The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1803

        Developpemens des principes de la langue Arabe moderne, suivis d'un recueil de phrases, de traductions interlineaires, de proverbes arabes, et d'un essai de calligraphie orientale.

      Paris, Baudoin, 1803.. Folio (228 x 322 mm). (2), vii, (1), 254, (2) pp. With engr. additional title in Arabic, 10 engr. plates (some folding), and 16 folding tables. Original brown boards.. First and only edition of A. F. J. Herbin's (1783-1806) treatise on modern Arabic, with the celebrated "Essay on Oriental Calligraphy", an early account of Islamic calligraphy with details on scripts and writing materials: "Cet ouvrage ne conserve une place dans la bibliotheque des orientalistes qu'a cause d'un 'Essai sue la calligraphie orientale', et des planches fort bien gravees qu'il renferme. Ces planches manquent dans plusieurs exemplaires" (Brunet). - Occasional brownstaining, front hinge split, otherwise a good copy with all the plates. - Schnurrer 147. Vater/Jülg 28. NYPL Arabia coll. 192. The Arabic Books Printed in Europe (King Abdulaziz Public Library) 15. Brunet III, 110. Graesse III, 247. OCLC 7033701.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesundheitszeitung.

      O.O. O.V.(1803-1806).. Jahrgang 1802 - Juni 1805. 2 Bde. 17,5 x 11 cm. 424,368,384S.,XIV,127S., Fortsetzung ab S.194-368.,VIII,200S. Marm.Hldr.d.Zt.mit dez.Rvg.u.Rsch. Etw.berieb.u.bestoß., Rck.oben leicht aufgepl.. Vogel, Johann Ludwig Andreas V., geb. zu Arnstadt Schwarzburg-Sondershausen, 6. Jan. 1771, studierte seit 1791 zu Jena, promovierte daselbst 1794 mit der Diss.: "De faluitate", liess sich in demselben Jahre in Stadt-Ilm nieder, wurde 1799 zum Schwarzburg-Rudolstädt'schen Rath ernannt, siedelte 1811 nach Arnstadt, von da 1815 nach Sondershausen und später nach Gotha über, folgte 1818 einem Rufe als Bezirksarzt nach Esthland, wo er in der Nähe von Reval lebte und war seit 1823 Prof.der Med. in Kasan mit dem Titel Staatsrath, 1831 Mitglied der Commiss. zur Erforschung der Cholera in Saratow, überstand selbst die Cholera zu Kasan, erhielt 1837 einen Urlaub, nahm später seinen Wohnsitz in Gotha und lebte daselbst in Zurückgezogenheit bis zu seinem, 3.Sept.1840m erfolgten Tode. Er war ein sehr fruchtbarer Schriftsteller: "Taschenbuch für angeh. Geburtshelfer etc." (1798), "Vollständ.Lehrbuch der med.u.chirurg.Geburtshilfe" (1802), "Die Heilkunst der Wunden,Fracturen,Gliederstümpfe und Verbrennungen" (1817), u.a. " Seit 1802 eine "Gesundheitszeitung" und seit 1814 die Zeitschrift: "Hygaea" heraus.; - Mit mehr.gefalt.Tafeln.; Papierbedingt etw.gebräunt, zwei S. unten leicht ausgefr.,eine S. in der Mitte ausgefr.(ger.in den Text gehend).; vier S.fast lose.; einige S.größ.braunfl., sonst stellenw.etw.stockfl., einige S. oben etw.wasserfl.; Mit Exlibris Starkenstein auf Innendeckel u. Stempeln auf Titelblatt., Vorsatzp. mit Notiz.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Costumes de l'empire de Russie.

      London, Brimmer f. Miller, 1803 [= nach 1823].. 81 Bll. Mit 73 kol. Kupfertafeln in Punktiermanier von J. Dadley. Leinenband der Zeit. Folio.. Die Tafeln kopiert nach der 1776-80 erschienenen "Beschreibung aller Nationen des Russischen Reichs" von Georgi. Unser Exemplar enthält nur ein französisches Titelblatt; Texte in französischer und englischer Sprache. Datierung nach den Wasserzeichen der Tafeln. - Einband lädiert. Einzelne Tafeln mit teils hinterlegten Randläsuren, Seiten mit Tafelabklatsch, stellenweise fleckig. Wappenexlibris des Wellington College. - Vgl. Colas 1016. Abbey 244, Anm. (beide die Oktavausg. Paris, um 1823). Hiler 192. Lipperheide Kaa 18. Colas 702 (jeweils Ausg. Gosnell für Miller 1803).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die nöthigsten Vorkenntnisse der Forst- und Jagdwissenschaft, für angehende Forstschüler, welche ihre Zeit auf Instituten mit Nutzen zubringen wollen.

      Leipzig, Johann Ambrosius Barth, 1803.. Octavo. Pp. x, 366. Plus 3 finely engraved and contemporary hand-coloured folding plates bound at end, two of which are forest maps and one a handsome illustration of the Belladonna plant, its flower and fruit. Hardcover, bound in contemporary plain paper-covered boards, bit rubbed, red speckled edges, cracked gutter towards end due to heaviness of plates, very short trace of worm tunnelling at bottom of lower inner hinge. In a very good condition. Overall a fine copy, well preserved, with rather excellent plates, very clean interior, solid binding. ~ First edition. Wilhelm Heinrich Käpler (1740-1805). It was his father, also a forester, that introduced Käpler to practical forestry and the art of hunting. In 1769 he became head forester to the Duke of Saxe-Weimar-Eisenach and in 1779 Wildmeister in Ostheim. Following his father's footsteps, he constantly directed his efforts at improving the condition of the forests entrusted to him. He wrote and educated extensively. Extremely rare. No other copy is located in any institutional library worldwide. No record on OCLC, KVK. Single entry in Katalog der forstakademischen Bibliothek zu Hann. Münden..

      [Bookseller: Librarium of The Hague]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Leben des K. K. Kapellmeisters Wolfgang Gottlieb Mozart, nach Originalquellen beschrieben. Neue Auflage.

