The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1940

        The Wind in the Willows

      , 1940 1940. Arthur Rackham’s “Wind in the Willows”[RACKHAM, Arthur, illustrator]. GRAHAME, Kenneth. The Wind in the Willows. With an Introduction by A.A. Milne & Illustrations by Arthur Rackham. New York: The Limited Editions Club, 1940.Limited to 2,020 numbered copies (this copy being No. 1315), signed by the designer, Bruce Rogers. Quarto (11 3/8 x 8 1/8 inches; 289 x 207 mm.). [2], 244, [2] pp. Sixteen mounted color plates. “Printed at the Walpole Printing Office…The edition was designed by and printed under the supervision of Bruce Rogers” (Colophon).Original quarter pale yellow buckram over patterned paper boards. Spine lettered in gilt. Top edge gilt, others uncut. A very fine, partially uncut copy. In the original publisher’s olive green cardboard slipcase."The Wind in the Willows was not published in England until 1950, but it found two publishers, one for a de luxe edition (The Limited Editions Club, New York) and one for a trade edition (The Heritage Press, New York) in the United States posthumously in the year following Rackham’s death. The book is a gentle delight, presenting sixteen illustrations which in no way fight with the more famous imaginative world created by Shepherd, although if Shepherd had not preceded him, then Rackham might have anthropomorphized his creatures even more. Several of the plates are delightful: the ‘Golden Day when the three heroes walked by the Caravan, Mole leading a happy horse’; the placid Rat handing a hamper to put into a boat, a plate famous among Rackham lovers because it was the boat for which Rackham forgot to draw the oars, an omission which some see as significant in view of the artist’s imminent death. Perhaps the most interesting picture is the frontispiece, which depicts the egocentric Toad levelled to the drab clothes of a no-pocket washerwoman, hopping about permissively, totally unequipped for the real contest. In the real world of people, like all egoists, animal or human, he is alien, and it is a typical piece of Rackhamerie that we should see two children laughing at the glum toad, not because he is a toad, but because he is obviously pretending to be something else.It is with a sense of a serious loss that one turns to the imprint of the de luxe edition in search of the familiar Rackham signature, and finds not the careful hand of Rackham, but that of the designer Bruce Rogers, who saw the book and Rackham’s pictures through the press.” (Gettings, Arthur Rackham. Pp. 168-169).“This was the final book Arthur Rackham illustrated before his death in 1939” (Riall, pp. 197-198).

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc. ]
 1.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        The Nutcracker Suite. from Walt Disney's Fantasia, with an introduction by Leopold Stokowski.

      Boston: Little, Brown and Co., 1940 - Quarto. Original publishers illustrated boards, yellow cloth spine, with dust jacket. Light wear to bottom edges of boards, inscription to lower edge of title page, in lightly edge worn dust jacket. An unusally bright copy. Illustrated throghout.

      [Bookseller: Peter Harrington. ABA member]
 2.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        SYNTHETIC MEN OF MARS

      Tarzana, California: Edgar Rice Burroughs, Inc. Publishers,, [1940]. Tarzana, California: Edgar Rice Burroughs, Inc. Publishers,. [1940]. original blue cloth, front and spine panel stamped in orange, top edge stained red.. A fine copy in very good first state (laminated) pictorial dust. jacket with some fading to red title lettering and design on spine. panel, wear to spine ends and corner tips, several short closed tears. at edges, and clipped price. (#148398). First edition. Ninth book of the Mars series. Heins SMM-1.

      [Bookseller: L. W. Currey, Inc.]
 3.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Original Zeichnung in "Chodske pohadky". (Chodische Märchen) Mit 12 doppelseitigen Or.-Lithographien und einer (montierten) Or.-Farbzeichnung sowie einem eingekl. "Ex-Libris" von Cyril Bouda.

      Praha, Ed. Fastr, 1940.. Erste /1./ Ausgabe mit diesen Farbbildern. 194 Seiten, 1 Bll. mit Impressum, 1 leeres Blatt. Auf farbengleiches Leinen montierte farbillustrierte Or.-Broschur.. Rarität! Gutes Exemplar, innen sehr gut. Mit insges. 13 Märchen der drei Autoren. Die Or. - Farbzeichnung ist vor das Tbl. montiert und sowie das eingeklebte EX-Libris mit "C. Bouda" signiert. Bouda zählt zu den vielseitigsten tschech. Künstlern. Er schuf unzählige graph. Blätter und illustrierte über 700 Bücher, entwarf Plakate, Exlibris, Briefmarken und Neujahrskarten. Daneben auch umfangreiches mon. Schaffen - Entwürfe für Gobelins etc. (Die montierte Broschur ist am Rücken und Vorderteil berieben, mit Teilverlußt, hinten mit stärkeren Abriebspuren) //..// 20. Leipziger Antiquariatsmesse vom 13.-16. März 2014 lädt auch Sie ein, wir sind am Stand Nr. 62 //..//

      [Bookseller: Antiquariat Karel Marel]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        St. Moritz im Winter. Orig.-Photographie, 17 x 23 cm auf Trägerblatt u. Halbkarton (30 x 37,5 cm) montiert .

      ca.1940. Karton min stockfleckig, am unteren Rand einen Fleck, sonst tadell. Preis in CHF: 5720. Am unteren Rand vom Photographen von Hand betitelt u. signiert ("Albert Steiner, St. Moritz"). Albert Steiner (1877 -1965). Seit 1902 selbständiger Portraitphotograph in Genf. Mitarbeiter im Atelier des Berner Malers W. Küpfer in Bern. Ab 1913 Photograph in St. Moritz. Die Portrait- und Landschaftsaufnahmen, die Steiner zum Teil über seinen Postkartenverlag vertrieb, machten in weltbekannt.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        For Whom the Bell Tolls

      Scribners, New York 1940 - Pages just slightly toned, else near fine, finely bound in recent full dark green morocco, raised bands with gilt title and decorations on spine. The spine and front board from the original binding bound in at the rear. A very nice copy of this first edition, in a very handsome binding. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: James Graham, Bookseller, ABAA, IOBA]
 6.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Porträt eines Gebirgsjägers mit Stahlhelm und Karabiner" originales Aquarell ca.60x38 auf Papier; Wasserzeichen "MBM made in France Ingres d'Arches"; um 1940

      . .

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Höfebuch von Braak. Quellen zur Geschichte der heutigen und ehemaligen Erbhöfe eines Stormarner Bauerndorfes.

