viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Practische Philosophie für alle Stände. 2 Bände.
Copenhagen und Leipzig, Ackermann 1758 - 8 Bl., 576 S.; S. (577)-1034, 31 Bl. (Register). Halbleder der Zeit mit etwas Rückenvergoldung. - Seltene erste Ausgabe des ersten bedeutenden Werks Basedows, "in dem er seine damaligen Ansichten über Religion, Philosophie und allgemeine Bildung niederlegte. Dieses Werk enthält schon den Kern seiner späteren Entwürfe zur Verbesserung des Schulunterrichts und wurde von vielen Seiten, namentlich von dem damals hochgeachteten und einflußreichen Gellert, mit Beifall aufgenommen" (ADB). - Vergl. Brüggemann/Ewers 1269, 47 u. Eisler 47 (beide nur die 2. Aufl. von 1777). - Einband etwas berieben; altes Namensschild (J.G. Lipsius) auf Vorsatz, etwas gebräunt. - Möglicherweise das Exemplar aus der Bibliothek von Johann Gottfried Lipsius, Numismatiker, Bibliothekar, Unterinspektor der Königlichen Antikengalerie und des Münzkabinetts Dresden, geb. 4.7.1754 Dresden, gest 15.3.1820 Dresden (ev.). „L. erwarb sich Verdienste v.a. durch seine Arbeiten zur Numismatik und für das Dresdner Münzkabinett. Seine numismatischen Bibliografien genießen dabei bis in die Gegenwart Beachtung. – L., der als Sohn des Oberältesten der Dresdner Schneiderinnung in einer Handwerkerfamilie aufwuchs, erhielt ersten Unterricht durch seinen Vater, ehe er ab 1767 die Kreuzschule in Dresden besuchte. Nach Beendigung der Schulzeit begann er 1775 ein Studium der Theologie an der Universität Leipzig und kehrte Ende September 1778 nach Dresden zurück. Hier verdiente er seinen Lebensunterhalt zunächst als Privatlehrer. Darin war er so erfolgreich, dass er eine eigene Privatschule gründete und seine Schüler in den Fächern Religion, Geografie, Naturgeschichte sowie in alten und neuen Sprachen unterrichtete. Ein verschiedentlich kolportiertes Amt als Lehrer an der Kreuzschule konnte nicht nachgewiesen werden, zumindest taucht er im Verzeichnis der Lehrkräfte nicht auf. – Neben der Theologie und der pädagogischen Tätigkeit lagen die Interessen L.s v.a. im Studium der Antike.“ Vgl. Henrik Schwanitz, Lipsius, Johann Gottfried (Jean Godefroi), in: Sächsische Biografie, herausgegeben vom Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., wissenschaftliche Leitung: Martina Schattkowsky. Neben dem Interesse für Pädagogik gleicht das Exlibris dieses Exemplars dem Lipsius eindeutig zugeordneten Exlibris, das in einem Aufsatz von Matthias Barth abgebildet ist (Hinweis von Henrik Schwanitz). Vgl. dazu: "Ex libris numismaticis: eine Auswahl numismatischer und heraldischer Bucheignerzeichen aus fünf Jahrhunderten in der Bibliothek der Staatlichen Münzsammlung München, in: Jahrbuch für Numismatik und Geldgeschichte 42/43 (1992/93), S. 311-347. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
      [Bookseller: A la Recherche]
Last Found On: 2015-11-20           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1013668/1758-basedow-johann-bernhard-practische-philosophie-fur-alle-stande-2

Browse more rare books from the year 1758


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.