The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1874

        ATLANTEN. -, Hand Atlas über alle Theile der Erde und über das Weltgebäude. Erste Ausgabe 1817 - Jubel Ausgabe 1867.

      38,5 x 47 cm. 1 Bl. Mit gestoch. Titel und 88 (statt 83) grenzkolor. bzw. farblithogr. Karten. OHLdr. Espenhorst, PP, 2.1.1.1.5 (b) und Espenhorst, AS, S. 76. - "Jubiläumsauflage (50 Jahre seit Beginn), neun Karten in mehrfarbigem Steindruck" (Espenhorst, AS). "This edition continued to be produced until 1874, and is therefore of special interest to collectors because of the many changes in political boundaries that occurred after 1866 as a result of the unification of Italy and Germany. ... All of these changes were quickly incorporated into the STIELER" (Espenhorst, PP, S. 250 und 251). - Es sind 3 Karten mit 4 Blatt Text zusätzlich eingebunden "Die politische Neu-Gestaltung von Nord-Deutschland im Jahre 1866". Desweiteren ist zusätzlich eingebunden "Deutschland. Übersicht der Staaten des Deutschen Bundes" und eine zweite Version der Karte "Nord-Östliches Deutschland". - Der Einband beschabt und bestoßen, der Rücken leicht lädiert. Das weiße Blatt vorne mit Fehlstelle, teils leicht stockfleckig. - Erweitertes Exemplar der Jubiläumsausgabe. Selten. Geographie, Atlanten

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 1.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Photographie - Zürich Fluntern. 15 Orig.-Photographien, Albumin auf Karton aufgezogen.

      25 x 35 cm, 16, 5 x 23 cm, Tadell. Alle gestempelt: Ernst Linck, Zürich, Rämistr. 3. Ernst Rudolf Linck (1874-1963) verbrachte seine Jugend in Winterthur, wo er das Gymnasium besuchte. Er absolvierte eine Fotografenausbildung im Atelier seines Vaters Johann Linck. Nach seinen Wanderjahren um 1894 bis um 1900, führte er als Geschäftspartner mit seinem Cousin Philipp Linck das Fotoatelier Ph. & E. Link. Nach der Trennung der Geschäftspartner 1917, richtete Ernst Rudolf Linck ein eigenes Atelier in den Denzlerhäusern an der Rämistrasse 3 in Zürich ein. 1939 musste Ernst Rudolf Linck das Geschäft aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. - Sehr schöne poetische Bilder eines Quartiers, das es so nur noch partiell gibt.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 2.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Reise in der Egyptischen Aequatorial-Provinz und in Kordofan in den Jahren 1874 - 1876.

      XIII, 286 S., 30 Tafeln, 41 Textillustrationen, 4 Gebirgspanoramen zum Aufklappen, 8, Leinen mit Rückentitel, alter Bibliotheks-Stempel auf Titel, Datumsstempel in hinterem Innendeckel, wenige Seiten gering gebräunt, Leseband. Gutes + seltenes Exemplar

      [Bookseller: Antiquar. Verlagsbuchhandlung Steeler An]
 3.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        The Naturalist in Nicaragua:

      London: John Murray,, 1874,. A Narrative of a Residence of the Gold Mines of Chontales; Journeys in the Savannah and Forests. With Observations on Animals and Plants in Reference to the Theory of Evolution of Living Forms. With Map and Illustrations. Octavo. Original blue sand-grain cloth, title gilt to the spine together with a fern device, decorative panelling to both boards in black, alligator vignette centre-tool to the front, dun surface-paper endpapers. Wood-engraved frontispiece and 2 other similar plates, 23 illustrations to text, 2 of them full-page, folding map at rear, blue colour wash outline. A little rubbed, slight cast to the spine, corners softened, some light restoration to the spine and top edges of the boards, both hinges neatly repaired, text-block toned, a touch of foxing front and back, but overall very good. First edition. This copy inscribed verso of the front free endpaper; "P. Brown Esqre, M.D. with the kind regards of the Author", with Brown's ownership inscription to the title page. The son of a Newcastle seedsman, Belt (1832?1878) was educated at a private school conducted by by John Storey, a secretary of Tyneside Naturalists' Field Club, becoming an enthusiastic student of natural history. "In 1852 he left England for the Australian gold-diggings, and, with three brothers, worked as a miner. Between 1853 and 1860 he visited several mining districts and pursued his geological investigations. He became a member of the Philosophical Institute of Victoria ? In 1862 Belt returned to England with a high reputation and established himself in London as a consultant mining engineer. He was a fellow of the Geological Society and a corresponding member of the Philadelphia Academy of Natural Sciences". Around 1863 he travelled to Canada as superintendent of the Nova Scotian Gold Company's mines, and from 1868 to 1872 "he conducted the mining operations of the Chontales Gold Mining Company in Nicaragua. His observations of that country's geology, flora, and fauna" are described in the present work. During the 1870s he spent time in Siberia and on the Russian steppe, from his observations developing theories which led him to deal "boldly and suggestively with the phenomena of the Glacial period in Britain and in various parts of the world" (Britannica, 1911). Belt initiated a correspondence with Darwin about the symbiotic relationship between the "Bull's Horn Acacia" - Acacia collinsii, - and the ant Pseudomyrmex spinicola, which lived off the plant's secretions while defending it from aggressive parasites, later discussing Belt's theories on glaciation and extinction. Darwin received a copy of Belt's book on publication, and wrote to Hooker; "Belt I have read, and am delighted that you like it so much, it appears to me the best of all natural history journals that have been published" (quoted in Darwin, The Life and Letters of Charles Darwin, Volume II, p.169). An uncommon work, particularly so inscribed.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 4.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        TABLEAU de la LITTÉRATURE DU CENTON, CHEZ LES ANCIENS ET CHEZ LES MODERNES. TOME PREMIERE & TOME DEUXIÈME. 1874-1875

      IV, 320 SS. IV, 314 (1) SS.. BAND I: introduction, jonas, hosidius geta, decimus magnus ausonius, valeria faltonia, proba, coelius sedulius, eudocie, centons anciens sans date certaine, anne musnier, jacobo sannazaro, hieronymo maripetro, les capilupi, giov. bidelli, nicodème frischlin, petrus ligneus gravelinganus, jean lucienberg, auteur inconnu, francois dousa, pierre chrétien, juste lipse, marc velser, henri meibom, adrien de montluc (prince chabanais etc.), fr. pola, bernard bruschius, raphael sadeler, otho gryffius, daniel heinsius, guillaume bellenden, jacobus eyndius ab haemstede. BAND II: etienne de pleurre, pierra anga spera, auteur inconnu, f. g. menapius, aegidibus bavarius, don juan de andosilla larramendi, a. anonyme, jani erasmi, don martin de angulo y pulvar, alexander ross, jaques duport, l. ryssenius, théodore desjardins, joshua barnes, a. inconnu, historia et miracula sacratissimae hostiae, cento satyricus, claude le pelletier, a. i., pierre daudé, don bruno francisco labranga, centonistes ignonrés, joh. pet. petreius, b. borgen, f. hasenbalg, carolus regel, pierre louis ginguené, a. i.,le baron héron de villevosse, cadet de gassicourt, beuchet, hercule, cadet de gassicourt, lamuel, l. a. decampe, georg. freder. grotofend, w. h. d. suringar - tabl. alphab.. sehr breitrandiges vélin, unbeschnitten und unaufgeschnitten, die OUmschläge fragmentarisch erhalten, Äußeres etwas angestaubt/fleckig, jeweils erste u. letzte Blatt mit kleineren Rand- u. Eckmängeln, innen guter Zustand, die Bindung leicht gelockert, wohl letztes (weißes) Bl. bei Bd. I fehlend. sehr seltene Ausgabe.

      [Bookseller: artestat]
 5.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Konvolut von Büchern, Aufsätzen und Papieren Cay von Brockdorffs aus seinem Nachlaß].

