The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1829

        Historische und topographische Darstellung von der Stadt Salzburg mit der ausführlichen Geschichte des Benediktiner-Stiftes zu St. Peter in Salzburg mit besonderer Rücksicht auf die Geschichte Oesterreichs, und der Erzbischöfe von Salzburg. Wien, A. Doll 1829. 8°. 4 Bll. 446 S. 1Bl. mit 2 lithogr. Ansichten u. 1 (mehrf. gef.) lithogr. Stadtplan, Hlwd. d. Zt. mit Rtit.

      . . Nebehay-W. 135, III. Abt. Band 1 - Doblhoff 97.- Seltener, u. einziger Salzburg-Band aus Darnaut "Kirchliche Topographie von Österreich" 8. Bd.- Die Ansichten zeigen: "Universitäts Platz in Salzburg" u. "Johanns Spital in Salzburg".- Titel gestempelt, Ebd. gering berieben, insges. schönes, kaum fleckiges Ex.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Augusta. Taschenbuch für Freunde der Geschichte.

      Augsburg & Leizig. Baeumer.1829.. 15 x 10 cm. Lithogr. Frontisp., gest. Tit. mit Vign., 1 Bl., CIV, 222 SS., 2 Bll., 16 (13 kolor.) Kupfertaf. OPp.im Schuber. Berieb. u. fleck.. DG VIII, 451(mit Verweis); nicht bei Lentner. - Seltene Beschreibung, anläßlich eines Umzuges zu Ehren König Ludwigs I. erschienen. Die hübschen altkolorierten Kupfer zeigen verschiedene Berufsgruppen: Bäcker, Fleischer, Gärtner, Kaminkehrer, Maurer, Schlosser, Schreiner, historische Szenen usw. Tl. 2 verzeichnet die wichtigsten Begebenheiten in Augsburg bis zum Jahre 1819. - Extrem Selten. - Nur ganz vereinzelt leicht stockfl., Frontisp. etw. stärker, Abb. 15 mit Randeinriss. Gut erhalten.

      [Bookseller: P. u. P. Hassold OHG]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die vollständige Kellnerey des französischen Weinwirths, dargestellt als practischer Unterricht über das, was mit dem Weine im Keller zu seiner Erhaltung, Verbesserung und Wiederherstellung von Krankheiten, so wie bey seiner Versendung zu Lande oder zur See, sowohl in Fässern als in Bouteillen,... zu geschehen hat. Aus dem Französischen nach der vierten Auflage des Originals. Pest, Hartleben 1829. 8°. XVI, 263 S., mit 3 gefalt. lithogr. Tafeln, OKart. mit Rsch.

      . . Schoene3, 11690 - Georg 890 - vgl. Vicaire 471, Oberlä 962 u. Simon, Bibliotheca vinaria, 19.- Erste deutsche Ausgabe des "Manuel du Sommelier"; sehr selten (über KVK nur 1 Ex. in der Sächsischen LB nachweisbar).- Leicht braunfleckig, sonst gutes, unbeschnittenes Ex.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die vollständige Kellnerey des französischen Weinwirths, dargestellt als praktischer Unterricht über das, was mit dem Weine im Keller [...] zu geschehen hat. Alles nach den in Frankreich üblichen Verfahrungsarten. Aus dem Französischen nach der vierten Auflage des Originals.

      Pest, Hartleben, 1829.. XVI, 263 S. Mit 3 lithographischen Falttafeln. 8° (18,5 x 11 cm). Moderner Karton unter Verwendung des originalen gedruckten Rückenschildes.. Erste deutsche Ausgabe des "Manuel du Sommelier", selten. - Andre Jullien (1766-1832) war Weinhändler in Paris, bereiste regelmäßig die Weingegenden Frankreichs und Europas und befaßte sich auch mit Fragen der Weinverbesserung: "He obtained a vast amount of practical knowledge about the vineyards he visited, the different species of vines he saw and the different wines he tasted, and he made it a practice to write down everything that interested him" (Andre L. Simon, zitiert nach Gabler 152). - Titel und erstes Blatt der Vorrede im Bund etwas eng gebunden, obere Ecke anfangs mit Fleck außerhalb des Textes, vereinzelte Rotstiftanstreichungen von alter Hand, einige geglättete "Eselsohren". Die überstehenden Ränder des Kartonumschlags bestoßen und teils etwas eingerissen. *Schoene 3, 11690. Georg 890. - Vgl. Oberle 962. Simon, Bibliotheca Vinaria, 19. Vicaire 471. Wagenmann 39 und 45.

      [Bookseller: Antiquariat Christian Strobel]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Über die Bereitung, die Verbindungen und die Anwendung des Chlors in chemischer, medicinischer, ökonomischer und technischer Hinsicht. Übertragen... mit Anmerkungen versehen von C. G. Kaiser.

      Ilmenau, Voigt, 1829.. (17,5 x 10,5 cm). (2) XXX, 378 S., 1 Bl. Anzeigen. Mit 6 mehrfach gefalteten lithographierten Tafeln und 1 gefalteten Tabelle. Moderner Pappband. (Neuer Schauplatz der Künste und Handwerke).. Erste deutsche Ausgabe. - Stratingh (1785-1841) war Apotheker und Professor der Naturwissenschaften, Chemie und Pharmazie an der Universität Groningen etc. - Durchgehend leicht gebräunt und stellenweise etwas stockfleckig, sonst gut erhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte der italienischen Staaten. 5 Bde. Hamburg, Perthes 1829-1832. 8° (20 x 12,5 cm). Zusammen ca. 3.200 S. Halbleder d. Zeit mit goldgeprägten Rückenschildern.

      Hamburg: Perthes, 1829. Mit den Reihentiteln "Geschichte der europäischen Staaten. Hrsg. von A. H. L. Heeren und F. A. Ukert". - Stellenweise braunfleckig. - Detailreiche Geschichte Italiens, die den Zeitraum von 568 bis 1492 umfaßt. - Äußerst dekoratives Exemplar..

      [Bookseller: Nürnberger Buch- und Kunstantiquariat]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Analysis of the Phenomena of the Human Mind. Two volumes bound as one

      London Baldwin and Cradock 1829. G : in Good condition without dust jacket. Cracks on spine. Spine rubbed and scuffed, also corners. Front outer hinge cracked, front rear hinge starting. Rear inner hinge cracked. Abrasion on front endpaper as if paste (presumably from hinge repair) has leaked. Previous owner's inscription on title page First Edition Half leather marbled boards 230mm x 140mm (9" x 6"). iv, 632pp. James Mill 1773 - 1836) was a Scottish historian, economist, political theorist, and philosopher. He was a founder of classical economics, and the father of influential philosopher of liberalism, John Stuart Mill. His 'Analysis of the Phenomena of the Human Mind' represents a distinct stage in the development of the empirical school. 'Analysis' illustrates Mill's attempt to explain all mental phenomena in terms of association and is a resource for scholars of both psychology and philosophy.

      [Bookseller: Barter Books]
 7.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  


        Oeuvres de Victor Hugo, Bde. (tomes) 1 - 6, 8 - 10, 12, 13, 21.

      Bruxelles, Louis Hauman, 1829 - 1835.. Schwarz-weiß marmorierte Pbdr. Der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel auf rotem Rückenschild Erste Werkausgabe Hugos. 1: Le dernier jour d'un condamne. 2: Bug-Jargal. 3 - 5: Han d'Islande. 6: Cromwell, drame. Tome premier. 8 - 10: Notre-Dame de Paris. 12: Les Burgraves. 13: Marie Tudor. Drame. 21: Angelo, Tyran de Padoque.. Die Bände leicht berieben, sonst in gutem Zustand; Seiten partiell etwas fleckig. Gutes Teilexemplar dieser sehr seltenen ersten Werkausgabe (bonne copie de l'edition rare).

