viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Eigenh. Brief mit U. ("Theodor").
[Freiburg, 1809]. - 2 ½ SS. 8vo. An seine Eltern, Christian Gottfried Körner (1756-1831) und Minna Körner (1762-1843): "Ihr Lieben! Sehr vergnügt hab ich die paar Tage mit meinen Dresdner Freunden zugebracht, und ich bedaure es sehr, dass ich sie schon heut wieder verliehren soll. Hättet ihr wohl die Güte, und nehmt in Fabers Nahmen gegen beiliegenden Wechsel bey Berling das Geld ein, und schicktet es bald möglichst mir herauf? Faber wird uns bald verlassen, da er Nachricht von zu Hause hat, die ich baldigst zurückrufend. Werner lässt noch grüßen, er hat jetzt wirklich viel Freundschaft für mich, und giebt sich viel Mühe mit mir. Ob ich [zu] Pfingsten nach Dresden komme, weiß ich noch nicht. Vermuthlich reist Faber zu der Zeit ab, und ich muss ihn dann begleiten. Ich hoffe, die Unruhen sollen meine Reisepläne nicht zerstören. Friedliebende Prognosten werden hoffentlich neutral bleiben [ ]". Mit Bleistiftnotiz von anderer Hand: "Freiburg 1809". Mit Fehlstelle durch Siegelausschnitt (mit Textberührung). - 1808 begann Körner sein Studium an der Bergakademie Freiberg und schloss sich der damaligen Landsmannschaft der Montanen, dem heutigen Corps Saxo-Montania an.
      [Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH]
Last Found On: 2015-11-20           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1013909/1809-korner-karl-theodor-schriftsteller-1791-1813-eigenh-brief-mit-u-theodor

Browse more rare books from the year 1809


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.