      Konvolut von Büchern, Dokumenten und Papieren aus dem Nachlaß des Philosophen Cay von Brockdorff (1874-1946). Enthalten sind 1.: vier Bücher von v. Brockdorff (Beiträge über das Verhältnis Schopenhauers zu Spinoza", 1900 Descartes und die Fortbildung der Kartesianischen Lehre, 1923 Die englische Aufklärungsphilosophie, 1924 Hobbes als Philosoph, Pädagoge und Soziologe, 2. Auflage, erster Band, 1929). Der Schopenhauer stellt das Handexemplar des Verfassers dar und enthält v. Brockdorffs eigenhändige Korrekturen und Ergänzungen für eine geplante (aber nie erschienene) zweite Auflage. Die zweite Auflage sollte erscheinen unter dem Titel "Schopenhauers Kampf gegen den Spinozismus". Die weiteren drei Bücher tragen den Namenszug "Stendal" auf den Titelblättern (v. Brockdorffs Frau war eine geborene Stendal). --- Enthalten sind 2.: 27 Kleinschriften (meist als Sonderdrucke) mit Aufsätzen von v. Brockdorff. U.a.: "Zur Psychologie des Schüleraufsatzes" (1909), "Der Gedankenfortschritt" (1910), "Graf Otto Moltke über Dänemark" (1915), "Das Schwedische in deutschen Schulen", "Die Differenz zwischen Schopenhauer und den Nachkantianern" (1919), "Hobbes im Lixchte seiner didaktischen und pädagogischen Bedeutung" (1919), "Die gesellschaftliche Maske" (1922), "Eine Thomas Hobbes zugeschriebene Handschrift und ihr Verfasser" (1932), "Des Sir Charles Cavendish Bericht für Joachim Jungius über die Grundzüge der Hobbes'schen Naturphilosophie" (1934), "Friedrich Maximilian Klinger und Hobbes" (1935), "Die letzten Unterredungen mit Ferdinand Tönnies" (1936) "Fünf ungedruckte Briefe von Jean Pierre de Martel an Thomas Hobbes" und "Hobbes unter dem Protektorat" (1937), "Wahrheit und Wahrscheinlichkeit bei Hobbes und Condillac" (1937), "Inward Veracity in its Religious Sense" (1937), "Zu Tönnies' Entwicklungsgeschichte" (1937), "Zum Gedächtnis des 350. Geburtstages von Hobbes" (1938), "Hobbes als Polyhistor" (1939), "Hobbes als Polyhistor" (1939), "Gelehrte Gesellschaften im XVII. Jahrhundert" (1940), "Erscheinung und Wirklichkeit" (1943). --- Enthalten sind 3.: Einige Zeitungsartikel zu Hobbes und der Hobbesgesellschaft. --- Enthalten sind 4.: private Unterlagen - ein koloriertes Porträt v. Brockdorffs als junger Student (9,5 x 6 cm, aufgenommen von Langbein in Heidelberg - um 1900) ein weiteres Foto von v. Brockdorff, dass ihn in seinem Kieler (?) Arbeitszimmer zeigt (9 x 14 cm um 1920?) ein weiteres Foto von v. Brockdorff 1940 (17 x 12 cm, montiert auf Karton, in Bleistift signiert und datiert "S. v. Brockdorff [19]40") Schmuckbrief auf goldumbortetem Schmuckpapier mit aufklappbarem farbigem Freundschaftskranz ("Meinen lieben Eltern von ihrem dankbaren Sohn Cay" - um 1880?). --- Enthalten sind 5.: 12 handgeschriebene Briefe an Cay von Brockdorff aus den Jahren 1904/1905. Thema sind ganz oder überwiegend pädagogische Fragen. --- Enthalten sind 6.: vier Bücher mit Besitzstempeln und/oder Namenszügen Cay von Brockdorffs ("Weltgeschichte in Umrissen" "Das Geheimnis starker Nerven" Kürschners Taschen-Konversationslexikon" und "Der Religionsunterricht eine Gewissensfrage"). "Das Geheimnis starker Nerven" u.a. mit dem handschriftlichen Vermerk "real american humbug" auf dem Titelblatt. - Überwiegend etwas fleckig und etwas angerändert, teils stärker angerändert einige wenige Broschüren im Falz gerissen die Briefe gelocht und teils mit Minierspuren. Sonst und insgesamt ordentlich.

      [Bookseller: Antiquariat Tautenhahn]
 6.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Handbuch der gesammten Augenheilkunde. 5 Teile in 7 Bänden (komplett).

      23 x 16 cm. Zus. ca. 5000 Seiten mit zahlreichen Textabb. und einigen Tafeln. Halblederbände der Zeit auf 4 Bünden mit Rückentitel. *Garridon/Morton 5944: "The first edition of this great collective of which Graefe and Sämisch were the editors, appeared between 1874 and 1880". - Erste Ausgabe des ersten großen Sammelwerkes zur Augenheilkunde. Geplant war dies schon von dem großen Pionier Abrecht von Graefe, durch dessen frühen Tod wurde das Unterfangen von dessen Vetter Alfred Karl Graefe (1830-1899) und Th. Sämisch zur Ausführung gebracht. - Vorliegend das komplette Werk in der ersten Ausgabe inkl. des in Bänd 7 am Schluß eingebundenen General-Registers. Exemplar aus der ehem. Bibliothek des Ophthalmologen Herzog Carl Theodor in Bayern. Ansprechend gebundenes Exemplar in sehr guter Erhaltung.

      [Bookseller: Antiquariat Bernd Braun]
 7.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Tarifa das alfandegas do Imperio do Brasil.

      Rio de Janeiro, Typographia Nacional, 1874. - Folio (29.3 x 22.1 cm.), contemporary green quarter morocco over marbled boards (some wear, especially at head and foot of spine, joints, inner joints cracked), flat spine gilt, marbled endleaves. In very good condition. Blue on white rectangular printed paper ticket "Ao Livro Commercial // Moreira, Maximino & Cia. // Successores de Castro Silva & Moreira //Rua da Quianda Nº 135 e 49 // Loja de Papel, Livros, // e Objectos para Escriptioria // Rio de Janeiro" in upper outer corner of front pastedown endleaf. Contemporary ownership inscription on verso of front free endleaf: "Pertenente a A.J.C.P." 17, 124, 43 pp. *** FIRST EDITION of this tariff list. The introduction is by José Maria da Silva Paranhos, Visconde do Rio Branco (1819-1880), who was the president of the Conselho de Ministros for Emperor Pedro II from 1871 to 1875 - a time when the Brazilian Empire was at its height. One of the Visconde's major reforms was imposing a protective 40% tariff on imported goods in order to stimulate Brazilian industry. Pages 5-17 are the Visconde's explanation of which goods the tariff applies to. The specific items (indexed in the final 43 pp.) range from rosaries and wicks to iron bars, alabaster, carpets, and beans.*** WorldCat cites copies of a work with the same title, dated Rio de Janeiro: Typographia Nacional, 1869, with an introduction by the Visconde de Itaborahy, and a somewhat different collation, at the NYPL, Princeton, Library of Congress [which also lists this title dated 1857 (in microfilm) and 1874], University of Wisconsin, Madison, and University of Texas, Austin, as well as one dated Rio de Janeiro, 1857, at the University of New Mexico and the Staats und Universitätsbibliothek, Göttingin. KVK cites the same 1857 work, as well as one dated 1855, in the North German Union Catalogue. Hollis lists a work with the same title, in 8º format, printed in Rio de Janeiro, 1860. Not in Orbis. Not in Porbase. Not in Newberry Library online catalogue. Not in Melvyl. Not located in NUC. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Richard C. Ramer Old and Rare Books]
 8.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Heraldisch genealogische ZEITSCHRIFT. Organ des heraldisch genealogischen Vereines ADLER in Wien 1871, 1872, 1873.

      Die ersten drei Jahrgänge des 'Adler'. -- Ab 1874 dann unter dem Titel 'Jahrbuch des heraldisch-genealogischen Vereines Adler' erschienen. --- 1871 :: 10 Seiten Sachregister und Mitgliederverzeichnis, Heft 1-12 mit 130 Seiten, zahlreiche einfarbige Abb. ( Wappen, Siegel etc. ) im Text, 1 ganzseitige farbig lithographierte Wappenabbildung [Subskriptionsbeilage] und 2 Tafeln mit einfbg. Wappenabb. Inseratenbeilagen beigebunden, und zwei weitere Verzeichnisse am Schluß des Bandes. --- 1872 :: 10 Seiten Sachregister und Mitgliederverzeichnis, Heft 1-12 mit 210 Seiten, durchgehend einfbg. Abb. im Text, 6 ganzseitige Wappenabbildungen ( einige nach Dürer ), einige Stammtafeln teilw. doppelseitig. Im Anhang 'Zweiter Jahres-Bericht des Heraldisch-genealogischen Vereins, Rechnungs-Ausweis, Nachricht zu dem Übergang von Verlag und Redaction an Wilhelm Braumüller & Sohn ab 1873'. --- 1873 :: 7 Seiten Sach-Register und Mitglieder-Verzeichnis, Heft 1-12 mit 206 Seiten. durchgehend einfbg. Abb. im Text, 5 Tafeln mit ganzseitigen einfbg. Abbildungen, 6 Tafeln mit ganzseitigen Farblithographien von Prunkhelmen, sowie im Anhang der dritte Jahres-Bericht des Heraldisch-genealogischen Vereines Adler. ---- 3 Bände 4 priv. HLw. marmorierte Deckel. Bibl.-Exemplare ausgeschieden aus dem Deutschen Zentralarchiv für Genealogie. Je 1 Exlibris der Bibliothek Oberherrlingen. -- Rücken mit geprägtem Titel und Bibliotheksaufkleber. Einbände gebrauchsspurig. Papier mit leichter Randbräune, teilweise fingerfleckig.

      [Bookseller: deepgroove]
 9.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Allgemeine Kriegsgeschichte aller Völker und Zeiten. 14 Bde. in 5 (Vollständig!!).

