The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1820

        Der verbesserte Mühlenbau. Mitau. Steffenhagen. 1820. (18 x 11 cm). 96 S. - Beigebunden: Derselbe. Ueber Branntwein gebenden Mehlstoff und Mehlsurrogat, wie auch über den Prozess des Malzens.

      Ebendort, 1820.. XVI, 80 S. Pappband der Zeit. (Die neuesten Fortschritte der Destillirkunst, Hefte 3 und 4).. Zwei sehr seltene Werke, von denen J. F. von Recke in seinem "Allgemeinen Schriftsteller- und Gelehrten-Lexikon" berichtet, dass sie von der Druckerei nicht ausgeliefert wurden, weshalb vermutlich auch die beiden im Text angegebenen Kupfertafeln nicht mit beigebunden wurden. - Der aus Dorpat stammende Verfasser war Arrendator des Gutes Brinkenhof und Mitglied zahlreicher gelehrter Gesellschaften. - Stempel auf Titel. Einband gering bestoßen, sonst sauber und gut erhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Heldenbuch des Iran aus dem Schah Nameh des Firdussi. In zwei Bänden.

      Berlin, G. Reimer, 1820.. XVI, CCXLVII, (1), 271, (1) S. u. 2 Bl., VI, 467, (3) S., 2 gefaltete Kupfertafeln mit Illustrationen aus dem Codex Asch der Göttinger Bibliothek, 1 mehrfach gefaltete "Charte von Hochasien zum Schah Nameh des Firdussi" mit der Nebenkarte "Das Pendschab oder Sendschab am obern Tschihun" (Federlithographie von C. F. Müller in Carlsruhe 1819). Marmorierte Ppbde mit goldgeprägtem Rückenschild (leicht berieben, Kanten etwas beschabt, Ecken gering bestoßen, Name auf dem fliegenden Vorsatz, Vorsatz von Band 1 teilweise gebräunt wegen eingelegter Zeitungsausrisse, gering braunfleckig).. Erste Ausgabe der Prosa-Übersetzung des 60000 Doppelverse umfassenden persischen Nationalepos "Schah Nameh" (Buch der Könige), des weltgrößten Epos eines Einzeldichters, das Firdausi (oder Firdousi: 940 - 1020/26) zwischen 982 und 1014 geschaffen hat. Im "Schah Nameh" erzählt der Dichter - Legende und Wirklichkeit eng miteinander vermischend - die Geschichte Persiens von den Uranfängen bis zum Verfall des Sasanidenreiches im 7. Jahrhundert. Goethe nannte das Werk Firdausis "ein wichtiges, ernstes, mythisch-historisches Nationalfundament, worin das Herkommen, das Dasein und die Wirkung alter Helden aufbewahrt wird".- Joseph von Görres mußte wegen seiner Schrift "Teutschland und die Revolution" (1819), in der er die freiheitliche Bewegung gegen die Metternich'sche Politik unterstützte, in das damals französische Straßburg, später in die Schweiz fliehen, wo er das "Heldenbuch" herausgab. Der Verfasser der "Deutschen Volksbücher" und der "Altdeutschen Volks- und Meisterlieder" wollte aus dem für den deutschen Leser "lange verschlossenen" persischen Nationalepos ein deutsches "Volksbuch" machen, das sich der Edda und dem Nibelungenlied zugesellen sollte. Dafür mußte er die Handlung in Prosa umgießen, ohne "in irgend einer Weise Wesentliches zu übergehen. ... (Er hat dabei) die Sprache so gewählt, daß sie durch Farbe und Haltung der alten epischen der guten Zeit (in Deutschland) so nahe kömmt, als unser anders gestimmtes Ohr, und die wesentlich umgebildete Wortfügung irgend gestatten wollen. Er hat ferner zwar jene epischen Breite beschränken müssen und verkürzen jenes reiche in vielen Falten gebrochene Gewand ..., aber er hat dabei nur die Masse angegriffen, und sich sorgfältig gehütet, das Qualitative anzutasten" (Görres).- Die Karte "Charte von Hochasien zum Schah Nameh des Firdussi" gehört zu drn "Inkunabeln der Lithographie".- Goed. VI,205,28; Portmann-Tinguely A 28; Galland 664.22; Borst 1338; Weltliteratur 613.12; KNLL V,479 ff.

      [Bookseller: Antiquariat Gabriele Klara]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Unterirdisches Gewölbe des Kasteel Vredenburg ('Het Onderaardsch Gewelf Van Het Kasteel Vredenburg Te Utrecht.').

      . Aquatinta in Brauntönen v. W.H. Hoogkamer n. C. van Hardenberg, um 1820, 38,5 x 43 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Unter der Ansicht Widmung von Pieter Barend Ryks-Vrijheer van Wiedenbruck an Koning Willem den Eersten der Niederlande, Prins van Oranje-Nassau, Groot-Hertog van Luxemburg.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kartenspiel.

      [Frankreich, um 1820/30].. Satz von 32 altkol. gest. erotischen Translutionskarten. Blattgröße 80 x 52 mm. Lose in Pappschuber der Zeit mit Buntpapierbezug.. Der mit 32 Karten komplette Satz ist eine erotische Variante der bedeutenden "Cartes royales" von Armand Houbigant. Das Original wurde 1818 unter königlichem Privileg veröffentlicht (vgl. Schreiber, French, 31 und Hoffmann 35 sowie Tafel 52a). Dieser in einigen Varianten gedruckte Kartensatz markiert laut Hoffmann den Beginn der Kostümspielkarte; Chatto (Facts and Speculations on the origin and history of playing cards, London 1848, S. 257) lobt die Darstellungen als "the best of the costume cards that I have seen". Offenbar waren sie schon in der Mitte des 19. Jahrhunderts sehr selten. Auf den jeweils drei Hofkarten (König, Dame und Bube) der vier Farben Karo, Herz, Pique und Kreuz sind die Kostüme aus vier verschiedenen Epochen der französischen Geschichte dargestellt. Die nach dieser Vorlage geschaffenen erotischen Translutionskarten sind zwar vereinfachte Nachstiche, doch in dieser Form von außerordentlicher Seltenheit. Selbst das Original hatte, seiner künstlerischen Qualität zum Trotz, keine besondere Verbreitung erlangt. Die vorliegende Spielart ist von besonderer Pikanterie, weil hier die Hofkarten mit Namen bezeichnete historische Persönlichkeiten wiedergeben, die Könige Karl den Großen, Ludwig den Heiligen (!), Franz I. und Heinrich IV., dazu die Königinnen Hildegard, Blanche de Castille, Marguerite de Valois und Jeanne d' Albret sowie, als "Buben", bedeutende Feldherren. Jede dieser Karten zeigt bei Durchsicht gegen das Licht auf den Hinterlegungen teils sehr derbe erotische "Ergänzungen". Bei anderen Kartenspielen mit erotischen transluzierenden Darstellungen sind die Standespersonen in der Regel anonym; vielleicht handelt es sich bei dem vorliegenden gar um das einzige Kartenspiel, bei dem dies nicht der Fall ist. Die Karten ohne figürliche Darstellungen zeigen die üblichen erotischen Szenen. Kein weiteres Exemplar dieses Kartensatzes bekannt. - Kaum fleckig; der Schuber stärker beschabt und bestoßen.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rosarum Monographia; or A botanical history of roses. To which is added, an appendix, for the use of cultivators, in which the most remarkable garden varieties ar sytematically arranged.