      Trittau, Selbstverlag der Baugewerbs-Innung Bauhütte zu Hamburg,, 1940.. ( Typoskript - offenbar nie veröffentlicht ) VIII, 220 Seiten, Oln mit montiertem Deckelschild, 4° ( 29,5 x 21 cm ). Inhalt: Vorwort - Unsere Ahnen von Wilhelm Thimm - Alphabetisches Register der Stammreihen // Die Höfe des Dorfes: Vollhufenstellen: Schmidt - Heerde - Eggers - Wagner - Wriggers - Soltau / Halbhufenstellen: Wagner - Eggers - Fürst - Kock / Katenstellen: Rönner - Heuck - Thomas - Dabelstein - Mecklenburg - Lessau / Untergegangene Stellen: Meier - Petersen, Wagner - Dohrendorf - Burmeister - Krogmann - Frahm - John - Möller. // Benutzte Quellen - Alte Maße und Münzen - Alphabetisches Register der Besitzer. ( Es fehlen die angeführten 3 lose beiliegenden Karten ). Einband etwas fleckig und angestaubt, Ecken und Kanten berieben. Innen erste und letzte Seiten stockfleckig, einige Seiten gering fleckig, Nummerierung oben jeweils handschriftlich, 3 Seiten mit kleinen Anstreichungen. - sehr selten - ( Gewicht 900 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Forschung am Menschen.

      Sturrgart, F. Enke Verlag, 1940-1963.. 3 Bände; Bd.1: Geschichte und Methoden der Anthropologie. Bd. 2: Physiologische und morphologische Anthropologie. Bd. 3: Psychologische und philosophische Anthropologie. EA. Mit zusammen 1486 (!) überwiegend fotogr. Abb sowie zahlreichen Karten und Tabellen. XI, 624 S., IXX,/ VI, 625 - 1512 S., XXVI,/ IV, 1513 - 2645 S. 4°. HLn.-Bände mit montierten Titel-Schildchen. Sehr gering berieben, teils in den Innengelenken auf Grund des Gewichtes leicht angebrochen; sonst sehr guter Zustand, sauber und vollständig bis auf Seite 1151/1152 (!) , welche nur in Kopie vorhanden ist. Alle drei Bände haben auf dem Einband-Deckel ein Titelschild 'Rassenkunde und Rassengeschichte der Menschheit', was sicher nicht ganz falsch ist, da die ersten beiden Bände bereits in den Jahren 1940-1944 in einzelnen Lieferungen auf den Markt kamen, in direktem Anschluss an die Lieferungen der 'Rassenkunde und Rassengeschichte der Menschheit'. Andererseits war diese 'Rassenkunde und Rassengeschichte der Menschheit' zu diesem Zeitpunkt bereits als abgeschlossenes Werk erhältlich (ebenfalls beim Antiquariat KAIAPO vorrätig).. Dieses monumentale, schwergewichtige und überaus reichhaltig bebilderte Werk von Eickstedts ist die Überarbeitung und Fortführung der 'Rassenkunde und Rassengeschichte der Menschheit'. Es enthält sehr zahlreiche bis dahin unveröffentlichte Aufnahmen von Eickstedt langjährigen Feldforschungsaufenthalten in Indien, Hinterindien, den Andamanen, Philippinen, Malaysia, Indonesien usw. Von Eickstedts Rolle als Anthropologe und Rassenforscher im Dritten Reich ist äußerst problematisch. Einerseits hat er als akribisch arbeitender Anthropologe, Ethnologe und Feldforscher ein Werk vorgelegt, das in seiner Reichhaltigkeit und seiner jahrzehntelangen Wirksamkeit seinesgleichen sucht und zudem in vielen anderen Ländern von führenden Anthropologen mit durchaus vergleichbarer (ebenfalls fragwürdiger) Zielrichtung vorangetrieben wurde. Andererseits war er offener Sympatisant der NSDAP und hat nie in seiner Laufbahn öffentlich Kritik geübt an der Großmachts- oder Judenpolitik des Hitler-Regimes. Zudem war er einer der letzten überzeugten Vertreter eines Primitivitäts-Begriffes bezgl. der Naturvölker, der heute nicht nur als unhaltbar und 'rassistisch' gilt, sondern zunehmend angesichts des drohenden Niedergangs der 'zivilisierten' Welt in sein Gegenteil verkehrt wird. ------ Selten vollständig und als Literatur- und Sekundärliteratur-Nachschlagewerk ohne gleichen.

      [Bookseller: Kaiapo Fachantiquariat für Ethnologie de]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Prospektzettel mit eigenh. U. von Karl Valentin und Liesl Karlstadt.

      O. O., um 1940.. 1 Bl. Folio. Mit einigen Beilagen (s. u.).. Ankündigung von Grammophon-Aufnahmen der Reichsrundfunkgesellschaft mit einem Bild von Karl Valentin und Liesl Karlstadt mit beider Unterschrift. - Beiliegend: Karlstadt, Liesl, Kabarettistin (1892-1960). Eh. Briefkarte mit U. und ms. Brief mit eh. U. O. O. u. J. bzw. 27. XI. 1955. An Herrn Kiessling (Fa. Emil Kiessling u. Cie, Georgensgmünd) mit Dank für ein Weihnachtsgeschenk, ein Doppelbock Emerator ("[...] ein köstliches Getränk - alle Hochachtung! Als geborene Münchnerin versteh ich was vom Bier [...] Anbei mein letztes Autogram von K. Valentin das ich noch besitze!"). Im Brief v. 27. XI. 1955 heißt es, daß sie keine Bedenken habe "bezüglich der Bandbespielungen KARL VALENTIN-LIESL KARLSTADT, vorausgesetzt, dass der Bayer. Rundfunk sowie Frau Bertl Böheim-Valentin ihre Einwilligung hiezu erteilen [...]". Weiters beiliegend die ms. Einwilligung (Planegg 13. XI. 1955, unterzeichnet "Gisela Fey (Valentin)" und "Bertl Böheim") sowie ein ms. Brief mit eh. U. von Bertl Böheim.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bibliography of the Grabhorn Press 1915-1940

