Recently found by viaLibri....
2019-11-09 16:28:08
Rohlfs, Christian - (1849 Niendorf/Holstein - Hagen 1938)
Mondänes Paar.
Farblinolschnitt in Rotbraun, 1925, auf Chinapapier, rechts unten in Bleistift signiert. Darstellungsgröße 24,2:24,2, Blattgröße 24,8:25,2 cm.- Rechte obere Ecke mit zwei kleinen restaurierten Randeinrissen. Literatur: Vogt 162; Utermann-Eggeling 225. Christian Rohlfs wird am 20.12.1849 als jüngster Sohn eines Kätners in Niendorf geboren. Als 15-Jähriger verletzt er sich am rechten Knie und muss zwei Jahre im Bett verbringen. Während dieser Krankenzeit beginnt Christian Rohlfs zu zeichnen. Der Dichter Theodor Storm, der die Zeichnungen des Jungen sieht, schickt ihn 1869 zu dem Kunstkritiker Ludwig Pietsch nach Berlin. Dieser gibt ihm ein Empfehlungsschreiben für die Großherzogliche Akademie in Weimar, wo Rohlfs 1870-1874 studiert. Rohlfs wird vom Großherzog gefördert, sodass Rohlfs viele Jahre finanziell gesichert leben und arbeiten kann. 1871 verschlimmert sich das Beinleiden, 1873 wird ihm schließlich das rechte Bein amputiert. 1876 wechselt Rohlfs an der Akademie in Weimar. Ab 1884 ist Christian Rohlfs als freier Maler tätig. 1901 lernt Rohlfs durch Henry van de Velde Karl Ernst Osthaus kennen. Dieser beruft ihn an die geplante Folkwang-Schule in Hagen, deren Lehrbetrieb jedoch niemals zustande kommt. 1903 sieht Rohlfs im Folkwang-Museum erstmals Werke von Vincent van Gogh und von den zeitgenössischen französischen Malern. Die Anfänge der Malweise von Christian Rohlfs entspringen dem Naturalismus der Weimarer Malschule, bevor sich ab ca. 1880 eine Hinwendung zum Impressionismus zeigt. In den 1890er Jahren nehmen seine Gemälde an Farbigkeit zu. Über eine neoimpressionisti … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Galerie Joseph Fach GmbH [Oberursel im Taunus, Germany]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/146535470/1925-rohlfs-christian-1849-niendorfholstein-hagen-1938-mondanes-paar

Browse more rare books from the year 1925