viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1906

        Eigenh. Brief mit U.

      O. O., 18. II. 1906.. 1½ SS. auf Doppelblatt. 8vo.. An einen Monsieur Silas, dem er mitteilt, daß man ihm geschrieben habe, daß nun alles arrangiert sei und daß die Herren Waldberg und Dr. Willner sich dem Abschluß des Vertrages über "Orphee" nicht mehr widersetzten. Dieses glückliche Ergebnis schreibe er seinem liebenswerten Einschreiten zu, wofür er ihm herzlich danke: [...] m'ecrit que tout est arrange et que Monsieur de Waldberg et les Dr Willner ne s'opposent plus a l'execution du traite Orfee [...] J'attribue volontiers cet heureux resultat a votre aimable intervention et je vous en remercie bien sincerement [...]". - Der Sohn des Schriftstellers Leon Halevy wurde bekannt als Verfasser der Libretti zu den Jacques Offenbachschen Burlesken, die er z. T. gemeinsam mit Henri Meilhac verfaßte. - Mit kleineren Läsuren am unteren Rand und etwas angestaubt.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        PETER PAN IN KENSINGTON GARDENS

      London, Hodder & Stoughton, 1906.: . London, Hodder & Stoughton, 1906.. FIRST EDITION 1906, 4to, 260 x 190 mm, 10 x 7½ inches, coloured frontispiece and 49 superb mounted coloured illustrations each with captioned guard, bound together after the text, rust red cloth, gilt illustration to upper cover, gilt lettering to upper cover and spine, map on front endpaper, 126 pages of text. 5 mm (¼ inch) nick at head of upper hinge, head and tail of spine, hinges and corners just slightly rubbed, neat name at top of half-title, prelims and last 3 text pages slightly foxed, occasional faint slight margin foxing. Plates perfect. A very good plus tight copy. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST.

      [Bookseller: Roger Middleton]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        White Fang

      The Macmillan Company, New York 1906 - First Edition, Second Issue with the tipped in title page. 8 color illustrations by Charles Livingston Bull, 4 pages of ads at rear. A quite lovely copy, Near Fine, tiny rubs at spine tips, a 1/8" spot at corner of front panel decoration, and period prior owner gift inscription front endpage. The basis for numerous films and one of London's classic works. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Dale Steffey Books]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Keeping of Christmas at Bracebridge Hall. With twenty-four coloured illustrations by C. E. Brock.

      London, J. M. Dent & Co.; New York, E. P. Dutton & Co., 1906 - Octavo. Original full vellum, elaborately gilt to spine and upper board, pictorial endpapers, top edge gilt, others untrimmed. Contemporary ownership inscription to front blank. Boards bowed and very lightly marked, endpapers browned, light foxing to edges. An excellent copy. Colour frontispiece, vignette title, and 22 plates by C. E. Brock. First Brock edition. A lovely copy.

      [Bookseller: Peter Harrington. ABA member]
 4.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Illustrierter Teilnachlaß eines humoristischen Männervereines. Deutsche Handschriften auf Papier.

      Wien, 1906-25.. (Meist ca. 36 x 25 cm, wenige Bll. ca. 23 x 15 cm). Knapp 70 von verschiedenen Händen in deutscher Kursive mit schwarzer Feder beschriebene Seiten. Mit 48 meist bezeichneten oder monogrammierten Original-Zeichnungen Weixlers in Feder, Aquarell sowie Schablonen- und Spritztechnik. Einzel- und Doppelblätter, teils unter Kordelheftung.. Weixler studierte in Wien Architektur, war jedoch vorwiegend als Graphiker tätig und lehrte an der Wiener Frauenakademie (nach 1945 Modeschule). "Insbesondere auf dem Gebiet der Werbegrafik hinterließ W. ein praktisch unüberschaubares Werk" (Homepage des Architekturzentrums Wien, Architektenlexikon Wien 1770-1945, s.v. Weixler). Das vorliegende Konvolut ist von ihm im Stil des "Simplicissimus" illustriert. Früheste Arbeit ist die gespritzte und handgeschriebene (aber nicht signierte) Einladung eines "Jung-Herren-Komite" zu einem Variete-Abend im Januar 1906, späteste eine aquarellierte, signierte und datierte Kastrations-Phantasie "Fiebertraum" von 1925. Die übrigen finden sich in unikalen Einzel- und Begleitnummern der handschriftlichen Vereinszeitung "Horner Bote" 1908-13, laut einer nicht von Weixlers Hand stammenden Terrainzeichnung benannt nach der Stadt Horn im niederösterreichischen Waldviertel. Weitere Hinterlassenschaften des für uns nicht zu identifizierenden Vereins sind Prologe für Unterhaltungsabende, humoristische Vortragstexte und Sketches wie "Das freie Jägerrecht" zum Fasching 1912, ein komponiertes Couplet "Der Berliner Jemsenjäger" etc. Als handelnde, karikierte und schreibende Mitglieder treten der Künstler selbst auf ("Vicky"), "Vater" Richard Poltz, Erwin Poltz, Josef Dressler (als Prokurist beim Wiener Verlag Seidl & Sohn charakterisiert), "Guschtle" und "Ricy", nicht zuletzt "Wampe" (auch Cajo Wampe oder Cajo Bierlik). Er "inseriert" im ersten "Boten", das Taditionswirtshaus "Zum Kirchenmichl - C. Sikora" in Thal bei Graz übernommen zu haben und dafür als gastronomisch belesener "Oberbuchschuster" (an anderer Stelle: Redakteur im Wiener Architektur-Verlag Schurich & Spielhagen) bestens geeignet zu sein. In der gleichen Nummer findet sich unter der Rubrik "Interessanter Fund" das lavierte Nacktportrait "Caius Sicora" als Karikatur eines antiken Dionysos-Reliefs, "jetzt im Privatbesitze des bestbekannten Altertumsforschers Dr. Wampe in Wien". Ein zusammenmontiertes "Flugblatt des Horner Boten" vom April 1910, "Nach der Beschlagnahme 2. Auflage" fingierend, schildert anschaulich einen Ausflug der Gruppe in genanntes Etablissement, unterzeichnet "Ricy" und im Finis mongrammiert "V.W.". Mehrfach besungen wird der offenbar verehrte "Vater" Richard Poltz, so zum 60. Geburtstag und zu seinem biographisch illustrierten 40. Dienstjubiläum in der alten Tuchlauben-Apotheke "Zum weißen Storch" unter Führung von August Moll ("Zweiter Horner Bilderbogen", Juni 1912). Auf der Homepage des Wiener Vereins für Aquarien- und Terrarienkunde "Lotus" finden wir 1905 als Vorsitzenden einen Richard Poltz, unsere Protagonisten bezeichnen sich gelegentlich als "Aquatiker", "Fischzüchter", in bierseligem Zustand auch als "Club der Unken" ... Ihr Umfeld belegt immerhin eine "Anzeige" im "Flugblatt des Horner Boten" vom Januar 1912 für das Bühnenstück "Er kommt nicht dazu" von Otto Taussig, aufgeführt im bekannten jiddischen Kabarett "Budapester Orpheum" in Wien. - Vereinzelt Randeinrisse, das überformatige "Flugblatt" von 1910 mehrfach eingerissen, sonst wohlerhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        L'Imprimerie et les Procedes de Gravure au Vingtième Siècle: Étude accompagnée de quarante planches hors texte ( 20th Century Prints & Processes of Engraving accompanied by 40 Plates )

      Paris: Chez L?128;™Auteur., 1906. Paris: Chez L’Auteur., 1906. Good+. Ex-library. Bound in half black morocco and dark green pebbled cloth. Morocco well scuffed to edges and corners. Endpapers toned and lightly marked. Small, round, penny-sized library stamps throughout and usual stamps and bookplates. . Limited Edition Numbered 34 of 100 copies. Privately printed.. Hard. 4to; 10 1/2" x 8 1/2"; 87pp.. Good+. Illus. by 40 exquisite colour and black & white plates. Many hand laid & decorative illustrations throughout text. .

