The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1835

        Mongolisch-deutsch-russisches Wörterbuch,

      St. Petersburg, Kaiserl. Akademie der Wissenschaften, Leipzig, Voss, 1835. - nebst einem deutschen und einem russischen Wortregister. 2 Blatt, VIII, 613 Seiten, 1 Blatt, Halbleinenband um 1900, 27 x 22,5 cm, Einband etwas berieben, Name und Stempel auf dem Titelblatt, innen teils gebräunt. Isaak Jacob Schmid (1779 bis 1847) war einer der ersten russischen Linguisten die sich mit der wissenschaftlichen Durchdringung noch weitestgehend unbekannter asiatischer Sprachen (Kalmückisch, mongolisch, tinetisch usw.) befasste. Die vorliegende Arbeit gehört zu seinen literarischen Hauptwerken.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historic Memoirs of Ireland; comprising Secret Records of the National Convention, the Rebellion, and the Union; with Delineations of the Principal Characters connected with these transactions.

      London: Henry Colburn, 1835.. NEW EDITON. In two volumes. Large Quarto, pp.[2] xlii, 358 [2]; pp.[4] x, 464 [2]. With 38 copper engraved portraits, including a frontispiece of Barrington to vol. I, and two plates preceeding the title page in vol. II. Also with three facsimile letters and an index. In later navy half morocco with raised bands, gilt titles to brown labels on spines, and marbled paper-covered boards. Heavy browning/spotting to pp.1/2 of vol. II. Spines sunned, with original tan colour showing through the blue. Very good overall. First issued in parts as 'Historic Anecdotes and Secret Memoirs of the Legislative Union between Great Britain and Ireland' between 1809 and 1815, the second expanded edition was finally published in 1833, completing a work some thought had been suppressed by the British Government. A Judge and Member of the Irish Parliament, Barrington was notably opposed to the Union with Great Britain enacted in 1800. Having moved first to England, and then to France to escape creditors and legal action, Barrington was eventually stripped of his office by Parliament in 1830, and remains the only Judge to be so dismissed since the Act of Union.

      [Bookseller: Adrian Harrington Rare Books]
 2.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Japan: travels and researches. Undertaken at the cost of the Prussian government. . Translated from the German. With twenty illustrations and two maps.London, Hodder and Stoughton (back of title-page: Butler & Tanner, The Selwood printing Works, Frome, and London.), 1888. 8vo. With 8 wood engraved plates, 3 lithographed maps, 4 small engravings in text and 5 black and white phototypes and 2 tinted, lithographed folding maps. Modern half morocco.

      - Cordier, Japonica, col. 698; Wenckstern I, 49. Second edition of the English translation of a history of Japan by the German geographer Johannes Justus Rein (1835-1918). Rein made various travels in Europe, America and Asia, and wrote several works about his research there. This work starts with a detailed description of the physical geography and the natural history of Japan: covering the volcanoes, climate, islands, mountains, flora, fauna and more. The second part deals with the history and the people, including the different shogunates, costumes, customs, art and architecture, etc.The first edition of the English translation appeared in 1884. The German original Japan nach Reisen und Studien im Auftrage der Königlich Preussischen Regierung dargestellt, was first published in 1881. A second volume to the German edition appeared in 1886. Some minor foxing through the text and plates. Overal a good copy.

      [Bookseller: ASHER Rare Books]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Treatise on the Formation, Consttuents, and Extraction of the Urinary Calculus;

      Good. London: John Churchill, 1835. First edition. Folio. (8),231pp. 29 full page or double page engraved plates. Original cloth. The cloth is worn and stained with the upper hinge repaired; plates have some light foxing and the first 17 have a light dampstain along the top, which extends to some of the text block. The title page has a small segment, part of the author's inscription, cut away: Present, this [cut away] to the Medical Library of the at Brussels. Norwich 28 December 1835, J. G Crosse. Good Hardcover

      [Bookseller: Schwabe Books]
 4.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Proyecto de lei de administracion de justicia y organizacion de tribunales.

      Santiago de Chile, Imprenta de la Independencia, 1835. - Folio (27.5 x 16.5 cm.), nineteenth-century marbled wrappers (upper wrapper torn across, without loss). Small woodcut coat of arms on title page. Dampstained. Good condition. (2 ll.), 182 pp., (1 l. errata). *** FIRST and ONLY EDITION. Egaña proposes rules for the judiciary, covering procedures for civil cases, types of trials, appeals, @recursos, and @recusaciones. Extensive sections deal with debtors and inheritance, and the final section includes special rules applicable to farmers, merchants, and mining.Mariano Egaña (1793-1846), son of the brilliant politician Juan de Egaña, was active in the war for Chilean independence. A conservative, he helped write the Constitution of 1833, and from 1834 until his death was a member of parliament.*** Briseño I, 277. Not located in CCPBE. Not located in Rebiun. Not located in Copac. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Richard C. Ramer Old and Rare Books]
 5.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Kynalopekomachia. Der Hunde Fuchsenstreit. Lübeck, v. Rohdensche Buchhandlung, 1835. 1 w. Bl., Vortitel, Titel, 150 S., 2 w. Bll. Mit sechs Radierungen von Otto Speckter auf aufgewalztem China . Spät. Hldr. m. RVerg. u. marmor. Deckeln (Vorsatz mit Stempelsignatur \'Devauchelle\').

       1835 Rümann 2494; Seebaß 1665; Ehmke-H. 10.- Erste Ausgabe.- LKJ III, 441: \'Speckters Tierliebe und die Genauigkeit im Erfassen der Kreatur zeigten sich vor allem in den Radierungen zur \'Kynalopekomachia\' des Freiherrn von Rumohr, seines Gönners von Jugend auf ...\' - Dezenter Namenseintrag \'Weymann\' (?) auf Vortitel.- Schönes, frisches, breitrandiges Exemplar in einem schön gearbeiteten Einband aus der Werkstatt des Pariser Buchbinders Devauchelle. Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 6.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        MÜNCHEN., "Hauot- u. Kreisstadt München". Gesamtansicht durch ein großes Säulentor auf die Stadt vom Gasteig aus, vorne vier Kostümfiguren aus dem Isarkreis, rechts eine Münchnerin.