      . London, James Ridgway 1820. Gr.8°. XXXIX, 156 S. und 19 (davon 18 handkolorierte) Tafeln. HLdr.d.Zt. mit goldgepr. Rückentitel. Erste Ausgabe. Stock 1655. Berieben und beschabt. 2 Ex Libris: James Comerford und Sir Joseph Radcliffe Bar't. Buchblock vom Einband gelöst. Seiten und Tafeln sauber und gut. -CHF 1500.00.

      [Bookseller: Antiquariat Fatzer]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        ENDLESS AMUSEMENT; A Collection of nearly 400 Entertaining Experiments in various Branches of Science; including Acoustics, Arithmetic, Chemistry, Electricity, Hydraulics, Hydrostatics, Magnetism, Mechanics, Optics, Wonders of the Air Pump,

      London, Thomas Boys, and Thorp and Burch, 1820.: . London, Thomas Boys, and Thorp and Burch, 1820.. all the Popular Tricks and Changes of the Cards &c. To which is added a Complete System of Pyrotechny; or the Art of Making Fireworks. The Whole so clearly explained as to be within the reach of the most limited Capacity. THIRD EDITION circa 1820. Small 8vo, approximately 155 x 95 mm, 6 x 3¾ inches, 8 panel folding frontispiece with 19 images, a few illustrations in the text, pages: xi, 216 plus leaf of adverts, original publisher's printed boards, edges untrimmed. Head of spine chipped with loss, external hinges cracked, but still holding firmly, corners bumped, boards darkened, outer margin of folding plate age-browned, not affecting image, occasional fox spot but overall a good tight copy, no loose pages and still in original state. See Toole Stott, A Bibliography of English Conjuring 1581-1876, Volume I, page 97 No. 258 ( the imprint reversed the same as the Roland Winder copy). In addition to the card tricks there are numerous parlour magic tricks plus 42 pages of the art of making fireworks. See Chris Philip, Bibliography of Firework books page 48. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST.

      [Bookseller: Roger Middleton]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Reymann's Topographische Special-Karte von Deutschland und den angrenzenden Staaten Sammlung von 312 grenzkolorierte Karten + Netzübersicht + Musterblatt,

      Glogau. C. Flemming. 1820 bis 1852.. grenzkolorierte Stahlstich-Karte. Kartengröße ca 23,5 x 34 cm, Blattgröße ca 27 x 37 cm. Jeweils 4 Segmente auf Leinwand gezogen. Maßstab 1:200.000. In 13 Schuber, diese berieben, Karten vereinzelt mit Namensunterstreichungen, vereinzelt Eselsohren u. Nadeleinstiche am Rand.Jede Karte mit Reiter aus Leinwand (Nummer+Name), diese angestaubt. Guter Zustand der Karten. Liste der Karten auf Anfrage.. 12, nur als Komplett Paket abzugeben

      [Bookseller: Antiquariat & Bücherstube Eilert]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Manuel d'ornithologie, ou tableau systematique des oiseaux qui se trouvent en Europe; precede d'une analyse du systeme general d'ornithologie, et suivi d'une table alphabetique des especes.

      1820. Seconde edition, considerablement augmentee et mise au niveau des decouvertes nouvelles. Paris, H. Cousin & E. d'Ocagne, 1820-1842. 6 volumes (4 text- & 2 atlas-volumes). 8vo. (I:) pp. (4), cxii, 1-439, (1); (II:) pp. (4), 441-950; (III:) pp. (4), lxxxiv, 1-305, (1); (IV:) pp. (4), 307-691, (3); (Atlas:) With 530 handcoloured lithographed plates. Contemporary half brown calf, spines gilt (a bit rubbed; text) & contemporary half green calf, gilt spines with 4 raised bands and gilt lettering (atlas). Anker 523 (listing only the atlas by Werner): "The figures on these plates were intended as illustrations to Temminck's 'Manuel d'ornithologie', second edition, 1820-40, a handbook on the birds of Europe"; Nissen IVB, 979; Wood 622 (listing a copy with 516 plates only !): "The second edition of this important handbook was much enlarged to include some of the non-European avifauna, and to furnish a description or mention of species new to science"; Zimmer II, 668-669. Letterpress of 30 pages of the atlas (i.e titles & list of depicted species) not present. The atlas - consisting of very finely handcoloured lithographs - has been published in 53 parts with 10 plates each. All figures are lithographed by Langlume and A. Belin after drawings by Werner. A good set of this rare ornithological handbook..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        1- Ioannis Iovani Pontani amorum libri II. De amore conjugali III.Tumulorum II, qui in superiore aliorum poematon editione desyderabantur. Lyrici I. Eridanorum II. Eclogae duae Coryle, & Quiquennius superioribus quatuor additae. Capurnij Siculi Eclogae VII. Aurelij Nemesiani Eclogae IIII. Explicatio locorum omnium abstrusorum Pontani authore Petro Summontio iuro doctissimo. Index rerum, quae in his Pontani lusibus contineantur. Venetiis, in Aedibus Aldi et Andreae Soceri [Venise, Alde & Soceri], mense februario 1518. 170 f., (2) f. page de titre et verso du dernier feuillet a la marque des Alde, texte en italique. 2- Pontani Opera: Urania, sive de stellis libri quinq; Meteororum liber unus. De hortis Hesperidum libri duo. Lepidina, sive postorales [sic] pompae septem. Item Meliseus, Maeon, Acon. Hendecasyllaborum libri duo. Tumulorum liber unus. Neniae duodecim. Epigrammata duodecim. Quae vero in toto opere habeantur, in indice, que secunda pagina incipit, licet videre. Venetiis, Aldi Manuty & Andrea Soceri [Venise, Alde & Soceri], Mense Augusto, 1533. (8) f., 247 f, (1) f., page de titre et verso du dernier feuillet a la marque des Alde, texte en italique.

      . 2 volumes in-8 (154 x 95 mm), plein maroquin olive a grain long, dos lisses ornes d'un riche decor de resilles en croisillons par compartiment, palette en pied, titres dores, triple filet d'encadrement sur les plats garnis de fleurons d'angles, coupes et chasses ornees, dore sur tranches, dentelle interieure (rel. uniformes, ca 1820). Reunion, en reliure uniforme, de ces deux volumes des oeuvres de Giovanni Pontano dans les editions aldines les plus significatives. Natif de Cereto en Ombrie, Giovanni Pontano (1426-1503) entra au service de la dynastie d'Aragon a Naples, mais tomba en disgrace en 1495 pour avoir negocie la paix avec les Francais. Devenu directeur de l'Academie de Naples qui porte son nom, il est l'une des principales figures de l'humanisme italien de la periode. (Cf. P. van Tieghem, 'Litterature latine de la Renaissance', p. 63 sq.). 1- Premiere et unique edition aldine du second recueil consacre par les Alde aux oeuvres poetiques de Pontanus, edition donnee et prefacee par Francois d'Asola. Ce recueil renferme quelques-unes des principales poesies de l'humaniste : les 'Timuli' premiere publication d'epigraphes en livre, les 'Lyrici', l' 'Eridanus' souvent rapproche des 'Elegies romaines' de Goethe, ainsi que, le 'De amore conjugali', serie de poemes aux metres varies, vivants et personnels sur les joies et les peines de la vie familiale. " Ce second recueil des poesies de Pontanus est plus rare que le premier, car les Alde n'en ont donne qu'une seule edition " (Brunet). Bien complet des feuillets blancs p. 144 et 165 et les deux derniers feuillets (souscription et ancre aldine). (Adams, P.1864. Brunet, IV, 808. Renouard, 'Alde', p. 85, n°10). 2- Troisieme edition aldine de ce recueil d'oeuvres de Pontanus, qui reprend l'edition de 1513, plus correcte et augmentee. Cette edition contient deux importants traites astronomiques, un poeme georgique sur Naples et la culture des agrumes, les pastorales de Lepidina, un traite sur les tombeaux, etc. Bien complet du feuillet blanc p. 184 et du dernier a l'encre aldine. (Adams, P.1871. Brunet, IV, 807. Renouard, Alde, p. 108, n°6). Superbe exemplaire, tres frais, assez grand de marges, parfaitement relie en maroquin olive..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neuestes Gemälde der Erde und ihrer Bewohner, oder Schilderung der vorzüglichsten Merkwürdigkeiten, der Sitten und Gebräuche, der Lebensart und den Kostümen der verschiedenen Völkerschaften aller Welttheile; mit Landschafts- und Städte-Prospekten, Ansichten von Palästen und Abbildungen anderer merkwürdigen Denkmäler der ältern und neuern Zeit. Erste Lieferung: Spanien, mit Kupfern. Erster Band.

