauten von Walter Gropius in Berlin Britz-Buckow-Rudow, Flughafengebäude Berlin Tegel, Farbkonzepte für die Berliner Staatsbibliothek von Scharoun.). Ihre Kinder Jan (1923), Britta (1926) und Dirk (1938) hatten als Erste das Vergnügen an Ihren Bildergeschichten. Erstmalig veröffentlicht wurden diese dann ab 1948. Dazu gehörten "Puppe Lenchen", "Knirps. Ein ganz kleines Ding", "Tönnchen, Knöpfchen und andere" und "Die Geschichten von Jan und Jon und von ihrem Lotsen-Fisch." Das vorliegende Exemplar ist die Erstauflage (keine weitere bekannt) der von Ihr gestalteten Bildergeschichte (Format A4). Die anderen drei Bildergeschichten sind in kleinerem Postkartenformat erschienen. Mit Ihren Illustrationen stellte Sie wahrlich einen Kontrapunkt zu Gropius (Kunst und Technik - eine neue Einheit) dar: "Ich finde labiles Gleichgewicht reizvoller als stabiles. Es ist verlockender auf Luftlinien zu balancieren als fest auf dem Dogma zu sitzen." . Das Bauhaus-Archiv brachte 2012 zwei andere Geschichten von Lenchen und Dingsda als Reprint von 1948 heraus. Der Umschlag etwas lichtrandig und papierbedingt gebräunt. Der Rücken etwas brüchig. Innen sehr sauber und gut erhalten. Ein sehr seltenes Exemplar. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
      [Bookseller: Antiquariat Mahrenholz]
Last Found On: 2015-12-15           Check availability:      AbeBooks    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1033227/1948-lou-scheper-berkenkamp-15-mai-1901-die-geschichten-von-jan-und-jon

Browse more rare books from the year 1948


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.