viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1847

        L'ete a Bade. Illustre par Tony Johannot, Eug. Lami, Francais et Jacquemot.

      Paris, Bourdin, (1847).. 27 x 18 cm. 2 Bl., 299 S. Mit 1 Portät-Fontispiz, 12 Stahlstich-Ansichten, 1 kolor. lithographierten Karte, 6 kolor. lithographierten Kostümtafeln und zahlr. Textholzstichen. Illustr. OLdr. mit reicher Goldprägung auf Rücken und Deckeln sowie ovale Deckelvignette und Goldschnitt.. Vicaire III, 1168; Lipperheide Dfb 10. - Erste Ausgabe. - Mit schönen Ansichten von Baden-Baden, Schloß Favorite, Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe und Konstanz. Die Kostümtafeln u.a. mit badischen Uniformen, Postillon und Heidelberger Studenten. - Kanten etwas berieben. Teils stockfleckig. Frontispiz mit kleiner Fehlstelle. Exlibris. Prachtexemplar!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        L'Egypte au XIXe siecle. Histoire militaire et politique, anecdotique et pittoresque de Mehemet-Ali, Ibrahim-Pacha, Soliman-Pacha.

      Paris, Paul Boizard, 1847.. (4), IV, 470, (2) SS. Mit 20 kol. Holzstichtafeln. Marmorierter Halbleinenband der Zeit mit goldgepr. Rückentitel. 4to.. Einzige Ausgabe. Die Tafeln nach J.-A. Beauce. - Durchgehend etwas stockfleckig; die Tafeln papierbedingt stärker gebräunt. Aus der Sammlung des Schweizer Industriellen Herry W. Schaefer. - Ibrahim-Hilmy I, 271. Gay 2043. Sander 306.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire anecdotique, politique et militaire de la Garde Imperiale. Illustree par H. Bellange, E. Lamy, de Moraine, Ch. Vernier.

      Paris, Eugene Penaud et Com., 1847.. IV, 712 Seiten und 50 Tafeln (7 Stahlstiche und 43 handkolorierte Holzschnitte) sowie zahlreiche Textillustrationen 28 cm, Original-Halbledereinband. Einbanddeckel berieben, Bindung gut, Buchblock guter fast fleckenfreier Zustand

      [Bookseller: Antiquariat Rump]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Holy Bible Containing The Old and New Testaments:

      Cambridge & London: printed at the University Press for Fisher, Son, & Co,, 1847. Cambridge & London: printed at the University Press for Fisher, Son, & Co,, 1847. Translated out of the original tongues; and with the former translations diligently compared and revised, by his majesty's special command. Appointed to be read in churches. 2 volumes, quarto (310 × 245 mm). Contemporary dark green pebble-grained morocco, spines with gilt titles direct and raised bands ruled in gilt, twin ruling to boards, inner dentelles in blind, all edges gilt, yellow coated endpapers. Unused family register, 153 engraved plates with tissue guards, 2 folding maps. Extremities lightly rubbed, some minor scuffing to boards, tiny wormholes to joints of both volumes, front and rear hinges of Volume I cracked but still holding tight, endpapers a little marked, light foxing and tanning to plates. A very good set. Large stereotype editions in handsome contemporary bindings. The Cambridge University Press was the first to use the stereotype printing process, and the Bible was of course the first title printed thus.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 4.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Die Völker des Erdballs nach ihrer Abstammung und Verwandtschaft, und ihren Eigenthümlichkeiten in Regierungsform, Religion, Sitte und Tracht. Zweiter Band (apart)

      Brüssel, Leipzig, Muquardt, 1847.. ( Hier nur der zweite Band des insgesamt zweibändigen Werkes vorliegend ) VIII, 336 Seiten mit 86 handkolorierten Tafeln (so vollständig für diesen Band), OPappband mit lithographierter Deckelillustration, 4° ( 27 x 17,5 cm ). Inhalt: Der australische Menschenstamm - Der negerartige Menschenstamm Süd-Asiens jund Australiens - Völker des äthiopischen Menschenstammes - Völker des kaukasischen Menschenstammes - Indo-Europäischer Völker- und Sprachstamm. Der Einband von schlechter Erhaltung: Stark berieben, Ecken und Kanten bestoßen, Einbandrücken beschädigt mit Fehlstellen, Bindung stark gelockert. Innen Seiten teils etwas fleckig, fingerfleckig, stockfleckig, einige Seiten mit Randläsionen, einige Seiten stark gelockert. Die schönen handkolorierten Tafeln meist von guter, farbfrischer Erhaltung. ( Gewicht 1300 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Voyage dans l'Afrique Australe notamment dans le territoire de Natal dans celui des Cafres Amazoulous et Makatisses et jusqu'au tropique du Capricorne durant les annees 1838, 1839, 1840, 1841, 1842, 1843 & 1844. Avec dessins et cartes.

      1847. Paris, au Depot de Librairie, (1847). 2 volumes. 8vo (230 x 150mm). pp. xvi, 580, (4), 622, (2), with 1 frontispiece portrait, 8 lithographed plates and 2 folding maps. Contemporary black half morocco, richly gilt ornamented spines. A fine copy of this interesting account on South Africa. "Son ouvrage sur l'Afrique australe a ete bien accueilli par le public francais a qui il revelait des horizons geographgiques peu familiers; il apportait aussi quelques lueurs sur l'organization politico-militaire des Zulu, bien eloignee de l'idee qu'on se faisait en Europe des 'sauvages'" (Broc. p. 109). Volume 2 contains amongst others a vocabulary on the Zulu language as well as a catalogue on the butterflies of the region. Chadenat 1086; Broc 108..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Teutsche Revolution. Gesammelte Flugschriften. XI, 547 S. 2 Bl. Hübscher marmor. Pappbd d. Z. mit farb. RSchild.

      Bern, Jenni, 1847.. . Erste Ausgabe der Sammlung bisher erschienener Flugschriften. Sie "liefert in ihrer chronologischen Zusammenstellung ein Bild der politischen Entwicklung eines Teutschen, der durch den Despotismus und die Freiheit zugleich geschult wurde; sie bildet in ihrer Rücksichtslosigkeit einen angemessenen Gegensatz zu der Eunuchensprache meiner Landsleute ... Die Veranlassung zur Herausgabe dieser Sammlung ist zunächst eine bloß polizeiliche. Man jagt mich wegen meiner Schriften seit mehreren Wochen wie ein wildes Thier umher und weiß ich nicht, wo diese Jagd eine Ende finden wird " (Vorwort). Teile der Auflage wurden als 'Tarnschrift' mit dem Umschlag 'Archiv für Thierheilkunde' sowie entsprechend gedrucktem Titel und fingierter 1. Lage (!) nach Leipzig geschmuggelt, jedoch von der Polizei entdeckt. Preußen stellte daraufhin den Antrag beim Bundestag, den gesamten Verlag für das Gebiet des Deutschen Bundes zu verbieten. Besonders peinlich war diese Publikation für den Bundestag, weil ein Bericht für die Bundestagsgesandten in Frankfurt ("Autographirte Zirkularnote") Heinzen zugespielt worden war und auf der Rückseite des Originalumschlags (der hier, wie fast immer, nicht beigebunden ist) abgedruckt wurde. - Titel mit kleinem, unauffälligem Besitzstempel. Schönes Exemplar. - Stammhammer I 103, 7. Huber 24. Nicht bei Friedlaender.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Jenny Lind." Porträt, Kniestück sitzend der jugendlichen Opernsängerin in schulterfreier Abendrobe mit blumengeschmücktem Haar

      Schabkunstblatt (Mezzotinto) von Hermann Sagert nach Eduard Magnus im Verlag von Sachse & Comp. Berlin 1847: . Schabkunstblatt (Mezzotinto) von Hermann Sagert nach Eduard Magnus im Verlag von Sachse & Comp. Berlin 1847. 42x31.8 cm. - Jenny Lind, die "schwedische Nachtigall" feierte als Opernsängerin Triumphe in Europa und Nordamerika. Nach dem bekanntesten Porträt der Sängerin, das Eduard Magnus, Professor an der Berliner Kunstakademie, 1846 in Öl malte.

