viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Unbekannter Künstler. Wanderer an einer Burgruine. Federzeichnung und Aquarell a
- Unbekannter Künstler. Gräfin Auersperg. Bleistift auf Papier. -- Technik: -- Bleistift auf Papier. bezeichnet: "Gräfin Auersperg Mokritz". -- Maße: -- Platte: 23,7 x 16,9 cm. 23,7 x 16,9 cm -- Zustand: -- Insgesamt sehr gut, am oberen Rand minimal wellig. -- Beschreibung: -- Diese sehr private Darstellung zeigt Hermine Berta Luise GräfinAuersperg (1820- 1893), deren Vater Nikolaus Franz Graf AuerspergHerr der Herrschaften Mokritz und Tschadesch in Krain war. Herminewurde in Mokritz geboren und heiratete dort MariaJohannJosephAlexander Ulrich Graf von Auersperg, welcher der ersten AuerspergischenLinie angehörte. Die weitverzweigte Familie Auersperg mit fünf gräflichen und einerfürstlichen Linie hatte große Güter im Österreichischen Kronland Krainund residierte im Auersperg'schen Schloß in Laibach, der HauptstadtKrains. Obwohl Angehörige der deutschen Minderheit, hatten sie aufgrundIhrer Besitzungen maßgeblichen Anteil an der Herrschaft in Krain. Die Zeichnung weist nicht auf die hohe gesellschaftliche Stellung derGräfin hin, die darüber hinaus dem höchsten Damenorden der ÖsterreichischenMonarchie, dem Sternkreuzorden, angehörte. Vielmehrentsteht der Eindruck einer schlichten Bescheidenheit. Das Aussehen der Gräfin in bezug auf Alter und Kleidung deutetdarauf hin, daß die Zeichnung in der späten Mitte des 19. Jahrhundertsangelegt wurde. Zu dieser Zeit wurde die Herrschaft der deutschenGrundherren in Krain immer stärker vom Unabhängigkeitsstreben derslowenischen Bevölkerung Krains bedrängt. Auch der Adel mußte sichmehr und mehr dem gehobenen, aber liberalen Bürgertum angleichen. Möglicherweise sollte diese Zeichnung als Vorlage für die Gestaltungeines privaten Portraits dienen. Doch schon die Zeichnung läßt diePersönlichkeit einer nicht mehr jungen Frau lebendig werden, die nichtnur gütige Bescheidenheit, sondern auch eine innere Kraft ausstrahlt,welche auf einem tiefen Glauben ruht. --
      [Bookseller: H. W. Fichter Kunsthandel e.K.]
Last Found On: 2015-11-20           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1013135/1820-unbekannter-kunstler-wanderer-an-einer-burgruine

Browse more rare books from the year 1820


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.