Recently found by viaLibri....
2016-02-11 14:34:49
Holz, Arno:
Das Werk von Arno Holz. Monumental-Ausgabe 1926. Bände 3 - 12 (von 12).
Berlin, Holten, 1926. XXXIX, 388; S. 395 - 846; 397; 505; 372; S. 375-873; S. 877-1345; 209; S. 213-483; S. 487-731 Einband berieben, bestoßen, angeschmutzt und teilweise lichtrandig. Schnitt berieben und angeschmutzt. Gelegentlich wenig fleckig. Insgesamt ein aufwendiges und oppulent ausgestattetes Werk. "Arno Holz (* 26. April 1863 in Rastenburg, Ostpreußen; † 26. Oktober 1929 in Berlin) war ein deutscher Dichter und Dramatiker des Naturalismus und Impressionismus. Als sein Hauptwerke gelten die gemeinsam mit Johannes Schlaf verfassten beiden Arbeiten Papa Hamlet (1889) und Die Familie Selicke (1890) sowie der Gedichtband Phantasus (1898). Arno Holz wurde in Rastenburg als Sohn des Apothekers Hermann Holz und seiner Gattin Franziska, geborene Werner, geboren. 1875 zog die Familie Holz nach Berlin. Nachdem er die Schule abbrechen musste, arbeitete Arno Holz ab 1881 zunächst als Journalist, entschied sich dann aber für eine Existenz als freier Schriftsteller. Finanzielle Probleme begleiteten fortan sein Leben. Er knüpfte Kontakte zum Berliner Naturalistenverein Durch, in dem er unter anderem Gerhart Hauptmann kennen lernte. 1885 erhielt er für seinen Gedichtband Buch der Zeit den Schiller-Preis. Ab dieser Zeit beschäftigte sich Holz mit dem Darwinismus. Ab 1888 lebte und arbeitete er mit Johannes Schlaf zusammen. Gemeinsam entwickelten sie in der programmatischen Schrift Die Kunst, ihr Wesen und ihre Gesetze die Theorie eines „konsequenten Naturalismus", der auf exakte Milieuschilderung unter Einbeziehung auch umgangssprachlicher Elemente abzielte. Zugleich wollten sie jegl … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Göppinger Antiquariat [Göppingen, Germany]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/20277626/1926-holz-arno-das-werk-von-arno-holz-monumental

Browse more rare books from the year 1926