The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1850

        Ueber Wehrwölfe und Thierverwandlungen im Mittelalter. Ein Beitrag zur Geschichte der Psychologie

      Berlin Reimer, 1850 - sehr seltene EA des Werkes von Leubuscher, der es als Ergänzung seiner Übersetzung der Schrift von Calmeil ansieht Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 88 8°, mod. Pappband, goldgeprägtes Titelschild auf Deckel, schwacher alter Stempel auf Titel; IV, 65 S., 1 Bl., sehr sauberes Exemplar [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Dr. Karl Böker]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Plan von Augsburg mit seinen Umgebungen" gestochen [Kupferstich] von Gg. Mayr und C. Schleich. Bearbeitet im topograph. Büreau des k. b. [königlich bayerischen] Generalquartiermeister-Stabs. München 1839.

      Maaßverhältnis 1:10.000 oder 4 bayer. D. Zoll = 4000 b. Fuss. 1 Blatt 71 x 103 cm. In hervorragendem Zustand !Plan des Gebietes zwischen Kriegshaber im Westen, Oberhausen im Nord-Westen, Lechhausen im Nord-Osten, Stätzling im äußeren Nord-Osten, Friedberg im Osten und Göggingen im Süd-Westen. Rechts unten westl: Gesamtansicht von Augsburg (Blick von Osten).Stadtplan vor 1850, also vor bzw. zu Beginn der industriellen Revolution zeigt ein noch ländliches Augsburg mit natürlichen, mäandrierenden Flussläufen. Die Wertach tangiert A. westlich und fließt nördlich von A. in den A. östlich tangierenden Lech. Sicherlich u.a. ein hervorragendes Planungshilfsmittel für die Renaturierung von Lech und Wertach, bzw. zur Dokumentation der Stadtentwicklung von Augsburg. R085

      [Bookseller: Fa. SURAT, Internet Antiquariat]
 2.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        MAXIMILIAN, Herzog in Bayern (1808 - 1888)., "Maximilian Herzog in Bayern. K.B. General-Lieutenant und Oberst des dritten Chevauxlegers-Regimentes Commandant der Landwehr u. sämmtlicher Freycorps von Oberbayern". Ganzfigur nach viertellinks in Uniform zu Pferde, bei einer Parade auf dem Lenbachplatz inmitten seines berittenen Generalstabs nach rechts reitend, im Hintergrund die Silhouette von München mit den Frauentürmen und der Maxburg.

      Lithographie mit Tonplatte von E. Schulz nach Heinrich von Mayr, bei J.B. Kuhn, München, um 1850, 45,5 x 38 cm. Nicht bei Lentner und Maillinger. - Breitrandig und in den Rändern teils leicht stockfleckig. - Dekoratives Prachtblatt. Porträts, Wittelsbacher

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 3.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Ölgemälde * A Surrey Land* mit Kühen im Bildvordergrund, Öl auf Leinwand.

      Bildgröße: 22 x 32 cm ( Höhe x Breite ), gerahmt ( Rahmenmaß: 32,5 x 43 cm ). Das Bild unsigniert, undatiert ( wohl um 1850 gemalt ). Verso alter montierter Klebezettel *L. Smith: A Surrey Land* ( möglicherweise durch Ludvig August Smith *1820 - 1906* ). Detailreiches Ölgemälde auf Leinwand mit einer Kuhherde im Bildvordergrund, am Ende des Weges hinter den Bäumen ein alter Turm. Das Bild von guter Erhaltung, ebenso der Rahmen.( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 4.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Konvolut von 373 Stahlstichen von England, Schottland und Irland. Überwiegend aus: Meyer\'s Universum. Hildburghausen, Bibliographisches Institut, um 1850. Je etwa 11 x 14 cm.

       1850 Mit Ansichten von Abbotsford (9), Alnwick Castle (6), Bamborogh Castle (5), Bellrock (3), Bernard Castle (8), Birmingham (8), Pavillon Brighton (4), Grand Terrace Brighton (6), Cambridge (6), Caernarvon Castle (4), Carrick-A-Bede (7), Eaton Hall (5), Conway Castle (5), Dublin (10), Durham Bischofspalast (5), Durham (4), Sunderland (4), Highstreet Edinburg (5), Schloss Edinburg (4), Hohe Schule Edinburg (6), Falmoth Harbour (7), Fingalshöhle (11), Fountain\'s Abtey (6), Giants Causeway (7), Greenwich (5), Howard Castle (5), Liverpool (6), Ansichten von London (43), Partie Richmand Park (5), Chelsea Hospital (7), Eisenbahn (6), Themse-Tunnel (6), Lowdore Cataract (5), Lowther Castle (4), Lyn-Jdwal (6), Manchester (8), Newcastle (6), Oxford (7), Pont-y-Monach (6), Portsmouth (5), Sheffield (8), St. Michaels Mount (7), Stonehenge (8), Theryn Castle (10), Wakeworth Castle (4), Brougham Hall (6), Windson Castle (8), Woolwich (5), und 30 weitere Stahlstiche.- Vereinzelt leicht stockfleckig. Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 5.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Reisen in Südwest-Afrika bis zum See Ngami in den Jahren 1850 bis 1854. Aus dem Schwedischen von Dr. Hermann Lotze. 2 Bde.

      XVI, 288 S. IX, 293 S. Mit Frontispiz und 7 Stahlstichtafeln in Tondruck sowie 20 Holzschnitten im Text (Band 1) und 8 Stahlstichtafeln in Tondruck, 20 Holzschnitten im Text und 1 mehrf. gefalt. Karte (Band 2). Die Tafeln bis auf das Frontispiz von Bd. 1 jeweils am Schluß eingebunden. Einbände erneuert in Halbleder im Stil der Zeit mit reicher Rückengoldprägung, 5 unechten Bünden und Lederecken. Marmoriertes Bezugspapier und marmorierter Schnitt. Gr.-8. - Band 2 durchgehend mit schwachem, halbrunden Wasserfleck im oberen weissen Rand und kleinem Braunfleck am unteren Rand der letzten beiden Tafeln und am Rand der Karte. Papier an den Rändern schwach gebräunt, sonst sehr gut erhaltene Exemplare der deutschen Erstausgabe in dekorativen Einbänden. 'Dieser vorliegende Bericht über die Forschungen und Entdeckungen während vierjähriger Wanderungen in den Wildnissen Südwest-Afrikas umfaßt zwei Expeditionen innerhalb der Jahre 1850 und 1854. Auf der ersten dieser Expeditionen wurden die Länder der Damaras und der Ovambos besucht, die beide bis jetzt in Europa fast als terrae incognitae zu betrachten waren die zweite Expedition erreichte den vor kurzem entdeckten See Ngami auf einem Wege, den zu bereisen bisher als Unmöglichkeit angesehen wurde' (a.d.Vorwort des Verfassers). - Henze I, 71 ff. Embacher, 9 Kainbacher I,12 Dinse 598

