The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1923

        Tulips and Chimneys

      New York:: Thomas Seltzer,, 1923.. New York:: Thomas Seltzer,, 1923.. First edition. Original cloth backed boards, paper spine label, a fine copy in the rare dust jacket, which has some minor soiling and a little wear at the head, not affecting any of the lettering. Cummings's first book of poetry. Firmage A3a.

      [Bookseller: Thomas A Goldwasser Rare Books]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Ship that Sailed to Mars

      London: George G. Harrap,, 1923. London: George G. Harrap,, 1923. A Fantasy. Quarto. Finely bound by the Chelsea Bindery in full blue morocco, gilt titles and box design to spine, raised bands, gilt rules to boards, centre onlay pictorial design of a ship and stars to front board, gilt inner dentelles, gilt edges. 48 mounted colour plates, and 48 mounted pages of text by Timlin on grey background paper. A fine copy. First edition. William Mitcheson Timlin was born in Northumberland, England, and studied art in Newcastle before following his parents to South Africa, where he completed his studies in art and architecture. He then practised as an architect, designing a number of major public buildings in Kimberley; at the same time he worked as an artist, producing paintings, etchings and pastels of conventional subjects, in addition to the watercolour fantasies for which he is best known. He also wrote stories and music, and did periodical illustrations. In 1923 he published The Ship that Sailed to Mars, which he wrote, illustrated and produced himself. This has become a classic work. A beautiful example from the Chelsea Bindery.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Notes sur les fougeres. Premier - onzieme (avec vingt-trois planches en photocollographie et seize figures dans le texte).

      Paris: J.-B. Bailliere et Fils, 1923 - collects articles originally published in Bulletin de la Societe des Amis des sciences naturelles de Rouen, 1913-1921; this copy inscribed to French zoologist " . Fernand Lataste, Hommage de haute et cordiale estime, Henri Gadeau de Kerville"; not consecutively paginated but substantial, 23 plates, illustrations in text; paper wrappers faded at spine and margins, light general age toning, overall very good. Photos available upon request.

      [Bookseller: Zubal Books]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        11 photographies originales.

      . 3 rares photographies faites le 23 janvier 1923, dans les nuages, a 2 500 pieds au-dessus de Paris. 120 x 179 mm. Au verso de chacune des photographies, annotations autographes de Saint-Exupery : "Photo prise par l'equipage : Pilote : Slt de Saint Exupery. Observateur : Slt Dufour a 2'500444 au-dessus de Paris le 23 janvier [19]23 a 1 heure". Saint-Exupery avait alors 23 ans.. Portrait de Saint-Exupery en tenue de pilote. [Buenos Aires, 1930]. 85 x 52 mm. Durant le Tour de Mediterranee de 1935. 127 x 179 mm. Arrivee a Alger du quadrimoteur Farman, pilote par Saint-Exupery. 95 x 128 mm. Apres la mission de reconnaissance en mai 1940 au-dessus d'Arras, le groupe "2/33" doit se replier sur Bordeaux. S'emparant d'un Farman, Saint-Exupery s'envole pour Alger d'ou il espere pouvoir continuer le combat. Quelques jours apres son arrivee, l'armistice est signe. 5 petites photographies montrant Saint-Exupery dans l'intimite, ecrivant, fumant ou en exterieur. Formats divers, 52 x 60 mm a 78 x 53 mm ; trois a bords denteles. [On joint :] Livret d'ecole avec 18 photographies de classe. Ecole Libre Notre-Dame de Sainte-Croix, au Mans, 1913-1914. In-8 a l'italienne, agrafe ; quelques pages detachees. Sur la photo de la Seconde Division, on reconnait Antoine de Saint-Exupery a l'age de treize ans (5e a gauche au dernier rang). A cote des eleves "en uniforme bleu marine a boutons dores, col dur et lavalliere, il n'y a pas l'ombre d'un sourire" sur le visage de l'abbe Launay, le severe professeur d'Antoine (Curtis Cate, Antoine de Saint-Exupery, Laboureur du ciel, Grasset, 1973, p. 37). La couverture porte la signature maladroite du frere cadet d'Antoine, Francois. Compagnon de jeux, eleve lui aussi du college Sainte-Croix au Mans puis a Saint-Jean a Fribourg, Francois meurt a l'age de quinze ans d'un rhumatisme au coeur, leguant a son frere, par testament, sa bicyclette et une carabine.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Fabel vom Wind und andere Fabeln von Ch. H. Kleukens [in Versalien].

      Darmstadt, Ernst Ludwig Presse 1923.. 2 (w) Bll; 10 Bll; 2 (w) Bll. Goldgeprägter Ganzmaroquinband. Im Schuber. (19 x 13,5 cm) 8°. Stürz 52. Rodenberg S. 82, IV. Schauer II, 65. "Druck der Ernst Ludwig Presse zu Darmstadt. Hergestellt durch C. H. Kleukens & Oskar Becker im Februar 1923, Zweihundertfünfzig Abzüge davon fünfzig auf Japan [und 200 auf starkem Bütten] Pressensignet." Holztafeldruck, Textschnitt von Oskar Becker, in der Judith-Type. Verlegt bei Tiedemann & Uzielli in Frankfurt a.M. Geglätteter, rundnarbiger grüner Ganzmaroquinband mit klassischer, rahmenbildenden Linien- und Bogensatzvergoldungen (visualisierter Wind), auch in Textform (auf dem Vorderdeckel "Die Fabel vom Wind [in Versalien]" auf den Deckeln. Auf dem Rücken nur der goldgeprägte Titel und etwas Blindprägung. Über fünf erhabene Bünde gebunden. Auf der hinteren Schmuckbordüre "W. Gerlach - Berlin" goldgestempelt. Allseitiger Goldschnitt. Innenkantenvergoldung. Marmorierte Vorsätze, diese mit Abklatsch der Innenbordüren. Handumstochene Kapitale und Lesebändchen, dieses etwas verschlissen. Im gefütterten, ledergefaßten Pappschuber, dieser stark verblichen, wie auch der Rücken.. * Wenn Sie Ihre VISA oder EUROCARD/ MASTERCARD zur Zahlung nutzen möchten kontakten Sie uns bitte. *

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ex-Libris Hans R. Hahnloser. Holzschnitt. 1923. Unten rechts im Stock monogrammiert: FV.

      . 10,4 : 7,8 auf 12,4 : 9,5 cm.. Vallotton/Goerg 220. - Eines von ca. 100 Abzügen auf Velin creme. - Tadellos.

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der eingebildete Kranke des Moliere. Halb 8 Uhr abends, im Salzburger Stadttheater.

      Salzburg, -, 1923.. OProgrammzettel.. Jaklitsch III 3. Beiliegend masch.schriftl. OProgrammzettel derselben "Aufführung vor geladenen Gästen (Generalprobe) im Schloss Leopoldskron". - Regie: Max Reinhardt. Darsteller: Max Pallenberg, Egon Friedell, Hans Thimig, Hansi Niese, Hans Brausewetter, Hans Thimig u.a. - Faltspuren, Gbrsp., Beilage m. Buntstift-Anstr. - Egon Friedell als Schauspieler! Das einzig gespielte Stück des Jahres 1923!!