      Cassel, Theodor Kay. 1874-1889. EA. Altertum I: XVI, 462 S.; VIII, 198; XII, 372; Altertum II: XXII, 364; VIII, 564; Mittelalter: VII, 309; XII, 828; Neuzeit: VIII, 224; VI, 211; XLIV, 389; 302; Neueste Zeit: X, 350; 458; XVI, 459-950 S. Mit 23 kol. grossen, ausklappbaren Stahlstichkarten, 16 lith. Porträttafeln und 70 lith. Schlachtenplänen und Tafeln. Die Tafeln zeigen u.a. Waffen und Kriegsmaschinen. Gr.8vo. Rote Olwd mit dekorativer Goldprägung auf Vorderdeckel und Rücken. Sehr gut erhalten. Fest im Einband. Offensichtlich ungelesen. Altertum I: Bde. 1-3; Altertum II: Bde. 4-5; Mittelalter: Bde. 1 und 2; Neuzeit: Bde. 1-3 und Supplement; Neueste Zeit: Bde. 1, 2/1 und 2/2. Beinhaltet die Kriegsgeschichte von den ältesten Zeiten bis zum Jahre 1801. - Vollständige Exemplare sehr selten! Versand D: 5,50 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Die Bücherwelt]
 10.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Der deutsch-französische Krieg 1870-71. [2 Teile in 5 Teilbänden und 4 Kartenbänden (kollationiert)]. Redigirt von der kriegsgeschichtlichen Abtheilung des Großen Generalstabes,

      Berlin, E.S. Mittler und Sohn, 1874-1881. Mit zahlreichen Karten im Text. Die Kartenbände mit mehrfach gefalteten Karten, Plänen und Skizzen, 1500, 374; 1541, 1134 Seiten, 8°, braunes goldgeprägtes Ohldr auf 4 Bünden Gutes Exemplar. Standardwerk! - Teil I. Geschichte des Krieges bis zum Sturz des Kaiserreichs. Band 1: Vom Beginn der Feindseligkeiten bis zur Schlacht von Gravelotte; Band 2: Von der Schlacht bei Gravelotte bis zum Sturz des Kaiserreichs. - Teil II. Geschichte des Krieges gegen die Republik. Band 1: Von der Einschließung von Paris bis zur Wiederbesetzung von Orleans durch die Deutschen; Band 2: Die Ereignisse im Norden Frankreichs von Ende November, im Nordwesten von Anfang Dezember und die Belagerung von Paris von Anfang Dezember bis zum Waffenstillstande. Die Operationen im Südosten von Mitte November bis Mitte Januar; Band 3: Die Ereignisse im Südosten Frankreichs von Mitte Januar bis zur Beendigung der Feindseligkeiten. Rückwärtige Verbindungen. Der Waffenstillstand. Rückmarsch und Okkupation. Rückblicke. Versand D: 5,00 EUR Hs 42112, Militär, i

      [Bookseller: Antiquariat im Baldreit]
 11.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Der Deutsch-Französische Krieg 1870-71, 8 Bände, vollständig-

      Ernst Siegfried Mittler, Berlin Erstausgabe Leinen Sehr gut VOLLSTÄNDIG; KOLLATIONIERT! Zwei Textteile in 5 Bänden. mit 3 Karten-Bänden (Kassetten/Mappen mit intakten Kordelschliessen). Alle Bände: gold-/blindgeprägte Leinen-Einbände, Textbände mit Buchschnitt rundum marmoriert, stockfleckenfrei, sehr gut erhalten. ERSTES BUCH: ersch. 1874. ERSTER THEIL: Erster Band: Geschichte des Krieges bis zum Sturz des Kaiserreichs. Erster Band : Vom Beginn der Feindseligkeiten bis zur Schlacht von Gravelotte. 667 paginierte Seiten mit zahlreichen Karten und Skizzen. Weiterhin Anlagen 182 Seiten. ZWEITES BUCH: ersch. 1875. ERSTER THEIL: Zweiter Band: Von der Schlacht bei Gravelotte bis zum Sturz des Kaiserreichs. Paginiert von Seite 670 bis 1500, weiterhin Anlagen paginiert von Seite 183 bis 374. Mit zahlreichen Karten/Faltkarten und Skizzen. DRITTES BUCH: ersch. 1878. ZWEITER THEIL: Geschichte des Krieges gegen die Republik. Erster Band : Von der Einschließung von Paris bis zur Wiederbesetzung von Orléans durch die Deutschen. Kleine Läsuren am Kapital, jedoch solide. 577 paginierte Seiten mit zahlreichen Karten und Skizzen, weiterhin Anlagen 282 Seiten. VIERTES BUCH: ersch. 1880. ZWEITER THEIL: Zweiter Band: Die Ereignisse im Norden Frankreichs von Ende November, im Nordwesten von Anfang Dezember und die Belagerung von Paris von Anfang Dezember bis zum Waffenstillstande. Die Operationen im Südosten von Mitte November bis Mitte Januar. Paginiert von Seite 580 bis 1178. Weiterhin Anlagen paginiert von Seite 283 bis 616. Mit zahlreichen Karten/Faltkarten und Skizzen. FÜNFTES BUCH: ersch. 1881. Dritter Band: Die Ereignisse im Südosten Frankreichs von Mitte Januar bis zur Beendigung der Feindseligkeiten. Rückwärtige Verbindungen. Der Waffenstillstand. Rückmarsch und Okkupation. Rückblicke. Paginiert von Seite 1180 bis 1541 (Schluß). Weiterhin Anlagen paginiert von Seite 617 bis 1134. Mit zahlreichen Karten/Faltkarten und Skizzen. ERSTER KARTENBAND: Karten I.II. Verzeichnis der Skizzen, Pläne und Übersichtskarten: 28 Karten in 24 , alle sehr gut erhalten/unverletzt. ZWEITER KARTENBAND: Karten III.IV. Verzeichnis der Skizzen, Pläne und Übersichtskarten von Karte 25 bis 48 (24 Karten in 26), alle sehr gut erhalten/unverletzt. DRITTER KARTENBAND: Karte. Verzeichnis der Skizzen, Pläne und Übersichtskarten von Karte 49 bis 67 (19 Karten in 23), alle sehr gut erhalten/unverletzt..Eine vollständige Ausgabe in erfreulichem gutem Zustand. +++ Un ouvrage extremement detaillé sur la guerre franco-prussienne 1870/71, 8 volumes ( texte en 5 tomes, cartes en 3 classeurs) , COMPLET, sans rousseurs, cartes intactes, très bon etat. +++ 17 x 25 cm, 12,5 kg. +++ Stichwörter: Militaria Deutsch-Französischer Krieg Preussen Bismarck Versand D: 5,50 EUR Militaria Deutsch-Französischer Krieg Preussen Bismarck

      [Bookseller: Antiquariat Clement]
 12.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Der deutsch-französische Krieg 1870 - 1871. Redigirt von der kriegsgeschichtlichen Abtheilung des Grossen Generalstabes. [2 Teile in 5 Bden. und 3 Mappen mit Karten; zus. 8 Bde., komplett].

      Berlin, Ernst Siegfried Mittler und Sohn, 1874 - 1881 Gr.8°, zus. ca. 4500 S.; 76 (von 78) Faltkarten., OLwd. m. (Gold-)Präg., Rücken etw. ausgeblichen, Schnitte ausgeblichen, Vs. u. Schnitte min. stockfl. (innen sonst nur sehr vereinzelt), Kapitale tlw. fransig, die Kartenmappen etw. stockfl., 1 Mappe berieben, die Karten oft etw. angestaubt u. knittrig. (2 Karten fehlen [Nr. 32 u. 47]). Jeweils EA. enth.: 1. Teil: Geschichte des Krieges bis zum Sturz des Kaiserreichs: Bd. 1/1: Vom Beginn der Feindseligkeiten bis zur Schlacht von Gravelotte; Bd. 1/2: Von der Schlacht bei Gravelotte bis zum Sturz des Kaiserreichs; 2. Teil: Geschichte des Krieges gegen die Republik: Bd. 2/1: Von der Einschliessung von Paris bis zur Wiederbesetzung von Orléans durch die Deutschen; Bd. 2/2: Die Ereignisse im Norden Frankreichs [...]; Bd. 2/3: Die Ereignisse im Südosten Frankreichs [...]. Versand D: 20,00 EUR Militaria-Kriegsgeschichte Deutschland Geschichte - 19 Jht.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 13.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Hartlebens Verlag, Jules Verne, durchgehend illustriert Bekannte und unbekannte Welten. Band 1, 1874 Band 49, 1887 komplett (bis auf 3 Nummern) in 19 Büchern in uniformen Verlagseinband. Traumhafter Zustand.

