The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1942

        Fresh Water Bass

      New York: Wm. Penn Publishing Corp, 1942. First edition, one of 149 numbered copies signed by the author, this copy out of series. Illustrated with 10 color plates of flies and lures, a colored frontispiece, and drawings by Fred Hildebrand. 436, [1] pp. 1 vols. Thick 8vo. Original publisher's half morocco, gilt spine. Fine copy, with the extra suite of plates and envelope laid in. Bookplate of Edward Sands Litchfield. First edition, one of 149 numbered copies signed by the author, this copy out of series. Illustrated with 10 color plates of flies and lures, a colored frontispiece, and drawings by Fred Hildebrand. 436, [1] pp. 1 vols. Thick 8vo. The Deluxe Issue, with the Extra Suite of Plate. Biscotti, pp. 33-34, P-3-D

      [Bookseller: James Cummins Bookseller ]
 1.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        You must remember this! A chair from Rick?s Café in ?Casablanca?

      n.p., 1942. 17.5" x 35" x 16". "An original bamboo and wicker chair from Rick's Café Américain in ?Casablanca,? the 1943 Academy Award winning classic motion picture set in Casablanca, French Morocco?s largest city, in World War II. Filming at Warner Bros. Studios in Burbank, California, began on May 25, 1942, and ended on August 3rd. Rushed into release after the Anglo-American invasion of French North Africa, November 8-16, 1942, its world premiere was held on November 26, 1942, in New York City.The bamboo framed chair measures 17.5? x 35? x 16? and is wicker wrapped. The chair is stamped ""Made in Belgium,"" underneath the seat and has faint handwritten production/inventory markings: ""A 501-455,"" ""BS 7442,"" and ""WH."" The chair?s wicker seat had been replaced with a painted wood panel. In overall very good condition, with some missing and loose wicker, primarily to the back rest, some loose nails, and expected age wear. Originally purchased by collector Jonathan Weedman in 1982 when Omega Cinema Props auctioned off its Hollywood artifact inventory, the chair remained in the buyer?s collection until early 2014. The bamboo framed wicker chairs were in all scenes shot at Rick?s Café Américain.It is impossible to point out this chair?s exact location in the film, but the film clip below depicts both Humphrey Bogart and Ingrid Bergman each seated in a bamboo framed wicker chair, perhaps this one?"

      [Bookseller: University Archives]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        La Naissance du jour. Eaux-fortes par André Jacquemin.

      Paris, Flammarion, 1942 4°, Fronti, Titelillustr., 169 S., 2 Bl., 23 Orig.-Radierungen, Broschur mit losen Bogen in Kart.-Mappe in Schmuckschuber, Schuber u. Mappe etwas gebräunt, Transp.-OU m. kleinem Einriss. Buchrücken gebräunt, innen sauber Nr. 116 von 200 Exempl. auf vélin à la cuve des Papeteries des Rives. - Colette (eigentlich Sidonie-Gabrielle Claudine Colette; (1873-1954). französische Schriftstellerin. Varietékünstlerin und Journalistin. Sie bekam als erste Frau in Frankreich ein Staatsbegräbnis. - André Jacquemin (1904-1992). peintre et graveur français. Membre de l´Académie des beaux-arts. il a été l´élève de Waltner et de Jean-Paul Laurens à l´École des beaux-arts de Paris. Versand D: 20,00 EUR Illustr. Bücher - Originalgrafik Bibliophile Ausgaben

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 3.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Chinese Jades in The Stanley Charles Nott Collection: Being an Illustrated Descriptive Record: Exhaustively Reviewing the Symolic Ritualistic Appurtenances of Chinese Jades and Their Various Sacrificial Usages. Describing Fully the Involved Formulas

      The Norton Gallery And School of Art, West Palm Beach, FL 1942 - Author's ink signature on limitation page; Copy #460 of 1000. 118 full page halftone plates reproduced from original phtographs, together with 123 line engravings, made specially for the wordk by Mrs. Stanley Charles Nott from selected World Famous Chinese Jades. Retired library copy, usual stamps, stickers, labels, markings, rear withdrawn pocket. Small stain on fore-edge of half title page, else beautiful copy. Illustrated endpapers. Faded deep green top edge. Green cloth binding, bumped head and foot of spine, bumped corners, residual library marking on spine. 536pp., including bibliography and index. Size: Folio - over 12" - 15" tall [Attributes: Signed Copy; Hard Cover]

      [Bookseller: Clausen Books, RMABA]
 4.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Guerillakrig.

      Bonniers, (1942)., Stockholm, - Gr.-8°. 248 SS., 2 Bll. Orig.-Broschur Erste Ausgabe. - Vorderdeckel mit kl. Randabsplitterung. Rückdeckel und Rücken leicht gebräunt. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Antiquariat Lutz-Peter Kreussel]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Untermensch

      Berlin, Nordland Verlag, 1942 oder 1943. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Broschur im Format 25 x 34 cm) mit fotoillustriertem Deckeltitel. 48 Seiten, ohne Zählung, mit sehr vielen Fotos und Bildunterschriften wie: \"Nun sind sie wieder da, die Hunnen, Zerrbilder menschlicher Gesichter, Wirklichkeit gewordene Angsträume, Faustschlag in das Gesicht alles Guten\" / \"Verbunden mit Urwaldwesen und dem Abschaum der ganzen Welt, aber die geeigneten Werkzeuge in der Hand des ewigen Juden, des Meisters organisierter Massenmorde. Nur für die Dummen getarnt im Kleide des Bürgers\" / \"Dieser finnische Offizier, dieser spanische Fischer, dieser niederländische Seemann, dieser junge Italiener, dieser norddeutsche Bauer -, die Menschen aller europäischen Völker und Rassen aber sollen nach dem Willen des Untermenschen von dieser Erde vertilgt werden. Dort der Auswurf des Menschengeschlechts! Hier die Schicksalsgemeinschaft des hohen artverbundenen Blutes!\" / \"Diesmal wollte der Jude ganz sicher gehen. Er machte sich selbst zum Offizier, zum Kommissar, zum ausschlaggebenden Führer der Untermenschen. Und ihm gegenüber steht als Kämpfer für das Edle und Gute, auf daß Europa nicht dem Wahnsinn verfalle: der deutsche Offizier des Heeres, der Führer der Waffen-SS, der Sturzkampfflieger, der U-Boot-Kommandant\" (sämtliche Ritterkreuzträger) / \"Die Bestien in Menschengestalt, die wahren \"Führer\" der Unterwelt, die von Ahasver ausgesähten, die aus den finsteren, stinkenden Gettos ostischer Städte stammen. Untermensch bleibt Untermensch und Jude Jude. Ob sie nun Churchill, Roosevelt oder La Guardia heißen. Für uns sind sie der Abschaum. Sie stehen hinter Stalin, dem Untermenschen Nr.1\" / \"Und mit dem Juden in vorderster Linie stand die Jüdin als Flintenweib, als Partisanin und als Dirne in einer Person. Sie ist es, die gleichgesinnte weibliche Bestien ausbildet und anführt und die Frauen ganz Europas zu ihresgleichen machen wollte. Die gesunde Kraft der bulgarischen Bäuerinnen, die edle Grazie der Spanierinnen, Adel und Anmut italienischer Frauen, Glaube und Schönheit deutscher Mädchen: alles sollte ausgelöscht sein, vertilgt von dieser Erde\" / \"Eine unvorstellbare Hölle waren die sowjetischen Städte, in die Millionen von Menschen, vom Lande verjagt, hineinströmen, in um in muffigen, finsteren Kellerlöchern zu vegetieren. So bettelt die Sowjetunion. Das sind russische Arbeiter\" / \"In trostlosen Löchern, die den Namen Wohnraum nicht mehr verdienen, führt das Volk ein tierähnliches Dasein. Was aber der Bauer noch mühsam erarbeitete, wird ihm sofort vom Ortssowjet abgenommen\" / \"Nur zu gut gelang dem Juden im Sowjetstaat die Entwurzelung des Menschen. Zum Todfeind des Sowjetsystems wurde der Bauer erklärt. Er sank auf die Stufe des Herdenviehs. Man nahm ihm jedes Eigentum. Er wurde Sklave und hatte nur für seinen jüdischen Meister zu schaffen. Man stempelte ihn mit System und Brutalität zum Proleten\" / \"Wie der Jude, so seine Kunst! Wie die Kunst, so sein Material: Blech, Zement und Gips! - So edel wie der arische Mensch, so edel ist seine Kunst. Sie verwirklicht die Träume auf dieser Welt\" (Kunstwerke von Arno Breker und Fritz Klimsch), usw. - \"Der Untermensch\" ist eine Schrift des SS-Hauptamtes, erschienen 1942/1943, und enthält viele Fotos sog. \"jüdisch-bolschewistischer Untermenschen\" , war angeblich sogar unter den Nationalsozialisten umstritten und wurde nach kurzer Zeit zurückgezogen (nach WIKIPEDIA). - Später Kriegsdruck in guter Erhaltung (Rücken mit ganz kleinem Einriss, sonst gut) - 2.Weltkrieg, Heinrich Himmler, SS, illustrierte Bücher, NS.-Kunst, sog. entartete Kunst, Kunst des Juden, scharfer judenfeindlicher Standpunkt, Schreckenskeller von Lemberg und Riga, Grauen der GPU, viehischer Mord und bestialischer Sadismus der Bolschewisten, sowjetische Folterarten, Mordopfer der sowjetischen Geheimpolizei im Baltikum, Antibolschewismus, Antijudaismus, Antisemitismus, NS.-Schrifttum, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut Versand D: 5,90 EUR