      Schweidnitz, gedruckt und herausgegeben von Carl Friedrich Stuckart, (1820).. Tit., 232 S., (26) farb. Kpf.Taf., gr.okt., neuer. HPgmt., tls. st. stockfl.. >Kupfer: Spanische Brautleute. Student von Salamanca. Landleute von der Insel Iviza. Dienstmädchen von Salamanca. Landmann und Matrose von Mayorca. Bauer bei Salamanca und Landmiliz. Leoneser aus Astorga. Landleute bey Salamanca. Eine Spanische Dame mit ihrer Duegna in die Messe gehend. Castilianer aus der Provinz Avila. Landleute aus der Gegend von Toro. Arragonier. Tanz der Gitanos od. Ziegeuner. Guerillas. Toreadoren. Stiergefecht. Pantana von Alicante. Toledo. Das Schloß von Segovia. Das königl. Schloß von Madrid. Die Adrianische Höhle. Der Montserrat. Dom von Sevilla. Aeussere Ansicht der Hauptkirche zu Taragona. Die Stadt und Festung Gibraltar. Matador, der sich gegen den Stier stellt. Löwenhof in Alhamra.<

      [Bookseller: Antiquariat Hohmann, Stuttgart]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lehrbrief mit Gesamtansicht der Stadt von der Isarbrücke am Gasteig, vorne das Zollhaus und die Pfosten des Brückenzugangs, links ein Pferdefuhrwerk, daneben Staffagefiguren, im Hintergrund die Stadt mit Reiterkaserne und allen Türmen, rechts das Hoftheater vor der Theatinerkirche. Im unteren Teil, getrennt durch eine mäandernde Borte, der lithographierte, nicht ausgefüllte Text des Lehrbriefes. Darstellung und Text sind umrahmt von einer Bordüre mit zahlreichen Gewerbesymbolen.

      . Kol. Lithographie von Carl Friedrich Heinzmann, bez. monogr. und dat. "fec. C H 1820", 12,5 x 44 cm (Darstellung) bzw. 34,5 x 47,5 cm (mit Bordüre).. Inkunabel der Lithographie, Winkler 315, 18; nicht bei Maillinger, Lentner und Proebst. - Im breiten Rand sorgfältig hinterlegte Einrisse. Die Ansicht in zartem Kolorit. - Extrem seltenes Blatt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Rath Haus in Ulm". Der gotische Bau mit anschließenden Bürgerhäusern, vorne links Brunnen, rechts reiche mittelalterliche Personenstaffage.

      . Lithographie mit Tonplatte von Dom. Quaglio, 1820, 38 x 46,5 cm.. Schefold 10031, Abb. 360; Winkler 640, 55, III; Trost L 62. - Gering fleckig. Stimmungsvolle Inkunabel-Lithographie in einem sehr guten Druck und von tadelloser Erhaltung! Gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Das Schloß zu Heidelberg, gegen Nord Osten". Im Vordergrund Wäscherinnen vor der Mühle und Männer in einem Kahn.

      . Lithographie mit Tonplatte von C. F. Müller nach E. Fries, Karlsruhe, dat. 1820, 26 x 34 cm.. Schefold 25346; Winkler 231,6. - Inkunabel der Lithographie! - Angestaubt und etwas fleckig.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Life and Adventures of Don Quixote de la Mancha. A new edition with engravings from designs by Richard Westall. 4 Bände.

      London, Hurst, Robinson & Co., 1820.. Mit 4 gestochenen Titelblättern und 20 gestochenen Tafeln. 371; 388, 367, 436 Seiten. Ganzleder der Zeit mit 2 Rückenschildern und reicher Rückenvergoldung, Goldfileten auf den Deckeln.. Erste von Westall illustrierte Ausgabe. - Die prächtigen Einbände nur wenig berieben und bestoßen. Exlibris auf Innendeckeln unsauber entfernt. Die Tafeln meist am Rand etwas stockfleckig, die Darstellungen kaum betroffen. Schönes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Doctor Syntax In Paris, Or a Tour in search of the Grotesque.

      Printed for W. Wright, 46 Fleet Street., London 1820 - First edition Large 8vo. 5.75 x 9.25 inches. viii + 318 pp. Bound in original red half-morocco, over marbled boards; spine divided into compartments and decorated gilt, with contrasting black title labels, gilt. Light wear to extremities. Some scattered light foxing throughout, but plates are generally clear and bright. A very fine copy in original binding and the plates well coloured. Ownership stamp of G. P. Gunnell on front pastedown. 1833 Inscription of James Brook on first free endpaper. Illustrated with 18 hand-coloured aquatint plates signed by Williams, including vignette frontispiece and engraved title page. The plates by Charles Williams are styled in imitation of the famous Dr. Syntax plates by Rowlandson. Originally issued in parts, and on completion in boards; this copy has wide text margins as issued. The first Dr. Syntax book, with text by William Combe, (1741-1823) appeared in 1812 and the character at once became immensely popular, with the public demanding more. A number of imitations and parodies soon appeared, of which this is a less common and better executed example than some of the others. It is even possible that this text could be by Combe himself, but this is unproved. COLOUR PLATE CARICATURE PRINTS 19TH CENTURY COLOURED COLOUR PLATE

      [Bookseller: Marrins Bookshop]
 15.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Untersuchungen des Gehirns im Wahnsinn und in der Wasserscheu; nebst einigen Abhandlungen über die Pathologie dieser Krankheiten. Aus den hinterlassenen Schriften des verstorbenen D. Andreas Marshal, herausgegeben von S. Sawrey, aus dem Englischen übersetzt und mit Anmerkungen begleitet von D. M. Romberg.

