The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1860

        Araber [Portraitbüste]

      [Sarreguemines (Frankreich)] Utzschneider & Co (U&C) o. J. [um 1860/1880]. farbig bemalte Keramik (Siderolith); Unterseite gemarkt: "U & C - 1311 - geschützt"; Originalfassung; Höhe ca. 35 cm Material: Siderolith (=Eisenstein. frz. terre de fer), ein weißer oder farbiger, plastischer Ton, der in gleicher Weise wie zu Steingut zubereitet, geformt und scharf gebrannt wird. Die Gegenstände erhalten dann aber keine Glasur, sondern werden nach dem Brennen mit einem farbigen oder Bronzefirnis überzogen, teils auch mit Vergoldung versehen, und sodann im Ofen bei mäßiger Hitze getrocknet. Die Fabrikation wurde vor allem in Böhmen, im Thüringer Wald und zu Nymphenburg in Bayern betrieben. Bekannte Hersteller waren Johann Maresch und Bernhard Bloch. Siderolithwaren aus dieser Zeit sind unter Sammlern sehr begehrt. (Quelle: Wikipedia) Weitere Details u. Fotos auf Anfrage. Zustand: siehe Bild; unbeschädigt, geringe Farbabplatzungen/-verluste, sonst tadellos, alters-/gebrauchsgemäss sehr gut erhalten.. Porzellanfabrik Utzschneider & Cie. (1800 until 1919): The dynamic Bavarian Paul Utzschneider took over the factory in 1800 and introduced new decorating techniques. Napoleon I became one of his best customers and ordered several pieces and the business expanded so much that it had to open new workshops and acquire several mills. The protests provoked by the consequences of deforestation induced the company to use coal instead of wood, but it was not until 1830 that the first coal-fired kilns were built. In 1836 Paul Utzschneider finally handed over the management of the factory to his son-in-law Alexandre de Geiger who erected new buildings that were in harmony with the landscape; the 'Moulin de la Blies' mill was built in 1841 in this spirit. In 1838 Alexandre de Geiger associated himself with 'Villeroy & Boch' and this agreement contributed to the growth of production. The industrial revolution was in full swing, and a new architecture emerged with the appearance of saw-tooth roofs and round chimney stacks tall enough to prevent smoke from drifting over neighbouring houses. The new factories built in 1853 and 1860 completely relied on steam-powered machinery and in the workshops, modernization centred mainly on the energy needed to operate the machines. Following the annexation of the Moselle to Germany, Alexandre de Geiger left Sarreguemines and retired in Paris in 1871. His son Paul de Geiger took over the management and two new factories were constructed at Digoin and Vitry-le-Francois. Paul de Geiger died in 1913, the year in which 'Utzschneider & Cie.' was split into two companies, one responsible for the establishment in Sarreguemines and the other for the French factories. - source: http://www.porcelainmarksandmore.com/lorraine/saargemuend_1/00.php

      [Bookseller: abs Klaas Buch- und Kunstantiquariat]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Payne's Universum und Buch der Kunst (IV. Band vollständig)

      Leipzig und Dresden, Payne Verlag, ohne Jahr (ca. 1860. 736 + IV Seiten (durch Inhaltsverzeichnis sowie Abbildungsverzeichnis erschlossen), zahlreiche Textabbildungen im Holzstich, sowie 144 Stahlstichtafeln (= vollständig), Leineneinband der Zeit ca. 22 × 28 cm mit goldgeprägtem Rückentitel "Payne's Universum 4.", marmorierter Schnitt, Einband stark bestoßen und beschabt, Rücken rechts oben an 2 Stellen aufgeplatzt (ca. 2 + 3 cm), Papierbezug des Vorderdeckels innen aufgeplatzt, handschriftlicher Besitzervermerk auf Innendeckel, Seiten und Tafeln teilweise geringfügig fleckig/wasserrandig, wenige Seiten/Tafeln auch stärker fleckig/wasserrandig, eine Tafel mit hinterlegten Einriss (nach der Razzia), insgesamt gutes Exemplar dieser vollständig sehr selten angebotenen Ausgabe. Stahlstiche: Auf dem Burghofe zu Nürnberg / Adam und Eva / Arco im Sarcathale / Der Astrolog / Aachen / Astronomische Uhr im Straßburger Münster / Brabanter Bauernstube / Brandenburger Tor / Bad Ems / Blumenmädchen / Der tapfere Bürgergardist / Bettelkinder im Schnee / Boulogne / Bacchantin / Colombine / Champagner in der Heimat / Columbus / Die Capelle des Rubens / Cöln / Capelle von Notre-Dame du Puy / Charlottenburg / Cap Sunion / Der erste Dorn / Dora / Das Seebad zu Dieppe / Des Kriegers Heimat / Des Kindes Gruß/ Eustasia / Erntefreuden / Er kommt / Eibsee in Oberbayern / Eumon und Nysia / Die Empfehlung / Entenfamilie / Das Erwachen / Entwurf zu einem Vorbau für ein Verkaufslokal I & II / Die Fabrikarbeiterin / Fischerwohnungen am schwarzen Meer / Der Fischer / Das Frühstück / Der erste Frühlingstag / DerFaun / Die Flötenbläserin / Der Friedhof zum Salzburg / Die Grotte / Das Goldsöhnchen / Großwardein / Das Goldtöchterchen / Geflügel / Der Geflügelhof / Gallipoli / Das Gelübde der Treue / Häuslicher Fleiß / Hamburg / Hagar und Ismael / Helgoländer beim Bergen / Die Holzhauerfamilie / Die Heimfahrt / Die erste Huldigung / Der neidische Hund / Inneres der Kirche zu St. Remy in Dieppe / Der Justizpalast zu Nantes / Inneres der St. Bavonskirche zu Gent / Die Kathedrale zu Orleans / Der Kiafir / Kloster St. Sabah in der Wüste / Kirche St, Maqclous / Kloster Lilienfeld/ Kathedrale zu Evreur / Kathedrale zu Chartres / Kathedrale und Portal des Chatelet in Chartres / Kathedrale zu Tours / Der ertrunkene Lotse / Lebensfrühling / Der Labetrunk / Loretta / Der Leviathan / Die Lauscherin / Maria von Loreto / Mutterfreuden / Marie / Der Mokka / Mädchen am Bach / Die Martinsgänsen / Mausoleum in Charlottenburg / Die neue Magd / Maria Theresia in Meyten's Atelier / Nur nicht geizig / Neapolitanischer Calesso / Nach dem Maskenball / Neapolitanischer Mietwagen / Nubischer Hirt / Napoleon / O Sanctissima / Ophelia / Paßrevision / Das Präveniere / Portal des Justizpalastes zu Rouen / Pfarrers Tischgebet / Das Ruheplätzchen / Das Räuschchen / Raphael und Michel Angelo / Nach der Razzia / Die Ritterhalle zu Heidelberg / Riva am Gardasee / Das Rencontre / Stroman / Stromab / Das Stelldichein / Stille Musik / Schafe auf der Weide / Schloss Chenonceaur / Schloss Eggenberg / Schloss Welzensegg / Stubenmädchen / Spaziergang / Schlossberg zu Graz / Sonntagmorgen / Segel in See / Straßburg / Schloss Chambord / Das Schiff des Ulysses / Schloss Ham / Trost der Armen / Trasteverinerin / Turm von St. Jaques in Paris / Türkische Mühlen / Der erste Unterricht / Unschuld / Afrikanischer Urwald / Venus Anadyomenees / Villach / Die Vermittlerin (Brautpaar) / Während der Siesta / Werbung des Schnittters /Wein, Weib und Gesang / Die Winzerin / Die Wallfahrer / Wie die alten sungen, zwitschern die jungen / Wiesbaden / Warwick Castle / Warwick Castle von der Avonsbrücke / Der Zenoberg bei Meran / Die Zugspitze in Oberbayern