      Altkol. Kupferstich von Wagner, um 1835, 36 x 27 cm. Lentner 14004. - Aus Lommel-Bauer "Die acht Kreise Bayerns". - Im Ganzen etwas gebräunt. Feines Altkolorit. BAYERN, Oberbayern, Trachten

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 7.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Views in India, China and the Shores of the Red Sea, drawn by Prout, Stanfield, Cattermole, Purser, Austen &c., from original Sketches by Commander Robert Elliott, R. N., with descriptions by Emma Roberts.

      London, Fischer, 1835. 2 Bände in einem. Farb. Holzschnitt von G. Baxter als Frontispiz, Stahlstichtitel, 68 S. und 33 Stahlstichansichten auf Tafeln / Stahlstichtitel, 64 S. Text und 28 Stahlstichansichten 4°, Leinen mit RTitel Die Stahlstiche sind von hoher Qualität. Text und Illustrationen werfen ein Licht auf die Sichtweise der britischen Kolonialmacht. - Exlibris, Name auf Vorsatz, einige Tafeln stärker stockfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 8.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        vom Kreuzberg aus, "Berlin. Kreutzberg".

      - altgouachierte Lithographie n. u. v. Lütke b. Schröder in Berlin, um 1835, 15 x 22 Kiewitz 791; Ernst, Lütke, Lütke, L.E., Nr. 57 - Blick zur Stadt, links das Kreuzbergdenkmal. Das Blatt, wie bei altkol. Blättern häufig, bis zur Bildkante beschnitten. Hier auf braunem Karton montiert und die Legende von alter Hand. Das Blatt in leuchtendem Altkolorit. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Picturesque Views in the Island of Ascension.

      London: Smith, Elder and Co., 1835. x. Oblong folio, (16) pp., title page, hand colored lithograph plates. First edition. Ten hand colored plates, two of them beautiful folding panoramas, present views of the island. The title page vignette is a topographical map. Scarce, not in Abbey or Tooley. Two plates have short mended tears in margins, not affecting images, otherwise in near fine condition. Bound in quarter brown calf over marbled boards with red morocco cover label.

      [Bookseller: Ten Pound Island Book Co.]
 10.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Historic Memoirs of Ireland; comprising Secret Records of the National Convention, the Rebellion, and the Union; with Delineations of the Principal Characters connected with these transactions.

      London: Henry Colburn, 1835. NEW EDITON. In two volumes. Large Quarto, pp.[2] xlii, 358 [2]; pp.[4] x, 464 [2]. With 38 copper engraved portraits, including a frontispiece of Barrington to vol. I, and two plates preceeding the title page in vol. II. Also with three facsimile letters and an index. In later navy half morocco with raised bands, gilt titles to brown labels on spines, and marbled paper-covered boards.Heavy browning/spotting to pp.1/2 of vol. II. Spines sunned, with original tan colour showing through the blue. Very good overall. First issued in parts as 'Historic Anecdotes and Secret Memoirs of the Legislative Union between Great Britain and Ireland' between 1809 and 1815, the second expanded edition was finally published in 1833, completing a work some thought had been suppressed by the British Government. A Judge and Member of the Irish Parliament, Barrington was notably opposed to the Union with Great Britain enacted in 1800. Having moved first to England, and then to France to escape creditors and legal action, Barrington was eventually stripped of his office by Parliament in 1830, and remains the only Judge to be so dismissed since the Act of Union.

      [Bookseller: Adrian Harrington]
 11.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        GOSLAR., Gesamtansicht mit Blick einen Bach entlang auf das breite Tor, den Pauls Turm und die Marktkirche, links im Vordergrund der Klusfelsen von Goslar, rechts die Mühle.

      Gouache, sign. und dat. "A. Polle 1835", 22,5 x 30,5 cm. Die dekorative Ansicht mit weiß gouachierter Umrandung. Gerahmt. Aquarell/Zeichnung, Niedersachsen

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 12.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Map of the town and port of Liverpool, with their environs, including Seacomb, Woodside, Birkenhead, Tranmere, &c. from an actual survey, by Jonathan Bennison, Liverpool, 1835.

      Jonathan Bennison, September, 1835., Liverpool, - Large-scale plan of Liverpool Engraved plan, with fine original colour, on six sheets joined, dissected and mounted on linen, folding into original red brown morocco pull-off slipcase, lavishly gilt. Rare large-scale plan of Liverpool and her environs.The plan is orientated with east at the top, and extends north to south from Litherland to Garston, and west to east from Birkenhead to Much Woolton (Woolton). The key to the lower right of the plan lists churches, schools of the Church of England, Dissenters Chapels: including Scotch, Unitarians, Baptists, Independents, New Jerusalem, Methodists, Sandemanians, and Floating Chapel; the key also lists, Jews, Catholics, public buildings, institutions & charities, places of public amusement, and news rooms & libraries. Also marked upon the plan are the boundaries of parishes, towns, parliamentary constituencies; soundings are marked to the Mersey. All undeveloped land within the perimeter of the town are marked with the owners name. Scale eight inches to one statute mile. 1310 by 1800mm (51.5 by 70.75 inches). BL Cartographic Items Maps 37.b.49.

      [Bookseller: Daniel Crouch Rare Books LLP]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        BREISACH., "Vue de la Ville du vieux Brisach". Hübsche Gesamtansicht von Süden, links der Rhein, im Vordergrun Fischer mit ihren Netzen.