      [Bookseller: Das Konversations-Lexikon - Fachantiquar]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Selbstbildnis, um 1830

      . Öl auf Elfenbein, 10,8 x 8,5 cm. Der direkte, klare Blick des Dargestellten trifft den Betrachter dieses Bildes. Es handelt sich um ein Selbstbildnis Friedrich Christoph Nilsons, dem Sprössling einer Augsburger Künstlerfamilie, der an zahlreichen malerischen Ausstattungen im Auftrag des Kunst liebenden Königs Ludwig I. von Bayern beteiligt war. Unter anderem schuf Nilson die Ausmalung des Treppenhauses der Bayerischen Staatsbibliothek, die in Folge des Zweiten Weltkrieges weitgehend zerstört wurde. Außerdem fertigte der Künstler Wandgemälde an der Außenwand der Neuen Pinakothek in München nach Entwürfen Wilhelm von Kaulbachs und war an der Ausmalung des Pompejanums in Aschaffenburg beteiligt. Nachdem er die Augsburger Kunstschule für einige Jahre besucht hatte, immatrikulierte sich Friedrich Christoph Nilson 1829 an der Münchener Kunstakademie für das Fach Historienmalerei. Das hier vorgestellte Selbstbildnis, das ihn als jungen Mann zeigt, wird nur wenig später entstanden sein. Das Porträt wurde als Miniatur auf Elfenbein gefertigt. Diese Art der Malerei war im 19. Jahrhundert verbreitet und verleiht den Farben ihre besondere Leuchtkraft. Das Brustbild zeigt den jungen Künstler mit dem Betrachter frontal zugewendetem Gesicht, während sein Oberkörper leicht nach recht gedreht ist. Er hat kurzes blondes Haar, das an den Schläfen in einen Backenbart übergeht, zudem trägt er einen Oberlippenbart. Ausdrucksstark schauen die blauen Augen des Künstlers aus dem Bild. Das Brillengestell betont den Blick zusätzlich. Durch dieses Hervorheben des Sehsinns - also des Sinnes, der für die Malerei existentiell ist - erhält das Selbstbildnis symbolische Tiefe. Das Spiel von Licht und Schatten auf der hellen Haut des Gesichts ist virtuos ausgearbeitet und verleiht den Zügen Plastizität. Außerdem wird das von links oben einfallende Licht von dem Brillengestell aus Metall reflektiert. Der junge Künstler ist in ein weißes Hemd gekleidet, dessen Kragen rechts etwas einknickt ist. Darüber trägt er eine dunkelblaue Jacke mit einem breiten Pelzkragen. Der Hintergrund des Bildes ist in changierendem Blaugrau gehalten, das um den Kopf heller wird und diesen so hervorhebt. Es haben sich Fotografien erhalten, welche Nilson im reiferen Alter zeigen. Trotz der dazwischen liegenden Jahre ist die Ähnlichkeit deutlich: Neben einigen Spuren des Alters ist der Vollbart die auffälligste Änderung in der Erscheinung des Künstlers. Selbstbewusst schaut er aus diesem Bildnis. Selbstbewusst kann er sein, verrät diese fein ausgeführte Miniaturmalerei doch sein großes Talent. Sehr guter und frischer Zustand, inklusive Rahmen.

      [Bookseller: H. W. Fichter Kunsthandel e.K.]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Physiognomik. Zur Beförderung der Menschenkenntniß und Menschenliebe. Vervollständigte neue Auflage der verkürzt herausgegebenen physiognomischen Fragmente. (Im Einverständnisse mit dem Verleger). 4 in 2 Bänden.

      Wien, J. P. Sollinger, 1829.. 8°. Mit einem Titelportrait Lavaters (v. Jos. Stöber), 119 Kupfertafeln u. 2 gefalt. lithogr. Faksimiles. 2 Bll., 164 S.; 1 Bl., 157 S.; 1 Bl., 189 S.; 1 Bl., 199 S., HLdr.-Bde. d. Zt. m. Rückenverg., goldgepr. Rückentiteln u. dreiseitigem Gelbschnitt.. Dritte Ausgabe des erstmals 1775-78 unter dem Titel "Physiognomische Fragmente" erschienenen Werkes. Die zweite "verkürzte" Ausgabe wurde von Johann Michael Armbruster 1783 herausgegeben. - Trotz des neuen Weltbildes durch die Ideen der Aufklärung war das pseudowissenschaftliche Werk des Schweizer Pastors, in dem er eine Anleitung gibt verschiedene Charaktere anhand der Gesichtszüge und Körperformen zu erkennen, seiner Zeit ein großer Erfolg. J. W. v. Goethe selbst hatte sich von einer Mitarbeit überzeugen lassen und besorgte die Drucklegung. Lavater hatte eine sehr große Menge an Bildmaterial gesammelt und bearbeitet, darunter Silhouetten und Porträtzeichnungen von berühmten Persönlichkeiten u. Adeligen (u.a. Newton, Goethe, Friedrich II, Herder, Mendelssohn u. Frau von Stein) sowie auch von einfachen Leuten, Verbrechern und selbst Tieren. - Einbände etw. berieben. Tlw. schwach stockfleckig. Im letzten Band wenige Tafeln gelöst, sonst schönes Exemplar. - Goedeke IV/1, 263; Graesse IV, 126; vgl. Bautz IV, 1259-1267.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Physiognomik zur Beförderung der Menschenkenntniß und Menschenliebe.

      Wien, Sollinger, 1829.. 4 Text- u. 4 Tafelbde. in 2 Bdn. 8°. 164, 157, 189, 199 S. Mit 199 gestochenen Tafeln, 1 Portrait und 2 Faksimiles. OHLdr. mit RVg..

      [Bookseller: Antiquariat Lorych]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Physiognomik. Zur Beförderung der Menschenkenntniß und Menschenliebe. Vervollständigte neue Auflage der verkürzt herausgegebenen physiognomischen Fragmente. (Im Einverständnisse mit dem Verleger). 4 Bde.

      Wien, J. P. Sollinger 1829.. 8°. Tit., 1 Bl. (Vorwort), 164 S., Tit., 157(1) S., Tit., 189(1) u. Tit., 199(1) S. Mit 1 Front. (Portr. d. Verf.; Jos. Stöber sc.) u. zus. 119 (unsign.) Tafeln in Kupferst. sowie 2 gefalt., lithogr. Schrift-Faksimiles. Dekorative H.Kalbslederbände d. Zt. m. Tit. u. schlichten Verz. in Goldpräg. auf Rü. sowie marmor., blauem Überzugspapier. Einbände etw. berieben, Vorsätze materialbedingt stellenw. braunfl.; im Text durchwegs sehr sauberes Ex.. Vgl. Graesse IV, 126; Goed. IV/1, 263 u. Bautz IV, 1259-1267 (hier zur EA.). 2. dt. Ausg. der verkürzten Neuauflage des bekannten Hauptwerkes des Schweizer Philosophen, Theologen und Schriftstellers Johann Caspar Lavater (1741-1801). Die erste Auflage des Werkes erschien 1775-1778 in 4 Bänden unter dem Titel "Physiognomische Fragmente", gefolgt von einer, durch den befreundeten Schriftsteller Johann Michael Armbruster herausgegebenen, verkürzten Ausgabe (1783-1787); von dieser ist die vorliegende die 2. verbesserte Ausgabe.- Trotz des neuen Weltbildes durch die Ideen der Aufklärung war das pseudowissenschaftliche Werk des Schweizer Pastors, in dem er eine Anleitung gibt verschiedene Charaktere anhand der Gesichtszüge und Körperformen zu erkennen, seiner Zeit ein großer Erfolg. J. W. v. Goethe selbst hatte sich von einer Mitarbeit überzeugen lassen und besorgte die Drucklegung. Lavater hatte eine sehr große Menge an Bildmaterial gesammelt und bearbeitet, darunter Silhouetten und Porträtzeichnungen von berühmten Persönlichkeiten u. Adeligen (u.a. Newton, Goethe, Friedrich II, Herder, Mendelssohn u. Frau von Stein) sowie auch von einfachen Leuten, Verbrechern und selbst Tieren.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le nouveau monde industriel et sociétaire ou invention du procédé d'industrie attrayante et naturelle distribuée en séries passionnées.

      Paris, Bossange 1829 - In-8 de XVI, 576 pp. Toile brune, dos orné de filets dorés. (Reliure de l'époque.) Première édition. "Le nouveau monde" est le plus méthodique des livres de Fourier. Il a été écrit dans un but pratique, "pour exercer une action de propagande". Citons, au verso du faux-titre les 'Résultats de l'invention' : "Moyens de quadrupler subitement le produit effectif et de vingtupler le relatif, la somme de jouissances. D'opérer l'affranchissement des nègres et esclaves, convenu de plein gré avec les maîtres. L'accession des sauvages à l'agriculture et des barbares aux moeurs policées. L'établissement universel des unités de relations, en langage, monnaies, mesures, typographie, etc." // Vous pouvez voir tous mes livres sur latude.net // // You can browse all my books on on latude.net

      [Bookseller: Hugues de Latude]
 13.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Ueber die Natur und die Ursachen der öffentlichen Credits, Staatsanleyen, die Tilgung der öffentlichen Schulden, den Handel mit Staatspapieren und die Wechselwirkung zwischen den Creditoperationen der Staaten und dem ökonomischen und politischen Zustande der Länder.