      Berlin F. Nicolai, 1820.. 8°, PpBd. d.Z., leicht best., obere Ecke des vord. Deckels angebrochen, verg. RTit., Buntpapier; XIV, 238 S., 1 Bl. Berichtigungen; insgesamt sehr schönes Exemplar!. deutsche EA (zuerst London 1815) und Widmungsexemplar! Mit handschriftlicher Widmung von Romberg: "Herrn Geheimrath Dr. Horn, seinem verehrungswürdigen Lehrer weiht diese Schrift als schwaches Zeichen inniger Dankbarkeit für die großen Verdienste um seine ärztliche Bildung der Uebersetzer". Romberg (1795-1873) war seit 1820 Armenarzt in Berlin und seit 1845 Prof. der speziellen Pathologie und Therapie. Er ist als bedeutender Neurologe bekannt und "inaugurated the modern era in the study of the diseases of the nervous system" (GARRISON/MORTON 4528). - Andrew Marshall (1742-1813), like Haslam before him, believed that madness was always connected with disease of the brain and its membranes, that is to say, that mania as well as hydrophobia are caused by obstruction of the cerebral vessels. He was one of the few medical men of his time in England who were interested in the theories of psychopathology. In 1785, Marshall had established an anatomical amphitheatre in London where he lectured with great success. - Salomon Sawrey (1765-1825) war sein Schüler und Assistent.

      [Bookseller: Versandantiquariat Am Osning]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neueste Länder- und Völkerkunde. Band 14: Australien.

      Prag, 1820.. Neue unveränderte Auflage. Mit 1 gr. gefalt. Kupferkarte von Australien (leicht feuchtfleckig), 17 gefalt. Kupfertafeln und 1 gefalt. Tabelle. 588 S. Umschlag d. Zt.. Ferguson I, 791. - Unbeschnitten. Umschlag etwas gebrauchsspurig. Es fehlen 2 Karten. 2 Textblätter verklebt.

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Brustbild. Bezeichnung unterhalb der Darstellung: IGNATIVS SONNLEITHNER I.V.D.

      Schabkunstblatt von Franz Wrenk (Thieme/Becker XXXVI, 277) nach Joseph Lange (Thieme/Becker XXII, 326f). Ohne Jahr (ca. 1820).. Ca. 39,2 x 32 cm (Darstellung ohne Schrift), ca. 46 x 32 cm (Plattengröße), ca. 63 x 46 cm (Blattgröße).. Ignaz Edler von Sonnleithner (1770-1831), Jurist und Autor, Freund und Förderer von Franz Schubert. Gering gebräunt. Schönes, breitrandiges Exemplar. Selten!

      [Bookseller: Antiquariat Rainer Schlicht]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lettres sur la Moree, l'Hellespont et Constantinople. Seconde edition. 3 volumes.

      Paris, Nepveu, 1820.. 21,3 x 13,3 cm. XVI, 288 pp.; 2 ff., 298 pp.; 2 ff., 313 pp., 1 f., 59 (instead of 63) engraved plates and maps Richly gilt half-calf. Hage Chahine 822; Atabey 207; see Cavari 299. This is the three volume edition summing up the "Lettres sur la Grece" and the "Lettres sur la Moree". With many nice views and maps of Greece - here 59 instead of 63, lacking the plates: Chateau d'Europe, the ruins of the temple of Priapos, Lampsakos and Navarino. - Large parts are dedicated to Constaninople and places that are in today s Turkey. - Bookplate of the Chateau d'Oberhofen. Some foxing, but mostly clean. The bindings rubbed, one spine with small damage, but still decorative.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Schloss Fürstenstein vom Plosnitztal aus gesehen; links die alte Burg.

      . aquarellierte u. eiweißgehöhte Umrißradierung auf Honig-Papier gedruckt, um 1820, 32,5 x 47,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tadelloses Exemplar. - Probedruck - Abzug vor der Schrift! - Im Vordergrund Biedermeierstaffage.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Prospecte von Hamburg. Die Dammthor-Straße aus Norden". Mit Biedermeierfiguren und einem Fuhrwerk staffagierte Ansicht.

      . Altkol. Kupferstich, um 1820, 18 x 25 cm.. Alt auf Einfassungslinie geschnitten und mit dem Titel auf einen festen Bogen Papier montiert. - Zauberhaftes, gouacheartiges Altkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        70 mahlerische An- und Aussichten der Umgegend von Dresden in einem Kreise von sechs bis acht Meilen; aufgenommen, gezeichnet und radirt von C. A. Richter, Professor, und A. Louis Richter.

      Dresden, Arnold, 1820.. 18,5 x 23 cm. Mit 70 radierten Ansichten-Tafeln, mit je 1 Textblatt mit den Bildtiteln in Deutsch und Französisch. Pp. d. Zt. mit mont. Titelblatt.. Hoff-Budde 30-99; Rümann (19. Jh.) 1865; Thieme-Becker Bd. XXVIII, S. 298-300. - Erste Ausgabe, noch ohne die fortlaufende Tafelnumerierung im unteren Plattenrand. - Eine Jugendarbeit Ludwig Richters (1803 - 1884), zusammen mit seinem Vater durchgeführt. Nach Hoff-Budde stammen etwa zwei Drittel der Blätter von Ludwig Richter. Die feinen Tafeln zeigen Gesamt- und Teilansichten von Pillnitz, Schloß Lohmen, Wehlen, Rathen, Hohnstein, Schandau, Hirniskretschen, Tetschen, Pirna, Königstein, Teplitz, Aussig, Dohna, Wesenstein, Potschappel, Tharandt, Schloß Augustusburg, Chemnitz, Freiberg, Nossen, Altzelle, Kriebstein, Kohren, Waldheim, Gnandstein, Meissen, die Schlösser Siebeneichen, Hirschstein und Moritzburg, Hermsdorf, Schmeckwitz, Bautzen, Herrnhut, Zittau, Oybin und Stolpen, ferner Landschaften, Höhlen, Wasserfälle, Felsformationen und Burgruinen. Alle Blätter sind mit Spaziergängern, Jägern, Reitern, Tieren, Treidelschiffen, Fuhrwerken und des öfteren auch einem Zeichner staffagiert. - Einband berieben und bestoßen, Rücken und Ecken in Leder erneuert. Die breitrandigen Tafeln zumeist etwas gebräunt und stockfleckig, die zugleich als Deckblätter dienenden Textblätter in kleinerem Format stärker gebräunt. Das Titelblatt, das sich gedruckt nur auf dem Originalumschlag befand, hier auf dem Vorderdeckel montiert.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Schloss Clessheim bey Salzburg". Blick über Wiesenlandschaft auf das Schloss und den großen, von einer Mauer umgebenen bewaldeten Schlosspark. Im Vordergrund ländliche Staffage.