      Altkol. Aquatinta von Friedrich Salathé bei Johann Ludwig Bleuler, um 1835, 18,5 x 28,5 cm. Schefold 21671. - Aus: "Vues des bords du Rhin", Nr. 45. - Alt auf Einfassungslinie geschnitten und mit handschriftlichem Titel. Baden-Württemberg

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 14.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Lethaea Geognostica oder Abbildungen und Beschreibungen der für die Gebirgs-Formationen bezeichnendsten Versteinerungen. Textbände 1+2

      2 Bände. Stuttgart, Schweizerbart 1835-1837 1838. Halbleder d.Z., vi, 1346 Seiten, 3 Bl. ZUSTAND: Einbandecken etwas gedrückt, Rücken etwas beschabt mit leichten Läsuren, ansonsten gut Außenseiten stärker, sonst mäßig-bis gar nicht stockig ansonsten gut. Aus Privatbibliothek.

      [Bookseller: Antiquariat Ralf Bader]
 15.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Oeuvres de Walter Scott

      Furne, Charles Gosselin, Perrotin, 1835. Francese 15 Con prefazione generale di Waverley, tradotto A. J. B. Defauconpret; Waverley- Guy Mannering - L' antiquarie- Rob roy - Le nain, Les puritains - La prison d' Edimburg- Lammermoob L' officier d fortune - Ivanhoe - Le monastere - L' abbe - Kenilworth - Le pirate - Nigel - Peveril - Quentind Durward - Les eaux de st. Roman - Redgauntlet - Le connetable de chester - Woodstock - Chroniques de la canongate - Jolie Fille de Perth - Charles La temerarie - Robert de Paris - Le chateau perilleux - Historire d' Ecosse 1 2 3 - Romans poetique 1 2 ; rilegato in mezza pelle con titoli oro al dorso, e coperte decorate con motivo marmoreo; normali segni del tempo sulle copertine lievemente usurate soprattutto ai margini, nele pagine imbrunite e con fioritura USATO

      [Bookseller: Biblioteca di Babele]
 16.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Notes d'un voyage dans le midi de la France

      Paris, Fournier 1835 - LIVRES Édition originale bien complète des deux planchse dépliantes, dans une très élégante reliure de David. 1 volume in-8° 1/2 maroquin tabac à coins, tête dorée. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Librairie Seigneur]
 17.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        (Armamentarium chirurgicum oder möglichst vollständige Sammlung von Abbildungen und Beschreibung chirurgischer Instrumente älterer und neuerer Zeit.). Atlasband.

      (Breslau, Gosohorsky 1835).. Mit 145 doppelblattgr. lithogr. Tafeln. HLdr. d. Zt. Gr.-Folio. 46 x 32 cm. Choulant 183; Engelmann 533; Hirsch/H. V, 203; Pauly 912; nicht bei Lesky, Osler u. Waller. - Zeigt eine Vielzahl chirurgischer Instrumente. - Ohne die beiden Textbände. Etwas stockfleckig, einige Randmängel, Einbandkanten berieben.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 18.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Narrative of a Second Voyage in Search of a North-West Passage, and of a Residence in the ArcticRegions during the years 1829-33. Including the reports ofCommander James Clark Ross and the Discovery of the NorthernMagnetic Pole.

      London. A.W. Webster. 1835.. Hardcover. 4to, 28.5cm,xxxiii,[1],740p., complete with 6 maps (1 folding coloured), and 25engraved plates (including 8 coloured lithographs, 3 mezzotints, &16 steel engraved):, in the original dark blue morocco grain cloth,inner hinges expertly strengthened, has a light damp stain on thebottom front corner with the unusual light wrinkling, otherwise avery good sound working copy. (cgc) T.P.L. 1808. A.B. 14866 &14863. Lande 1426. Sabin 73381. Waterston p61. The magnetic polewas discovered during Ross's 1829 voyage, and important geologicaland zoological data collected. Ross reports in careful detail themeans of surviving Arctic winters; he was intent on salvaging hisreputation, damaged by his failure to recognize, in 1818, thepossibility of moving through Lancaster Sound. Although the longperiod when his ships were out of touch with home necessitated thedispatch of search parties, this later voyage did bring him fame.(Waterson). Owing to the mistaken contention of the first voyage,Ross was not offered another command and this expedition wasprivately financed. It resulted in the discovery of King WilliamSound and the extensive survey of Boothia Peninsula, and thediscovery of the magnetic pole by James Clark Ross. The dietaryimportance of fresh meat and oil in the particular climate wasfirst ascertained on this voyage so that all but three men survivedfour winters and the loss of the Victory. (AB). .

      [Bookseller: Patrick McGahern Books, Inc. (ABAC)]
 19.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Narrative of a Second Voyage in Search of a North-West Passage, and of a Residence in the Arctic Regions During the Years 1829, 1830, 1831, 1832, 1833, Including the reports of Commander, Now Captain, James Clark Ross...and the Discovery of the Northern Magnetic Pole

      London: A.W. Webster, 1835. First edition. Hardcover. Very Good. 1835. First edition. Hardcover, 4to. in full dark blue cloth with gilt spine title, recent patterned endpapers. 740pp. collated complete with all maps and plates present, including two folding maps and several engravings, one of which is hand colored. Very good. Edgewear, faint mottling to boards, blunting to corners and spine ends. Respined, with original cloth spine laid over new spine. Inner hinges reinforced. Soil, finger smudging to title, minor foxing to content extremities throughout. Internally complete, bright, and unmarked. Housed in mylar. Digital images available upon request.

      [Bookseller: Caliban Books ABAA-ILAB]
 20.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Erinnerungen an Carlsruhe. (Deckeltitel: XXXII Ansichten mit dem Panorama und dem Plan von Carlsruhe nebst einem erklaerenden Texte, zweisprachig dt.-franz.)