      San Francisco: Grabhorn Press, 1940 San Francisco: Grabhorn Press. 1940. "Edition limited to 210; folio, pp. xiv, [6], 193, [2]; printed in a variety of colors but predominately red and black, 4 original leaves tipped in, 28 reproductions of title-pages, colophons, experimental pages, etc., the whole printed from types designed by Frederick W. Goudy, who has supplied a 7-p. introduction to the book; about fine in quarter tan goatskin by Sangorski & Sutcliffe in perfect imitation of the original binding. Descriptions of the first 338 items printed at the press. With: Magee, Dorothy and David Magee. Bibliography of the Grabhorn Press 1940- 1956, San Francisco: Grabhorn Press, 1957, pp. xxix, [3], 119-[1]; folding plate of Grabhorn devices, 9 mounted binding paper samples, 1 full-page illustration showing the use of different surfaces for printing colors, 9 original sheets tipped in, 12 specimen and experimental pages; small crack at the base of the spine, else a fine copy in original quarter red morocco over red decorative paper-covered boards. [With:] Bibliography of the Grabhorn Press 1957-1966 & Grabhorn-Hoyem 1966-1973. Edited by Robert D. Harlan. [With a check-list 1916-1956 and a complete specimen of types]. San Francisco: John Howell - Books, 1977, pp. xxx, 117, [4]; printed in red and black, specimens and facsimiles throughout, 1 folding, a number in color; fine copy in orig. quarter green morocco over patterned cloth, gilt lettering direct on spine. A complete set of the bibliography of California's most famous press."

      [Bookseller: Rulon-Miller Books ]
 11.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Mount Pilatus. 7000 t.a.s.l. The mountain of Switzerland. Affiche.

      Geneve, Roto-Sadag, o.J., ca. 1940,. 100x60 cm,. Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Hinter den Zigarrenwolken ". [Nationalsozialistische Propagandaschrift].

      o. Angaben, [ca. 1940]. 8°, o. P. [8 oben gefalzte Falttaf. m. Abb.], Geh., Umschlag min. unsauber, allg. etw. knitterspurig. Preis in CHF: 605. Die vermeintliche Entlarvung der misslichen englischen Kriegsverhältnisse in acht Episoden: Die ersten Seiten der Falttafeln zeigen die englischen (bzw. Churchills) "Behauptungen" (bspw. die englische Offensive), die zweite die "Wahrheit" aus der Optik der NS-Propaganda (die flüchtenden englischen Truppen). Sehr selten.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        RUPERT ANNUAL 1940 - RUPERT'S ADVENTURE BOOK

      Published by Daily Express, 1940. Published by Daily Express, 1940. Hardback. Good. Illustrated by Bestall, Alfred. Good condition with no wrapper. Pictorial boards and spine. Picture of Rupert drawing on wall on front cover. Colour pictures throughout. Spine is cracked along edges, 0.25" loss to base of spine and some silverfish grazing to spine and corners of covers. Some very light scratches to covers. Hinge between pages 96 and 97 is cracked. There is an apparent printing error to page 118 - red ink has smudged from the pictures and there is a small 'splodge' to the right-hand text box (text still perfectly readable), possible printing errors to a couple of other pages (58/59 & 108/109) - the colour doesn't seem quite right. Inscription in ink to front pastedown. There is a small piece of paper missing to lower edge of page 67/8. Some light foxing and fingering else contents clean. Not as bad as it sounds! Still a desirable copy. [R]

      [Bookseller: Stella & Rose's Books]
 14.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        ROGER FRY. A Biography

      Toronto: MacMillan, 1940 Woolf, Virginia. ROGER FRY. A Biography. Toronto: Macmillan, 1940. First Canadian Edition printed from the British sheets, in the same year of publication as the Hogarth Press first edition. 8vo. 307 pp. An excellent copy in green cloth, gilt titles to the spine, in a bright, fresh pictorial dustwrapper (some professional archival restoration to the crown of the spine), portraying a self-portrait by Roger Fry. Black and white frontis Roger Fry, A Self-Portrait. Only 525 cc. published in the Canadian First Edition. Kirkpatrick and Clarke A25bb. Woolmer 475. Definitively for the completist and rarely found in any sort of dustwrapper. . First Edition..

      [Bookseller: TBCL The Book Collector's Library]
 15.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Hotel - Prospekt, mit Original-Preisliste

      Jena Ant.Kämpfe Verlag 1940. Vollständige Ausgabe im Querformat 15 x 21 cm, original Broschur im Verlagseinband, 24 Seiten auf Kunstdruckpapier, mit ausklappbarem farbigen "Plan der Gauhauptstadt Weimar". Lose beiliegend eineitig bedruckte Preisliste für Hotelzimmer usw. (neuzeitliche Ablichtung). Zweifarbige Deckel-Illustration von Preiss mit Deckeltitel, Vignette mit Signum des Hotels auf dem Rückdeckel. Insgesamt sechs ganzseitige Farbfotos: "Marktfront / Die Halle / Gartensaal (mit Adventskranz an der Zimmerdecke) / Frühstückszimmer für hohe Gäste des Hauses / Das Wohnzimmer des Führers / Gartenfront mit den Zimmern des Führers" (in der Beletage, mit rotem Behang - ns.Hoheitszeichen - am Geländer Führer-Balkon). Weiterhin, ebenfalls ganzseitig, achtzehn schwarz-weiß-Foto-Abbildungen: einzelne Zimmer, Inneneinrichtung, Modell der Bauten am "Platz Adolf Hitlers" (Architekt Prof. Giesler, das sog. "Gauforum" mit Bau- und Reichsstatthaltergebäude, Haus der Deutschen Arbeitsfront DAF, Gau- und Reichsstatthaltergebäude, Haus der Gliederungen, Halle der Volksgemeinschaft, diese abgebildet im geplanten Endzustand!), Möbel und Kunstgegenstände im Hotel, Treppen, Wohnetagen, Musikzimmer ("prachtvolle Teppiche in allen Räumen, hergestellt aus hundertprozentiger thüringischer Zellwolle; der Zellwolleteppich in seinen herrlichen, zarten Tönen gehört zum schönsten Schmuck des Hauses"), Elephantenkeller, modernste Kegelbahn, Treppenhaus, Erkerzimmer, Herrenbar ("was der Gast internationaler Häuser an erlesenen Genüssen gewöhnt ist, findet er auch hier vom einfachsten bis zum vollendetsten Erzeugnis der Barkunst"), Sitzräume, Empfang ("sechs Gemälde des bekannten Weimarer Malers Prof. Gugg"). Ohne Jahrgangsgabe, handschriftlicher Eintrag mit Bleistift auf dem Vorderdeckel innen: "vom 3.7. - 30.7.42 Reichswettkämpfe K.L.V. Weimar", dh. wohl um 1940. Auf den Innenseiten der Deckel Erläuterungen zu Stadt und Hotel (Text zwei Seiten, mit rot hervorgehoben Stelen darin: "der Geist von Weimar. Platz Adolf Hitlers. Elephant. Blüte der klassischen Zeit. Stätte nationalsozialistischer Tradition. der Führer Adolf Hitler als erster Gast", beinhaltend Angaben zu Neuerbauung und Einweihung des alteingesessenen Hotels: "Am 3. November 1937 wurde der Grundstein gelegt, am 20.April 1938 stieg die Richtkrone auf dem Dachgerüst empor, und am 5.November des gleichen Jahres erhielt das fertige Haus seine schönste Weihe zum Gautag des Gaues Thüringens der NSDAP, als der Führer Adolf Hitler als erster Gast die Schwelle des neuen Hotels überschritt. Lange und eingehend besichtigte er das neue Haus und sprach dem Gauleiter sowie dem Baumeister, Professor Parteigenosse Giesler, seine herzliche Anerkennung aus"). Auf Seite 23 ganzseitiges Gruppen-Foto: "Vom 5. - 7. November 1938 war der Führer mit mehreren Reichsleitern, Gauleitern und Formationsführern zum Gautag der erste Gast des Hauses, das mit seinem Namen für immer verbunden ist. - Der Führer mit Gauleiter Sauckel beim Tee". - Äußerst seltenes Heft, welches den spektakulären Hotel-Neubau kurz und prägnant vorstellt. - Erstausgabe, EA, erste Auflage in guter Erhaltung. - Absolut authentische Aufnahmen aus dem Weimarer Luxushotel, wiedergebend den zeitgenössischen Original-Zustand, der heute so nicht mehr erhalten bzw. durch Umbauten und Art-deco-Attrappen vielfach verkitscht ist.