      Leipzig, Magazin für Literatur, 1803.. (4), 78 SS. Etwas späterer Halblederband. 4to.. Titelausgabe der ersten Auflage, noch weit schwieriger aufzufinden als die Erstausgabe von 1798, deren Seltenheit Wolffheim betont. Der Verfasser der ersten Biographie Mozarts, ein Prager Gymnasialprofessor, war der Erzieher von Mozarts Sohn Carl Thomas (1784-1858). - Mit der gedruckten Widmung an Haydn. Papierbedingt durchgehend gebräunt bzw. braunfleckig. Aus dem Besitz des Breslauer Kammerassistenzrats Carl Friedrich Wilhelm August Vater (1755-1837) mit seinem eh. Besitzvermerk am Titel; darunter etwas späterer Besitzeintrag "R. Kamb". Am Vorsatz hs. Widmung von 1914. - Eitner VII, 97. Vgl. MGG IX, 832. Wolffheim II, 576.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [K 141]. Te Deum a 4 Voci [Subtitle]: coll' accompagnamento di due Violini, Bassi e Organo... Partitura... mit unterlegtem deutschen Texte von Prof. C.A. H. Clodius. [KV141 (66b)].

      Leipzig Breitkopf und Härtel (without plate number) [1803]. Tall folio. Sewn. [1] (title), 2-20 pp. Slightly frayed at edges; minor creasing to upper margins; some minor staining.. First Edition. Haberkamp I, p. 81 and II, 23. Hoboken 11, 5. RISM M4124 (no copies recorded in the U.S.). "Mozart's only Te Deum, K141, is believed to have been composed in Salzburg at the end of 1769 and is modelled almost bar-for-bar on Michael Haydn's Te Deum for Grosswardein (1760). Its four movements contain functional, syllabic and homophonic choral writing, except for an impressively climactic duple-metred double fugue ('In te Domine speravi'). The 'Miserere nostri' (bars 118-25) also stands apart as a beautiful, prayerful passage for soft a cappella voices." Eisen and Keefe: The Cambridge Mozart Encyclopedia, p. 460. The autograph of this work is unknown.

      [Bookseller: J & J Lubrano Music Antiquarians]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ueber die Erziehung und Behandlung der Kinder in den ersten Lebensjaren. Ein Handbuch für alle Mütter, denen die Gesundheit ihrer Kinder am Herzen liegt. Zur Erläuterung der Noth- und Hülfstafel, von den Mitteln, Kinder gesund zu erhalten. Zweite vermehrte und verbesserte Ausgabe.

      Hannover, Hahn 1803.. XVI, 352 S. - II. Ueber Kinder und Kindererziehung für das menschliche Leben. Als ein Anhang zu dem Buch: über die Erziehung und Behandlung der Kinder in den ersten Lebensjahren. Ebda., 1806. VI, 238 S., 2 Bl. (Verlagsanzeigen). Pappband d. Zt.. Laesch 3677. Vgl. Hirsch-Hübotter V, 463. Der Verfasser Christian August Struve (1767-1807) war Arzt und Apotheker in Görlitz. Der Schwerpunkt seines Erziehungsbuchs liegt auf den frühen Jahren der Kinderentwicklung und behandelt u. a. Schwangerschaft, Stillen, Ernährung, Behandlung des Neugeborenen, "Beschaffenheit der Amme", "Beschaffung der Kinderstube", "Entwöhnung des Kindes", Schlaf, Kleidung, Zähne, ferner vorhanden sind zwei interessante Kapitel über "Der Gesundheit schädliche Spiele" und "Gesundheitswidrige Spielwerkzeuge". Struve verfasste zahlreiche medizinische Schriften, darunter auch ein häufig aufgelegtes und übersetztes Werk mit dem Titel "Noth- und Hülfstafeln für Ertrunkene, Erfrorene und Erhenkte" (Görlitz 1794). Mit umfangreichem Sachregister und dem mitgebundenen Ergänzungsband. - Berieben. Etwas stockfleckig oder gebräunt. Buchblock stellenweise angeplatzt. Die ersten Blätter knittrig.

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE STRANGER IN FRANCE: Or, A Tour from Devonshire to Paris. Illustrated by engravings in aqua tinta of sketches, taken on the spot

      London, J. Johnson, 1803.: . London, J. Johnson, 1803.. FIRST EDITION 1803, COLOURED COPY. 4to, 290 x 225 mm, 11½ x 9 inches, 12 HAND COLOURED aquatint plates of views, the first being of Torr Abbey in Devon, the second of Southampton, the rest of northwestern France: Le Havre, Caen, Rouen, Cherbourg, A Woman of Caux, Le Bois de Boulogne and one of the ruins in Le Petit Trianon. Sketches drawn by the author and engraved and printed by T. Medland. Pages: viii, 262, bound modern full calf, ornate gilt border to covers, gilt raised bands, richly gilt in compartments, gilt lettered red morocco label, new endpapers. Title page lightly foxed, neat early name in top margin, neat old repairs to some margin edges on first 5 leaves, and 18 further leaves scattered through the book, very small closed edge tear to 1 plate margin, repaired on verso, 120 mm (4½ inch) closed tear to 1 text page, repaired with clear tape, no loss, pale foxing to many margins, a couple of leaves lightly browned, 2 plates show slight offsetting from facing text. A very good copy, with the plates hand coloured. Sir John Carr (1872-1832) wrote 6 travel books all set in Europe, which were popular in their day. This one on travelling in France was his first. Abbey Travel, 82. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST.

      [Bookseller: Roger Middleton]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Constitutions-Buch der rechtmäßigen und vollkommenen Loge freier und angenommener Maurer Archimedes zu den drei Reissbrettern in Altenburg. Gedruckt als Manuskript für Brüder.

      (Altona), 1803.. 2 Bll., 243 S. Blauer Pappband d. Zt. Folio. 30 x 19 cm.. Wolfstieg 20834: "Selten. Im Anhang Studien von J. A. Schneider über Geschichte der Frmrei, der Loge Archimedes, über maur. Rechtsverhältnisse" u.a. - Altes Exemplar einer Logenbibliothek. Beschabt und bestoßen. S. 207 mit längerem altem Eintrag zur letzten Fußnote, auf der letzten Seite fortgesetzt. Titel mit Stempel.