      [Bookseller: Antiquariat An der Rott Emma Eigl]
 6.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Daguerreotype of a Hartford, Ct. Tobacco Merchant - 1/6th plate

      Photographer Unknown 1850 - Visible mat size is 2 1/2" x 3". Case cover missing. Image is crisp and clear with slight edge toning. No cracks or damage. No sitter or photographer information attached or available.*****This very handsome fellow with his top hat and clay pipe supports a leather covered business ledger with one hand while the other hand rests on a soft white container with a label on the front. The image displays in reverse but when reversed to sitter's original visual image and greatly enlarged the label is largely decipherable. It reads as follows: Faller & Burnham's / EXTRA / TOBACCO / [not legible and probably a street address] / Hartford, C??? Both names on the label are Connecticut river valley names and a modern obit for a farmer named Burnham reveals he raised tobacco. The chip sized tintypes of a woman and boy were in place at time of acquisition. The boy is a good looking lad and resembles the sitter in the dag.***** [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: H&H Book Sales]
 7.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Panoramablick v. einer Anhöhe über die Moldau auf Prag, links der Hradschin, "Panorama von Prag, aufgenommen im Gloriet des Gräflich Schönborn'schen Gartens am Laurenzberg".

      - Stahlstich v. Friedrich Geissler ( druck C. Mayer in Nürnb.) n. Morstadt b. Borrosch & André in Prag, um 1850, 13 x 71 Seltenes und dekoratives Blatt.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 8.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Palais des Prinzen von Preussen in Berlin. - Le Palais du Prince de Prusse à Berlin".

      - gouachierte Lithographie n. u. v. Lütke ( Druck d. Königl. lith. Instituts ) b. Schröder in Berlin, um 1850, 17 x 24 Kiewitz, Nr. 797; Ernst, L.E. Lütke, Nr. 40. - . Blick von der Universität über die Straße "Unter den Linden" zum Palais, halblinks die Bibliothek. Im Hgr.der Turm der franz. Kirche. Mit schöner Kutschenstaffage.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Verzierer der Garten ( Gärten ) und Campagnen. Encyclopedischer Atlas von praktischen Zeichnungen in Eisen ausgeführter Arbeiten mit Text enthaltend Kostenanschlag, Gewicht und Einkaufspreis eines jeden Werkes. Fünfte Auflage.

      Leider weder mit Verlags-, Orts- oder Jahresangabe. Wohl gegen 1850-1870 herausgegeben. Heft 1-2 in einem Band. Mit zusammen 30 Seiten Inhaltsregister und Erklärungen sowie 135 ( von 148 ) Tafeln, darunter einer farbigen. Die Tafeln offenbar in Lithographie ( oder Holzstich? ) gedruckt. Da weder die Seitenzählung ganz korrekt ist noch die Tafelzählung zur Gänze stimmt ( 2 Tafeln sind offenbar doppelt eingebunden ) ist es fraglich ob wirklich alle Tafeln im Original so vorhanden gewesen sind. Zahlreiche Tafeln mit mehreren Darstellungen. Die Erläuterungen auf den Tafeln meist in französischer Sprache. Einfacher, möglicherweise nachträglich mit Klebeband fixierter OPappband, 4. Umschlagseite: " Zweck und Nützlichkeit dieses Atlasses: Sämmtliche Zeichnungen in Eisen ausgeführter Arbeiten darin zu vereinigen und dieselben mit mehreren Erläuterungen über Plan, Höhe, Perspektive, Voranschlag, Gewicht, Einkaufspreis eines jeden Werkes zu versehen, damit die Herren Architekte, Ingenieure, Constructeure, Schlossermeister, Eigenthümer u.s.w., welche ähnliche Werke auszuführen haben, nützliche Aufschlüsse in diesem Buche finden können.....Dieses Album ist zugleich ein Handbuch und eine Encyclopedie von Zeichnungen über alle Gegenstände ". ( J. B. Chabaury: Ingenieuer-Baumeister, Mitglied des Genfer National-Instituts, in Neuenburg, Schweiz ). Einband stark angestaubt und fleckig, Rücken beschädigt, Bindung stark gelockert. Innen teilweise stärker gebräunt, durchgehend etwas fingerfleckig, gelegentlich etwas stockfleckig. Die Tafeln auf recht starkem Papier gedruckt. Insgesamt unschöner, unfrischer Zustand. Von mir bibliographisch nicht nachweisbar. - sehr selten - ( Pic erhältlich / webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 10.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        MÜNCHEN., "München I. und II.". Zwei Souvenirblätter mit großer Mittelansicht und je 12 Einzelansichten.

      2 kol. Stahlstiche von Carl Gunkel, bei Max Ravizza, München, um 1850, je 18 x 26,5 cm. Die großen Mittelansichten zeigen die Ruhmeshalle mit der Bavaria (I) und eine Gesamtansicht Münchens über die Isar (II). Umgeben sind sie von 24 Einzelansichten mit wichtigen Gebäuden der Stadt (Universität, Frauenkirche, Auerkirche, Obelisk, Nationaltheater, Wittelsbacherplatz, Pinakothek, Marienplatz, Residenz uva.), das Ganze eingerahmt von zarten Weinranken. - In besonders schönem Kolorit. BAYERN, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 11.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        HISTORIA, TRAJES Y CONDECORACIONES DE TODAS LAS ORDENES DE CABALLERIA

      Barcelona. 1850. Agencia Médica Catalana. 2 Obras en 2 tomos. 444p + 364p + 150p mas indices corespondientes. Profusamente ilustrada con 103 laminas iluminadas a mano(José Palau) mas algunas láminas mas no paginadas. Segunda Obra "Historia y Trajes de las Ordenes Religiosas militares" 1848 (Abate Tiron). Primera edición Española. Una autentica Obra de Arte.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 12.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Du pronostic et du traitement curatif de l'èpilepsie. Ouvrage couronné par l'Institut de France en 1850.

      Halbleder der Zeit auf 4 falschen Bünden mit reicher Goldprägung, Goldschnitt und Lesebändchen 8 (8) 622 (2) Seiten. Dieses Exemplar mit einer Widmung aus der Verwandtschaft des Verfassers auf dem Vorsatz: "De la part de la famille Herpin souvenir d'affection Louise Herpin". Sehr schön erhaltenes, gepflegtes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Fluck]
 13.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        KREUTH., "Dorf Kreuth." Blick auf die Gebäude des Dorfes, rechts die Kirche, dahinter die Berge.

      Aquarell über Bleistift auf Papier mit Tonplatte und lithographierter Umrandung, seitenverkehrt sign. "J. Sütterlin", um 1850, 14 x 18 cm. Der Landschaftsmaler Johann Sütterlin (1823-1872) aus Oberwil bei Basel war Hauslehrer bei Herzog Max in Bayern. Von zeitgenössischer Hand montiert und bezeichnet "Vom König". - Aus einem adeligen Album. BAYERN, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 14.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        KREUTH., "Bad Kreuth." Blick auf die Gebäude des Wildbades, links die Kapelle, dahinter die Berge.