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Grossdeutschland im Weltgeschehen - Tagesbilderberichte 1940,

      . (Herausgeber: Oberregierungsrat im Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda Ernst Braekow, Das Bildmaterial stellte bereit: Prof. Heinrich Hoffmann, Reichsbildberichterstatter der NSDAP) - Berlin, Verlag Kasper & Co, 1940, Ledereinband, Großformat quer, ca. 310 einmontierte Fotos mit Beschreibung auf ca. 100 Kartonseiten, 2 Seiten beschädigt, 1 Karton-Seite und ca. 12 Bilder fehlen, Titel und Vorsatz fehlen, Bindungs-Bolzen gebrochen, Seiten lose, Zustand 2-3 (FG3).

      [Bookseller: Helmut Weitze Militärische Antiquitäten ]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        White Collar: A Novel in Linocuts

      [San Francisco, CA]: . [San Francisco, CA], [c.1940]. Second printing. Paperback. Quarto [27 cm] Black wrappers with title printed in white on backstrip, and illustration printed in white on front panel. Very good. Minor sunning to the backstrip and to the head and hinge of the front panel. Otherwise a lovely copy. John L. Lewis after word. Introduction by Rockwell Kent. & & A classic from the Great Depression much in the style of early Ward or Masereel. First published privately just prior to World War II, White Collar has remained a biting critique of the powers that be, and at the same time championing the working class. This book is uncommon in any edition. & & "White Collar was to be my contribution to, what I believed then, an indispensable understanding of the necessity of unity among all American workers and voters. I was not a writer, so illustrations in sequence were I thought the answer.& & I had a printing press and lots of linoleum to use for linoleum cuts, so I set to work the idea of doing the entire job myself. I was young, naive and in a hurry, but I soon discovered that a book, a story, an ideal, each is a slow process, even with some help from the family. It took several years to engrave, print, bind and distribute a boom that was seen by a very few people who did not need convincing." - Giacomo Patri - June,1975.

      [Bookseller: Ken Sanders Rare Books, ABAA]
 18.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Native Son

      Harper & Brothers Publishers 1940. Hardcover Book Condition: Very Good Dust Jacket Condition: Very Good. Harper & Brothers Publishers, New York 1940. First Edition / First Printing / First Issue. States First Edition on the copyright page with "A-P' beneath. The first edition statement was removed with later printings. Blue cloth binding. Title in red and gray at the front board and the spine. First issue jacket in yellow and green without reviews at the rear panel and priced at $2.50. Scarce in the jacket. ref: Ahearn, McBride, Russell . Books comes with a newspaper clipping about the author's death from 1960. Book Condition: Very Good+, minor shelf wear, minor spots on the board front board, previous owner's name at the front endpaper with a small minor surface tear from the removal of a pricing sticker, clean pages, tight spine, minor age toning at the endpaper. Dust Jacket Condition: Very Good, wrapped in a new removable mylar cover, original jacket priced at $2.50 at the front flap, no reviews at the rear panel, shelf wear and light chipping at the jacket spine, sunning at the jacket spine, four small pieces of tape at the foot of the panels and at the spine.

      [Bookseller: 1st Editions and Antiquarian Books]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Infanterie greift an. Erlebnis und Erfahrung.

      Potsdam, Ludwig Voggenreiter Verlag, 1940.. 8. Auflage 357 (1) Seiten mit zahlr. Kartenskizzen 8°, gebundene Ausgabe, Leinen. der Leineneinband am Rücken nachgedunkelt und am oberen Ende minimalst angeplatzt, Kopfschnitt angestaubt, das vordere untere Inngelenk angeplatzt, ansonsten sauber und frisch, das Fotoportrait gegenüber dem Titel mit üblicher gedruckter Unterschrift darunter, auf dem Bild hingegen Unterschrift Rommels mit Kopierstift. * Bei dieser Auflage war der spätere Generalfeldmarschall noch Oberstleutnant. Johannes Erwin Eugen Rommel (* 15. November 1891 in Heidenheim an der Brenz; + 14. Oktober 1944 in Herrlingen bei Ulm) war ein deutscher Generalfeldmarschall während der Herrschaft des Nationalsozialismus. Sein Einsatz während des "Afrikafeldzugs" in Nordafrika brachte ihm den Beinamen "Wüstenfuchs" ein. Bitte warten Sie nach Ihrer Bestellung unsere Vorausrechnung per E-Mail ab oder zahlen Sie per Paypal an info@signiertebuecher.de.