      Karlsruhe, Wagner (1835). - Mit lithograph. Titel, 32 lithograph. Ansichten, 2 lithograph. Plänen und 2 mehrfach gefalt. lithograph. Panoramen. 34 S. Lwd. um 1900, Decken bezogen mit der illustr. Orig.-Broschur. 20 x 16,5 cm. Engelmann 384; Schefold S. 374. - Mit den hübschen Ansichten vom Schloss, Rathaus, Ettlinger Tor, Gotischer Turm, Marktplatz, Großherzoglicher Münze, Infanterie Kaserne, Großherzogliches Landesarchiv, Friedhof, Schloss Gottesaue, Stephanienbad, Synagoge u. a., sowie zwei Plänen bzw. Karten. Das erste lithographierte Panorama (ca. 15 x 74 cm) zeigt eine Gesamtansicht von Karlsruhe mit Blick vom Schlossturm aus. Das zweite lithographierte Panorama (ca. 16 x 74 cm) ist die entsprechende Erklärung zum ersten Panorama. - Der hintere Orig.-Umschlag mit einem Blick in die Lithographenanstalt P. Wagner - Mit Exlibris Franz und Emilie Beil und handschriftl Besitzeintrag. Franz Beil war kurz nach 1900 Geschäftsführer der Karlsruher Fotohandlung Albert Glock & Cie und hielt öffentliche Vorträge zur Stadtgeschichte und Stadtentwicklung. - Rückenenden etwas bestoßen, vorderes Gelenk ca. 7 cm angerissen. Die ersten beiden Tafeln amateurhaft ankoloriert. Das erste Panorama mit kurzer Hinterlegung im oberen weißen Rand. Etwas stockfleckig. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenhändig geschriebener Brief. Mit Unterschrift. 17. Sept. 1835. 1 Seite.

      1835. 22x13 cm. (wohl erhalten).

      [Bookseller: Aegis Verlag Einzelfirma]
 22.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Denkmal auf das Grab der beyden letzten Grafen von Purgstall. Gedruckt als Handschrift für Freunde.

      Gr.-8. Mit einem Wappenkupfer (Titel verso), 2 gefalt. Kupfertafeln, 2 lithogr. Portraittafeln, einigen Notenbeispielen im Text u. 11 S. Musikbeilage auf 6 gefalt. Bll., 2 Bll., LXXVIII S., 1 Bl., 258 S., 2 Bll., Bedruckter OPpbd. Erstausgabe nicht im Buchhandel erschienen. - Enthält in der Einleitung eine Lebensgeschichte der beiden Grafen sowie Erinnerungen und Nekrologe verschiedener Freunde. Im Hauptteil sind Reisebriefe des vorletzten Grafen sowie Geistesblüten des letzten Grafen von Purgstall abgedruckt. Hammer war mit der Gräfin Johanna Anna von Purgstall befreundet. Sie starb 1835 kinderlos und setzte ihn als Universalerben ein, seit damals führte er den bekannten Doppelnamen. - Die beiden gefalt. Kupfertafeln sind Neudrucke von den Original-Platten des Vischer'schen Schlösserbuches und zeigen die Riegersburg. - Einband berieben, bestoßen u. etw. fleckig. Kl. altes Nummernschildchen a. Vorderdeckel. Titel u. letztes Bl. alt gestempelt. Etw. gebräunt bzw. stockfleckig. Unbeschnittenes Exemplar. - Goedeke VII, 762, 55 Wurzbach VII, 278.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 23.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Les Chouans ou la Bretagne en 1799

      Bruxelles, Lous Hauman et comp., 1835. deuxieme edition, tome premiere 348 SeitenHardcover, Ganzleinen, Kleinformat, nachgebunden, mittelmäßiger Zustand, Einband abgegriffen, abgerieben, fleckig, gebräunt, mit großem Büchereikleber über Einband und Buchrücken, Kleber auf der Einbandinnenseite vorne, Seiten gebräunt, altersfleckig, Anmerkungen, Stempel Versand D: 9,90 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Liber Antiqua]
 24.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        MÜNCHEN. - Bier., "Münchner Volksleben. Der Sommerkeller" in München. Blick in einen belebten, typischen Münchner Biergarten, im Hintergrund die Stadtsilhouette mit den Frauentürmen.

      Kol. Lithographie von Friedrich Kaiser bei J.B. Kuhn, um 1835, 26 x 33,5 cm. Maillinger II, 378 Slg Proebst 1724 Lentner 13999: "Sehr seltenes, reizendes Blatt". - Originelle Darstellung des volkstümlichen Lebens in Altmünchen. Zahlreiche Ausflügler drängen sich im schattigen Wirtshausgarten. Es handelt sich wahrscheinlich um den Wagnerbräukeller vor der Theresienhöhe. - Geglättete Knickfalte, oben links restaurierter kleiner Einriss. Sehr hübsches Kolorit. BAYERN, Bier/Brauerei, Gaststätte, Genre, München, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 25.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Burg Eltz ('Le Château D'Eltz').

      - gouachierte u. eiweißgehöhte Lithographie v. Jean Nicolas Ponsart, dat. 1835, 30 x 20

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 26.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Poetical Works ... in Six Volumes

      London: John Macrone, 1835. First of this edition, with Brydges text and with Turner's illustrations. Engraved frontispieces and title pages by Goodall after designs by J.M.W. Turner. Edited by Sir Edgerton Brydges. 6 vols. 8vo. Full dark blue polished calf, spines gilt extra, gilt crimson and tan morocco labels, gilt inner dentelles, a.e.g., by ZAEHNSDORF. Early minor restoration to top edge of half-title in volume one, some toning to engraved titles and frontispieces, occasional foxing, but a fine set overall, with all the half-titles. Turner, J.M.W. First of this edition, with Brydges text and with Turner's illustrations. Engraved frontispieces and title pages by Goodall after designs by J.M.W. Turner. Edited by Sir Edgerton Brydges. 6 vols. 8vo. First edition with Turner's Illustrations. First edition thus, with text after Brydges and with the wildly imaginative illustrations after Turner. The first volume consists of Brydges' "Life" of Milton, and the whole is dedicated to Wordsworth and Southey.