      [Bookseller: Detlef Schmalstieg]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Architektonisches Skizzen-Buch. 3 gebundene Bände vorhanden. Pro Heft immer 6 Blatt. Pro Band ca 180 teils farbigeTafeln. KONVOLUT. EINZELRPEIS auf Anfrage.

      Berlin, Ernst & Korn, .. GOLDGEPRÄGTER Halbledereinband. 2°.. BAND 1 (ca 1860-62) beinhaltet : XXXI, XXXII, XXXIII, XXXIV, XXXV, XXXVI, XXXVII, XXXVIII, XXXIX, XL, XLI, XLII, XLIII, XLIV, XLV, XLVI Heft III, Inhalt der Hefte ( der Innere Ausbau von Wohngebäuden), XLVII Heft IV, XLVIII Heft V, XLIX Heft I, L Heft II, LI Heft III, LII Heft IV, LIII Heft V, LIV Heft I, LV Heft II, LVI Heft III, LVII Heft IV, LVIII Heft V, Alphabetisches Inhalts-Verzeichniss der Hefte I-XXIV, LIX Heft VI, LX Heft I. Dieser Band scheint leider einmal feucht geworden zu sein, weswegen einige Abbildungen Wasserflecken aufweisen. BAND 2 ( 1863-68) beinhaltet: LXI Heft II, LXII Heft III, LXIII Heft IV, LXIV Heft V, LXV Heft VI, LXVI Heft I, LXVII Heft II, LXVIII Heft III, LXIX Heft IV, LXX Heft V, LXXI Heft VI, LXXII Heft I, LXXIII Heft II, LXXIV Heft III, LXXV Heft IV, LXXVI Heft V, LXXVII Heft VI, LXXVIII Heft I, LXXIX Heft II, LXXX Heft III, LXXXI Heft IV, LXXXII Heft V, LXXXIII Heft I, LXXXIV Heft II, LXXXV Heft III, LXXXVI Heft IV, LXXXVII Heft V, LXXXVIII Heft VI, LXXXIX Heft I, XC Heft II. Das Band befindet sich in einem guten Zustand. Seiten nur teilweise leicht stockfleckig. BAND 3 (1868-73) beinhaltet: XCI Heft III, XCII Heft IV, XCIII Heft V, XCIV Heft VI, XCV Heft I, XCVI Heft II, XCVII Heft III, XCVIII Heft IV, XCIX Heft V, C Heft VI, CI Heft I, CII Heft II, CIII Heft III, CIV Heft IV, CV Heft V, CVI Heft I, CVII Heft II, CVIII Heft III, CIX Heft IV, CX Heft V, CXI Heft VI, CXII Heft I, CXIII Heft II, CXIV Heft III, CXV Heft IV, CXVI Heft V, CXVII Heft VI, CXVIII Heft I, CXVIX Heft II, CXX Heft III. Der Band befindet sich insgesamt in einem guten Zustand ist aber leicht stockfleckig und zum Ende hin auf den letzten Seiten teilweise wasserfleckig. MEHR DETAILS auf Anfrage, sowie ein Abgebot bezüglich einzelener Bände und den Versandkosten.

      [Bookseller: BerlinAntiquariat]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht mit Strandpromenade und Kasino im Vgr.; im Hintergrund die Festungsanlage ('Dieppe Vue du Casino - Dieppe Vista del Casino.').

      . altkolorierte Lithographie v. Ch. Riviere aus Ports De Mer D' Europe ... b. L. Turgis in Paris & New York, um 1860, 39 x 50 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Plan de Paris.

      . Paris, Imprimerie Nationale, [no date, but ca 1860]. Double folio. 21 engraved sheets. Late 19th century half calf over marbled boards.* The fine bird's eye view over Paris and faubourgs (suburbs) anno 1734-1739 and including all individual buildings, from the Louvre to the most humble dwelling, as well as walls, mills, gardens, pastures, roads, alleys, trees, etc., etc, all on a scale of 1/400. Comparison with modern maps show that much has changed, especially after the works of Hausmann, but much has remained the same too. Each sheet measures 98 by 71 cm, each image nearly 80 x 50 cm, and in total they produce a printed map of roughly 2.5 by 3.2 meters. One additional engraved plate shows the whole area figured and serves as index to the other 20 more detailed maps. This 21st map is often lacking, but present here. This is a later printing from the original copper plates on thick paper, however with strong, even impressions, and on quality paper. It is not the 1900 Taride issue. Boards somewhat rubbed, a few margins a bit age-toned, otherwise a nice copy..

      [Bookseller: Dieter Schierenberg BV]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mecklenburgisches Album. Hamburg, Berendsohn, um 1860. Farblithographiertes Titelblatt, 1 Blatt (Subcribenten), 59 (von) 60 Stahlstich-Tafeln von Poppel u. Kurz nach Gottheil. Quer-4°. Roter, goldgeprägter OLwd. (1 RGelenk angeplatzt, 1 leichter Feuchtfleck).

      1860. . Mit 59 Ansichten von Mecklenburg-Schwerin und Mecklemburg Strelitz nach Zeichnungen von dem Maler und Graphiker Julius Gottheil (tätig in Hamburg seit 1850), u.a.: Das Schloss Schwerin, Der Blücherplatz in Rostock, Die Marienkirche in Wismar, Güstrow, Das Schloss in Ludwigslust, Der heilige Damm am Ostseestrande, Die Doberaner Kirche, Parchim, Boitzenburg, Burg Schlitz, Kloster Malchow, Neustrelitz, Neubrandenburg, Hohenzieritz, Friedland, Burg Stargard, Kloster Ratzeburg.- Es fehlt die Ansicht Mo. 49: Das Schloss in Neustrelitz.- Die Anichten teils auf aufgewalztem Chinapapier.- Bindung gelockert, einige Tafeln lose, weiße Außenränder teils leicht, teils etwas stockfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Himmelsschlüßel und Gänseblume von einer alten Kindermuhme. Gezeichnet von Marie von Olfers. Geschnitten von A. Gaber.