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wood-engravings for Les Eclogues

      Weimar:: Cranach Press,, 1923.. Weimar:: Cranach Press,, 1923.. Two suites of the wood-engravings for this beautiful book: The first, complete in 43 engravings, printed in brown, on silk-rag paper, invented by Maillol and Harry Kessler, one of which is signed with initial by Maillol, from the edition of 36 French-language copies on this paper. The second suite containing 42 of the 43 engravings is printed in black on yellow Japon paper. These suites were supposedly issued only with the vellum copies.

      [Bookseller: Thomas A Goldwasser Rare Books]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Faksimile: Ulrich von Richental. Conciliumbuch. Augsburg Anton Sorg 1483. Die Inkunabel in ihren Hauptwerken (3). Mit erklärendem Aufsatz von Ernst Vouilleme und einem heraldischen Nachwort mit dem Namenverzeichnis der Wappen usw. von Egon Frhr. von Berchem. (GWM38152)

      Potsdam, Müller & Co. Verlag, (1923).. O-Ganzledereinband über Holzdeckeln mit blindgeprägtem Titel und Konstanzer Wappen im Inkunabelstil, Rücken mit 5 Bünden. 247 ungezählte Blätter, (2 Bl.), 24 S., (3 Bl.) auf unbeschnittenem Bütten mit zahlreichen, handkolorierten Holzschnitt-Illustrationen und Wappen, 4°.. Koloriertes Exemplar Nr. 78 von 235 auf Handbütten der Hahnemühle. Kolophon: "Von diesem Werk wurden 235 Exemplare hergestellt, von denen Nr. 1 - 30 auf Handbütten von J. W. Zanders, Nr. 31 - 200 auf Handbütten der Hahnemühle in den Handel kommen. Der Druck wurde in der Kunstanstalt Richard Labisch & Co., Berlin, der Druck des Nachworts von der Offizin Poeschel & Trepte besorgt. Die Kolorierarbeiten wurden in den Werkstätten Hans Hoffer, Berlin ausgeführt. Die Einbände sind unter Verwendung alter Handstempel in Schweinsleder auf hohe Bünde und Holzdecken gebunden. 78"

      [Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammlung von 5 eigenh. Briefen mit U.

      O. O. bzw. Buffalo und St. Louis, März 1923-13.V. 1937.. Zusammen 10½ SS. 4to.. Inhaltsreiche Briefe des österreichischen Nobelpreisträgers für Medizin an seine Schwester Greti. Der erste, wohl in den ersten Monaten nach seiner Übersiedlung in die USA verfaßte Brief thematisiert unmißverständlich die Schwierigkeiten, sich in der 'Neuen Welt' einzuleben und deren gegenüber europäischen Verhältnissen so konträre Sozialität zu verstehen: "Was nun Amerika betrifft, darfst Du dieses Dir nicht wie das Gelobte Land vorstellen. - Es ist hier bei der Wesensart der Leute fast unmöglich Bekannte zu erwerben, die wirklich Anteil nehmen. - Man findet also kaum einen Verkehr, der einem zusagt. - Jeder ist auf sich allein angewiesen und das Leben bietet nicht viel Abwechslung wenn man nicht ganz in seiner Arbeit aufgeht. - Es gibt wohl kaum ein Land, wo man so stark das Gefühl hat in der Fremde zu sein. - Ich beobachte die jungen Mädchen, welche hier bei uns im Institut oder in einem Bureau arbeiten, ihr ganzer Lebensinhalt besteht in Kleidern und daß sie ev. von einem jungen Mann am Abend ausgeführt werden, was hier ganz gesellschaftsfähig ist. - Der Bildungsgrad ist gleich 0. Sie lesen nichts außer billigen Liebesromanen [...]". Nicht minder problematisch erscheint Cori das Verhältnis der Amerikaner zu ihren Kirchen und deren das gesellschaftliche Leben dominierende Stellung, "so daß man in die Gesellschaft gar nicht hineinkommt, wenn man nicht Mitglied der Kirche ist. Die Katholiken haben übrigens hier eine ansehnliche Macht, werden aber von dem Ku Klux Klan, dieser hier neu entstandenen Geheimorganisation aus den Freiheitskriegen[,] bekämpft. Das merkwürdigste sind aber hier die Revivals [...]" (Brief v. März 1923). - Die späteren Briefe (1925, 1931, 1933 [2x] und 1937) zeigen einen bereits assimilierten Schreiber, der u. a. über eine Festschrift für seinen Vater, den Zoologen und Mediziner Carl Isidor Cori (1865-1954), nachdenkt: "Von der Liste, die Du mir sandtest[,] bin ich einverstanden mit | Keller, Joseph, Krumbach, Storch, Moroff, Stojanoff, Nowikoff, Kubo, Hans Przibram, Leder [...]; von ehemaligen Schülern fällt mir noch Steuer, Innsbruck ein [...]". - Zwei der fünf Briefe mit 4 bzw. 12 eh. Zeilen und U. von Coris Gattin Gerty Theresa (geb. Radnitz, 1896-1957), mit der gemeinsam Cori 1947 den Nobelpreis für die Entdeckung des Verlaufs des katalytischen Glykogen-Stoffwechsels erhielt. Zu C. F. und G. T. Cori vgl. Öst. Lex. I, 198, zu C. F. Cori weiters Czeike I, 592 (mit Todesdatum 1986). - Der Brief v. 23.V. 1925 auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf des "State Institute for the Study of Malignant Disease".

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Erzählungen aus den Tausendundein Nächten. Vollständige deutsche Ausgabe. Zum ersten Mal nach dem Arabischen Urtext der Calcuttaer Ausgabe vom Jahre 1839 übertragen von Enno Littmann. 6 Bände.

      Leipzig, Insel-Verlag, 1923-1928.. 8vo (18 : 12 cm). Biegsame grüne Original-Lederbände mit reicher Rückenvergoldung, blaßroten Vorsätzen mit Golddruck und Kopfgoldschnitt.. Dünndruckausgabe. Bände 1-3 im 6.-10. Tausend, die übrigen Bände ohne Auflagenvermerk. Die doppelblattgroßen Titel in Gründruck und die Einbände nach Entwurf von Marcus Behmer. - Rücken verblaßt, lediglich der Rückdeckel des ersten Bandes mit leichten Kratzspuren. Frisches, sauberes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Müller & Draheim]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        100 Poetow.

      Twer, 1923.. Literaturnye Portrety. [100 Dichter. Literarische Porträts. Text russisch]. OKart. mit konstruktivistischer Vorderdeckelillustr. von M. K. Sokolow (leichte Gebrauchsspuren, Rücken mit ergänzter Fehlstelle). 2 Bll., 291, XXIX SS., 1 Bl.. Erste Ausgabe. - Bedeutende Anthologie mit Porträts und reichlich Textbeispielen von Julian Anisimow, Nikolaj Aseew, Sergej Bobrow, David Burliuk, Nathan Wengrow, Sergej Esenin, A. Krutschenych, Anatolij Mariengof, Wladimir Majakowskij, Boris Pasternak, Sergej Tretjakow, B. Chlebnikow, Wladislaw Chodasewitsch, Marina Zwetaewa, Marietta Schaginjan, Ilja Ehrenburg u.a. Im Anhang mit einer Bibliographie der lyrischen Veröffentlichungen der letzten zehn Jahre. - Rowell-W. 3436. Slg.Getty 239. - Sehr schönes Exemplar des nur in 1500 Exemplaren erschienenen Buches.