      [Bookseller: James Cummins Bookseller]
 27.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Language of Flowers

      Philadelphia: Carey, Lea & Blanchard, 1835. Joints lightly rubbed, a few occasional marginal stains. 8vo. 326pp., 10pp. publisher's catalogue at end. Half-title. 5 hand-colored engraved plates by Joseph Drayton. Original brown russia, slooth spine gilt-lettered, decorated endpapers, edges gilt, bookseller's ticket of Henry Perkins, Philadelphia. A charming botanical dictionary arranged according to the seasons, with descriptions of the relationships between flowers and various emotions or feelings.

      [Bookseller: Riverrun Books & Manuscripts]
 28.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Nouveaux Contes populaires?Traduits de l'Anglais par Mme Élise Voïard

      - Four vols. Small 8vo, cont. green sheep-backed green boards maroquiné, single gilt fillet round sides, flat spines gilt. Paris: P. Baudouin, 1835. First edition in French of this collection of four short novels by Edgeworth (1767-1849). Élise Voïart (1786-1866), translator of many English and German works into French, was also a novelist. Fine set, signed by Prince Dietrichstein on the free front endpapers. WorldCat locates no set in North America. [Attributes: First Edition; Signed Copy; Hard Cover]

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller Inc.]
 29.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        BAYERN. - Trachten. -, Bauern Trachten aus dem bayerischen Hochland.

      48 x 34,5 cm. 34 Bl., mit 30 (20 farb-) lithographierten Tafeln und 12 Textabbildungen. Lose in illustr. OHLwd.-Mappe. Lipperheide Dfc 14 Colas 3113 Hiler 910. - Die Tafeln stellen "die Mannigfaltigkeit der originellen und malerischen Bauerntracht des bayerischen Hochlandes - und zwar aus allen Landschaftsgebieten, vom Berchtesgadener Land bis hinüber an den Lech - als höchst erfreuliches Zeichens eines urwüchsigen und unverdorbenen Geschmackes, als Erzeugnis einer blühenden Volkskunst" dar (Vorwort). Mit zahlreichen Wiedergaben aus Lipowskis Sammlung Bayerischer National-Costüme (darunter Hochzeitstanz in einer Schenke in Schliersee und Kirchweihtanz in Tegernsee), Trachten von Lorenzo Quaglio und den Gebirgsschützen von Gustav Kraus aus dem Oktoberfestzug 1835. - In guter Gesamterhaltung. BAYERN, Trachten

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 30.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Rinteln. - Burg Schaumburg & Schloss Paschenburg. - Schütze. - "Die Schaumburg und Pagenburg am Weser-Strom, von der West-Seite".

      - Historische Ortsansicht. Radierung / Kupferstich, auf gewalztem Japan, um 1835. Von Ludwig Schütze, nach Georg Stietz. 32,4 x 44,5 cm (Darstellung) / 51,5 x 68,0 cm (Blatt). Rechts unterhalb der Darstellung signiert: "Gestochen v. Lud. Schütze in Dresden". Darunter betitelt. - Prächtiges Blatt. In dieser Erhaltung von Seltenheit. - Originalrandiges Exemplar. Sehr guter Erhaltungszustand. Ludwig Schütze (um 1807 Dresden - nach 1840 Dresden). Deutscher Kupfer- und Stahlstecher. Schüler von Johann Philipp Veith und Anton Reindel. Ab 1827 in Nürnberg tätig. 1833-37 in Laxenburg, Baden und im Helenental. Bekannt wurde seine Folge "Ischl und seine Umgebungen" (Dresden 1840). Georg Stietz (1774 - nach 1840 Kassel). Deutscher Landschaftszeichner in Kassel sowie Offizier in griechischen und ab 1821 Oberstleutnant in sächsischen Diensten. [Attributes: Signed Copy]

      [Bookseller: GALERIE HIMMEL]
 31.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Burg Katz am Rhein].

      [Wohl 1835] - Aquarell 17 x 22 cm. Das Aquarell von Willem de Klerk in der rechten unteren Ecke signiert: W. de Klerk. Es zeigt die Burg Katz, davor den Rhein mit einem Frachtkahn. Im Hintergrund auf der gegenüberliegenden Rheinseite die Stadt St. Goar. Der Künstler hat dafür Grautöne in unterschiedlicher Intensität verwendet, Konturen wurden abschließend mit feinen Sepialinien gestaltet, so dass teilweise der Eindruck einer Zeichnung vorherrscht. - Willem de Klerk, Dordrecht, 1800 - 1875, niederländischer Maler. Er unternahm u.a. eine Studienreise an den Rhein 1835. Thieme-Becker, 20,485. - Die Darstellung beeindruckt durch ihre Lebendigkeit und die gelungene Tiefenwirkung. Sehr schönes Blatt. 202 Gramm. [Attributes: Signed Copy; Soft Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Tautenhahn]
 32.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Nouveaux Exercices de Mathématiques [& title to Part 8]: Mémoire sur la Dispersion de la Lumière

      - iv, 24 pp.; 25-56 pp.; 57-116 pp.; 117-180 pp.; 181-204 pp.; , iv, 205-236 pp. Eight parts in six livraisons. Large 4to, orig. pink printed wrappers (two spines a bit defective, upper wrapper of the final livraison detached), uncut. Prague: 1835 [Parts 1-7] & J.F. Calve, 1836 [Part 8]. First edition of this important memoir in which Cauchy explains the dispersion of light on the basis of the undulatory theory. It completes Fresnel's researches on the subject. Cauchy was the first to attempt to work out a mathematical basis for the properties of ether. This book was written and printed in Prague where Cauchy resided as tutor to the Duc de Bordeaux after the abdication of his father, King Charles X. The publication of this work is somewhat complicated and has been well-explained by Roger Gaskell in his Catalogue 17 (1996), item 7 (this set): "The original parts are important for understanding how the work was originally published. The Mémoire occupies the first 8 'livraisons' (in 6 separately wrappered parts, livraisons 1, 2, 3-4, 5-6, 7, 8) of a series entitled Nouveaux exercices de mathématiques of which no more was published. The first livraison contains a title-page for Nouveaux exercices and a foreword in which Cauchy explains that it is a sequel to his Exercices de mathématiques published in Paris, and Résumés analytiques published in Turin: the title-page for the Mémoire itself appears in the 8th livraison with a foreword signed by the Société Royale des Sciences de Prague, claiming full credit for publishing 'une édition aussi élégante et correcte que possible.' Cauchy himself initially undertook the publication of the series and the Nouveaux exercices title gives no publisher's name, but when it was taken over by the Société Royale it was distributed by J.G. Calve whose name appears on the Mémoires title-page. The work is sometimes catalogued as Nouveaux exercises, sometimes as Mémoire sur la Dispersion de la Lumière; the former title-page and Cauchy's foreword as sometimes discarded." Fine set preserved in a box. Scarce. Minor foxing. [Attributes: First Edition; Signed Copy; Soft Cover]