      Bekannte und unbekannte Welten. Abenteuerliche Reisen von Julius Verne 46 Bände der durchgängig illustrierten Reihe, von Nummer 1, datiert 1874, Von der Erde zum Mond bis zur Nummer 47/48/49, Mathias Sandorf, datiert 1887 gebunden in 19 Büchern mit gleich gestalteten Verlags(?)einbänden als komplette Reihe. Es fehlt lediglich ein Buch, in dem die Bände 11/12/13, Die Kinder des Kapitän Grant gebunden gewesen sein müssen. Die Reihe: Hier der erste Teil der Reihe Bekannte und unbekannte Welten fast komplett. Bis 1911 erschienen noch die Bände 50-98. Einbände: Diese Einbandvariante ist mir persönlich noch nicht begegnet allerdings vermute ich aufgrund der Machart, dass sie nicht das Werk eines Handbuchbinders, sonders des Verlages sind. Darüber hinaus bin ich dankbar für Hinweise. Zustand: ein Buch, enthaltend Band 14/15/16, Die geheimnisvolle Insel von 1876 weist Spuren der Benutzung auf: verschobene Lagen, Flecken, kleine Risse in der Einbanddecke, etc. Der Band befindet auch nicht unbedingt in einem schlechten Zustand für ein fast 140 Jahre altes Buch eines vielgelesenen Autors (siehe Bilder) dieser ist nur bemerkenswert im Vergleich mit den anderen 18 vorhandenen Bänden, die so aussehen, als kämen sie gerade aus der Buchhandlung. Nur ganz vereinzelt finden sich kleinere Flecken oder Eselsohren die Einbandecken sind überwiegend nicht gestaucht wie nie gelesen und kaum umgezogen. Die Goldprägungen auf den Rücken sind etwas verblichen, dies aber gleichmäßig. Fazit: In besserem Zustand kann man ein solch großes, zusammenhängendes Konvolut der schönsten Verne-Ausgabe kaum finden. Einfach traumhaft! Vor allem wie aus einem Guss, anstelle, wie etwa bei Karl May oder anderen auch von Jugendlichen gerne gelesenen Werken immer eine riesige Bandbreite von unterschiedlichen Beschädigungen mit anzusammeln. Wenn sich ein Exemplar des fehlenden Kinder des Kapitän Grant findet, bitte ich, mir dieses gerne anzubieten gleiches gilt für weitere Bände der Reihe in dieser seltenen Einbandvariante. Vorhanden sind Band 1 1 Von der Erde zum Mond 2 Reise um den Mond 3 Reise nach dem Mittelpunkt der Erde Band 2 4/5 Zwanzigtausend Meilen unterm Meer 6 Reise um die Erde in 80 Tagen Band 3 7/8 Abenteuer des Kapitän Hatteras Band 4 9 Fünf Wochen im Ballon 10 Abenteuer von drei Russen und drei Engländern in Süd-Afrika Band 5 FEHLT ES FEHLT 11/12/13 Die Kinder des Kapitän Grant Band 7 14/15/16 Die geheimnisvolle Insel Band 8 17/18 Das Land der Pelze 19 Die schwimmende Stadt / Die Blockade-Brecher Band 9 20 Eine Idee des Dr. Ox / Meiser Zacharius / Ein Drama in den Lüften / Eine Überwinterung im Eise / Mont Blanc Besteigung 21 Der Chancellor: Tagebuch des Passagiers I. R. Kazallon / Martin Paz Band 10 22/23 Der Courier des Czaar (Michael Strogoff) / Ein Drama in Mexiko Band 11 24 Schwarz-Indien 25/26 Reise durch die Sonnenwelt Band 12 27/28 Ein Kapitän von 15 Jahren Band 13 29/30 Die Entdeckung der Erde Band 14 31 Die 500 Millionen der Begum 32 Die Leiden eines Chinesen in China Band 15 33/34 Die großen Seefahrer des 18. Jahrhunderts Band 16 35/36 Das Dampfhaus Band 17 37/38 Der Triumph des 19. Jahrhunderts Band 18 39/40 Die Jangada 41 Die Schule der Robinsons 42 Der grüne Strahl Band 19 43/44 Keraban der Starrkopf 45 Der Südstern oder das Land der Diamanten Band 20 46 Der Archipel in Flammen 47/48/49 Mathias Sandorf

      [Bookseller: Villastuck]
 14.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Der Deutsch-Französische Krieg 1870-71, 8 Bände, vollständig-

      Erstausgabe Leinen Sehr gut VOLLSTÄNDIG KOLLATIONIERT! Zwei Textteile in 5 Bänden. mit 3 Karten-Bänden (Kassetten/Mappen mit intakten Kordelschliessen). Alle Bände: gold-/blindgeprägte Leinen-Einbände, Textbände mit Buchschnitt rundum marmoriert, stockfleckenfrei, sehr gut erhalten. ERSTES BUCH: ersch. 1874. ERSTER THEIL: Erster Band: Geschichte des Krieges bis zum Sturz des Kaiserreichs. Erster Band : Vom Beginn der Feindseligkeiten bis zur Schlacht von Gravelotte. 667 paginierte Seiten mit zahlreichen Karten und Skizzen. Weiterhin Anlagen 182 Seiten. ZWEITES BUCH: ersch. 1875. ERSTER THEIL: Zweiter Band: Von der Schlacht bei Gravelotte bis zum Sturz des Kaiserreichs. Paginiert von Seite 670 bis 1500, weiterhin Anlagen paginiert von Seite 183 bis 374. Mit zahlreichen Karten/Faltkarten und Skizzen. DRITTES BUCH: ersch. 1878. ZWEITER THEIL: Geschichte des Krieges gegen die Republik. Erster Band : Von der Einschließung von Paris bis zur Wiederbesetzung von Orléans durch die Deutschen. Kleine Läsuren am Kapital, jedoch solide. 577 paginierte Seiten mit zahlreichen Karten und Skizzen, weiterhin Anlagen 282 Seiten. VIERTES BUCH: ersch. 1880. ZWEITER THEIL: Zweiter Band: Die Ereignisse im Norden Frankreichs von Ende November, im Nordwesten von Anfang Dezember und die Belagerung von Paris von Anfang Dezember bis zum Waffenstillstande. Die Operationen im Südosten von Mitte November bis Mitte Januar. Paginiert von Seite 580 bis 1178. Weiterhin Anlagen paginiert von Seite 283 bis 616. Mit zahlreichen Karten/Faltkarten und Skizzen. FÜNFTES BUCH: ersch. 1881. Dritter Band: Die Ereignisse im Südosten Frankreichs von Mitte Januar bis zur Beendigung der Feindseligkeiten. Rückwärtige Verbindungen. Der Waffenstillstand. Rückmarsch und Okkupation. Rückblicke. Paginiert von Seite 1180 bis 1541 (Schluß). Weiterhin Anlagen paginiert von Seite 617 bis 1134. Mit zahlreichen Karten/Faltkarten und Skizzen. ERSTER KARTENBAND: Karten I.II. Verzeichnis der Skizzen, Pläne und Übersichtskarten: 28 Karten in 24 , alle sehr gut erhalten/unverletzt. ZWEITER KARTENBAND: Karten III.IV. Verzeichnis der Skizzen, Pläne und Übersichtskarten von Karte 25 bis 48 (24 Karten in 26), alle sehr gut erhalten/unverletzt. DRITTER KARTENBAND: Karte. Verzeichnis der Skizzen, Pläne und Übersichtskarten von Karte 49 bis 67 (19 Karten in 23), alle sehr gut erhalten/unverletzt..Eine vollständige Ausgabe in erfreulichem gutem Zustand. +++ Un ouvrage extremement detaillé sur la guerre franco-prussienne 1870/71, 8 volumes ( texte en 5 tomes, cartes en 3 classeurs) , COMPLET, sans rousseurs, cartes intactes, très bon etat. +++ 17 x 25 cm, 12,5 kg. +++ Stichwörter: Militaria Deutsch-Französischer Krieg Preussen Bismarck

      [Bookseller: Antiquariat Clement]
 15.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        21 Meilen vom Südpol. Die Geschichte der britischen Südpol-Expedition 1907/09. Band 1 bis 3 komplett.