      (2. Auflage). Karlsruhe u. Baden, Marx 1829.. XVI, 714 S., [2] S., Ln. d. Zeit m. goldgepr. Rückenschild, Einbd. fleckig, Schnitt angestaubt u. gegilbt, Bug angeplatzt, innen stockfleckig, verso Vortitelbl. u. auf d. Tit.bl. alte Schulstempel.. "Der öffentliche Credit. Zweite u. maßgebliche Auflage. Erster, Allgemeiner Theil." (Alles was erschienen ist.) MNE II,70. - Kress C 591. - "Gewiss die bedeutendste Schrift, welche über das Staatsschuldenproblem in irgend einer Sprache geschrieben worden ist." (Sauer & Auvermann V,1901). - Die erstmals 1820 erschienene Schrift wurde vom Verfasser maßgeblich erweitert. Nebenius' Plan, das Werk um einen zweiten Teil zu ergänzen, "welcher, der Erzählung und Beurtheilung von Thatsachen gewidmet ist", wurde nie verwirklicht. "Ich übergebe dem Publicum in diesem ersten Theile im Grunde eine neue Schrift, welche, als ein für sich bestehendes Ganzes, zugleich einen eigenen Titel hat." (Aus dem Vorwort). - In der erweiterten Ausgabe sehr selten.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le Nouveau Monde Industriel et Sociétaire ou Invention du procédé d'Industrie Attrayante et Naturelle distribué en Séries Passionnées.

      Paris, Bossange Père, P. Mongie Ainé, 1829. - in-8. XVI. 576pp. Demi chagrin, dos à nerfs orné, (Reliure moderne genre ancien). Edition Originale d'un des principaux ouvrages de Charles Fourier, fondateur et théoricien d'une des grandes utopies socialistes. Né à Besançon en 1772, Fourier exerça différents métiers avant de se consacrer entièrement à la réflexion, à l'élaboration et à la diffusion de sa doctrine. Avec la "Théorie des Quatre Mouvements" et le "Traité d'Association Domestique Agricole", le "Nouveau Monde Industriel et Sociétaire" est l'un de ses textes fondamentaux où se trouvent exposées et détaillées ses idées sur l'organisation d'une société idéale.Transposant, notamment, dans l'ordre social les principes de Newton, Fourier basait sa société harmonieuse et communautaire ainsi que le fonctionnement de son "Phalanstère", sur les "attractions" exerçées entre les douze passions humaines. Fourier mourut à Paris en 1837. Des rousseurs. Bon exemplaire. Del Bo, Fourier, p. 6. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Librería Comellas]
 15.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Rathaus und der Marktplatz ('Hotel De Ville - Brussels.').

      . kolorierte Umrißradierung v. John Coney aus Engravings of Ancient Cathedrals, Hotels de Ville and other Public Buildings of Celebrity, in ... b. Moon, Boys & Graves in London, dat. 1829, 49 x 38 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kathedrale Notre Dame mit belebtem Vorplatz ('Cathedral - Antwerp.').

      . kolorierte Umrißradierung v. John Coney aus Engravings of Ancient Cathedrals, Hotels de Ville and other Public Buildings of Celebrity, in ... b. Moon, Boys & Graves in London, dat. 1829, 56 x 39 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Blick von einer belebten Straße auf die Kathedrale Saint-Michel bzw. Saint-Gudule; rechts Maurer auf einem Gerüst; im Vordergrund Steinmetze und Spielfigurenveräufer ('Cathedral - Brussels.').

      . kolorierte Umrißradierung v. John Coney aus Engravings of Ancient Cathedrals, Hotels de Ville and other Public Buildings of Celebrity, in ... b. Moon, Boys & Graves in London, dat. 1829, 49,5 x 38 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Freundschaftsalbum *Album Amicorum* der Jenny Rosalie Giers ( *1812 Klingenthal, verheiratet 1835 mit dem Organisten Johann Friedrich Ferdinand Roßbach - im Jahr 1850 mit ihm nach Adorf in Sachsen übergesiedelt )

      . Das Album beginnt im Jahre 1829 mit einem längeren Eintrag von Jenny Giers über die Anlegung des Albums, die letzten Eintragungen datieren von 1860. Mit ca. 51 beschriebenen Seiten ( von ca. 150 Seiten des Albums ) meist aus Klingenthal im Vogtland ( Sachsen ) sowie 4 kolorierten gestochenen Tafeln ( Denkmal der Liebe und Freundschaft - Liebespaar am Opferaltas - Liebespaar unter der Eiche - Liebespaar beim Gravieren eines Gedenksteins ). Gold- und silbergeprägter sowie blindgeprägter Original-Pappeinband mit umlaufendem Goldschnitt, Quer8° ( 11 x 17,5 cm ). Im Original marmoriertem Pappschuber. Das reizende Album mit goldgepägtem Deckel *Jenny Rosalie Giers* und umlaufendem silbergeprägtem klassischem Fries nach einem antiken Vorbild. Der schmale Einbandrücken mit montiertem Deckelschildchen *Für Freunde gewidmet*. Das Album etwas berieben, gering fleckig, Ecken und Kanten teils etwas bestoßen, der Vorderdeckel mit kleiner Knickspur, Bindung gelockert. Innen auf Vorsatz mit maschinengeschrieben montierten Zetteln bezüglich der Familiengeschichte der Jenny Giers. Desgleichen innen zwischen den Albumseiten 3 kleine montierte Zettelchen mit Erklärung zu verwandtschaftlichen Beziehungen. Der Pappschuber stärker berieben und stark bestoßen sowie oben beschädigt. ( Gewicht 300 Gramm ). ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neuestes Gemälde von Asien und der dazugehörigen Inseln.

      Wien, Doll 1829-30.. 4 Bde. 3 Bll., 420; 494 (2); 385 (3); 436 S. Mit zus. 23 Kupfertaf. HLn. Kanten berieb. Reihentit. fehlen. Stellenw. leicht stockfl. - (Schütz's Allgemeine Erdkunde oder Beschreibung aller Länder der fünf Welttheile 3.-6. Bd.) EA.. In Bd. 1: Russisches Asien; Bd. 2: Japan, China, Japan, China, Mandschurei, Mongolei, Tibet, Turkestan, Tartarei, Usbekistan, Ostindien, Bengalen, Madras, Ceylon, Malediven, Ostindien; Bd. 3: Hinterindien, der ostindische Archipel, Beludschistan, Afghanistan; Bd. 4: Irak, Iran oder Persien, Arabien oder Arabistan, türkisches Asien; u.v.m. Die Kupfertafeln zeigen Ansichten v. Miako, Chin. Mauer, Peking, Gehol, Himalaya, Benares, Agra, Smyrna, Antiochien; Jerusalem, u.v.a.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "The Park. T'was post meridian half past four". Blick auf eine stark belebte Ecke des Hyde-Park in London, links die Achilles-Statue, vorne zahlreiche Herren mit Zylinder zu Pferde bzw. in vier verschiedenen Kutschen.

      . Altkol. Lithographie, monogr. "C(harles) C(ooper) H(enderson)", bei Engelmann, Graf, Coindet & Co., London, im Wasserzeichen dat. 1829, 29,5 x 49 cm.. Thieme-Becker Bd. XVI, S. 376. - Der bekannte Pferdemaler C.C. Henderson begann 1829 mit seinen Arbeiten. Die lithographische Anstalt von Engelmann, Graf, Coindet & Co. bestand nur von 1826 bis 1832. Im Unterrand mit Personenbezeichnungen von alter Hand, darunter Ganzfigur nach dreiviertellinks zu Pferde des Menageriebesitzers George Wombwell (1777 - 1850). - Im breiten Rand schwacher Lichtrand, dort vereinzelt leicht fleckig. Mit WZ "J. Whatman 1829".

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lehrbuch der Naturgeschichte für Schulen und zum Selbstunterricht.