      [Bookseller: Verlag und Antiquariat Frank Albrecht]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neben der Heerstrasse. Erzählungen von Jakob Bosshart. Mit Holzschnitten von E. L. Kirchner.

      Zürich / Leipzig, Grethlein, 1923. 8°, 434 S., 22 Holzschnitte im Text, OHLwd. m. gepr. Deckelill., Kapitale min. gebrauchsspurig, allg. frisches Ex. Preis in CHF: 935. EA. Mit Widmung des Autors a. Vorsatz: " Herrn und Frau Pfenninger-Thiel mit herzlichen Weihnachtswünschen, W. Bosshart, Clavadel , Dez. 1923."

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Heilige Schrift des Alten Testamentes (KONVOLUT aus 27 Bänden) - hier vorhanden: Bd. I/1: Das Buch Genesis/ Bd. I/2: Das Buch Exodus/ Bd. I/3: Das Buch Leviticus/ Bd. II/1: Das Buch Numeri/ Bd. II/2: Das Buch Deuteronomium/ Bd. II/3: Das Buch Josue/ Bd. II/4-5: Das Buch der Richter und das Buch Ruth/ Bd. III/1: Die Bücher Samuel/ Bd. III/2: Die Bücher der Könige/ Bd. IV/1: Die Bücher der Chronik oder Paralipomenon/ Bd. IV/2: Die Bücher Esra und Nehemia/ Bd. IV/3: Die Bücher Tobias, Judith und Esther/ Bd. IV/4: Die beiden Makkabäerbücher/ Bd. V/1:Das Buch Job/ Bd. V/2: Das Buch der Psalmen/ Bd. VI/1: Das Buch der Sprüche/ Bd. VI/2: Das Buch des Predigers oder Koheleth/ Bd. VI/3: Das Hohe Lied/ Bd. VI/4: Das Buch der Weisheit/ Bd. VI/5: Das Buch Jesus Sirach oder Ecclesiasticus/ Bd. VII/1,1:Das Buch Isaias, I. Teil/ VII/1, 2: FEHLT!/ Bd. VII/2: Das Buch Jeremias/ Bd. VII/3-4: Die Klagelieder und Kalt, Das Buch Baruch/ Bd. VIII/1: Das Buch Ezechiel/ Ergänzungsband 1 - 3: Theologie des Alten Testamentes/ Geschichte des Alten Testamentes/ Biblische Altertumskunde.

      Peter Hanstein Verlagsbuchhandlung; 1923 - 1950.. Gebundene Ausgabe. Die hier angebotenen Bände stammen aus einer teilaufgelösten wissenschaftlichen Bibliothek und tragen die entsprechenden Kennzeichnungen (Rückenschilder/ Instituts-Stempel); Schnitt und Einband sind etwas staubschmutzig; Der Gesamtzustand ist ansonsten ordentlich und dem Alter entsprechend gut; KOMPLETTPREIS für 27 Bände; bei Versand ins Ausland erfragen Sie bitte zuerst die Versandkosten;

      [Bookseller: Petra Gros - Versandantiquariat]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Federstiel aus dem Besitz des Schriftstellers mit eigenh. Bestätigung seiner Authentizität durch dessen Söhne Herbert und Roderich.

      Wien, 8. I. 1923.. Durchmesser 12 mm, Länge 157 mm. Mit einer Beilage (s. u.).. Die Bestätigung mittelst Schnur angehängt und auf einer Briefkarte im Format 8vo: "Diesen Federstiel benützte unser Vater Adam Müller-Guttenbrunn vom Jahre 1903-1923 und hat mit ihm seine sämmtlichen Heimatbücher geschrieben | Wien am 8. Januar 1923, am Tage seines Begräbnisses [...]". Umseitig mit gut erhaltenem monogrammiertem Lacksiegel. - Beiliegend ein Federkiel mit einer wohl nicht von eigener Hand beschriebenen Banderole "Robert Hamerling".

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutsches Geschlechterbuch (Genealogisches Handbuch bürgerlicher Familien) Band 42 / 48 / 56 / 65 / 77 (= Deutsch-Schweizerisches Geschlechterbuch Band 1 bis 5 compl.)..

      Görlitz, Starke, 1923, 26, 27, 29, 32. Kl.8°, je Bd.: Fronti., ca. 750 S., je 2 lithogr. Wappentaf.einge, teilw. farb. Abb. einge Falttaf. m Stammbäumen., OLwd. (3 Bde.) u. HLwd., goldgeprägt, Etwas berieben, schöne Exemplare. Preis in CHF: 990. Mit Zeichnungen v. Lothar Albert. Bearbeitet in Gemeinschaft mit Fritz Amberger zu Rüschlikon. Selten alle Bände komplett.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Alles in Versalien:] Goethe. Pandora. Ein Festspiel. Mit Holzschnitten von Ludwig von Hofmann.

      Zürich, Verlag Seldwyla 1923.. 4 S; 2 Bll; 1 (w) Bl. Mit "Handband Enders Leipzig" signierter, auf Rücken und Vorderdeckel goldgeprägter Original-Ganzpergamentband mit Kopfgoldschnitt im Schuber, bzw. Original-Halbleinwandmappe mit Buntpapierdeckelbezügen. (33 x 25,5 cm bzw. 31 x 23,6 cm) 4°.. Rodenberg S. 469, 5. Schauer II, 89. Sammlung Dorn I, 617. Vom Jugendstil zum Bauhaus Nr. 172 (m. Abb.) auf S. 196. Lindenau-Museum ("... ruhelos") 1702 ff. "[Alles in Versalien:] Goethe Pandora mit acht Holzschnitten von Ludwig von Hofmann wurde in einer Auflage von dreihundert in der Maschine numerierten Exemplaren als fünfter Seldwyla-Druck im Sommer Neunzehnhundertdreiundzwanzig bei Jakob Hegener in Hellerau bei Dresden gedruckt. Die dreißig ersten Abzüge der Holzstöcke wurden besonders hergestellt, vom Künstler handschriflich gezeichnet und in einer Mappe vereinigt. Dieses Exemplar trägt die Nummer XIV [eigenhändige Signatur des Künstlers]". In der Walbaum-Antiqua auf zweiseitig unbeschnittenes, nicht näher bezeichnetes Bütten.Die Vorsätze etwas stockfleckig, innen sehr frisch. Der fein strukturierte Pergamenteinband ist etwas naturfleckig. Kleine Knickspur im vorderen Außenfalz. Handgestochene Kapitalbändchen, sowie Lesebändchen. Die Mappe mit größeren Alters- und Gebrauchsspuren, sowie Mängeln. Die Seidenschließbänder abgerissen, an den oberen Kanten durch Stoß etwas eingekerbt, der "Kopfschnitt", also der obere Steg stockfleckig. Innen, zwischen Stege eingelegt ein stärker fleckiger Büttenumschlag, darin unter einem Passepartout-Ausschnitt die acht signierten Original-Holzschnitte auf China (?), leider alle teilweise etwas stockfleckig, in den Rändern verknickt und durch Feuchtigkeit etwas wellig. * Wenn Sie Ihre VISA oder EUROCARD/ MASTERCARD zur Zahlung nutzen möchten kontakten Sie uns bitte. *

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neben der Heerstrasse. Erzählungen. Mit Holzschnitten von E.L. Kirchner.