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Neue Karte von dem Süd-westlichen Theile des Niederrheinisch-Westphälischen Kreises, welcher die Herzogthümer Berg Westphalen, Grafschaften Mark, Wied, Nassau-Oranischen u. andere hieher gehörigen Länder enthält - Zehntes Blatt zum neuen Grenz-Atlas v. Teutschland.':.

      . Altkolorierter Kupferstich v. Johann Elias Lange in Leipzig aus Neuer Indemnisations- u. Grenzatlas von Deutschland, 1803, 34 x 30 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapm. Rev. Ed. K - P, S. 83 (J.E. Lange. German engraver. Leipzig, 1788; 'Königreich Danemark', 1791; 'Preussischen Staaten', 1796.). - Zeigt das rechtsrheinische Gebiet von Emmerich bis Mainz und den Weserlauf von Hameln bis Melsungen. - Die Karte mit Titelkopfleiste. - Unten rechts Kartusche mit Erklärungen. - Unter der Karte Legende. - Links unten Maßstab. - Sehr seltener Druck vom Leipziger Drucker, Stecher u. Verleger Johann Elias Lange(n)!

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Volume of 15 Pamphlets on the Establishment and Conduct of the City.

      1803. [Washington, D.C.]. [Volume of Fifteen Pamphlets on the Establishment and Conduct of the City]. Washington, DC: Printed by A. and G. Way [and other printers], 1803-1818. Contemporary sheep, blind fillets to boards, red and black lettering pieces to spine (reading Laws/of the/Corporation and Vol I./From the/ First to 15th Council/Inclusive. Some rubbing to boards and extremities, a few shallow scuffs to boards, minor worming to spine and pastedowns. Moderate toning and occasional browning and light foxing to text, internally clean. * This fascinating volume offers an excellent perspective on the formative years of Washington, D.C., from the 1803 "Act to Incorporate the Inhabitants of the City of Washington, in the District of Columbia" to 1818 legislation to pave roads in the district. This volume contains fifteen volumes of acts passed by the first fifteen governing councils. Eleven are titled Acts of the Corporation of the City of Washington (1803, 1804, 1805, 1806, 1807, 1808, 1809, 1811, 1813, 1814, 1816). The remaining four are titled Laws Passed by the Eighth [Twelfth, Fourteenth, Fifteenth] Council (1810, 1815, 1817, 1818)..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Minnes-bok öfwer de förnämsta hamnar och landkänningar, samt coursar och distancer, som förekomma på norrbottniska wiken.

      Andra uplagan. Sthlm, J. C. Holmberg, 1803. 8:o. (32) s. Häftad i samtida ngt fläckigt gråpappomslag. Ryggen med revor. Spridda lager- och småfläckar. Bra ex. med J. H. af Forselles namnteckning.. Marklund Övre Norrland i litteraturen 6962. Första upplagan utkom 1788, tredje, fjärde och femte 1812, 1825 respektive 1844

      [Bookseller: Mats Rehnström]
 12.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Volledig leerboek der sluis- en waterbouwkunde, bevattende de beschrijving en afbeelding van alle soorten van Sluizen, Bruggen, Duikers, enz., benevens het leggen van Kribben, Rijs-, Zink-, en Dijkwerken, en al datgene wat eenige betrekking heeft tot de Sluis- en Waterbouwkunde. Mit 38 gefalt. lithogr. Tafeln. Gorinchem, A. van der Mast, 1852. Gr.-4to. (33,0 x 20,0 cm). 2 Bl., 145 S., 1 leeres Bl. Orig.-Halbleinwandband.

      . . Einzige Ausgabe. - Umfassendes Lehrbuch auf dem Stand der Technik in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Verfasser war "Onderwijzer in de Bouwkunde" u. behandelt zu Beginn die verschiedenen Schleusenarten, anschließend folgt der Brückenbau vor allem unter Berücksichtigung der für die Niederlande bedeutungsvollen beweglichen Brücken, abschließend zahlreiche Absätze zum Deichbau. - Die Tafeln meist mit mehreren Darstellungen, darunter viele Details. - Exlibris "Legaat van L. Rijsterborgh" (1803-1864, zwischen 1838 u. 1854 Wasserbauingenieur in 's-Hertogenbosch). - 1846 hatte Harte bereits ein Volledig Molenboek publiziert. Kanten u. Gelenke bestoßen. Text leicht gebräunt, Tafeln vereinzelt etwas knittrig. Titel mit Eckabschnitt. - Selten.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Delphine. Aus dem Französischen übersetzt. 5 Teile in 2 Bänden. Pappbde d. Z. (berieben) mit Rückenschild und etwas Rückenvergoldung.

      Berlin, Himburg, 1803.. . Erste deutsche Ausgabe des autobiographischen Schlüsselromans, ihr wichtigstes Werk, das ihren literarischen Ruhm begründete, "... wohl eines der ersten literarischen Zeugnisse der Ende des 18. Jh.s einsetzenden Emanzipation der Frau, ... vielleicht das persönlichste Werk der Madame de Stael, dessen Titelheldin, ähnlich der späteren Corinne, ein idealisiertes Selbstbildnis darstellt. Innerhalb der 'Bekenntnis'-Literatur gilt dieser Briefroman, dessen Stil beseelter Enthusiasmus und epigrammatische Brillianz kennzeichnen, als Bindeglied zwischen Rousseau und George Sand" (KNLL). Von den Zeitgenossen als avantgardistisch, ja als Manifest einer liberalen Bewegung und Kritik an der napoleonischen Herrschaft empfunden, war der Roman bei der Obrigkeit seiner gesellschaftskritischen Haltung wegen unerwünscht und trug zur Verbannung seiner Verfasserin (1766-1817) aus Paris bei. - Titel mit zeitgenöss. handschriftl. Besitzeintrag. - Goed. VII 679, 310, 4 und Fromm 24686 kennen nur die Berliner Ausgabe des Jahres 1804 und nennen Nikolaus Peter Stampeel als Übersetzer.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Beschreibung des Flußes Po in Italien. [Handschrift].