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 6.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Komplette Folge der Privatdrucke der Pazifischen Presse Los Angeles. Thomas Mann - Thamar; Franz Werfel - Die wahre Geschichte vom wiederhergestellten Kreuz; Bruno Frank - Sechzehntausend Francs: Leonhard Frank - Mathilde; Thomas Mann - Das Gesetz; Alfred Neumann - Gitterwerks des Lebens; Friedrich Torberg - Mein ist die Rache; Alfred Döblin - Nocturno; Thomas Mann - Leiden an Deutschland; Franz Werfel - Gedichte aus den Jaren 1908 - 1945 und Lion Feuchtwanger - Wahn oder Der Teufel in Boston.

      Los Angeles, Privatdruck der Pazifischen Presse, 1. 1942; 2. 1942; 3. 1943; 4. 1943; 5. 1943; 6. 1943; 7. 1943; 8. 1944; 9. 1946; 10. 1946; 11 1948.. Jeweils die Vorzugsausgabe 1. 54 (1) Seiten 2. 49 (1) Seiten 3. 53 (1) Seiten 4. 40 (1) Seiten 5. 79 (2) Seiten 6. 65 (1) Seiten 7. 62 (1) Seiten 8. 55 (1) Seiten 9. 90 (1) Seiten 10. 167 (1) Seiten 11. 108 (2) Seiten 4°, gebundene Ausgabe, Original-Halb-Ledereinband im private Schuber 1. Thomas Mann - Thamar - ist völlig neu eingebunden unter Verwendung der Originalmaterialien, auf dem Innendeckel Exlibris und auf dem Titel Stempel \"1731\". Eines von hundertfünfzig in Halbleder gebundenen und vom Autor signierten Exemplaren - hier die Nummer 28. 2. Franz Werfel - Die wahre Geschichte vom wiederhergestellten Kreuz - Buch und Einband sehr gut erhalten. Eines von hundertfünfzig in Halbleder gebundenen und vom Autor signierten Exemplaren - hier die Nummer 7. 3. Bruno Frank - Sechzehntausend Francs - der goldgeprägte Rückentitel nur noch als Frament vorhanden - ansonsten Buch und Einband gut erhalten. Eines von hundertfünfzig in Halbleder gebundenen und vom Autor signierten Exemplaren - hier die Nummer 71. 4. Leonhard Frank - Mathilde - Buch und Einband sehr gut erhalten. Eines von hundertfünfzig in Halbleder gebundenen und vom Autor signierten Exemplaren - hier die Nummer 7. 5. Thomas Mann - Das Gesetz - ist völlig neu eingebunden unter Verwendung der Originalmaterialien, auf dem Innendeckel Exlibris. Eines von zweihundertfünfzig in Halbleder gebundenen und vom Autor signierten Exemplaren - hier die Nummer 153. 6. Alfred Neumann - Gitterwerk des Lebens - Buch und Einband sehr gut erhalten. Eines von hundertfünfzig in Halbleder gebundenen und vom Autor signierten Exemplaren - hier die Nummer 89. 7. Friedrich Torberg - Mein ist die Rache - ist völlig neu eingebunden unter Verwendung der Originalmaterialien, auf dem Vortitel Signum des Vorbesitzers. Eines von hundertfünfzig in Halbleder gebundenen und vom Autor signierten Exemplaren - hier die Nummer 23. 8. Alfred Döblin - Nocturno - Buch und Einband sehr gut erhalten. Eines von hundertfünfzig in Halbleder gebundenen und vom Autor signierten Exemplaren - hier die Nummer 7. 9. Thomas Mann - Leiden an Deutschland - Buch und Einband sehr gut erhalten. Eines von zweihundertfünfzig in Halbleder gebundenen und vom Autor signierten Exemplaren - hier die Nummer 86. 10. Franz Werfel - Gedichte aus den Jaren 1908 - 1945 - Buch und Einband gut erhalten, lediglich seitlich ist der Einband bestossen. Eines von zweihundertfünfzig in Halbleder gebundenen Exemplaren - hier die Nummer 31, das Buch konnte nicht signiert werden, da es postum erschienen ist. 11. Lion Feuchtwanger - Wahn oder Der Teufel in Boston - Buch und Einband sehr gut erhalten. Eines von zweihundertfünfzig in Halbleder gebundenen und vom Autor signierten Exemplaren - hier die Nummer 29. Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Bührnheims Literatursalon GmbH]
 7.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Leiden an Deutschland. Tagebuchblätter aus den Jahren 1933/34. Herausgegeben von Ernst Gottlieb und Felix Guggenheim.

      Los Angeles, Privatdruck der Pazifischen Presse, 2000 Buch und Zeitschriften Vlg., 1946. Einmalige Auflage von zweihundertfünfzig numerierten Exemplaren. 40 (1) Seiten 4°, gebundene Ausgabe, Original-Halb-Ledereinband mit goldgeprägtem Rückentitel. das Buch ist völlig neu eingebunden unter Verwendung der Originalmaterialien, der Einband auf bei Seiten fleckig und nachgedunkelt. Eines von zweihundertfünfzig in Halbleder gebundenen und vom Autor signierten Exemplaren - hier die Nummer 129. Paul Thomas Mann (* 6. Juni 1875 in Lübeck - + 12. August 1955 in Zürich) war ein deutscher Schriftsteller, der unter der nationalsozialistischen Herrschaft emigrierte und 1943 US-amerikanischer Staatsbürger wurde. Er zählt zu den bedeutendsten Erzählern deutscher Sprache im 20. Jahrhundert. Für seinen ersten Roman Buddenbrooks (1901) erhielt er 1929 den Nobelpreis für Literatur. Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Bührnheims Literatursalon GmbH]
 8.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Das siebte Kreuz.

      Mexiko, El Libro Libre, 1942. - Roman aus Hitlerdeutschland. OPpbd. (am Rücken berieben und gebräunt). 468 SS., 2 Bll. Sprache: Deutsch, Erste Ausgabe. - Die weltweit berühmteste Exilveröffentlichung überhaupt. - Buchgestaltung im Exil-Kat.-Ffm. 30 mit Abb. Dt.Exilarchiv 5396. Melzwig 657.1. Slg.Serke 115. Sternfeld-T. 461. Rost-W. 19. Wilpert-G. 13. Nicht bei Scholz. - Sehr schönes Exemplar. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Antiquariat Frank Albrecht (VDA/ILAB)]
 9.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Jewish Book Annual. Band 1 erschien unter dem Titel: Jewish Book Week Annual.

      New York, Jewish Book Council, 1942-1980. - ISSN: 0075-3726. Titel gestempelt. Buchrücken mit Bibliothekssignaturschild. Bände 1-4 und 10 Kraus Reprint. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 20000

      [Bookseller: Antiquariat Trageser]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La barca

      Parenti, Firenze 1942 - Qualche mancanza lungo i margini dei piatti lievi imperfezioni al dorso Riproduzione del ritratto di Mario Luzi disegnato dal pittore Mario Marcucci ad inizio volume. Tiratura di 350 esemplari. Ns. n. 24 54 p. - in-16

      [Bookseller: Libreria Antiquaria Giulio Cesare]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Secret Life of Salvador Dali.