      [Bookseller: Ryan OHorne Books]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Mikrographie des Holzes der auf Java vorkommenden Baumarten.

      Brill, Leiden 1906-1936.. 7 Bände (vollständig einschließlich Register), 568 S. - 540 S. - 764 S. - 874 S. - 835 S. - 611 S. - 239 S. mit zahlr. Abbildungen, späteres Original-Leinen, Gelbkopfschnitt, gutes Exemplar,. Bd. 1: Dicotyledones, Polypetralae, Thalamiflorae; Bd. 2: Disciflorae; Bd. 3: Calyciflorae; Bd. 4: Gamopetalae; Bd. 5: Monochlamydeae I; Monochlamydeae II, Gymnospermae; Bd. 7: Gesamtregister.

      [Bookseller: Antiquariat Silvanus]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Moderne Messing-Verglasungen. Neue praktische Entwürfe für alle vorkommenden Arbeiten in einfacher und reicherer Ausführung. Serie 1.

      Wien und Leipzig, Wolfrum, (Ca. 1906).. (44 x 34 cm). Titelblatt. Mit 24 getönten Tafeln. Etwas späterer Halbleinwandband mit aufgezogenem Original-Umschlag.. Einzige Ausgabe dieses seltenen Vorlagenwerkes, überwiegend mit Entwürfen im Jugenstil. - Titel und Tafeln gestempelt. Stellenweise gering braunfleckig, sonst gut erhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rip Van Winkle

      , 1906. 1906. first edition. De Luxe Edition in FrenchThis Copy Specially Signed By Rackham[RACKHAM, Arthur, illustrator]. IRVING, Washington. Rip Van Winkle. Illustré par Arthur Rackham. Paris: Hachette et Cie.,1906. French Edition De Luxe, limited to 200 unsigned letterpress-numbered copies on 'Papier Whatman', this being copy no. 199, specially signed by Rackham. Quarto (11 x 8 5/8 in; 280 x 216 mm). x, 69, [3] pp. Frontispiece and fifty color plates with captioned tissue guards mounted on heavy brown stock. Publisher's full gilt-stamped vellum with original yellow ribbon ties. Small marginal wormhole affecting just the front free endpaper and the limitation leaf. An excellent copy, the binding fresh and clean. Housed in a plain chemised box.In 1906 Hachette et Cie, Paris, published two Edition DeLuxe versions of this title. There were 200 unsigned copies on 'Papier Whatman' and in addition another 20 copies that were signed by Rackham and printed on 'Papier du Japon.'Around the middle of 1904... Ernest Brown & Phillips commissioned 50 color illustrations to Rip Van Winkle, and purchased the originals and all rights for 300 guineas. The publishing rights were then resold in a complicated deal to Heinemann, before the illustrations were exhibited at Brown and Phillips' Leicester Galleries... Most of the Rip drawings were sold at the exhibition, and by October they had all found purchasers."Brown and Phillips' investment, made secure by the keenness of Rackham's purchasers, was not let down by the reviews his work received."... When, in September 1905, Rip Van Winkle was published, comparisons between Rackham and German artists [i.e. Dürer and Joseph Sattler] continued to be voiced, The Times remarking on 'the marvel of his Düreresque detail.'"... The 51 illustrations, for a story of not more than five thousand words, enables the story to be told twice, once through Irving's words, and once again, image by image, through Rackham's pictures... In his illustrations, Rackham pays homage not only to Dürer, Cruikshank and Dutch seventeenth-century painting, but to contemporary artists, too..." (Hamilton)."... But the first work that greatly advanced his fame in the years immediately following his marriage was his edition of Rip Van Winkle… This lovely book decisively established Rackham as the leading decorative illustrator of the Edwardian period... The deluxe edition of the book was fully subscribed before the [Leicester Galleries] exhibition closed" (Hudson).Riall, p. 70. Latimore and Haskell, p. 26.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 9.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Under the Syrian Sun. The Lebanon, Baalbeck, Galilee and Judaea. With forty full-page colour plates and eight black and white drawings by Stanley Inchbold

      London, Hutchinson and Co., 1906.. London, Hutchinson and Co., 1906., 1906. FIRST EDITION. 2 volumes; 8vo. Finely bound in recent dark blue half morocco with raised bands and gilt titles to spines; over blue cloth boards. Top edge gilt, others untrimmed. Internally clean. Light marginal foxing throughout. A handsome set.

      [Bookseller: Adrian Harrington Rare Books]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Illustrierte Romane. (Reisen und Abenteuer). Hrsg. v. Dietrich Theden. 3 Serien in 30 Bänden (alles Erschienene).

      Leipzig, Paul List, (1906-1913),. 8vo. Mit ganzseitigen Illustrationen v. Ad. Wald, Max Vogel, Joh. Gehrts, Fritz Bergen, Richard Mahn, Hans W. Schmidt, M. Barascudts, Otto Meyer-Wegner, F. Kuderna, Hermann Grobet u.a. OLwd. m. zweifarbiger Deckel- u. Rückenillustration. Marmorschnitt.. Kosch X, 1191. - Erste Gesamtausgabe. - Bei Bd. I,1/II,6/II,7 farbige Bilder d. OUmschl. beigebunden oder beiliegend. I. Serie: 1. Der Fährmann am Kanadian. 2. Die beiden Jachten. 3. Um Millionen. 4. Haus Montagne. 5. Der Piratenleutnant. 6. Der Hochlandpfeifer. 7. Die Töchter des Konsuls. 8. Das Loggbuch des Kapitäns Eisenfinger. 9. Vier Fragmente. 10. Die Familie Melville. II. Serie: 1. Die Söldlinge. 2. Der Halbindianer. 3. Der Flüchtling. 4. Der Majordomo. 5. Der Spion. 6. Die Traders. 7. Das Mormonenmädchen. 8. Die Mandanenwaise. 9. Der Talisman. 10. Die Kinder des Sträflings. III. Serie: 1. Wildes Blut. 2. Der Schatz von Quivira. 3. Die Reiher. 4. Die Hyänen des Kapitals. 5. Der Fanatiker. 6. Der Haushofmeister. 7. Das Hundertguldenblatt. 8. Das Finkenhaus. 9. Die Einsiedlerinnen. 10. Das Monogramm. - Einbände teils etw. berieben oder gering fleckig. Name u. teils hs. Kapitelübersicht auf Vorsatz. Papierbedingt leicht gebräunt. Vereinzelt gering fleckig. Insgesamt wohlerhaltene und sehr dekorative Reihe. - Vollständig von größter Seltenheit.