      Aquarell über Bleistift auf Papier mit Tonplatte und lithographierter Umrandung, seitenverkehrt sign. "J. Sütterlin", um 1850, 14 x 18 cm. Der Landschaftsmaler Johann Sütterlin (1823-1872) aus Oberwil bei Basel war Hauslehrer bei Herzog Max in Bayern. Von zeitgenössischer Hand montiert und bezeichnet "Vom König". - Aus einem adeligen Album. BAYERN, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 15.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        A Topographical History of Surrey. By Edward Wedlake Brayley, Assisted by John Britton. The Geological section by Gideon Mantell. The Illustrative Department under the Superintendence of Thomas Allom.

      London G. Willis 1850. 5 volumes. Hardback. Tall 8vo. Size approx 12 x 9.5 inches. Quarte-Bound in green morocco leather to spine and corners with gilt lettering and decoration and raised banding to spine. All page edges gilt. Marbled paper boards and endpapers. In very good conditions. Corners of boards bumped, rubbing to corners and edges. Spines rubbed and faded. Boards rubbed. Vol.1. front hinge cracked. Inside hinges have cloth reinforced bindings. Bookplate to front endpaper. Decorative title and dedication pages with mild foxing spots. Blind embossed stamp to title page and numbered stamp to rear of title page “Bishopsgate Institute Reference Library”. Some mild foxing to edges of some few plates and to nearby pages, some minor handling marks, else overall a very clean and tight set. Each with decorative hand-coloured ‘illuminated’ title page. 495; 486; 527; 519 (+48 appendix); 442pp. 130 steel-engraved plates, some are folding (some plates have 2 views ), including 2 plans and a coloured map. 126 wood-engravings throughout the text. (All illustrations listed at end of each vol.

      [Bookseller: The Antique Map & Bookshop]
 16.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Traité des prairies naturelles et artificielles, ou Flore fourragère, contenant la culture, la description et l'histoire de tous les végétaux propres à fournir des fourrages

      Paris, Bouchard-Huzard, (s.d.) [circa 1850]. VIII, 299, (3)pp., et 48 planches en couleurs pleine percaline rouge de l'époque, dos à 5 nerfs orné or (plats frottés) (s.d.) [circa 1850], (s.d.) [circa 1850], in-8, VIII, 299, (3)pp, et 48 planches en couleurs, pleine percaline rouge de l'époque, dos à 5 nerfs orné or (plats frottés), Unique et peu courante édition de cette flore des plantes utilisées pour la constitution, en agriculture, de l'alimentation des animaux. P. Boitard, brillant botaniste du milieu du XIXe siècle, engagé dans les études servant à l'amélioration des techniques agricoles, en publiant ce "Traité des prairies" souhaite s'attaquer à la difficile classificaton des gramninées qu'on trouve abondamment dans les prairies naturelles ; cela afin de permettre, d'une part, de faire avancer la botanique dans l'étude des graminées, et d'autre part, d'offrir aux cultivateurs le savoir nécessaire à l'exploitation et à la culture des plantes qui poussent en milieu naturel. Puisque cet "ouvrage parle à la fois aux yeux et à l'esprit", 48 lithographies en couleurs, réalisées d'après les dessins de l'auteur, figurent les nombreuses espèces de plantes fourragères. Bon exemplaire à l'intérieur frais

      [Bookseller: Librairie Alain Brieux]
 17.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Skizzen und Bilder aus Rom und der Umgegend. Folge von 6 teilweise farbigen, teilweise getönten Kreidelithographien.

      ( Ohne Erscheinungsjahr - um 1850 erschienen: Die Ausgabe erschien in 6 Heften a 6 Blatt, hier ein vollständiges Lieferungsheft vorliegend ). Vorhanden sind hierin die Blätter: Die Basilika des Konstantin ( Bildgröße: 22 x 30,5 cm (Höhe x Breite - getönt ) - Monti Pincio ( Bildgröße: 17,5 x 31 cm - farbig ) - Königl. Preuss. Gesandtscaft (sic! ) Garten auf dem Kapitol ( Bildgröße: 25 x 24,5 cm - farbig ) - Roem. Wasserleitung , Aqua Claudia ( Bildgröße: 22,5 x 31,5 cm - getönt ) - Albano ( Bildgröße: 22 x 30,5 cm ) - Die Neptuns Grotte mit den Tempeln der Vesta und Sibilla in Tivoli. ( Bildgröße: 30,5 x 24,5 cm ). Die Blattgröße der 6 Blätter jeweils 37 x 47 cm oder im Hochformat 47 x 37 cm. Die Blätter in der Darstellung jeweils von guter Erhaltung - der breite weiße Außenrand teils etwas fleckig, teils zu den Ecken etwas angeknickt oder eselsohrig. Der Original-Lieferungsumschlag stark beschädigt, mit handschriftlichem Vermerk auf der rechten unteren Ecke *Emil Bendemann, 1852*. ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 18.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Emblematum Ethico-Politicorum Centuria Iulii Guilielmi Zincgrefii / Coelo Matth: Meriani MDCXIX.

      188 x 141 mm. 110 Blatt. Mit gestochenem Titel und 100 emblematischen Textkupfern von Matthias Merian. Halblederband um 1850 mit Rückenvergoldung (Rückenbezug mit Fehlstelle im unteren Drittel). *Dünnhaupt S. 4364, 7.I.1. Faber du Faur 191. VD17 14:627325Z. - Erste Ausgabe des klassischen Werkes, das wiederholt in mehreren weiteren Ausgaben noch bis Ende des 17. Jahrhunderts gedruckt wurde. - Die vorliegende Erstausgabe ist sehr selten, die 100 Kupfer in guten und klaren Abzügen. - Enthält 100 Verse in französischer Sprache und 100 allegorische Textkupfer von M. Merian. In späteren Ausgaben (schon ab 1624) wurden die Verse in Deutsch oder mehrsprachig gedruckt und der Titel lautete dann "Hundert Sitten- und Politische Sinnenbilder". - Das Werk ist "... eine Sentenzensammlung, welche Meriansche allegorische Darstellungen zu erklären bestimmt war. Der Werth und die Bedeutung dieses unter der fördernden Anregung seines Lehrers Jan Gruterus, und wie aus seinem Briefwechsel ersichtlich ist, unter Mitwirkung seines gelehrten Freundes Michael Lingelsheim entstandenen Werkes, wird erst klar wenn man den tiefen Einfluß berücksichtigt, den die emblematische Litteratur auf die Entwicklung der Dichtung im 17. Jahrhundert ausgeübt hat" (ADB). - Die Prosakommentare von Zincgref waren der Theorie des politischen Späthumanismus verpflichtet, insbesondere dem Einfluß des niederländischen Späthumanisten Justus Lipsius (1547-1606). - Nur wenige Seiten geringfügig gebräunt, insgesamt ein sehr sauberes und frisches Exemplar der seltenen Erstausgabe, lediglich der spätere Einband mit einem Fehlstück am Rücken. // Rare first edition of this famous and beautiful emblem book. With engraved title and 100 engraved circular copperplates by Matthaus Merian, each accompanied by a quatrain in French and prose commentary in Latin to accompany Merian's plates. A very freh and complete copy of the scarce first edition, bound in later half leather (binding about 1850), a part of the upper spine missing.