      Klosterneuburg, 1803.. 4°. o. Pag.: IV Bl., 140 S. u. 2 aquarellierte Pläne. OHld.. Überarbeitete Fassung eines bereits 1801 konzipierten Werkes über den Po und dessen Schiffbarkeit, insbesondere in militärischer Hinsicht (Ursprung, Lauf, Mündung, Nebenflüsse, fliegende Brücken (Pontons), Schiffsbrücken, Bauart der Schiffe, Befahrbarkeit des Flußes, Notwendigkeit einer Schifffahrts-Direktion, von den Schiffzugs-Pferden, Transport von Artillerie, Waren und Kranken, dann über Festungen und Gefängnissen etc.) Im Anhang über die wichtigsten Nebenflüsse. - Im Anhang 2 aquarellierte Faltkarten der Donau (!) nach Vorlagen von L. F. Marsigli, vermutlich aus dessen 6-bändiger Donaumonographie 1726. Die Karten sind ausfaltbar circa 64 x 30 cm und beschreiben a) die Katarakte am Oberlauf der Donau und b) den Verlauf der Donau von Columbatz, das eiserne Tor, Orsova bis Caritasch. - Handschrift von feiner Qualität und leicht lesbar.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Beschreibung der nutzbarsten neuen Ackergeräthe. Erstes (bis Drittes) Heft in 1 Band. Mit gest. Porträt von J. J. de Lose nach H. Lips u. 27 Kupfertafeln nach L. Deiters u. C. Sprengel. Hannover, Gebrüder Hahn, 1803-1806. 4to. (26,4 x 22,2 cm). 1: VI, 82 S., 2: Titel, 30 S. 3: 35 S. Marmorierter Kalblederband d. Zt. mit reicher Rückenvergoldung u. zwei farbigen Rückenschildern.

      . . Einzige Ausgabe eines der Hauptwerke des "bekannte(n) große(n) Reformator(s) der deutschen Landwirtschaft" (Güntz) in einem schönen, dekorativen Exemplar. - "Mein Vorsatz ist... kein anderes Werkzeug abbilden zu lassen, als solche, von deren Nutzen ich mich selbst überzeugt, deren Gebrauch ich praktisch kennen gelernt und völlig ausstudiert habe. Von diesen Werkzeugen werde ich dann aber so genaue mathematische und vollständige Abbildungen im Ganzen und in einzelnen Theilen geben, daß ein Arbeiter, der den Gebrauch des verjüngten Maaßstabes, des Zirkels und Winkelmaßes kennt, und die gehörige Aufmerksamkeit darauf wendet, solche nach den Figuren muss verfertigen können." (S. IV). - Thaer stellt u.a. den Pflug von James Small (5 Taf.), den verbesserten Cultivator nach Jethro Tull (3 Taf.), "Drillwerkzeuge zum Getreide" nach Ducket (5 Taf.), weitere Pflüge, einen Kartoffel-Heber sowie eine Drillmaschine nach eigenem Entwurf, ausgeführt von dem Hannoveraner Mechaniker Engelke (3 Taf.) vor. ADB 37, S. 636ff. (insb. S. 638). - Güntz II, S. 244. - Vgl. Darmstaedter² S. 284 (zu Duckert Walzendrill- oder Säemaschine). - Rücken minimal berieben, Rückenschilder etwas abgeplatzt. Teilweise leicht gebräunt, 1 Tafel mit kleinem Fleck. Vor der letzten Lage im Gelenk sorgsam mit Japanpapier verstärkt (Lage ragt etwas hervor).

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire Naturelle de la Femme, suivie d'un Traite d'Hygiene. Appliquee a son Regime physique et moral aux differentes epoques de la vie. Avec 11 plances gravees en taille douce. [1] Tome premier. I re. [premiere et] II me. [deuxieme] Section. [2] Tome second.

      Paris, chez L. Duprat Letellier et comp., MDCCCIII [1803]. 3 Teile in 2 Bänden; Halbleder der Zeit (Halbfranz) mit reicher Rückenvergoldung, Marmorpapierbezug und Schnittmarmorierung; 8°; [1] (4) 744 Seiten; VI teils gefaltete Tafeln; [2] (4) 459 (1) Seiten; V teils gefaltete Tafeln.. Stempel auf Vorsatz resp. Schmutztitel; jeweils Eigner-Notiz auf Titelblatt; Kanten wenig beschabt; Blocks und Bindung fest, sauber und wohl gerundet; gute und schöne Exemplare.

      [Bookseller: Antiquariat Fluck]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht (9,8 x 39,0 cm), oben links und rechts mit Wappen, auf einer Kundschaft der Maurer & Steinhauer für den Gesellen Heinrich Wagner aus Altona. Kupferstich, unten mit zwei allegorischen Darstellungen.

      Datiert Rostock 18. September 1803.. 31,5 x 42,0 (Plattegröße). Knitterig, waagerechte und senkrechte Faltspuren mit kleinen Löchern, unten mit rotem Lacksiegel (dieses etwas beschädigt). Auf nebenstehender Abbildung sind die Ränder oben und unten nicht zu sehen. [SW - Ansicht, Ansichten, Handwerkskundschaft, Mecklenburg-Vorpommern].

      [Bookseller: Antiquariat Heinz Tessin]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Iliade des Homer von John Flaxman Bildhauer-Ilias.

      [Berlin, 1803] ?. Gestochenes Titelblatt. [34] Stiche. [35] Blätter, unbeschnitten, Quer 2°. Broschiert. Nur der Umschlag mit starken Gebrauchsspuren. Die Umrissradierungen sind bis auf den Titel meist sauber, nur einige wenige Blatt leicht ganz wenig stockfleckig. Am Rand (außerhalb der Platte) fingerfleckig und teilweise verschmutzt, besonders die ersten Blätter.

      [Bookseller: BerlinAntiquariat]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ordenanza General formada de Orden de su Magestad (Carlos IV) y mandada imprimir y publicar para el gobierno e instruccion de Intendentes Sublegados y demas empleados en Indias.