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Illustrierte Romane, Reisen und Abenteuer. Hrsg. von Dietrich Theden. Band 1 - 10. (= die "Erste Serie") (Bd.1: Der Fährmann am Kanadian. Mit Illustrationen von Ad. Wald. 1906; //..// Bd.2: Die beiden Jachten. Mit Illustrationen von Ad. Wald. 1906; //..// Bd.3: Um Millionen. Mit Illustrationen von Joh. Gehrts. 1907; //..// Bd.4: Haus Montague. Mit Illustrationen von Fritz Bergen., 1907; //..// Bd.5: Der Piratenleutnant. Mit Illustrationen von Richard Mahn. 1907; //..// Bd.6: Der Hochlandpfeifer. Mit Illustrationen von Hans W. Schmidt. 1907; //..// Bd. 7: Die Töchter des Konsuls. Mit Illustrationen von Max Vogel. 1907; //..// Bd.8: Das Loggbuch des Kapitäns Eisenfinger. Mit Illustrationen von Ad. Wald. 1908; //..// Bd.9: Vier Fragmente. Mit Illustrationen von M. Barascudts. 1908; //..// Bd.10: Die Familie Melville. Mit Illustrationen von Otto Meyer-Wegner. 1908. //..//

      Leipzig, List, 1906, 1907, 1908.. Erste /1./ illustr. Ausgabe. je ca. 450 - 496 Seiten. Illustrierte, grüne Or.-Leineneinbände. Format: 20 x 13,5cm. Gutes, wohl erhaltenes Exemplar der fortlaufenden Serie. Gelenkre ein w. locker. Einbände normal berieben. Private Signatur und Stempel auf dem Vorsatz, sonst gut erhalten. //..// Leipziger Antiquariatsmesse vom 13.-16. März 2014 lädt auch Sie ein //..//

      [Bookseller: Antiquariat Karel Marel]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Delightful unsigned group postcard photo by Rotary, (1895-1918, Grand Duchess), TATIANA (1897-1918), MARIA (1899-1918), ANASTASIA(1901-1918) & ALEXEI (1904-1918, The Tsarevitch)]

      1906 - showing the children standing in a row with the eldest (and tallest) at the back and the infant Tsarevitch at the front, 5½" x 3½", no place, (The Standart), no date, c.

      [Bookseller: Sophie Dupre ABA ILAB]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        2 autograph letters signed ("Robt. F. Scott Captain RN").

      London, 13 and 28 March 1906.. 8vo. 3 pp. on blindstamped "Admiralty" stationery (one bifolium, one single leaf).. To Lord Knowles, Admiralty, after he had requested the King's permission to accept an award of the legion d'honneur, providing information as to the class of the decoration: "I am not very certain on the point, the official letter says cross but a private note informs me that the grade is 'officier' which entitles the wearing of the rosette". In the second letter, Scott sends an acknowledgement of the King's "private permission" to wear the insignia.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Illustrierte Flora von Mittel-Europa. Mit besonderer Berücksichtigung von Deutschland, Österreich und der Schweiz.

      München, Lehmann, 1906 - 1931.. Erste (1.) Auflage, 7 Bände in 13 Bänden (I, II, III, IV/1, IV/2, IV/3, V/1, V/2, V/3, V/4, VI/1, VI/2, VII). Mit etwa 5000 Abbildungen auf 285 meist farbigen Tafeln (Lithographie u. Autotypie), sowie zahlreichen Textabbildungen, CLVIII, 402 S.; 405 S., 607 S.; 1798 S.; 2630 S.; 1386 S.; 561 Seiten. 4° (27,5 x 21 cm),, graublaue Orig.-Lwbde. mit geprägtem Rücken- und Deckeltitel, farbiger Deckelillustration (Enzian), dreiseitiger Farbschnitt, illustr. Vorsätze.. Nissen BBI, 840. Berühmtes Standardwerk in der ersten und einzigen komplett abgeschlossenen Auflage. Hegi's " Illustrierte Flora von Mitteleuropa" gilt als die umfassendste Informationsquelle über die Pflanzenwelt dieses Gebietes. Es umschließt außer den deutschsprachigen Ländern auch das ehemalige Ostpreußen, das westliche Polen, Böhmen, Mähren, Luxemburg, Elsass und Lothringen sowie die Schweiz, die italienischen Südalpen und Slowenien. Gründe für die unbestrittene Spitzenstellung des Hegi unter den Floren sind vor allem die Vielseitigkeit der behandelten Sachgebiete, die sorgfältigen taxonomischen Bearbeitungen, die informativen und kunstvollen Illustrationen, die ausführlichen Artbeschreibungen und die Praktikabilität der Bestimmungsschlüssel auch bei kritischen Sippen. Die 2. / 3. Auflage erscheint seit 1958 in wechselnden Verlagen und ist bis zum heutigen Tage noch immer nicht abgeschlossen ! Der Band VII beinhaltet das Gesamtregister für alle Bände. Die Einbände insgesamt leicht berieben und teils leicht bestossen. Innen sauber und frisch. Gute bis sehr gute Reihe, komplett in den dekorativen Originaleinbänden.

      [Bookseller: ANTIQUARIAT CASTELLUM]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Allgemeine Brauer- und Hopfen - Zeitung, 46. Jahrgang 1906, Zweiter Band (Zweites Semester) Nr. 152 bis 306.

      Nürnberg. Verlag Ferdinand Carl, 1906.. mit zahlreichen Abbildungen, umfangreicher Werbung, Folio. 45,1 x 31,7 cm. XXIV,1730-3468 Seiten, in originaler Einbanddecke mit geprägter Deckelvignette, Hardcover in Leinwand,. In befriedigendem Zustand. der Einband defekt, der Hintrdeckel lose beiliegend, der Einbandrücken dementsprechend einseitig lose, der hintere Vorsatz knittrig, mit Randläsuren und Eckfehlstelle, der Buchblock papierbedingt durchgängig leicht gebräunt und mit stärkerer Randbräune, der Rücken an den Kapitalen stark berieben und mit Anrissen, der Band von großer Schwere, sollte neu gebunden werden. Offizielles Organ des Deutschen Brauerbundes, des Bayerischen Brauerbundes, des Thüringer Brauervereins, des Vereins der Brauereien des Leipziger Bezirks, sowie des Deutschen Braumeister- und Malzmeister-Bundes, Druck: J.L. Stich, Nürnberg.

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        PETER PAN IN KENSINGTON GARDENS

      Hodder & Stoughton , 1906. Hodder & Stoughton , 1906. First edition. Edition de Luxe, number 389 of 500 copies SIGNED by Arthur Rackham. Large 4to. Full white vellum with gilt lettering and decoration. Top edge gilt and others untrimmed. A fine, bright copy of this sumptuous book. Minimal bowing to covers and silk ties lacking, else, clean, bright and stunning. Endpaper with map of Kensington Gardens and 50 colour plates mounted onto brown art paper and protected by captioned tissue guards. The plates for this version of Barrie's tale are magnificent. In 1902 J.M. Barrie wrote the novel "the Little White Bird", the central chapters of which tell of a child named Peter Pan, "...who escaped from being a human when he was seven days old...and flew back to Kensington Gardens." This part of the story was then developed by Barrie and the first book to appear with the title of Peter Pan was this 1906 version to which Arthur Rackham provided 50 magnificent colour illustrations. A contemporary review of this book published in "The World" reads "Mr Barrie has done what no one else has done since the inventor of "Alice", he has invented a new legend, a modern folk story which comprehends all the innermost secrets of the modern child, be he four or forty. Mr Rackham, for his part, has been bewitched in his cradle: he does not dream of fairies or hobgoblins, he knows them."

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 17.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Histoire des Peintres Impressionistes. Pissarro, Claude Monet, Sisley, Renoir, Berthe Morisot, Cezanne, Guillaumin.