      Zürich, Leipzig Verlag von Grethlein & Co. (1923).. 434 S., 1 S., 2 Bl. Anzeigen. Mit Originalholzschnitten von Ernst Ludwig Kirchner. Originalhalbleinwand mit Schutzmschlag, beide mit Originalholzschnitt.. Wilpert-G. 25. - Erste Ausgabe. - Schutzumschlag mit mehrfarbigem Originalholzschnitt von Kirchner. - Sehr schönes Exemplar. - Selten mit dem Schutzumschlag.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Waste Land

      Richmond: Printed and Published by Leonard and Virginia Woolf, Hogarth Press,, 1923. Richmond: Printed and Published by Leonard and Virginia Woolf, Hogarth Press,, 1923. Octavo. Original marbled blue paper boards, white paper title label to upper board printed in black. Edges of boards typically rubbed, spine tanned and with minor wear at head and tail, a very decent unsophisticated example of at notoriously vulnerable publication. First English edition, sole impression. One of about 460 copies hand-printed by the Woolfs. The label is the one with the border of asterisks, Gallup's state 1 of 3, albeit without apparent priority. From the library of the writer John Clute with his bookplate to the front pastedown.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 19.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        MANUAL DEL LIBRERO HISPANO - AMERICANO 7 TOMOS

      LIBRERIA ANTICUARIA, BARCELONA 1923 - INVENTARIO BIBLIOGRÁFICO DE LA PRODUCCIÓN CIENTÍFICA Y LITERARIA DE ESPAÑA Y DE LA AMÉRICA LATINA DESDE LA INVENCIÓN DE LA IMPRENTA HASTA NUESTROS DIA, CON EL VALOR COMERCIAL DE TODOS LOS ARTICULOS DESCRITOS [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Portal del Coleccionista]
 20.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Die Bergdama. Teil 1 und Teil 1, Zwei Bände (komplett).

      Hamburg, L. Friederichsen & Co, 1923.. Hamburgische Universität. Abhandlung aus dem Gebiet der Auslandskunde, Bände 11 & 14, Reihe B, Völkerkunde, Kulturgeschichte und Sprachen, Bände 7 & 8. - Original-Kartoneinbände, 4°, VI, 199 und 131 Seiten, Einbände abgegriffen, Band 1 am oberen Kapital mit ca. 10 cm Einriss, Seiten papierbedingt nachgedunkelt aber sehr sauber, keine Einträge, Stempel o.ä., Band 1 noch unbeschnitten, Band 2 sogar noch nicht aufgeschnitten..

      [Bookseller: Afrika- und Kolonialantiquariat Welwitsc]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Holländische Motive

      Euphorion, Berlin 1923. Kl.-Folio, lose Bl. in Halbpergamentmappe (unter Verwendung der Originalmaterialien restauriert). Typogr. Titelbl. und 7 signierte Orig.-Kaltnadelradierungen auf Bütten. Eines von 25 röm. numer. Exemplaren auf van Geldern (Gesamtauflage: 133 Ex.). Die komplette Folge in prachtvollen, gratigen und kontrastreichen Abzügen mit vollem Rand.

      [Bookseller: AS - Antiquariat Schröter]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Louis Wains Childrens Book

      , 1923. 1923. The Coral-Colored Cat, Etc.WAIN, Louis. Louis Wains Childrens Book. London: Hutchinson & Co., 1923. First edition. Small quarto. 94, [2] pp. Two-color (red and black) illustrations throughout. Quarter blue cloth over full-color glazed pictorial boards. Faded gift inscription to front pastedown endpaper. Corners a little worn, some edge-wear. Otherwise a very good copy of a scarce Wain title.Seven stories by various authors, each illustrated by Wain.At the end of the last century, Louis Wain (1860-1939), the Edwardian cat artist who went mad, became a household name as an illustrator of cats, whom he depicted in all sorts of activities, from skating and playing cricket to driving motor cars, attending dances, and playing musical instruments. “He invented a cat style, a cat society, a whole cat world. English cats that do not look like Louis Wain cats are ashamed of themselves” (H.G. Wells).“From 1883, Wain began to draw cats as they had never been drawn before, cats in humorous guises, in human situations, but always beautifully handled…[a]lthough he was sometimes forced to draw dogs before he became well-known!” (Houfe, The Dictionary of British Book Illustrators and Caricaturists 1800-1914).Dale 128.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 23.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Tales of Mystery and Imagination

      , [1923]. [1923]. first edition. A Fine First Edition With Color Plates[CLARKE, Harry, illustrator]. POE, Edgar Allan. Tales of Mystery and Imagination. London: George G. Harrap & Co., n.d. [1923]. First color edition. Quarto (10 1/2 x 7 3/4 in; 267 x 198 mm). 381, [3] pp. Eight color plates mounted on gray card, twenty-four black and white plates, twenty-six vignettes including thirteen repeats. Publisher's black cloth with mounted plate of Morella. Top edge gilt, others untrimmed. An excellent, gilt-bright copy of an edition so beloved and well-read it has rarely survived in anything better than very good condition. Fairy Tales by Hans Christian Andersen was Harry Clarke's (1889-1931) first printed work. This was closely followed by illustrations for an edition of Edgar Allan Poe's Tales of Mystery and Imagination. The first version of that title was restricted to monotone illustrations, while a second iteration with eight color plates and more than 24 monotone images was published in 1923. The latter of these made his reputation as a book illustrator. This was during the golden age of illustrated gift-books in the first quarter of the twentieth century, and Clarke's work can be favorably compared to that of Aubrey Beardsley, Kay Nielsen, and Edmund Dulac."Tales of Mystery was the greatest commercial success [of all Clarke's illustrated books], especially the colour plate edition, with reprints being done on a regular basis for a few years" (Steenson).Steenson A2.e.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 24.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Western Art and the New Era. Introduction To Modern Art. Mit einer vierzeiligen handschriftlichen Widmung von Katherine Dreier an Sam Schlosser, datiert December 29th 1928 auf dem leeren Vorsatzblatt.

      New York, Brentano's Publishers, 1923,. 26 x 18 cm, XII, 139 (1) Seiten, ein farbiges Frontispiz (Kandinsky Composition No. 234), 60 schwarz-weiss Abbildungen, zweifarbig illustrierter Original-Leinenband mit dem Schutzumschlag (dieser mit Gebrauchsspuren), abgesehen vom Schutzumschlag ein sehr gutes Exemplar.. Ex libris 3, 302; 5, 650. - Spalek 202. - Literatur: The Societe Anonyme and the Dreier Bequest at Yale University (1984) Seite 754. - Gross, J., The Societe Anonyme (2006), Seite 221. - Inhalt: I. Why does Art exist - II. The importance of imagination and the development of the sense - III. The chain of western art, from the Byzantine to Post-Impressionism - IV. What next? - V. What is Modern Art? - VI. Modern Art, continued - VII. How to appreciate art.