      [Bookseller: Bührnheims Literatursalon GmbH]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Where There's a Will

      Farrar Straus & Giroux, 1940-06-01. New York: Farrar & Rinehart, 1940: First Edition, First Printing with Farrar and Rinehart colophon on the copyright page. Lacking the dust jacket. In Very Good condition. Offsetting to end papers, with previous owner name and details written in ink on the front free end paper. The cloth covered boards are lightly soiled, and show wear to the edges and corners. The spine is slightly faded. Spine ends frayed, with a short tear at the front gutter of the top end. An attractive copy overall.

      [Bookseller: Odd Duck Books]
 21.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        FOR WHOM THE BELL TOLLS

      New York:: Scribner's Sons,, 1940.. New York:: Scribner's Sons,. 1940. First edition. Considered one of Hemingway's best novels, a tale of the Spanish Civil War, which he covered as a journalist. The book itself has very minor offsets at inner hinges, less than normally found, and a name and date (1940) on front endpaper, otherwise near fine with the red and black on spine clean and bright. In first-issue dust jacket with small chips on corners and spine ends, and light creasing but still very good.

      [Bookseller: Quill & Brush]
 22.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Oel auf Leinwand.

      1940. 80 x 60 cm, Tadellos, gerahmt Preis in CHF: 5500. Erstausgabe. Mit Initialen des österreichischen Künstlers Axel Leskoschek (1889 - 1976) rechts unten. Mit dem Doktordiplom hat er 1917 seine juristische Ausbildung abgeschlossen und danach an der Landeskunstschule in Graz und an der Grafischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien studiert. Seine Holzschnitte zu den "Legenden des hl. Franziskus" 1920 begründen eine Reihe von Illustrationen zur Weltliteratur. Er war 1923 Mitbegründer der Grazer Sezession, politischer Häftling in Wöllersdorf 1936, ging dann in die Schweiz und war später 8 Jahre lang Professor an der Akademie der Bildenden Künste in Rio de Janeiro. Ab 1948 war er in Wien als Maler, Grafiker und Kunstkritiker tätig. Zahlreiche Holzschnitte, Einbandentwürfe zu Büchern und Öbilder aus Südamerika und Südfrankreich sowie Kupferstiche und Lithographien geben Zeugnis von seinem reichen Schaffen.Joseph Rupert Rudolf Marx (1882 in Graz -1964) bedeutender österreichischer Komponist, Musikpädagoge und Kritiker. Im Zweiten Weltkrieg war Marx - nun aller seiner vorherigen Ämter enthoben - in Wien geblieben und hatte sich mit der ihm noch verbliebenen Stellung als bekannter Komponist und gern gesehener Redner für die "Rettung der untergehenden Musikkultur", wie er es bezeichnete, eingesetzt und im Rahmen dessen einige Reden über die Musik im NS-Staat gehalten. Dies wurde ihm dann auch vorgeworfen.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ville de Mulhouse Budget pour l' Exercice 1940 (Budget für ein Jahr) Republique Francaise Departement du Haut-Rhin

      Mulhouse, Imprimerie J. Brinkmann, 1940.. 694 S. gebundene Ausgabe. leichte Gebrauchsspuren, seltenes zweisprachig (französisch-deutsch) verfasstes Exemplar!

      [Bookseller: Bücheroase Jens Neumann]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Typer Letter Signed

      New York: , 1940. New York, 1940. unbound. 1 page, 11 x 8.5 inches, Huntington, New York, July 19, 1940. Written to M.S. Sherman, the editor of the Hartford Courant, who had written an editorial titled "The Committee to Defend America and the Debate between Internationalists and Interventionists." In part: "...I want to thank you for your June 18th letter and for sending your editorial in the Hartford Courant. I apologize for this late reply but have had very little time to write recently and am almost hopelessly behind with mail. Your editorial gives me great encouragement." Slight ripples on the corners caused by mounting remnants on the back; horizontal folds plus a small stain near the bottom margin. Very good(-) condition. At the time this letter was written, Charles Lindbergh was a key speaker at events held by The Isolationist America First Party, opposing any type of American support to the European conflict. In Sherman's article for the "Hartford Courant" in July 1940, he stressed that a new organization called The Committee to Defend America, which advocated American military support for Britain, was the best way to keep the United States out of the conflict waging in Europe. Though Lindbergh held his ground, some historians have suggested that Sherman came very close to convincing him to support the Lend Lease Act.

      [Bookseller: Argosy Book Store]
 25.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Germany. Jekyll and Hyde. Translated from the German by Wilfrid David.

      London, Secker & Warburg 1940.. 8°, 327 SS., Orig.-Leinen, Orig.-Schutzumschlag,. Schutzumschlag berieben, kleinen Fehlstellen und mit hinterlegten Einrissen, Sternfeld/T. 190. - Haffners erste Veröffentlichung im englischen Exil, eine visionäre Sicht auf die Entwicklung des Nationalsozialismus. Von Haffner unter seinem eigentlichen Namen auf Vortitel signriet ("Raimund Prezzel"). - Exemplar auf der Bibliothek von Hellmut von Rauschenplat alias Fritz Eberhard, Widerstandskämpfer und nach dem Krieg SPD-Politiker, mit seinen Initialen auf Vorsatz Marginalien; beiliegend Buchbesprechung des Manchester Guardian vom 16. Juli 1940. (Die deutsche Erstausgabe erschien erst 1996). - In mehreren Tagebuch-Eintragungen äußerts sich auch Thomas Mann über Haffners Buch: 15.5.1940: "Las aufmerksam in einem engl. Buch "Germany: Jekyll and Hyde" von S. Haffner (Pseudonym?), ausgezeichnet." 21.5.1940: "Tags in "Germany, Jekyll and Hyde", vorzügliche Analyse." 25.5.1940: "Las in dem Buch von Haffner, machte englische Eintragungen in die lecture...",

      [Bookseller: Antiquariat Werner Steinbeiß]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La realidad y el deseo

      Editorial Seneca 1940 - Broché Bon état - Signature "André Coyné" sur page de garde

      [Bookseller: A Beau Lire]
 27.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Oeuvres completes.