      Kaiserswerth, Verlag der Diakonissen-Anstalt. / Leipzig, Volckmar, (1860).. 23 Blatt, einseitig bedruckt, durchgehend illustriert mit kolorierten Holzschnitten. 28,5 x 23 cm, Original-Halbleinen mit illustriertem Vorderdeckel.. Seltenes Bilderbuch, hübsch koloriert, mit kleinen Versen. - Einband bestoßen und etwas angestaubt. Buchblock etwas gelockert, stellenweise leicht fleckig. Insgesamt von schöner Erhaltung.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Molo von Neapel". Abendstimmung mit Blick von der Molo über die Bucht auf den rauchenden Vesuv mit aufgehendem Mond, vorne lebhafte Staffage.

      . Altkol. Lithographie, um 1860, 35 x 52,5 cm.. Bei einem Brunnen stehen Wasserholerinnen, liegen Lazzaroni, verkauft ein Händler aus den Körben seines Lastesels Gemüse an einen Geistlichen, rechts eine Melonenverkäuferin mit ihrem Gestell neben einem alten Segel mit Aufschrift "Napoli". - Alt auf Karton aufgezogen, im Rand schwarz kaschiert.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter. Vom V. bis zum XVI. Jahrhundert. (8 Bde. compl.).

      Stuttgart Cotta. AUS DER BIBLIOTHEK VON FERD. GREGORIVIUS, MIT DESSEN ANMERKUNGEN IN DEN BÄNDEN V, VI, und VII. Im 1. Bd. eingeklebt (v. Autor?): Karte des alten Roms ("Roma vetus") a.d.geograph. Anstalt Wagner u. Debes, Leipzig; sowie lose beiliegend: ausklappbarer Grundriss vom Capitol bis zum Titusbogen (33x12 cm), sowie ein Foto (ca. 1860) eines Teils d. röm. Stadtmauer. In Bd. II beiliegend: Plan des Stadtkerns mit Grundrissen a.d. Zeit Konstantins des Gr. (um 1860). +++ Durchgängig die "zweite durchgearbeitete Auflage", 1869-1874. 8°, strukturgeprägtes HLn mit marmor. Deckeln, Bd. 1-4 am Schnitt glatt beschnitten, Bd. 5-8 nicht glatt, sondern nur aufgeschnitten, die marmor. Lage der Außendeckel nur lose um diese gefaltet, es handelt sich wohl um schnell gefertigte Ex.e (f. den Autor). Sämtl. Bde. tragen den hs. Vermerk v. Dr. O. Hussell: "Aus der Bibliothek v. Ferd. Gregorivius in seinem Schrank u. mit seinen eigenhändigen Notizen. - 1892", (im Jahr nach G.s' Tod). Hussell war Schüler u. Mitarbeiter von G. Die Bücher stammen a. dem Nachlass v. Hussells Erben in Dietramszell (Obb.). +++ Zur Überprüfung der Handschrift v. Gregorovius liegt ebenfalls bei: Broschüre des Verlags C.H.Beck ("Ferd.Greg. u. Italien") mit Faksimiles v. dessen Handschrift. +++ Insges. gut erhalten, alle Bände leicht schiefgelesen, s. wenige Flecken, Papier hell u. m. gutem Lesekontrast. +++ Aus Nichtraucherhaushalt. +++ Weitere Fotos nach Anfrage an m.fruthAThotmailDOTde. Hardcover Buch. Gut

      [Bookseller: Magister Michalis Versandantiquariat]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mitchell's New General Atlas, Containing Maps of the Various Countries of the World, Plans of Cities, Etc., Embraced in 47 Quarto Maps.

      S. Augustus Mitchell, Philadelphia 1860 - 1860 edition. Externally very worn, hand watercolored maps good to very good, double page map of United States and map of Africa absent. Other maps present with some wear and discoloration to margins but area within borders very good, colors bright and clear, text at rear has discoloration to top margin. Brown cloth with front cover lettering in gilt, brown leather spine, measures 16" x 13". Covers worn and detached, first several pages detached, endpapers grubby. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Resource Books, LLC]
 10.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Die Welt in Bildern. Orbis Pictus. Bilderbuch zur Anschauung und Belehrung. 3 in 1 Bd. (Bd. 1 u. 2 in 2. Auflage). Leipzig, Voigt & Günther (Tl. 1 u. 2 nur Ernst Julius Günther), (1860 - ca. 1865). Mit 90 lithographierten Tafeln mit ca. 600 kolor. Abbildungen von W. Müller nach T. Neu u. G. Brinckmann nach R. Bauer, J. Kirchhof, A. Lucas, F. Preller u. F. Jäde. 2 Bl., 148 S.; 2 Bl., 138 S., 1 Bl.; VI, 204 S. Roter, schlichter Halbleinenband (Anfang 20. Jhdt.) mit handschriftl. Rückentitel; etw. bestoßen, Ecken beschabt.

      . . Vgl. Pilz S. 384ff.; Stuck-Villa II, 54; Slg. Brüggemann I, 477 (nur Tl. 3); Bilderwelt 1193 (nur Tl. 1). - "Eines der wichtigsten Anschauungswerke des 19. Jahrhunderts für junge Leser" (LKJ II, 319), das die Tradition des Comenius'schen "Orbis pictus" in einer dem beginnenden Industriezeitalter angemessenen, modernen Weise fortführt. Die schönen, hübsch kolorierten Tafeln illustrieren in jeweils 4 bis 6 Einzelbildern einen Begriff (Die Chaussee, Federvieh, Robinson Crusoe, Der Festungskrieg etc.). Im Text wird jedes Einzelbild kindgerecht erläutert, gemäß dem im Vorwort zu Bd. 1 vorangestellten Satz: "Dieses Bilderbuch soll kein Spielwerk sein, dazu ist es zu ernst; aber auch kein Lehrbuch, dazu ist es zu bunt und zu heiter; sondern ... eine gemalte Welt". Die Aktualität der Darstellung ist ein wichtiger Bestandteil. Kinder sollen ihre Umwelt wiedererkennen können. So hat die Technik selbstverständlich in die Darstellungen Einzug gehalten, aber auch die Kleidung der Menschen ist "modern" (falls historische Darstellungen dies nicht verbieten), und in den verschiedenen Auflagen des Werks ist festellbar, dass z.B. die Frauenmode immer wieder auf den Stand der Zeit gebracht wurde. - Titel von Tl. 1 mit Fehlstellen in den Rändern, fleckig u. ganz aufgezogen u. "Vorrede" mit kl. Randausriss; durchgängig etw. gebräunt (die Tafeln teils etwas stärker) und in der unteren Ecke etwas fingerfleckig, vereinzelt auch etw. stockfleckig; gelegentlich (in Tl. 3 häufiger) etwas knapp beschnitten (Paginierung teils angeschnitten), alle Titelblätter mit Namenseintrag. Die Tafeln in schönem, frischen Kolorit, insgesamt gut erhaltenes Exemplar. ** Bestellungen bis 14 Uhr versenden wir am selben Tag. - Schweizer Postkonto vorhanden. **

      [Bookseller: Antiquariat Patzer & Trenkle]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtans., "Panorama von Dresden vom Thurme der Kirche zu Neustadt gesehen".