      Zürich, Trachsler, 1829,. in-8vo, VIII + 320 S. + 2 Bl. + 6 farb. Kupfertaf., zu Beginn und am Schluss leicht stock- bzw. braunfleckig, hs. Eigentumsvermerk auf Vorsatz 'J Korner 1828', Orig.-Pp., Rücken verblasst, Einband etwas angestaubt, Kanten leicht beschabt, Ecken bestossen.. Erstausgabe. Kurz gefasste und verständlich geschriebene Naturgeschichte, verfasst vom Zürcher Arzt und Prof. der Zoologie an der Universiät Zürich H.R. Schinz. Die für die Jugend gedachte Schrift mit ausführlichem Register behandelt die allgemeine Erdgeschiche sowie das Mineral-, Pflanzen- und Tierreich. Die stark und ausdrucksvoll kolorierten Tafeln zeigen u.a.: die Kokospalme, den Tee-, Kaffee- und Olivenbaum, den Löwen, den Eisbären, die Hyäne, den indischen Elefanten, ein Nashorn, einen Walfisch, ein Wallross, einen Kondor, einen Strauss und einen Dudu (Dronte), einen Delphin, Schlangen und einen Hammerfisch sowie verschiedene Käfer, eine Grille und Schmetterlinge. Die Taf. Nr. 4 in unserem Ex. als Frontispiz vorgebunden.Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage. HBLS VI/187, Nr. 30.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Natur und Sittengemälde der Tropen Länder Skizzen einer Reise durch Süd America und um die Welt in 14 Vorlesungen

      . München 1829 2.A., 307 S., ein Bildniss des Verfassers, und 8 Abb. auf Tafeln, davon eine grössere Falttafel mit kleinem Einriss, sowie eine grosse Faltkarte, auf der Rückseite von zwei Tafeln je ein Stempel, sauberer Original Halbledereinband, etwas bestossen, sonst sehr gut, selten. Versandkostenpauschale unabhängig der Menge 6 EUR bis 30 kg nach Deutschland und 12 EUR innerhalb der EU-Länder!

      [Bookseller: Windau Antiquariat]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nautical Dictionary

      , 1829-34. 1829-34. first edition. A Sea of Social and Character SatireHEATH, Henry. Nautical Dictionary. London: Charles Tilt, 1829-34. First issue. Forty-seven satirical sketches on six hand-colored plates watermarked 1829 and 1832. Bound without the engraved title-page.Bound ca. 1920 in drab card boards. Closed tears to lower edge of plates 1-3 repaired with tape to verso. Otherwise, an excellent copy of this very scarce title.Scarce, with only six copies in institutional holdings worldwide. ABPC records the last copy seen at auction in 1938.Later published in 1840 as part of the artist's The Caricaturists Scrap Book. Not in Tooley or Abbey.Forty-seven common nautical terms defined as social and character satires having nothing to do with the sea.Of Henry Heath (fl 1824-1850), Houfe notes: "Probably the brother of William Heath. He was a versatile and imitative artist, working in the loose and coarse Heath manner between the years 1824-1830. He did imitation caricatures in the style of John Doyle... for Messrs. Fores, 1831, and etched vignettes in the style of Cruikshank and lithographs in the style of Seymour from 1834. He was employed to make political caricatures by Spooner, the publisher, and his work was collected by Charles Tilt... He is believed to have emigrated to Australia."

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 24.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        AN ACCOUNT OF THE MODE OF PERFORMING THE LATERAL OPERATION OF LITHOTOMY. With Illustrations

      Longman, Rees, Orme, Brown and Green 1829. . Longman, Rees, Orme, Brown and Green 1829. . 1st Ed. Thin 4to. [vi] + 23pp. 7 litho. plates including 5 partially hand cold. each with letterpress leaf. Some light browning, ex-Birmingham Medical Institute with sm. ink stamps to t.p. and to plates not intruding onto images, sm. presentation bookplate, rebound in gilt lettered cloth, some darkening, spine sl. rubbed and frayed. Edward Stanley (bap. 1792, d. 1862), surgeon. ODNB ‘ ... Stanley was elected assistant surgeon to St Bartholomew's in 1816. With Abernethy's assistance and approval, he enlarged the museum and made the first catalogue of the collection. He was for a time demonstrator in anatomy and later lecturer, in 1826, when he succeeded Abernethy. He was elected surgeon to the hospital in 1838, and rapidly became famous as a clinical teacher ... Stanley had a ‘gift for accurate clinical description’ (Kelly, 271) ...’ US$698

      [Bookseller: Francis Edwards Bookshop]
 25.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Les Metamorphoses du jour

      , 1829. 1829. first edition. Exceedingly ScarceComplete With the Two Suppressed PlatesGRANDVILLE, J.J. (Illustrator). Les Metamorphoses du jour. Paris: Chez Bulla, 1829. The exceptionally rare first edition of this famous series of political caricatures complete with the suppressed plates. Oblong folio (9 3/4 x 13 3/16 in; 248 x 336 mm). One leaf of letterpress with the Preface by Achille Comte, and seventy-three hand-colored lithographed plates.Handsomely bound by DeVauchell (stamped signed) in half straight grain crimson morocco over patterned boards. Gilt lettered, ruled and elaborately tooled spine. A few of the plates with some light marginal foxing, a few plates with heavier foxing (plates nos 7; 8; 13; 14; 17; 20; 24; 26; 27; 39; 44). A handsomely bound and fine copy.Scarce in this, the first edition and exceptionally rare with the suppressed plates."This famous album, which established Granville's early stye of bitter burlesque, has become rare. Indeed, it is known to many of his admirers only through the greatly inferior album of seventy wood-engraved reproductions published by Harvard in 1854…Lust, gluttony, anger, and the other deadly sins are stigmatized, now with the blow of a hammer, now with the thrust of a stiletto; while the foibles and humors of mankind also receive due attention. Throughout the series Grandville's choice of beast-heads is inspired; and the force of his conceptions and the wit of his captions rarely falter. Occasionally, he produces a design of universal application that calls Goya to mind, as in the bat and owl creatures bewildered by the sunshine of 'The light that hurts them' (no. 12). Perhaps his most terrifying plate is 'Ménagerie (no. 67), which shows four prison cells. In the first are complacent commercial offenders, enjoying all the comforts of home; in the second violent criminals, sly or stupid; in the third murderers, one with a countenance of the utmost ferocity; in the forth, political prisoners, quiet and despondent…Granville turned to direct political satire in his final plates, but the publication of his onslaughts on church ('Famille des scarabées' no. 72) and state ('Une bête féroce,' no. 73) was not permitted in France" (Ray).Vicaire V, 775-780. Ray, The Art of the French Illustrated Book, 132. Backer 762.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 26.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        'Die Nördliche und Südliche Halbkugel der Erde entworfen C.F. Weiland. - Weimar, im Verlage des Geograph. Instituts. 1829 - Carl Metzeroth sc. a Weimar':.

      . Altkolorierter Kupferstich v. Carl Metzeroth n. Carl Ferdinand Weiland b. Geographisches Institut in Weimar, dat. 1829, 41,5 x 58,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapm. Rev. Ed. Q - Z, S. 367f. - Zeigt den Nord-und Südpol. - Oben mittig Kartentitel; unten mittig Verlegeradresse.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Stiftskirche zu Thann im Elsass. Bauanfang 1430. Vollendung 1516". Blick auf das gotische Münster, im Vordergrund reiche Personenstaffage.

      . Lithographie von Simon Quaglio nach Domenico Quaglio, 1829, 51,5 x 66 cm.. Vgl. Trost VG 80. - Dekorative Ansicht, besonders reizvoll mit der Marktszene. Oben etwas knapp beschnitten und drei professionell restaurierte Randeinrisse.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Abbildung von fünf und zwanzig und Beschreibung von hundert der neuesten und merkwürdigsten Pelargonien. 1 & 2 Jahrgang.

