Recently found by viaLibri....
2015-04-04 09:48:17
Schmidt, Martin Johann - genannt Kremser Schmidt" (1718 Grafenwörth/Krems - Stein an der Donau 1801)
Krönung Mariä / Ein Plat auf den Sontagberg in Oesterreich 18. Schuch hoch.
Radierung, 1768, auf Bütten. 23,5:11,2 cm. Darstellung oben rundbogig geschlossen. Das Papier leicht vergilbt, Flecklein in den oberen Ecken. Literatur: Garzarolli-Thurnlackh 15; Feuchtmüller 16. ? Schöner, gleichmäßiger Druck mit ca. 1,5 cm breitem Rand um die Plattenkante. Provenienz: J.N. Seiler (1793 München?Kempten 1876), nicht bei Lugt. Martin Johann Schmidt, Sohn des Bildhauers Johannes Schmidt (1688/1689-1761), war Schüler G. Starmayrs (nachweisbar um 1720/1740) und B. Scabina (Scabino) de Rossas (nachweisbar Anfang 18. Jhdt.) in Dürnstein. Vorbildcharakter hatten aber sicherlich vor allem Rembrandt, Jacob van Schuppen (1670-1751) sowie die bekannten österreichischen Maler P. Troger (1692-1762) und D. Gran (1694-1757). Ab 1748 war Schmidt in Stein und seiner Umgebung tätig, wo er hauptsächlich Andachts- und Altarbilder für Kirchen und Klöster schuf, die ihm große Anerkennung einbrachten. Ab den 1780er Jahren wandte er sich zudem mythologischen Motiven und Genreszenen zu. Darüber hinaus war er ein bedeutender Zeichner (meist Kompositionsentwürfe für Altarbilder). Auch hinterließ er ein graphisches ¼uvre, bekannt sind 30 Arbeiten, das eine intensive Beschäftigung mit Rembrandt und J. Callot sowie H. Schönfeld aber auch mit italienischen Meistern offenbart.
Bookseller: Galerie Joseph Fach GmbH [Oberursel im Taunus, Germany]
Check availability:
LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/23592259/1768-schmidt-martin-johann-genannt-kremser-schmidt-kronung-maria-ein-plat-auf-den

Browse more rare books from the year 1768