      . altkol. Lithographie, um 1860, 30 x 46,5. Blick von der Neustadt über die Elbe auf die Altstadt von Dresden. Ansicht in kräftigen Farben umgeben von einer goldenen Bordüre auf blauem Untergrund ( der auch die alten Verlagsangaben abdeckt ).- Am oberen Rand hinterlegt Einriß, der nicht in die Darstellung reicht.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht ('Constantionople. Konstantinopel. Constantinopla. Costantinopoli.').

      . altkolorierte Lithographie b. C. Burckardt's Nachf. in Weissenburg (Elsass), um 1860, 23 x 30,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Istanbul: total-view ('Constantionople. Konstantinopel. Constantinopla. Costantinopoli.'), oldcoloured lithographic print published by C. Burckardt's Nachf. in Weissenburg (Alsace), 23 x 30,5 cm, ca. 1860

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht der Universität von der Themse aus gesehen; im Vgr. Dampfer London und Segelschiffe ('Greenwich').

      . altkol. Lithographie v. C. Burckardt in Wissembourg (Weissenburg) b. F.C. Wentzel in Wissembourg, um 1860, 34,5 x 47,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Souvenirblatt, "Erinnerung an die Insel Rügen", mit einem großem Mittelbild umgeben von 24 Teilansichten.

      . Lithographie m. Tonplatte v. Tempeltei ( Druck v. J. Hesse ) n. Nay b. Zawitz in Berlin, um 1860, 36,5 x 53. Das Mittelbild ( 24 x 36,5) zeigt die große und kleine Stubbenkammer. Die Randansichten zeigen: Jagdschloß Granitz, Vogelhaus, Schloß Putbus ( 2 Ansichten ), der Obelisk, Fridr. Wilhelm Bad, Pavillion und Salon, Pädagogium/Putbus, Insel Vilm, Bergen (Ansicht), Rugard, Vorgebirge Arcona, Schlucht in der Stubbenkammer, Sassnitz, Schweizerhaus auf Stubbenkammer, Leuchturm auf Arcona, Schloß Spiker, Alte Fähre mit Stralsund, Königsstuhl, Gegend bei Hoch-Hillborth, Ralswieck, Sagard, Lauterbach und Putbus, Schauspielhaus in Putbus.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ansicht von Halle an der Saale

      Berlin J. Hesse, 1860.. Lithographie von A. Gerlach u. J. Wegner. 22,5 x 33. Kleine geklebte Einrisse im weißen Rand; kaum sichtbare Knitterspuren im Himmel.. Dekorative Ansicht der Stadt mit figürlicher Staffage im Vordergrund.

      [Bookseller: Magdeburger Antiquariat]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Über die Anzahl der Primzahlen unter einer gegebenen Größe. SS. (671)-680. In: Monatsberichte der Kgl. Preuss. Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Aus dem Jahre 1859.

      Berlin, Dümmler, 1860.. (21,5 x 13 cm). (2) 807 S. Mit 5 (4 gefalteten) lithographierten Tafeln, 1 gefalteten farbigen Karte, 4 typographischen Tafeln und 1 gefalteten Tabelle. Pappband der Zeit.. Erste Ausgabe dieser für die Zahlentheorie grundlegenden Arbeit, anlässlich seiner Aufnahme in die Preußische Akademie der Wissenschaften veröffentlicht. Hier der vollständige Jahrgang der Monatsberichte. - Riemann hat, angeregt durch Gauss und Dirichlet, Eulers Untersuchungen über die Häufigkeit der Primzahlen fortentwickelt und dafür die Zeta-Funktion für komplexe Veränderliche (heute "Riemannsche Zeta-Funktion") definiert. Berühmt wurde die Arbeit durch seine Vermutung über die Nullstellen der Zeta-Funktion. Diese "Riemannsche Hypothese" wurde 1900 von Hilbert in seine Zusammenstellung fundamentaler mathematischer Probleme aufgenommen und ist bis heute weder bewiesen noch widerlegt. - Stempel auf Titel. Vereinzelt leicht stockfleckig, sonst sauber und wohlerhalten. - DSB 11, 447; Poggendorff III, 1122 First printing of Riemann's enourmously influential paper, the only paper he ever published of primes less than a given magnitude. - Stamp to title. Lightly foxed in places. Contemporary boards. A fine copy

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht aus halber Vogelschau ('Paris Moderne Les Tuileries, Le Louvre Et La Rue De Rivoli. Vue prise du Jardin des Tuileries - Nord-Quest').

      . altkolorierte Lithographie v. Charles Fichot gedr. v. Lemercier b. Lemiere in Paris, um 1860, 45,5 x 61,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Thieme-Becker, Bd. XI, S. 530. - Sehr schöne Gesamtansicht von den Gärten der Tulerien auf die Stadt.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le tour du monde. Nouveau journal des voyages. Jahrgänge 1860, 1862-66, 1872 u. 1873 in je 2 Bänden. Insgesamt 16 Bde.

      Paris etc., Hachette 1860-73.. 4°. Reich illustriert. Rote Orig.-Halblederbde. mit reicher Rückenvergoldung (Ecken teils bestossen, etwas fleckig, Schnitt etwas stockfleckig)., fester Einband. Stellenweise leicht stockfleckig, 1 Bl. mit Eckabriss Bankverbindung in Deutschland vorhanden.

      [Bookseller: Buch + Kunst + hommagerie Sabine Koitka]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Souvenirs de la Suisse. Lac Leman. Briquet et Fils Editeurs a Geneve. (Außentitel).

      Genf, Briquet et fils, (ca. 1860).. 11 farb. Lithos. (davon 2 Panoramen) v. Lemercier u. Cuvillier, Illustrierter goldgeprägter Original-Halbleinen. Kl. Quer 8°, Fast NEUWERTIG!. Kleine handschriftliche Widmung vom 5. Mai 1873 auf vorderem fliegenden Vorsatz. Die farbigen Abbildungen zeigen u.a. Genf, Copper, Lausanne, Vervey und weitere Orte, bes. am Genfer See.