      Paris, H. Floury, 1906.. 209 + 4 S. HLwd. d. Zeit m. aufkaschierten Titelschild.. Erste Ausgabe. In franz. Sprache. - Mit einer Originalradierung von Pisarro (Les faneuses), einer Original Radierung von Sisley (Bords du Loing - Eau forte de P. M. Roy), zwei Orig. Eau -forte von Renoir (Femme nue assise + Femme nue couchee), einer orig. Eau-forte von Paul Cezanne (Porträt de Guillaumin und einer orig. Eau-forte färbig von Guillaumin (Vue prise de Saardam). - Einige Bleistiftanstreichungen im Text, die Seiten 91 - 94 über Kopf verbunden. - Gutes Exemplar mit den Original Radierungen der wohl berühmtesten Impressionisten. - Selten! - First Edition in French. - With an original etching by Pisarro (Les faneuses), an original etching by Sisley (Bords du Loing - Eau forte de P. M. Roy), two original Eau -forte by von Renoir (Femme nue assise + Femme nue couchee), one original Eau-forte by Paul Cezanne (Porträt de Guillaumin) and one original Eau-forte coloured by Guillaumin (Vue prise de Saardam). - A few pencil lines in the text, the pages 91-94 bound upside down. - A good copy with the original etchings by the most famous Impressionists. - Rare.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Peter Pan in Kensington Gardens

      UK Hodder and Stoughton 1906 - TRUE FIRST EDITION of this lovely book.Bound in russet cloth with gilt illustration and lettering to the front cover and the spine.Containing 50 hand mounted Rackham colour plates consisting of one frontispiece illustration and 49 others grouped together at the rear of the book,all with tissue guardsThe covers are a little rubbed to extremities and the text has light foxing throughout.Otherwise a Lovely copy of a wonderful book [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: barnoble-books]
 19.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Feriis saecularibus R. Athenaei Taurinensis. A.D. VI Kal. Nov. an. MDCCCCVI.

      [Torino, Vigliardi-Paravia], 1906.. Folio (262 x 358 mm). 35, (1) pp. With 9 plates. Originalwrappers printed in red, stored loosely within original dedicatory giltstamped cloth portfolio with white moiree endpapers.. Handsome facsimile publication produced on the occasion of the centenary of the University of Turin (27 October 1906), under the editorship of professor of philosophy Ettore Stampini (1855-1930) for the Adademic Council. Dedication copy for Sultan Abdülhamid II (1842-1918), the 99th caliph of Islam and the 34th sultan of the Ottoman Empire. The Sultan was to be deposed in 1909; but two years later, Italy and the Ottoman Empire would go to war over Libya. - Rather strongly browned throughout, as usual; still a good copy with fine provenance. - OCLC 16164614.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handbuch der Hygiene und Diätetik des Truppenpferdes zum Gebrauche für Veterinäre und Studierende, sowie Offiziere und Verwaltungsbeamte.

      Berlin, Mittler, 1906.. XIV, 413 Seiten mit 48 lithographierten Tafeln, goldgeprägter Bibliothekshalbleinen, Groß8°. Inhalt: Hygiene des Wassers / Hygiene der Luft / Hygiene des Bodens / Hygiene der festen Futtermittel / Hygiene des Stalles ( mit einem Kapitel über die Körperpflege des Pferdes ) Die hinten eingebundenen Tafeln zeigen fast ausschließlich Kräuter, Pflanzen, Gräser, Futtermittel. Einband etwas berieben, Ecken und Kanten etwas bestoßen, Reste eines Bibliothekschildchens auf dem schmalen Rücken. Innen Bibliotheksstempel und -vermerke, sonst von guter Erhaltung. - selten ( Gewicht 1300 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Do Furto (Esboco Historico e Juridico).

      1906. Caeiro da Matta, Jose. Do Furto (Esboco Historico e Juridico). Coimbra: Imprensa da Universidade, 1906. xii, 262, [1] pp. Signatures containing pp. 51-62 bound upside down and backwards. Octavo (9-1/2" x 6-1/4"). Recent imitation calf, gilt title and ornaments to spine, endpapers renewed, later owner bookplate to verso of front free endpaper. Some toning to text, light foxing to a few leaves. Author presentation inscription to half-title, interior otherwise clean. * Only edition located. A treatise on theft by a leading Portuguese authority on criminal law. No copies located on OCLC..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE JUNGLE

      New York:: Doubleday, Page & Co.,, 1906.. New York:: Doubleday, Page & Co.,. 1906. First edition, first issue with Doubleday imprint on title page and "1" in date on copyright page in perfect type. Tiny bookstore label pasted on front endpaper. A very good or better copy with only light rubbing to title and author's name on spine but publisher's name rubbed and barely legible; bottom edges, spine ends and tips rubbed; few small bubbles to cloth between "Upton" and "Sinclair" on front board; front hinge cracked with small paper loss (hinge still tight); minor foxing to page edges. With noted faults still a bright copy overall. Lacking the rare dust jacket; housed in supplied black-cloth slipcase.

      [Bookseller: Quill & Brush]
 23.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Aegina: Das Heiligtum der Aphaia. Text- und Tafelband.

      München, Verlag der K.B. Akademie der Wissenschaften, 1906. Textband: IX, 504 Seiten mit 6 gefalteten Beilagen, 1 doppelseitigen Karte, 413 Textabbildungen. 35,5 x 25 cm, Halbleinen der Zeit. - Tafelband: XX Seiten Verzeichnis und 130 Tafeln überwiegend in Lichtdruck oder Heliogravüre, einige ausfaltbar. 34,5 x 24,5 cm, Leinen der Zeit.. Opulente Dokumentation des antiken Heiligtums. - Einbände bestoßen, Tafelband außen fleckig, Buchblock kopfstehend eingehängt. Sauber und gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Album zur Berliner Leichtathletikgeschichte

      1906-1919.. Ca. 100 Originalfotografien (von 6 x 5 bis 12 x 19 cm) und einige Zeitungsausschnitte montiert auf Originalalbumkarton (33,5 x 23,5 cm), darauf handschriftlich betitelt. In zeitgenöss. Leinenalbum.. Vgl.: DBA II, 340 (Alex Abraham).- Die meist anonymen Bilder (eines gestempelt G. Riebicke, andere Phot. F. Gerlach, Berlin) zeigen vor allem Veranstaltungen des B.S.C. (Berliner Sport Club), größtenteils mit dem Berliner Zehnkämpfer Alex(ander) Abraham (1886-1971). Er begann seine Laufbahn bei der Jugend des B.S.C. Abt. Pankow, trat im Jahre 1906 zum ersten Mal als Leichtathlet des S.C. Komet Berlin an die Öffentlichkeit und bestritt bis 1914 erfolgreich zahlreiche nationale und internationale Leichtathletik-Wettkämpfe (deutsche Meisterschaft in Breslau 1907, die Meistermannschaft des S.C. Komet 1908, Siegerstaffel beim Palmengartenfest 1909, etc.) und war Mitglied der deutschen Olympia-Mannschaft bei der Olympiade in Stockholm 1912. Nach seiner aktiven Laufbahn arbeitete er als Trainer und publizierte Sportlehrbücher.- Leichte Gebrauchspuren; wenige Fotos mit geringen Randläsuren, teils auch etwas ausgesilbert.

      [Bookseller: Unterwegs Antiquariat und Galerie Marie-]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Otkliki. Sbornik I. [In russischer Sprache].