      1829. Nürnberg, in der C.H. Zeh'schen Buchhandlung, 1829-1830. 2 volumes, bound in one. 8vo (205 x 120mm). pp. (6), 130; pp. (2), 168, with 50 fine handcoloured engraved plates. Contemporary half calf, spine with red gilt lettered label. A rare contribution towards the genus Pelargonium. Only two volumes were published with each 25 plates. Jakob Ernst von Reider was a Bavarian horticultural author and the editor of the 'Annalen der Blumisterei für Gartenbesitzer...' of which 12 volumes appeared between 1826 and 1836. The Geraniaceae Family includes the genus Pelargonium and the genus Geranium. The geranium flowers are symmetrical while the pelargonium flowers are not. The pelargonium flowers have a nectary tube behind the petals, the geranium does not. The colouring of the plates is outstanding. First title with small repair. Nissen BBI, 1610..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Architectonographie des prisons, ou parallèle des divers systèmes de distribution dont les prisons sont susceptibles, selon le nombre et la nature de leur population, l?étendue et la forme des terrains

      Paris, Chez l?auteur 1829 - In-folio de (4), 35 pp., 37 planches. Cartonnage papier de l'époque. Première édition. Illustré par 37 planches gravées, presque toutes sur double page, montrant des prisons existantes ou en projet. La dernière, en lithographie, est une vue du château de la ville de l?Argentière. S?appuyant sur Beccaria, l?auteur dénonce la sévérité excessive des peines et le manque d?hygiène. Les prisons décrites sont celles de Roanne, Lyon, Clermont-Ferrand, Lorient, Draguignan, Londres, Amsterdam, Rome, Gand, Naples, . et pour Paris, la Bastille, La Force, Sainte-Pélagie, la Conciergerie. Bel exemplaire. // Vous pouvez voir tous mes livres sur latude.net // First edition. Illustrated by 37 engraved plates, nearly all double-page, showing existing prisons or project. // You can browse all my books on on latude.net [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Hugues de Latude]
 30.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        das Jahr 1829. 39.Jahrgang

      . Bei Leopold Voß. Leipzig. XII. 394 S.+16 S. kl.8. gestochene Musikbeilage m. gestaltetemTitel (Vignette) und 10 Kupfern(Der Gefangene, Klänge aus der Nordsee, Der Lauf der Welt, Die Knabenjahre, Das Auge von Angerland, Zwei serbische Volkssagen, Gustav Adolph's Tod, Die verirrten Kinder, Sphinxe. Verschied.farb.Pp.d.Zt.(blau, grün) in Orig.-Schuber.mit aufgeklebt.Inh.-Verz.m.Bordüre.Rundumgoldschnitt. Musik:Die Post v.C.Kreutzer, Der Frühling v. G.Onslow und Polonaise v. Franz Schubert. Pp.im Orginalschuber-2)Bild vom Schuber..

      [Bookseller: Versandantiquariat Robert A. Mueller Nac]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neuer Atlas der ganzen Welt nach den neuesten Bestimmungen, für Zeitungsleser, Kauf- und Geschäftsleute jeder Art...

      Leipzig Hinrichs 1829. Quer-Folio (42x52 cm). 7 Bll. und 22 gest., grenzkol. Karten von H. Leutemann nach F. W. Streit. "Neunte vermehrte und verbesserte Auflage." (EA war 1815) +++ Orig.-PpEbd. Kanten u. Rücken deutlich bestoßen u. beschabt, aber fest. Karten an Rändern leicht fingerfleckig, im Bildteil aber sauber, Blätter leicht gewellt, keine Randeinrisse, keine Feuchtigkeitsflecken od. Fehlstellen, die Textseiten mit (glättbaren) Knicken, alle Karten mit leichterAufwellung in der Mitte. Karten jeweils nur einseitig bedruckt. +++ Beinhaltet nebst 7 historischen und statistischen Tabellen 22 Karten von F. W. Streit: 1. Planiglobien. - 2. Europa. - 3. Asien mit den europäischen Kolonien. - 4. Afrika mit den europäischen Kolonien. - 5. Nord-Amerika und West-Indien. - 6. Süd-Amerika. - 7. Australien nach Zimmermann. - 8. Spanien und Portugal. - 9. Frankreich. - 10. Niederlande. - 11. Grossbritannien. - 12. Schweden, Norwegen und Dänemark. - 13. Teutschland und die Schweiz. - 14. Das österreichische Kaiserthum. - 15. Der preussische Staat. - 16. Die Königreiche Baiern und Würtemberg, das Grossherz. Baden und die Hohemzollernschen Länder. - 17. Königreich Sachsen. - 18. Schweiz. - 19. Das Europäisch-Russische Reich. - 20. Italien. - 21. Das Osmanische Reich in Europa und Asien. - 22. Der Nordamerikanische Staatenbund. +++ Der damals bekannte Geograph Dr. Stein (1771-1830) war nur Namensgeber, sämtliche Karten stammen, lt. Inhaltsangabe des Verlags, von Streit.+++ Aus Nichtraucherhaushalt. +++ Weitere Fotos auf Anfrage unter m.fruth.hotmail.de Hardcover Buch. Befriedigend

      [Bookseller: Magister Michalis Versandantiquariat]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vademecum des Mechanikers oder Praktisches für Mechaniker, Maschinen- und Mühlenbauer, und Techniker überhaupt. Nach Robert Brunton;

      Stuttgart und Tübingen: Cotta, 1829,.. VI, 150 S., 2 Taf., 2 Bl., 15 cm, Kl.-8°, Halbleder,. 1829. Halbleder der Zeit mit Rückengoldprägung und goldgepr. Leder-Rückenschild, Lederecken, Farbschnitt, VI und 150 Seiten mit zahlr. Tabellen, 2 Steindrucktafeln, 2 Blatt Berichtigungen und Verlagswerbung. Einband berieben, kleine Kerbe im unteren Drittel des Rückens, vord. Einbandecken beschabt, Buchblock durchgehend mehr oder weniger braunfleckig, 2 Blatt unten mit kleinem Eckknick. Gutes, auch textsauberes Exemplar.

      [Bookseller: buecheria]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meteorik oder Witterung- und Wetterkunde, zur Erläuterung alltäglicher Erscheine (!) im Dunstkreise und deren Voraussicht. Aus dem Französischen übersetzt und nach den tellurischen Gründen und neuesten physischen Ansichten bearbeitet von S[iegmund] G[ottfried] Dietmar [auch: Dittmar]. Mit 3 (1 kolor.) lithogr. Tafeln auf 2 gefalt. Blatt. Ilmenau, B. F. Voigt, 1832. 8vo. (17,5 x 10,4 cm). XXIV, 336 S. Marmorierter Pappband d. Zt.

      . . Erste deutsche Bearbeitung von Charles Francois Baillys "Resume complet de meteorologie" (Paris 1829). - Gegenüber der Originalausgabe vor allem durch einen Absatz über den "Wettertelegraphen oder den Thurm-Wetterzeiger" erweitert (S. 218-230; mit kolor. Tafel). Der Vorschlag für diesen Telgraphen stammt von Pastor Christoph Friedrich Heusinger aus Haina, der auch die Seiten 182 bis 217 übersetzt hat. Der Wettertelegraph sollte einerseits der Mitteilung von Wetterbeobachtungen, andererseits der Vorhersage dienen. Das Werk Baillys gliedert sich in Teil 1 über Wettererscheinungen sowie Teil 2 über "Werkzeuge, Vorzeichen und meteorologische Beobachtungen". - Dietmar (1759-1834) war Professor in Berlin u. ist durch mehrere meteorologische Schriften hervorgetreten. Poggendorff I, Sp. 578f. (zu Dietmar) u. I, Sp. 89 (zu Bailly). - Neuer Nekrolog 1834, Nr. 337 (zu Dietmar). - Hamberger/Meusel XIV, S. 127 u. XXII/2, S. 737 (zu Heusinger). - Oberes Kapital gering beschädigt, sonst gutes u. sauberes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rationelle oder theoretisch-praktische Darstellung der gesammten mechanischen Baumwollenspinnerei für Fabrikanten, Technologen, Mechaniker und alle Freunde der Industrie entworfen von-

      Basel, Schweigh?er, 1829.: . Basel, Schweighäuser, 1829.. 1829. VIII, 296 S. Original Kaliko-Leineneinband der Zeit mit reicher Rvg. Mit 14 mehrfach gefalteten Steindrucktafeln von A. Merian nach Gustav Bernoulli. Einband kaum berieben, Ecken gering bestossen. Am Vorsatz aufgeklebt eine Visitenkarte mit dem Text: Presented by Dr. G. Ullmann 23rd June 1939. Mehrfach Bibliotheksstempel am Vorsätzen. ¶ Zu Christoph Bernoulli, Professor der Naturgeschichte in Basel s.: POGGENDORFF I, Sp. 163. Dieser Titel dort übrigens nicht vermerkt. Sehr gut erhaltenes Exemplar. DIE TAFELN MIT DEM TEXT ZUSAMMEN ÄUSSERST SELTEN. EXTREMELY RARE: TEXT AND PLATES TOGETHER.