      [Bookseller: Antiquariat Bernd Braun]
 19.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Foress Sporting Scraps. Hunting: 4 montierte handkolorierte Radierungen: Going to the meet - The Meet - Cover Side - Drawing cover.

      4 unter Passepartout montierte handkolorierte Original-Radierungen von H. Alken und J. Harris, wohl um 1850, London. Jeweils im Format 11,5 x 19 cm. zusammen unter Passepartout montiert und unter Glas zuwammen untereinander gerahmt. Rahmenmaß: 82,5 x 35,5 cm. Guter Zustand. ( Bitte beachten: Hier kein Versand wegen Bruchgefahr - bitte Selbstabholung in meinem Ladengeschäft ). ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 20.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Lampenschirm mit 6 Original Federzeichnungen. / lamp shade with 6 very nice original drawings in the style of Ludwig Richter from circa 1850.

      Deutschland 1850. handgefertigter Lampenschirm aus Papier, mit 6 Handzeichnungen im Stile Ludwig Richters. - gezeigt sind typische biedermeierliche Szenen wie Kinder, Liebespaare etc. - sehr fein ausgeführte Zeichnungen - die einzelnen Schirmtafeln sind mit Wolle zusammengenäht - teils leichte Gebrauchspuren, teils kleinere Einrisse im Stanzwerk -- äusserst seltenes Objekt der Volkskunst aus dem Biedermeier. // very rare folk art lamp shade from Germany from circa 1850 - with 6 very nice drawings in the style of Ludwig Richter. Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Völkel]
 21.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Sammelband mit 13 Seperata und Kleinschriften und eine Handschrift

      Verschiedene Verlage und Orte, ca. 1850 - 1893. Zusammen ca. 220 Seiten, Halbleder der Zeit - Christian F. Baron Stockmar (August 1787 - Juli 1863), deutscher Arzt und Staatsmann. War einflußreicher Sekretär des Prinzen Leopold von Coburg - Gotha, des späteren Königs Leopold I. von Belgien. 1848 wirkte er als Coburg-Gesandter am Frankfurter Bundestag und 1850 als Mitglied des Erfurter Reichstages für die Einigung Deutschlands unter preußischer Führung / Der Sammelband enthält einen 23-seitigen Originaltext von Stockmar über das Völkerrecht. Die weiteren Texte sind mit ca. 40 Zeilen Marginalien von Stockmar beschrieben. Enthalten sind: Kommentar zu Hinrichs Geschichte der Rechts- und Staatsprincipien/Dissertation. An Judicem Teneat principisConstitutio carens eo quem Fundamentales rei Publicae leges Adhiberi Jubent Statuum Cosensu/Nouveau recueil general de traites, conventions et autres transactions remarquables/Studien über das preußische Staatsrecht, 2 Hefte (Pseudonym)/Zur Entstehungsgeschichte und Auslegung des Art. 106 der preußischen Verfassung. Eine Replik auf die Aufsätze von Dr. R. John und Dr. L. v. Rönne im dritten Heft der Zeitschrift für deutsches Staatsrecht (Pseudonym - G.A.Chr.)/Das englische Budgetrecht/Literarisches/Ein Beitrag zur Textkritik des goetheschen Claviogo/Die Herstellung des authentischen Textes der Memoiren von La Rochefoucauld/Zur Kritik der Memoiren der Mad. Campan/Zeitschrift des Preußischen Hofe/Zur Kritik von Bacourts Korrespondenz zwischen Mirabeau und la Marck/Literaturbericht/Der Staatsstreich und die Orleans/Die Unfreiheit des menschlichen Willens/Völkerrecht/Beschreibung zur Person Stockmar/Eine Deutsche Reichszeitung, Titelseite ,,Baron Stockmar". Ausgabe zum Tode, Braunschweig, Juli 1863 -

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 22.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Gesamtansicht, von einer Anhöhe auf Pressburg, rechts das Schloss, mit weitem Blick ins Donautal, "Pressburg".

      - kol. Lithographie m. Tonplatte n. u. v. Sandmann ( Druck J. Rauh ) aus J. Bermann, Ansichten der österreichischen Monarchie, um 1850, 36,5 x 49 Nebehay/Wagner, Nr. 893, Abt. 7.1.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        \"Osterach-Thal bei Hinterstein\". Weiter Blick ins Tal und auf die Berge, im Mittelgrund der Ort.

       Lithographie auf China von Eberhard Emminger nach Buck bei Dannheimer, um 1850, 18 x 27 cm. Schefold 44414; nicht bei Henning/Maier. - Schöne Panoramaansicht, im Vordergrund Bauernfamilie mit Holzkarren. Mit breitem Rand. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Schwaben

      [Bookseller: Antiquariat Bierl]
 24.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        \"Petersberg\". Ansicht der auf einem steilen Fels gelegenen Kirche, dahinter weiter Blick ins Inntal.

       Altkol. Lithographie von E. Emminger, gedruckt von Jul. Adam, verlegt von M. Ravizza, München, um 1850, 12,5 x 19,5 cm. Henning/Maier S. 144; Lentner 9811. - Aus der Folge \"Ansichten vom bayerischen Hochland\". - Ränder gebräunt, sehr schönes Altkolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Oberbayern

      [Bookseller: Antiquariat Bierl]
 25.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        FLINTSBACH/bei Rosenheim. "Petersberg". Ansicht der auf einem steilen Fels gelegenen Kirche, dahinter weiter Blick ins Inntal.

      - Altkol. Lithographie von E. Emminger, gedruckt von Jul. Adam, verlegt von M. Ravizza, München, um 1850, 12,5 x 19,5 cm. Henning/Maier S. 144; Lentner 9811. - Aus der Folge "Ansichten vom bayerischen Hochland". - Ränder gebräunt, sehr schönes Altkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Maria mit dem Jesuskinde im Tempel. Öl auf Leinwand, alt gerahmt - der Rahmen ist einem gotischen Kirchenfenster nachempfunden mit vergoldeten Stuckleisten. Möglicherweise als Hausaltar dienend.

