Recently found by viaLibri....
2019-11-09 19:34:10
Bibel.
Biblia Das ist: Die gantze Hei=lige Schrifft / verteutscht durch Doct. Mart. Luther. Jetzo aber nicht allein der Text mit Fleiß vberlesen / und die ordentliche Abthei=lung der Versicul / und darauff gerichtete Sum-marien vnd Lehren jedes Capitels / Concordantzen /Chronicken / Landtaffeln und Figuren wie sie hie-bevor in quarto gedruckt / verbessert vnd gemehret: Sondern auch etliche andere nützliche und beque-me Stück / wie zu rück vermeldet wirdt / mit angehengt. Durch Herrn Dauid Pareum / der heiligen Schrifft Doctorn. Gedruckt in der Churfürstlichen Pfaltz zu Newstadt an der Hardt durch Mat-theum Harnisch.
Neustadt / Hardt, Matthäus Harnisch, 1594. (32); 216 (=217); (4); 149 (=150); (4); 103 Blatt. Im AT wurden die Blattnummern 123 und 124 bei der Paginierung übersprungen, die Blattnummern 126, 127 und 175 hingegen doppelt verwendet, im NT wurd 106 doppelt verwendet (so komplett, Kollationierung identisch mit VD17). Unter Verwendung von zeitgenössischen geprägten Deckeln (braunes Leder über Holz) und Teilen der Original-Schließen im 20. Jahrhundert neu eingebunden. Rücken, Schließbänder und Vorsätze neu. Deckel berieben und mit Wurmlöchern. Das Titelblatt wurde entlang des Randes der gestochenen Bordüre ausgeschnitten und auf Papier aufgezogen, weshalb der Text "An den Christlichen Leser" auf dem Titel verso nicht mehr sichtbar ist. Laut einem handschriftlichen Vermerk auf einem alten weißen Blatt vor dem Titel (oder ursprünglichem Vorsatz) aus dem Jahr 1797 hat bereits der damalige Besitzer das Buch neu binden lassen: aus dieser Zeit dürfte das Trägerpapier für den Titel stammen. Durchgehend teils gering, teils mäßig, vereinzelt stärker gebräunt, teils etwas stockfleckig, Ecken meist etwas fingerfleckig und abgegriffen. Blätter I/44-48 mit großem braunem Fleck. Ca. 60 Bl. in Teil 1 mit kleineren Wurmgängen im Rand, vereinzelt mit sehr geringem Textverlust innerhalb der Marginalien. Loch mit ca. 3 cm Durchmesser in Bl. I/175 hinterklebt, mit etwas Textverlust. In Teil 2 die Blätter 4 bis 7, 44 und 53 bis 55 an den vorderen Rändern stark angestaubt und mit Randschäden (ohne Textverlust), ebenso die Blätter 89 bis 103 im dritten Teil (letztere teils angerändert, teils mit etwas … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Roland Gögler [Leutkirch, Germany]

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/146592936/1594-bibel-biblia-das-ist-die-gantze-heilige

Browse more rare books from the year 1594