      . Altkol. Aquatintaradierung von Carl Heinrich Rahl nach Carl Ludwig Viehbeck, um 1820, 43,5 x 62,5 cm.. Thieme-Becker Bd. XVII, S. 571 (Rahl) und Bd. XXXIV, S. 335 (Viehbeck). - Schloss Klessheim beherbergt heute das "Casino Salzburg". - Der Wiener Vedutenmaler und Aquarellist Carl Viehbeck (1769 - 1827) wurde berühmt durch seine 78 aquarellierte Umrißradierungen umfassende Folge "Mahlerische Reise durch die schönsten Alpengegenden". Der Wiener Maler und Kupferstecher Carl Heinrich Rahl (1779 - 1843), Vater des Romantikers Carl Rahl (1812 - 1865) fertigte zu diesem Werk zahlreiche Radierungen. Unser wesentlich größeres Blatt erschien außerhalb dieser Folge und ist deshalb von größter Seltenheit. - Alt mit der Beschriftung auf braunen Karton montiert und aufwendig gerahmt. Zauberhaftes, frisches Altkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nuova Collezione di Vedute di Roma. Antiche e moderne con alcune in Pianta, Alzato, e Sezione e le migliore Statue in piccolo, che si trovano nelle Galerie, Chiese, Musei e Piazze

      Rom, Piale [ca. 1820].. qu.-kl.-4°. Mit gest. Tit. m. Vign., gefalt. Kupferkarte, gefalt., gest. Plan u. 52 Kupfertaf. HLdr. d. Zt. Mit Rückengoldpräg. Kap. lädiert, tlw. stockfleckig.. Die Taf. zeigen Veduten, Monumente, Medaillons.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A History of Northumberland in Three Parts. 4 volumes

      Newcastle upon Tyne: Thomas and James Pigg, 1820. Newcastle upon Tyne: Thomas and James Pigg. VG : in very good condition. Modern rebind. Occasional foxing to plates and prelims. Frank Graham bookplate to front pastedowns. 1820. First Edition. De Luxe maroon leather covers. 290mm x 220mm (11" x 9"). 400pp, 410pp, 576pp, 44pp. Illustrated with engraved plates. Part 1: Vol 1 - 1858. Part 2 Vol 1 - 1827 Part 2 Vol 2 - 1832. Part 2 Vol 3 - 1840 Printed by Thomas & James Pgg, Edward Walker for J B Nichols. Part 1: General History, narrative of events. Part 2 Vol 1: Redesdale, Elsden... Morpeth; Part 2 vol 2: Morpeth Ward east & west, Castle Ward east & west; Part 2 Vol 3: Plates and contents include Corbridge, Alston, Kirkhaugh... Haltwhistle (7 chapters); The Roman Wall, Wardon (10 chapters plus additional chapter not in sequence despite page numbers following in sequence.) . Published: 1820 - 1858. .

      [Bookseller: Barter Books Ltd]
 25.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Histoire Naturelle generale et particuliere des Mollusques Terrestres et Fluviatiles ...

      1820. Paris, J.B. Bailliere, 1820-1851. 4 volumes. Folio. With 247 engraved plates, almost all printed in colours and finished by hand. Recent red half morocco, spines with 4 raised bands, gilt ornaments and lettering. Large Paper copy of one of the rarest and most beautiful conchological works. Some moderate foxing to text as well as plates. "Posterity is grateful to Ferussac for some of the most beautiful and accurate coloured figures of non-marine molluscs ever published" (Dance p. 91). It is also the last and one of the finest examples of French colour-printing by Langlois, the printer responsible for some of Redoute's finest work. The work had a long and complicated publishing history with the result that few copies are found complete. The first 28 parts, by Ferussac, appeared between 1820 and 1832, containing 162 plates and 128 pages of text. In 1838 another six instalments were issued by Deshayes. The death of the publisher and departure of Deshayes to Algeria again brought the work to a halt. In 1848 Bailliere acquired the stock and plates and convinced Deshayes that a work of such beauty and scientific importance could not remain unfinished. Eight more instalments were published. Deshayes is responsible for the greatest part of the text and 85 plates. The colour-printing and handcolouring were executed under supervision of Langlois and after his death by his pupil and successor, Geny-Gros, the plates were drawn by the finest natural history artists in France at the time: Bessa, Huet, Pretre, and Riocreux. Bailliere in his "Avertissement de l'editeur' tells how as a consequence of the 1848 Revolution the most outstanding natural history artists could not find employment, apart from his work. B.M.(N.H.) II, 569; Nissen ZBI, 1348..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Entomographia Imperii Russici / Entomographie de la Russie. Auctoritate Societatis caesarae Mosquensis naturae scrutatorum in lucem edita. Volumes I-II (of five).

      . Moscow, Societe Imperiale des Naturalistes, 1820-1821, 1823. Two parts (of five) in two. 4to. Part I: 210, xii, 104 pp. (in French and Latin); 26 plates, all finely hand-coloured, two title vignettes (one hand-coloured). Part II: xx, 264 pp. (in French, species descriptions in Latin); 39 plates, all finely hand-coloured. Volume I in contemporary red morocco, volume II in contemporary green morocco (both vols with elaborate decorative gilt borders, edges, spines and titling).* Johann Gotthelf Fischer von (or "de") Waldheim (1771-1853) studied medicine in Leipzig, then travelled to Paris with his friend Alexander von Humboldt where he studied under Cuvier. In 1804 he became professor of natural history at Moscow University. One year later he founded the famous "Societe Imperiale des Naturalistes de Moscou". Fischer's main interests were paleontology and entomology. His entomological interest culminated in his five-volume overview of insects from the Russian empire: "Entomographia Imperii Rossici". It is one of the rarest, best illustrated and most sought-after works on Russian insects. The two volumes we offer mainly deal with Coleoptera, Lepidoptera and Orthoptera. They contain descriptions of several new species and are illustrated with beautiful hand-coloured plates. A breakdown is as follows: Part I: 17 (Coleoptera), 1 (Orthoptera), 2 (Neuroptera), 5 (Lepidoptera), 1 (Coleoptera), all finely hand-coloured, and two title vignettes (1 hand coloured). Thus there are two Coleoptera plates numbered 1 for a total of 26 plates. Part II: Hand-coloured title-vignette, Coleoptera plates 18-50, Lepidoptera plates 6-11, all finely hand-coloured, some figures finished with gold; a total of 39 plates, as called for for. (Nissen is wrong in quoting 40 plates.) A complete set would consist of 5 volumes, but even individual volumes are extremely hard to find. Junk Rara, 78: "tres rare". Volumes I and II in green and red morocco, but with similar decorative gilt illumination on covers and spine. Very nice, but not uniform, bindings with a few expert repairs, volume I expertly rebacked with the preservation of the original spine. Internally, both volumes very clean, the original hand-colouring very bright. Hagen I, p. 235; Horn-Schenkling, 6632; Junk Rara, 78; Nissen ZBI, 1377..

      [Bookseller: Dieter Schierenberg BV]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Album lithographique (Privatalbum). 19 Orig.-Lithographien.

      ca 1820. Quer-4°, 19 Taf. , OLwd., Berieben, Seidenhemdchen etwas stockfleckig, Lithos min. fingerfleckig sonst sauber. Preis in CHF: 2090. Unterschiedliche Künstler, meist im Stein signiert. Jean Lubin VAUZELLE (1776 - 1837, Constant Bourgeois (1767-1841), Carle Vernet (1758-1836), Thienon, Claude (1772-1846), Pierre Joseph Redoute (1759-1840), Jean-Baptiste Aubry-Lecomte (1797-1858); Nicolas Henri Jacob (1782-1871). Unterschiedliche Sujets: Landschaften, Araber, Antike, von Redoute - eine Rose, Kirchgang, Prähistorische Jagd, Schöne Schäferin, Römisches Paar beim Kulturgenuss, Mutter mit Kind auf Esel, Antike Löwenjagd, Kreuzritter in den armen einer orientalischen Dame, Arabischer Feldherr.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        32 Kupferstichtafeln von G. St. Hilaire nach H.J. Redoute u.a. (Paris, um 1820). Blattgr. 70 x 54 cm.