      [Bookseller: Wenner Antiquariat]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Practical Observations on Some of the Diseases of the Stomach and Alimentary Canal

      London Longman, Brown, Green, and Longmans 1847. G : in Good condition. Cover rubbed. Spotting to prelims. Slight darkening to page ends. Plates bright. Ex.-lib. Royal College of Surgeons First Edition Brown hardback embossed cloth cover 230mm x 140mm (9" x 6"). 215pp, + plates + 32 pp catalogue. 10 lithographed plates, 9 in colour.

      [Bookseller: Barter Books]
 9.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  


        Manners and Customs of the Ancient Egyptians,

      London: John Murray,, 1847. London: John Murray,, 1847. including their Private Life, Government, Laws, Arts, Manufactures, Religion, Agriculture, and Early History; derived from a Comparison of the Paintings, Sculptures, and Monuments still existing, with the Accounts of Ancient Authors. Third Edition. 5 volumes, octavo. Original plum combed cloth, title gilt to the spines, elaborate panelling and decoration in blind, cream surface-paper endpapers. Volume I with a two-tint lithographic frontispiece, volumes II and III with chromolithographic frontispieces, and 90 other plates in all, 83 of them plain lithographs of which 16 are folding, and 7 chromolithographs, 2 of these folding, and numerous other illustrations to the text, many close to full-page. A little rubbed, sunned at the spines and with some minor chipping and splitting head and tail, hinges in the main tight, those of volume V, the heftiest and with most plates, a little cracked and loose, but sound, light toning, occasional foxing, and some pale hygroscopic tidemarks to the plates in volume V, but overall very good. The Quarterly Review referred to the 1837 first edition of Wilkinson's minutely detailed and superbly illustrated work as a "restoration to life, as it were, of the ancient Pharaohs, and their subjects". Alongside his meticulous observation and recording of sites - the illustrations are taken from his drawings - Wilkinson was the first British Egyptologist properly to value the interpretation of Egyptian texts. Unusual to find a set so well-preserved in the attractive original cloth.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Geschichte des Entstehens, des Wachsthums und der Größe der österreichischen Monarchie Bände 1-8

      Leipzig Renger 1847. neue unveränderte Ausgabe, 8 Halblederbände der Zeit, 8°, 2 Blatt, 464, 504, 407, 670, 888, 480, 562, 550 Seiten; Einbände altersgemäß leicht berieben, stellenweise leicht fleckig, insgesamt gutes Exemplar.

      [Bookseller: ANTIQUARIAT BERND]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chemische Untersuchung über das Fleisch und seine Zubereitung zum Nahrungsmittel.

      Heidelberg, Winter, 1847.. 8°. VIII, 116 S. Hlwd. d. Zt. mit aufkasch. Vdeckel d. OU. (Etw. berieb. u. best.). Deutsch;. Seltene Erstausgabe: Paoloni 487. - Poggendorff I, 1455. - Waller I,5795. - Darmstädter 498. Weiss 2306. "Freiherr Justus von Liebig (Darmstadt*1803 - München 1873) war einer der Berühmtesten Lebensmittelchemiker und Forscher. Er erfand den Fleischextrakt (Liebigs Fleischextrakt) und das Backpulver. Sein Hauptwerk <Chemische Briefe> begründete sein Weltruhm. Vgl. hierzu ADB,XVII,600: "... gelangte Liebig zu einer Entdeckung, die ihn zu einem der populärsten Männer seiner Zeit gemacht u. durch die er der Wohltäter von Tausenden von Menschen geworden ist, zur Herstellung des Fleischextraktes. Leicht gebräunt, tls. stockfl.

      [Bookseller: Antiquariat "Kochkunst Bibliothek"]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The first six books of The Elements of Euclid in which coloured diagrams and symbols are used instead of letters for the greater ease of learners.

      London: William Pickering, 1847 - Quarto (233 x 185 mm). Rebound to style in dark blue half calf, spine gilt in compartments, red morocco labels, raised bands, marbled paper sides, brown endpapers. Board edges lightly rubbed, spotting and offsetting as virtually always with this book. A very good copy. Geometric diagrams printed in red, blue and yellow; printed in Caslon old-face type with ornamental initials by C. Whittingham of Chiswick. First edition of this celebrated book, the most interesting and inventive attempt to revisualise the classic ur-text of geometry by printing the diagrams in various colours, a method which stretched the printers' skills to their utmost. Oliver Byrne was an Irish author and mathematician (fl. 1835?1885). He wrote a considerable number of books mainly on mathematical and mechanical subjects, and is also credited as the author of Lectures on the Art and Science of War: addressed to Irish-American citizen soldiers (Boston, 1853). McLean, Victorian Book Design, p. 70. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Peter Harrington. ABA member]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The first six books of The Elements of Euclid

      London: William Pickering,, 1847. London: William Pickering,, 1847. in which coloured diagrams and symbols are used instead of letters for the greater ease of learners. Quarto (233 x 185 mm). Rebound to style in dark blue half calf, spine gilt in compartments, red morocco labels, raised bands, marbled paper sides, brown endpapers. Geometric diagrams printed in red, blue and yellow; printed in Caslon old-face type with ornamental initials by C. Whittingham of Chiswick. Board edges lightly rubbed, spotting and offsetting as virtually always with this book. A very good copy. First edition of this celebrated book, the most interesting and inventive attempt to revisualise the classic ur-text of geometry by printing the diagrams in various colours, a method which stretched the printers&#39; skills to their utmost. Oliver Byrne was an Irish author and mathematician (fl. 1835&#150;1885). He wrote a considerable number of books mainly on mathematical and mechanical subjects, and is also credited as the author of Lectures on the Art and Science of War: addressed to Irish-American citizen soldiers (Boston, 1853).

      [Bookseller: Peter Harrington]
 14.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Typee: A Peep at Polynesian Life. During a Four Months' Residence in a Valley of the Marquesas; the Revised Edition, with a Sequel. Part I.