      Gezeigt wird eine Szene in der Maria das Jesuskind im Tempel dem Priester zeigt, unten mit montierter Plakette *Giuseppe Bertini 1850 - 1898* ( recte Lebensdaten Bertinis: 1825* in Mailand - 1898 ). Gesamthöhe 70 cm - maximale Breite 30 cm. Eingefasst in einen Rahmen der an ein gotisches Kirchenfenster erinnert mit vergoldeten Stuckleisten. Laut Vorbesitzer diente das Bildnis in altem Familienbesitz als Hausaltar. Das Bild unsigniert, undatiert. Das Gemälde fleckig, berieben, mit kleineren Farbabplatzungen. Der schöne als gotisches Kirchenfenster gestaltete Rahmen stärker bestoßen, verso mit Beschädigungen. Sowohl das Bild als auch der Rahmen restaurierungsbedürftig.- selten - Literatur: Thieme-Becker: Umfangreicher Eintrag zu dem Maler in Band III, Seite 500( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 27.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Kleines Ölgemälde einer Gebirgslandschaft, alt gerahmt.

      Hübsches kleines Ölgemälde der amerikanischen Künstlerin (Geburtsort: Honesdale, PA im Jahre 1850 / gestorben 1936 in Bayside, NY ). Das mit Öl auf Pappe gemalte Bild zeigt einen kleinen See vor Hochgebirgspanorama ( wahrscheinlich die Alpen ). Links unten mit J. Brownscombe signiert, ohne Jahresangabe ( wohl um 1890-1900 gemalt ). Das Bild hat die Maße 11x 18 cm (Höhe x Breite), alt gerahmt ( Rahmenmaß: 25 x 32 cm ). Brownscombe unterhielt ein Studio in Rom zwischen den Jahren 1888 - 1894 und lebte in der Stadt jeweils einen Teil des Jahres. Später teilte sie sich ein Sommerstudio mit Henry Hall in den Catskill-Mountains (USA) von 1908 bis zu seinem Tode 1913. Der Rahmen mit kleinen Beschädigungen, das Bild etwas fleckig, da nicht ganz im Rahmen passend an der rechten Außenseite mit kleineren Abreibungen. ( Gewicht 1000 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 28.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Knabenporträt mit braunem Filzhut und roter Krawatte. Ölgemälde auf Leinwand.

      Bildmaß: 30 x 25 cm ( Höhe x Breite ), aufwendig alt gerahmt ( Rahmenmaß: 43,5 x 38 cm ). Das Bild unsigniert, undatiert ( wohl um 1850 ). Der Rahmen mit kleiner montierter Metallplakette * Johs. Jensssen 1843 1861 *, verso mit Klebezettel * Johs. Jenssen 1818 1873. Von 1843 1861 lebte er in Charlottenburg, Knabenportrait *, des ferneren mit handschriftlichen Angaben in Bleistift auf dem Rahmen u.a. der Bezeichnung *Kai N. *. Gezeigt wird ein melancholisch aussehender Knabe im Porträt nach rechts. Das Bild eingedunkelt ( sollte wohl gereinigt werden ), ansonsten von guter Erhaltung. Der Rahmen etwas bestoßen. ( Literatur: Thieme-Becker, Band XVIII, Seite 517 ) ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 29.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Corbeilles de Fleures et de Fruits

      Artist: Gambart Junin; issued in: Londonca 1850 - - technic: Lithography ; colorit: original colored ; condition: Tear on upper margin perfectly restored ; size in cm : 44 x 50,5 - description: Representation of a flower bouquet with a bird and a butterfly

      [Bookseller: Antique Sommer& Sapunaru KG]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Expedition dans les parties centrales de l?Amerique du Sud., de Rio Janeiro a Lima, et de Lima au Para executee par ordre du gouvernement francais pendant les annees 1843 a 1847, sous la direction du Comte Francis de Castelnau. Sixieme partie....

      ...Botanique: H. A. Weddell: Chloris Andina. Essai d?une flore de la region alpine des Cordillieres de l?Amerique du Sud. Tome premier. - Nur Band 1 (von 2) der von Hugh Algernon Weddell verfassten Botanischen Abteilung des umfangreichen Expeditionsberichtes - von 1850-1859 erschienen insgesamt 7 Abteilungen in zus. 15 Bänden., Mit 45 lith. Tafeln von Alfred Riocreux. Einband beschädigt: Einband etwas berieben und bestoßen Rücken beschabt und mit kleineren Fehlstellen an den Kapitalen Rückengelenke teils angeplatzt (Gelenke insgesamt recht schwach) Lederecken beschabt und mit Bezugsfehlstellen hinterer Deckel mit leichterem Wasserschaden (Bezug hier wellig, leichtere Verfärbungen) auch der hintere Vorsatz und der Bezug des hinteren Innendeckels (Spiegel) in der unteren Ecke etwas wellig und mit kleinen Schabspuren letzte Tafeln im seitlichen (weissen) Rand etwas wasserfleckig Textblätter leicht gebräunt Tafeln leicht oder etwas stockfleckig teilweise entferntes Exlibris auf dem vorderen Innendeckel. Einzelband des bedeutenden Expeditionsberichtes - hier der erste von zwei Bänden zur Botanik. Sabin III, 11411 / Graesse VIII (Suppl.), 161 / Brunet I, 1626f..

      [Bookseller: Aix Libris]
 31.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        KASSEL., "Cassel, vom Wolfsanger aus". Gesamtansicht (23 x 39 cm), umgeben von 12 Teilansichten.

      Lithographie mit Tonplatte von Wilhelm Pfaff nach Euler, um 1850, 42,5 x 59 cm. Die Teilansichten zeigen den Friedrichsplatz, die St. Martinskirche, kurfürstliches Schloss, Orangerie-Schloss, Löwenburg, Riesenschloss und Cascaden, die Station Wilhelmshöhe sowie Fontänen, Wasserfälle und den Aquädukt. - Zwei Einrisse bis in die Darstellung sehr fachmännisch restauriert und von vorne nicht sichtbar. - Kapitales, sehr dekoratives Souvenirblatt. Hessen, Souvenir-Blätter

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 32.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        JOURNEES ILLUSTREES DE LA REVOLUTION DE 1848, RECIT HISTORIQUE DE TOUS LES EVENEMENTS ACCOMPLIS DEPUIS LE 22 FEVRIER JUSQU'AU 21 DEC. 1848, JOUR DE LA PRESTATION DE SERMENT DE LA REPUBLIQUE