      [Bookseller: INTERNATIONAAL ANTIQUARIAAT]
 35.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        London Characters

      , [1829]. [1829]. first edition. The Scarcest Heath Of AllHEATH, Henry. London Characters. London: Charles Tilt, n.d. [1829]. First edition, complete. Oblong folio (9 3/4 x 14 in; 248 x 356 mm). Twelve hand-colored plates comprised of series numbers 1-18 containing a total forty-eight scenes. Bound c. 1920 in quarter green cloth over drab card boards. Repairs to verso of plate No. 18 along bottom edge, not affecting image. Some light marginal smudging, otherwise an excellent copy, scarce in any condition.A Heath album of extraordinary scarcity. According to ABPC, there have been no copies at auction since at least 1923 of this social satire. OCLC notes only one copy in institutional holdings worldwide, at Harvard. It is unrecorded by Tooley or Abbey. "Henry Heath (fl. 1822–1842), caricaturist, is a shadowy figure. Because of a similarity in style between William and Henry Heath and their collaboration on three prints, it has been suggested that they were related, even as brothers (George, Catalogue, 9.liv). Henry Heath etched theatrical portraits from 1822 and both social and political caricatures from 1824, his work being published by Fores and Gans. In 1831 he started to imitate the political caricatures of HB, changing from etching to lithography and adopting the monogram HH. About this time various sets of his comic vignettes in the manner of George Cruikshank were issued and were collected in 1840 under the title of The Caricaturist's Sketch Book; in the 1830s he also drew cockney sportsmen, following the example of Robert Seymour. One cartoon by him was published in Punch in 1842. In the same year he drew some amusing caricatures of Queen Victoria's visit to Scotland, after which, according to M. H. Spielmann (The History of Punch, 1895, 452), he emigrated to Australia. Dorothy George called him ‘a competent and versatile but very imitative caricaturist’ (George, Catalogue, 10.xliv)" (Oxford Online DNB).

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 36.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Travels in Arabia,

      London: Henry Colburn,, 1829. London: Henry Colburn,, 1829. comprehending an Account of those Territories in Hedjaz which the Mohammedans regard as Sacred. Published by Authority of the Association for Promoting the Discovery of the Interior of Africa. Quarto (263 × 210 mm). Contemporary marbled boards, recently rebacked and recornered in mottled sheep, dark red morocco label to the spine. Folding map frontispiece and 4 full-page plans, including Mecca and Medina. Bound without the half-title. A little rubbing on the boards, endpapers browned, some offsetting and foxing at the plates, light toning and sporadic foxing only to the text, a very good copy. First edition. Account of Burckhardt's remarkable exploits in Arabia, permitted by his meticulous preparation which allowed him to travel in the guise of Ibrahim ibn Abdallah, an Indian merchant and pilgrim to the holy places, and under which name he was eventually to be buried in the Muslim cemetery at Cairo in 1817. Returning from his exploration down the Nile into Dongola and Abyssinia, he found himself in Jeddah, suffering from fever, and "in great straits for money, since his ragged appearance after his desert hardships belied the credit which he should have obtained from his Egyptian bankers' letters. Fortunately, Mohammed Aly, the viceroy of Egypt, was at the time in the neighbourhood of Mekka, prosecuting his Wahháby campaign, and, hearing of the famous traveller's proximity, summoned him to his presence, and soon relieved him of his difficulties. Burckhardt expressed a wish to visit Mekka as a Mohammedan pilgrim, and the pasha, although he was aware of Burckhardt's nationality, consented, provided he could satisfy a competent committee of Muslim examiners. Two learned doctors of the law thereupon questioned him on the religion of Islam, and ended by pronouncing him not only a Muslim, but an exceedingly learned one. After this Burckhardt supped with the Kady, or chief religious judge of Mekka, said prayers with him, and recited a long chapter of the Koran; and having thus placed himself on the best of terms with the authorities, he proceeded to perform the rites of pilgrimage at Mekka, go round the Kaaba, sacrifice, &c., and in every respect acquitted himself as a good Muslim. No Christian or European had ever accomplished this feat before; and the penalty of discovery would probably have been death. Burckhardt, however, mixed freely with the pilgrims, without once being suspected, and spent September, October, and November of 1814 in Mekka, and in the following January joined a caravan to Medina, in order to visit the prophet's tomb" (Stanley Lane-Poole in DNB). His constitution undermined by the rigours of his time in Africa, Burckhardt was forced to spend time in Cairo recuperating, during which he began organizing his papers for publication, and assisted Belzoni with his excavations, eventually settling in Alexandria "to seek the sea air … for his health." Forced from Cairo by the plague in 1816 he made a brief tour of Suez and Sinai, but following his return he contracted dysentery and died on 15 October 1817. Colonel William Leake, who edited his papers for publication considered that this was "the most accurate and complete account of the Hedjaz, including the cities of Mekka and Medina, which has ever been received in Europe" (Preface). Uncommon, more often encountered in the two-volume second edition of the same year.  Armorial bookplate of Edward Brown Lees of Thurland Castle, a colliery proprietor, to the front pastedown. After a disastrous fire of 1876, Brown Lees had commissioned the extensive restoration of the building, employing the leading Arts and Crafts designers and craftsmen of the day.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 37.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Repertorio Americano. Miscelánea Hispano-Americana de Ciencias, Literatura i Artes: obra especialmente dirijida a dar a conozer el estado i a promover los progresos de la instruccion en Hispano-américa. Con cinco láminas finas. 4 tomos

      En la Librería de Bossange, Barthés i Lowell, Londres 1829 - 14x22 Citamos a Pedro Grases en su prólogo del facsímil del Repertorio Américano de 1973, donde explica la génesis de esta edición: "Debe haber sido un mal negocio editorial, aunque ignoramos en detalle la suerte de la publicación. Pero hay un indicio para deducir que como negocio El Repertorio no habrá sido muy brillante, pues en el año 1829, la misma Librería editora, Bossange, Barthés y Lowell, lanza al mercado lo que habrá sido el sobrante de la edición con otra denominación para la revista: Miscelánea Hispano-Americana de Ciencias, Literatura y Artes. Con el siguiente subtítulo: "Obra especialmente dirigida a dar a conocer el estado y a promover los progresos de la instrucción en Hispano-América". Indica que lleva cinco láminas finas, que corresponden a las que figuraban en El Repertorio Americano. Luego, en la portada de cada tomo se exhibía una relación selecta del contenido de las cuatro entregas de El Repertorio lo cual indicaba que se había elaborado mucho después de haberse editado los cuatro tomos" 4h.+320pp.+ 2 láminas, 320pp.+1 lámina, 314pp.+1 lámina; 314pp.+1 lámina y un estadillo plegado Español América del Sur Libro Mínimas rozaduras. Algunos puntos de óxido Plena piel con tejuelos y dorados

      [Bookseller: Librería Salambó]
 38.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Travels in Arabia, comprehending an Account of those Territories in Hedjaz which the Mohammedans regard as Sacred. Published by Authority of the Association for Promoting the Discovery of the Interior of Africa.

      London: Henry Colburn, 1829 - Quarto (263 × 210 mm). Contemporary marbled boards, recently rebacked and recornered in mottled sheep, dark red morocco label to the spine. A little rubbing on the boards, endpapers browned, some offsetting and foxing at the plates, light toning and sporadic foxing only to the text, a very good copy. Folding map frontispiece and 4 full-page plans, including Mecca and Medina. Bound without the half-title. First edition. Account of Burckhardt's remarkable exploits in Arabia, permitted by his meticulous preparation which allowed him to travel in the guise of Ibrahim ibn Abdallah, an Indian merchant and pilgrim to the holy places, and under which name he was eventually to be buried in the Muslim cemetery at Cairo in 1817. Returning from his exploration down the Nile into Dongola and Abyssinia, he found himself in Jeddah, suffering from fever, and "in great straits for money, since his ragged appearance after his desert hardships belied the credit which he should have obtained from his Egyptian bankers' letters. Fortunately, Mohammed Aly, the viceroy of Egypt, was at the time in the neighbourhood of Mekka, prosecuting his Wahháby campaign, and, hearing of the famous traveller's proximity, summoned him to his presence, and soon relieved him of his difficulties. Burckhardt expressed a wish to visit Mekka as a Mohammedan pilgrim, and the pasha, although he was aware of Burckhardt's nationality, consented, provided he could satisfy a competent committee of Muslim examiners. Two learned doctors of the law thereupon questioned him on the religion of Islam, and ended by pronouncing him not only a Muslim, but an exceedingly learned one. After this Burckhardt supped with the Kady, or chief religious judge of Mekka, said prayers with him, and recited a long chapter of the Koran; and having thus placed himself on the best of terms with the authorities, he proceeded to perform the rites of pilgrimage at Mekka, go round the Kaaba, sacrifice, &c., and in every respect acquitted himself as a good Muslim. No Christian or European had ever accomplished this feat before; and the penalty of discovery would probably have been death. Burckhardt, however, mixed freely with the pilgrims, without once being suspected, and spent September, October, and November of 1814 in Mekka, and in the following January joined a caravan to Medina, in order to visit the prophet's tomb" (Stanley Lane-Poole in DNB). His constitution undermined by the rigours of his time in Africa, Burckhardt was forced to spend time in Cairo recuperating, during which he began organizing his papers for publication, and assisted Belzoni with his excavations, eventually settling in Alexandria "to seek the sea air for his health." Forced from Cairo by the plague in 1816 he made a brief tour of Suez and Sinai, but following his return he contracted dysentery and died on 15 October 1817. Colonel William Leake, who edited his papers for publication considered that this was "the most accurate and complete account of the Hedjaz, including the cities of Mekka and Medina, which has ever been received in Europe" (Preface). Uncommon, more often encountered in the two-volume second edition of the same year. Armorial bookplate of Edward Brown Lees of Thurland Castle, a colliery proprietor, to the front pastedown. After a disastrous fire of 1876, Brown Lees had commissioned the extensive restoration of the building, employing the leading Arts and Crafts designers and craftsmen of the day. Blackmer 239 for the octavo edition only; Gay 3606; Howgego II, B76; Ibrahim-Hilmy I, 106 for the second edition only. Not in Atabey. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Peter Harrington. ABA member]
 39.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Zeldzaamheden Verzameld en Uitgegeven

