viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

La Théorie et la Pratique du Jardinage où l'on traite a fond des beaux jardins apellés communément les jardins de plaissance et de proprete', Composés de Parterres, de Bosquets, de Boulingins, & c. Contenant plusieurs plans et dispositions generales de Jardins; nouveeaux Desseins de Parterres, de Bosquets, de Boulingrins, Labirinthes, Salles, Galeries, Portiques & Cabinets de Treillages, Terrasses, Escaliers, Fontaines, Cascades, & autres ornements servant à la Décoration & Embéllissement des Jardins. Avec la maniere de dresser un terrain, d'inventer des Desseins selon le lieu, & de les y tracer & executer, suivant les Principes de la Géometrie; & la Méthode de planter & élever en peu de tems tous les Plants qui conviennent aux beaux Jardin
Jean Mariette,, Paris, 1722 - Nouvelle Edition. Paris, Jean Mariette, 1722. 25 x 20 cm. 4 Bll., 293 (1) S., 5 Bll. Mit 38 zumeist doppelseitigen Kupfertafeln und zahlreichen Holzschnitten und Vignetten im Text. Es fehlen die 5 Tafeln A1-A5. Original Leder-Franzband (Hardcover) auf 5 echten Bünden, Goldornamentvorsätze. Noch gut. Einband bestoßen, beschabt und berieben. Rücken am Fuß mit Fehlteil, am Kopf mit einseitiegm Einriss und Fraßspuren. Vorderdecke mit Leder-Fehlteilen an den Ecken. Seiten teils angefleckt, Faltpläne teils mit Einriss am Gelenk und mit Quetschfalten. Während in den ersten beiden Auflagen kein Verfasser genannt wird, wird ab der 3. Auflage der seinerzeit berühmte (Garten)Architekt Alexandre LeBlond als Urheber genannt, der wesentlich zur Verbreitung des französischen Gartenstils im Ausland beitrug und unter anderem das Schloß Peterhof bei St. Petersburg schuf. Erst in späteren Auflagen wird der tatsächliche Autor, Antoine Josephe Dezallier d'Argenville genannt, der wohl bei Le Blond Malunterricht genommen hatte. Während sich die Forschung weitgehend einig ist, dass Teile der Kupferstiche auf Le Blond zurückgehen, so ist umstritten, ob er auch an der Gesamtkonzeption dieses bedeutenden Gartenbuches mitwirkte. Eines der wichtigsten Gartenbücher des 18. Jahrhunderts, das bis 1771 viele Auflagen erlebte. Die fein gestochenen Kupfer zeigen 1-5 A Parterres, 1-7 B einzelne Compartiments bzw. kleine Parterres, Palisaden und Arkaden, 1-7 C Boskette, 1-2 D Boulingins, 1-2 E Porticos und Treillagen, 1--4 F Vermessungsmethoden, G Nivellierungsmethoden, 1-3 H Entwürfe für Treppen und Theater, I, K Zeichentechnik, L Kaskaden. Marie Luise Gothein widmet dem Buch allein 3 Seiten in ihrer "Geschichte der Gartenkunst", vermutet aber eher Le Blond als Autor: "Niemals wieder hat ein Buch mit so klarer faßlicher Sicherheit das Wesen eines Stiles in Lehrsätze umgegossen." Auf ihre Anmerkung, dass es den Nutzgarten etwas überheblich nur am Rande erwähnt, ist unsererseits zu bemerken, dass jenes Thema seit Erscheinens des Epoche machenden Werkes von La Quintinie "Instruction pour les Jardins fruitiers et potagers" (1.Aufl. 1690) umfassend bearbeitet war. Hans Formitti hat die Planungsrichtlinien d'Argenvilles analysiert und betont ".wie sehr ein solches Planungssystem heute für die Erforschung, Erhaltung und Dokumentation von architektonischen Gärten nutzbar ist." (Wien, 1981) Haller II 94. Sprache: fra Noch gut. Einband bestoßen, beschabt und berieben. Rücken am Fuß mit Fehlteil, am Kopf mit einseitiegm Einriss und Fraßspuren. Vorderdecke mit Leder-Fehlteilen an den Ecken. Seiten teils angefleckt, Faltpläne teils mit Einriss am Gelenk und mit Quetschfalten. Original Leder-Franzband (Hardcover) auf 5 echten Bünden, Goldornamentvorsätze. [Attributes: Hard Cover]
      [Bookseller: Bibliotheca Botanica]
Last Found On: 2015-11-18           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1011788/1722-dezallier-dargenville-antoine-joseph-la-theorie-et-la-pratique-du

Browse more rare books from the year 1722


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.