      [Bookseller: BerlinAntiquariat]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Panoramaansicht, "Le Pfalz, Caub et Gutenfels".

      . Farblithographie n. Mercereau b. Lemercier in Paris, um 1860, 13 x 55. Blick über den Rhein zur Stadt Kaub. Mittig die Pfalz, i. Hgr. Ruine Gutenfels.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Panoramaansicht, "Saint Goar".

      . Farblithographie n. Mercereau b. Lemercier in Paris, um 1860, 13 x 55. Blick von Norden ( von der Rheinuferstraße ) nach St. Goar. Rechts der Eisenbahndamm, darüber Burgruine Rheinfels. Links blick über den Rhein nach St. Goarshausen.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Panoramaansicht. Blick von Norden zur Stadt, links das Rheintal, rechts Weinberge.

      . Farblithographie n. Mercereau b. Lemercier in Paris, um 1860, 13 x 55.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hafenszene mit Verladung und Verabschiedung einer Persönlichkeit; im Hgr. Dover Castle, Leuchtürme und Hafenhäuser ('Embarquement A Douvres.').

      . getönte Lithographie v. V. Adam, Bichebois & Durand-Brager n. Ed. Pingret gedr. b. Lemercier in Paris b. Chaillou in Paris, um 1860, 31 x 41 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Panoramaansicht.

      . Farblithographie n. Mercereau b. Lemercier in Paris, um 1860, 13 x 55. Blick von Norden her, mittig der "Ochsenturm".

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Stadtplan ('Plan Indicateur De La Ville De Nice').

      . Lithographie v. Erhard gedr. B. Lemercier in Paris b. Charles Jougla in Nice (Nizza), um 1860, 53 x 91,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Stadtplan von Nizza auf Leinen in 21 Segmenten montiert. - Mit original Umschlag. - Am linken oberen Rand ausführliche Erklärungen der Straßen, Hotels, Kirchen, Gebäude etc. - Tadellos erhalten!

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht von St. Goar u. St. Goarshausen mit den Burgen Rheinfels u. Katz; rechts die Eisenbahn u. auf dem Rhein Raddampfer u. Segelboot.

      . Farblithographie v. Ch. Mercereau gedr. b. Lemercier aus Vue Panoramiques Des Bords Du Rhin b. A. Frühbuss in Köln, A.F. Lemercier u. F. Sinnet in Paris, um 1860, 13 x 55 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). (Schmitt, Die illustrierten Rhein-Beschreibungen, 175, 9)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht aus halber Vogelschau ('Montpellier Vue prise au dessus de la Gare du chemin de fer de Nimes.').

      . getönte Lithographie v. A. Springen n. A. Guesdon gedr. v. Lemercier in Paris aus Voyage Aerien en France b. A. Hauser in Paris, um 1860, 32,5 x 44 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht aus der halben Vogelschau ('Valence - Drome - Vue prise du Polygone').

      . getönte Lithographie v. A. Guesdon gedr. v. Lemercier in Paris aus Voyage Aerien en France b. A. Hauser in Paris, um 1860, 32,5 x 44 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        TA., Rathaus umgeben von weiteren Ansichten aus dem "Neckarthal".

      . aquarellierte Federzeichnung v. Adolf Burmester, um 1860, 33 x 47. Zu Burmeister s. Klose/Martius: Ortsansichten und Stadtpläne der Herzogthümer Schleswig, Holstein und Lauenburg, Textband S. 129 und 287. - Dek. Blatt, das mittig eine Ansicht vom Heilbronner Rathaus zeigt. Am linken und rechten Rand je 3 Ansichten. Links: Hornberg, Gutenberg und Ehrenberg. Rechts Guttenberg, Burg Weibertreu b. Weinsberg und Gesamtansicht von Heilbronn.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Landleben. Acht kolorierte Bilder, gezeichnet von C. Offterdinger, lithographirt von Th. Rothbart.

      Stuttgart, Gebrüder Scheitlin, um 1860. Quer-4°, 9 Bl., 8 handkolorierte Chromolithographien., Neue Privat-HLwd. m. Orig.-Deckeln u. neuen fliegenden Vorsatzbll., Einbd.: Deckel berieben u. etw. fleckig; Innen: etw. stockfleckig (an den Stegen vermehrt) u. min. fingerfleckig; fachmännisch restauriert: die Tafeln sind beim Bund neu angesetzt, die Randrisse sind hinterlegt. Preis in CHF: 748. Die Bilder zeigen: Bauer beim Pflügen; Bäuerin beim Hühnerfüttern; Bauernfamilie mit Ziegen beim Heuen; Reitszene; Alpaufzug; Beim Schafhirten; Erntezeit; Schlittenszene. - Carl Offterdinger (1829-1889), deutscher Figuren- und Genremaler sowie Illustrator.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Alpenlandschaft mit See.

      o.J. (um 1860).. Öl auf Leinwand. Bildformat: 78 x 59 cm.. Ölgemälde.- Gerahmt.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bahnhöfe und Stationen der Eisenbahnen in Bayern. 2 Bände.

      München, Cotta, 1860.. (56,5 x 37,5 cm). (2) 6 S./ (2) 4 S. Mit 14 doppelblattgroßen lithographierten Tafeln, davon 1 mehrfarbig. Original-Halbleinwandbände.. Einzige Ausgabe. - Die erste Lieferung beschreibt den Bahnhof in Würzburg, die zweite die Bahnhöfe in Aschaffenburg, Schonungen und Veitshoechheim. - Der Architekt Neureuther (1811-1887), Schüler von Friedrich Gärtner, arbeitete zuerst in den Bauinspektionen in Würzburg und Reichenhall. Von 1842-44 war er Sektionsingenieur der Ludwig-Süd-Nord-Bahn und später zweiter Architekt der Eisenbahnbau-Kommission in Nürnberg. Seine Eisenbahnprojekte ließen ihm wenig künstlerischen Freiraum. Lediglich beim Empfangsgebäude des Würzburger Bahnhofs konnte er zeigen, "daß sich die reicheren Formen der italienischen Frührenaissance auch bei bescheidenen Mitteln sehr wohl mit den Forderungen der Zweckmäßigkeit in Einklang bringen lassen" (ADB). - Stempel auf Titel. Stellenweise leicht fleckig. Neu aufgebunden. Einbände etwas berieben, bestoßen und angeschmutzt, sonst gut erhalten. - Sehr selten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Grand armorial des papes.

