Recently found by viaLibri....
2014-02-16 17:43:15
Schlegel, Dorothea von, Literaturkritikerin und Schriftstellerin (1764-1839).
Eigenh. Brief mit U. ("Dorothea S.").
O. O., 1. IV. o. J.. 1 S. Qu.-8vo. Mit eh. Adresse (Faltbrief).. An Elisabeth Malß: "[W]ie leid thut es mir daß Ihr lieber Besuch mich gestern nicht traf! Sonnabend zwischen 3 u 5 ist eine Kirchenstunde, die ich selten und nur gezwungen versäume - aber hätte ich ahnden können daß Sie gerade diese Zeit wählen würden, ich wäre dennoch recht gern zu Hause geblieben um Sie zu sehen; ohnehin geschieht dies jetzt leider recht selten. - Unsre liebe Kranke hat sich sehr gefreut mit Ihren hübschen Gaben, sie dankt Ihnen freundlichst. Gestern Abend wollte der Arzt keine Spur von Besserung oder Aenderung finden, mir aber kömmt sie demungeachtet etwas kräftiger u heiterer vor. Ich bin begierig zu erfahren wie Sie sie gefunden haben? Gehen Sie doch ja in diesem fatalen rauhen Wetter nicht viel aus [...]". - Die Tochter des Philosophen Moses Mendelssohn, in erster Ehe mit dem Bankier Simon Veit verheiratet und Mutter zweier (von insgesamt vier) Söhne hatte in den Salons ihrer Freundinnen Henriette Herz und Rahel Levin Friedrich Schlegel kennen gelernt, mit dem sie nach ihrer Scheidung (1799) in Jena und Paris lebte. 1804 diesen ehelichend und 1808 gemeinsam zum Katholizismus konvertierend, lebte das Paar seit 1809 mehrere Jahre in Wien, wo man u. a. mit Karoline Pichler und zeitweilig auch Joseph von Eichendorff verkehrte. Nach Schlegels Tod erhielt sie auf Vermittlung Metternichs vom österreichischen Kaiser eine Rente und lebte seit 1830 bei ihrem Sohn, dem Maler Philipp Veit, in Frankfurt a. M. Von der Adressatin ist nur eine Portraitzeichnung von Peter von Cornlius a. d. J. 1811 überl … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH
Check availability:
LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/97346892/1799-schlegel-dorothea-von-literaturkritikerin-und-schriftstellerin-eigenh-brief-mit-u-dorothea-s

Browse more rare books from the year 1799