      Madrid, En la imprenta de la Viuda de Ibarra, 1803.. 4°. Titel, XXXVI S., 194 S., 98 n.n. S. Mit einer gestochenen Vignette. Neuer havannabrauner Halblederband mit grünem goldgeprägtem Rückenschild, Deckelfiletierung (D. Vera), in Schuber.. Palau 202973. - Originalausgabe. - Von Carlos III in Auftrag gegeben, wurde die überarbeitete Gesetzessammlung zur Organisation der Administration in den überseeischen Kolonien Südamerikas und der Philippinen unter Carlos IV veröffentlicht. Ein verzweifelter Versuch, den bereits überall entstandenen Unabhängigkeitsbestrebungen durch eine gemässigte Reform entgegen zu treten. Nach Jahrhunderten zentral geleiteter Verwaltung, erhielten die lokalen Vertreter der Krone mehr eigene Machtbefugnisse. Diese Bemühungen erfolgten eindeutig zu spät. Bereits 1809 erfolgte in Quito, mit der Gründung Ecuadors, die erste Loslösung einer spanischen Kolonie in Südamerika. 1824 blieben vom einst riesigen südamerikanischen Kolonialreich Spaniens nur noch Cuba und Puerto Rico überig. - Die ersten 10 Blatt des Textes mit schwächer werdendem Wasserrand. Im Schnitt mit kleinem Fleck, sonst sauberes und breitrandiges Exemplar. - Original edition. By appointment of King Carlos III, the revised legislation for the administrative organisation of the overseas colonies of South America and the Philippines was published under Carlos IV. Last desperate efforts to counter independence attempts with a moderate reform of the administration. After centuries of central rule, local representatives of the Crown received more authority to act. These efforts came too late. In 1809, the first declaration of independence from Spanish rule was signed in Quito, thus allowing the foundation of Ecuador. In 1824 from the huge Spanish colonial empire, only Cuba and Puerto Rico were still under Spanish rule. The first ten pages with water stains. Edge with small stain, otherwise a clean and wide margined copy.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Special-Charte von Nieder-Aegypten : nach den astronomischen Ortsbestimmungen des B. Nouet während des Aufenthalts der französischen Armee in Aegypten entworfen. Kupferstichkarte.

      Weimar, Industrie-Comptoir, 1803.. Bildgröße: 26,5 x 30 cm ( Höhe x Breite ), Blattgröße: 32 x 40 cm. Die Karte mit Titelkartusche, Meilenzeiger sowie kleiner Erklärungskartusche unten links. Das Blatt gering fleckig, im weißen Außenrand etwas stärker fleckig sowie teils am Außenrand etwas angeknickt. Unter schlichtem Passepartout montiert ( dieses stärker fleckig und mit Klebestreifen ). ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rhapsodieen über die Anwendung der psychischen Curmethode auf Geisteszerrüttungen.

      Halle, Curt, 1803.. 504 S. Pappband der Zeit (gering bestoßen, Rückenschild passend erneuert).. Erste Ausgabe. - Garrison/Morton 4923; Heirs of Hippocrates 1163 (Ausg. 1818): 'One of the earliest systematic works on psychotherapy. In it Reil sets forth principles and different techniques of therapy. Although he did not formulate a comprehensive theory of personality, he recognized the necessity of understanding the healthy personality before the pathological personality could be understood. He believed that mental illness is a psychological phenomenon which requires psychological methods of treatment and was convinced of the close relationship between mind and body. Even though he espoused many enlightened views, his therapeutic procedures included throwing patients into water and firing cannons in order to return them to rationality. Considered crude by today's standards, his psychotherapeutic methods were nevertheless the result of his deep knowledge of medicine and clinical psychiatry and his work is considered by some to represent the beginnings of modern psychotherapy.' - 'In seiner classischen Schrift... gab er eine packende Schilderung von dem erbärmlichen Zustand der deutschen Irrenhäuser und indem er auch für die Berechtigung einer physischen Cur bei Geisteskrankheiten plaidirte, unter Umständen jene als durchaus nothwenig hinstellte, hat Reil sehr erheblich in praktische Beziehung zu dem Aufschwunge der Psychiatrie beigetragen, ja, man kann sagen, eine neue Periode in derselben anbahnen geholfen'(Hirsch/H. IV, 756). - Durchgehend leicht stockfleckig.

      [Bookseller: Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. L]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Works of the Rev. Jonathan Swift, D.D. Dean of St. Patrick's, Dublin. Arranged by Thomas Sheridan, A. M. with notes, historical and critical. A new edition, in twenty-four volumes; Corrected and revised by John Nichols, F.A.S. Edinburgh & Perth.

      London: Printed for J. Johnson, John Nichols and Son, R. Baldwin, Otridge and Son, F. and C. Rivington, T. Payne, R. Faulder, G. and J. Robinson, R. Lea, J. Nunn [and 15 others] 1803.. Duodez (15 x 9 cm), braune Kalbslederbände der Zeit mit schwarzem Rückenschild, Rücken- und Stehkantenvergoldung, Frontispiz in Band 1. Einbände etwas berieben und bestoßen, mitunter kleinere Fehlstellen im Bezug und angeplatzte Außengelenke, in Band 1 auf dem Vortitel kleine alte Marginalien, Vorsätze meist leicht stockfleckig, innen durchweg sauber - insgesamt noch schönes, repräsentatives Exemplar - Teering 130 (dort mit ausführlicher Bandbeschreibung) - Exemplar für Francis Rawdon Hastings, Earl of Moira, Baron Rawdon, etc. etc. - Band 1 mit dem Text von Sheridan über das Leben von Swift (1667-1745)

      [Bookseller: Antiquariat Dr. Wolfgang Rieger]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fürstlich Salm-Salm- und Salm-Kyrburgische Verordnungen. - Folge von 30 Dokumenten.

      Meist Bocholt, 1803 - 1811. 30 Dokumente, zusammen etwa 130 S., und mehrere Dubletten. Alles zusammen ausgebunden. - Darunter Polizei- und Stempelsachen, Schatzungen, die napoleonischen Strafzölle auf englische und Kolonialwaren sowie die Bekanntmachung des Anschlusses an Frankreich. - Eine detaillierte Aufnahme aller enthaltenen Titel erhalten Sie auf Anfrage..