      Band 1 und 2 sowie dem meist fehlenden 3. Band, der die wissenschaftlichen Resultate der Expedition enthält (Geologie, Biologie, Meteorologie sowie physikalische, chemische und mineralogische Bemerkungen) sowie ein einleitendes Kapitel über die Geschichte der Südpolarforschung. Mit einer Beschreibung der Reise zum magnetischen Südpol von Prof. T.W. Edgeworth David. Übersetzt und bearbeitet von Frederick Becker. Mit 325 teils ganzseitigen Abbildungen, 18 Tafeln (davon 12 farbig), 6 Karten (davon 1 gefaltet), 2 gefalteten Panoramen auf 1 Blatt in einer Lasche des 2. Bandes sowie 1 Blatt Druckfehlerberichtigung im 3. Band. Umfassender, berühmter und reich illustrierter Expeditionsbericht (erste deutsche Ausgabe) des britischen Südpolarforschers Ernest Henry Shackleton (1874-1922). Die herausragenden Ergebnisse der 1908-09 durchgeführten Expedition waren u.a. die Erstbesteigung des Mount Erebus, die Überquerung der Ross-Eisschelfplatte und der damit verbundene Vorstoß auf 88 23' südlicher Breite (nur 97 Meilen vom geographischen Südpol entfernt), die Entdeckung der Beardmore-Gletscher-Passage sowie die Lokalisierung und Festlegung des magnetischen Südpols. Band 1 enthält : 1 Frontispiz-Portrait Shackletons, 6 farbige Tafeln, 3 Karten und Pläne (davon 2 ganzseitig), 134 Abbildungen (davon 3 doppelseitig und 84 ganzseitig, meist nach photographischen Aufnahmen). Band 2 : 6 farbige Tafeln, 79 Abbildungen (davon 1 doppelseitig und 33 ganzseitig, meist nach photographischen Aufnahmen), 1 ausklappbare mehrfarbige Karte (Generalkarte mit den von der Expedition vorgenommenen Forschungsreisen und Vermessungen 1907-1909 im Maßstab 1: 5.000 000) sowie 2 aufklappbare Panoramen auf 1 Blatt (Panorama zur Veranschaulichung der Nord-Expedition, Panorama der südlich vom Mount Markham liegenden Berge). Band 3 (wissenschaftliche Resultate der Expedition) : 117 Abbildungen (davon 18 ganzseitig, meist nach photographischen Aufnahmen) sowie 1 Kartenskizze und 1 Plan (beide auf einem Blatt). Ausgeschiedene Bibliotheksexemplare mit handschriftlichen Rücken-Signaturen. Verlag Wilhelm Süsserott, Berlin. Herausgegeben 1909/1910. 508 + 321 + 265 Seiten zuzügl. 7 Seiten Verlagsanzeigen im 3. Band. Illustriertes Ganzleinen gebunden. Guter und gepflegter Zustand. Feste Bindungen. Keine losen oder lockeren Seiten. Ecken und Kanten minimal bestoßen. Leinen minimal berieben. Leinen des 1. und 2. Bandes blaugrau, vom 3. Band grünoliv (Einband- und Rückenillustrationen aller 3 Bände sind aber identisch). Die gefaltete Karte und die Panoramen sind altersgemäß tadellos erhalten. Da diese Bücher aus der Bibliotheksauflösung eines Geographischen Institutes stammen, sind die Rücken mit Bibliotheksaufklebern versehen. Weiterhin sind in den Büchern auf einigen wenigen Seiten Bibliotheksstempel ohne Text- oder Bildverlust. Auf der ausklappbaren Karte und dem Panoramen-Blatt ebenfalls je 1 Bibliotheksstempel. Porto- und Versandkosten (DHL-Paket): Innerhalb Deutschlands: 6,90 Innerhalb EU: 17,00 Weltweit: 30,00

      [Bookseller: gunku]
 16.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        La Toscane au moyen age. Architecture civile et militaire. Band 1 und 2. (Vollständig, 140 Tafeln.) ( Band 1: 52 S, 70 paginierte Blätter mit 70 detailreichen, gestochenen Litho-Tafeln. // Band 2: 17 S., 71 paginierte Blätter mit 70 detailreichen, gestochenen Litho-Tafeln.)

      (52 S, 17 S.) Fachgerecht unter Verwendung der zeitgenössischen Mappen restauriert. Rote Rückenschildchen mit Goldschrift. 33x47 cm. (Restauré sous l'utilisation du portefeuille originale.) Thieme/B.XXVIII,520. Vollständiges Exemplar!! Exemplaire complet!! Seltenes Werk zur profanen mittelalterlichen Baukunst von Militär- und Zivilgebäuden. Aus dem Vorwort: "Trotz der Vorurteile, die einige gegenüber dem Mittelalter pflegen, ist es unmöglich, die glorreichen Erinnerungen aus der Toscana des XII und XIV Jahrhunderts zu verkennen." "Religiöse Bauten haben keinen Platz in unserer Arbeit gefunden, da die Häuser Gottes, aus der Sicht der Geschichte, kein archäologisches Interesse wecken. Sie alle scheinen einer gewissen Unveränderlichkeit zu unterliegen. Um die Unterschiede in der Kunst, der Industrie und den Bräuchen herauszufinden, die das XIII vom XIV Jahrhundert trennt, muss man die Militär- und Zivilgebäude betrachten." (Aus dem Frz.). Dargestellt sind aus unterschiedlichen Perspektiven (d.h. Grundrisszeichnungen, Pläne, Detailzeichnungen, Gesamtbetrachtungen) u.a. "Palais (et Loge) de la Seigneurie a Florence", "Palais du Podestat a Florence", "Table des Planches", "Marché aux Grains a Florence" und viele weitere. Außerdem noch Gebäude aus Pistoia, Pise, Lucques, Sienne, San Gimignano, Volterra, Prato, Vico Pisano u.w. Alle "Kapitel" werden mit einem kurzen Text eingeleitet. Die wunderschönen Lithographien sind in einem guten Zustand, durch die Lagerung ist der Rand z.T. 1-10mm weit angebräunt oder leicht gedrückt. Die vorangestellten Seiten sind etwas angebräunt. Mit 2 kleinen Stempeln auf dem Titelblatt. Insgesamt nur mit wenigen und sehr blassen Stockflecken. Beide Bände sind vollständig, jedoch ohne die später, 1874 erschienenen zwei Textbände.

      [Bookseller: Antiquariat im Schloss]
 17.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Etudes sur le travail des lins (culture, rouissage, teillage, peignage & filature). Avec les dessins des modèles les plus nouveaux des métiers de filature et peignage.

      Lille, Imprimerie Camille Robbe, 1874, 1 volume, grand in-8, relié, 498-[1] p., les 15 premières en chiffres romains. Edition originale. 33 gravures in-texte, 21 planches hors-texte, notes et sources au bas des pages, table des matières et table des planches en fin de volume. Reliure d'époque, demi basane marron foncé, dos lisse avec filets et fleurons dorés, titre doré, petite usure aux angles, reliure fanée. Les 21 planches sont des dessins industriels de machines. Il n'existe que deux exemplaires de cette édition répertoriés dans le catalogue du CCfr., elle n'est pas citée dans la bibliographie de l'auteur. Plusieurs éditions se sont succédées jusqu'à la fin du 19e siècle, elles sont toutes très rares. Bel exemplaire. ************* PROMO : Envoi gratuit en courrier suivi et assurance à partir de 20 € d'achat (France seulement), remise 20 % pour commande supérieure à 60 €.

      [Bookseller: Yves Oziol]
 18.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Aus dem Schwarzspanierhause. Erinnerungen an L. van Beethoven aus meiner Jugendzeit. Mit einem bisher unveröffentlichten Portrait-Medaillion Beethoven`s nach Hornemann vom Jahre 1802 und einer Ansicht des Schwarzspanierhauses.

      Wien, Rosner, 1874. VIII + 129 S. Priv. HLwd. der Zeit. Mit den beiden photographischen Tafeln: Portrait und Schwarzspanierhaus. - Aufkl. a. V., St. a. T., leichte papierbedingte Oxidation, Porträt etw. fleckig, leichte Gbrsp. Versand D: 7,00 EUR Musik

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 19.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Slave Trade. No. 7 (1874). Further reports on East African Slave Trade. (In continuation of Slave Trade No. 5, 1874.) Presented to both Houses of Parliament by command of Her Majesty. 1874. [C.-1062]. London, Harrison and Sons, 1874.

      1874. Folio. (2), 25, (1) pp. With 2 coloured maps (one folding, one full-page). Top edge gilt. Sewn. Rare British parliamentary papers and correspondence with local agents and officers on the slave trade: "At Brava and Lamo slaves are in large demand, and Pemba is still unsatisfied; neither will Arabia and the Persian Gulf be contented to forego their usual supplies" (p. 25). The maps show "The slave caravan route from Dar es Salam to Kilwa" and a "Sketch of coast visited by Vice Consul Elton during the months of Dec. 1873 & Jan. Feb. & Mar. 1874". Disbound from a volume of parliamentary papers, otherwise as issued, a very good copy. Bennett 498.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 20.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        The Presuppositions of Critical History

      London: James Parker and Co.,, 1874. Octavo, pp. [2], iv, [2], 66 + final blank leaf. Stab-stitched in original printed wrappers, front wrapper lettered in black. Spine ends chipped, with loss of approximately 5 mm at the top and 20 mm at the foot, rear wrapper with short tear to the hinge, wrappers a little soiled; a very good copy. Scarce first edition of Bradley's first book. With an autograph letter signed on New College, Oxford, headed notepaper by the philosopher A. J. (Freddie) Ayer (1910?1989) to John [Willes] laid in, dated 9 February 1962, thanking him for the loan of the book and remarking that "it is strange stuff, even more 'literary' that his later work. But, as nearly always, he is troubled by genuine problems." With the ownership inscription of John Willes to the inside front wrapper and a later acquisition note at the head of the letter dated 1978.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 21.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Summering in Colorado

      Denver: Richards & Co, 1874. First Edition. Cloth. Good. First Edition. [2-first blank],[8],[9]-158, [4-ads] pages. Plus ten albumen photographs inserted on card stock, each with letterpress border and photographer credit "J. Collier, Photo." 8vo. Rust cloth with gilt title on front panel (spine blank). Light blue endpapers. Wear at extremities, still a sound copy. Albumen tonality is very good. There is marginal dampstaining on the top edge, almost entirely marginal and not affecting text. Previous owner name pencilled on front endpaper. Cloth. This book was produced with between zero and fifteen albumen photographs (with Bill Reese noting the usual complement is four to eight). Our copy, which contains ten images, all different, with title captions in the negative as follows: "Clear Crek Canon, C. C. P.R.", "Clear Creek Canon, C. C. R. R.", "Central City", "Boulder Canon", "On the Grand Middle Park", "Cathedral Rocks, Garden of the Gods", "Monument Park", "Garden of the Gods", "Rainbow Falls Manitou" and "On the Mountain Tops.