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller Inc.]
 33.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        \"Die Ludwigs=Eisenbahn zwischen Nürnberg und Fürth\". Fahrt der ersten Eisenbahn vor den Toren der Stadt, zahlreiche Zuschauer im Vordergrund.

       Altkol. Kupferstich von Conrad Wießner nach Heideloff bei C. Riedel, Nürnberg, 1835, 16,5 x 24,5 cm. Thieme-Becker Bd. XXXV, S. 544f (dort erwähnt). - Unter der Darstellung fünfzeilige, euphorische Beschreibung: \"Der Vaterlandsfreund begrüßt das schöne Werk mit frohen Hoffnungen u. freuet sich schon im Geiste der Zeit, wo die Ludwigs-Eisenbahn ihre Arme weiter ausbreiten wird, um Städte und Länder segnend zu verknüpfen\". - Gut erhalten in schönem Altkolorit. Sehr breitrandig. In Echtgoldleiste gerahmt. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Eisenbahn, Franken, Nürnberg

      [Bookseller: Antiquariat Bierl]
 34.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        \"Chaussee von Augsburg ueber Donauwoerth nach Nürnberg\".

       3 altkol. Kupferstiche aus Riedl, 1835, je 22 x 14,5 cm. Aus der sehr seltenen Fortsetzung des Adrian von Riedlschen Reise-Atlas von 1835. - Die drei Straßenkarten zeigen u.a. Mertingen, Donauwörth, Monheim, Treuchtlingen, Weissenburg, Ellingen, Roth, Schwabach und Nürnberg. Die dritte Karte zeigt in 2 Segmenten die \"Chaussee von Augsburg nach Dillingen\". - Mit breitem Rand und in sehr guter Erhaltung. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Landkarten, Schwaben

      [Bookseller: Antiquariat Bierl]
 35.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Teilansicht, Schloß Zeil, "Das fürstliche Schloss Zeil".

      - Lithographie v. Julius Moutoux n. Eduard Paulus, um 1835, 19,6 x 34,7 Schefold, Nr. 11515. - Sehr seltene Ansicht. Blilck von einer Anhöhe zum Schloß, im Hintergrund die Alpen. Das Schloss wird noch heute von der fürstl Familie von Waldburg-Zeil bewohnt.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        PFAFFENHOFEN/Ilm. - Fahnenweihe., "Feyerliche Fahnen-Weihe des Landwehr Bataillons Pfaffenhofen an der Ilm, am 1ten May 1835". Kircheninnenansicht mit reicher Personenstaffage, Militärs zu beiden Seiten, rechts im Hintergrund unter einem Baldachin der Pfarrer mit zwei Ministranten.

      Altkolorierte Lithographie von Gustav Kraus "Nach der Natur gez. von Aug. Schwarz", dat. 1835, 26 x 33 cm. Pressler 379 Lentner 5823 und 12546. - "Blick in den Altarraum der Pfarrkirche von Pfaffenhofen. Davor ein Tisch mit einem Silberteller und dem Hammer, mit dem die Nägel zur Befestigung der Fahne eingeschlagen werden. Links und rechts vom Altar ein Grenadier-Oberleutnant und Gemeine sowie einige Zivilisten" (Pressler). - Die seltene Gesamtansicht von Pfaffenhofen an der Ilm lithographierte Gustav Kraus ebenfalls nach einer Vorlage von August Schwarz. - Breitrandig. - "Militärkostümlich von höchstem Interesse und selten wie alle Kraus-Blätter" (Lentner). Dabei: "Sr. Hoheit dem durchlauchtigsten Herrn Herzog Maximilian von Bayern, Sr. Königl. Majestät von Bayern würdigsten Kreis Commandanten der Landwehr des Isar-Kreises in tiefster Ehrfurcht gewidmet von Augustin Schwarz, Schul und Zeichnungs Lehrer in Pfaffenhofen an der Ilm 1835". Kalligraphisches Widmungsblatt als Umschlag gestaltet. Tuschfederzeichnung mit Gold und teils in Aquarell auf blauem Papier von Augustin Schwarz, dat. 1835, 44 x 58 cm. - Die Rückseite zeigt einen schlafenden Löwen mit Schwert mit einem schlafenden Jungen, über ihnen die Fahne der Landwehr, darunter steht hs. "Wecke mich nicht". In Oval mit Umrahmung, auf grünen Papier. - Nur leicht fleckig, kleine Randeinrisse hinterlegt. BAYERN, Militaria, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 37.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        NATURAL HISTORY – DODO BIRD: "DIDUS INEPTUS."

      [Probably Germany circa ] 1835 - Manuscript, pen and ink and watercolor on wove paper (Excellent condition, just few very small spots of discoloration), 32 x 52 cm (20.5 x inches). An exquisitely rendered large-format watercolor of the Dodo Bird of Mauritius, after an image published in 1835 by the eminent zoologist Henri de Blainville.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        PROYECTO DE LAS LINEAS GENERALES DE NAVEGACIÓN Y FERROCARRILES EN LA PENINSULA,D.FCO COELLO

      Madrid 1835. 476 pág mas un desplegable al final de la Obra. 23x17. Primer tratado y primera edición de los proyectos y estudios de todos los ferrocarriles de España.Rarisimo y difícil en comercio. Una autentica Obra historica. Ref 8.5 Biblioteca A. Buen estado de la Obra.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 39.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Schöne Gesamtansicht von Norden, links das Schloss.