      (Lausanne), (Albert Kundig für) Mermod, 1940-41.. 20 Bde. 8°. Olivgrüne Halblederbände, orange Rückenschildchen mit goldgepr. Titeln, goldgepr. Bandzahl unten, Kopfgoldschnitt, zum Teil unaufgeschnitten, Originalbroschur eingebunden.. No. V von L römisch num. Exemplaren auf "Hollande van Gelder", aus einer Auflage von 1565, im Kolophon von Ramuz signiert. Erste Gesamtausgabe der Werke von Charles-Ferdinand Ramuz (1878-1947), der grösste Dichter der Romandie im 20. Jahrhundert und wohl bedeutendste Vertreter der französischsprachigen Schweizerliteratur. Auf die Initiative seines Verlegers Henri-Louis Mermod nahm er sich sämtliche Werke noch einmal vor, las sie durch und überarbeitete sie zum Teil für diese Ausgabe. Die 20 Bände bilden eine Einheit, die nach Ramuz' Tod von Mermod auf 23 Bände ergänzt wurde (1954). - Sehr schönes Exemplar. (Sprache: Französisch / Francais / French)

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oeuvres completes - 20 Bände.

      (Lausanne) : Mermod 1940-41.. 23*17 cm. Illustr. OHalbpergamentbände mit Rückentiteln, OSchutzumschläge mit eingebunden.. Schöne erste Werkausgabe - Gedruckt in 1500 numerierten Exemplaren (hier Nr. 880) auf zweiseitig unbeschnittenem Papier Verge chiffon. In den 1950er Jahren sind noch 3 Nachtragsbände erschienen, welche hier - wie meist - fehlen. Ramuz gilt als bedeutendster französischer Schriftsteller der Schweiz. - Bringolf 200 - - - Kanten teils leicht berieben und / oder leicht bestossen, Einbände teils gering fleckig, in Band 1 einige S. etwas unsauber aufgeschnitten. Insgesamt noch schöne Ausgabe. L07-7

      [Bookseller: Antiquariat BehnkeBuch - www.BehnkeBuch.]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        For Whom the Bell Tolls

      Charles Scribner's Sons 1940. Hardcover Book Condition: Fine Dust Jacket Condition: Very Good. Charles Scribner's Sons, New York 1940. First Edition / First Printing / First State. Dated 1940 on the copyright page with Scribner's "A" present. First State Jacket without the Photographer's name at the rear panel. Tan cloth boards with black lettering. ref: Hanneman A18a . Book Condition: Fine, clean boards and spine, clean pages. Tight spine, minimal age toning at the endpaper. A few light spot at the page edges. Dust Jacket Condition: Very Good+, wrapped in a new removable mylar cover. First state jacket priced at $2.75, no photographer's name at the rear panel. Shelf wear, chipping at the head of the jacket spine, short tear at the rear panel.

      [Bookseller: 1st Editions and Antiquarian Books]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        REVISTA SIGNAL. 8 TOMOS. 1940-1944. 97 REVISTAS

      - 1940-1944. Edita Signal. Media piel con nervios y dorados en lomera con planos en tela roja. 3901pp., 36x27cm. 97 revistas con sus cubiertas. Año 1940: 15 revistas: nº2,3,4,5,7,8,9,10,11,12,13,14,15,16 y 17. Año 1941: 24 revistas. Año 1942: 24 revistas. Año 1943: 24 revistas. Año 1944: 10 revistas: nº 1,2,3,4,5,6,7,8,9 y 11. La última de 30 de mayo de 1944. Texto en varios idiomas de distantas ediciones: italiano,alemán,español,francés. Desde el nº 7 de abril de 1941 en adelante, el texto de las revistas está íntegramente en español. Buen estado. (Vitrina San José) GUERRA

      [Bookseller: Librería Anticuaria Raimundo]
 31.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Handzeichnung in Bleistift bzw. Kohle " Marienbad ".

      . Große Baumgruppe in ( laut rückwärtiger Ortsangabe ) " Marienbad ". Links unten signiert und datiert " G.Hacker, 1940 ". Blattgröße ( Höhe x Breite ): 48 x 38 cm. Das Blatt ist etwas fleckig, links auf 2 cm durchlaufend mit einer schwachen Falz ( offenbar war das Bild hier mal geknickt ), Papier teils etwas gebräunt ( bzw. schwach lichtrandig ). ( Pic erhältlich / webimage available ) ( Literatur: Thieme-Becker " Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler, Leipzig 1922, Band 15, S. 410 " : " Maler in Düsseldorf, geb. 8.8.1865 in Dessau. Als Schüler Max Brückners erlernte er in Coburg die Theatermalerei und begleitete das Meininger Hoftheater auf dessen Auslandsreisen. Nach der Auflösung dieser Bühne kam Hacker als Lehrer für dekorative Malerei nach Straßburg im Elsaß an die neubegründete Kunstgewerbeschule, 1896 an das Stadttheater in Düsseldorf...Seine dekorative Malerei, die das Landschaftliche bevorzugt, fand viel Anerkennung, besonders die Festspieldekoration des Rheinischen Goethevereins. In Straßburg rührt von Hacker die Ausmalung des Zoologischen Instituts der Universität her. Mit flottgemalten Landschaftsbildern realistischer Art ist Hacker vielfach auf Ausstellungen, besonders in Düsseldorf, vertreten. " Biographische Angaben: 1865: Hacker wurde am 8. August 1865 in Dessau als Sohn des Kammersängers Adolf Hacker und dessen Gattin Pauline, geb. Zschiesche, einer bedeutenden und berühmten Opernsängerin geboren.1882-1887: Eintritt in das Atelier der Prof. Gebr. Brückner in Coburg wo er die Technik der Theatermalerei erlernt und zum Lieblingsschüler Prof. Brückners avanciert, der damals für Bayreuth Wagners Parsifal ausstattet und für die Meininger unter Herzog Georgs Führung seine berühmten Ausstattungen schuf. 1887-1890: Von Herzog Georg II. an das Hoftheater in Meiningen berufen - Teilnahme an vielen Gastspielreisen. 1890-1896: Berufung nach Straßburg. 1893: Als Stipendiat der Stadt Straßburg nach Chicago zur Weltausstellung entsandt. 1896-1945: Mitglied des Künstlervereins " Düsseldorfer Malkasten ", lange Jahre dort im Vorstand tätig. 1896-1899: Berufung an das Stadttheater in Düsseldorf. Schaffung zahlreicher Ausstattungen ( u.a. für die Festspiele des rheinischen Goethevereins ). 1904: Der Kunstverein erwirbt seine " Eifellandschaft ". 1906: Ankauf des Aquarells "Eifelhöhe mit Schafen" durch Kaiser Wilhelm II. 1905: Festausschmückung Berlins zur Kronprinzenhochzeit.1907-1909: Leiter des Ausstattungswesens an der " Bühne ". 1910: Verleihung der Goldenen Medaille für Kunst und Wissenschaft. 1914-1916:Teilnahme am Ersten Weltkrieg.1919: Lehrer für Bühnenmalerei an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf. 1927-1936: Zweite Amerikafahrt: Ausmalung einer großen Maschinenfabrik in Reading, P.A., sowie weitere Reisen ins In- und Ausland mit Planung und Ausführung verschiedenster Arbeiten und Aufträge. 1936: Bildausschmückung des Wartesaals III. Klasse im Düsseldorfer Hauptbahnhof ( im Zweiten Weltkrieg zerstört ). 1938: Eingangshalle des Duisburger Hauptbahnhofes. 1940: 3 große Dioramen für das Naturkunde-Museum der Stadt Dortmund. 1945: Am 5.12. Tod in Düsseldorf. Bis kurz vor seinem Tode beschäftigte ihn der Plan den Keller des im Krieg zerstörten " Düsseldorfer Malkastens " mit Fresken auszumalen um den Künstlern des Düsseldorfer Malkastens eine neue würdige Bleibe zu schaffen. ( 1968: Große Einzelausstellung im Stadtmuseum Düsseldorf *Palais Spee* / 1973: Große Verkaufsausstellung Galerie Paffrath, Düsseldorf, Königsallee 46 )..