      [Bookseller: Stader Kunst-Buch-Kabinett]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Apokalipsis w russkoj literature. (Apokalypse in der russ. Literatur)

      Moskau 1923. 46 S., 1 Bl. sowie 1 Orig.-Lith. von N. Nagorskaja, Obrosch., Abb., Rücken erneuert, Umschlag randbrüchig, tls. unterlegt, Tuschfleck auf Vorderumschlag, alter Besitzvermerk auf Tit. sonst guter Zustand, Serija teorii, Nr. 3 (Bowlt/Hernad, Nrn. 56 u. 57, dort nur Nrn. 1 u. 2). Vgl. Ex Libris 6, 167.

      [Bookseller: SCHNEIDER-HENN]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Bücher der Bibel. Nach der Übersetzung v. Reuss.

      Bln. u. Wien, B. Harz (1923).. 3 Bde. [Alles Erschienene]. Die Lehrdichtung/Die Liederdichtung/Überlieferung und Gesetz. 4°. 304; 328; 552 S. Mit je 1 Serien-, 1 Doppeltit. u. zahlr. Illustr. v. Ephraim Mose LILIEN. OHLdr. m. Rückengoldpräg. In Orig.-Schuber. In tadellosem, neuwertigen Zustand.. Brieger 209ff.; MNE I, 113; Jüd. Lexikon III, 1113 - Vollständige Ausgabe. Umfaßt die Bde. 1: Überlieferung und Gesetz. Das Fünfbuch Mose und das Buch Josua. - Bd. 6: Die Liederdichtung. Die Psalmen. Die Klagelieder. Das Hohelied. - Bd. 7: Die Lehrdichtung. Die Sprüche. Hiob. Prediger. Ruth, Jona, Daniel, Esther.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Aeneis.

      (Mchn. u. Tegernsee, Julius Schröder Verlag, 1923).. Das zweite und vierte Buch in der freien Übersetzung von Friedrich Schiller. 4°. Illustr. goldgepr. OHlederbd. (minimale Gebrauchsspuren). 110 SS., 3 Bll. mit illustr. Vorsätzen, Verlagssignet, illustr. Titel, 2 illustr. Zwischentiteln, 88 Vignetten auf den Textseiten sowie mit 14 monogrammierten ganzseitigen Illustrationen von Peter Trumm, jeweils im Orig.-Holzschnitt.. Erste illustr. Ausgabe. - Nr. 74 von 100 Exemplaren der Vorzugsausgabe B (Gesamtaufl. 270). - Meisterwerke der Weltliteratur mit Original-Graphik Band 12. - Der Illustrator Peter Trumm (1888-1966) studierte in Karlsruhe und München, wo er dann als Künstler und Journalist ansässig wurde. 1940 wurde er Lehrer an der TH München. - Rodenberg 433. Sennewald 23.5. - Jede ganzseitige Graphik von Trumm monogrammiert, im Druckvermerk voll signiert. - Tadelloses Exemplar auf kräftigem Zerkall-Bütten. - Selten.

      [Bookseller: Verlag und Antiquariat Frank Albrecht]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Feuerprobe.

      Bln., Die Schmiede, 1923.. Roman. Fol. Goldgepr. OPpbd. mit schlichtem OUmschl. in OPp.-Schuber (dieser etwas gebräunt). 114 SS., 1 Bl. mit 5 ganzseit. Orig.-Radierungen von Ludwig Meidner auf Tafeln.. Erste Ausgabe. - Nr. 248 von 575 Exemplaren (Gesamtaufl. 675). - Sehr schönes Exemplar des expressionistischen Pressendruckes. - Hermann-S. 183. Hinze 3.10. Homeyer² 97. Jentsch 134 mit Abb. Lang, Expressionismus² 235. Matuszak 3087-3091. Raabe, Bücher 328.12. Rifkind II, 1944. Schütte 22. Schütz 215. Wilpert-G.² 12. - Selten in so guter Erhaltung mit Umschlag und Schuber.

      [Bookseller: Verlag und Antiquariat Frank Albrecht]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Plakat - Der Feind steht im eigenen Land, sagt Euch mit Karl Liebknecht die Kommunistische Jugendinternationale. L'ennemi se trouve dann votre propre pays, vous dit avec Karl Liebknecht, L'Internationale Communiste des Jeunes.. Lithographie.

      1923. 45 x 39 cm, Zustand A (Falzspuren, 5 kleine Flecklein) Preis in CHF: 605. Die Kommunistische Jugendinternationale (KJI) wurde 1919 als Vereinigung aller kommunistischen Jugendverbände der Welt gegründet. Sie war eine Sektion der Komintern und bestand bis 1943. Die KJI hielt 1919, 1921, 1922, 1924 und 1935 Weltkongresse ab. Als ihre Ziele wurden die Festigung des proletarischen Internationalismus und die Solidarität der Arbeiterjugend gegen Ausbeutung und Krieg erklärt.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sous le Signe du Rossignol

      , 1923. 1923. first edition. One of 150 Copies With an Extra Suite of Plates[NIELSEN, Kay, illustrator]. JACQUES, Henry. Sous le Signe du Rossignol. Conte de Henry Jacques. Illustré par Kay Nielsen.Paris: L'Édition D'Art H. Piazza, 1923. First edition, limited to 150 copies with extra suite of plates, out of a total edition of 1500, this being copy no. 60. Quarto (12 x 9 1/8 in; 305 x 231 mm). 102 pp. Nineteen mounted color plates, with the extra suite of loose color plates (in the original glassine wrapper) mounted for framing and display loosely inserted at back. Twelve black & white vignette drawings and six initial letters decorated in red.Publisher's original card wrappers with Nielsen designs to front and rear covers. A fine copy. Danish illustrator and designer Kay Nielsen (1886-1957) “was drawn early on to fairy tales and illustrated many volumes for Hodder & Stoughton: In Powder and Crinoline (1913), East of the Sun, West of the Moon (1914), Hans Andersen’s Fairy Tales (drawings completed in 1912, but first published in 1924), Hansel and Gretel (1925), and Red Magic (Jonathan Cape, 1930), a collections of fairy tales from around the world. Nielsen’s designs unite strong linearity with delicate colouring…Characterized by a sense of two-dimensional flatness, Nielsen’s objects and people are highly stylized: foxglove blossoms hang in measured asymmetry; princes and princesses stand on improbably long legs; and their garments billow in gravity-defying parabolas. The power of his illustrations lies in his uncanny ability to retrieve a story’s emotional effect on its reader and to recreate it visually in two dimensions” (The Oxford Companion to Fairy Tales).French poet and novelist, journalist, sailor, and musicologist Henry Jacques (1886-1973) is primarily known for La Symphonie Héroïque. Poèmes (1921); Le voyageur de nuit (1922); Sous le signe du rossignol (Under the Sign of the Nightingale, 1923), a tale for children; Jean-François de Nantes, bois en couleurs d'Antral (1928); and Cap Horn. Poèmes et proses autobiographique (1935).