       Altgouachierte Aquatinta von Bryner bei Locher, Zürich, um 1835, 17 x 24 cm. Nebehay-Wagner 371, 19; Schefold 44510. - Aus der seltenen Folge \"Malerische Reise der Donau\" von J.H. Locher, um 1835. - Im alten Gouache-Kolorit sehr selten. - Breitrandig und tadellos. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Schwaben

      [Bookseller: Antiquariat Bierl]
 40.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Gesamtansicht mit der Donau links.

       Aquatinta von Bryner bei Locher, Zürich, um 1835, 17 x 24 cm. Nebehay-Wagner 371, 17; Schefold 45758. - Aus der seltenen Folge \"Malerische Reise der Donau\" von J.H. Locher, um 1835. - Breitrandig. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Schwaben

      [Bookseller: Antiquariat Bierl]
 41.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Schöne Gesamtansicht von Norden, links das Schloss.

       Aquatinta von Bryner bei Locher, Zürich, um 1835, 17 x 24 cm. Nebehay-Wagner 371, 19; Schefold 44510. - Aus der seltenen Folge \"Malerische Reise der Donau\" von J.H. Locher, um 1835. - Breitrandig. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Schwaben

      [Bookseller: Antiquariat Bierl]
 42.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Sächsische Schweiz. - Bastei. - Souvenirblatt. - Ludwig Schütze. - "Ansicht Von Der Bastey Nach Der Morgenseite".

      - Kupferstich, um 1835. Von Ludwig Schütze, nach Otto Wagner. 33,8 x 46,0 cm (Darstellung) / 44 x 56,5 cm (Blatt). Unterhalb der Darstellung betitelt, mit anschließender Dedikation an Prinz Friedrich August von Sachsen. Unten rechts signiert. Jede der 18 Einzeldarstellung betitelt, so im Uhrzeigersinn: Schandau, Kuhstall, Gr. Winterberg, Rosenberg, Prebischthor, Herrnskretschen, Stiege ad. Kuhstall, Pfaffenloch, Hockstein, Hohnstein, Brand b. Hohnstein, Lilienstein, Koenigstein, Lohmen, Pirna, Ottowaldergrund, Amselfall, Bruecke a. d. Bastey. - Verlegt bei Kunsthandlung Morasch & Skerl in Dresden. - Blatt teils knickspurig und angeschmutzt, mit restaurierten Einrissen im oberen Rand. Papier im Bereich der Plattenkante teilweise brüchig. Verso Reste alter Montierung. Im Bereich der Darstellung noch guter, im Randbereich eher mäßiger Zustand. Ludwig Schütze (um 1807 Dresden - nach 1840 Dresden). Deutscher Kupfer- und Stahlstecher. Schüler von Johann Philipp Veith und Anton Reindel. Ab 1827 in Nürnberg tätig. 1833-37 in Laxenburg, Baden und im Helenental. Bekannt wurde seine Folge 'Ischl und seine Umgebungen' (Dresden 1840). Otto Wagner (1803 Torgau - 1861 Dresden). Deutscher Landschafts- und Architekturmaler. Ab 1816 Schüler der Dresdner Akademie und Johann Gottfried Jentzschs. 1830/31 Studienreise nach Rom. Später auch als Hof-Dekorationsmaler tätig. [Attributes: Signed Copy]

      [Bookseller: GALERIE HIMMEL]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Briefe über Zustände und Begebenheiten in der Türkei aus den Jahren 1835 bis 1839. [Gesammelte Schriften und Denkwürdigkeiten des General-Feldmarschall Grafen Helmuth von Moltke. Achter Band.]