      Gent, P.F. De Goisin-Verhaeghe, 1829.. 4°. Zeldzaamheden Verzameld en Uitgegeven door Jon. D'Huyvetter, hrsg. Gent, P.F. de Goesin-Verheghe, 1829, 4°, Hlwd. d. Zt. m. 22 ganzeitigen Lithographien d. belg. Künstlers Joan d'Huyvetter, d. Werk zeigt 264 Stke. dek. Kunt (Kermak-Vasen, Krüge, etc.) showing the collection of Joan d'Huyvetter beligium artist with 2654 pieces of decorated art (vases, tankards, beer mugs, wine jugs, windows, etc.), rare Ausgabe! tlw. stockfleckig, Einband etwas berieben

      [Bookseller: Alte Bücherwelt]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Emigrant's Guide to the United States of America. Containing all Things Necessary to be known by all Classes of persons Emigrating to that Continent. To which is added, a Correct Account of the New Settlement on the Swan River.

      Hull, England:: Joseph Noble,, 1829.. 8vo, original boards, paper spine label, folding copper engraved map, paper untrimmed, iv, 134 pp. Spine rubbed with wear, paper label faded, hinges a little tender, but still firm, minor staining to boards, some foxing within, despite a little browning and foxing, the map is in very nice shape. Overall a very presentable copy. This work is a somewhat scarce title in the original boards, and with the map of the United States. Collins indicates in his preface that this is an "enlarged edition", which will give the emigrant an accurate picture of trade, commerce, climate, agriculture and geography of the still relatively new nation. Collins describes river and overland travel, and discuses American social life, including to some extent, slavery. He covers New England and the Carolinas in his discussion, and goes as far west as Ohio and Indiana. Howes C598. Sabin 14450.

      [Bookseller: Nicholas D. Riccio Rare Books & Prints]
 41.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        CORPUS IURIS CIVILIS. VOL I + II: EDITIO STEREOTYPA EX OFFICINA CAROLI TAUCHNITII CURA D. IOANNIS LUDOVICI GUILIELMI BECK, REG. SCABIN. LIPS. SENIORIS IURIS P.P.E.

      LIPISIAE/APUD CAROLUM CNOBLOCH (1829 - 1837). 778 + 400 und 611 S. (1 Band) 4°, OHalbleder - SELTENES SAMMLERSTZÜCK IM LATEINISCHEN ORIGINAL: -VOL I + II: EDITIO STEREOTYPA EX OFFICINA CAROLI TAUCHNITII CURA D. IOANNIS LUDOVICI GUILIELMI BECK, REG. SCABIN. LIPS. SENIORIS IURIS P.P.E.- DER SÄCHSICHE JURIST Johann Ludwig Wilhelm Beck WAR IN DER LANDESREGIERUNG TÄTIG. DIE GESCHICHTE DES Corpus Iuris Civilis GEHT BIS AUF DEN oströmischen Kaisers Justinian I. ZURÜCK; DER DIE GESETZESSAMMLUNG ERSTMALS IN AUFTRAG GAB. BECKS FASSUNG DER GESETZESTEXTE GALT SEINERZEIT ALS MASSGEBENDE EDITION DES CORPUS JURIS CIVILIS. ORIGINALHALBLEDEREINBÄNDE MIT SEITENREGISTER. DIE FOLGENDEN GEBRAUCHSSPUREN SIND IM PREIS BERÜCKSICHTIGT: Bücher etwas berieben, bestoßen. Rücken Band 1 aufgeplatzt. Insgesamt Seiten etwas rissig. Seitenregister bestoßen. Seiten Band 2 etwas gewellt. Vorbesitzervermerk. Altersbedingte Papierfärbung. SONST GUTER ZUSTAND!!! TEXTE VOLLSTÄNDIG ERHALTEN..

      [Bookseller: Der-Philo-soph]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fabeln. Zweite vermehrte Auflage mit einem Heft Zeichnungen von M. Disteli.

      Aarau, Bei Heinrich Remigius Sauerländer. 1829.. 8° und Quer-4°. 200 S., 4 S. Verlagsanzeigen; 10 Bl. Mit gestochenem Titel und 9 Blatt Umrissradierungen von Martin Disteli. Typographisch bedruckte violette und gelbe Originalbroschuren.. Rümann 328. - Lonchamp 1105. - Erste illustrierte Ausgabe der antiklerikalen Fabeln, die erstmals 1825 ohne Illustrationen erschienen. Fröhlich wechselte 1830 das politische Lager und wurde einer der wichtigsten Vertreter der Reaktion. - Distelis wichtigste graphische Arbeit. "Das Formale ist mit besonderer Klarheit beherrscht, die Komposition einfach, locker, doch konzentriert ähnlich wie im Stile Grandvilles, dessen Tierzeichnungen schon damals volkstümlich zu werden begannen." (Rümann, Das illustrierte Buch im 19. Jahrhundert. S. 214). - Textband stellenweise stärker stockfleckig, die Originalbroschur leicht angerissen. Tafelband nur mit wenigen kleinen Stockflecken und kleinen Randläsuren.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Abrégé pratique de la vie des saints pour tous les jours de l'année, connu sous le nom de Vie des saints du mois (4 volumes)

      Au bureau de la bibliothèque catholique 1829 - RARE, COMPLET EN QUATRE VOLUMES in-12 (7x10.5 cm), cartonnages d'éditeur, pièces de titre et de tomaison, édition nouvelle entièrement refondue et ornée de 392 gravures en taille douce, non paginés ; coiffes, coins, mors et bordures frottés, traces de frottement sur les plats, tranches salies, intérieurs assez frais, assez bon état général pour cette rare série complète en quatre volumes. Anonyme [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Abraxas-libris]
 44.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Observations chiefly on Pulmonary Disease in India and an Essay on the Use of the Stethoscope

      Malacca: Printed at the Mission Press,, 1829. Malacca: Printed at the Mission Press,, 1829. Small qusrto (197 × 160 mm) Attractive recent half sheep, marbled boards, to style, title gilt direct to the spine, fleurons to compartments. Ex-Royal College of Surgeons of Ireland library with ink stamp to the title page and some embossed stamps to the text, light browning and some dampstaining throughout, contents about very good. First edition, uncommon early British Malay imprint - the Dutch ceded Malacca to Britain in 1824 - just five copies on COPAC - Cambridge, Edinburgh, Imperial, RCS, and Wellcome - and five on OCLC, BnF, three in Germany, one in Switzerland. The first work mentioning the use of the stethocope to be published in Asia. Conwell was born in Ballymilligan, Co. Londonderry in 1795, he was Principal Surgeon to the hospital established at Wallahjahbad for casualties from the First Anglo-Burmese War, and subsequently surgeon of the General Hospital at Penang, Officiating Staff Surgeon "of the Madras Troops employed to the Eastwards", and officiating Superintending Surgeon of Prince of Wales's Island, Singapore and Malacca.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 45.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Topographie und Statistik von Lübeck und dem mit Hamburg gemeinschaftlichen Amte Bergedorf. Ein Beitrag zur topographisch-statistisch-historisch-politischen Beschreibung der Freien Hansestadt Lübeck und dem Landgebiete derselben. - [2 Bände]. -

      Lübeck: v. Rohden 1829,. 2 Bände, xiv, 309 Seiten, 2 Tabellen, 1 Bl. Verlagsanzeigen; xii, 368 Seiten, goldgeprägte marmorierte Ppbde. der Zeit, farbiger Blattschnitt, 21 cm. Band 1 "enthaltend die Topographie und Theile der Statistik von Lübeck und dem Amte Bergedorf". Band 2 "enthaltend die Verfassung und die öffentliche Verwaltung von Lübeck und dem Amte Bergedorf". - Mit Inhaltsverzeichnissen und Registern. - Berieben und bestoßen, der Rücken von Band 1 am Kopf etwas eingerissen. Erste und letzte Lagen etwas fleckig. Sonst und insgesamt ordentliche Exemplare..