      New York: Wiley and Putnam. 1847 - 8vo., 307 pp., Very Good, Grey Cloth, with sun-staining, rubbing, minor stains, & edge wear on covers; marginal foxing throughout, ink blotches, & staining in text block; staining on end papers & edges of text block; some pencil scribbles on end papers; splitting along gutters of front end papers; some pages of text slightly torn at edges; corners and spine worn; shelf wear. Illustrated. Provenance: John Ruyle; previous owner's dated signature on half title and a couple of pages of text. Fourth Printing (cloth only). Mylar Jacket. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Wittenborn Art Books]
 15.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Buch der Welt 1847. (Ein Inbegriff des Wissenswürdigsten und Unterhaltendsten aus den Gebieten der Naturgeschichte, Naturlehre, Länder- und Völkerkunde, Weltgeschichte, Götterlehre etc.).

      Stuttgart, Carl Hoffmann, 1847.. 4°. Lithogr. Vortitelbl., 738 (recte 380) S., 2 S. Anzeigen. Mit 47 (von 48) Tafeln (davon 36 handkolor. meist lithogr.) Schlichter HLn.-Bd. der Zeit.. Zoologische kolor. Tafeln: Vögel, Fledermäuse, Raupen und Schmetterlinge, Flusspferd, Fische, Affen, Schlangen, Maulwürfe, Käfer, Faultiere, Nagetiere, Eidechsen, Heuschrecken. - Botanische kolor. Tafeln: Solaneen, Feigen, Trauben, Korallenbaum, Magnolie, Pflaumen. - Stahlstich-Ansichten: Kathedrale von Rouen, Dresden, Heidelberg, Kissingen. - Stahlstich-Porträts von Wieland, William Scoresby, Jean Paul, A. von Humboldt u.a. - (Titelblatt und 1 Ansicht fehlt (Nr. 1, Lauterbrunner Tal und die Jungfrau). Widmung auf Vorsatz. Text und Stahlstichtafeln etwas stockfleckig, kolor. Tafeln meist sauber).

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Manners and customs of the ancient Egyptians, including their private life, government, laws , arts, manufactures, religion, and early history. Hier in 5 Bänden komplett !

      London, John Murray, 1847.. third edition. 8°, XXXVI, 406 Seiten / XXXV, 446 Seiten / XXIV, 404 Seiten / XXXIV, 444 Seiten und XXXV, 483, 37 Seiten mit zahlreichen auch farbigen Bild.- und Falttafeln - unter Verwendung des Originaleinbandes professionell in Ganzleinen neu eingebunden - guter Zustand - 1847. b62656

      [Bookseller: Antiquariat Ehbrecht]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Monterey, As seen from a house-top in the main Plaza, [to the west.] October, 1846. [No. 1 of a Series.] [after the capture of the city by the U.S. Forces under Gen'l Taylor]

      - New York: G. & W. Endicott, 1847. Black & white lithograph. Engraved by Chas. Fendrich after Whiting. In excellent condition. Image size: 12 1/2 x 18 1/4 inches. 18 3/8 x 23 1/2 inches. From Whiting's "Army Portfolio," a very scarce series of Mexican War views, which is not only one of the primary visual records of the conflict, but also a fine topographical work that accurately recorded the area at a crucial turning point in its history. "The rarest lithographs of the war." (Tyler) According to Whiting family tradition, the work was limited to no more than 24 sets (quoted by Goodspeed's of Boston: "The Month at Goodspeed's Book Shop" vol. XXI, nos. 2-3, Nov-Dec. 1959, p. 43). In late 1845, General Taylor's army was camped at Corpus Christi, Texas. In January 1846, they advanced to the United States side of the Rio Grande, where they remained until May, and then marched on to the strongly fortified city of Monterey, which was taken in September. Whiting's work documents this campaign. Although he originally intended to continue the series beyond five plates, the original drawings for the additional plates were lost aboard a steamboat that sank in the Mississippi. Daniel Powers Whiting was born in Troy, New York, and graduated in 1832 from the U.S. Military Academy, where he received formal training as a topographical artist. He was assigned to the 7th U.S. Infantry, with which he served in various garrisons before being promoted to captain in the spring of 1845. During the Mexican War, he served in the army of General Zachary Taylor and was made Major "for gallant and meritorious conduct" in the battles of Fort Brown, Monterey, Vera Cruz and Cerro Gordo. After the war, he fought the Seminoles, joined the Utah expedition of 1859, served in various garrisons in Missouri and Kansas, and completed frontier duty in the Indian Territory. During the Civil War, he commanded at Fort Garland, Colorado (1861-1862), was a member of the Board of Examination at Annapolis (1862-1863), and commanded at Fort Mifflin, Pennsylvania (1864). At the time of his retirement for "disability resulting from long and faithful service," he was Lieutenant- Colonel of the 6th Infantry. Cf. America on Stone, p. 175; cf. Eberstadt, 162, 910; cf. Streeter Sale, 275; cf. Tyler, The Mexican War, pp. 24-45.

      [Bookseller: Donald A. Heald Rare Books (ABAA)]
 18.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Bonne Nuit Harbour, Jersey

      Jersey, 1847. Jersey, 1847. Tinted lithograph, hand-coloured. Very good condition. Size: 47.2 x 64.1 cm. A fine view of the of a natural harbour on the north coast. One of a series of 26 views published in 1847 to commemorate Queen Victoria&#39;s visit to Jersey, lithographed by Day & Son, lithographers to the Queen.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 19.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "Vohburg". Gesamtansicht über die Donau, rechts Holzbrücke.

      . Lithographie nach J. Seitz (bei F. Streng, Ingolstadt), dat. 1847, 25,5 x 36 cm.. Nicht bei Lentner. - Sehr seltene, etwas naive (Personenstaffage) Ansicht. - Auf Japanpapier aufgezogen. Gut erhalten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("C. Vogel v. V").

      Dresden, 7. V. 1847.. 1 S. 4to.. An einen Kammerherrn der Großherzogin Maria Pawlowna: "Ew. Hochwohlgeboren gütigen Erlaubnis benutzend nehme ich mir die Freiheit Ihnen das bewußte Doppelgemälde von Faust und Dante nebst noch 2 Gemälden mit der ergebensten Bitte zuzusenden dieselben unausgepackt in einem trockenem Raume bis zu meiner Ankunft gütigst aufzubewahren [...]".

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Escenas andaluzas, bizarrias de la tierra, alardes de toros, rasgos populares, cuadros de costumbres y artículos varios, que de tal y cual materia, ahora y entonces, aquí y acullá y por diverso son y compás, aunque siempre por lo español y castizo ha dado a la estampa El Solitario,.

      Imprenta de Don Baltasar Gonzalez, Madrid 1847 - 332 pags. 1ªEd. Muy ilustrado, con 19 litografías en blanco y negro y una litografía a dos colores

      [Bookseller: LIBRERÍA GULLIVER]
 22.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Album der ersten vereinigten Landstände Preussens 1847.