      1820. . 1. 17 Fischdarstellungen wie Tigerfisch, Kugelfisch, Piranha u.a. 2. 8 Reptiliendarstellungen wie Krokodile oder Leguane. 3. 7 Säugetierdarstellungen von u.a. Hasen, Igel oder Fledermäusen.- Meist 2 oder mehr Darstellungen auf 1 Blatt.- Mit Randläsionen, angestaubt, teils etwas feuchtrandig im oberen Fünftel.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Karikatur - 14 Blätter: Garre la D'ssous; Bal de Sceaux; Le compliment du jour de l'an; Mme. Grassouillet courant apres son mari; Le lutrin vivant; Mazurier dans le ballet de Pourceaugnac; Monsieur belle taille ou l'adonis du jour; Conspiration et serment des Bossus; Pas mal! ... (grace a l'art); L'accoladeanglaise; Moeurs parisinnens Nr. 34- Dieux! quelle peau; Socko chez son dentiste No. 11; Marrons rotis, marrons glaces.. Lithographien handkoloriert. u. 1 Federzeichnung.

      Paris, Chez Martinet/ Gentry, Mlle. Formentier, ca. 1820. Zwischen 34 x 26 cm u. 21 x 27 cm, Einzelblätter, Einige bl. etwaa stock- oder fingerfleckig. Dekorativ! Preis in CHF: 660. Aaron Martinet (1762 - 1841), Print publisher in Paris, son of Francois Nicolas, with whom he worked on his botanical publications; married Madeleine Meirieu June 1792. Nothing known of next years. In 1796 established firm, which became famous for its caricatures of which the window display was changed every fortnight (see the Bergeret lithograph, 'Les Musards de la rue du Coq'). By the restoration had also opened a reading room, and co-published various guide books and pamphlets on the arts. From 1822 Hautecoeur-Martinet. Retired in 1824, and succeeded by his son-in-law Hermenegilde Hautecoeur (who had married his only surviving daughter Suzanne-Flore). Later publications are entered here under Martinet-Hautecoeur (rather than Hautecoeur-Martinet which is often found in the lettering).

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Album mit Zeichnungen und Aquarellen eines/einer Engländers/in von seinen/ihren Reisen durch Europa (insbes. Frankreich, Italien, Rheinland).

      O. O., ca. 1820-30.. Mit zus. 62 Tafeln, meist Aquarellen bzw. aquarellierten Zeichnungen, auf leichtem Karton. 204 x 160 mm. Dunkelroter, genarbter Maroquinband d. Z. auf 5 falschen Bünden mit Rückentitel ("Mes Loisirs") und reicher -vergoldung.. Ein prächtiger und eleganter Maroquinband mit dreifachen Goldfileten auf den Deckeln, die ein großes Geviert aus floralem Rollstempeln umrahmen, an den Ecken mit Fleurons; Stehkantenvergoldung und dreiseitiger Goldschnitt; die Innendeckel mit blind- und goldgeprägtem Lederbezug, mittig mit einem Seiden-Spiegel; Seidenmoire-Vorsätze. Einband gering berieben bzw. bestoßen; Block nach Bl. 2 angebrochen; aber fest. Die Zeichnungen und Aquarelle mit den Initialen "S. E. U." signiert und dem Ortsnamen bezeichnet; dazu 2 lose beiliegende ("Font in Enderby Church" und eine andere, diese datiert mit 1824; beide wohl von anderer Hand), sowie verso die ersten Blätter montiert 4 Aquarelle (wohl von anderer Hand), 1 Lithographie und 2 Kupfer. Auf Bl. 2 mit dem Kupferporträt (in Punktmanier) des Sir William Beechey (1753-1839) von William Ridley (1764-1838) nach Beecheys Selbstporträt; Beechey wurde 1798 zum Ritter geschlagen und Hofmaler des englischen Königshauses, das Kupfer stammt also aus späterer Zeit, obwohl es Beechey jugendlich erscheinen läßt; verso Bl. 2 mit einem nicht gekennzeichneten Stahlstich-Porträt, das wahrscheinlich aufgrund von Physiognomie und Haaren ebenfalls Beechey, allerdings in fortgeschrittenem Alter und ordensdekoriert, zeigt. Die Montierung der Porträts an diesen prägnanten Stellen läßt vermuten, S. E. U. habe Beechey nahe gestanden als Freund, Schüler oder Anverwandter. Die Reihenfolge der Tafeln läßt keinen gesicherten Schluß zum Ablauf der Reise zu, sondern erklärt sich wahrscheinlich durch mehrere Reisen über einen längeren Zeitraum. Hierfür könnte auch der Duktus von Pinsel- bzw. Stiftführung sprechen, der gegen Ende immer zarter und 'impressionistischer' wird. Abgebildet sind Gebäude und Landschaften u. a. von Drachenfels, Burg Stoltzenfels, Nassau, Embs, Burg St. Goarshausen, Burg Gutenfels (Caub), Burg Thurmberg, Burg Fredenisberg, Villafranca, Huy, Namur, Tours, Rouen, Meran, Valle Crucis, Pau, Pamplona, Lyons, Calais, Raphaels Villa, Verona, Antwerpen, Valenciennes, Sorento, Waterloo, La Belle Alliance, Ennsdorp, Pisa, Campagna, St. Gille (Abbeville), Evreux, Caen. Der/die Aquarellist/in befindet sich nach Reiseroute und romantisch-schwärmerischem Ausdruck in der Nachfolge von L. Sterne (Sentimental Journey through France and Italy. 1768) auf dem Bildungsweg der britischen jeunesse doree durch Europa; im Rückentitel "Mes Loisirs" (Meine Muße) gibt er/sie sich selbst als dilettierend zu erkennen Das Album markiert zugleich den Höhepunkt einer Zeit, die mit Baedeker (Rheinreise. 1832) und Tombelson (Views of the Rhine. 1832) endete und in der eine Rheinfahrt obligarorisch war. Spätestens mit Thomas Cook (ab 1841) begann der moderne, quasi-industrielle Tourismus. Ask for an English description and further pictures via email.

      [Bookseller: Antiquariat am Moritzberg]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Voyage historique et politique au Montenegro, Contenant l'origine des Montenegrins, peuple autocthone ou aborigene, et tres peu connu; la description togographique, pittoresque et statistique du pays; les moeurs de cette nation, ses usages, coutumes, prejuges; son gouvernement, sa legislation, ses relations politiques, sa religion, les ceremonies curieuses et bizarres de son culte; l'expose de divers traits de courage, de generosite, ainsi que de ferocite, communs dans ce peuple. Orne d'une carte detaillee, dessinee sur les lieux, et de douze gravures coloriees, representant les costumes de ce pays, deux de leurs fetes, quelques plantes, etc.

      Paris, Alexis Eymery, 1820.. 2 Bde. 8°. VIII, 391 S.; 2 Bl., 402 S. Mit 1 gestoch. mehrfach gefalt. grenzkolor. Karte sowie 12 handkolor. Tafeln und 1 S. Noten. Schlichte Pp.-Bde. der Zeit mit Papierrückenschildern.. Der französische Obert Jacques Louis Vialla (1764-1849) war Gouverneur von Cattaro während der Französischen Besatzung. - Die Tafeln: 1. Cattaro sou Montenegro.- 2. Costume du Gouverneur du Montenegro. - 3. Habitant du Montenegro. - 4. Femme du Montenegro. - 5. (Plan) A Autel - B Plan de l'Eglise. - 6. A Autel Il est soustrait a la vue des croyans par la boiserie. B Boiserie qui separe le coeur de la nef. - 7. Facade de l'Eglise. - 8. Acte de reconciliation publique devant le tribunal de Kmeti.- 9. Fete de la peche. - 10. L'Eveque ou Wladika. - 11. Fleur & fruit du Bamia des deux especes. - 12. Espece d'Acacua. - Noten: Chant national des Montenegrins. - (Einbde. berieben und etwas fleckig. Vortitelblatt von Band 2 mit Randausriss, ohne Textverlust. Stellenweise leicht fleckig). - Unbeschnitten.

