Recently found by viaLibri....
2020-09-22 09:37:05
Handschriftliche Aufzeichnungen Forschung und Laborberichte Josef Schintlmeister
1908. UNIKAT EINMALIGE GELEGENHEIT original Handschriftliche Aufzeichnungen Forschungs und Laborberichte Josef Schintlmeister 100 % ORIGINAL Kernphysiker, Mitarbeiter am deutschen Uranprojekt und am sowjetischen Atombombenprojekt, 1908 - 1971. Konvolut von 6 Heften mit e. Eintragungen (Arbeitsmanuskripte), 1931 - 1943, meist Wien, ca. 800 S., meist Bleistift, tw. blaue Tinte, selten Rotstift, liniertes bzw. kariertes Papier, zahlreiche Einlagen, tw. fleckig, Klammerspuren, Broschuren, Ecken etw. bestossen, gr.-8vo. Als Dozent für Experimentalphysik am 2. Physikalischen Institut der Universität Wien wirkte er im Zweiten Weltkrieg am deutschen Kernforschungsprojekt (Uranverein) in der Gruppe von Georg Stetter, die sich mit Kernspaltung und Resonanzabsorptionsquerschnitten von Neutronen befasste. Dabei fand er auch Hinweise auf die Existenz eines neuen Elements Plutonium, publiziert in vier geheimen Berichten 1940 bis 1942 (teilweise mit Friedrich Hernegger). Sie fanden, dass es spaltbar war und in einem Reaktor erzeugt werden konnte.(Wikipedia. org/wiki/Josef_Schi ntlmeister; abgerufen 2. 4. 2019). Folgende Arbeitsmanuskripte liegen vor: Dissertation. Heft II 1931; Protokolle zum Röhrenelektrometer 1933; Arbeiten über den 2 cm Strahler(Fortsetzung), 1935 - 1937; Vi-Arbeit. J. Schintlmeister und F. Hernegger, Wien Oktober 1938; Protokollbuch 1937 - 1940 (Uran-Arbeit, August 1937), Protokollbuch 1940 - 1943. Privatverkauf ich garantiere zu 100% dass es sich um ein ORIGINAL und Unikat handelt !!!!! shipping worldwide.
Bookseller: guentermaximilian4032 [Freilassing, Germany]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/246079776/1908-handschriftliche-aufzeichnungen-forschung-und-laborberichte-josef

Browse more rare books from the year 1908