      Berlin, Verlag des literarischen Instituts um, 1847.. . 208 Seiten mit reich verziertem, farbigen Titelblatt und einer doppelseitigen Abbildung "Der weisse Saal bei Eröffnung des ersten vereinigten Landtags", danach Gedenkblätter mit Faksimiles zahlreicher Teilnehmer der 1. Versammlung der Provinzialstände am 11. April 1847, blauer Orig.-Samteinband mit Ornament aus erhabenem, aus Metall gefertigen Porträt im Profil von König Wilhelm IV. mit Metallrahmen, SEHR SELTEN !! - hinterer Buchdeckel und die letzten 42 Buchseiten mit kl. Loch (ca. 2 mm) in der Buchmitte ohne Textverlust, Seiten teilw. braunfleckig, sonst guter Zustand - um 1847. M 4163

      [Bookseller: Antiquariat Kirchheim]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Illustrirte Naturgeschichte des Thierreeichs (2 Bänder)

      Verlagsbuchhandlung von J. J. Weber, Leipzig, 1847,. ca. 1060 S., im ersten Buch: 1. Band: "Naturgeschichte der Säugetiere", 2. Band: "Naturgeschichte der Vögel"; im zweiten Buch: 3. Klasse: "Lurche oder Reptilien", 4. Klasse: "Fische", 4. Band: "Naturgeschichte der wirbelosen Thiere - geteilt von 5.-9. Klasse (Krustenthiere, Rankenfüßer etc.); und geteilt von 10.-16. Klasse: Würmer (Weichthiere, Quallen etc.), Gebrauchsspuren, abgeschabter & beschädigtes Einband (vorallem Buchrücken & Ecken), abgegriffen, fleckig, vereinzelne beschädigte Seiten, verblassende Goldprägung am Buchrücken, Halbleder, Inhalt trotzdem ok.

      [Bookseller: Versandhandel für Sammler]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chemische Untersuchung über das Fleisch und seine Zubereitung zum Nahrungsmittel.

      Heidelberg, Winter, 1847.. 8°. VIII, 116 S. Moderner Pappband im Stil der Zeit.. Erste Buchausgabe seiner berühmten Abhandlung über die Herstellung des Fleischextrakts, die im gleichen Jahr in den Annalen der Chemie unter dem Titel "Über die Bestandteile der Flüssigkeit des Fleisches" (vgl. Paoloni 469) veröffentlicht wurde. - "Nachdem schon Napoleon I. in Ägypten Fleischextrakt als Stärkungsmittel für die Verwundeten gebraucht hatte... legt Liebig in seiner Arbeit über die Fleischflüssigkeit die Bedeutung der einzelnen Bestandteile des Fleisches für die Ernährung dar, und empfiehlt, das zahllose Vieh der großen Prärien Südamerikas der Fabrikation von Fleischextrakt nutzbar zu machen" (Darmstaedter). - Stellenweise gering fleckig. Insgesamt gut erhalten. - Paoloni 487; Darmstaedter S. 498

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U.

      München, 10. V. 1847.. 2 SS. 4to.. An den Sänger Ludwig Cramolini (1805-1884) in Darmstadt: "Dein Brief, no der hät mi weiter nöt gfreut, i hab Alles lesen könna namentlich dös woaßt was't ma von Frankfurt g'schrieb'n hast, nemli z'weg'n die 50 fl. [...] i wir a Quittung drüber schreib'n und's dir beileg'n, bist halt nacha so gut und gibst es der Hofmusik-Intendanz [...] I Ignaz Lachner i sag weiter nix als dös daß das gschicht und gescheg'n muß: Der Mathias (geborener Cramolini) hat a's Recht meine Fensterln [seine Alpenszene 'Das letzte Fensterl'n'] überall z'singa wos ihn g'freut und wo'n er mag, aber nur oamal verstandn'n, singt er's zwoamal, so muaß er mir dafür stehn daß i 50 fl. krieag. So ! ... dös is gwiß gscheid [...] Jetzt sag mar nur was soll i denn mit Frankfurt macha? soll i d'Musi und d' Bücherln abschreibn lassen und hinschickn? [...] Halt, itzt fallt ma no was ei, i moan das war s'oanfachst wennst d's ts's in Darmstadt abschreiben ließtst und nach Frankfurt schickast, s'Geld für mi in Empfang nahmatst, d Abschreibgebühr abziagst und d's übrige mir nacha schickast [...]". - Horizontal durchgerissen; mit kleinen Randläsuren.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reise durch Frisland, Holland und Deutschland im Sommer 1845.

      Kiel: Carl Schröder und Comp., 1847.. 300 S.; 8°, gebunden, Halbleinen der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel und falschen Bünden; Kopffarbschnitt,. Erste und einzige Ausgabe. // Kleiner Einriß im Einbanddeckel, mit Filmoplast hinterlegt. Seitenschnitt leicht braunfleckig. Stempel "Aus der Schulzeschen Buchhandlung in Oldenburg" auf Titelseite. // Knut Jungbohn Clement (geb. 1803 auf Amrum, gest. 1873 in New Jersey) war ein deutscher Schriftsteller und Sprachwissenschaftler. Er war Privatdozent in Kiel, wirkte in Hamburg als Journalist. In seinen Schriften vertrat Clement die Belange Schleswig-Holsteins, insbesondere der Friesen. Bereits seiner Promotionsschrift De origine Theudiscorum (Über den Ursprung der Theudisken) von 1835 legte er die These zugrunde, dass die Friesen das eigentliche urdeutsche Volk seien. Mit seiner in den folgenden Jahren weiter ausgeführten These der rassischen Überlegenheit der Nordgermanen prägte er den Germanenmythos des 19.Jahrhunderts. 1871 wanderte er in die USA aus, wo er 1873 starb. /vitrine

      [Bookseller: Altstadt-Antiquariat Nowicki-Hecht UG (h]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lithographierte und geschriebene Pergamenturkunde in französischer Sprache mit gedr. Kopf (Name und Titel, Wappen und 2 Vignetten) und Unterschrift ("Faustin"), 1 Seite, 30 x 44 cm, Port au Prince, 14. 5. 1851. - Ernennung von Henri Delafield zum Handelsdelegierten Haitis in New York. "... Ayant reconnu la necessite de pourvoir a la charge d'Agent Commercial a New-York (Etats-Unis) ... Nous avons fait choix ...".

      . Blauer Siegelstempel, Gegenzeichnung des Außenministers, links oben Regeste. Gefaltet, Büge und Rand gering gebräunt, rückseitig etwas fleckig.. Der als Sklave geborene schwarze General Faustin Soulouque wurde 1847 von der lokalen Mulattenelite zum Marionettenpräsident gemacht, gelangte jedoch rasch zu tatsächlicher Macht und ließ sich 1849 zum Kaiser krönen. Innenpolitisch ein brutaler Diktator, widersetzte er sich erfolgreich amerikan. Kolonialbestrebungen; 1859 floh er vor einer Revolte nach Jamaika und starb im Exil. - SEHR SELTEN.

      [Bookseller: Wiener Antiquariat Ingo Nebehay GmbH]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Von Loanda nach Kimbundu. Ergebnisse der Forschungsreise im äquatorialen West-Afrika (1875-1876). Wien, E. Hölzel 1880. Gr. 8°. VIII, 219 S. mit 1 Titelvign., 5 lithograph. Tafeln, 24 Text-Holzst., 1 (gef.) Plan und 3 (gef.) Karten, Hlwd. d. Zt. mit Rtit.