      St. Petersburg, Tipografija Spb. aki. obschch. "Slovo". Ul. Zukovskago, 21, 1906.. (2), 98 SS. Halbleinenband der Zeit, die bedruckte Originalbroschur mitgebunden. 8vo.. Die erste Nummer der sozialistischen "Otkliki" aus dem Besitz Leo Trotzkis, der 1917 die russische Revolution mit zum Sieg führen sollte, und mit dessen eigenhändigem Namenszug. Bei den "Otkliki" ("Reaktionen" oder "Echo") handelt es sich um "Menshevik symposia published in St. Petersburg in 1906-07. Three volumes were issued" (J. V. Stalin. Preface to the Georgian edition of K. Kautsky's Pamphlet. In: Stalin, Works. Moskau, Foreign Languages Publishing House, 1953. II, 9, Anm. 6). - Die vorliegende erste Nummer aus der Druckerei "Slovo" im Gegensatz zu den beiden folgenden von größter Seltenheit und in Bibliothekskatalogen nicht nachweisbar. OCLC (Union List) kennt nur die 1907 erschienenen Nummern 2 und 3 (Indiana University, Pittsburgh University nur Nr. 3), die Library of Congress besitzt ebenfalls nur die beiden bei I. A. Levenshtein gedruckten Folgenummern. - Einen knappen Monat vor Erscheinen der vorliegenden Schrift erging gegen Trotzki das Urteil auf lebenslange Verbannung nach Sibirien, er konnte jedoch fliehen und lebte von 1907 bis 1914 ständig in Wien, wo er die von ihm gegründete Zeitschrift "Pravda" herausgab (vgl. hierzu Czeike V, 481). Die eigenh. Signatur Trotzkis in Bleistift auf der roten Originalbroschur. - Aus der Sammlung des bekannten Slawisten Hans Halm (1887-1975), mit dessen Eintragungen im vorderen Innendeckel. - Bibliography of Periodicals of Russia II, 5868.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke. Geschrieben 1899

      Berlin, Leipzig, Stuttgart Axel Juncker Verlag. (1906).. Klein-8°. 4 Bl., 1 farbige Wappentafel, 26 S., 1 S., 1 Bl. Originalhalbpergament.. Wilpert-G. 20. - Erste Ausgabe. - Eines von 300 numerierten Exemplaren. - Vorderer Vorsatz im Gelenk etwas eingerissen. - Sauberes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Alles in Versalien:] In memoriam Friedrich Nietzsche [bis hierhin in Rot]. Dichtung von Gabriele d'Annunzio. Leipzig, Inselverlag MDCCCCVI (1906).

      Leipzig, Inselverlag 1906.. 15 Bll. Flexibeler Original-Pergamentumschlag mit Titelgoldprägung "In Memoriam F.N." in Versalien auf dem Vorderdeckel. Im Pappschuber. (26,3 x 18 cm) 4°.. Sarkowski 2, 31. Sammlung F. S. (Kaldewey) I, 22. Sammlung Bergmann (H&N) 19. "[Alles in Versalien:] Mit Gabriele d'Annunzios Erlaubnis übertrug Otto Freiherr von Taube diese Dichtung in deutsche Verse. Sie wurden bei Breitkopf und Härtel zu Leipzig in einer Auflage von vierhundert numerierten Exemplaren gedruckt. Eins bis fünfundzwanzig wurden auf Pergament abgezogen. Dies Exemplar ist Nummer 63". Großzügiger, breitrandiger Druck in Rot und Schwarz aus der Römischen Antiqua von Genzsch & Heyse auf zweiseitig unbeschnittenes, starkes Velin. Mit dem in Versalien gedruckten Motto: "Auf den Tod eines Vernichters". Auf vier Pergamentstreifen sichtbar, mit grünem Faden geheftet. Der flexibele, stark strukturierte und naturfleckige Pergamentumschlag kann auch als Interims-Einband angesehen werden. Der Schuber mit Alters- und Gebrauchssspuren weist Lichtspuren auf, das Pergament leicht geworfen und vereinzelt mit unbedeutenden Druckstellen. Ein Blatt mit kleinem Fleck der auch auf die gegenüberliegende Seite abgeklatscht wurde. * Wenn Sie Ihre VISA oder EUROCARD/ MASTERCARD zur Zahlung nutzen möchten kontakten Sie uns bitte. *

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pandämonium. Mit den 12 Gravüren von Felicien Rops

      ohne Ort und Jahr (ca. 1906) Privatdruck. 3 Bände, 266 S., 298 S., 285 S. und zus. 12 Tafeln, rotes Seidenleinen mit goldgepr. Titel und orig. Pappschuber. Eins von 950 maschinschriftl.num. Exemplaren nur für Subskribenten. Im ersten Band eine maschingeschrieben Buchbeschreibung, Im ersten Band i. Pandämonium, deutsche Ausgabe von Heinrich Conrad, Privatdruck Nr. 602

      [Bookseller: Verlag Heyn GesmbH & CoKG]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Poetic and Dramatic Works of Robert Browning [Six Volume Set]

      Houghton Mifflin ca 1906, Boston - Octavo, Gilt lettered and decorated cover and spine. Not dated, but inscription is dated 1906. Bound in green morocco. A lovely set with notable provenance linking two pioneering women golfers. Vol. I is inscribed, "To / Georgianna Millington Bishop / from / Elsa Alexander Enos." Bishop (1878-1971) won the U.S. women's amateur championship at Merion in 1904. She was inducted into the Connecticut Golf Hall of Fame after winning its state champtionship four times in the 1920s.Enos (1865-1962) was also from Connecticut, and she served as president of the Women's Golfing Association of America. 2800+ total pages. Volumes measure 8 by 5. 25 inches. Marbled endpapers. Ribbon page markers. Spines lightly sunned. Minimal wear and rubbing. All bindings sound and tight. Apart from the inscription, no signatures or bookplates. An attractive, well-preserved set with direct association to two important early figures in women's golf. Robert Browning (7 May 1812 - 12 December 1889) was an English poet and playwright whose mastery of dramatic verse, especially dramatic monologues,made him one of the foremost Victorian poets. At a dinner party on 7 April 1889, at the home of Browning's friend the artist Rudolf Lehmann, an Edison cylinder phonograph recording was made on a white wax cylinder. In the recording, which still exists, Browning recites part of "How They Brought the Good News from Ghent to Aix" (and can be heard apologizing when he forgets the words). When the recording was played in 1890 on the anniversary of his death, at a gathering of his admirers, it was said to be the first time anyone's voice "had been heard from beyond the grave." [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Sean Fagan, Rare Books]
 30.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Le Poème de la Maison -

      Calmann-Lévy Sans date (1906) -, Paris - 1 In-8 200 pp. Sous étui bordé. Reliure plein maroquin pain d'épice. Listel blanc en encadrement sur les plats entre doubles filets dorés. Dos à nerfs avec caissons décorés dans le style des plats. Tranches dorées sur témoins. Doublure de même maroquin et garde de soie brodée. Couverture et dos conservés. Reliure signée TCHEKEROUL. Intérieur très frais. Magnifiquement relié EDITION ORIGINALE. Un des 45 exemplaires numérotés sur Hollande. Seul grand papier après 5 sur Chine. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie KOEGUI]
 31.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        AUTHOR'S AUTOGRAPH EDITION OF THE WRITINGS OF J. FENIMORE COOPER: with a page of manuscript in Cooper's hand.