      Paris, Bertauts, about 1860.. Large folio, circa 50 x 34 cm. 170 lith plates with title and 127 plates with coats of arms in colour Original red half-calf with richly gilt spine and large gilt coat of arms on both covers. Rare large work with sumptuouly printed plates in bright colours showing the coats of arms of the Popes since Agapetus who died in 530 up to Pius IX. who was elected in 1846 and was still alive while this book came out. Other copies seem to end with Gregorius XVI who died in 1846. There are 127 plates with coats of arms for 144 popes; some of the early antipopes are just listed together on one leaf without their insignia. - Back cover with an old label saying that this book is from the "Inventaire du Comte Villestreux... No 72". - Just the title with little foxing, very little spotting in few places, mostly clean, binding rubbed, corners bumped, still decorative. - Very large and heavy!.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht vom Meer gesehen ('Ferrol, Vue prise de a mer en face de Seijo - Ferrol, Vista tomada desde la mar enfrente del Seijo').

      . altkolorierte Lithographie v. H. Lambertini & F. Courtin aus Ports De Mer D' Europe ... b. Turgis in Paris, um 1860, 38 x 46,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Brief mit eigenh. U. ("C. Cavour").

      Turin, 29. X. 1860.. 2 SS. Folio.. "Alla Direzione Generale della Sanita Marittima" in Genua mit der Mitteilung, daß er aus dem beiliegenden Schreiben erfahren habe, daß die Cholera Morbus, schon in weiten Teilen Südspaniens verbreitet, nun auch in Barcelona angekommen sei. Er äußert seine Hoffnung über ein baldiges Ende der Seuche: "[ ] giova sperare che fra non molto si potra ricevere la lieta partecipazione della sua sparizione tanto dalla predetta citta quanto dalle altre Spagnole Provincie [...]". - Bis dahin werde er sich versichern, daß die erforderlichen Gesundheitsmaßnahmen in allen Häfen, in denen Verkehr nach und aus Barcelona besteht, umgesetzt werden. Des Weiteren bedankt er sich bei der Direzione Generale für die interessanten Informationen über die Verordnungen der französischen Regierung an die Amministrazione Sanitaria Marittima der Stadt Nizza. - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf des Marineministeriums. - Mit kleineren Randläsuren (am unteren Rand stärker) und etwas fleckig bzw. angestaubt; ohne den erwähnten Brief. - Die Verso-Seite mit kl. Registraturetikett und hs. Numerierung "42".

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A unique collection of Nicolet's art work for Thomson's publications. Hercule Nicolet is one of the best French natural history artists of the 19th century. The collection comprises 125 original splendid drawings in watercolour and a few in ink. Almost all drawings are signed by the artist. The collection belonged to James Thomson, who had his publications bound in beautiful bindings mostly with his gilt coat of arms, on spines or front covers. For a detailed description of this highly interesting collection see below.