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 31.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Medici, The

      , 1923. 1923. The Greatest Family in EuropeBound by Sangorski & Sutcliffe[SANGORSKI & SUTCLIFFE, binders]. YOUNG, Colonel George].F[rederick]. The Medici. New York: E.P. Dutton, 1923. Third edition, reprinted. Two octavo volumes. (8 7/16 x 5 1/2 in; 214 x 139 mmxxix, [3], 538; xii, 576 pp. 100 black and white plates. Handsomely bound by Sangorski & Sutcliffe in contemporary full deep crimson crushed morocco with double fillets surrounding a triple fillet frame with gilt corner pieces and mid-line ornaments enclosing a gilt fleur-de-lis within a gilt oval. Gilt-ruled and ornamented compartments. Gilt-rolled board edges. Turn-ins with fillets and small corner pieces. All edges gilt. Some foxing to prelim and end leaves, otherwise a very fine copy."The book, The Medici, embodying the history of that great family, is unique, suggestive of Gibbon's Decline and Fall; it deals with smaller things, to be sure, for Gibbon describes the downfall of an empire while Col Young's subject is only a family; he goes further than the greatest historian, however,, for he begins with the entrance of the family upon the field of human achievement and he traces it to its zenith before he descends to the ultimate end."And such a family as it was. Here is the romantic and almost unbelievable account of a line of merchants and bankers who became sovereign Princes and placed representatives upon the thrones of France, England, Spain, Austria, and the empire, whose blood has mingled with that of every royal family in Europe; a family so powerful, wielding such commanding influence, that it was able finally to lodge one of its bastards upon the throne of St Peter and decorate his brow with a Papal tiara" (NY Times review, April 23, 1910).

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 32.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Die Liebenden von Kandahar.

      Bln., Franz Schneider, [1923].. Deutsch von Franz Werner Schmidt. 4°. Goldgepr. OHlederbd. mit Batikpapierbezug (gering verblaßt). 56 SS., 2 Bll. mit Titelradierung, radierter Initiale und Schlußvignette sowie 6 sign. Orig.-Radierungen von Hugo Steiner-Prag auf Tafeln.. Erste illustr. Ausgabe. - Nr. 93 von 200 Exemplaren. - Prachtvoller Pressendruck der Liebesgeschichte auf Bütten mit Kopfgoldschnitt. Zwei der Radierungen noch mit Remarque. - Schlegel 222. Sennewald 23.2. E.Steiner-Prag 52. Steiner-Prag-Kat.-Esslingen 167-170. Nicht bei Fromm. - Sehr schönes fleckenfreies Exemplar. - Druckvermerk und alle ganzseitigen Radierungen von Hugo Steiner-Prag signiert.

      [Bookseller: Verlag und Antiquariat Frank Albrecht]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Liebenden von Kandahar. Deutsch von Franz Werner Schmidt. Mit Radierungen von Hugo Steiner-Prag. -

      Berlin: Franz Schneider o.J. [1923],. 56 Seiten, 2 Bll., 6 zwischengeschaltete Tafeln (Radierungen), goldgeprägter OHLdrbd., 26,5 cm. Mit eigenhändigen Signaturen von Hugo Steiner-Prag im Kolophon und unter den sechs Radierungen. Nummer 32 von 200 nummerierten Exemplaren. Steiner-Prag gestaltete ebenfalls Titel- und Schlußvignette und ein Schmuckinitial (ebenfalls Radierungen). - Einband minimal berieben; gutes, gepflegtes Exemplar..

      [Bookseller: Antiquariat Tautenhahn]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        2 Photographs of Sydney Harbour Bridge under construction.

      Ca 1923 - Two b&w photographs of the steel arch bridge, nicknamed "the Coathanger", which was built under the direction of J. C. Bradfield of the NSW department of Public Works, designed by the British firm Dorman Long and Co., and opened in 1932. The bridge measures 134 meters from the top to the water level, and is the world's sixth longest spanning arch bridge. The first photograph is a side view of the bridge, taken from Circular Quay showing the first year's progress, with the abutment for the first pylon under construction and part of the arch competed with a crane on top of it. The second photograph is taken from the foot of the abutment looking up at the underside of the bridge, and showing the planking which will become the roadway. Approximately 6 1/2 x 4 3/4".

      [Bookseller: Antipodean Books, Maps & Prints, ABAA]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Autograph letter signed ("EVuillard").

      [Paris, January 28, 1923].. 8vo. Single page on folded sheet, approximately seventeen lines. Written in blue ink on a letter form, with remains of perforations on all edges.. Vuillard abjectly apologizes for some social faux pas (probably overlooking an invitation): "Mon cher ami, je suis confus de mon impolitesse et ne sais comment m'en excuser. Le moindre mot a ecrire m'est plus difficile qu'un metier de peinture a couvrir ; j'ai aussi tarde a repondre a votre aimable petit mot n'etant pas sur d'etre libre samedi [ ] Madame [illegible] vaudra-t-elle m'excuser en m'accueillant chez elle samedi soir ? Je vous prie de plaider pour moi et de me voir bien cordialement votre EVuillard".

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tappan's Burro and Other Stories

      N. Y.: Harper & Brothers Publishers, 1923. N. Y.: Harper & Brothers Publishers, 1923. cloth hard cover is in very good plus condition with a color paste on to front cover with gold gilt lettering and borders with slight wear to bottom edge border and the dust jacket is in good plus condition with mild wear and some chipping to top and bottom of spine with slight water stain mark to bottom spine now protected with mylar cover. is a stated first edition with "i-x" on copyright page. has 7 color illustrations including frontispiece. is flat-signed on the fly page in purple ink by the author. copy is unmarked and tightly bound. 253 pages. pictures upon request.. Signed by Author. First Edition. Cloth Hard Cover. Very Good Plus/Good Plus. Illus. by Charles S. Chapman and Frank Street. 8vo - over 7¾" - 9¾" tall.

      [Bookseller: Corliss Books]
 37.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Tulifäntchen. Ein Heldengedicht in drei Gesängen. Mit [20, 13 davon ganzseitig, Original-] Radierungen von Max Slevogt.

      Berlin, Propyläen 1923.. 165 S; 1 Bl. Original-Halblederband mit goldgeprägter Deckelvignette, Lederecken und Rückentitel. Kopfgoldschnitt. (23,5 x 17,5 cm) Gr.8°.. Rümann 47 b. Schauer II, 85. Söhn 572 - 591 b. Lang (Impressionismus) 222 u. Abb. auf S. 98. Kritter (Buchillustration 1900 - 1945) XI, 6. Schütz (Text und Bild) S. 157. "Dieses Werk wurde im Herbst 1923 vom Propyläen-Verlag in Berlin in einer einmaligen numerierten Auflage von dreihundert Exemplaren hergestellt. Den Druck des Textes besorgten Gebr. Mann, den der Radierungen O. Felsing, beide Berlin. Den Nummern 1 - 100 sind signierte Abzüge aller Radierungen auf Japan beigegeben; bei den Nummern 101 -300 ist die Titelradierung signiert. Dies ist Nummer 152." Auf zweiseitig unbeschnittenem, sehr festem und breitrandigem, zweiseitig unbeschnittenem Zanders-Bütten, mit den Wasserzeichen "gekrönter bergischer Löwe", "JWZ" und "Bergisch Gladbach". Die signierte Titelradierung etwas abgeklatscht und durchgeschlagen, einzelne Ränder minimal gebräunt, stellenweise etwas fleckig Rücken und Deckel etwas aufgehellt, Kanten stellenweise leicht berieben. * Wenn Sie Ihre VISA oder EUROCARD/ MASTERCARD zur Zahlung nutzen möchten kontakten Sie uns bitte. *

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        10 (9 eigenhändige, 1 masch.) Briefe und 4 Postkarten jeweils mit Unterschrift.

