viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Menagerie-Anzeige. Da die Menagerie nur noch kurze Zeit allhier gezeigt wird, so wird heute, Montag den 11. August (.) nach der Fütterung der reissenden Thiere eine Haupt-Schlangen-Fütterung stattfinden, und zwar mit lebendigen Hühnern und Kaninchen. Es wird nur alle drei Monate gefüttert, indem sie nicht eher fressen, bis sie ihre Haut changirt haben. (Unterzeichnet:) Tourniairie.
(München), 1834. - Einblattdruck mit typographischem Text in Bordüre. Die obere Hälfte mit großem Holzschnitt (14 x 16 cm), eine Laokoon-Gruppe darstellend, hier sind allerdings keine Söhne des muskelbepackten Laokoons mit den Untieren, sondern zwei barbusige Töchter. 38 x 22,5 cm. Madame Philippine Tourniaire, geb. Rödiger (1780–1850), Witwe des französischer Kunstreiters, Tierhändler, Prinzipal eines Zirkus und Besitzers einer Wandermenagerie, Jacques Tourniaire (1772-1829), reiste schon zu Lebzeiten ihres Mannes mit ihrer eigenen Menagerie durch Holland, Belgien, Frankreich und Deutschland. - Die sicher Aufsehen erregende Schlangenfütterung fand "vor dem Karlsthor in der großen neu erbauten Bude" statt. - Mit leichten Faltspuren. Sehr gutes und breitrandiges Exemplar!
      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
Last Found On: 2015-12-15           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1032966/1834-menagerie-anzeige-da-die-menagerie-nur

Browse more rare books from the year 1834


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.