      . . Henze III, 311 - Embacher 192 - Brandt-K. 111.- Erste Ausgabe.- Der österreichische Artillerieleutnant A. E. Lux (1847-1908) "beteiligte sich an der deutschen Loango-Expedition und reiste 1875 gemeinsam mit P. Pogge südlich vom Kongo durch das Land der Bangela bis Kimbundu, von wo er wieder umkehrte." (Brandt-K.).- Mit einem Plan von Dondo, einer Übersichtskarte u. zwei Routenkarten nebst Höhenprofilen.- Titel leicht fleckig, Ebd. tls. leicht fleckig u. etw. berieben.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lecons elementaires d'Histoire naturelle comprenant un Apercu sur toute la Zoologie et un Traite de Conchyliologie. A l'Usage des gens du Monde. Ouvrage adresse a Mme Francois Delessert.

      Paris, Dubochet - Le Chevalier & Cie, 1847.. LXXXVII + 284 S. + Tafelanhang. OLwd., mit goldgeprägter Widm., dat. 1849.. In franz. Sprache. Mit 863 Holzschnitten und 12 Tafeln mit altkolorierten Abbildungen. Prämienband. - Leichte Gbrsp., V. m. Blättern altkaschiert, stockfleckig, minimal wasserrandig, Tafel 9 m. kl. Eckabschnitt (3 x 6 cm, geringer Buchstabenverlust) wie überhaupt die Kanten der Tafeln etw. beschnitten sind, Ebd.: Gelenke alt m. Leinenstreifen verstärkt.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handbook for Travellers in Spain

      John Murray, London 1847 - bound in black morocco covered stiff card boards. Moderate wear to covers. Contents very good to near fine. There is ink signature o fearly owner on title page dated 1866. Map of in rear pocket in very good condition except for small holes at most of the foled corners without significant loss. there are also a couple tears along the folds. The pocket itself is torn along both top and bottom edges. The first edition in 1845 was written by Richard Ford and this edition was revised by him. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Carydale Books]
 31.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Einige Gedanken über die Auffassung von Instrumentalkompositionen in Hinsicht des Zeitmaßes namentlich bey Beethoven'schen Werken". Eigenh. Manuskript.

      O. O. u. D.. 12 SS. auf 8 Bll. 4to.. Stark bearbeitetes, möglicherweise nicht ganz vollständiges Manuskript des in "Caecilia. Eine Zeitschrift für die musikalische Welt" abgedruckten Aufsatzes (Heft 26, 1847, SS. [84]-98). - Der aus Butschowitz (Mähren) gebürtige Musiker und Musikpädagoge, der als "einer der besten Pianisten seiner Zeit" gilt (MGG IV, 276) erfuhr seinen Klavier- und Kompositionsunterricht durch Anton Halm und Ignaz von Seyfried und wurde 1833 Professor am Konservatorium der Gesellschaft der Musikfreunde, wo er bis 1856 als Klavierpädagoge wirkte. Fischhof gilt als "Meister der klassischen Wiener Klavierschule [...] er trat besonders als Interpret Bachs, Beethovens, Mendelssohn Bartholdys und Chopins hervor. Seine umfangreiche Musikbibliothek mit Manuskripten und Autographen war vor allem für die Bach- und Beethovenforschung von Bedeutung" (DBE). - Zu Fischhof vgl. (Auswahl) die entspr. Artikel in ADB, NDB, ÖBL, MGG, Riemann, Wininger und Wurzbach.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die warmen Quellen zu Gastein. Ein Beitrag zur näheren Kenntnis der Heilkräfte dieses Alpenbades. Salzburg, F. X. Duyle (A. Lindig) 1844. 8°. XIV, 1 Bl., 288 S., mit 2 getönten lithogr. Tafeln, Goldschn., gepr. Pbd. d. Zt.

      . . Doblhoff 226 - Martin, Badewesen 344 - vgl. Engelmann 519 (2. Aufl. v. 1847).- Erste Ausgabe der bedeutenden Schrift des Badgasteiner Badearztes. Kiene hatte, wie viele Ärzte vor und nach ihm, zuerst die Stellung in Hofgastein über, von wo er nach Badgastein abwanderte.- Die Tafeln mit Gesamtansichten von Gastein gegen Osten und gegen Westen lithographiert v. B. Weinmann.- Tls. etw. stockfleckig, Rückengelenke brüchig

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Monographie der Petrefacten der Aachener Kreideformation. 'Naturhist. Verein d. preuss. Rheinl. u. Westf.' 1. + 2. Abth. u. Supplementheft. Zus. in 1 Bd.

      Bonn, Henry & Cohen ; Aachen, J. A. Mayer, 1847 - 59,. in-4to, 1. Abth.: 48 S. ; 2. Abth.: 88. S.; Supplementheft: 30 S.; 1 Bl. (Erklärungen zu den Tafeln) + 8 lith. Tafeln, zum Teil etwas stockfleckig, Stempeln, orig. H.-Leder, Rücken auf 5 Bünden mit Bibl. schildchen, etwas bestossen, Innendeckel und Vorsatzblatt mit schönem Marmorpapier,.. Die lith. Tafeln stellen die Vielfältigkeit der Muschelwelt veranschaulichend dar. Text enthält ein ausführliches Verzeichnis der Gattungen und Arten. Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Conchylienbuch, oder allgemeine und besondere Naturgeschichte der Muscheln und Schnecken, nebst der Anweisung, sie zu sammeln, zuzubereiten und aufzubewahren.

      Stuttgart, Hoffmann'sche Verlags-Buchhandlung, 1847.. EA - Erstausgabe. IV + 263 Seiten + 726 Abbildungen auf 46 Tafeln, davon 44 koloriert. Ca. 25,5 cm x ca. 21,5 cm. Leineneinband mit hübscher goldgeprägter Vorderdeckelillustration und goldgeprägtem Rückentitel.. Wenig berieben oder bestoßen. Alter Namenszug auf dem Vorsatz, sonst keine Einträge. Textseiten leicht gebräunt, meist leicht wasserrandig, die ersten Blätter mit kleiner Randläsur oben. Die Tafeln nahezu nicht gebräunt, nicht fleckig, in sehr schönem Kolorit. Bindung sehr gut und fest. Zustand mindestens II (deutsche Schulnotenskala). Auf Wunsch senden wir Ihnen gern per E-Mail Fotos des Werkes zu.

      [Bookseller: Antiquariat Lycaste]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Spanien und die Spanier geschildert von illustrirt mit vielen Holzschnitten, sauber ausgemalten Volkstrachten und Abbildungen der vorzüglichsten Bau- und Kunstdenkmäler. Mit Titelbild, 25 farb. Volkstrachten-Litographien, 25 Ansichten u. zahlreichen Textholzschnitten.

      Brüssel & Leipzig, Catl Marquardt, 1847,. HLDr.der Zeit, 381 S., Inahlt- u. Bilderverzeichnis, Verlagsanzeige, kl. 4° mit ornamental Rückenverzierung. Einband etwas berieben, bestossen u. abgegriffen. Rückenschrift teilweise abgeblättert. Beide Innengelenke wenig gelockert. Titelbild teilweise gelöst u. minimal eingerissen Seiten u. Abbildungen (verso) stellenweise leicht stockfleckig. Ansonst gutes u. wohlerhaltenes Exemplar. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten..