      Ober-Schreiberhau (Riesengebirge). 23.12.1923 bis 15.12.1936.. Versch. Formate (meist 4°.) Zus. ca. 18 SS.. Alle Schreiben sind an seinen in Landeshut in Schlesien lebenden jüdischen Freund Max Hamburger gerichtet. Am interessantesten ist der Brief vom 22. April 1933, der Stehrs Haltung zum Dritten Reich zeigt: "...Deine Besorgnis um meine Beziehung zu Dir, ist ein Zweifel, der eigentlich Dir und mir nicht zur Ehre gereicht. Alter Zwillingsbruder, wie sollten politische Wandlungen unser Verhältnis beeinträchtigen, da wir doch als Menschen, nicht als politische Komparsen mit einander verbunden sind? Du bist mein Freund, nicht weil, sondern trotzdem Du Jude bist. Ich stehe zu der Revolution, weiß aber auch und muß es eben hinnehmen, daß Zeiten der Gährung auch Trübes mit hervorwerfen. Das weißt Du so gut wie ich. [...] Vor der Hand müssen wir Hitler auf Knien danken, daß er den Kommunismus zerschlagen, den Klassenhaß ausgereutet hat und auf dem besten Wege ist, Deutschland zu einem einigen Reich zu machen..." - Max Hamburger emigrierte 1938 nach England. - Leichte Gebrauchsspuren. Gefaltet.

      [Bookseller: Antiquariat Lutz-Peter Kreussel]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vom Bürgerkrieg (10 Hefte in einem Band).

      Berlin / Wien, Vereinigung Internationaler Verlagsanstalten / Anton Mizera, 1923. 8°, je zw. 15 u. 40 S., Privat-HLwd., Berieben, Einbd. min. unfrisch; einzelne Seiten (papierbedingt) min. randrissig; einzelne, wenige Anstreichungen in Farbstift; einige Seiten eng beschnitten (m. Verlust d. Seitenzahlen oder der letzten Zeile, die jedoch lesbar bleibt) Preis in CHF: 550. Nr. 1- 10 (nur Titelbl. der Nummer 9 vorhanden). Mit Texten von u.a. v. Lenin: Marxismus u. Aufstand, Der Moskauer Aufstand, Ratschläge eines Fremden, Der Partisanenkrieg; Petsche: Die Rote Garde; Trotzki: Kann man eine Konterrevolution oder eine Revolution auf einen bestimmten Zeitpunkt ansetzen?; F. Engels: Die Pariser Junischlacht 1848 etc. - Erste Hefte der zeitweilig illegal erschienenen militärpolitischen Zeitschrift der KPD. "Die in zwangloser Folge erscheinenden Heftchen sollen den Zweck haben, die Erfahrungen hauptsächlich des russischen Bürgerkrieges den breiten Massen des deutschen Proletariats zugänglich zu machen; aber in der Hauptsache sollen die Genossen aus den Betrieben, die den fünfjährigen Bürgerkrieg mitgemacht haben und Erfahrung gesammelt haben, dadurch angeregt werden, an dem Zustandebringen dieser Heftchen durch eigene Beiträge mitzuhelfen."

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Theben. Gedichte und Lithographien.

      Berlin, Querschnitt, 1923. 2°, 14 Doppelblatt, OLwd. (japanische Blockbuchbindung) m. goldgeprägter Vignette auf dem Vorderdeckel, sowie einem goldgeprägtem Signet auf dem Hinterdeckel., Tadell. Preis in CHF: 15400. Erste Auflage (W/G2 17). - 24. Flechtheim-Druck. Eines von 200 in der Presse numerierten Exemplaren (insgesamt 250), bei denen das Impressum und sämtliche Orig.-Lithographien von der Dichterin eigenhändig signiert wurden. Die Texte wie auch die Zeichnungen wurden von der Dichterin direkt auf den Stein übertragen und als Lithographien gedruckt. Exemplare dieses einzigen Pressendrucks zu Lebzeiten der Dichterin sind von ausserordentlicher Seltenheit.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        E.T.A. Hoffmanns "Fräulein von Scuderi", neu durchgesehen von C.Gv. Maassen, wurde mit 12 origina-Radierungen von Karl M. Schultheiß als 32. Avalun-Druck in einer einmaligen Auflage von 350 nummerierten Ex. im Jahre 1923 hergestellt. Den Druck in einer Cursiv des achtzehnten Jahrhunderts besorgte Jakob Hegner in Hellerau, den Druck der Radierungen unter Aufsicht des Künslers die Kupferdruckerei von Heinrich Wetteroth, München: Jedes Ex, wurde in der Werkstatt E.A. Enders, Leipzig, handarbeiterlich gebunden. Die Drucke Nr. 1-200, in denen jedes Vollbild vom Künstler handschriftlich signiert ist, in Ganzleder. Dieses Ex. trägt die Nr. 85. Ganzlederausgabe mit Goldkopfschnitt u. Lesebändchen. Zustand: Einband bitte sehe das Foto. Innen in gutem Zustand. (Einband Innenseite mit einer Exlibres). Ein sehr seltenes Ex.

      . .

      [Bookseller: Antiquariat an der Universität München]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kutteldaddeldu erzählt seinen Kindern das Märchen vom Rotkäppchen und zeichnet ihnen sogar was dazu.

      Berlin, Alfred Richard Meyer, 1923.. 8 Blätter eigenhändige Handschrift des Autors. Mit 1 ganzseitigen, monogrammierten, kolorierten Originalzeichnung, 1 kolorierten Vignette und 11 Original-Federzeichnungen des Autors im Text. 25,5 x 19,5 cm. OriginalPappband mit montiertem Deckelschild "Joachim Ringelnatz/Rotkäppchen".. Kayser-des Coudres, S. 14 (vor Nr. 21), vgl. Nr. 45. Josch D 62.6 - Eines von 10 numer. Exemplaren (Gesamtauflage). "Dieses Buch schrieb Joachim Ringelnatz für Alfred Richard Meyer Oktober 1923 teils in Salzwedel teils in Liverpool in zehn bezifferten Exemplaren mit treuer Seemannshand. Jedes Buch ist vom Autor, den Literarhistorikern zum Schabernack, immer anders bebildert worden. Joachim Ringelnatz." (handschr. Druckvermerk). - Bemerkenswert wohlerhaltenes Exemplar in dem von Alfred Richard Meyer bekanntlich selbst gefertigten Pappeinband. #M05100

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handzeichnungen Italienischer Meister des XV-XVIII Jahrhunderts. Herausgegeben von Joseph Meder

      Wien: Anton Schroll & Co. 1923. . Wien: Anton Schroll & Co. 1923. . Large folio, no. 306 of 500 copies, being a 16 page pamphlet sewn in paper covers and 40 fine coloured plates in paper mounts. Some creasing to the edges of several of the mounts otherwise in fine condition, held in the original printed portfolio, some wear to the lower cover. “Albertina-Facsimile”. Including work by Fra Angelico, Michelangelo, Raphael, Leonardo Da Vinci and Lorenzo Lotto.