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Petersburg, St. / ?????-????????? / Russland Colonne Alexandrine, et L'Hotel de L*Etat Major a ...

      G. Daziaro um 1820. Motivmass: 29,5x34,2 Blattmass: 38,4x48,0 Lithographie Altkoloriert.

      [Bookseller: Conzen Kunsthandel Düsseldorf GbR]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Petersburg, Sankt / ?????-????????? / Russland L'Hopital Cheremetier

      ca. 1820. Motivmass: 24,0x35,0 Blattmass: 36,4x50,0 Lithographie Prägestempel: C. Daziaro, St. Petersbourg et Moscou In Farbe gedruckt.

      [Bookseller: Conzen Kunsthandel Düsseldorf GbR]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Travels in Sicily and to Mount Etna, in 1819.

      London: Phillips, 1820.. 112 S.: große Holzstich-Titelvignette, 3 lithographierte bzw. gestochene Tafeln. Neuerer grüner gemaserter Leinenband mit braunem goldgeprägten Lederrückenschild, die Deckel gering fleckig.. Seltene 1. englische Ausgabe. - Die französische Originalausgabe erschien im selben Jahr mit dem Titel "Voyage critique a l'Etna en 1819" in Paris. - Vorliegende gekürzte englische Ausgabe enthält die wichtigsten Ergebnisse der Reise, mit den gleichen Abbildungen, und ist in dieser Form eigentlich ein selbständiges Werk. - Die Titelvignette zeigt eine Ansicht des Aetna mit figürlicher Staffage, die lithographierte Tafel mit einer Inschrift, die gestochenen Tafeln mit einem Plan der Aetna-Krater u. einem Plan von Syrakus. - Vereinzelt im Rand minimal stockfleckig, einige Seiten mit kleinen Randläsuren. Gutes Exemplar. - Johnston-Lavis 325; Olschki, Viaggi in Europa 293; Pine-Coffin 819, 2; vgl. Mira I 448.

      [Bookseller: Antiquariat Scheppler & Müller]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vue Generale de la Ville de Vienne

      Artaria & Co. ca 1820. Kolorierte Radierung, Blatt: 76 x 53 cm, Darstellung: 66,5 x 38,5 cm. Seltene schöne großformatige Ansicht von Wien mit Personnenstaffage vorne aus einer Folge europäischer Städtansichten. Rand etwas fleckig mit kleinen Eirissen, Darstellung sehr leicht fleckig und wasserfleckig, leichte Faltspur rechts, ansonsten gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eranische Alterthumskunde. 3 Bände. Leipzig, W. Engelmann 1871-78. 8°. XII, 760 S.; XII, 632 S.; IV, 863 S., Hldr. d. Zt. mit Rtit. u. Rfil.

      . . Wilson 213 - RGG III, 188.- Erste Ausgabe.- Umfangreiche Darstellung der Geographie, Geschichte, Religion, Literatur u. Kultur Alt-Irans des bedeutendsten deutschen Iranisten Friedrich von Spiegel (1820-1905). Als Prof. für orientalischen Sprachen in Erlangen beschäftigte er sich mit dem Awesta, anderen alt- und mitteliranischen Sprachen, der Zoroastrischen Religion sowie mit iranischer Altertumskunde.- Innendeckel mit Exlibris, nur gering gebräunt od. braunfleckig, Ebde. etw. berieben, insges. gutes Ex.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Malerische Reise in 6 Bändchen. Ägypten, Syrien, Constantinopel, Griechenland, Istrien, Dalmatien, Neapel, und Sicilien. 6 Bände in 3 Bd.

      Leipzig, Fleischer & Jung. 1820.. Mit 102 (von 103) Kupfern. Oktav. Pappband der Zeit.. Kupfer Nr. 18 im 2.Bändchen fehlt. Titelblatt des 5. Bändchens hinterklebt. Kapitale geplatzt. Rücken mit Fehlstellen, sonst gut erhalten.

      [Bookseller: Biblio Industries Versandantiquariat Ala]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U.

      Neuwied, 29. III. 1820.. 2 SS. auf Doppelblatt. 8vo. Montiert in: Ders. Reise nach Brasilien in den Jahren 1815 bis 1817. Frankfurt/M., Heinrich Ludwig Brönner, 1820-1821. 2 Tle. in 1 Bd. XXXIV, (2), 380, (6) SS. XVIII, 345, (1) SS. Mit 19 Kupfertafeln. Marmorierter Halblederband der Zeit mit goldgepr. rotem Rückenschildchen und hübscher Rückenvergoldung. Marmorvorsätze. Gr.-4to.. Aufschlußreicher Begleitbrief zur Übersendung der Erstauflage seines Werkes an einen ungenannten Professor, wahrscheinlich seinen ehemaligen Göttinger Lehrer Johann Friedrich Blumenbach (1752-1840), bei dem der Verfasser 1811-12 Vorlesungen gehört hatte: "Empfangen Sie bester Herr Professor diesen kleinen Beweiß meiner innigsten Dankbarkeit und Verehrung, und haben Sie Nachsicht mit einem Product, das nicht ein Gelehrter, sondern bloss ein Dilettant der beschreibenden Zoologie in die Welt zu fördern sich unterstand [...] Der Buchhändler hat eine Menge grober Druckfehler stehen lassen, die leider in dem dem Manuscipt geblieben waren, durch die Schuld des Abschreibers [...]". Der rheinländische Prinz Max zu Wied trug nach dem Vorbild der Humboldts durch zwei mehrjährige Expeditionsreisen und ihre Auswertung in zahlreichen Publikationen Wesentliches zur Botanik, Zoologie und Ethnologie bei. 1815-17 führte er seine Expedition nach Brasilien durch und dokumentierte die Flora, Fauna und die indigene Bevölkerung. Die Universität Jena verlieh ihm 1858 die Ehrendoktorwürde. - Der Brief mit kl. Bugdefekten (keine Textberührung) und minimal gebräunt; Spuren alter Faltung. Das Buch papierbedingt unterschiedlich gebräunt. Der Einband tadellos. Ohne die separat erschienenen Tafelbände. - Sabin 47018. Borba de Moraes II, 43. Bosch I, 321. Baldus 1762. Conrad 755.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reise nach Brasilien in den Jahren 1815 bis 1817. 2 Bände

      . EA, Brönner, Frankfurt a.M., 1820/21. 380/345 S. mit 19 in Kupfer gestochenen Vignetten. u. 32 seitiger Subskribentenliste, orig. Pbde., quart, (Rücken unter Einbeziehung der alten Ebde. nachgebunden; Angegebene Vignetten u. Karten sind in diesen Bänden. Erstlingswerk; Erste große Reise des bekannten Naturforschers, die er bereits mit 24 Jahren antrat. Ohne den seperaten Tafelband

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Gesänge mit Fortepiano-Begleitung".