      L'Illustration - RO40104497: 384 pages. Gravure en noir et blanc en page de titre. Illustré de très nombreuses gravures en noir et blanc dans le texte. Texte sur 3 colonnes. Titre et motifs décoratifs dorés sur le dos. Fortes épidermures sur le dos. Bords des plats très frottés. Coins abîmés. 1er plat se dédoublant. Vers 1850. Précédé d'un aperçu général sur les faits qui ont déterminé la Révolution de février, Accompagné de 600 gravures sur tous les événements de cette époque, tant en France qu'à l'étranger, Représentant des scènes politiques et de moeurs, des vues, des portraits, costumes, caricatures, etc. In-Folio Relié demi-cuir. Etat d'usage. Tâchée. Manque en coiffe de pied. Quelques rousseurs Classification Dewey : 944.07-IIe République et Second Empire, 1848-1870 [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Le-Livre]
 33.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Der Neue Pauly: Enzyklopädie der Antike Gesamtwerk Gebundene Ausgabe von Hubert Cancik (Autor), Helmuth Schneider (Autor), August Fr. Pauly (Autor)

      Die klassische Altertumswissenschaft gibt es nicht mehr! In zahlreiche Spezialdisziplinen aufgefächert, kann sie auch vom einzelnen Wissenschaftler nicht umfassend überblickt werden. Im NEUEN PAULY ist das heute zur Verfügung stehende Spezialwissen zusammengetragen und verknüpft. Damit wurde die Basis für ein neues Antikeverständnis geschaffen. Die Bände 1 bis 12 des Neuen Pauly repräsentieren das Altertum bis etwa 800 n. Chr.. Das Antike-Paradigma existiert jedoch über diesen Zeitraum hinaus weiter, es wird zur Identifikation und Legitimation der Gegenwart immer wieder herangezogen. Die Entwicklung der Künste, der Literatur, der Philosophie, der Rechts- und Naturwissenschaften sucht seit dem frühen Mittelalter stets die Nähe der Antike, die sie sich aneignet, mit der sie sich aber auch auseinandersetzt. In der kontroversen Diskussion über die Antike definiert das neuzeitliche Europa bis heute sein Selbstverständnis (Naturwissenschaften, Humanismus, Menschenrechte, Bildung). Der heutige Begriff von Modernität und Moderne ist programmatisch in der Auseinandersetzung mit der Antike gebildet worden. Für die Darstellung dieser Entwicklung sind im Neuen Pauly fünf Bände (13-15) vorgesehen. Im Verlauf der langen lexikographischen Geschichte der Altertumswissenschaften wird mit diesen Bänden der erste Versuch überhaupt gemacht, die Antike und die ihr folgenden Antikebilder einerseits klar zu unterscheiden, sie andererseits aber in ihrem wechselseitigen Bezug darzustellen. Entsprechend verändern sich die Perspektive und die Methode der Darstellung in diesen drei Bänden des Neuen Pauly zu einer problem- und begriffsgeschichtlichen Orientierung der Stichwörter. Dabei werden - versehen mit zahlreichen Abbildungen - Bereiche wie Kunst und Literatur, Wissenschafts-, Erziehungs- und Bildungsgeschichte, Naturwissenschaften, Recht, Religion, Architektur und Archäologie, Kulturregionen und Epochenbegriffe, schließlich mediale Vermittlungsformen (u.a. Museen, Film, Werbung) verzeichnet. Hubert Cancik, Studium der klassischen Philologie, Altorientalistik und Theologie Professor für klassische Philologie in Tübingen. Schwerpunkte: Bände 1-12/II, Altertum - Nachweis der prägenden Einflüsse des Orients auf die griechisch-römische Kultur. Wirkung dieser Kultur auf Kelten, Germanen, Slawen, Araber, auf Judentum und Christentum Wirtschaftsgeschichte, Sozialgeschichte, Privatleben in der Antike die byzantinische Kultur Entwicklungsgeschichte der philosophischen Begriffe gleichrangige Behandlung der schriftlichen, bildlichen und dinglichen Zeugnisse. Mit einer Fülle von Abbildungen. Bände 13-15/III, Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte - Der heutige Begriff von Modernität und Moderne ist programmatisch in der neuzeitlichen Auseinandersetzung mit der Antike geworden. Erstmals in der Geschichte der Altertumswissenschaften werden hier dieser Entwicklung drei Bände mit reichhaltigen Abbildungen gewidmet. Dabei werden Bereiche wie Kunst und Literatur, Wissenschafts-, Erziehungs- und Bildungsgeschichte, Naturwissenschaften, Recht, Religion, Architektur und Archäologie, Kulturreligionen, Epochenbegriffe u. v. m. verzeichnet. Band 16, Registerband - Mit seinen völlig neu erarbeiteten Registern, Konkordanzen und Tabellen erschließt er alle Beiträge und Karten und verknüpft die einzelnen Einträge in den Textbänden miteinander. Er umfasst das detaillierte Sachregister der Stichwörter des Neuen Pauly, das umfangreiche Personenregister, die geografische Spezialkonkordanz der antiken und modernen Ortsnamen, Kartenregister, Herrscher-Chronologien, Tabellen zur Zeitrechnung, Gesetze und Staatsverträge, Maße, Gewichte, Münzen, Papyrus-Sammlungen, Verzeichnis der Handschriftenbezeichnungen. Sprache deutsch Maße 1850 x 2600 mm Gewicht 34400 g Geschichte Allgemeine Geschichte Altertum Antike Altertum Altertumswissenschaft Altertumswissenschaften Antike Antike Lexikon Nachschlagewerk Archäologie Bildungsgeschichte Der Neue Pauly Rezeptionsgeschichte Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte Wissenschaftsgeschichte ISBN-10 3-476-01470-3 / 3476014703 ISBN-13 978-3-476-01470-2 / 9783476014702

      [Bookseller: Buchservice Lars Lutzer]
 34.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Gruppe von Segelschiffen vor der schottischen Insel Ailsa Craig.

      London, E. Gambart & Co. 1850. - Kolor. Orig.-Lithographie 29, 5 x 52, 5 cm. (Bildausschn.). Ger. Gewicht in Gramm: 3000

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Follow the Flag

      N.p, circa 1850-59. Bronze plaque Approximately 7-1/4 x 10-1/4 inches bronze relief plaque Bronze plaque of a thirty-two star American flag blowing in the breeze merging with the head and torso of a man in uniform, with the words "Follow the flag" in bas relief at the bottom. The man is Winfield Scott Schley (1839 -1900). Schley was a naval officer from the time of his appointment to the United States Naval Academy in 1856 and reached the rank of Commodore in 1898 and Rear Admiral in 1899. He was a participant in the battle of Santiago in the Spanish American war Fine condition

      [Bookseller: Antiquarian open bookshop Randall House ]
 36.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Rennbahn bei Horn und Wandsbeck. Getönte Lithographie mit umlaufender Bordüre. Nach der Natur gezeichnet und lithographiert von Wilhelm Heuer, Druck von H. Wernicke um 1850.