      [Bookseller: Kuenzig Books, ABAA/ILAB]
 22.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        â€œOur neighbourhood” or Sketches in the Suburbs of Yedo.

      Yokohama, 1874.. Octavo. Pp. (vi), 124. Plus 24 finely drawn plates, on of which is a frontispiece, each protected with tissue-guard. Hardcover, bound in the original publisher's full cloth, large gilt lettering to cover within double-ruled blind frame with four corner's fleurons, this motif repeated on lower board; spine-ends worn, small chipped hole at bottom of cover, foxed in places mostly on tissue-guards. In a very good condition. A lovely copy. ~ First edition thus, originally published as a column in the “Japan Weekly Mail”. It was published here in a book form for the first time with the articles partly revised and rewritten. In 1889 the book was republished in London by Chapman & Hall with the title “A Suburb of Yedo”. The original edition presented here is one of the earlier accounts by foreign visitors and expatriates to be published in Japan, by a Japanese publisher. It describes vividly the Japanese culture and customs from the perspective of a Westerner living in Tokyo (Yedo). Topics include the sake shop, the barber, the sparrow catcher, the doctor and the graveyard. The 24 plates add a significant charm to the stories. Surgeon-Major Theobald Andrew Purcell (1841-1877) was British medical officer on duty in Japan. See also: Jozef Rogala: “A Collector's Guide to Books on Japan in English” (Routledge, 2012). ~ Provenance: From the private collection of Ing. P. L. W. Arts with his bookplate to first free endpaper. Extremely rare.

      [Bookseller: Librarium of The Hague]
 23.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Siege of Savannah in 1779, As Described in Two Contemporaneous Journals of French Officers in the Fleet of Count D'Estaing.

      Joel Munsell, Albany 1874 - Deep brown cloth over boards. There has been minor, professional repair on the spine. The original map is present The book is square . The front hingehas een professionally repaired and stabilized. Former owner's bookplate ofn front pastedown. VG to VG- with noted repairs. ; Map; 4to 11" - 13" tall; 70 pages; DeRenne II 746. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: The Ridge Books]
 24.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        El Ingenioso Hidalgo don Quijote de la Mancha

      Barcelona, Establecimiento Tipográfico De Narciso Ramirez 1874 - Facsimile de la Primera Edicion de Don Quijote de la Mancha por la Foto-Tipografía, y publicada por su inventor el coronel Don Francisco López Fabra, bajo los auspicios de una Asociación propagadora de la que son presidentes el Excmo. Sr. Don Juan Hartzenbusch, autor de las notas de esta edición y secretario el señor Don Carlos Frontaura. Las 1633 notas puestas por Hartzenbusch a la primera edicion de El Ingenioso Hidalgo, reproducida por Lopez Fabra. Edición limitada, ejemplar nº 1073. Dedicatoria de Don Francisco López Fabra. Puntos de oxido. Buen ejemplar. Size: 4º. 328 Pp. 289 Pp. 202 Pp [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Vilallibres]
 25.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        SCROPE; OR, THE LOST LIBRARY. A NOVEL OF NEW YORK AND HARTFORD

      Roberts Brothers, 1874., Boston - First edition. Original green cloth, brown endpapers, titles stamped in gold gilt on the front cover and spine. Fine, bright, clean copy without the dust jacket, as issued. One of the earliest American detective novels published which deals with the world of antiquarian books, bookselling and book auctions. Gowan's Second-Hand Catacomb in New York City figures prominently in the story. A rare book and a very nice copy. Housed in a cloth slip case with titles stamped in gold gilt on a leather label affixed to the spine. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: BUCKINGHAM BOOKS, ABAA, ILAB, IOBA]
 26.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Contes et Nouvelles en vers.

      Paris A. Barraud 1874 - 2 volumes grand in-8, XLVI-XII-268, XI-320 pp., 85 gravures H.T. et 74 têtes-de-page, fleurons ou culs-de-lampe de Eisen. Reliure demi chagrin rouge bordeaux à coins, dos ornés d'une belle guirlande aux petits fers encadrée d'un double filet doré, doubles filets dorés sur les plats, têtes dorées. Exemplaire à grandes marges.(dos un peu passés). Agréable exemplaire. Tirage limité à 1004 exemplaires numérotés, 1/100 sur raisin Whatman, n° 80, avec les gravures tirées sur Chine et montées. Belle réimpression soignée sortie des presses de Jouaust, de l'édition des Fermiers Généraux de 1762, chef d'oeuvre d'Eisen. 85 hors-texte dont 2 portraits tirés sur les cuivre originaux : les 82 planches de 1762 + 3 planches refusées (pour "La coupe enchantée", "L'Oraison de saint Julien" et "Le tableau"). Longue et intéressante introduction de Paul Lacroix, Bibliophile Jacob. Cette édition fut condamnée en 1875 par le tribunal correctionnel de la Seine qui ordonna la destruction de 12 des planches pour outrage à la morale publique et aux bonnes moeurs. Vicaire IV-917. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: LIBRAIRIE GIARD]
 27.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Blick auf das Wetterhorn.

      - Öl auf Leinwand v. Carl Feederle, 1874, 40 x 32,5 (H) Sehr schönes Ölgemälde des in Donaueschingen gebürtigen Künstlers. Links unten signiert und datiert: C. Feederle 1874 München. - Sehr wahrscheinlich das von Thieme-Becker erwähnte kleine Gemälde mit "einer prächtigen Gebirgslandschaft" aus der Ausstellung in München 1879. - Verso auf dem Keilrahmen Name des Vorbesitzers und "Wetterhorn". Verso auf der Leinwand in Rot: "L. Schutzman , München". - In einem aufwendigen, sehr gut erhaltenen Goldrahmen der Zeit. Lit.: Thieme-B., Bd. XI, S. 342. - Carl Feederle (4. 3. 1832 Donaueschingen - 12. 3. 1881 München). [Attributes: Signed Copy; Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Etudes théoriques et pratiques sur le Beau Pittoresque dans les arts du dessin. Troisième édition. Ouvrage accompagné de 38 planches dessinées sur pierre par l'auteur.

      Paris, Veuve Morel, 1874, petit in-4, demi veau vert de l'époque, dos lisse, filets et petits fers dorés, reliure et coins frottés, coin inférieur du premier plat restauré, 91p., quelques rousseurs. Complet des 38 planches lithographiées par l'auteur. PEU COURANT.

      [Bookseller: Librairie Benavides]
 29.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Los paramientos de la caza, ou Règlements de la chasse en général. Publiés en l'année 1180. Avec une introduction et des annotations du traducteur.

      Paris, Librairie centrale d'agriculture et de jardinage, Auguste Goin éditeur, [1874].In-12 de 106-[2] pages, plein maroquin vert, dos à 5 nerfs orné de fleurons, roulettes, filets, titre et encadrements dorés, triple filet doré encadrant les plats au centre desquels une seconde série de 3 filets dorés sont décorés aux coins de têtes de chevreuils (?) dorées. Double filet doré sur les coupes, double roulette intérieure, tranches dorées et marbrées. Edition originale fort rare, de surcroit dans une belle reliure signée, avec un envoi.Traité complet sur la chasse telle qu'on la pratiquait à la fin du XIIe siècle. C'est l'ouvrage le plus complet et le plus ancien qui existe sur la chasse pendant le moyen âge. Traduit sur l'original qui était gardé dans les archives provinciales de Pampelune, depuis la fin du XIIe siècle, il est imprimé ici pour la première fois [Thiébaud 828]. La dédicace du traducteur s'adresse au Baron de Lassus; ce dernier a enrichi notre exemplaire d'un envoi autographe signé au Baron de Noirmont. 4 feuillets tachés à la fin.

      [Bookseller: La Librairie Ancienne Alexandre Illi Bom]
 30.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Histoire du Collège de Guyenne, d'après un grand nombre de documents inédits.