      ca. 1820.. Deutsche Handschrift auf Papier, 2 weiße Blatt, 171 beschriebene Seiten, Halblederband der Zeit, 24,5 x 32 cm,. Einband etwas berieben, innen sauber. Die schöne, sorgfältig ausgeführte Handschrift enthält: "I. Lieder von Wolfgang Amadeus Mozart." (Daran: "Anleitung zum Stimen des Fortepiano's"). "II. Recitative, Lieder, Arien aus dem Oratorium Die Schöpfung von Joseph Haydn." und "III. Verschiedene Gesänge" (von Fugger, Proch, Spohr, Schott, Kreuzer, Kunkel u. a.). Die Noten auf starkem Bütten.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A History of Northumberland in Three Parts. 4 volumes

      Newcastle upon Tyne Thomas and James Pigg 1820. VG : in very good condition. Modern rebind. Occasional foxing to plates and prelims. Frank Graham bookplate to front pastedowns First Edition De Luxe maroon leather covers 290mm x 220mm (11" x 9"). 400pp, 410pp, 576pp, 44pp. Illustrated with engraved plates. Part 1: Vol 1 - 1858. Part 2 Vol 1 - 1827 Part 2 Vol 2 - 1832. Part 2 Vol 3 - 1840 Printed by Thomas & James Pgg, Edward Walker for J B Nichols. Part 1: General History, narrative of events. Part 2 Vol 1: Redesdale, Elsden.. Morpeth; Part 2 vol 2: Morpeth Ward east & west, Castle Ward east & west; Part 2 Vol 3: Plates and contents include Corbridge, Alston, Kirkhaugh.. Haltwhistle (7 chapters); The Roman Wall, Wardon (10 chapters plus additional chapter not in sequence despite page numbers following in sequence.) . Published: 1820 - 1858.

      [Bookseller: Barter Books]
 42.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  


        Biographical illustrations of Worcestershire: - including lives of persons, natives or residents, eminent either for piety or talent: to which is added, a list of living authors of the county.

      Worcester, 1820. viii + 608pp + [5]. 1st ltd. ed. of 300 copies. Light tone spotting to first few and last few pages otherwise very clean in very fine contemporary full decorated calf binding. Very scarce.

      [Bookseller: Pennymead Books]
 43.   Check availability:     UKBookworld     Link/Print  


        National-Oekonomie oder: Volkswirthschaftslehre. Ein Handbuch zur Beförderung des Selbststudiums dieser Wissenschaft.,

      In der Crökerschen Buchhandlung, Jena 1820 - (14), 438, (2) S., Einband etwas berieben und bestoßen, Rücken im unteren Bereich mit Fehlstelle des Papierbezuges durch entfernte ehemalige Bibliothekssignatur, mehrere Bibliotheksstempel (entwidmet) auf vorderem Innendeckel, Vorsatz und Schnitt, kleiner älterer Stempel auf Titelblatt, innen ansonsten sehr gut erhaltenes und sauberes Exemplar, Sprache: de Gewicht in Gramm: 400 Kl.-8°, marmorierter Pappband der Zeit, umlaufender Rotschnitt, [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Hagena & Schulte]
 44.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Constitutional Law: Comprising the Declaration of Independence

      Gales & Seaton, 1820. Gales & Seaton. Hardcover. New York, 1820. Second edition. 8vo, contemporary paper over boards, 419 pp. Full title is: Constitutional Law: Comprising the Declaration of Independence; The Articles of Confederation; The Constitution of the United States; And the Constitutions of the Several States Composing the Union, Viz. New Hampshire, Massachusetts, Rhode Island, Connecticut, Vermont, New York, New Jersey, Pennsylvania, Delaware, Maryland, Virginia, North Carolina, South Carolina, Georgia, Louisiana, Kentucky, Ohio, Tennessee, Mississippi, Indiana, Illinois, Alabama, Maine. Washington. A scarce early legal title in its original binding. Contents are very good, complete, with normal foxing and toning. Contemporary ownership signatures in ink on endpapers. Binding is about very good, quite sound, with some chips to paper at heel of spine. Wrinkling to outer edges of pages. Very good condition overall. Worldcat locates two publicly held copies at major law libraries. The first book to compile the US Constitution alongside those of the states. Quite scarce, particularly in its original binding. Cohen, Bibliography of Early American Law 3014. . Very Good. 1820. Second Edition.

      [Bookseller: Auger Down Books]
 45.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Spotted Buzzard (watercolor on vellum)

      - Spotted Buzzard; English, circa 1820; Watercolor on vellum; 24 1/2&#148; x 20 1/2&#148; framed

      [Bookseller: Arader Galleries San Francisco]
 46.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Cyclopaedia of Arts, Sciences and Literature. 4 volume set

      Reprint. Leather cover. Worn covers. Spines missing. Bindings generally tight. Pages generally clean and bright with occasional light foxing. Suitable for research restoration or breaking. 280mm x 220mm (11" x 9"). 540 engraved plates. [152 missing]. The full collation is as follows: 540 plates present. 152 missing: Vol I (Agriculture - Algebra-Analysis-Anatomy-Architecture-Artillery-Astronomy (Fergusons eclipsareon and globes,Constellations, Davis's quadrant, Eltons quadrant, Newtons Quadrant;Mayers and Bordas Circle, Troughton reflecting circle; Mendozas circle, Ramsdens circle; Herschels Fort Fett reflecting Telescope) 187 present, 29 missing. Vol II (Basso Relievo - Bleaching-Block machinery- Roman Camp -Circumvallation-Castrametation- Cannon-Canteens-CAsting-Chemistry- Clouds-Compostion-Conics-Cotton Manufacture-Cycloid- Dialling (Scientific Dials) Docks in London-Drawing-Drawing Instruments-Electricity (Priestleys Battery)CondensersAbbe Nollet's Dr Watsons's Mr Wilsons; Mr Hawksnee's, Dr van Marum, Mr Beccaris, Mr Nairnes, Mr Cuthbertsons machines- Engines- Early English Engraving- Fortification- Furnaces- Bark beds and pits -Geography-Geometry - Gunnery - Heraldry-Horology (missing)): 160 present, 50 missing. Vol III (Hydraulics - Hydrostatics-Iron manufacture- Furnace- Lamps- Masonry- Mechanics- Military Manoeuvres-Mill Work-Miscellany- Monograms - Music - Naval Architecture - fold out diagrams): 166 present, 18 missing. Vol IV (Navigation-Organ-Painting-Papermill- Perspective- PLanetary Machines- Planing- Plated Manufacture - Pneumatics - Pottery - Press - Projection - Proportional compasses- Scenography- Sculpture-Shadow- Ships-Shorthand-Steam engines-Stereography-Stereotomy- Sugarmill-Surverying-Telegraph- Trigonometry -Waterwheels-Waterworks-Weaving-Wiremill-Woolen Manufacture-Worsted manufacture-Writing by Cipher-Cypher writing): 127 present, 54 missing.

      [Bookseller: Barter Books Ltd]
 47.   Check availability:     UKBookWorld     Link/Print  


        Manuel Maçonnique, ou tuileur de tous les rites de maçonnerie practiqués en France; dans lequel ou trouve l'Étymologie et l'Interprétation des mots et de noms mystérieux de tous les frades qui composent les diferents rites.

      Chez Hubert, Librairie. Brun, Marchand de Décorations de Maçon, Paris 1820 - Restauración en la cubierta y pequeñas galerias en el margen interior de algunas láminas. Por lo demás, muy buen ejemplar. 8º. 455 Pp. 32 Láminas [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Vilallibres]
 48.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.