      [Bookseller: Antiquariat Winfried Scholl]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Erinnerungen an Hamburg. Aus den Papieren des armen Mannes von Gutbronn. Mit Ansichten von Landhäusern und Garten-Parthien. Mit 5 (4 gefalteten) Kupferstichen (von G.A.Lehmann).

      Leipzig, Karl Tauchnitz, 1803.. 8°, 2 Bll.,132 SS., neuerer schlichter Pappband. Titel aufgezogen und etwas fleckig, unbeschnittenes Exemplar. Aus der Bibliothek von Dr.Rudolf Ferber (Innendeckel mit dessen Exlibris und ganzseitigen handschriftlichen Anmerkungen). Hinterer Innendeckel mit kleinem Zeitungsausschnitt. Von bekannter Seltenheit. Die 4 gefalteten Tafeln zeigen folgende Ansichten : Landhaus des Herrn Peter Godeffroy in Dockenhusen (richtig: Dockenhuden); Gegend im Eimsbütteler Holz; Landhaus des Herrn Faber zwischen der Rabe und Harvestehude; Landhaus des Herrn I.G.Gräpel in Ham (richtig: Hamm). Zwei Tafeln unten mit ganz kleinem Wasserrand..

      [Bookseller: Antiquariat Heinz Tessin]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anthropology: Or, The Natural History of Man; with a Comparative View of the Structure and Functions of Animated Beings in General

      London: Printed for T. N. Longman and O. Rees..., 1803. . London: Printed for T. N. Longman and O. Rees..., 1803. . FIRST AND ONLY EDITION. Large 8vo (in 4s), 225 x 135 mms., pp. viii [ix - x Contents, xi errata, xii blank], 163 [164 adverts], original boards, uncut, and mostly unopened; edges soiled, with spine defective, ex-library with the rubber stamp of The Royal College of Surgery in Ireland on the title-page and an additional note "Arthur Jacob Bequest/ To R. C. S. h/ 1871" at foot of title-page William Blair (1766 - 1822) was a member of various medical societies and for a time edited the London Medical Review and Magazine. The present book began life as a series of lectures on physiology with illustrations from anatomy; they were presented before an eclectic audience of scholars, artists, the nobility and the clergy. Immanuel Kant is usually credited with being the first to publish a major treatise on anthropology in 1799, and Blair and can probably take credit for being the first person to publish a work in English.

      [Bookseller: John Price Antiquarian Books]
 26.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("Humboldt").

      Rom, 18. XII. 1803.. 2 SS. auf Doppelblatt. 4to. Mit eh. Adresse (Faltbrief).. An den italienischen Naturforscher und Phililogen Giovanni Fabbroni (1752-1822) mit dem Ausdruck seines Bedauerns, nicht einer Einladung zum Dinner Folge leisten zu können, dem Erkunden nach Madame Fabbroni und über die Markgrafen Johann Georg, Georg Wilhelm und Johann Sigismund von Brandenburg. - Etwas knittrig und fleckig und mit kleinen Randläsuren; Bl. 2 mit einem kleinen Ausriß durch Siegelbruch (keine Textberührung).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Verzeichniß der vornehmsten Kunstwörter zum Nutzen der angehenden und mancher nicht angehenden Maler/ aus verschiedenen Sprachen zusammengetragen.

      Wien, Wallishausser, 1803.. 76 S. OHld. der Zeit.. Das Widmungsblatt wurde herausgetrennt (S. 3/4). Mit zahlreichen handschriftlichen Ergänzungen, die auf kleinen Blättern zusätzlich eingefügt worden sind. - Ebd. berieben, fingerfleckig, tlw. etw. angestaubt u. etw. fleckig, kl. Reste von Siegellack im Bug, Gbrsp. - Langenhöffel, (1750 - 1807), studierte an der Kunstakademie in Düsseldorf bei Lambert Krahe und spezialisierte sich auf die Radierung italienischer Meisterwerke. Zwischenzeitlich in Den Haag, war er ab 1782 Hofmaler zu Mannheim. Daneben war Langenhöffel Mitarbeiter der Chalkographischen Gesellschaft zu Dessau und zeitweise auch deren technischer Direktor. Zuletzt übernahm er jedoch das Direktorat an der Akademie der bildenden Künste in Wien, wo er auch verstarb. - Curiosa.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("Humboldt") und eh. Briefentwurf ohne U.

      Rom und Burgörner, 1803 und 1824.. Zusammen (2 +2 =) 4 SS. auf 4 (= 2 Doppel-)Blatt. (Gr.-)4to. 1 Br. mit eh. Adresse (Faltbriefe).. I: An den italienischen Naturforscher und Philologen Giovanni Fabbroni (1752-1822) mit dem Ausdruck seines Bedauerns, nicht einer Einladung zum Dinner Folge leisten zu können, dem Erkunden nach Madame Fabbroni und über die Markgrafen Johann Georg, Georg Wilhelm und Johann Sigismund von Brandenburg (18. XII. 1803; in Französisch). - II: An den Oberlandesgerichtskanzlisten Zimmermann in Naumburg, bei dem er sich, im Interesse der von Lengenfeldschen Erben, nach dem Stande eines Konkursverfahrens erkundigt. Bei der Dahingegangenen wird es sich wohl um Luise von Lengefeld, geb. von Wurmb, gehandelt haben, die 1823 verstorbene Schwiegermutter von Friedrich von Schiller (2. XII. 1824; in Deutsch). - I: Etwas knittrig und fleckig und mit kleinen Randläsuren; Bl. 2 mit einem kleinen Ausriß durch Siegelbruch (keine Textberührung). - II: Papierbedingt etwas gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Schriftstück mit eigenh. U. ("Napoleon").