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutsches Kursbuch Jahresfahrplan 1944 / 1945. Gültig vom 3. Juli 1944 an bis auf weiteres. Gesamtausgabe 6 Teile in einem Band. Zzgl. 1. Nachtrag zum Deutschen Kursbuch und großer Übersichtskarte für den Fernverkehr.

      Deutsche Reichs-Postreklame GmbH. und August Scherl Nachfolger. BTB Branchen- und Fernsprechbuch-Verlag. Berlin 1940.. Gr.-8°. Quadratisch. 23 cm x 20 cm. Neuer schwarzer Halblederband mit lederecken. Enthält: 68 S. Inhaltsverzeichnis; 112 S. Verzeichnis der Fernverbindungen zzgl. Titelblatt mit rückseitigiger Übersichtskarte; 14 S. Zug- und Wagenverzeichnis; je mit Deckblättern aus stärkerem Papier und mit Netzkarten folgen die 6 Teile: Teil 1 mit 256 Seiten/ Teil 2 mit 152 Seiten/ Teil 3 mit 100 Seiten/ Teil 4 mit 132 Seiten/ Teil 5 mit 142 Seiten/ Teil 6 mit 132 Seiten. Teil 1 mit zwei Seiten an den Rändern etwas lädiert. Übersichtskarte dreimal längs und quergefaltet, an den Faltstellen Einrisse. Der 1. Nachtrag mit 93 Seiten, geheftet liegt - wie die große Karte auch- in hinterer Deckelinnentasche. Bis auf die wenigen aufgeführten Mängel ein collationiertes. Ein vollständiges, gut erhaltenes Exemplar.. Teil 1: Berliner Nahverkehr, Schleswig-Holstein und Mecklenburg, Pommern und Danzig-Westpreußen, Ostpreußen, Wartheland, Schlesien, Sachsen und Sudetenland. / Teil 2: Thüringen, Hessen, Hannover, Westfalen und Oldenburg. / Teil 3: Rheinisch-Westfälisches Industriegebiet und Rheinland. / Teil 4: Rheinhessen, Saar-Pfalz, Lothringen, Luxemburg, Elsaß, Baden und Württemberg. / Teil 5: Bayern, Vorarlberg und Tirol, Salzburg, Ober- und Niederdonau, Wien, Kärnten und Steiermark. / Teil 6: Protektorat Böhmen und Mähren, Generalgouvernement, Nord- und Ostseebäderverkehr, Fluß- und Binnensee-Schifffahrt und Bergbahnen. #Lok

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Happy Valley: History and Genealogy

      Chapel Hill, NC Self published 1940. Fine Condition Primarily concerned with Wilkes, Caldwell, and Yankin. Includes frontispiece illustration of General Wm. Lenoir and B&W photo of General James Byron Gordon. Gray cloth hard bound with bright gilt lettering on front board and spine. Includes Photos, charts throughout and Index. A close to pristine copy. Corners are slightly rubbed and bumped. No dust jacket. Size: 7" x 9 1/4". 244 pp. No marks. Binding is tight, covers and spine fully intact. No foxing in this copy. Previous owner's inscription in ink, neat, "To Betty and Bob James, with the author's Compliments.". All edges are clean. Not Ex-Library. All books offered from DSB are stocked at our store in Fayetteville, AR. Category: History; Genealogy & Local History. Inventory No: 028776. First Edition Hardcover Jacket Condition: No Dust Jacket.

      [Bookseller: Dickson Street Bookshop]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        TROPIC OF CANCER

      New York:: MEDVSA,, 1940.. New York:: MEDVSA,. 1940. First U. S. edition of the author's first and most famous book. One of 1000 copies in the first issue of light green boards with gilt spine lettering [Shifreen & Jackson A9j]. 1000 copies were printed for initial distribution by the publisher, Jacob Brussel, who eventually went to prison for publishing pornography. (An overrun of 200 to 500 unbound sheets were printed for later distribution, accounting for the nine variants which followed this first issue.) Spine lettering a little rubbed and dulled, boards tanned, green top stain faded, hinges starting, altogether good or better.

      [Bookseller: Quill & Brush]
 35.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Typed letter signed ("A. Einstein").

      Prob. Princeton, 3. XII. 1940.. Large 4to. 1 p.. To one of his cousins, recommending him to visit Erich Marx, an engineer from Karlsruhe (not identical with the German physicist of that name, the inventor of the "Marxsche Röhre", who emigrated into the United States in spring 1941): "[...] He is also in a rather modest situation, but he knows this country, and perhaps he has some ideas or personal connections which could be helpful to you [...] Unfortunately my affidavits have always been turned down lately because I have submitted too many already. Perhaps it would be better if your son quotes me as a reference and informs the person in question that I guarantee his reliability [...]" (translated from the German original). - On stationery with embossed letterhead.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Die Deutsche Saar". Reliefpanorama des Saarlands mit den Städten als Vogelschauansichten.

