viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Ägyptischer Zauber-Palast mit 300 silbernen und vergoldeten Apparaten und brillanter Gasbeleuchtung. Professor Adolph Bils aus Athen, Hofkünstler Sr. Majestät des Königs Otto von Griechenland und bekannt unter dem Namen "Der griechische Zauberer" wird . Täglich 2 große Vorstellungen in der Experimental-Physik und geheimen ägyptischen Zauberei in drei Abtheilungen geben.
Frankfurt, Reinhold Baist, ca. 1850. - Plakat mit typographischem Text und 7 gr. Holzschnitten, den Zauberer bei der Vorführung verschiedener Tricks zeigend. Blattgr.: 54 x 39 cm. Das Programm listet 31 vorzuführende Tricks auf, u. a. sich vermehrende Kaninchen, brennende Banknoten, folgsame Karten, die Reise durch die Luft etc. Darauf als Höhepunkt: "Die unerschöpfliche Flasche aus welcher Professor Bils circa 150 Gläser verschiedener Getränke, als Wein, Rum, Cognac, alle Sorten Licquere u.s.w. schenkt und sie dem geehrten Publikum präsentirt". - Das dann wohl sehr fröhliche Publikum konnte dann noch "Das unvergleichliche Verschwinden der Madame Bils" bestaunen. - Adolph Bils stammte aus Kopenhagen (eine anderer Quelle behauptet Potsdam) und besaß mit seinem ebenfalls als Zauberer tätigen Bruder einen Zauberpalast im Tivoli; Auftritte in ganz Europa sind von 1838-1863 verbürgt.
      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
Last Found On: 2015-12-15           Check availability:      IberLibro    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1033003/1850-agyptischer-zauber-palast-mit-300-silbernen

Browse more rare books from the year 1850


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.