      SANDOZ ET FISCHBACHER. 1874. In-8 Carré. Relié cuir dos-coins. Très bon état. Couv. convenable. Dos à nerfs. Intérieur frais. 576 pages. Ex-Libris du Dr Félix Durosier. Quelques planches d'illustrations et d'autographes, en noir et blanc, avec serpentes. 1ère de couverture brochée, conservée. Dos et coins maroquin rouge. Titre et caissons dorés sur le dos à 5 nerfs.

      [Bookseller: Le-livre.fr]
 31.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        PHINEAS REDUX

      1874. [in the two-in-one binding] With Twenty-Four Illustrations. London: Chapman and Hall, 1874. Original green cloth decorated in black and gilt (paginated for two separate volumes). First Edition of this novel that picks up where several previous ones left off. It is primarily a continuation of PHINEAS FINN, with Phineas returning to London after seven years of exile in Ireland and the death of his wife. But the Palliser family also figures in the plot, as it does in FRAMLEY PARSONAGE, DOCTOR THORNE and several other Trollope novels; Lizzie Eustace (with her new husband) also makes an appearance, fresh from her adventures in THE EUSTACE DIAMONDS.~PHINEAS REDUX first appeared serially in The Graphic, 26 weekly instalments (July 1873 - January 1874), each with an illustration. The book edition, using only 24 of the illustrations, was published in two blue-cloth volumes in December 1873 (though dated 1874). In 1874 the publisher Routledge took over publication of this book, and not only issued C&H's unsold copies and sheets, two-volumes-in-one with separate pagination, but also printed up some additional copies that have continuous pagination. This copy is bound up two-volumes-in-one (separately paginated), with a Chapman and Hall title page and in a Chapman and Hall binding; if this was issued by Routledge, there is nothing so identifying that fact.~This copy is externally bright and near-fine (a couple of small nicks in the foot of the spine); remarkably, there is only minor cracking of this hefty volume's original endpapers. This two-volumes-in-one binding is quite uncommon. Sadleir 41. Housed in an open-back cloth case.

      [Bookseller: Sumner & Stillman]
 32.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Der Hühner- oder Geflügelhof, sowohl zum Nutzen als zur Zierde. 5. gänzlich umgearbeitete und vermehrte Auflage.

      Weimar Voigt 1874 - (21,5 x 28,5 cm). VI, 68 (1) S. Mit 8 lithographierten Tafeln. Halbleinwandband der Zeit. Die hübschen Tafeln mit zahlreichen Hühner- und Geflügelrassen vor landschaftlichem Hintergrund. - Stellenweise leicht stockfleckig. Die letzten Textblätter mit kleinem Tintenfleck am oberen Rand, sonst gut erhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oeuvres de G Flaubert

      85 - Paris - Alphonse Lemerre, 1874 Book. VERY GOOD INDEED. Hardcover. A uniformly bound set of work by Gustav Flaubert. In the original French. All volumes are bound with the original paper wraps, both front and rear. The works present are as follows:Madame Bovary (Two volumes)L'Education Sentimentale, Histoire D'un Jeane Homme (Two volumes)Theatre, Le Candidat, Le Chateau des CoeursBouvard et Pecuchet, Oeuvre Posthume. Trois Contes un Coeur Simple, La Legende de Saint Julien L'Hospitalier, HerodiasSalammbo (Two volumes)La Tentation de Saint AntoineWith an engraved title page and three full page plates to volume I of Madame Bovary and three plates to volume II of Madame Bovary. With a portrait frontispiece to Theatre, Le Candidat, Le Chateau de Coeurs. With a preface on Flaubert to the front of Theatre by Paul Bourget. No collation available, although the volumes present appear complete. These works were published by Lemerre over several years as a part of the Oeuvres de G Flaubert series. Gustav Flaubert was an influential French novelist due to his work in the genre of literary realism. He is often regarded as the leading exponent of this genre. He is perhaps best known for his first novel Madame Bovary. Condition: Uniformly bound, in quarter morocco and paper covered boards. Externally, generally smart with minor rubbing to the joints and to the raised bands. A minor surface crack to the spine of L'Education Sentimentale. A newspaper clipping, of a photograph of a statue of Flaubert has been bound as a frontispiece to Bouvard et Pecuchet. Internally, all volumes are generally firmly bound. Pages are slightly age toned due to paper used. The odd spot throughout. Overall: VERY GOOD INDEED..

      [Bookseller: Rooke Books]
 34.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Marine Mammals of the North-Western Coast of North America, Described and Illustrated: Together with an Account of the American Whale-Fishery.

      San Francisco: John H. Carmany and Company, 1874. 4to. 319, v pp. b/w line ills., litho plates, frontispiece. Scammon was a whaling captain turned naturalist. He wrote with authority, both of whaling history and the natural history of whales. With its skillfully executed single and double page lithographs of the major species, this is one of the most dramatic and attractive American whaling books. First edition. Forster 713. Jenkins p. 143. Howes, S136 (a ?b? item). Hill 1530. Light scattered foxing, inner hinges repaired. Somke binding wear, but a good copy with gold cover design and spine lettering intact.

      [Bookseller: Ten Pound Island Book Co.]
 35.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Gods and Other Lectures

      Peoria, Illinois: self, 1874. First Edition First Printing . Hardcover. Very Good+/No Jacket. 8vo - over 7¾ - 9¾" tall. This book is clean, tight, square with very good corners and unmarked. Ingersoll has inscribed the front fly leaf "Parker Pillsbury Esq from his friend R G Ingersoll" (the ink has run in a couple of places). On the other side of this page a card with Ingersoll's picture (he had his own trading card??) has been glued on over another piece of paper with Ingersoll's signature". The cloth on the boards wrinkles a little in a couple of places and there very light rubbing at the edges. You can see mesh at the title page, but the book remains very tight. It has brown end papers and 253, bright clear pages bound in beveled, stamped boards covered in brown cloth with gold titles on the spine and front.

      [Bookseller: mdpinc Books]
 36.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Mark Twain's Sketches

      New York: American News Co., 1874. First. paperback. fine. Number One. Authorized Edition. With Illustrations by R.T. Sperry. Original gray-green pictorial wrappers, printed in black & green. N.Y.: American News Co., (1874). First Edition. Exceptionally fine copy of the first issue, with very minor wear to the edges. Preserved in a green 1/4 morocco slipcase.

      [Bookseller: Argosy Book Store]
 37.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Vom Amazonas und Madeira. Skizzen und Beschreibungen aus dem Tagebuch einer Explorationsreise.

      Stuttgart Verlag Kröner 1874 - EA; ca 33x25 cm; XVI, 150 (2) Seiten mit zahlreichen, teils blattgroßen Holzstichillustrationen und 1 Karte; prachtvoll illustr. goldgeprägter Originalleinwandeinband mit dreiseitigem Goldschnitt (Einband minimal bestoßen; gutes, sauberes Exemplar) 0,000 gr. Südamerika [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Antiquariat Hilbert Kadgien]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le Triumphe de haulte et puissante dame vérolle et le pourpoint fermant à boutons. Nouvelle édition complète avec une préface et un glossaire par M. Anatole de Montaiglon et le Fac-similé des bois du Triumphe par M. Adam Pilinski, Paris, Léon Willem, 1874.

      1 vol. rel. in-8° rel. demi-chagrin rouille, dos lisse décoré, titre doré, date dorée en queue, tête dorée. Couverture conservée. 2 + 68 p. + CLVIII + 1 - Tirage limité à 476 exemplaires. Un des 20 exemplaires sur chine.

      [Bookseller: Comptoir du Livre Ancien et Moderne - Li]
 39.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Les Pléïades.

      Stockholm, Jos. Müller & Cie; P. Plon, 1874. In-12. Intérieur très propre. Joint L.A.S., 3 pp. In-8 (Stockholm, 16 juin 1874). Parfait maroquin janséniste vert à gros grain de ALIX, dos à nerfs très fins, date en pied, filet doré sur les coupes, tranches dorées, non rogné, large dentelle intérieure, couvertures conservées (dos légèrement bruni). Edition originale de cet ouvrage, le plus célèbre de son auteur, qui renferme les principales idées de Gobineau. Il rédigea son ouvrage de 1871 à 1873, d'après ses souvenirs de diplomate. Le succès de ce roman vint bien tardivement, mais après la Grande Guerre, il fut réédité trois fois. Joint une lettre autographe de l'auteur signée adressée à Charles d'Héricault: "...Mille remerciements de ce que vous voulez bien me dire pour les Pléïades. J'en suis tout à fait reconnaissant. Il est d'ailleurs naturel que tout ce qui est publié soit sujet aux différentes opinions, impressions et manière de voir de ceux qui lisent. Vous me parlez de la critique de M. de Montmann sur mes pierres gravées dont il pense que 5 ou 6 sont fabriquées récemment. M. de Montmann est un brave homme, ancien ministre de Hambourg à Constantinople qui aime à mettre dans les journaux des notices de ce genre sur les collections de médailles et autres. Quand on lui répond il est très content. Mais je ne lui ai pas donné ce plaisir. Mille respects à Madame d'Héricault..." Gobineau eut un échange de correspondance avec l'historien et critique Charles d'Héricault pendant de longues années. Sa collection de médailles qu'il nommait "son cabinet" à la mode du dix-huitième siècle, était réputée...et jalousée ! *

      [Bookseller: Librairie Bertran]
 40.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Un grain à Trouville.