      NY: Putnam's, circa 1906. Limited Edition. Morocco & Boards. Fine. 32 volumes; hand-colored, engraved frontispiece and b&w title-page in each volume, plus b&w engraved plates on heavy buff stock in the text of some volumes. Many of the illustrations are by F.O.C. Darley. This is #11 of 63 signed and numbered sets [signed by the publisher, George Putnam's Sons]. Bound in 3/4 green morocco and marbled boards, gilt-stamped spines, top edges gilt. 9.25" x 6.25 Issued in 33 volumes, this set has only 32 volumes present, lacking THE LAST OF THE MOHICANS; however a page of manuscript is tipped and folded in at the front of THE SPY. It is page 15 of Cooper's ms. for Chapter 2 of OAK OPENINGS, and includes the names Bourdon and Pigeonswing. (Cooper wrote only 32 novels. Putnam's added "Ned Myers" as volume 33, the biography of a sailor Cooper knew, published in 1843, according to the James Fenimore Cooper Society.) [The UVirginia catalog entry on WorldCat notes: "Tipped in at the beginning of v. 6 (The Spy) is a leaf of ms. from Cooper"; also noting, "This set has been variously issued as the Iroquois, the Mohawk, the Leather-stocking, and the Twentieth Century edition."]

      [Bookseller: R & A Petrilla, Booksellers (IOBA)]
 32.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Autograph musical quotation signed in full from Op. 51, the Old Norwegian Melody with Variations for two pianos 4 hands

      . The first 5 measures of the work, notated on an album leaf measuring ca. 85 x 110 mm. and dated Troldhaugen, November 29th 1906. Together with a vintage postcard photograph of the composer. Very slightly browned; central crease; remnants of mounting tape to verso. In very good condition overall.. Grieg Werkverzeichnis p. 236. Abraham p. 139. Fog p. 77. This highly distinguished Norwegian composer, pianist and conductor "was the foremost Scandinavian composer of his generation and the principal promoter of Norwegian music. His genius was for lyric pieces - songs and piano miniatures - in which he drew on both folktunes and the Romantic tradition, but his Piano Concerto found a place in the central repertory, and his String Quartet foreshadows Debussy." John Horton and Nils Grinde in Grove online Op. 51 is based on the Norwegian folksong, Sjugur a Trollbrura (Sigurd and the Troll-Bride).

      [Bookseller: J & J Lubrano Music Antiquarians]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Infamen

      Verlag Von Max Spohr Leipzig (1906 ). Erstausgabe 242 S. Dekoriertes Originalleinen - Zustand: Gut Einband minim. berieben, Schnitt leicht nachgedunkelt . Ein bemerkenswerter schwuler Balte war am Jahrhundertanfang einer der erfolgreichsten Autoren richtiger schwuler Romane (Erole Tomei, 1900; Der junge Kurt, 1904; Die Infamen, 1906), d.h. solcher, die ganz offen und bewusst den emanzipativen Kampf auf ihre Fahnen schrieben. Er hiess eigentlich Guido Hermann Eckardt, nannte sich aber Fritz Geron Pernauhm - Seinen ersten Roman, Ercole Tomei, schickte er bei Erscheinen dem zwei Jahre jüngeren, damals noch ganz unberühmten Thomas Mann, auf dessen Herz und Sinne , wie er einem Freunde schreibt, dieser Text starken Eindruck gemacht hat . Die Schicksale des Deutschbalten Eckart/Pernauhm liegen noch unerforscht im Dunkel der Geschichte..

      [Bookseller: ANTIQUARIAT Gerald Hermann Franke]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Kin-der Kids. [The Chicago Sunday Tribune, April, 29. bis November, 18., 1906] 28 Blätter [von 30 erschienenen].

      Chicago, The Chicago Sunday Tribune, 1906.. Rotationsdruck, dreifarbig, Format 45x59,5 cm, Blatt 1 doppelseitig, Rückseiten bedruckt, z.T. mit handschriftlichem Datumseintrag;-alle Blätter an den Rändern stärker gebräunt und etwas randrissig, 2 Blätter mit kleineren Ausrissen, das Titelblatt in den Falzen gebrochen, hier auch größere Ausrisse, jedoch ohne Bild- oder Textverluste, insgesamt Papier in ordentlichem Zustand, es fehlen die Blätter September, 9. und November, 4./ newspaper print, 45x59,5 cm, 1 double page, some with handwritten noted dates on the marginalia; -pages with some paper browning and some marginalia cracked, 2 pages with some tears, the front page in the fold broken, no picture or text loss, paper in fair condition, the pages of September, 9 and November, 4 are not included.. Feininger schuf 1906 und 1907 für die Sonntagsbeilage der Chicago Sunday Tribune zwei Comic-Serien, die Kin-der Kids sowie Wee Willie Winkie's World; damit entsanden zwei Klassiker der Geschichte der Graphic novel, die über eine eigene Blattaufteilung verfügten und in ihrer Dynamik und Farbigkeit schon stark an den Maler Lyonel Feininger erinnern. Finanziell erlaubten die Aufträge Feininger einen längeren Aufenthalt in Paris und schufen damit die Grundlage seiner künstlerischen Karriere. Für die weitere Entwicklung des Comics hat Feininger hier einige Entwicklungen vorweg genommen. Im Ranking der Top 100 Comics aller Zeiten der Zeitschrift Speedline nehmen die Comics von Feininger Platz 48 ein. "In dem guten halben Jahr, in dem die drei Kids Daniel Webster, Teddy und Piemouth in der ,Tribune' erschienen, kreuzten sie in ihrer Familienbadewanne über das Meer, landeten in England und strandeten im zaristischen Rußland, dabei verfolgt von der ,guten' Tante Jim-Jam samt Cousin Gus und einer Familienflasche Rizinusöl sowie gelegentlich geleitet bzw. gerettet von Mysterious Pete, dessen Rolle genauso mysteriös bleibt, wie es sein Name verspricht. Gründe für diese Odyssee in der Badewanne, gar ein eigentliches Thema hatten die ,Kin-der-Kids' nicht. Sie begnügten sich mit der skurrilen Basiskonstellation und zahlreichen noch groteskeren Einlagen. Die turbulente Verfolgungsjagd, die sich dabei wie von selber ergab, führte allerdings eine echte Neuerung in die Comic-Historie ein: richtige Fortsetzungsstrips hatte es bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht gegeben! Nimmt man dazu noch Feiningers meisterliche Seitenaufteilung und seinen plakativen Umgang mit Flächen und Farbe, so sind die ,Kids' schon ein kleines Comic-Juwel." [Martin Budde; Speedline]

      [Bookseller: Antiquariat Atlas]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Hottentotten-Zug" (Auf dem Weg zum Wasserloch) originales Ölgemälde auf dünnem Malkarton ca. 48x68cm auf Leinwand aufgezogen; rechts unten monogrammiert und datiert "(19)24"; verso mit Nachlaß-Stempel [Maße im aufwendig gearbeiteten Holzrahmen 62x83cm.]