      Bildgröße: 15,5 x 22,5 cm, unter Glas gerahmt ( Rahmenmaß: 31,5 x 38,5 cm ). Mit reicher Personen- und Pferdestaffage, guter Zustand. - selten - ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 37.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Goethes Werke. Vollständige Ausgabe letzter Hand. 55 Bände + Registerband. Vollständige Kleinoktavausgabe ohne die von 1836-1842 erschienenen 5 Supplementbände! Titel des Registerbandes: Inhalts- und Namen-Verzeichnisse über sämmtliche Goethesche Werke nach der Ausgabe letzter Hand und dem Nachlasse verfertigt von Christian Theodor Musculus unter Mitwirkung des Hofraths und Bibliothekars Dr. Riemer. - Goedeke IV/3,11 ff. Wilpert/Gühring 141 Hagen 23 und 23a Brieger 742.

      Durchschnittlich 280-380 Seiten. Registerband: 207 Seiten. Kl.-8. Hellbraune Halbledereinbände mit dunkelbraunem Überzugspapier, reicher Rückenvergoldung und Lesebändchen. Einbände um 1850 gefertigt. Bei den Bänden 4, 21, 27, 48, 54 u. Registerbd. Teile der Goldornamentik abgeplatzt. An den meisten Überzugspapieren kleinere Schabstellen und Gebrauchsspuren. Einige Bände mit bestoßenen Ecken und dunklen Flecken auf den Rücken. Innenzustand aller Bände ist sehr gut! Im Ganzen ein ansehnliches Exemplar!

      [Bookseller: Antiquariat Michael Solder]
 38.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Das Grossherzogthum Baden in malerischen Original-Ansichten

      in Stahl gestochen von Joh. Poppel und Anderen. Begleitet von einem historisch topographischen Text von E. Huhn. Druck und Vlg. Georg Lange Darmstadt 1850 S. XIII-LXXVI. und 208 Textseiten sowie 90 (statt 154) Stahlstiche und gestochenes Titelblatt. Ansichten u.a. von:Baden-Baden, Carlsruhe, Constanz, Freiburg, Heidelberg, Bodensee. (satte Abzüge)(22 sind stärker stockfleckig einige Stiche am Rand mit Wurmstichen). Hld./Kleisterpap. -Band neu geb.-2)Bild vom Titelblatt.

      [Bookseller: Antikbuch24]
 39.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        CODIGO PENAL DE ESPAÑA 1850 AMPLIACION PRACTICA DEL CODIGO PENAL EN CUADROS SINOPTICOS 1848

      Madrid. 1850. 23X16. Código Penal de España. 160Pág. Continua: Aplicación Practica del Códico Penal en cuadros Sinópticos. Madrid. 1848. Por Antonio Corzo. 96Pág+120 Cuadros+4h. Ex-libris de Enrique Aguilar Amat. Bella Obra de Derecho. Ref 7.4 Biblioteca A.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 40.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Teilansicht, Teltower Vorstadt. "Cadettenhaus in Potsdam".

      - kol. Lithographie v. Tempeltey n. E. Gaertner b. königl. Lithoanstalt Berlin, um 1850, 25,5 x 41 Selten! Nicht bei Drescher/Kroll, nicht bei Giersberg/Schendel. Blick über die Teltower Vorstadt nach Potsdam, im Vordergrund das Kadettenhaus. - Am oberen Rand ein hinterlegter Einriß.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Barfüßige Frau, stehend in Tracht mit hohem Tölzer Hut. Barfüßiges Kind, stehend in Tracht mit Kappe. Barfüßiger Bursche, sitzend mit Kniebundhose und breitkrempigem Hut. Insgesamt drei Darstellungen auf einem Blatt.

       Bleistiftzeichnungen, mit Bleistift monogr. \"F(ranz) A(dam)\" und mit Nachlaßstempel versehen, um 1850, 27 x 18 cm. Franz Adam ist der Sohn, Schüler und Mitarbeiter von Albrecht Adam, der ihn als den begabtesten unter seinen drei Söhnen bezeichnete. Bekannt ist er vor allem als Pferde- und Schlachtenmaler. Auch für Figürliches wurde er sehr geschätzt, vor allem in der Zusammenarbeit mit seinen Brüdern: \"Franz hilft bei den Figuren und Köpfen\" (U.v. Hase-Schmundt, A. Adam und seine Familie, S. 56). - Alt auf blaues Untersatzpapier aufgezogen. Versand D: 6,00 EUR Aquarell/Zeichnung, Oberbayern, Trachten

      [Bookseller: Antiquariat Bierl]
 42.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        CODIGO PENAL DE ESPAÑA 1850 EDICION OFICIAL REFORMADA

      Madrid. 1850. Holandesa. 160 pág. 22x15. Con dos sellos (Real y Ministerio de Gracia y Justicia). Ref 7.4 Biblioteca A.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 43.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Wahre Abbildung des fürchterlichen Brandes am Wohlfahrtsorte Wies bei Purgstall, welcher entstanden Sontag den 22. September 1850 zwischen 3 und 4 Uhr früh [...].

      Orig.-Kupferstich. Blattgröße 29 x 44,5 cm Darstellung 21,5 x 37,2 cm. Äußerst seltener Kupferstich mit einer drastischen Darstellung und Schilderung (vier Zeilen) des Brandes. - Die Wieser Kirche wurde zu einem beliebten Wallfahrtsort, bis zum so genannten Schwarzen Sonntag vor dem Michaelsfest im September 1850. An diesem Tag fanden 200 Pilger ein Quartier am Dachboden des Bäckermeisters. Er sperrte sie über Nacht ein, damit niemand ohne zu zahlen gehen konnte. Um drei Uhr morgens brach ein Brand aus. Bis Hilfe kam, waren sechs Menschen verbrannt, drei starben noch am nächsten Tag. Viele Verletzte wurden nach Hause gebracht und man sprach von weiteren 30 Toten. Dieses Ereignis wurde in der ganzen Steiermark bekannt. Die Wallfahrten Zum gegeißelten Heiland auf der Wies wurden weniger und erholten sich nur noch sehr zögerlich (Wikipedia). - Mittig gefaltet u. mit Knickspuren bzw. Randläsuren. Verso mit altem Tinteneintrag. Feuchtigkeitsfleckig. -

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 44.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Der Laufpass fürs achtzehnte Jahrhundert [von Hand ergänzt: von Dr. Albrecht in Altona] in Blumauers Manier. [Von Johann Friedrich Ernst Albrecht].