      [Bookseller: Bow Windows Bookshop]
 44.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Das Kaiserbuch. Ein Epos in drei Teilen. Der erste Teil: Die Sachsenkaiser. Der zweite Teil: Die Frankenkaiser. Dritter Teil: Die Schwabenkaiser. - G A N Z P E R G A M E N T - Ausgabe in sechs Bänden

      München Verlag der Hochschulbuchhandlung Max Hueber 1923. Vollständige Ausgabe in aufwendigem Handeinband der Zeit (sechs Bände gebunden in Ganzpergament / Pergament / GPgt / Pgt / gr.8vo im Format 15 x 23 cm) mit Rückentitel in Goldprägung, Kopfgoldschnitt, Pergamenthäubchen, handgestochenem Kopfband, Linienvergoldung jeweils beider Deckel und des Rückens, geheftet auf fünf Bünde mit durchgezogenen Pergamentriemchen. 363, 352, 331, 318, 459, 401 Seiten, Schrift: Fraktur. - Mit Druckvermerk auf Nachsatz in Band 1: " Dieses Werk wurde in einer einmaligen numerierten Auflage von 1000 Exemplaren in Garmond-Tiemann-Fraktur im Spätsommer 1923 bei Dr.C.Wolf & Sohn gedruckt. Den Einwand entwarf Josef Sattler. Die Nummern 1 -200 wurden auf antikem Zanders-Handbütten abgezogen und vom dichter signert. Von diesen wurden die ersten 50 in Ganzleder, die übrigen in Halbleder gebunden. Dieses ist die Nummer 94" (mit Unterschrift von Paul Ernst). - Luxus-Ausgabe in Ganzpergament-Handeinband sowie handgefertigtem Schuber in sehr guter Erhaltung . Dritte, mit der zweiten übereinstimmende Auflage. - "Warum handgebunden? - Die wesentlichsten Vorzüge des guten Handbandes sind: Die einzelnen Druckbögen werden mit der Hand nach dem Schriftspiegel gefalzt. Die Bogenränder werden dadurch zwar ungleich, aber das Satzbild steht gerade. Um infolge der ungleichen Ränder ein späteres zu starkes Beschneiden mit der Maschine zu vermeiden, werden die Bogen einzeln, vorne und unten, mit der Pappschere auf ein Mittelmaß rauh beschnitten. Dadurch wird der Druckrand weitestgehend geschont. Als erste und letzte Lage wird dem Buche zum Schutze eine leere Papierlage hinzugefügt, welche mit einem feinen Leinen- oder echten Japanpapierfalz versehen ist. Geheftet wird der Handband nach sorgfältiger Auswahl des Heftzwirnes auf echten erhabenen oder aufgedrehten flachen Bünden und auf Pergamentriemchen (welche beim Pergamentbande durch den Rücken gezogen werden). Bei Dünndruckpapier werden die Lagen zum Heften leicht vorgeritzt. Ein Einsägen oder gar Einraspeln der Bünde findet nicht statt. Oben wird das Buch beschnitten und erhält nicht nur der Schönheit willen Goldschnitt, sondern diese feine Metallschicht schützt vielmehr die dem Lichte und Staub am meisten ausgesetzte Schnittfläche vor deren schädlichen Einflüssen. Die Deckel werden in einem tiefen Falz angesetzt, mit den Bünden nach außen. Ein Herausreißen aus der Decke ist somit nur unter Zuhilfenahme von Werkzeug möglich. Zum Kapital wird kein schlappes maschinengewebtes Bändchen verwendet, sondern das Kapital wird von Hand mit dem Buchblock umstochen, gibt dadurch dem Rücken einen festen Abschluß und bietet zugleich dem späteren Ledereinschlag ("Häubchen") die Unterlage. Als Einbandmaterial kommen sumachgares, lichtechtes Saffian, Kalbleder, vereinzelt auch Rindsleder, ferner naturelles und weißes Schweinsleder sowie Kalbspergament zur Verwendung. Ein mit der Hand hergestelltes, dazupassendes Überzugpapier sowie Handvergoldung oder Blinddruck am Rücken ergänzen das Werk nach außen. Ein solcher Einband entspricht allen Anforderungen, die an einen Gebrauchsband gestellt werden können." Aus einem alten Prospekt von Richard Hönn, ehemals Handbinderei des Verlages Albert Langen, Werkstatt für feine Buchbinder-und Lederarbeiten in München, Dienerstrasse 14. - Erstausgabe, EA, erste Auflage in sehr guter Erhaltung (einige Deckel minimal verzogen, sonst gut) Buch.

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A collection of glass lantern slides showing scenes in the deserts of Arabia.

      Arabian Peninsula and Trans-Jordan, [1923].. 36 glass lantern slides, each 82 x 82 mm, all with captions in manuscript supplied by Holt; plates of five slides cracked with some affect to images (cover glass expertly replaced); all 36 slides contained in five contemporary cardboard boxes, printed manufacturer's label on lids; rubbed.. "600 miles across the hungry and inhospitable stretches of North Arabia" by camel, automobile, and aeroplane, Holt and Philby traversed the bleaker, bandit-ridden parts of the Trans-Jordan in early 1922, at the height of increasing tensions between Ibn Saud and the Hashemites. The present collection illustrates both the 1922 expedition and Holt's own earlier surveys of air and automobile routes between Amman and Baghdad. From the desert's spare vistas and mysterious inscriptions to the traditional depictions of camel-riding locals, the slides present a varied perspective on an important period of desert surveying, including several striking views from the air taken during the early period of aerial photography in the region. - The 1922 expedition was Holt's crowning achievement, and would remain one of the great expeditions undertaken by Philby; but for both men it was in other ways a disappointment. Holt's dream of a railway was frustrated by the territorial disputes between Wahhabi and Hashemite, while Philby's actions during the expedition marked the beginning of his break from the Colonial Office and the British authorities in general. At Sakaka the expedition was taken hostage by the local governor, desperate for arms and support in the face of the Wahhabi threat. Philby glosses this episode in the account he wrote for the Royal Geographical Society, eliding the more sensitive details. In truth, he extricated his party from the town only by making unauthorised commitments to the local governor; moreover his decision to press on to Karbala was taken without official permission. The two men's return from Karbala to Amman by aeroplane was not by choice; official reprimand caught them at Karbala, where Philby's superiors barred him from proceeding to Baghdad, lest he further inflame the situation, and ordered an immediate return to Amman. - Holt annotated these slides himself and used them to illustrate the two papers he read before the RGS on February 12, 1923, the first comprising Philby's narrative of their expedition from Amman to Karbala in 1922, and the second Holt's summary of his numerous travels in the same area, together with his analysis of the region's strategic importance. Philby was unable to read his own paper, having returned to his post in the Trans-Jordan after a brief visit to England. - The Picture Library of the RGS holds a collection of 43 slides donated by Holt (LS/508). These are the remainder of the 88 originally deposited - the catalogue entry notes that 45 were 'destroyed/faded 21st May 1951'. Of the remaining slides, only a handful duplicate images in the present collection. Ours appears to be Holt's own working set for his reading before the Society. - Holt's personal archive is now at the National Library of Scotland, reference Acc.8756. For the two papers read to the RGS see The Geographical Journal, vol. 62, no. 4, pp. 241-268.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Mädchenporträt" originales Gemälde, Öl auf Leinwand ca. 56x39cm; signiert und datiert "München 1923"

      . [Der dekorative Rahmen wird natürlich mitgeliefert.].

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.