      . Ludwig Bock begann seine künstlerische Ausbildung an der privaten Akademie bei Heinrich Knirr. Unter den Anweisungen von Bernhard Buttersack entwickelte er sich in Haimhausen bei München zum Landschaftsmaler. 1906 wurde er an die Münchener Akademie aufgenommen und wurde Meisterschüler bei Heinrich von Zügel. Seine erste Ausstellung fand 1908 im Rahmen der Sezession statt. Außerdem stellte er in den Jahren danach unter anderem in den über München hinaus bekannten Galerien Thannhauser, Brakl und Heinemann aus. 1908 und 1909 erhielt der die bronzene und silberne Medaille der Münchner Akademie. Eine Reise nach Paris im Jahre 1913, auf der er die französische Moderne, so etwa Werke von Matisse und Cezanne, studierte, beeinflußte ihn nachhaltig. In den Folgejahren löste er sich - wie so manch einer seiner bekannten Mitschüler - deutlich vom Stil seines Lehrers Zügel und entwickelte eine expressive, auf scharfe Konturen und leuchtende Farbigkeit basierende Malerei. 1917 wurde der Künstler Mitglied der Sezession. Seit 1918 folgten regelmäßige Ausstellungen im Münchner Glaspalast sowie in zahlreichen anderen deutschen Städten. Im Jahre 1920 wurde das erste Gemälde Bocks von den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen angekauft, es sollten noch weitere folgen. Im Jahre 1927 erhielt er den Professorentitel. Von nun an schuf er fast ausschließlich Stilleben, die sich in seiner späteren Zeit an die Malweise von Carl Schuch anlehnten. 1929 erhielt er den Rom Preis der Villa Massimo (Deutsche Akademie Rom Villa Massimo). Nach Kriegsende war Bock an der Wiederbegründung der Münchner Sezession beteiligt und stellte dort regelmäßig mit aus. 1952 erhielt er den Kunstpreis der Stadt München..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Blick auf Garmisch" originales Gemälde, Öl auf Leinwand ca. 50x70cm; rechts unten signiert und datiert "(19)28"

      . Ludwig Bock begann seine künstlerische Ausbildung an der privaten Akademie bei Heinrich Knirr. Unter den Anweisungen von Bernhard Buttersack entwickelte er sich in Haimhausen bei München zum Landschaftsmaler. 1906 wurde er an die Münchener Akademie aufgenommen und wurde Meisterschüler bei Heinrich von Zügel. Seine erste Ausstellung fand 1908 im Rahmen der Sezession statt. Außerdem stellte er in den Jahren danach unter anderem in den über München hinaus bekannten Galerien Thannhauser, Brakl und Heinemann aus. 1908 und 1909 erhielt der die bronzene und silberne Medaille der Münchner Akademie. Eine Reise nach Paris im Jahre 1913, auf der er die französische Moderne, so etwa Werke von Matisse und Cezanne, studierte, beeinflußte ihn nachhaltig. In den Folgejahren löste er sich - wie so manch einer seiner bekannten Mitschüler - deutlich vom Stil seines Lehrers Zügel und entwickelte eine expressive, auf scharfe Konturen und leuchtende Farbigkeit basierende Malerei. 1917 wurde der Künstler Mitglied der Sezession. Seit 1918 folgten regelmäßige Ausstellungen im Münchner Glaspalast sowie in zahlreichen anderen deutschen Städten. Im Jahre 1920 wurde das erste Gemälde Bocks von den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen angekauft, es sollten noch weitere folgen. Im Jahre 1927 erhielt er den Professorentitel. Von nun an schuf er fast ausschließlich Stilleben, die sich in seiner späteren Zeit an die Malweise von Carl Schuch anlehnten. 1929 erhielt er den Rom Preis der Villa Massimo (Deutsche Akademie Rom Villa Massimo). Nach Kriegsende war Bock an der Wiederbegründung der Münchner Sezession beteiligt und stellte dort regelmäßig mit aus. 1952 erhielt er den Kunstpreis der Stadt München.

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Story of Miss Moppet

      London & New York: Frederick Warne & Co,, 1906. London & New York: Frederick Warne & Co,, 1906. Oblong duodecimo. Panorama mounted on pale blue linen back, arranged in pairs with text on recto and illustration on facing verso, and folded concertina-style into the original blue cloth wallet-style case, with closing tab heightened with silver. Colour pictorial label on front cover. An astonishing copy, exceptional in this condition, complete with the often missing tab. First edition, first issue (with "London & New York" on rear cover). "At the beginning of 1906 when working on The Tale of Mr. Jeremy Fisher, Beatrix Potter was also planning some stories for very young children. Each story contained fourteen pictures and fourteen pages of simple text. The pictures and text were arranged in pairs and were in panoramic form … Three stories were written in this form: The Story of a Fierce Bad Rabbit, The Story of Miss Moppet, and The Sly Old Cat; but only the first two were published" (Linder, p. 183).

      [Bookseller: Peter Harrington]
 38.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Mr Woodchuck

      Reilly & Britton Co 1906. Hardcover Book Condition: Good. Reilly & Britton Co, Chicago 1906. First Edition / First Printing / First State. Illustrated cloth boards. First state published by Reilly & Britton Co in 1906. Later printings show the publisher's name as Reilly & Lee Co. 62 pages. All 14 Illustrated color plates present. Red endpaper. L. Frank Baum's Rare publication under the name Laura Bancroft. Book Condition: Good+, shelf wear and rubbing, bumped corners, spots on the boards, age toning and light spots on the pages, tight spine, name plates removed at the rear endpaper and verso of the rear free endpaper.

      [Bookseller: 1st Editions and Antiquarian Books]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sepher Ha-Zohar = Le livre de la splendeur. Doctrine esoterique des Israelites. Tome I-VI (6 Tomes). Trad. pour la premiere fois sur le texte chaldaique et accompagne de notes par Jean de Pauly. Tome I. + II. Genese. Tome III. + IV. Tome V. Levitique, Nombres Tome VI. Deuteronome.

      Paris: Ernest Leroux, 1906.. -1911. Mit zahlr. Abb. Gebundene Ausgabe.. Einband berieben und bestossen, papierbedingt gebräunt. Teils Bleistiftanstreichungen. - Tome I Zohar I: Preliminaires -- Section Bereschith -- Section Toldoth Noah -- Section Lekh-Lekha -- Tome II: Section Vayera -- Section Haye Sara -- Section Toldoth Isaac -- Section Vayetze -- Section Vayschlah -- Section Vayescheb -- Section Miqetz -- Section Yaigasch -- Appendices, I. Haschmatoth. Omissions -- Appendices, 11. Tossefta. Adjonctions -- Appendices, III. et complements. Midrasch ha-Neelam. Sithre Thorah -- Tome III Zohar II: Section Schemoth -- Midrasch ha-Neelam -- Section Va-era -- Section Bo -- Raaiah Mehemnah -- Section Beschalah -- Section Jethro -- Sepher ha-Bahir -- Sithre Thorah -- Section Mischpatim -- Raaiah Mehemnah -- Idra de-Maschcana (Assemblee du Sanctuaire) -- Tome IV : Section Therouma -- Siphra di-Zenioutha (Livre occulte) -- Section Thetzaveh -- Section Ki-tica -- Section Va-yaqhel -- Section Peqoude -- Appendices. I. Tossefta. Adjonction -- Appendices. II. Traite des palais -- Appendices. III. Tossafoth. Adjonctions -- Tome V Zohar III Nombres : Section Bamidbar -- Section Nasso -- Raaiah Mehemnah -- Idra Rabba Kadischa -- Section Behaalothkha -- Raaiah Mehemnah -- Section Schelah lekha -- Section Qorab -- Section Houqath -- Section Balac -- Section Pinhas -- Raaiah Mehemnah. Miscellanees -- Section Matoth -- Section Mas'e -- Tome VI: Notes da Tome I. Genese (1-416) -- Notes du Tome II. Genese (417-893) -- Notes du Tome III. Exode (894-1378) -- Notes du Tome IV. Exode (1379-1468) -- Note relative au Zohar II -- Notes du Tome V. Levitique (1469-1534) -- Nombres (1535-1591) -- Notes du Tome VI. Deuteronome (1592-1630) -- Notes relatives au Zohar.