      Gestochener Titel, 120, (4) Seiten. Mit gestochenem Frontispiz. Lagen teilweise unbeschnitten. Kl. 8 (17 x 10 cm). Neuerer Pappband mit Kiebitzpapierbezug und goldgeprägtem rotem Rückenschild. Graue Originalbroschur mit eingebunden. Literarisches Rarissimum aus der Sammlung Gotthilf Weisstein & Edwin Redslob in gutem Zustand und solidem neuen Einband. - Mit reichen Annotationen des aus einer sephardischen Familie stammenden Altonaer Bürgers B.M. Fidalgo (Nachfahre des Bankiers und Schriftstellers Benjamin Mussaphia Fidalgo) bis zum Jahre 1850. - Kaum bekannte Schrift des Altonaer Arztes und Schriftstellers Johann Friedrich Ernst Albrecht (1752-1814). Es handelt sich um einen streng nach dem Vorbild von J.A. Blumauers Travestien gereimten, stark verschlüsselten und enigmatischen Rückblick auf das unruhige, ereignisreiche 18. Jahrhundert in 12 Gesängen. Das in seiner Bedeutungsfülle nur noch für intime Kenner der Zeit und hanseatische Lokalhistoriker (einige Anspielungen auf Hamburg und Altona im Text) verständliche Gedicht ist von dem aus einer portugiesisch-jüdischen Familie stammenden Vorbesitzer B.M. Fidalgo mit zahlreichen hilfreichen Erklärungen und Kommentaren in feiner Tintenschrift versehen worden. Fidalgo erweist sich als ein ausgezeichneter Kenner Albrechts und Altonas. Die Anmerkungen wurden sukzessive ergänzt und 1850 abgeschlossen. - Fliegendes Blatt mit montiertem, kleinem Notizzettel und Exlibris "Sammlung Edwin Redslob". - Exemplar aus der Sammlung Gotthilf Weisstein. - Seiten minimal fleckig, die breiten Seitenränder etwas angestaubt und gebräunt. - Holzmann/Bohatta III, 338. - Goedeke V, 503, 70 & Schröder I, 40 (nennen nur 6 Stücke, möglicherweise abweichende Ausgabe?). - Slg. Weisstein 19 (vorliegendes Exemplar gibt als Druckort Hamburg und als Drucker Meyn & Mahncke an nicht begründet nachvollziehbar). - Taschengoedeke 18 (Druckort Hamburg). - Hayn/Gotendorf IV, 39 (ganz offenbar vorliegendes Exemplar "mit vielen hdschr. Randnotizen", Druckort Hamburg). - Nicht in Slg. Böhme. - Sauer, Die deutschen Säculardichtungen CLXIIff.: "Ich besitze davon einen anonymen Einzeldruck a.O. [Hamburg] 120 Ss. Wahrscheinlich ist das Epos zuerst stückweise in Hamburg erschienen so erkläre ich mir den Beisatz '6 Stücke' bei Schröder und Goedeke [...] Es ist eine Satire auf alle Stände, auf Pabst und Sectenwesen, auf die Advocaten, auf die Sittenlosigkeit der Zeit". - Es existieren ganz offenbar mehrere Drucke, ohne oder mit abweichenden Erscheinungsorten, vielleicht auch mit unterschiedlichem Umfang. - Für uns nur vorliegendes Exemplar im Handel der letzten 50 Jahre nachweisbar.

      [Bookseller: Antiquariat-Kretzer]
 45.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Original 19th century painting of "The Swedish Nightingale" signed H[enri] P[eters] Gray. Ca. ?1850-1852

      Lind came to America in September of 1850 at the invitation of P.T. Barnum, undertaking an extraordinarily popular concert tour sparking a phenomenon that came to be known as "Lind Mania." Henri Peters Gray (1819-1877), an American painter, studied in Italy and was elected to membership in the National Academy in 1842. He was a leading portrait artist in New York City from 1846 to 1871. His works are held at the Metropolitan Museum of Art, the New York Historical Society, the Museum of Fine Arts in Boston, the Smithsonian, and in a number of other major collections. Groce and Wallace: The New-York Historical Society's Dictionary of Artists in America 1564-1860, p. 271. Mantle Fielding: Dictionary of American Painters, Sculptors & Engravers, p. 342.. Oil on canvas in a carved wooden frame. Image 29.75" x 25", overall size 37.75" x 32.5". Identified and signed by the artist. Lind is depicted seated, wearing a black cap-sleeved dress trimmed with black lace at the neckline and black and white lace at the sleeves. Her left hand holds a rolled leaf of music paper with the letters "JL" at the upper portion with her right hand raised to her face in a pensive attitude. Her elbow rests on a cloth-covered table on which lies an open book lettered the singer's name, the artist's signature below. Lind's hair is parted in the middle and covers her ears.

      [Bookseller: J & J Lubrano Music Antiquarians LLC]
 46.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Erinnerung an Berlin.

      - altgouachierte Lithographie n. u. v. Hülcker ( Druck L. Zoellner ) b. Zawitz in Berlin, um 1850, 36,5 x 53 Ernst, Hülcker, Nr. 1; Kiewitz 639. - Dek. und seltenes Souvenirblatt von Berlin. Mittig große Gesamtansicht von Kreuzberg ( 24 x 36 cm.) umgeben von 24 Teilansichten, darunter der Anhaltische Eisenbahnhof, Königspalais ( Kronprinzenpalais ), Prinz von Preussen's Palais ( Palais Kaiser Wilhelm ), Königl. Schloß, Palais Prinz Carl, Palais Prinz Albrecht, Potsdamer Eisenbahnhof, Königstädtisches Theater, Domkirche, Opernhaus, St. Hedwigskirche, Königl. Tierarznei - Schule, Stettiner Eisenbahnhof, Königl. Bauschule, Zeughaus, Brandenburger Tor, Königl. Bibliothek, Universität, Frankfurter Eisenbahnhof, Neue Wache, Deutscher Dom, Altes Museum, Friedrich Werdersche Kirche und Schauspielhaus. - Restaurierte Randeinrisse. Retouchierte Fehlstelle.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Teilansicht, Ansicht "Potsdam vom Bahnhof aus".

      - Lithographie m. Tonplatte n. X. Sandmann ( gedr. b. J. Rauh ) b. Janke in Potsdam, um 1850, 32 x 44 Nicht bei Gierberg/Schendel. Nicht bei Drescher/Kroll. - Blick vom Bahnhof über die Freundschaftsinsel nach Potsdam. Links der Kirchturm der Garnisonkirche, halblinks das Stadtschloß, mittig der Turm der Nikolaikirche. Im Vordergrund ein Schäfer mit seiner Herde.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 48.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Preussen, Provinzen Brandenburg und Sachsen, umgeben von Allegorien, Uniformdarstellungen und Teilansichten verschiedener Städte.

      - altkol. Lithographie v. ( L. Hohbach) aus Dannheimer, Malerische Länderschau, um 1850, 31,5 x 37,5 Seltenes und dek. Blatt.Ernst, Hohbach, Nr. 1 - In der Bildmitte das Schloß, davor Militärparade und in den Ecken jeweils Uniformdarstellungen ( alles altkoloriert). Über dem Mittelbild Reiterstandbild Friedrich des Großen und Gesamtansicht von Berlin, rechts u. links Teilansichten v. Erfurt u. Wittenberg, im unteren Rand 2 weitere Ansichten ( Potsdam und Quedlinburg), sowie ein großes Wappen (alles unkol.).

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 49.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.