      New York: Burton C. Hoffman, Dial Press,, 1942. Translated by Haakon M. Chevalier. Octavo. Original rust cloth, illustrated paper labels to front board and spine. With the dust jacket. Coloured double frontispiece, and one other coloured plate, 16 black and white plates, numerous line-drawings to the text. Very good in tattered but largely complete jacket, splits repaired verso with archival tape. First edition, second impression, same year as the first. This copy inscribed on the half-title, "Buenos por Barney Collins de su Amigo, Salvador Dalí, 1944". Bernard "Barney" Collins, was a New Mexico-born industrialist and philanthropist with interests in textiles and mining, who divided his time between California and Mexico City, and was a keen collector with works by Picasso, Dufy, Buffet, de Chirico, and the Mexican Muralists, Diego Rivera and Alfaro Siqueiros. In 1944 Dalí was in Hollywood working on his - unfortunately unused - dream sequences for Hitchcock's Spellbound.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 12.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        San Diego Airplane Factory

      New York, 1942. Oil painting on board. 20 x 15 inches. Framed in plexiglas.

      [Bookseller: Alan Wofsy Fine Arts]
 13.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Little Red Lighthouse and the Great Gray Bridge

      New York: Harcourt, Brace & Co, 1942. 1st. Decorative Cloth. Collectible; Fine/Very Good. The uncommon 1942 true 1st edition (with the roman numeral "I" on the copyright page and the letter "A" at the base of the dustjacket's front flap) of this beloved children's classic of the little red lighthouse at the foot of the George Washington Bridge (on the Manhattan side). Warmly told by Hildegarde Swift and wonderfully illustrated thruout by the redoubtable Lynd Ward. This copy has held up nicely and is crisp and well-preserved. A solid and Near Fine octavo in a bright, price-intact ("$1.75"), VG dustjacket, with a small tear at the front panel, one closed tear along the foot of the spine and very light soiling to the rear panel. Still though, a very presentable and attractive copy of this highspot in children's literature.

      [Bookseller: Appledore Books, ABAA]
 14.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Der Untermensch,

      Berlin, Nordland Verlag, 1942 oder 1943. - Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Broschur im Format 25 x 34 cm) mit fotoillustriertem Deckeltitel. 48 Seiten, ohne Zählung, mit sehr vielen, zumeist ganzseitigen Fotoabbildungen und Bildunterschriften wie: "Nun sind sie wieder da, die Hunnen, Zerrbilder menschlicher Gesichter, Wirklichkeit gewordene Angsträume, Faustschlag in das Gesicht alles Guten" / "Verbunden mit Urwaldwesen und dem Abschaum der ganzen Welt, aber die geeigneten Werkzeuge in der Hand des ewigen Juden, des Meisters organisierter Massenmorde. Nur für die Dummen getarnt im Kleide des Bürgers" / "Dieser finnische Offizier, dieser spanische Fischer, dieser niederländische Seemann, dieser junge Italiener, dieser norddeutsche Bauer -, die Menschen aller europäischen Völker und Rassen aber sollen nach dem Willen des Untermenschen von dieser Erde vertilgt werden. Dort der Auswurf des Menschengeschlechts! Hier die Schicksalsgemeinschaft des hohen artverbundenen Blutes!" / "Diesmal wollte der Jude ganz sicher gehen. Er machte sich selbst zum Offizier, zum Kommissar, zum ausschlaggebenden Führer der Untermenschen. Und ihm gegenüber steht als Kämpfer für das Edle und Gute, auf daß Europa nicht dem Wahnsinn verfalle: der deutsche Offizier des Heeres, der Führer der Waffen-SS, der Sturzkampfflieger, der U-Boot-Kommandant" (sämtliche Ritterkreuzträger) / "Die Bestien in Menschengestalt, die wahren "Führer" der Unterwelt, die von Ahasver ausgesähten, die aus den finsteren, stinkenden Gettos ostischer Städte stammen. Untermensch bleibt Untermensch und Jude Jude. Ob sie nun Churchill, Roosevelt oder La Guardia heißen. Für uns sind sie der Abschaum. Sie stehen hinter Stalin, dem Untermenschen Nr.1" / "Und mit dem Juden in vorderster Linie stand die Jüdin als Flintenweib, als Partisanin und als Dirne in einer Person. Sie ist es, die gleichgesinnte weibliche Bestien ausbildet und anführt und die Frauen ganz Europas zu ihresgleichen machen wollte. Die gesunde Kraft der bulgarischen Bäuerinnen, die edle Grazie der Spanierinnen, Adel und Anmut italienischer Frauen, Glaube und Schönheit deutscher Mädchen: alles sollte ausgelöscht sein, vertilgt von dieser Erde" / "Eine unvorstellbare Hölle waren die sowjetischen Städte, in die Millionen von Menschen, vom Lande verjagt, hineinströmen, in um in muffigen, finsteren Kellerlöchern zu vegetieren. So bettelt die Sowjetunion. Das sind russische Arbeiter" / "In trostlosen Löchern, die den Namen Wohnraum nicht mehr verdienen, führt das Volk ein tierähnliches Dasein. Was aber der Bauer noch mühsam erarbeitete, wird im sofort vom Ortssowjet abgenommen" / "Nur zu gut gelang dem Juden im Sowjetstaat die Entwurzelung des Menschen. Zum Todfeind des Sowjetsystems wurde der Bauer erklärt. Er sank auf die Stufe des Herdenviehs. Man nahm ihm jedes Eigentum. Er wurde Sklave und hatte nur für seinen jüdischen Meister zu schaffen. Man stempelte ihn mit System und Brutalität zum Proleten. - Gott erhalte Europa seine Bauern, die mit stolz über ihre Felder gehen, ihr Korn ernten und in schönen Höfen wohnen: Erbhof in Oberbayern, Neubauernhof in Rumänien" / "Wie der Jude, so seine Kunst! Wie die Kunst, so sein Material: Blech, Zement und Gips! - So edel wie der arische Mensch, so edel ist seine Kunst. Sie verwirklicht die Träume auf dieser Welt" (Kunstwerke von Arno Breker und Fritz Klimsch), usw. - "Der Untermensch" ist eine Schrift des SS-Hauptamtes, erschienen 1942/1943, und enthält viele Fotos sog. "jüdisch-bolschewistischer Untermenschen" , war angeblich sogar unter den Nationalsozialisten umstritten und wurde nach kurzer Zeit zurückgezogen (nach WIKIPEDIA). - Später Kriegsdruck / Exemplar guter Erhaltung (Rücken mit ganz kleinem Einriss, sonst gut) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000 [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Blood for a Stranger

      New York: Harcourt, Brace and Company. (1942). First. First edition. Fine in a moderately spine-faded, very good or better dustwrapper. Advance Review Copy, so stamped on the front fly. Arthur Mizener's copy with his small and attractive bookplate on the front pastedown. A critic and educator, Mizener wrote acclaimed biographies of F. Scott Fitzgerald and Ford Madox Ford. Author's first book. .

      [Bookseller: Between the Covers- Rare Books, Inc. ABA]
 16.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Babe Ruth signs an autograph to a World War II soldier

      New York, New York, January 2, 1942. 5.5" x 3.25". "Jefferson penny postcard, 5.5"" x 3.25"", signed ""Sincerely / Babe Ruth"" on blank message side. Self-addressed to C.L. Sivertsen in Stamford, Conn., postmarked New York, N.Y., January 17, 1942. Sivertsen later served in World War II as a Tech Sergeant. Light toning from mounting. Fine condition.Babe Ruth was signed by Samuel Goldwyn to play himself in the 1942 Academy Award winning film about his teammate Lou Gehrig, The Pride of the Yankees. Seven months before the Babe signed this autograph, Gehrig had died at 37 of amyotrophic lateral sclerosis (ALS), known since then as Lou Gehrig's Disease.JSA Letter of Authenticity."