      [Bookseller: Fundus-Online GbR]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        UNDER THE PINES AND OTHER POEMS

      Winchester, VA: Privately published and printed by the Eddy Press, 1906. Winchester, VA: Privately published and printed by the Eddy Press, 1906. First Edition. Hard Cover. Very Good+ binding. Octavo. Signed poem card laid in. 44pp. A lovely First Edition copy of the Rutledge’s first book bound as issued in green cloth with title blocked in gold on the upper cover; very light shelfwear; some faint uneven fading on the front board; top and bottom edges trimmed, fore-edge left deckled; offsetting to the front endpapers from what appears to be old newspaper clippings, no longer present; evidence of light pencil markings that have been erased else this is a lovely copy of an exceedingly scarce book. A poem card, “A Song of Hope,” signed by Rutledge is laid in. Digital images can be made available upon request.

      [Bookseller: Black Swan Books, Inc.]
 41.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Originale tegninger til "Oliver Twist" af Charles Dickens.

      33 originale tusch- og pentegninger til Oliver Twist udsendt af Chr. Erichsens Forlag (København). De fleste er signerede og dateret 1906 eller 1907. Af varierende størrelse, men de fleste omkring 21 x 16 cm. Med tryktekniske bemærkninger med blyant på bagsiderne.. En hel række originaltegninger (33 ud af 43) til Chr. Erichsens udgave af Dickens Oliver Twist. Steffensen rammer perfekt den barnlige, men også grufulde tone fra Dickens barske fortælling

      [Bookseller: Vangsgaards Antikvariat]
 42.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        The Laws of Cricket

      London: Kegan Paul,trench and Trubner, 1906. London: Kegan Paul,trench and Trubner, 1906. .Humorous interpretations of the Laws of Cricket by Charles Crombie, a talented cartoonist of the early 20th century, whose work appeared in the "Graphic" ,"London Illustrated News " and the "Bystander".Amongst his other books were" The rules of Golf" and"Motoritis" Pictorial boards with cloth spine.A title page and 12 coloured plates and advert leaf The advert leaf for Perrier Table Water is fully coloured and has a number of cloured illusrations.The book covers are a little soiled and are covered with Glassine for protection Internally the plates are mostly very clean with only a few minor blemishes.A well above average copy of a scarce book.N.B. This book was sold by Henry Sotherans around 15 years ago. and their invoice is loosely laid into the book.It remains in excellent condition.Their asking price was £998.. 1st. Pictorial Boards. Very Good/No d/wrapper. Illus. by Charles Crombie. 15 x 10 3/4. Humour.

      [Bookseller: Morris books]
 43.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Writings. Edited by Arthur Brooks Lapsley. With an introduction by Theodore Roosevelt. Together with the essay on Lincoln by Joseph H. Choate and the Life of Lincoln by Noah Brooks. 8 Volumes.

      New York: Lamb, 1906.. 8 Bände, 320, 459, 435, 296, 467, 377, 323, 471 Seiten 8°, Rotbrauner Halbmaroquin mit Rückenvergoldung , 2 farbigen Rückenschildern und Kopfgoldschnitt.. Sehr schönes dekoratives Exemplar. Text in English.

      [Bookseller: Antiquariat Heubeck]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zeitschrift für Gestütkunde. Jahrgänge 1 bis 31 sowie Jahrgang 33,

      Schaper, Hannover 1906-1938.. 32 Jahrgänge in 23 Bänden (1, 2 oder 3 Jahrgänge je Band), 200 bis 300 S. je Jahrgang mit zahlreichen Abbildungen auf Tafeln, 9 Bände in privatem Karton, sonst marmorierte Halbleinenbände mit handschriftlichem Rückentitel auf großen Papier-Rückenschildern, Bibliotheks-Exemplar mit Rückenschild, Stempel auf Vorsatz und Titel, Papier leicht gebräunt (die Tafeln weiß), Kopfschnitt gering angestaubt, insgesamt gutes und innen sauberes Exemplar,.

      [Bookseller: Antiquariat Silvanus]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Memoiren der Fanny Hill.

      Paphos im Jahr der Cythere, 1906 [d.i. Wien, C.W. Stern.]. 2 Bände. Kl.8°. 198 S. u. 205 S. Marmoriertes Orig.-Kalbsleder mit zarten Goldfileten; Kopfgoldschnitt.. Eins von 800 numerierten Exemplaren nur für Subskribenten. Illustriert mit 6 zweifarbigen erotischen Zeichnungen auf Tafeln sowie 2 Titelblättern von Franz von Bayros. Diese Fanny Hill Ausgabe gehört wohl zu den schönsten und besten des bereits im 18. Jahrhundert mehrfach ins Deutsche übersetzten Klassikers. Diese Übersetzung besorgte Erick Feldhammer [d.i. Franz Blei]. Laut Brettschneider 38 wurde sie beschlagnahmt. Die Einbände stärker beschabt, Vergoldung fast ganz abgerieben, Kanten bestoßen. Vorsätze erneuert. Buchblöcke gebrochen und Bindung stark gelockert. Stellenweise leicht fingerfleckig. Rare Ausgabe. Hayn-Got. I,618f. Stern-Szana 222f. Bilderlex. II, 248. -------------------------- English description available on request. Traduction francaise sur demande.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph musical quotation signed and dated 1951

      . 3 measures in score from a work identified by the composer as "The Hemingway Bull Fight Ballet." Large folio (ca. 380 x 302 mm). Notated in black ink on card stock. Inscribed to the photographer "Sandy" [Sanford] Roth (1906-1962) and his wife Beulah, "in serene and reverend admiration of the present master photographer of this planet, Sandy, from their devoted friend George Antheil." Slightly worn, soiled and browned.. An unusual and impressive quotation by the "Bad Boy of Music," a controversial figure in the expatriate avant-garde community of American composers in Europe in the first half of the 20th century. "The Hemingway Bull Fight Ballet" is not in Antheil's works list in Grove. Roth was an internationally-known photographer whose works appeared in publications such as Time, Life, Look, Fortune, Paris Match, and Der Stern. His subjects included James Dean and many other noted individuals, Antheil among them.

      [Bookseller: J & J Lubrano Music Antiquarians]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Auf der Messe. 1905. Farbholzschnitt von 5 Stöcken in Gelb, Orange, Rot, Blau, Schwarz, Lilagrau, Lichtstrahlen mit Pinsel. Unten rechts in Bleistift signiert: M.Cunz, links bez.: "Auf der Messe / Orig. Holzschnitt Handdr. No. 22". U.l. im Stock monogr.: CM. 36,8 : 31,7 auf 40,4 : 34,3 cm.

      . 36,8 : 31,7 auf 40,4 : 34,3 cm.. Studer 15: "Eine dunkel gekleidete Marktfrau trägt ihre leuchtend orange Ware auf einem Klappladen vor sich her. Es ist bereits Nacht, und das kleine Licht vor ihrer Brust wirft einen hellen Schein auf das Antlitz und die bunten Luftballons. Dadurch erstahlt das Gesicht der Frau in orangem Licht, was ihr ein fernöstliches Aussehen verleiht. Die bunte Ware unterstützt diese Wirkung noch. In Hintergrund drängen sich dunkle Gestalten vor den beleuchteten Buden. Die Künstlerin benutzt die Komplementärfarben Orange und Blau stellvertretend für Licht und Dunkelheit... Im Anschluss an eine Ausstellung in Winterthur im Juli 1906 wurde das Blatt - zusammen mit der 'Holländischen Windmühle' (Holzschnitt-Katalog Nr. 16) - von der Eidgenossenschaft angekauft." - Selten.

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.