      . Aquarell mit Deckfarben über Bleistift, sign. "Atelier J.Ruep H.W.", um 1940, 74 x 117 cm.. Prachtvolles Panorama mit Saargemünd im Süden, Saarlouis im Westen, Saarburg und St.Wendel im Norden sowie Homburg und Zweibrücken im Osten. Im Mittelpunkt des Bildes der Lauf der Saar mit Saarbrücken. Auch kleine Orte, Dörfer, Burgen und Schlösser sind als Vogelschauansichten eingezeichnet. - Auf Leinwand aufgezogen, farbfrisch und tadellos erhalten. - Beiliegt: Das gedruckte Vogelschaubild im Format 46 x 72 cm. - Im Originalaquarell sind keinerlei Ortsbezeichnungen und Namen eingezeichnet, dadurch wirkt es besonders bildmäßig und dekorativ.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutsche Justiz, Rechtspflege und Rechtspolitik. Amtliches Blatt der deutschen Rechtspflege. Jahrgänge 1934 - 1942 vollständig in 15 Bänden

      Berlin R.v.Decker's Verlag / G.Schenck. Vollständige Jahresbände im original Verlagseinband (schwarzes Halbleinen HLn / OHLn mit weißem Rücken- und schwarzem Deckeltitel, dieser mit Hoheitszeichen, im Format gr. 4to 23x29 cm). Lediglich die beiden Teilbände des Jahrgangs 1940 sind in alte Bibliotheks-Halbleinenbände gebunden, mit gedruckten Titelschildern auf den Rücken. Insgesamt 15 Bände, wobei die Jahrgänge 1935-1940 jeweils aus zwei Halbbänden bestehen, Schrift: Fraktur. Gesamtbearbeitung: Dr. Karl Krug. Enthalten sind sehr viele Aufsätze, Buchbesprechungen, Urteile und überhaupt Mitteilungen aus dem zeitgenössischen Rechtsleben sowie Übersichten der in den einzelnen Bänden enthaltenen amtlichen Erlasse, Verordnungen und Entscheidungen deutscher Gerichte nach der Zeitfolge sowie jeweils ein Sach-, Verfasser- und ein Gesetzesverzeichnis. Ausgesprochen nationalsozialistisch ausgerichtete, führende rechtswissenschaftliche Zeitschrift des Dritten Reiches. - Erstausgabe, EA, 1. Auflage in mittlerer bis guter Erhaltung, vereinzelt Stempel auf Titeln. - Von Schriftleiter Roland Freisler stammen folgende Beiträge: 1. Rechtserneuerung - Rückblick und Ausblick / 2. Totaler Staat? Nationalsozialistischer Staat! / 3. Erneuerung des bürgerlichen Streitverfahrens / 4. Nationalsozialistisches Strafrecht und aufbauende Kritik / 5. Die Stellung des Richters zur kriminellen Erbschaft der Novemberrepublik / 6. Gruppenführer Hans Kerrl ein Jahr Preußischer Justizminister / 7. Nationalsozialistisches Strafrecht. Erwiderung auf die Ausführungen von Prof.Gerland (Jena) / 8. Aktive Rechtspflege / 9. Die drei Eidgenossen / 10. Trennung und Abschied von Hanns Kerrl / 11. Des Führers Tat und unsere Pflicht / 12. Aus Anarchie zu verantwortlicher Führung / 13. Richter, Recht und Gesetz (1934) / 14. Der Wandel der politischen Grundanschauungen in Deutschland und sein Einfluß auf die Erneuerung von Strafrecht, Strafprozeß und Strafvollzug / 15. Die Einheit von Partei und Staat in der Personalpolitik der Justiz / 16. Die neuen Gesetze zur Behebung der Not des Staatssekretärs . 17 Dr.Freisler beim Landeserbhofgericht in Celle / 18. Gedanken zur Vereinheitlichung der staatlichen Rechtswahrnehmung des deutschen Volkes / 19. Das künftige Schwurgericht / 20. Richter und Gesetz. Von der neutralen zur kämpferishcen Rechtspflege / 21. Treue. Gedanken zum 24. Februar und 1. März / 22. Die Aufgaben der Reichsjustiz, entwickelt aus der biologischen Rechtsauffassung / 23. Neue Grundsätze für die Auslese der Rechtswahrer / 24. Staatsnotwehr im Lichte des Nationalsozialismus / 25. Preisgestaltung für landwirtschaftliches Inventar (1935) / 26. Deutsches Rechtsleben 1935 und 1936, ein Rückblick / 27. Recht und Gesetzgeber / 28. Aufruf zum 28. März / 29. Deutscher Juristentag 1936 / 30. "Rasse als Träger und Ziel Deutschen Volksrechtes, unter besonderer Berücksichtigung des Strafrechts", Vortrag Deutscher Juristentag / 31. Unser Hoheitszeichen / 32. Gedanken zum Gemeinschaftsehrschutz / 33. Zur Abschlußtagung der amtlichen Strafrechtskommission / 34. Zur Befreiung des Rechtsdenkens / 35. Der Rechtswahrer im Kampfe des Vierjahresplanes / 36. Hanns-Kerrl-Lager, weltanschauliche Schulung und Volksgemeinschaft / 37. Gedanken zur Regelung der Vernehmung von Parteigenossen über Parteiangelegenheiten (1936) / 38. Der Rechtsstaat / 39. Einige Gedanken zu den ersten vier Jahren nationalsozialistischer Aufbauarbeit / 40. Rechtspolitische Gedanken zur Wiederaufnahme des Verfahrens / 41. Ein Wort zur Jugendschutzkammer / 42. Zum Einbau des Schulungslehrganges des Außenpolitischen Amtes in die Referendarausbildung / 43. Prof. Dr. Hedemann zum Buch von Dr. Roland Freisler "Ehescheidung"(1937) / 44. Gedanken zum Beginn der bauerngerichtlichen Arbeit in der Ostmark / 45. Blitzartig muß die Strafe den Verbrecher treffen / 46. Gemeinschaft und Recht / 47. Ein Jahr Jugendschutzkammer / 48. Vom Schutzzweck der Strafrechtspflege gegen Volksschädlinge / 49. Arbeitseinsatz des Strafvollzuges im Dienste des Vierjahresplanes / 50. Fr Buch.

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.