      . THOMSON, JAMES. Essai d'une classification de la famille des Cerambycides et materiaux pour servir a une monographie de cette famille. Paris, chez l'auteur, 1860. 8vo (265 x 170mm). pp. xvi, 396, with 3 engraved plates, bound up with the 3 original drawn plates for these plates, all signed by Nicolet, as well as 10 unpublished watercolour plates, signed by Nicolet, for the above work. Contemporary red morocco, gilt coat of arms of Thomson on frontcover, large gilt coleoptera on backcover, richly gilt ornamented spine in 6 compartments, gilt edges. THOMSON, JAMES. Monographie des Cicindelides ou expose methodique et critique des tribus, genres et especes de cette famille. Paris, au Bureau du Tresorier de la Societe Entomologique de France, 1857. 4to (305 x 233mm). pp. xvii, 66, (2), with 2 identical frontispieces of which 1 finely handcoloured, and 10 engraved plates of which the first one is an anatomical plate, plates 2 to 10 are in two states, plain and handcoloured. Bound up with: the original splendid watercolour drawing for the frontispiece signed by Nicolet and 13 original watercolour plates, signed by Nicolet, for the 10 plates, plate 3 and 8 are on 2 leaves and plate 5 double (with some minor changes). Added 10 unpublished original watercolour plates signed by Nicolet. Contemporary half red morocco, richly gilt ornamented spine in 5 compartments, with gilt coat of arms of Thomson, gilt edges. THOMSON, JAMES. Monographie de la famille des Monommides de l'ordre des Coleopteres. Paris, chez l'Auteur, 1860. 8vo (260 x 170mm). pp. 38, with 2 handcoloured engraved plates. Added 2 watercolour plates signed by Nicolet for the book and 1 unpublished supplementary watercolour plate. Contemporary green half morocco, gilt coat of arms of Thomson on frontcover, large gilt coleoptera on backcover, richly gilt ornamented spine, gilt edges. THOMSON, JAMES. Archives Entomologiques ou recueil contenant des illustrations d'insectes nouveaux ou rares. Paris, Societe Entomologique de France, 1857-1858. 2 volumes. Royal-8vo (260 x 170mm). pp. 514, (2), with handcoloured engraved frontispiece and 21 engraved plates of which 14 finely handcoloured; pp. 469, (1), with 1 handcoloured engraved frontispiece and 14 handcoloured engraved plates. Contemporary half calf, spines with gilt coat of arms of Thomson and gilt ornaments, gilt edges. Added 39 original plates for the above work, of which 34 watercolour drawings and 5 drawings in ink, almost all signed by Nicolet. THOMSON, JAMES. Arcana Naturae ou Receuil d'Histoire Naturelle. Paris, chez J.B. Bailliere et Fils, 1859. Folio (390 x 270mm). From this work the following separately published monographs: THOMSON, JAMES. Monographie du genre Spheniscus de la famille des Tenebrionidae. Paris, au bureau du Tresorier de la Societe Entomologique de France, 1859. pp. 11, with 2 engraved plates. Added 1 original watercolour drawing signed by Nicolet, covering these 2 plates. Contemporary half red calf, spine with coat of arms of Thomson and his initials J.T. THOMSON, JAMES. Monographie du genre Batocera de la Famille des Cerambycidae. Paris, au bureau du Tresorier de la Societe Entomologique de France, 1859. pp. 20, with 3 engraved plates. Added 3 original watercolour drawings, signed by Nicolet. These plates are additional unpublished plates. [And] 2 similar engraved frontispieces to the 'Arcana Naturae' as well as the original splendid watercolour drawing for the frontispiece, signed by the artist. Contemporary red half calf, gilt lettered spine. THOMSON, JAMES. Musee scientifique, ou recueil d'histoire naturelle. Paris, chez l'auteur, 4to. pp. 96, with 9 plates. Of the above work there is no copy in the collection, however 8 of the original watercolour drawings, all signed, are present. The first 4 plates are on one large folio leaf, the remaining are each on one leaf, the original plate 9 is not present. Loose in a portfolio 36 original drawings in watercolour and a few in ink, some probably relating to the above works by Thomson, or to Thomson's publications in periodicals. Many drawings are signed by Nicolet. Added are 8 leaves of handwritten text with several pencil drawings on one leaf, most probably by Nicolet. These drawings are not included in the total count of plates. Hercule Nicolet (1801-1872) was a French-Swiss artist, lithographer, and entomologist. He was a well known lithographer in Neuchatel and was closely connected to Louis Agassiz. Of Agassiz publications almost all the plates were lithographed by him. This includes Agassiz major works such as 'Etudes sur les Glaciers', 'Les Poissons fossiles', 'Histoire naturelle des poissons d'eau douce de l'Europe centrale'. "Desireux de donner a ses ouvrages une illustration de haute tenue, il s'entoure de dessinateur et de graveurs de talent et suscite la creation de l'Atelier de lithographie Nicolet qui produira plus de 2000 planches d'une qualite extraordinaire' (Exhibition catalogue of 'Musee d'histoire naturelle', Neuchatel, 1983: Louis Agassiz naturaliste romantique by Dufour & Haenni p. 12). Some of the plates produced by Nicolet belong to the finest portrayals of fossil fishes and living specimens, many of the excellent plates utilize metallic colours (silver, bronze, gold) to convey the appearance of the metallic sheen of scales that has been preserved in the fossil remains as well as livings specimens. When Agassiz left Neuchatel in March 1846 for America, the 'Institut lithographique'of Hercule Nicolet soon collapsed. In the same year Milne-Edwards asked Nicolet to contribute to the 'Velins du Museum'. 'Des 1846, Milne Edwards lui demanda sa collaboration artistique a la collection de velins du Museum d'Histoire naturelle de Paris' (Cuevas p. 457). A few years later James Thomson (1828-1897) commissioned Nicolet to illustrate most of his work, see the here offered collection. James Thomson was an American entomologist of independent means and lived in France the greater part of his life. He formed a large collection of Cerambycidae, Buprestidae, Cetonidae, and Lucanidae, which he sold to Rene Oberthür. The original watercolour of the frontispiece for the 'Monographie des Cicindelides' has the name of James Thomson beneath the coat of arms held by two cherubs. On the engraved plate the name of James Thomson has been deleted. The same coat of arms, or the lion alone, is present on a number of the books. The quality of the original watercolour plates is extraordinary and belongs to the finest ever made in the field of entomology. His work is breathtaking and the two original watercolour frontispieces one for the 'Cicindelides' and the other for 'Arcana' show his genius as an artist. Nicolet was not only a great artist and lithographer but also an excellent entomologist. His largest publication is the section on arachnids of Gay's 'Historia fisica y politica de Chile', published in 1849. Bonnet in his 'Bibliographia Araneorum' writes of him as follows: "Un important travail sur les arachnides du Chili dans lequel il decrit 297 especes d'araignees, toutes nouvelles excepte quatre, et dont le plus grand nombre sont en effet maintenues, car il etait le premier a decrire des arachnides de ce pays'. Apart from the above work, Nicolet published some more articles, among which his 'Histoire naturelle des Acariens qui se trouvent aux environs de Paris', published in the 'Archives du Museum'. 'De l'avis des specialistes, ce dernier travail est tout a fait remarquables et fait encore autorite en la matiere' (Cuevas p. 457). Hercule Nicolet was a person of great talents and excelled as an artist, lithographer and scientist. His friend Louis Agassiz was quintessential for his zoological and artistic formation. The present collection is a unique document of the period. See: 'Hercule Nicolet, episodes redecouverts d'une vie d'artiste naturaliste au XIXeme siecle' by Arturo Munoz Cuevas in 'Bol. Soc. Entom. Aragonesa', no. 39 (2006); Favre, L. 'Hercule Nicolet. Lithographe'. Musee Neuchatelois pp. 130-135; Courvoisier, J. 'Savants, artistes et graveurs: l'atelier d'Hercule Nicolet, lithographe de Louis Agassiz', in 'Aspects du livre neuchatelois' pp. 433-451); Bonnet, P. 'Bibliographia Araneorum' p. 35..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Panorama, "Leer".

      . Aquatinta ( a.a. China ) v. Witthöft ( Druck Angerer in Berlin ) n. König b. König und Reiher, um 1860, 16,5 x 69. Sehr seltenes Panorama der Stadt Leer. Blick über die Leda zur Stadt.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Weimar. Gesamtansicht. Im Vordergrund der Bahnhof mit Staffagen.

      Jena, Vlg. Otto Deistungen, um 1860.. Tonlithographie. Nach der Natur gezeichnet und lithographiert von Gustav Frank. 32,2x52. Mit kleinem restaurierten Randeinriß.. Gustav Frank, Lithograph in Oldenburg um 1860. Lieferte eine Reihe von Ansichten deutscher Städte. (Lithographische Anstalt in Berlin). TB XII/345.

      [Bookseller: Altstadt Antiquariat Beata Bode]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hand-Atlas zu dem Handbuche der vergleichenden Anatomie der Haus-Säugethiere.

      Berlin, Hirschwald, 1860.. (31 x 24,5 cm). 26 Bll. Mit 22 teils farbig lithographierten Tafeln. Halblederband der Zeit.. Atlasband zur 4. Auflage seines Handbuchs. - Gurlt (1794-1882) war Professor für Zootomie in Berlin und "ist einer der Begründer des hohen wissenschaftlichen Rufes der alten Tierarzneischule" (NDB). Seine Werke haben große Bedeutung für die Entwicklung der wissenschaftlichen Veterinärmedizin in Deutschland. - Stempel auf Titel. Durchgehend etwas stockfleckig und mit kleinem Wasserrand in der rechten unteren Ecke. Einband gering bestoßen. Oberes Kapital leicht eingerissen. - Hirsch/H. II, 915; Nissen ZBI 1766

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht mit dem Hafen ('Le Port Vieux A Biarritz').