      St. Cloud, "le douze Vendimiaire de l'an Douze", d. i. 5. X. 1803.. 1 S. auf Pergament. Folio.. Hs. ausgefülltes "Brevet de Sous Lieutenant pour le C[it]oy[en] Simon (Georges Hery)" und mitunterzeichnet von Kriegsminister Berthier sowie von einem Staatssekretär. - Mit gest. Vignette "Au nom du Peuple Francais" und gepr. Siegel der Republik. - Stärker (die Verso-Seite stark) fleckig und angestaubt.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Concert pour le Pianoforte No. 12 (KV 413), F-Dur

      Leipzig Breitkopf & Härtel 1803. insges. 49 S. Okart., Komplettes Stimmenmat. inkl. Klavierstimme in OUmschlag, dieser l. beschäd., Papier min. fleckig, sehr sauberer Druck. Sehr seltene Ausgabe!.

      [Bookseller: Das Freiburger Musikantiquariat]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Dances Of Death, Through The Various Stages Stages Of Human Life: Wherein The Capriciousness Of That Tyrant is Exhibited: In Forty-Six Copper Plates;

      Published by John Scott, London 1803 - , 47 pages, 46 plates, First Edition , elaborate inscription, pages spotted with dried water marks, boards are heavily rubbed, spine is bumped at the top and bottom, book is in a good condition, , marbled paper upon red calf 21x17 cm approx Hardback ISBN: [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Keoghs Books]
 32.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Narrative Poems

      London: John Murray, 1803. London: John Murray, 1803. Hardcover. Very Good. Hardcover. VERY SCARCE. Isaac (1766 - 1848), the father of Benjamin Disraeli, began as an author of fiction although he is best known for his works on literary history. This book was published just a year before his son was born. Benjamin was influenced greatly by his father';s literary world, and in addition to being prime minister, respected politician, and first Earl of Beaconsfield, was an accomplished novelist. (The Oxford Companion to English Literature, 1985). This book includes four poems: "An Ode: The Poet to His Favourite Critic"; "The Garder and the Carrier"; "Cominge"; and "A Tale: Addressed to a Sybarite." Very good in contemporary full red leather boards with gilt title label to front board. Gilt rules to front and rear board in a geometric pattern. Minor rubbing to spine ends and edges of boards. A few spots of soiling to boards. The interior is clean. The half-title page is illustrated. 55 pages POE/120108.

      [Bookseller: The Kelmscott Bookshop]
 33.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Scrittori Classici Italiani di Economia Politica. Parte Antica. Tomo I-VII; Parte Moderna. Tomo I-XLIII.

      Milano, Destefanis, 1803-1816: Roma 1965-1969.. 50 Bde., Kt., Schuber.. | Collezione (Pietro) Custodi. - Ristampa anastatica dell'edizione originale del 1803-1816, con l'aggiunta di un'appendice di analisi del pensiero e bibliografia, a cura del dott. Oscar Nuccio. >I. Serra. Turbolo. II. Davanzati. Scaruffi. III. Montanari. IV.-V. Broggia. VI.-VII. Neri. - I. Bandini. Algarotti. II. Belloni. Pagnini. III.-VI. Galiani. VII.-X. Genovesi. XI.-XII. Beccaria. XIII.-XIV. Carli. XV.-XVII. Verri. XVIII.-XIX. Zanon. XX. Paoletti. XXI.-XXVII. Ortes. XXVIII.-XXIX. Briganti. XXX.-XXXI. D'Arco. XXXII. Filangieri. XXXIII.-XXXXV. Vasco. XXXVI. Mengotti. XXXVII.-XXXVIII. Palmieri. XXXIX. Delfico. Corniani. Solera. XL. Cantalupo. Caracciolo. Scrofani. XLI. Ricci. XLII. Supplemento. XLIII. Indici.<

      [Bookseller: Antiquariat Hohmann, Stuttgart]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Herzoglich Arenbergische Verordnungen speciell für das Amt Meppen. - Folge von 25 Dokumenten.

      Recklinghausen und Berge, 1803 - 1810. Folio. 25 Dokumente, zusammen etwa 95 S., teils gedruckt, teils handschriftlich. Alles zusammen ausgebunden. - Hauptsächlich über Steuersachen zur Kriegsfinanzierung. - Dabei auch das gedruckte Besitznahme-Patent Engelbert Ludwigs für das Amt Meppen; eine beglaubigte zeitnahe Abschrift der Urkunde von Kaiser Franz II. über die Volljährigkeit des achtzehnjährigen Prosper Ludwig; eine handschriftliche Mitteilung der geplanten Regierungsübernahme mit der eigenhändigen Unterschrift von Prosper Ludwig; eine beglaubigte zeitnahe Abschrift der Urkunde über die Abtretung der Grafschaft Recklinghausen und des Amts Meppen von Ludwig Engelbert an Prosper Ludwig. - Eine detaillierte Aufnahme aller enthaltenen Titel erhalten Sie auf Anfrage..

      [Bookseller: Antiquariat Winfried Scholl]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Journal d'un Voyage en Allemagne, fait en 1773. Ouvrage posthume, publie par sa veuve, et precede d'une Notice historique sur la vie de l'Auteur, par F. E. Toulongeon.

      Paris, Treuttel et Würtz 1803.. 2 Bde. in 1 geb. 2 Bll., 326 S.; 2 Bll., 299 (1) S. Mit je 1 Frontisp. in Kupfer. Ldr. d. Zt. Mit Rückensch., Rückengoldpräg., vergold. Fileten, Stehkantenvergold. u. marmor. Schnitt..

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'L'Empire de Russie En Europe Et Asie Divisee en ses differnens Provinces Par Lamarche Geogr. et Successeur de Robert Vougondi - Venise 1803.':.