      1874 - Eau- forte. Dimensions (en cm.) : 13,6 x 22,6 (trait carré) ; 16 x 24,2 (plaque) ; 31,5 x 49,3 (feuille, bords irréguliers). Impression sur vergé filigrané. Inscription imprimée et signature dans le sujet, en bas à gauche : "Trouville 4 août 1874", signature inversée : Tohub. Le "Grain à Trouville" de Buhot est une sorte d' hommage à Eugène Boudin, par le choix du lieu et du sujet. "One might legitimately describe it as the best print Boudin never made" ; (notice sur la gravure relevée dans un catalogue de C. & J. Goodfriend, marchands d' estampes). Buhot, né à Valognes (Manche), a beaucoup peint et gravé pluies et averses, rues trempées, et d' innombrables parapluies. Tradition locale ? Bel état, grandes marges.

      [Bookseller: Thierry Gauville]
 41.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        On the Road to Khiva.

      London: Henry S. King & Co.,, 1874. Octavo. Original brown pictorial cloth over bevelled boards, dark green surface paper endpapers. 7 mounted photographic plates, folding coloured map. Spine evenly toned, back inner joint split but sound, folding map loose. A good copy, with the publisher's 40-page catalogue at the end (dated February 1874). First edition, scarce. "The Daily Telegraph's special correspondent in Khiva and later noted as a prolific author of stories for boys ? Ker (1842-1914) left England in early March 1873 and travelled via St. Petersburg to the Black Sea and on to Tiflis, whence 'my real journey commences'. It is this eventful journey from Orenburg via the border forts of Kazalinsk and Perovskii to Turkestan, Tashkent, and Samarkand that forms the substance of his book" (Cross). Sent to report on von Kaufman's operations against Khiva, Ker travelled "with a passport as a United States citizen, so as to evade the regulation framed by the Russian government prohibiting Englishmen from entering the newly-conquered territories of Central Asia" (Marvin, Reconnoitring in Central Asia, p. 97).

      [Bookseller: Peter Harrington]
 42.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Our neighbourhood" or Sketches in the Suburbs of Yedo.

      Yokohama 1874 - Octavo. Pp. (vi), 124. Plus 24 finely drawn plates, on of which is a frontispiece, each protected with tissue-guard. Hardcover, bound in the original publisher's full cloth, large gilt lettering to cover within double-ruled blind frame with four corner's fleurons, this motif repeated on lower board; spine-ends worn, small chipped hole at bottom of cover, foxed in places mostly on tissue-guards. In a very good condition. A lovely copy. ~ First edition thus, originally published as a column in the "Japan Weekly Mail". It was published here in a book form for the first time with the articles partly revised and rewritten. In 1889 the book was republished in London by Chapman & Hall with the title "A Suburb of Yedo". The original edition presented here is one of the earlier accounts by foreign visitors and expatriates to be published in Japan, by a Japanese publisher. It describes vividly the Japanese culture and customs from the perspective of a Westerner living in Tokyo (Yedo). Topics include the sake shop, the barber, the sparrow catcher, the doctor and the graveyard. The 24 plates add a significant charm to the stories. Surgeon-Major Theobald Andrew Purcell (1841-1877) was British medical officer on duty in Japan. See also: Jozef Rogala: "A Collector's Guide to Books on Japan in English" (Routledge, 2012). ~ Provenance: From the private collection of Ing. P. L. W. Arts with his bookplate to first free endpaper. Extremely rare.

      [Bookseller: Librarium of The Hague]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        ???? [Renp? shiryaku]. Summary on the United States

      Tokyo: K?sa R?s?kan ????? [Yorozuya Hy?shir? ?????]. 3rd Japanese edition.. Meiji 7 [1874]. Complete in 2 volumes. Volume I: 5 coloured woodblock maps, including one double page coloured map of the world, a map showing the Eastern and Western Hemispheres, another showing the Northern and Southern Hemispheres and a map of the United States. Volume II 37 maps one with outline handcolour. Black and white woodblock illustrations in the text in both volumes. Folded sheets 1-7, 1-47. Volume II: 1-48, 1-2. Paper title labels and wave pattern paper covers stained and a little insect damaged in places. Traditional Japanese 4 hole stab binding. 26 x 18cm. This influential work on the geography and customs of the United States was first published under the title ???????? [Meilige he sheng guo zhi lue] in Chinese in Singapore in 1838 by American missionary, E.C. Bridgman writing under his Chinese name of Pi Zhiwen ???. With the hope of removing the uncivilised image of the United States, Bridgman had begun writing this book in 1836 and finished it at the end of 1837 with the help of a Chinese man called ?? [Liang Zhi]. Following its publication this work became the educated 19th century Chinese persons standard reference for all related to the United States. There are still disputes among the academics with regard to how many Chinese editions of this book exist. However the majority of scholars agree, that besides the first 1838 edition, the other editions are the 1844 Hong Kong edition titled ????????? [Yamolige he zhong guo zhi lue] and the 1861 Shanghai edition ?????? [Da mei lian bang zhi lue]. In 1861 the first Japanese edition was published in Shanghai and it immediately proved very popular running to a further six editions over the following 13 years. Mitukuri Genpo ???? (1799-1863), an interpreter for the Edo government was responsible for the Japanese reading marks in the text, rendering the Chinese text more readable for the Japanese readership. (???-??????????????, 2016) .

      [Bookseller: Asia Bookroom]
 44.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Expedition du Mexique, 1861-1867 [Atlas]

      Librairie Militaire de J. Dumaine 1874 - the atlas volume only; folio, 5 maps, viz: Carte du Mexique, large color folding map measuring 43 x 32 inches; Combat des Cumbres (28 Avril 1862) Combat de la Barranca-Seca (18 Mai 1862), single page measuring 12 x 16 inches; Environs d'Orizaba, single page measuring 12 x 16 inches; Plan de Puebla et des Environs, double page measuring 24 x 16 inches; Plan d'Oajaca, double page measuring 24 x 16 inches; in a contemporary cloth-backed board portfolio, old library markings to the cover, hand stamp to the front blank, the verso of the large folding map and a margin of the Cumbres plate, small dark stain from a liquid drop to the upper corner of the Orizaba plate, balance of the images have light to moderate foxing, the large folding map has a few closed tears to the folds. Photos available upon request.

      [Bookseller: Zubal-Books]
 45.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Santo Tomas de Aquino en presencia de San Alberto Magno: o séan los dos Genios. Dialogo.

      Manila, Imprenta del Colegio de Santo Tomas, 1874. - in-4. 1f. 175pp. Cartonage ancien. Edition Originale de cette jolie impression de Manila. Pièce en vers, philosophique et religieuse, exposant sous forme de dialogue la doctrine de Thomás d'Aquino et celle d'Albert Le Grand. Joaquin Fonseca était professeur à l'Université des Philippines et la pièce fut publiée à l'occasion de cérémonies organisés par cette Université en l'honneur de Saint Thomas d'Aquino. Bordure imprimée encadrant chaque page. Page de titre fortement roussie, fine galerie de ver dans la marge inférieure atteignant légèrement l'encadrement de quelques pages. Palau, 93204. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Librería Comellas]
 46.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Quer durch Afrika. Erster und Zweiter Theil. Reise vom Mittelmeer nach dem Tschad-See und zum Golf von Guinea von (...) In zwei Theilen Mit zwei lithographirten Karten.

      Leipzig. F.A. Brockhaus, ff. 1874. 1. Auflage, 2, mit jeweils einer Karte am Ende des Bandes, 8°. 22,1 x 14,0 cm. X,352/ (1) Bl.,VIII,298 Seiten, jeweils auf 4 Bünden, mit Rückenvergoldung und kleinen Lederecken, Hardcover in Halbleder, In gutem Zustand. die Rücken minimal berieben, die Schnitte ganz minimal gebräunt, jeweils die letzte Lage leicht stockig, ein Karteneinriß mit Papierstreifen hinterlegt (Bd.2), ansonsten die Buchblöcke in gutem Zustand, sehr seltene Ausgabe. noch zur Seitenzah des 2. Bandesl: 3 Blatt, das 2. Blatt Karte als Faltblatt (8 fach) , Rohlfs war einer der namhaftesten deutschen Afrikaforscher, entstammt einer alten, schon im 16. Jahrhundert zu Ansehen gelangten bremischen familie... mit Recht wird er zu den bedeutendsten Vertretern jener heroischen Epoche der Afrikaforschung gezählt\" (ADB). Versand D: 2,95 EUR Reise & Geographie, Afrika, Geographie allgemein, Sammlerexemplare, Alte Drucke, Bücher mit Originalgrafik

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat e. K.]
 47.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.