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Memorial de Sainte-Helene par le Comte de Las Cases, suivi du Memorial de MM. les docteurs O'Meara et Antommarchi [Francesco], Medecins de Napoleon a Sainte-Helene et de la relation du retour des cendres de l'Empereur, 2 Bände (= alles),

      Paris, Garnier Freres, o.J. (laut KVK: 1847, in einem anderen KVK-Katalog: 1851),. vermutl. Erstausgabe dieser Ausgabe, Bd. 1: 516 S., Bd. 2: 646 S. + 48 S. mit Frontispiz von Napoleon in Bd. I und Las Cases in Bd. 2 sowie zwei Karten, einem Kupferstich und einem Grundrissplan in Bd. 1 und zwei Kupferstiche in Bd. 2, unten auf den Rücken ist in goldenen Buchstaben jeweils "H.v.H" (wohl Hugo von Hofmannsthal) eingeprägt, Text: französisch, original Halbpergament-Prachteinbänfde mit goldener Rückenbeschriftung, Kopfgoldschnitt, Einbände zart berieben, Rücken stellenw. mit winzigen Fleckchen, Schnitt deutlicher innen ein wenig stockfleckig, sonst schön, sauberes Exemplare.

      [Bookseller: Antiquariat Orban & Streu]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dissertatio mathematica inauguralis de Lemniscata Bernouillana, quam favente summo numine, ex auctoritate rectorius magnifici Antonii Henrici van der Boot Mesch... pro gradu Magisterii et Doctoratus... in Academia Lugduno-Batava... publico ac solemni examini submittet David Bierens de Haan.... Sammelbd..

      Amsterdam, C.G. Sulpke, 1847, 1858. 4°, 2 Bl.,109 S, 1 Stahlstich-Falttaf. Beigebunden 9 Texte. u. 5 Stahlstich-Taf., Kart.-m. handgeschriebenem Rückenschild., Deckel berieben, 60 S. da schlecht beschnitten am Rande eingerissen Preis in CHF: 935. EA. Doktorarbeit des David Bierens de Haan (1822 -1895), war über lange Jahre mit der Universität Leiden verbunden, die dann auch nach seinem Ableben seine bedeutende naturwissenschaftliche Sammlung übernahm. Beigebunden sind: 1. These Presentees a la Faculte des sciences de Paris pour obtenir le Grade de Docteur ES sciences. Par M. Edourad Combescure. Paris, 1858, (86 S.)1re. These d'analyse. - Sur la theorie analytique des formes homogenes. 2e. These de mecanique. - Sur divers problemes particuliers relatifs au mouvement. Journal de L'Ecole Imperial Politechnique; 37 Cahiers, Tome XXI. Paris,1858. 2. Memoire sur le developpement des fonctions en series ordonees suivant les denominateurs des reduits d'une fraction continue, par M Eugene Rouche. 3.1. Memoire sur une theorie nouvelle de la Geometrie des masses (61 S.); 3.2. Memoire sur la sommation des derivees et des integrales d'une fonction quelconque (30 S.); [beide von] Par M. J.-N. Haton de la Goupilliere. 4. Memoire sur les surfaces dont les rayons de courbure, en chaque point, sont Egaux et de signes contraires (39 S.); Par M. E. Catalan. 5. Demonstration d'une propriete generale des surfaces fermees (21 S.); Par M. Reech. 6. Memoire sur la Vis Saint-Gilles (24 S.); Par M. B. Vialla. 7. Geodesie. Sur les alterations d'Angles et de distances dans le developpement modifie de Falmsteed (5 S.); Par M. A. Tissot. 8. Memoire sur les proprietes geometriques du mouvement le plus general d'un corps solide (44 S.)

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "The friend: a semi-monthly journal devoted to temperance, marine and general intelligence. Published and edited by Samuel C. Damon, Seaman&#39;s chaplin. Vol. V."

      Honolulu: "Charles E. Hitchcock, printer", 1847. Honolulu: "Charles E. Hitchcock, printer". 1847. "4to, pp. [2], 192; title within a woodcut border, sixth-page street plan of Honolulu (the first printed street map of Honolulu, reprinted from the October, 1845 issue), a number tables and small woodcuts throughout; contemporary and likely original calf-backed marbled boards, spine a little rubbed and scuffed else very good and sound. & & The Friend ""commenced publishing in January 1843 under the title the Temperance Advocate. By April it called itself the Temperance Advocate and Seaman&#39;s Friend ... beginning with the January 1845 issue, its masthead read simply The Friend, the name under which it was published throughout the rest of the nineteenth century ... The expressed intent of the proprietor was to produce a ""temperance paper"" for the benefit of seamen, and the subjects found in its pages (particularly during the first decade) reflected Damon&#39;s work in this vein among sailors and crews of whale ships, to whom the paper was often distributed gratis ... Extensive coverage was given to the whaling industry. Shipping lists were produced. ""Marine Intelligence"" columns gave detailed reportage on whale ships throughout the Pacific ... An invaluable ""Register"" of all foreigners resident in Honolulu is found in the January 15, 1847 issue"" (Forbes). & & Also in this year there are early reviews of Melville&#39;s Typee and J. Ross Browne&#39;s Etchings of Whaling Cruise; a rather scathing riposte of Wilkes&#39; account of his stay at Hilo, as well as those of an ascent of Haleakala, shipwrecks, overdue ships, letters to the editor, obituaries, local poetry, numerous classified ads, and other events in the Pacific on Tahiti, Pitcairn, and elsewhere. & & In the penultimate issue is an account of a Capt. Jackson, ship Inez, on Japan. & & Forbes 1388."

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 39.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Neues Gemälde von Neapel in vierundzwanzig Ansichten nach Zeichnungen von C. Leuze u. A[nderen] gestochen von J[ohann Gabriel Friedrich] Poppel und [Georg] M[ichael] Kurz. [= Gallerie Europäischer Städte, Bd. IV].

      München, J. Poppel und M. Kurz o.J. [1847].. Gr.-8°. Ss. (3)-62 (Reihentitel fehlt), 1 Bl. (Tafelverz.). Mit 24 Stahlstich-Ansichten in ornamentaler Bordüre auf Tafeln. Brauner Leinenband der Zeit m. goldgepr. Deckeltitel in blindgepr. Rahmen. Einbd. stellenw. stärker fleckig und berieben, Ecken bestoßen, flieg. Vorsatz mit mehreren Knitterfalten, gesamter Buchblock unschön wasserrandig und fleckig, Spiegel und einige Seidenhemdchen mit Bleistiftkritzeleien von Kinderhand.. Engelmann S. 698. Vierter Band aus der viel beachteten, von 1845-48 in sechs Bänden erschienenen Reihe 'Galerie Europäischer Städte'. Für diese Reihe von Ansichtenwerken mit Stahlstichen mit hohem künstlerischen Anspruch in feiner Ausführung konnte der deutsche Kupfer- und Stahlstecher, Landschaftsmaler und Verleger Johann Gabriel Friedrich Poppel (1807-1882) den Stahlstecher Georg Michael Kurz (1815-1883) zum Mitarbeiter gewinnen, der später auch als Verleger sein Geschäftsteilhaber wurde. (vgl. Thieme/Becker XXII, 135 u. XXVII, 266). - Die bekannten Ansichten von Neapel und seiner Umgebung mit reicher Staffage, u. a. Capri, Castellamare, Paestum, Pompei, Pozzuoli, Sorrent.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Schillers sämmtliche Werke in zwölf Bänden. Mit Privilegien gegen den Nachdruck von Seiten sämmtlicher Staaten und Städte des deutschen Bundes, von Dänemark und den Schweizerischen Ständen Aargau, Appenzell, Bern,...