      [Bookseller: University Archives]
 17.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Wir kämpfen gegen die Sowjets Sommer 1941 und Winter 1941/42 - VIII Fliegerkorps,

      Dresden, Güntz-Druck, 1942 - Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Halbleinen OHLn / HLn 8vo im Format 23,4 x 23,4 cm) mit Rückentitel und Deckelvignette in Silberprägung. Etwa 250 Seiten, ohne Zählung, gedruckt auf Kunstdruckpapier84 Seiten, mit sehr vielen - teilweise ganzseitigen / farbigen - Fotoabbildungen und Druckvermerk: "Zusammengestellt von Hauptmann Freiherr von Heintze und Leutnant Ludwig Wiedemann. Aufnahmen von Kriegsberichtern: Willy Antonowitz, Karl Bayer, Fritz Brecht, Anton Dietz, Günther Göbel, Karl Hagens, Kurt Lorenz, Hans Meincke, Fritz Mittler, Werner Opitz, Gerhard Rauchwetter, Erich Tüllner, Heinrich Wahner, Ludwig Wiedemann, Benno Wundshammer; Einzelaufnahmen aus der Truppe: Oberst Bleck, Major Kierfeld, Freiherr von Heintze, Hauptmann Cehak, Feldwebel Ecker, Gefreiter Deeg, Gefreiter Petersen, Gefreiter Queitzsch; Zeichnungen: Kriegsberichter Kurt Lorenz und Günther Kutzner; Gestaltung des Buches und verantwortlich für den gesamten Inhalt: Kriegsberichter Leutnant Ludwig Wiedemann. Nur für Angehörige des Fliegerkorps VIII. / Weiterverkauf nicht gestattet." - Aus dem Inhalt: Nach dem Osten, von Kriegsberichter Hans Hempel - Über dem brennenden Litauen. Ein Kampfgeschwader bombardiert in rollenden Einsätzen sowjetische Truppenansammlungen und Marschkolonnen, von Kriegsberichter Egon Kiefer - Auf den Spuren eines Kampfgeschwaders. Bombenvolltreffer zerfetzen 50-Tonnen-Panzer. Verheerende Wirkungen der Luftangriffe in der Vernichtungsschlacht von Bialystok, von Kriegsberichte Egon Kieffer - Panzer-Schlachtfelder bei Indura und Grodno - Düna-Übergang erzwungen! Kradschützen, Pioniere, Panzer und Stukas in engster Zusammenarbeit, von Kriegsbericht der Benno Wundshammer - Unter uns brennt Moskau. Der erste Angriff auf die Hochburg des Bolschewismus. Flammenschein schon in 150 km sichtbar. Die deutschen Kampfflugzeuge durchbrechen Flakabwehr und Ballonsperren, von Kriegsberichte Egon Kieffer - Bomben auf Brücken und Rückzugstraßen. Fliehende Sowjetarmee in im Hagel unserer Stukabomben. Brücken fliegen in die Luft. Von der Flucht zum Chaos, von Kriegsberichte Karl Türk - In rollenden Einsatz: Großangriff am Ilmensee. Feuerorkan über rote Stellungen. Stukas beherrschen den Himmel. Durchbruch auf der ganzen Linie. Das Bild des totalen Krieges, von Kriegsberichte Karl Türk - Nachschub bis in die Front. Mit den Kampfwagenkolonnen eines Nachschubführers der Luftwaffe durch dick und dünn. Ein weit vorgeschobene Feldflugplatz wird mit Sprit und Bomben versorgt, von Kriegsberichte Hans Hempe - Kraftfahrer der Luftwaffe, von Kriegsberichte Hans Hempel - Die große Bewährung. Aus der Arbeit eines Gefechtsstandes, von Kriegsberichter Benno Wundshammer - Flug mit dem General, von Kriegsberichter Benno Wundshammer - Der Weg der Vernichtung. Bilder von der nordöstlichen Durchbruchsoffensive, von Kriegsberichte Ernst Heuner - Sowjetflotte im Bombenhagel unserer Stuck aus! Gigantischer Kampf vor Petersburg. Schlachtschiff schwer getroffen! Kreuzer versenkt! Rollender Einsatz trotz mörderischer Abwehr!, von Kriegsberichte Karl Türk - Heiße Tage um Kalinin! Schlachtflieger in vorderster Front eingesetzt, von Kriegsberichter Fritz Mittler - Jäger, von Kriegsbericht der Werner Thaler - Lodernde Fackeln um Moskau, von Kriegsbericht der Fritz Mittler - Der "Verlorene Haufe". Dem Tagebuchblatt eine Sturzkampfgruppe an den Rand geschrieben, von Kriegsbericht der Werner Thaler - Munition fällt vom Himmel. Die Truppe wird aus der Luft mit Nachschub versorgt. Wir suchen eine Straße. Zwölf Steilkurven um die Kirche, von Kriegsberichter Hans Hempel - Luftnachrichten. Telegrafenstange WL. Nr.6023, von Major W. Kierfeld - Luftwaffen-Sturmsoldaten. Vor der Ablösung. Zum ersten Mal in diesem Krieg sind an der mittleren Ostfront Soldaten der Luftwaffe als Infanteristen eingesetzt worden. Flieger, Funker, Kanoniere und Luftwaffen-Bautruppen haben dabei auf vorbildliche Weise gezeigt, daß sie auch im Ersteinsatz ihren Mann stehen, von Kriegsbericht Hans Hempe - F [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        An Illustrated Record of the Stanley Charles Nott Collection of Chinese Jades

      Norton Gallery and School of Art, West Palm Beach, FL 1942 - Green cloth. 536 pp. 118 full-page halftone plates, 123 line engravings. Printed signature of the author underneath the limitation. Introduction by Dr. Lin Yutang and a foreword by Dr. Chih Meng. This huge tome is an illustrated descriptive record exhaustively reviewing the symbolic ritualistic appurtenances of Chinese jades and their various sacrificial usages. Describes fully the involved formulas underlying Chinese religious services, the altar equipment and numerous superstitious practices, as they are perpetuated in Chinese jades throughout the ages. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Mullen Books, Inc. ABAA / ILAB]
 19.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Typed Letter Signed

      ("F.L. Wright") on imprinted Taliesin West letterhead, Phoenix, AZ, April 16, 1942. 4to. 1 page; To Japanese sculptor Isamu Noguchi, at 1245 North Vine Street, Los Angeles: "My dear Noguchi: At any time I can be of service to you or yours, command me."; Wright offers his assistance just two months after internment of Japanese-Americans on the West Coast had begun. Noguchi had voluntarily entered the internment camp at Poston, Arizona, but after three months he wanted to get out. After four months he was able to talk his way out and returned to New York City.

      [Bookseller: George Houle Rare Books & Autographs]
 20.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


         KINET ELMISIRIA [ELEGY FOR THE MARTYRS OF THE GERMAN OCCUPATION]

      Tunis: Castro. N.D.. Paperback. 1st edition. Original printed paper wrappers, small 8vo, 8 pages, uncut.. Judeo-Arabic in Hebrew and Latin characters.   Lamentation about the victims of the Nazi rule in Tunisia.  Tunisia was under the Nazi rule from November 1942 until May 1943. The Jews were required to wear a yellow patch and provide for the needs of the German army. Many Jews were shot to death in their homes or during the Death Marches. About 4, 000 Jews were sent to concentration camps in Tunisia and few were sent to extermination camps in Europe. See EJ, Vol. XV, cols. 1447-8. Judeo-Arabic dirges. Each verse appears in Hebrew and in French script. SUBJECT (S) : Judeo-Arabic poetry -- Tunisia. Kinot. Holocaust, Jewish (1939-1945) . A copy sold at auction for over $1100 in 2012. OCLC lists 3 copies worldwide (JTS, Princeton, NLI) . Damage to lower left cover with loss of about 20 letters from of latin-transliteration of Judeo-Arabic text (all Hebrew Font text in tact) . Good Condition (holo2-125-21) .

      [Bookseller: Dan Wyman Books]
 21.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Go Down Moses

      Random House, New York 1942 - First Edition, First Printing with the words "First Printing" printed on the copyright page. This First Issue price clipped dustjacket is rich in color with slight wear to the edges. The book is bound in the ORIGINAL publisher's black cloth. The binding is tight with NO cocking or leaning with minor wear to the boards. The pages are clean with NO writing, marks or bookplates in the book. A wonderful copy with the original dustjacket in collector's condition. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Quintessential Rare Books, LLC]
 22.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Autogrammbuch der Theaterfotografin Trude Dietrich mit zahlreichen Eintragungen.

