viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Bildnis einer alten Frau mit schwarzer Spitzenhaube, die eine Flasche in der Rechten hält.
- Öl auf Bütten. 26,3:16,5 cm. Provenienz: Sammlung W.A. Freund, Berlin, Lugt 954; Sammlung Adolf Gruis, Berlin, nicht bei Lugt. Ölstudie, bei der der Künstler zugunsten einzelner Partien wie Kopf, Haube, Tuch und Flasche den Oberkörper vernachlässigte, wodurch sich ein reizvoller malerischer Kontrast ergibt. Johann Fischbach studierte ab 1812 an der Wiener Akademie in der Landschaftsklasse von J. Mössmer (1780-1845). Bereits vier Jahre später wurde er Hauslehrer bei Graf Moritz Fries und dann Zeichenlehrer in dessen Erziehungsanstalt in Plankenberg bei Wien. 1825 folgte eine längere Studienreise durch Deutschland (Regensburg, Nürnberg und Heidelberg) und in die Schweiz. Im selben Jahr erfolgte die Ernennung zum Direktor der Kupferstichsammlung Paar in Wien. 1831 entdeckte er die Landschaft des Salzkammerguts, weshalb er sich von nun an hier jeden Sommer aufhielt. 1837 unternahm er zudem eine Reise nach Rom. Drei Jahre später siedelte er nach Salzburg über, wo er 1844 Mitbegründer des Kunstvereins wurde und Mitbetreiber einer Malschule war. 1851 zog er nach Aigen bei Salzburg, wo er sich in einem großen Park eine Villa erbaut hatte, die heutige „Fischbachvilla". 1843 wurde er Mitglied der Wiener Akademie. Obwohl er in Salzburg hochgeachtet war, zog er 1860 nach dem Tod seines Sohnes nach München, wo er schließlich im Alter von 74 Jahren verstarb. Der Maler, Zeichner und Radierer Johann Fischbach zählt heute zu den anerkanntesten Vertretern des österreichischen Biedermeiers, der eine besondere Vorliebe für das bäuerliche Leben und die heimische Landschaft hegte. Aber auch Bildnisse, Stadtansichten und Stilleben gehörten zu seinem Motivrepertoire.
      [Bookseller: Galerie Joseph Fach GmbH]
Last Found On: 2015-11-18           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1011732/1812-fischbach-johann-1797-schlos-grafeneggkrems-150-bildnis-einer-alten-frau-mit-schwarzer

Browse more rare books from the year 1812


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.