      Stuttgart, Tübingen, Cotta, 1847.. Mit 1 Porträtfrontispiz Schillers in Stahlstich und zusammen ca. 5330 Seiten. Jeweils einheitlich in dunkelgrünem, goldgeprägtem Ganzleder der Zeit eingebunden mit umlaufenden Goldfileten und umlaufendem Goldschnitt, der schmale Rücken reich goldgeprägt sowie jeweils mit *W.S.B.* monogrammiert ( für: William Sterndale Bennett, *1816 in Sheffield, gestorben 1875 in London - englischer Komponist, Dirigent und Pianist ). Die Bände im Format 8° ( 15,5 x 11,5 cm ). Einbände teils leicht berieben, teils gering fleckig, Ecken teils gering bestoßen. Innen im ersten Band auf Innendeckel vorn montierte Widmungskarte dieser Ausgabe an Bennett von seinen Freunden, datiert 1859. In den Bänden wenige Seiten gering fleckig oder stockfleckig - insgesamt aber guter und dekorativer Zustand. - selten - Zusammen 12 Bände. ( Gesamtgewicht ca. 4500 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire Naturelle des Mollusques Terrestres et d'Eau Douce qui vivent en France.

      1847. Paris, Masson, 1847-1852. 2 volumes (text & atlas). 4to. pp. xxxi, 737, with 1 folding table and with 31 lithographed plates and descriptive text. Contemporary green half morocco, gilt spines. B.M.(N.H.)I, 495. An attractive copy with the following presentation 'a Mr. LeMaout homm. resp. de l'aut. D. Dupuy'..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        22 eigenh. Briefe m. Unterschrift ("Albertine de Sanvitale").

      Fontanellato, Parma u.a., 1847-53.. Zus. 69 S., 8°.. Albertine Maria Gräfin von Montenuovo war eine österreichische Adelige, die aus der Beziehung der Gattin Napoleon Bonapartes, Marie-Louise von Österreich, mit dem österreichischen General und Staatsmann Graf Adam Albert von Neipperg entsprang. Sie war die älteste Tochter von vier Kindern der Erzherzogin Marie-Louise von Österreich (1791-1847) - ehemalige Kaiserin der Franzosen und Herzogin von Parma, Piacenza und Guastalla - und ihrem Geliebten den österreichischen General und Staatsmann Graf Adam Albert von Neipperg (1775-1829). Ihre Großeltern mütterlicherseits waren der Kaiser Franz II./I. und seiner zweiten Gattin Prinzessin Maria Theresia von Neapel-Sizilien. Obwohl ihre Mutter noch die Gemahlin Napoleon Bonapartes war gebar sie Neipperg drei Kinder. Die Kinder gab sie gleich nach der Geburt einem Arzt namens Dr. Rossi in Obhut und auch um ihren erstgeborenen Sohn von Kaiser Napoleon I. Napoleon Franz Bonaparte Herzog von Reichstadt kümmerte sie sich nicht mehr. Am 5. Mai 1821 starb Napoleon Bonaparte auf St. Helena. Drei Monate später brachte seine Witwe einen Sohn, den späteren General Wilhelm Albrecht von Montenuovo (1821-1895), zur Welt. Den Vater der Kinder, den Grafen Neipperg, heiratete Marie-Louise erst 1822. Die Existenz der Kinder blieb zunächst ein im Palast von Parma sorgsam gehütetes Geheimnis. Auch später noch, nachdem ihre Mutter sich zu einem schriftlichen "Geständnis" nach Wien bequemt hatte, wurden die Daten der Geburt und der Eheschließung im Dunkel gehalten. Ihr Großvater, Kaiser Franz II., in Wien legitimierte die außerehelichen Enkelkinder. Aus Neipperg - Neuberg - wurde der italienische Name "Montenuovo". - Der Empfänger der auf Französisch abgefassten Briefe ist Jacques (Jacob) Mislin (1807-1878). Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Mislin konnte dank seines Onkels an der berühmten Lehranstalt von Porrentruy im Schweizer Kanton Bern studieren, wo er nicht viel später auch selbst unterrichten sollte. Der 1830 zum Priester geweihte kath. Theologe wurde 1836 auf Vermittlung des Grafen von Bombelle an den Wiener Hof berufen, wo er einer der Lehrer der Söhne von Erzherzog Franz Karl und Erzherzogin Sophie wurde und damit sowohl den zukünftigen Kaiser Franz Joseph wie auch Erzherzog Ferdinand Maximilian (später Kaiser Max von Mexiko) unterrichtete (u.a. auch in Erdkunde). Vor der Revolution von 1848 unternahm Mislin eine Pilgerreise von Wien über Budapest und Konstantinopel nach Jersusalem. Der danach erschienene Reisebericht wurde in mehrere Sprachen übersetzt und mehrfach nachgedruckt. In den folgenden Jahren leitete er die Bibliothek am Hof der Herzogin von Parma, Erzherzogin Marie Louise, wurde zum Abt von St. Maria von Deg (Ungarn), geheimer Kämmerer u. Hausprälat Papst Pius' XI., Apostolischer Pronotar, Kanoniker der Kathedrale von Großwardein, Träger zahlr. Orden (u.a. von Spanien, Parma u. des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem) sowie Mitglied zahlr. Akademien. Der Verfasser zahlr. Publikationen und Vertraute des belgischen Königs und des Grafen von Chambord blieb nach der Rückkehr von seiner Pilgerreise in Wien, wo er weiterhin in persönlichem Kontakt mit dem Kaiserhaus stand. - In einem numerierten, von Mislin eigenh. beschrifteten Papierumschlag. - Vgl. H. Andics, Die Frauen der Habsburger (1985).

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Memoiren von Lorenz da Ponte von Ceneda. Von ihm selbst in Neu-York herausgegeben. Aus dem Italienischen.