      Wien, ca. 1942-75. - Gr.-8°. 68 meist beidseitig beschriebene Blatt mit über 120 meist mehrzeiligen Eintragungen verschiedener Opern- und Theaterkünstler, meist Ende 40er und Anfang 50er Jahre. Brauner OLn. (beschabt und etwas fleckig). Das beinahe vollständig ausgefüllte Album gibt einen guten Überblick darüber, welche damaligen Theater- und Operngrössen in Wien vor und nach Kriegsende von der geschätzten Theaterfotografin Trude Dietrich abgelichten wurden.- Eintragungen u.a. von dem Burgschauspieler Felix Steinböck (1897-1974; "Herzlichen Dank für so viel Geduld u. so schöne Bilder"), der Opernsängerin Hilde Konetzni (1905-80; "Bin wie immer restlos begeistert!"), Susi Nicoletti (Schauspielerin, 1918-2005), Hilde Rössel-Majdan (Opernsängerin, 1921-2010), Horst Caspar (Schauspieler, 1913-1952), Fritz Lehmann (Dirigent, 1904-56; " . danke Ihnen tausendmal für alle Mühe, die Sie verwendet haben u. hoffentlich noch verwenden werden, um mein Gesicht - bildfähig zu machen"), Olga Levko-Antosch (Opernsängerin, 1903-?), Carl Kronenberg (Opernsänger), Richard Eybner (Schauspieler, 1896-1986; "Ich hoffe auf mindestens noch hundert Porträts von Ihrer Hand, so unbescheiden bin ich und so viel möcht ich noch spielen dürfen"), Charlotte Flemming (bedeutende Kostümbildnerin, 1920-93; "Wenn es auch sehr schwer war, mich im Bild 'festzuhalten' so ist zum Schluss durch Ihre Kunst doch etwas gutes daraus geworden" - mit eigenh. kleiner Porträtzeichnung), Alda Noni (ital. Opernsängerin, 1916-2011), Sigurd Björling (schwed. Opernsänger, 1907-1983), Elfriede Ott (geb. 1925; "Mit vielem Dank für das schöne Bild aus meiner ersten Rolle", Wien 12. VI. 1944 - Ott debütierte am 26. Mai 1944 in Gerhart Hauptmanns "Die goldene Harfe" am Wiener Burgtheater), Erika Pelikowsky (Schauspielerin, 1916-1990; "Mit vielem herzlichen Dank für die schönen Bilder und auf hoffentlich ein baldiges Wieder-Photographieren"), Hedwig Bleibtreu (Schauspielerin, 1868-1958; "Wenn Frau Trude fotografiert macht's immer Freude"), Daga Söderquist (Opernsängerin), Hans Lietzau (Schauspieler, Regisseur und Intendant, 1913-91), Werner Krauß (Schauspieler, 1884-1958; "Es war leichter, als ich dachte"), Lotte Lang (Schauspielerin, 1900-1985), Fred Liewehr (Schauspieler, 1909-93), Josef Meinrad (1913-96), Heinz Moog (1908-89), Torsten Ralf (schwed. Tenor, 1901-54), Alfred Poell (Bariton, 1900-68), Rudolf Brunngraber (Schriftsteller, 1901-1960), Franz Herterich (Schauspieler, Regisseur und Burgtheaterdirektor, 1877-1966), Marta Rohs (Sängerin, 1909-1963), Karl Böhm (Dirigent, 1894-1981; "Der großartigen Photographien herzlichst"), Adele Krausenecker (Tänzerin und Pädagogin, 1899-1978, "Frau Trude Dietrich der genialen Fotographin und liebenswürdigen Frau"), Irmgard Seefried (Sopranistin, 1919-1988), Todor Masaroff (Sänger, 1907-1975), Clemens Krauss (Dirigent, 1893-1954), Else Böttcher (Sopranistin, 1905-1991), Heinz Woester (Schauspieler, 1901-1970; "Trude - Sie sind - sogar im 5. Kriegsjahr - immer da, wo es zu helfen, wo es Freude zu machen gilt"), Antje Weisgerber (Schauspielerin, 1922-2004), Angelika Hauff (Schauspielerin, 1922-83; "Nach langer Pause, - als frischgebackener Filmneuling wieder bei Ihnen"), Alma Seidler (Schauspielerin, 1899-1977; "Frau Trude Dietrich in immer wieder erneuter Begeisterung und Dankbarkeit, Ihre allerschwerste Patientin Alma Seidler, Wien, Dezember 1944"), Raoul Aslan (Schauspieler,1886-1958; "Frau Trude Dietrich, der geduldigen Ärztin Ihres schwersten Patienten. Wien, Oktober 1944"), Karl Dönch (Sänger und Schauspieler, 1915-1994), Paul Schöffler (Bass-Bariton, 1897-1977), Julia Drapal (Tänzerin, 1917-1988; "Über Ihre große Kunst zu sprechen liebe, liebe Frau Trude wäre banal, denn Sie sind nicht nur ein sehr geduldiger, sondern auch ein sehr lieber Mensch!"), Hermann Warm [?] (Filmarchitekt und Szenenbildner, 1889-1976), Franz Salmhofer (Komponist, Staatsoperndirektor, 1900-1975; Mit Notenzitat), Käthe Dorsch (Schauspielerin, 1890-1957), Heidemarie Hatheyer (Schauspiel [Attributes: Signed Copy; Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat MEINDL & SULZMANN OG]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Go Down, Moses

      New York: Random House, 1942. First Edition. Hardcover. Very Good. First edition, first printing. Very Good, in a Very Good first issue price-clipped dust jacket with eight title listed on the rear panel beginning with "Storm." Water spotting to top stain, with a light amount of bleeding into the pages toward the rear. Cloth lightly rubbed, with dulling and rubbing to gilt stamping on spine. Dust jacket shows edge wear along top edge and bottom of spine, with a 1.5 x 1 inch chip to the rear panel, folded lightly off center. Presents very well.

      [Bookseller: Burnside Rare Books]
 24.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        The Robber Bridegroom

      Garden City: Doubleday, Doran, 1942. First edition. cloth. Endpapers irregularly browned, else fine/pictorial dust jacket (faint soiling and edgewear). Octavo. Inscribed by the author in the year of publication The author’s first novel, based on the tale by the Brothers Grimm but reset for adult readers in the 1790s of Natchez Trace, Mississippi. In a 1965 interview Welty recalled The Robber Bridegroom: “I had such a good time writing it! I had been working for the WPA or for the Mississippi Advertising Commission ... I had to do a lot of reading on the Natchez Trace ... Reading these primary sources ... fired my imagination. I thought how much like fairy tales all those things were. And so I just sat down and wrote The Robber Bridegroom in a great spurt of pleasure”. (Prenshaw, Conversations with Eudora Welty, 24). The result became the model for a new kind of novel, one now recognized as a modern American classic .

      [Bookseller: Randall House Rare Books]
 25.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Fortunes EDITION ORIGINALE ENVOI AUTOGRAPHE

      Paris: Gallimard, 1942. Fine. Gallimard, Paris 1942, 12x19cm, relié. - First edition, one of the review copies service. Binding half old red morocco, back with five nerves, when tail, paper plates to the tank, wrappers and back preserved and bound in, gilded head, signed binding Goy & Vilaine. Rare autograph signed by the author Helen Weiand "With all the love of Robert and Youki ...". Nice copy pleasantly established. --- Please note that the translation in english is done automatically, we apologize if the formulas are inaccurate. Contact us for any information! - [FRENCH VERSION FOLLOWS] Edition originale, un des exemplaires du service de presse. Reliure en demi maroquin vieux rouge, dos à cinq nerfs, date en queue, plats de papier à la cuve, couvertures et dos conservés, tête dorée, reliure signée de Goy & Vilaine. Rare envoi autographe signé de Robert Desnos à Hélène Weïand: "Avec toute l'affection de Robert et de Youki...". Bel exemplaire agréablement établi.

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 26.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        L'EROICA. 1942 (Anno XXXII) QUADERNO 290 - 291 - 292 Rassegna Italiana di Ettore Cozzani.

      Milano,, 1942.. In-4 p., bross. orig. figurata (picc. strappi). Importante rivista mensile di arte e poesia, notevole anche per la veste grafica, impressa su carta forte. I 3 quaderni sono riuniti in un fascicolo, di pp. 64, dedicato all'arte dello xilografo marchigiano Bruno da Osimo (Marsili Bruno, nato nel 1888 a Osimo). E?' illustrato da 8 grandi tavole xilografate: "Il mio tavolo da lavoro - La predica di S. Francesco agli uccelli - L'albero di S. Francesco - L'albero di S. Chiara - Il Proto Monastero delle Clarisse - L'infermeria di S. Chiara in S. Damiano - La Madonna di Loreto - Canto notturno di un pastore errante" (4 sono più volte ripieg.), oltre a numerose inc. su legno ed ex libris nel t. Raro e importante, con le ?"xilografie che sono veri e propri originali?", dedicato a un misconosciuto ma grande artista del Novecento. Cfr. Servolini, p. 242. Esempl. con barbe, intonso, ben conservato.

      [Bookseller: Libreria Malavasi sas]
 27.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        CROSS CREEK COOKERY. Drawings by Robert Camp

      NY: Scribner's, 1942. 8vo, illustrated tan cloth, illustrated dust jacket (price-clipped). First edition. Inscribed by the author and signed by the illustrator. Fine copy.

