viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Richard SCHEIBE (1879 Chemnitz-Berlin 1964). Esel, Nilpferd, Tierstudien, Rötel
- Philipp Veit (1793 Berlin-Mainz 1877). Jäger mit Beute. Bleistift auf Papier. -- Technik: -- Bleistift auf Papier. unten rechts bezeichnet: "Veit", nummeriert, verso Sammlungsstempel (Lugt Nr. 1159, Georg Hamminger, Regensburg). Verso weitere Studie eines Jägers. -- Maße: -- 25,6 x 26,8 cm. -- Zustand: -- Insgesamt gut, im Rand minimal fleckig. Die Linien für die Übertragung durchgegriffelt. -- Beschreibung: -- Philipp Veits Name ist auf das Engste mit der nazarenischen Kunst verbunden. 1815 schloss sich der EnkelMoses Mendelssohns in Rom dem Lukasbund um Friedrich Overbeck an und beteiligte sich an den Freskender Casa Bartholdy und des Casino Massimo. Ab 1830 wird er dafür sogen, dass unter seiner Leitung dasStädelsche Kunstinstitut zu einer nazarenischen Hochburg in Deutschland wird. Seine religiösen Motiveprägen auch heute noch neben jenen von Friedrich Overbeck maßgeblich das Bild jener Künstlergruppe. Daherist unsere Zeichnung von besonderem Interesse, denn sie ist einer jener wenigen Belege dafür, dass Veitsich auch mit Themen außerhalb der religiösen Kunst und dem Porträt beschäftigte. Das auf Vorder- undRückseite bezeichnete Blatt zeigt einen Jäger mit seinen beiden Hunden bei der Jagd (die Rückseite zeigt denJäger mit angelegter Flinte). Da es sich bei der Figur um eine Aktstudie handelt, scheint Veit hier nur dieKomposition zu klären. Die Details wird er in einem nächsten Schritt ausführen. Die groben Umrisse hat erbereits mit einigen kleinen Variationen durchgegriffelt. Der Zeichnung wird also wohl ein Ölgemälde gefolgtsein, das heute leider nicht mehr bekannt ist. Da das Motiv in Veits Werk relativ singulär ist, liegt es nahe, in dem dargestellten Jäger den langjährigenFörderer des Künstlers, Franz von Bernus zu sehen, mit dem Veit selbst öfters zur Jagd gegangen ist. Bernusließ nicht nur seine Frau von Veit porträtieren, sondern bestellte auch weitere Werke bei dem Künstler undstiftete ein Gemälde für den Kaisersaal im Frankfurter Römer. --
      [Bookseller: H. W. Fichter Kunsthandel e.K.]
Last Found On: 2015-12-15           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1033171/1793-richard-scheibe-1879-chemnitz-berlin-1964

Browse more rare books from the year 1793


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.