      . Farblithographie v. Hubert Clerget gedr. b. Lemercier, um 1860, 21,5 x 30,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kaiser Franz Joseph I. zu Pferd

      o. O. o. J. [um 1860/70]. Öl auf Leinwand, ohne Signatur Maße (H x B): 35 x 41 cm Weitere Details u. Fotos auf Anfrage. Zustand: siehe Bild; Gemälde hat Craquele; Farbverlust am Bildrand; ungerahmt. Franz Joseph I. (geb. 18. August 1830 in Wien-Schönbrunn; gest. 21. November 1916 ebenda) aus dem Haus Habsburg-Lothringen war seit der Abdankung seines Onkels Ferdinand I. 1848 bis zu seinem Tod 1916 Kaiser von Österreich, König von Böhmen etc. und Apostolischer König von Ungarn. Mit einer Regierungszeit von beinahe 68 Jahren saß er damit länger auf dem österreichischen Thron, als jeder Habsburger oder Habsburg-Lothringer vor ihm. Franz Josephs Regierungszeit war innenpolitisch geprägt von der Auseinandersetzung mit dem liberalen Bürgertum nach der gescheiterten Märzrevolution, der Entwicklung von der absolutistischen zur konstitutionellen Monarchie, dem Ausgleich mit Ungarn und dem schwelenden Nationalitätenkonflikt. Nach Außen beherrschten der Konflikt mit Preußen um die Vorherrschaft im Deutschen Bund, der Verlust Lombardo-Venetiens, das österreichische Engagement am Balkan und schließlich der Erste Weltkrieg seine Regierungszeit. Begleitet von der militärischen Niederlage im Krieg und durch das innere Zerbrechen an den unterschiedlichen Interessen der Nationalitäten des Vielvölkerstaates, läutete Franz Josephs Tod schließlich den Untergang der österreichisch-ungarischen Monarchie zwei Jahre später ein. Quelle: Wikipedia

      [Bookseller: abs Klaas Buch- und Kunstantiquariat]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht von einem erhöhten Standpunkt aus, vorne die Spree, im Mittelgrund Unter den Linden und Brandenburger Tor.

      . Stahlstich von Payne nach Elsner, um 1860, 24 x 35 cm..

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Waldlichtung mit Häschen" originales Ölgemälde auf Malplatte ca. 41x31cm; links unten signiert; um 1860

      . Maße im dekorativen Rahmen 54x44cm..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Cultur der Renaissance in Italien. Ein Versuch.

      Basel, Schweighauser, 1860.. 2 Bl., 576 S. HLdrbd d. Zeit m. schlichter Rückenvergoldung u. goldgeprägtem Rückentitel (minimal berieben u. bestoßen, gelöschter Stempel auf der Titelrückseite).. Seltene erste Ausgabe von Jacob Burckhardts epochemachendem Hauptwerk, das als "das durchdringenste und klügste Werk der Kulturgeschichte" (Lord Acton), als ein Kunstwerk von Rang gilt. "Die Grundfrage, die Burckhardt beantworten wollte, war diejenige nach der Entstehung des modernen Menschen, d.h. die Frage nach der Ablösung des individuellen Bewußtseins, insbesondere des modernen Europäers, von dem kollektiv gebundenen Bewußtsein des mittelalterlichen Menschen. ... Dieser Versuch (über die Kultur Italiens im 14./15./16. Jahrhundert) ... wird heute noch als klassische Darstellung betrachtet, von welcher die wissenschaftliche Diskussion ihren Ausgang nahm. Der literarische Rang dieses Buches ist dadurch bestimmt, daß es als ein Modell kulturhistorischer Darstellung erscheint, dessen Gedankenführung und Sprache als vorbildlich gelten. ... (Burckhardt) entfaltet in einer Folge von sechs grossen Kapiteln die Hauptaspekte einer als Einheit aufgefaßten Kultur: das staatliche Leben mit seinem Nebeneinander von Republiken und Signorien, die Entwicklung des Individuums im Sinne der modernen Persönlichkeit, die Wiedererweckung des Altertums und die Formen des Humanismus, schließlich die äußere Entdeckung der Welt und des Menschen im geographischen, naturwissenschaftlichen, landschaftlichen und biographischen Sinn, endlich die Geselligkeit und die Feste und zum Schluß das sittliche und religiöse Leben." (KNLL).- Goed. Fortführung 1/1569,24; Carter/Muir 347; Borst 2751.

      [Bookseller: Antiquariat Gabriele Klara]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Grand Alphabet imperial. Anecdotes et recits historiques. Illustre de gravures et vignettes a deux teintes par Victor Adam

      Paris, Courcier, 1860. 46 pages, 1 feuillet, 8 planches lithographiees en couleurs. Cartonnage original en chromolithographie / Original-Pappband mit montierter Chromolithographie, 4°. - Rare Abecedaire francais avec larges typographies noires a chaque page pour les noms illustres agrementees de lettres en couleurs originales. Avec les contes moraux, illustre de lithographies ainsi. - Couverture legerement passee, dos casse. Interieur bon etat. / Seltenes französisches ABC-Buch mit Erzählungen und Anekdoten, die mit schönen und fein kolorierten Bildern illustriert sind, vier Tafeln zeigen ein Bilder-Alphabet, jede Tafel für sechs Buchstaben, die übrigen Tafeln mit Kinderszenen zu den moralischen Erzählungen. Enthält die Buchstaben des Alphabets in verschiedenen Schriften (arabisch, lateinisch etc.), Wort- und erste Sprachübungen. - Nur die ersten drei Blätter im weißen Oberrand wasserfleckig, sonst in sauberer Erhaltung. Einband gelockert, Rückenbezug fehlt.

      [Bookseller: Buch & Kunst Antiquariat Flotow GmbH]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dean's Illustrated Farthing Books ( Complete in 48 parts)

      Dean & Son, London - No date. c. 1860. In 48 volumes. 8 p. : ill. ; appx. 12 x 8 cm. Sewn spines. Volume 1 cover almost off otherwise in fine condition. Booklets are remarkably clean and tight, with just about no foxing or any signs of wear. Rare in such fine condition and in the complete 48 parts. In a green cloth clamshell box with gilt title to spine. A very nice collection.

      [Bookseller: Karol Krysik Books]
 47.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Holy Bible, containing the Old and New Testaments. Translated out of the original tongues into Canarese. By a committee of missionaries of the German, London and Wesleyan Missionary Societies for the Madras Auxiliary Bible Society. [Text evtl. in Karnatisch gedruckt].

      Bangalore: Druck durch die Wesleyan Mission Press 1860.. Zusammen ca. 600 Seiten. Ganzleder der Zeit mit vergoldetem Rückentitel, Quarto, 29 x 23 cm.. (bestossen, stärker beschabt, anfangs Innenfalz angerissen, wenig gebräunt bzw. braunfleckig, anfangs wenige Seiten etwas knitterspurig und mit kleinen Einrissen, insgesamt innen sauber) Erste Gesamtausgabe dieser Übersetzung in den südindischen Dialekt von Mysore (Madras), der immerhin von ca. 10 Millionen Einwohnern gesprochen wurde. - vgl. Darlow/Moule 1865 (die vorl. Ausgabe dort nur in der Anmerkung erwähnt) - in den online-Katalogen der Bibliotheken weltweit konnten wir nur ein Exemplar, das in der British Library, nachweisen.

      [Bookseller: Versandantiquariat Bürck]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.