      [Bookseller: Antiquariat Tautenhahn]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Topographie und Statistik von Lübeck und dem mit Hamburg gemeinschaftlichen Amte Bergedorf. Ein Beitrag zur topographisch-statistisch-historisch-politischen Beschreibung der Freien Hansestadt Lübeck und dem Landgebiete derselben. - [2 Bände].

      v. Rohden, Lübeck 1829 - 2 Bände, xiv, 309 Seiten, 2 Tabellen, 1 Bl. Verlagsanzeigen; xii, 368 Seiten. goldgeprägte marmorierte Ppbde. der Zeit, farbiger Blattschnitt, 21 cm. Band 1 "enthaltend die Topographie und Theile der Statistik von Lübeck und dem Amte Bergedorf". Band 2 "enthaltend die Verfassung und die öffentliche Verwaltung von Lübeck und dem Amte Bergedorf". - Mit Inhaltsverzeichnissen und Registern. - Berieben und bestoßen, der Rücken von Band 1 am Kopf etwas eingerissen. Erste und letzte Lagen etwas fleckig. Sonst und insgesamt ordentliche Exemplare. [Allgemeine Übersicht, Geographische und physische Lage, Grenzen, Größe, Ansicht der Oberfläche, Produktivität des Bodens, Einteilung, Topographische Beiträge (enthaltend in alphabetischer Ordnung die Namen der Ortschaften, Flüsse etc. des Gebietes), Statistische Beiträge (Volkszahl, Wohnart, Beschäftigung der Einwohner, Anbau des Bodens, Viehzucht, Produktion, Consumtion, Ertrag der Erzeugnisse, Gewerbe und Fabriken, Handel und Schiffahrt, Staatsverfassung, Senat, Bürgerschaft, Titel, Wappen, Siegel, Lübecks Verhältnis zu den anderen deutschen Bundesstaaten, Staatsverwaltung, Finanzverwaltung, Forst-Departement, Baudeputation, Mühlen-Deputation, Wegebau-Deputation, Recht und Rechtspflege, Gerichtsbarkeit, Gerichtsbehörden, Polizei-Verwaltung, Zensurbehörde, Handelsverwaltung, Makler, Schifsklarierer, Wäger, Theerhofsschreiber, Weinschreiber, Stecknitzfahrt-Schreiber, Prahmschreiber, Hafenmeister, Travenvogt, Kirchenverfassung, Evangelisch-Protestantische Gemeinde, Evangelisch-Reformierte Gemeinde, Römisch-Katholische Gemeinde, Lutherische Gemeinden auf dem Land, Israelitische Gemeinde in Moisling, Verwaltung der Schulen und Bildungsanstalten, Militärverwaltung, Absalonshorst, Ackerbau, Ackerland, Amidamfabriken, Armenanstalt, Armenhäuser, Arnims Denkmal, Barkhorst, Baumzoll, Baustellen, Badeanstalten, Behlendorf, Behlendorfer Hof, Behlendorfer See, Beidendorf, Bergenfahrer, Bertramshof, Bewaffnung, Bier-Fabrikation, Bibelgesellschaft, Bibliotheken, Blankensee (Dorf), Blankensee (See), Bliesdorf, Böbse, Borghorst, Bothenhorst, Brandenbaum, Brandenmühle, Branntweinfabrikation, Brauerei, Brauer-Wasserkünste, Bretling, Brigittenhof, Brömbsenmühle, Brömbsener Mühlenteich, Brothen, Brunshorst, Bruskowen Armengang, Brücken, Brüderschaften, Buden, Buntekuh, Burgtor, Burgkloster, Büssau, Schokoladenfabriken, Curau, Krummesse, Curslack, Dänischburg, Dassoer See, Datzendorf, Delvenaugraben, Dissau, Domkapitel, Dreyers Armengang, Düchelsdorf, Dummersdorf, Elswighof, Enklaven, Essigbrauerei, Ewinghusen, Fabriken, Falkenhusen, Feuerlöschungsanstalt, Finkenberg, Fischerbuden, Fischfang, Fischbeinreißerei, Flußgebiet der Trave, Flußschiffahrt, Flutgraben, Frauenverein, Füchtingshof, Fünfhäuser, Garnfabriken, Gärten, Gasthaus, Geburtsregister, Gefängnisse, Gemüsebau, Genin, Gerken, Gertruden Armen- und Pockenhaus, Geschichte des Lübeckischen Handels, Städtische Gewerbe, Gewerke, Giddendorf, Giesensdorf, Gneversdorf, Glandorpenhof, Glandorps Armengang, Gloxins Armenhaus, Gold- und Silberfabriken, Gothmund, Grenzen, Grinau, Klein-Grönau, Grönauerbaum, Hafen, Handel, Handelsakademie, Handelsinstitute, Harbershorst, Harmsdorf, Hasenhof, Heringsdorf, Herrenfähre, Herrenwyk, Hertoghen Armenhaus in Vorwerk, Hoffeld, Höfe, Hohenwarte, Hollenbeck, Hollenbecker Papiermühle, Holsentor, Hornpreßerei, Horst, Hospital zum Heiligen Geist, von Hövelns Armengang, Hutfabriken, Hüxtertor, Jerusalemsberg, Ilehorns Armenhaus, Industrieschule, Institut für Taube Taubstumme und Stammelnde, Johanniskloster, Johannis-Convent, Irrenhaus, St. Jürgen, Israelsdorf, Ivendorf, Kahlhorst, Kaninchenberg, Kartenfabriken, Kathen beim Baunsberg, Kaufleute-Compagnie, Kaufleute-Wasserkunst, Kembs, Kienräuchereien, Kirchdörfer, Kirchspiele, Klima, Klötzin, Knochenschwärzefabriken, Kochshof, Köhlers Armenhaus, Kornbau, Kornmühlen, Körpermaß, Krahnen-Convent, Krähenteich, Kramer-Armengang, Krankenladen, Krempelsdorf, Krummbeck, . 802 Gramm. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Tautenhahn]
 47.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Manuel-pratique de la lithotritie, ou lettres a un jeune medecin sur le broiement de la pierre dans la vessie; suivi d'un rapport fait a l'Institut Royal de France, par Percy, Chaussier, Deschamps, Pelletan et Magendie en faveur de son novel instrument pour l'operation de la cataracte par extraction. Mit 1 lithogr. Porträt und 5 gefalt. lithogr. Tafeln sowie 1 faksimilierten Brief.

      Paris, J.-B. Bailliere und Bordeaux, Lawalle 1829.. Blauschwarzer Kalbldr. d. Zt. mit RVerg., mehrf. goldgepr. Deckelfileten und Stehkantenverg. 8vo. 333 (recte 238) S., 2 Bll. - Seltene erste Ausgabe der Beschreibung der Lithotritie bei Blasenoperationen. Von besonderem Wert ist der Anhang über ein von Bancal erfundenes Verfahren bei Augenoperationen, der Kataraktextraktion. - Tlw. stockfl., die Tafeln alt hinterlegt. Kanten geringfüg. berieben, vereinzelt kl. Schabspuren. Ansonsten schönes, dekoratives Exemplar der seltenen Veröffentlichung. - Rare first edition. With 1 lithograph. portrait and 5 folding lithograph. plate as well as 1 facs. letter. Contemp. calf with gilt spine and several gilt-stamped cover fillets. In parts foxing, plates backed using old material. Edges with minor rubbing, occasionally scraped. In else nice and decorative copy of the rare publication..

      [Bookseller: Ketterer Kunst GmbH vorm. F. Dörling Gmb]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.