      [Bookseller: Bartlebys Books]
 28.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Nachrichten des Reichsministers für Bewaffnung und Munition. * Nummer 1-55 (1942-1945, vollständig)

      Berlin, Otto von Holten Kunst- und Buchdruckerei Verlagsbuchhandlung GmbH, 1942-1945.. 12°. Vollständige Original-Ausgabe: 55 Nummern, erschienen 25.April 1942 - 13.März 1945 als ungeheftete, gelochte Loseblatt-Hefte im Format 21 x 30 cm mit zweifarbigem, dekoriertem (NS.-Hoheitszeichen) Deckeltitel. Je Heft 4 - 14 Seiten, mit Druckvermerken wie: "Geheim! Dies ist ein S t a a t s g e h e i m n i s im Sinne des § 88 RStGB vom 21.4.1934 (RGBl. I S.341 ff.). Weitergabe nur verschlossen, bei Postbeförderung als "Einschreiben". Empfänger haftet für sichere Aufbewahrung" und "Vertraulich! Jeder Empfänger der vertraulichen "Nachrichten des Reichsminister für Bewaffnung und Munition" haftet für ihre sichere Aufbewahrung. Die Weitergabe ist untersagt". Mit 27 Sonderbeilagen: "Rüstungsberichte aus dem feindlichen Ausland" sowie 2 Sachverzeichnissen: zu Jahrgang 1942 (Nr. 1-17, Seite 1-184) und Jahrgang 1942/43 (Nr 1-33, Seite 1-366). - "An die deutschen Betriebsführer der Rüstung. Der Krieg erfordert eine Konzentration auf unsere Rüstungsaufgaben. Jede Rücksichtnahme auf persönliche Interessen, auf die Planung oder Durchführung künftiger Friedensaufgaben muss unterbleiben, den wir alle müssen in diesem Stadium des Krieges vor uns selbst das reine Gewissen haben, uns rückhaltlos dem großen Ziele unterstellt zu haben. Ich betrachte es als meine Aufgabe, den Betriebsführer in Zukunft seine Arbeit zu erleichtern, ihm unnötige Belastungen zu nehmen und ihn damit freizumachen für die ihm gestellte Aufgabe: die Leistungssteigerung in seinem Betrieb. Ich bin daher entschlossen, der Industrie zur Durchführung ihrer Aufgaben eine weitaus größere Selbstverantwortung als bisher einzuräumen. Diese Selbstverantwortung muss jedoch die Industrie und den einzelnen Betriebsführer dazu verpflichten, sein Äußerstes herzugeben. Die Verbindung zwischen meinem Ministerium und der Rüstungsindustrie soll enger gestaltet werden; dazu dient dieses Nachrichtenblatt. Genauso wie ich durch dieses Nachrichtenblatt den Zusammenhang mit den Betriebsführern enger gestalten möchte, so erwarte ich auch von ihnen, daß sie mir ihre grundsätzlichen Nöte und Beobachtungen in größerem Umfange als bisher mitteilen" (aus der Nr.1). - Mit zeittypischen Texten wie z.B.: "Verfehlungen in der Kriegswirtschaft. Der Reichsminister für Bewaffnung und Munition musste in mehreren Fällen die Überführung in K o n z e n t r a t i o n s l a g e r für kurze Zeit wegen Verfehlungen anordnen, die eine Schädigung der Kriegswirtschaft zur Folge hatten" / "Erlass des Führers an die Frontsoldaten: Der Krieg erfordert laufende Verbesserung an Waffen und Gerät. Neue modernste Waffen werden zur Zeit geschaffen. Sie werden unsere Überlegenheit über die Gegner auch in der Bewaffnung erneut vor aller Welt beweisen. Diesen Vorsprung zu erhalten, womöglich noch zu vergrößern, ist eine wichtige Voraussetzung für den Endsieg. Die Grundlage für die Schaffung neuer Waffen und für jede Verbesserung vorhandener Kampfmittel muss die praktische Erfahrung des Kämpfers an der Front sein. Er verspürt die Vorzüge und Mängel seiner Bewaffnung und Ausrüstung am eigenen Leibe und kennt am besten die Bedürfnisse des Kampfes. Schnellste Auswertung dieser Fronterfahrungen und ihre sofortige Nutzbarmachung in der Waffenversorgung muss sichergestellt sein . . ." / "Die Hauptausschüsse haben die Aufgabe, die gesamte für sie arbeitende Industrie zu höchster Leistung zu führen. Der Leiter der Hauptausschüsse und Sonderausschüsse sowie der Haupt-und Sonderringe werden daher von mir angewiesen, in Zukunft nicht den Versuch zu machen, nur durch Überzeugungskraft ihr Ziel bei den Firmen zu erreichen. Dies entspricht nicht der Verantwortung, die ihnen als Vollzugsorganen des Reichsminister für Bewaffnung und Munition übertragen wurde. Ich erwarte von den Leitern der Haupt- und Sonderausschüsse sowie der Haupt und Sonderringe, daß sie ihre Aufgabe durch klare Weisungen und Befehle an die Industrie durchführen. Sie haben dabei meine volle Deckung. gez. Speer" / "Arbeitskräfte aus sowjetischem Gebiet. Um die Leistung der in der Rüstungswirtschaft eingesetzten Zivilarbeiter aus dem Osten zu verbessern, hat der Reichsminister für Bewaffnung und Munition eine Erleichterung der Lagerbestimmungen veranlasst. Auf seine Anregung hat der Reichsführer SS und Chef der Deutschen Polizei die bisherigen Bestimmungen über Arbeitskräfte aus dem Osten wie folgt erleichtert: 1. Zur Lagerumzäunung verwendeter Stacheldraht ist zu entfernen 2. Familien nicht mehr getrennt, sondern in besonderen Räumen unterbringen 3. Bewährten sowjetischen Arbeitskräften kann in geschlossenen Gruppen unter deutscher Aufsichtsausgang gewährt werden . . . 6. Trennung von Familien mit arbeitsfähigen Kinder über 15 Jahren beim Arbeitseinsatz nicht erforderlich. Frauen mit nichtarbeitsfähigen Kinder und schwangere Frauen auf jeden Fall wieder abschieben" / "Es ist eine wunderbare Aufgabe, für die Fertigung deutscher Waffen verantwortlich zu sein. Die Entstehung dieser Dinge erfüllt mich und auch meine Mitarbeiter mit einer Leidenschaft, die in einer rastlosen Arbeit ihren Ausdruck findet. Jede Betriebsbesichtigung und jedes Zusammenkommen mit Arbeitern und den verantwortlichen Männern der Rüstungsindustrie bestätigt immer wieder, daß auch hier mit derselben Leidenschaft gearbeitet wird. Nur manche Dienststellen, die in der nervösen Berliner Luft nur die Mangelerscheinungen und nicht das Positive sehen können, da sie auch nur mit den Mangelerscheinungen beschäftigt sind, sehen die Dinge weniger optimistisch. Man darf sich jedoch in keiner Weise beirren lassen, und meine Bitte geht auch an Sie dahin, in ihren Gauen trotz aller Schwierigkeiten den Optimismus zu vertreten. Die Rüstungswirtschaft wird auch in diesem Frühjahr dem Führer die Waffen und die Munition liefern, die er zur Durchführung seiner Operationen benötigt. Nachdem der Führer eine Vervielfachung des jetzigen Ausstoßes der Rüstung befohlen hat und die von ihm geforderten Zahlen auch zu erreichen sind, gilt es, zur Durchführung manche unbequeme Maßnahmen zu treffen. Es darf nie der Fall sein, daßdurch ein Versäumnis in der Heimat, das uns einer Unbequemlichkeit ausweichen ließ, hierdurch an der Front auch nur eine Granate oder eine Waffe fehlte!" / "Arbeitsplätze für deutsche Frauen. Tätigkeiten, die für die Beschäftigung von in- und ausländischen männlichen Arbeitskräften, Kriegsgefangene und Ostarbeiterinnen verboten sind: . . . " / "Ahndung missbräuchlicher Ausnutzung von Funktionen der industriellen Selbstverwaltung. Der R e i c h s f ü h r e r S S teilt mit: "Der 48-jährige Direktor Georg Kapp, der als Mitglied eines Produktionsausschusses der Rüstungsindustrie an der Stillegung nichtkriegswichtiger Betriebe beratend beteiligt war, trat unter Preisgabe ihm dienstlich zur Kenntnis gekommener Tatsachen an eine der zur Schließung vorgesehenen Firmen heran mit dem Anerbieten, gegen Beteiligung mit 50 % der Aktien eine Stilllegung verhüten zu wollen. Ich habe angeordnet, daß Kapp einer Bewährungseinheit zugeteilt wird" - Später Kriegsdruck, Exemplar in ganz guter Erhaltung (Papier altersbedingt etwas gebräunt da holzhaltig, teilweise mit Stempeln (u.a. "Kommando des Rüstungsbereichs Augsburg", "Rüstungsamt", "Wirtschaftsstab Ost") sowie Bleistiftstreichungen, sonst gut; Nr.55 in alter Fotokopie); weitere Beschreibung siehe Nr.19766!