      Stuttgart, Franckh, 1847.. Erstes [bis sechstes] Bändchen in 2 Bänden. 12mo (13,4:9,4 cm). 1 Bl., 222, (4) S.; 1 Bl., 212, (4) S. Marmorierte Pappbände der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel auf farbigem Rückenschildchen und gesprenkeltem Schnitt; Kanten minimal bestoßen. (= Das belletristische Ausland 814-816,817-819).. Erste deutsche Ausgabe dieses Klassikers der Memoirenliteratur. "Die Zusammenarbeit zwischen Wolfgang Mozart und Lorenzo Da Ponte ist [...] häufig mit der Teamarbeit zwischen Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal verglichen worden. Während Letztere aufs wundervollste dokumentiert ist, stehen uns bei Ersterer als einzige greifbare Zeugnisse nur drei der größten Opern aller Zeiten zur Verfügung - Le nozze di Figaro, Don Giovanni und Cosi fan tutte. Doch trotz der beträchtlichen und beklagenswerten Leerstellen wissen wir eine ganze Menge über diesen ganz außergewöhnlichen Da Ponte, nicht zuletzt aus seinen faszinierenden Erinnerungen, die er als alter Mann in Amerika verfasst hat." (Hodges, Lorenzo Da Ponte. Ein abenteuerliches Leben, Kassel u.a., 2005, S. 7). Die italienische Originalausgabe war 1823 in New York unter dem Titel "Memorie di Lorenzo da Ponte de Ceneda scritta da esso" erstmals erschienen. "Die erste deutsche Übersetzung erschien 1847 anonym in Stuttgart. Gugitz [...] sagt darüber: 'Der Übersetzer hat nach der zweiten Ausgabe der Memorie gearbeitet, läßt im allgemeinen nur wenig und Unwesentliches aus, vor allem die eingeschobenen Gedichte'. [...] Wenn man die Übersetzung des Anonymus mit dem Originaltext vergleicht, ergibt sich, daß er philologisch getreu gearbeitet hat (von unbedeutenden Details abgesehen)." (Klefisch, S. 234). - Titelblatt von Bd. 2 unten gering beschnitten, stellenweise gering stockfleckig. - Bibliotheca Mozartiana, Rara Lit 175; Kapp, Bibliographie der deutschen Übersetzungen aus dem Italienischen, 3338. - Selten!

      [Bookseller: Antiquariat C. Rinnelt]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        (Werke). 6 Bände.

      Berlin bzw. Leipzig u.a., A. W. Hayn u. F. A. Brockhaus u.a., 1847-1863,. Gr.-8vo. Hldr. d. Zeit u. modernes Hldr. auf 4 unechten Bünden m. RSchild.. 1.-2. Band: Die Welt als Wille und Vorstellung. 3. verbesserte u. beträchtlich vermehrte Aufl. Lpzg, Brockhaus, 1859. 2 Bände. XXXII, 634; VI, 740 S. 3. Band: (Abhandlungen): Über die vierfache Wurzel des Satzes vom zureichenden Grunde. Eine philosophische Abhandlung. 2., sehr verbesserte u. betr. vermehrte Aufl., Ffm, Hermann, 1847. VI, 151 S.; Über den Willen in der Natur. 2. Aufl., ebd., 1854. XXI, 127 S.; Die beiden Grundprobleme der Ethik, 2. Aufl. Lpzg, Brockhaus, 1860. XLIV, 275 S. 4. Band: Parerga und Paralipomena. Kleine philosophische Schriften, 2. Aufl. Zweiter Band (von 2), Bln, Hayn, 1862. IV, 698 S. 5. Band: Aus Arthur Schopenhauer's Nachlaß. Abhandlungen, Anmerkungen, Aphorismen und Fragmente, Lpzg, Brockhaus, 1864. XXXII, 479 S. 6. Band: Von ihm. Über ihn. Ein Wort der Vertheidigung von Ernst Otto Lindner und Memorabilien, Briefe und Nachlaßstücke von Julius Frauenstädt. Berlin, Hayn,1863. VIII, 762 S. - Einbände etw. berieben. Stellenweise etw. stockfleckig, Bleistiftmarginalien in allen Bänden.

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Traite de l' Hysterie.

      Paris J.-B. Bailliere and Lyon Charles Savy Jeune 1847. First Edition 8vo. pp. [8], 516. Pages generally clean with some mild scattered foxing. Bound in contemporary or somewhat later quarter black morocco with marbled boards and endpapers. Jean Louis Brachet (1789-1858) French professor of pathology and a member of L'Academie imperiale de medecine. His book Traite de l' Hysterie was an important early modern study on the subject. The author classifies and describes different forms of hysteria in males and females. [Hirsch I, p. 554-555]. Hardcover.

      [Bookseller: Robert McDowell Antiquarian Books]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fungi Tridentini novi, vel nondum delineati, descripti, et iconibus illustrati. 14 Lieferungen in zwei Bänden. Trient, Monauni bzw. Zippel 1881-1892 (-1900). 8°. 114 S.; 118 S., mit zus. 217 chromolithogr. Tafeln., Hldrbde. d. Zt. mit Rtit.

      . . Nissen, BBI 230 - Volbracht, Mykolibri 241 "Rarissimum" .- Erste Ausgabe des in Lieferungen erschienen Werkes, auf Grund des langen Erscheinungszeitraumes vollständig sehr selten.- J. Bresadola (1847-1929) war einer der wichtigsten Mykologen Italiens. Das vorliegende Werk enthält Beschreibungen und Abbildungen der Pilze, davon 129 neu beschriebene Arten, um seine Heimatstadt Trient.- Erste Textbl. etw. fleckig, die letzten Tafeln im zweiten Band, wie üblich, teils mit Abklatsch auf gegenüberliegender Seite, Tafel CLXXXI doppelt eingebunden, etwas unterschiedl. gebunden, insges. schönes Exemplar.# With together 217 chromolithogr. plates. Contemporary half calf, with spine label.-Nissen, BBI 230 - Volbracht, Mykolibri 241 "Rarissimum" .- First edition; because of the long time of publication, complete very rare.- The Italian mycologist J. Bresadola (1847-1929) was vicar in Trent. This work contains descriptions and illustrations of fungi, including 129 newly described species, around his home town of Trento. With bibliographical references and indexes.- First leaves with some stains, the last plates in the second volume, as usual, with counterproofon opposite side, plate CLXXXI duplicated, somthing different bindings, overall nice copy.Giacomo Bresadola, il piu noto ed il piu grande dei micologi italiani, dal quale l'Associazione Micologica Bresadola (A.M.B.) si onora di prendere il nome. Il primo contatto ufficiale con la micologia lo ebbe acquistando i libri del Venturi e del Vittadini e la svolta avvenne quando scrisse una lettera al grande cattedratico Andrea Saccardo per chiedergli come avere le sue opere e offrendosi per ricerche micologiche nel Trentino.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Parables of Our Lord

      Longman & Co., London 1847 - 16 leaves, illuminated in both sides (including title page).Papier mache binding with original morocco spine. Aeg. Gutta percha perished. The upper front board is cracked. There is a small chunk missing from the back board. Restorable. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Leakey's Bookshop Ltd.]
 48.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        l tornaconto : foglio settimanale di agricoltura, orticoltura, industria, commercio ed economia comunale per le provincie venete - Padova - 1847. kompletter 1. Jahrgang.

      Padova Tipografia del Seminario 1847.. Halblederband der Zeit mit Rückenvergoldung, 4°, 446 Seiten; Zustand: gut - sehr gut.

      [Bookseller: ANTIQUARIAT BERND]
 49.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.