      Früheres Bibliotheksexemplar, Halbledereinband mit goldgeprägter Vignette auf dem vorderen Buchdeckel sowie mit goldgeprägtem Rückentitel und goldgeprägter Rückendekoration, Komplett-Goldschnitt, Einband berieben, beschabt und mit kleineren Fehlstellen (siehe Photographie), Kanten beschabt, Ecken bestoßen, Leder des Buchrückens berieben und beschabt, Signaturschild unten am Buchrücken, kleiner Einriß (circa 1 cm) oben an der Kante zwischen dem vorderen Buchdeckel und dem Buchrücken, Vorsatz und Nachsatz goldgemustert mit floralen Motiven, Vorsatz- und Nachsatzpapier an den Rändern der beiden Buchdeckel nachgedunkelt, Exlibis auf dem vorderen Innendeckel (Auguste Victoria Kaiserin u. Königin), Seite vor dem Frontispiz ein klein wenig fingerfleckig, Bibliotheksstempel auf dem vorderen Innendeckel, auf der Rückseite des Titelblattes, auf Seite 13 und auf Seite 113 und auf dem Nachsatz, Signaturvermerk auf dem Nachsatz, Signaturschildchen auf dem hinteren Innendeckel, keine Anstreichungen oder Notizen, alles in allem ordentliches Exemplar, das sich - abgesehen vom Einband - mit Fug und Recht als wohlerhaltenes, schönes Exemplar bezeichenen ließe. Es sich hier um ein Exemplar aus der Bibliothek von Auguste Victoria, der letzten Deutschen Kaiserin und Königin von Preußen. Inhaltsverzeichnis: - Einleitung. - - Anlaß und Einrichtung dieser Ausgabe, Quellen. - - Bearbeitung der Türkischen Briefe durch Moltke. - - Moltke in den Türkischen Briefen. - - Die Türkischen Briefe und der Orient. - - Moltke und die anderen Länder klassischer Kultur. - - Zeittafel zu Moltkes Aufenthalt im Orient. - Briefe über Zustände und Begebenheiten in der Türkei. E. Ritters Vorwort. - 1835. - 1836. - 1837. - 1838. - Abbildungen. - Karten. - - Karte von Konstantinopel und dem Bosporus. Reduktion nach der Aufnahme des Frhrn. von Moltke. - - Plan von Sayd-Bey-Kalessi, aufgenommen während der Belagerung Mai 1838 von v. Moltke, Hauptmann im Generalstabe. - - Plan des Schlachtfeldes von Nisib, krokirt von v. Moltke, Hauptmann im Generalstabe. - - Uebersichtskarte der Reisewege nach des Verfassers eigenhändigen Eintragungen. Frontispiz: Moltke. Gemalt von Prof. Lauchert. 1851. Das Buch enthält elf, teils farbige Abbildungen, die von tadellos erhaltenen Original-Seidenhemdchen geschützt werden. Die Abbildungen zeugen von Moltkes scharfer Beobachtungsgabe und von seinem zeichnerischen Talent. Der Erhaltungszustand der vier ausklappbaren, teils farbigen Karten, ist ohne Fehl und Tadel. Hinweis: Text in Frakturschrift. Wikipedia über den Verfasser der Briefe: Helmuth Karl Bernhard Graf von Moltke, genannt Moltke d. Ä., bekannt auch als der große Schweiger (* 26. Oktober 1800 in Parchim 24. April 1891 in Berlin) war ein preußischer Generalfeldmarschall und hatte als Chef des Generalstabes wesentlichen Anteil an den preußisch/deutschen Siegen im Deutsch-Dänischen Krieg, im Preußisch-Österreichischen Krieg und im Deutsch-Französischen Krieg. Helmuth Karl Bernhard von Moltke stammt aus dem alten mecklenburgischen Adelsgeschlecht Moltke. Der Vater Friedrich Philipp Victor von Moltke (geb. 1768 in Samow) stand bis 1796 in preußischem Militärdienst, war dann an verschiedenen Orten als Landwirt tätig. Sein unstetes Leben führte ihn 1800 zu entfernten Verwandten nach Parchim, wo sein dritter Sohn Helmuth geboren wurde. 1801 bis 1803 lebte die Familie auf Gut Gnewitz, zog dann nach Lübeck. Nachdem der Vater 1806 in den dänischen Militärdienst trat, sorgte er auch dafür, dass seine drei ältesten Söhne 1811 als Kadetten an der Kadettenakademie in Kopenhagen Aufnahme fanden. Helmuth von Moltke wurde am 20. Januar 1818 zum Secondelieutenant befördert (Anciennität) und diente im dänischen Infanterieregiment Oldenburg in Rendsburg. Moltke erwies sich als Talent und hatte hohe Ambitionen. Er bemühte sich um Aufnahme in die preußische Armee. Mit dieser Bitte wandte er persönlich an König Frederik VI.: Möge es mir irgendwann in der Zukunft vergönnt sein, die Befähigungen, die ich zu erwerben trachte, zum Nutzen des Königs und Dänemarks einzusetzen Seiner Bitte wurde im Januar 1822 stattgegeben, da man annahm, dass er wieder mit internationaler Erfahrung in den dänischen Dienst zurückkehren werde. Doch in Preußen boten sich ihm ganz andere Möglichkeiten. Einer seiner Mentoren im Großen Generalstab war Clausewitz. Dort trat er als Secondelieutenant ins Leibgrenadier-Regiment König Friedrich Wilhelm III. in Frankfurt/Oder ein. 1823 bis 1826 besuchte er die Kriegsakademie und trat 1833 in den Großen Generalstab ein. 1835 erhielt er Urlaub für eine Bildungsreise in den Südosten Europas. Auf Wunsch des Sultans des Osmanischen Reiches wurde er von 1836 bis 1839 als Instrukteur der türkischen Truppen abkommandiert. In dieser Zeit bereiste er Konstantinopel, die Schwarzmeerküste, das Taurusgebirge und die Wüste von Mesopotamien und nahm 1838 an einem Feldzug gegen die Kurden teil. Im April und Mai 1837 begleitete er Sultan Mahmud II. auf dessen Reise in die Donaufürstentümer. 1838 fühlte sich das Osmanische Reich stark genug, den Kampf gegen die ägyptischen Truppen Mehmet Alis unter dessen Sohn Ibrahim Pascha in Syrien wieder aufzunehmen. Moltke beteiligte sich auch an diesem Feldzug und nahm dabei auch an der entscheidenden Schlacht von Nizip am 24. Juni 1839 teil. Die Eindrücke seiner Jahre im Osmanischen Reich hat Moltke in seinem Werk Unter dem Halbmond mit dem Untertitel Briefe über Zustände und Begebenheiten in der Türkei aus den Jahren 1835 bis 1839 aufgezeichnet. Über das untergehende Osmanische Reich, den Kranken Mann am Bosporus, urteilte er: Es ist lange die Aufgabe der abendländischen Heere gewesen, der osmanischen Macht Schranken zu setzen. Heute scheint es die Sorge der europäischen Politik zu sein, ihr das Dasein zu fristen.

      [Bookseller: helphand]
 44.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Traité théorique et pratique des machines locomotives, ouvrage destiné à faire connaître le mode de construction, le jeu de ces machines et leur emploi pour le transport des fardeaux; à donner les moyens de calculer, à vue de la machine, les vitesses auxquelles elle conduira les charges déterminées [etc.].

      Paris, Bachelier 1835 - Paris, Bachelier, 1835. In-8, (2pp.), XXIV+407pp., (1). Demi-veau vert de l'époque. 4 planches gravées dépliantes en fin de volume. Edition originale. Dos éclairci, coins et coiffes un peu frottés, mors légèrement frottés, des rousseurs éparses plus prononcées par endroits. Assez agréable exemplaire, complet. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Rometti Vincent]
 45.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.