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Social Insurance and Allied Services

      London: HMSO, 1942. Beautifully rebound original edition of the 'Beveridge Report' in marbled boards Signed by Professor Peter Townsend on title page. No other marks or inscriptions. No creasing to covers or to spine. A clean very tight copy with bright unmarked boards, lightly foxed and no bumping to corners. 299pp. An original copy of the Beveridge Report which initiated the setting-up of the welfare state in Britain. From the Personal Library of the late Emeritus Professor Peter Townsend of Bristol University and the London School of Economics, Founding Professor of the University of Essex and founder of the Child Poverty Action Group. We are also selling a large number of other books from Professor Townsend's Collection including many of his signed and authored works.. First Edition. Hard Cover. Very Good/No Jacket. 9.75 x 6.25 inches.

      [Bookseller: Godley Books]
 30.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Five on a Treasure Island

      London: Hodder and Stoughton,, 1942. An Adventure Story for Boys and Girls Octavo. Original pale blue cloth, titles to spine and front board black. Illustrated by Eileen Soper. Spine rolled, corners lightly rubbed, slight discolouration to cloth along the edges, blank label to front pastedown, gift inscription to front free endpaer, in the price-clipped dust jacket with chip to front top corner, shallow chipping and creasing to rear panel edges, moderate wear to extremities, splitting along front flap fold, paper reinforcement to verso of jacket at ends of spine and front flap fold. A very good copy. First edition, first Impression. The first of the Famous Five books.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 31.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        338171 TE EDITION ORIGINALE ENVOI AUTOGRAPHE

      Buenos Aires: Editions des lettres françaises, 1942. Fine. Editions des lettres françaises, Buenos Aires 1942, 15,5x21cm, broché. - first edition. Bel autograph dated and signed in French Victoria Ocampo in the can, tatrice (Jane) Batory who was the companion of the actress and theater woman Andrée Tainsy: "... who worked for the music in Argentina so generously and heat ... " spine cleared. - [FRENCH VERSION FOLLOWS] Edition originale sur papier courant, il n'a été tiré que 30 Whatman en grands papiers.  Envoi autographe daté et signé en français de Victoria Ocampo à la cantatrice Jane Bathori qui fut la compagne de la tragédienne et femme de théâtre Andrée Tainsy : "... grande musicienne..." Ouvrage illusté d'un frontispice photographique représentant un buste de T.E. Lawrence. Deux déchirures en tête et en pied du dos, une tache en marge du premier plat, agréable état intérieur.

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 32.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        5 ms. Briefe mit U. und 1 eigenh. Bildpostkarte mit U. (meist „ECCorti").

      Wien, 1939 bis 1942. - Zusammen 5½ SS. auf 6 Bll. (Gr. )4to und qu.-8vo. Die Karte mit eh. Adresse. An den Publizisten Rudolf Goldschmit-Jentner (1890–1964), meist zur Übersendung von Büchern und über sein aktuelles Schaffen: „[.] Meine Marie Caroline wird noch sehr, sehr lange dauern, allerdings arbeite ich sie jetzt schon aus, das 1. Kapitel steht schon und das zweite ist im Werden. Das Material ist riesig, aber dadurch ist es auch so aufhellend, dass ich vorläufig noch gar nicht im Dunkeln tappte, wie es mir so oft bei Arbeiten passiert. Mich interessiert’s namenlos: da das aber so lange Zeit erfordert, so kann ich mich publizistisch nur mit kleinen Sachen nebenher spielen und davon schicke ich Ihnen eine Probe, die ich eigentlich für die Soldaten gemacht habe. Ich glaube die Ausstattung ist diesmal gelungen. Sonst ist noch ein geheimer Zweck vorhanden: Leuten, die nie dazu zu bringen sind, ein wirkliches Geschichtswerk zu lesen, via Anekdote genannter leichter Erzählungen ein bißchen Geschichtskenntnis einzuflössen [.]" (a. d. Br. v. 1. Mai 1942). – Conte Cortis „Marie Caroline" sollte 1950 unter dem Titel „Ich, eine Tochter Maria Theresias. Ein Lebensbild der Königin Marie Karoline von Neapel" erscheinen. – Der aus einem alten lombardischen Geschlecht stammende Sohn eines Feldmarschalleutnants und k. k. Kämmerers quittierte 1918 seine militärische Laufbahn, studierte Geschichte und lebte als freier Schriftsteller in Wien. Conte Corti verfaßte „historisch genaue biographische Romane" (Czeike I, 593), so etwa „Maximilian und Charlotte von Mexiko" (1924). – Meist mit kleineren Randläsuren und einrissen sowie mit tls. stärkeren Faltspuren und etwas knittrig. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Kotte Autographs GmbH]
 33.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Moon is Down

      New York: The Viking Press, 1942. Advance Reading Copy. Hardcover. Very Good. First edition. Advance reading copy in self-wraps. First state text with a dot between "talk" and "this" on page 112, line 11. Good. Lean to spine. Joints fragile with rubbing and splits started. A bit of excess binder's glue visible at front fold. Pages toned. Very rare in this format.

      [Bookseller: Burnside Rare Books]
 34.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        338171 T.E.

      Editions des lettres françaises 1942 - - Editions des lettres françaises, Buenos Aires 1942, 15,5x21cm, broché. - Edition originale sur papier courant, il n'a été tiré que 30 Whatman en grands papiers. Envoi autographe daté et signé en français de Victoria Ocampo à la cantatrice Jane Bathori qui fut la compagne de la tragédienne et femme de théâtre Andrée Tainsy : ". grande musicienne." Ouvrage illusté d'un frontispice photographique représentant un buste de T.E. Lawrence. Deux déchirures en tête et en pied du dos, une tache en marge du premier plat, agréable état intérieur. [AUTOMATIC ENGLISH TRANSLATION FOLLOWS] first edition. Bel autograph dated and signed in French Victoria Ocampo in the can, tatrice (Jane) Batory who was the companion of the actress and theater woman Andrée Tainsy: ". who worked for the music in Argentina so generously and heat . " spine cleared. [Attributes: First Edition; Signed Copy; Soft Cover]

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 35.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Phantom Lady

      Lippincott, Philadelphia 1942 - Blue cloth with dark blue letters to spine, red topstain. Spine ends/corners softened, edges rubbed. Topstain a bit faded. Tiny spot to front board edge. Unmarked, tight, and very nearly square. The unclipped original jacket in mylar chipped at spine ends and torn at front fore edge fold and top corner of rear fold. ; 8vo 8" - 9" tall [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: curtis paul books, inc.]
 36.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Antología. Selección y prólogo de Manuel Muñoz Cortés

      Madrid, Ediciones FE, 1942 ("Breviarios del Pensamiento Español"). 4to. menor; 145 pp., 1 h. Cubiertas originales.

      [Bookseller: Hesperia Libros]
 37.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Full Crash Dive. (SUBMARINE MYSTERY).

      Duell, Sloan and Pearce. New York (1942) - First Edition. Hawkins dustjacket art and illustrated boards. An extremely scarce Hubin listed murder mystery surrounding the sinking of a submarine and the murdered sailors onboard. An admiral Wetherbee mystery. Very Good in Very Good dustjacket, few inch closed tear at lower rear spine edge. 0.0 [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Babylon Revisited Rare Books]
 38.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Operák a Nemzeti Bábszinjátékban! Pergolesi, Haydn, Mozart, Gluck, Stb. [Operas in the National Puppet Theatre. Pergolesi, Haydn, Mozart, Gluck, Etc.]

      Sarkadi, Budapest 1942 - Lithograph poster. 95 × 63 cm. István Árpád Rév (1898-1977) was a Hungarian graphic artist and puppeteer who had a one-man puppet theatre. He was the director, the dramaturge and the puppeteer of the theatre. He developed a special technique to design and to move the puppets. Apparently he was also the designer of the advertisement posters for his theatre and this is an example of such pictures. The puppet that jumps as the head of a spiral with shouting face expression is the caricature self-portrait of Rév.

      [Bookseller: Földvári Books]
 39.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Aminadab EDITION ORIGINALE Service de presse

      Paris: Gallimard, 1942. Fine. Gallimard, Paris 1942, 14,5x21cm, broché. - First edition, one copy of the service presse.Précieux and beautiful handwritten dedication signed by the author Gaston Gallimard: "... this book has it twice existence / When I contemplated this, I sighed and said. to myself: man is certainly a broom Swift "A restored head back slightly insolated hitch, yellowed paper marginally on some pages as usually.. --- Please note that the translation in english is done automatically, we apologize if the formulas are inaccurate. Contact us for any information! - [FRENCH VERSION FOLLOWS] Edition originale, un des 13 exemplaires numérotés sur vélin pur fil Lafuma-Navarre, seuls grands papiers. Bel exemplaire tel que paru.

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 40.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Non-Violence in Peace and War

      Ahmedabad: Navajivan Publishing House,, 1942. Octavo. Original cloth-backed blue-grey boards, titles to spine in black and front board in blue. With the dust jacket. Housed in a dark blue quarter morocco slipcase and matching chemise. Corrigenda slip loosely inserted. Spine sunned, boards a touch foxed, extremities slightly bumped and worn, endpapers tanned, small stain to top margin of front fly leaf and title page. A very good copy in a slightly foxed jacket with toned spine panel, a few nicks and light creases to extremities, and a couple of small chips. First edition, first impression. Ownership inscription of Martin J. Hillenbrand (1915?-2005) to front free endpaper. A long-serving American diplomat, Hillenbrand served as vice consul to India in 1942?-4. Whilst stationed in Kolkata, he also researched the philosophy of non-violence for his Ph.D. dissertation, Power and Morals (New York, 1949), which focused on "the topic of power and morals and concluded that state policy will end in failure if power is not tempered by the constraint of morality. His thirty-five-year career in the State Department and two ambassadorships are best explained by the pursuit of that idea" (Notable U.S. Ambassadors since 1775, p.162).

      [Bookseller: Peter Harrington]
 41.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Cross Creek Cookery

      Charles Scribner's Sons, NY 1942 - 230 pages, Approx. 5 3/4" x 8 1/2", First Edition with Scribner's A on copyright page, Illus. colorful cloth hardcover with light wear to extremities, illus. endpapers, content clean with b/w illus., a Wonderful Inscription on front fly by the author to her friends: " For Boo and Ester - and may God have mercy on your stomachs! Marjorie Kinnan Rawlings - December 1942.¿ Signed soon after publication. DJ has a few small chips at top edge of front & light wear to extremities. DJ has price of $3.00 & is in a protected mylar jacket. This is a one of a kind of her famous cook book! [Attributes: First Edition; Signed Copy; Hard Cover]

      [Bookseller: Vivian J. Moore]
 42.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Social Insurance and Allied Services

      HMSO 1942 Beautifully rebound original edition of the 'Beveridge Report' in marbled boards Signed by Professor Peter Townsend on title page. No other marks or inscriptions. No creasing to covers or to spine. A clean very tight copy with bright unmarked boards, lightly foxed and no bumping to corners. 299pp. An original copy of the Beveridge Report which initiated the setting - up of the welfare state in Britain. From the Personal Library of the late Emeritus Professor Peter Townsend of Bristol University and the London School of Economics, Founding Professor of the University of Essex and founder of the Child Poverty Action Group. We are also selling a large number of other books from Professor Townsend's Collection including many of his signed and authored works.

      [Bookseller: Godley Books]
 43.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Romans nouveaux Manuscrit autographe et tapuscrit complets EDITION ORIGINALE ENVOI AUTOGRAPHE

      s.l.|(Paris): S.n. (Journal des débats), 1942. Fine. S.n. (Journal des débats), s.l. (Paris) s.d. (1942), 13,5x21,5cm & 4 pages in-4, 4 1/2 pages in-8. - Autograph manuscript of the author of 2 and a half pages in-4 published in the issue dated 23 December 1942 of the Journal of Debates. Complete manuscript writing very dense, with many erasures, corrections and additions. Literary review published on the occasion of the publication of several new novels, including "The sun rises" Marius Grout. Full typescript is attached. Between April 1941 and August 1944, Maurice Blanchot published in the "Chronicle of the intellectual life" of the Journal of Debates 173 articles on recently published books. In a half-page newspaper (about seven pages in-8), the young author of "Thomas the Obscure" his first steps in the field of literary criticism and inaugurates a theoretical work that develop later Many in these essays, "The Share of fire" to "The Infinite Conversation" and "The Writing disaster." From the very first articles, Blanchot demonstrates a sharp analysis far beyond the current literature that motivates writing. Oscillating between classical and modern writers of the first order and minor novelists, he puts in his columns, the foundations of critical thinking which will mark the second half of the twentieth. Transformed by writing and by war, Blanchot breaks, over a thought exerted "on behalf of the other," with violent maurassiennes certainties of his youth. Not without paradox, then it transforms literary criticism philosophical act of intellectual resistance to barbarism at the heart of an "openly marechalist" newspaper: "Burning a book, write, are the two acts between culture which registered its oscillations opposites "(The Book, In Journal of Debates, January 20, 1943). In 2007, Cahiers de la NRF together under the direction of Christophe Bident all literary chronic unpublished volumes with critical analysis of the relevant work of Blanchot "novels, poems, essays give rise to a singular reflection, always safer his own rhetoric, delivered more to echo the impossible or the lure of extinction. (...) Not without contradictions or step aside, and the certainty of a feverish work begins (... ) these articles reveal the genealogy of a critic who has transformed during the chronicle necessity of thought. " (C. Bident). The autograph manuscripts of Maurice Blanchot are of great rarity. --- Please note that the translation in english is done automatically, we apologize if the formulas are inaccurate. Contact us for any information! - [FRENCH VERSION FOLLOWS] Manuscrit autographe de l'auteur de 2 pages et demie in-4 publiée dans le numéro du 23 Décembre 1942 du Journal des Débats. Manuscrit complet à l'écriture très dense, comportant de nombreuses ratures, corrections et ajouts. Chronique littéraire publiée à l'occasion de la parution de plusieurs nouveaux romans dont "Le jour se lève" de Marius Grout. On joint le tapuscrit complet. Entre avril 1941 et août 1944, Maurice Blanchot publia dans la "Chronique de la vie intellectuelle" du Journal des Débats 173 articles sur les livres récemment parus. Dans une demi-page de journal (soit environ sept pages in-8), le jeune auteur de "Thomas l'obscur" fait ses premiers pas dans le domaine de la critique littéraire et inaugure ainsi une oeuvre théorique qu'il développera plus tard dans ces nombreux essais, de "La Part du feu" à "L'Entretien infini" et "L'Écriture du désastre". Dès les premiers articles, Blanchot fait preuve d'une acuité d'analyse dépassant largement l'actualité littéraire qui en motive l'écriture. Oscillant entre classiques et modernes, écrivains de premier ordre et romanciers mineurs, il pose, dans ses chroniques, les fondements d'une pensée critique qui marquera la seconde partie du XXe. Transformé par l'écriture et par la guerre, Blanchot rompt, au fil d'une pensée exercée "au nom de l'autre", avec les violentes certitudes maurassiennes de sa jeunesse. Non sans paradoxe, il transforme alors la critique littéraire en acte philosophique de résistance intellectuelle à la barbarie au cœur même d'un journal "ouvertement maréchaliste": "Brûler un livre, en écrire, sont les deux actes entre lesquels la culture inscrit ses oscillations contraires" (Le Livre, In Journal des Débats, 20 janvier 1943). En 2007, les Cahiers de la NRF réunissent sous la direction de Christophe Bident toutes les chroniques littéraires non encore publiées en volumes avec cette pertinente analyse du travail critique de Blanchot : "romans, poèmes, essais donnent lieu à une réflexion singulière, toujours plus sûre de sa propre rhétorique, livrée davantage à l'écho de l'impossible ou aux sirènes de la disparition. (...) Non sans contradictions ni pas de côté, et dans la certitude fiévreuse d'une œuvre qui commence (...) ces articles révèlent la généalogie d'un critique qui a transformé l'occasion de la chronique en nécessité de la pensée." (C. Bident). Les manuscrits autographes de Maurice Blanchot sont d'une grande rareté.

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 44.   Check availability:     Biblio     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     563 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2019 viaLibri™ Limited. All rights reserved.