      . Altkolorierter Kupferstich n. Robert de Vaugondy b. Societa Calcografia in Venedig, dat. 1803, 46,5 x 59,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Bibliographisch nicht nachweisbar! - Diese sehr seltene Karte gehört zu einem nie beendetem Projekt der "Societa Calcografia", ein Zusammenschluß der beiden venezianischen Verleger des 18. Jahrhundert Antonio Zatta und Giuseppe Antonio Remondini. - Weitere Karten die uns aus dem Projekt bekannt sind tragen auch den Namen "a Venise Chez la Societe Chalcographique". - Das Projekt ist nie beendet worden und die Karten in keiner uns bekannten Bibliographie aufgeführt. - Oben rechts in Manuskript "N. XLIV." - Die Karte zeigt Russland zwischen Norwegen und Kamtschatka. - Oben halbrechts Titel. - Extrem seltener Einblattdruck! This very rare map belongs to a never finished project for the atlas of the so called Societa Calcografia, a simple commercial trade realized by the two main Venetian publishers of the XVIII century, Antonio Zatta and Giuseppe Antonio Remondini. The term Societa Calcografica has been deduced from the map of the world, which is part of the collection and bears in the lower cartouche the French writing "a Venise Chez la Societe Chalcographique". As already stated, the project was never finished for no atlas containing these maps has ever been listed in any bibliography. Very likely, then, the maps have been sold individually, or maybe as part of smaller, custom collections. The maps of the collection derive from Paolo and Francesco Santini's plates, used by Remondini in his 1782/4 "Atlas Universelle" and from the plates of Antonio Zatta's "Nuovo Atlante" published in 1796. Santini's maps have been beautifully enriched, using the system of small, masked plates which can be perceived through the platemarks on the paper, with great cartouches according to the classical style of Zatta and have been probably engraved by the members of his staff, Pasquali, Zuliani and Pitteri. The cartouches bear very often historical descriptions and maybe the maps have been realized to depict the great geographic changes of the peninsula during the Napoleonic period. In our opinion, the two publishers worked together to the realization of the project until Antonio Zatta died (1804), and the complete atlas was never finished because Giuseppe Antonio Remondini also died in 1811.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Le Rojaume De Ecosse Dresse sur les meilleurs Carte modernes Par La Marche Geog. - Venise 1803':.

      . Altkolorierter Kupferstich n. Delamarche b. Societa Calcografia in Venedig, dat. 1803, 49 x 57 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Bibliographisch nicht nachweisbar! - Diese sehr seltene Karte gehört zu einem nie beendetem Projekt der "Societa Calcografia", ein Zusammenschluß der beiden venezianischen Verleger des 18. Jahrhundert Antonio Zatta und Giuseppe Antonio Remondini. - Weitere Karten die uns aus dem Projekt bekannt sind tragen auch den Namen "a Venise Chez la Societe Chalcographique". - Das Projekt ist nie beendet worden und die Karten in keiner uns bekannten Bibliographie aufgeführt. - Oben rechts in Manuskript "N. XIX." - Die Karte zeigt Schottland. - Unten links separat gedruckte altkolorierte Kartusche mit italienischer Landschadt. - Extrem seltener Einblattdruck! This very rare map belongs to a never finished project for the atlas of the so called Societa Calcografia, a simple commercial trade realized by the two main Venetian publishers of the XVIII century, Antonio Zatta and Giuseppe Antonio Remondini. The term Societa Calcografica has been deduced from the map of the world, which is part of the collection and bears in the lower cartouche the French writing "a Venise Chez la Societe Chalcographique". As already stated, the project was never finished for no atlas containing these maps has ever been listed in any bibliography. Very likely, then, the maps have been sold individually, or maybe as part of smaller, custom collections. The maps of the collection derive from Paolo and Francesco Santini's plates, used by Remondini in his 1782/4 "Atlas Universelle" and from the plates of Antonio Zatta's "Nuovo Atlante" published in 1796. Santini's maps have been beautifully enriched, using the system of small, masked plates which can be perceived through the platemarks on the paper, with great cartouches according to the classical style of Zatta and have been probably engraved by the members of his staff, Pasquali, Zuliani and Pitteri. The cartouches bear very often historical descriptions and maybe the maps have been realized to depict the great geographic changes of the peninsula during the Napoleonic period. In our opinion, the two publishers worked together to the realization of the project until Antonio Zatta died (1804), and the complete atlas was never finished because Giuseppe Antonio Remondini also died in 1811.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire naturelle generale et particuliere des poissons. Ouvrage faisant suite a l'histoire naturelle, generale et particuliere, composee par Leclerc de Buffon, et mis dans un nouvel ordre par C. S. Sonnini, avec des notes et des additions. Tomes 1-13 (complete).

      . Paris, F. Dufart, An XI-XII (1803-1804). 13 parts in 13. 8vo, over 5,461 pp., one hand-coloured engraved frontispiece, 77 engraved, hand-coloured plates. Uniform contemporary (publisher's) grey boards with paper label on spine.* The complete ichthyology, in the rare hand-coloured edition, of this famous work, which covers volumes 65-77 of the whole "Suite de Buffon" edited by Charles Nicolas Sigisbert Sonnini de Manoncourt (1751-1812), "membre de plusieurs societes savantes et litteraires". This part was also written by Sonnini. With a portrait of the author and editor, also in very fine hand-colouring, and one large folded table of the ichthyological system. Uncut. Some faint dampstaining to, mainly, the inner corners of a few volumes, sometimes more extensively stained, especially on the text pages. The plates are generally clean, with bright colouring. In all a good, unmarked complete set. Dean II, p. 469; Junk Rara, p. 30; Nissen ZBI, 2388..

      [Bookseller: Dieter Schierenberg BV]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le Musee Francais.

      Paris, Herhan, 1803-1809.. 4 Bde. Mit 4 gest. Titelvignetten, 8 Textkupfern und 344 Kupfertafeln. (Und:) Laurent, H., Musee Royal. Paris, Didot, 1816-1818. 2 Bde. Mit gest. Titelvignette, 4 Textkupfern und 161 Kupfertafeln. (4), 28 SS. 113; 85 Bll. Dunkelgrünes blindgepr. Leder der Zeit mit reicher Rücken-, Deckel- und Innenkantenvergoldung sowie Wappensupralibros. Gr.-Folio.. Erste Ausgabe. "Musee Francais" ist in einer Auflage von 600 Stück erschienen und Napoleon Bonaparte gewidmet. Die Tafeln zeigen Kunst aus der Sammlung des damaligen Musee Napoleon, des heutigen Louvre. "Musee Royal" ist die Fortsetzung dieser Reihe nach der Abdankung Napoleons und dem König gewidmet. - Einige Tafeln verbunden, etwas fleckig. Uniform gebunden für Charles Ferdinand von Bourbon, Herzog von Berry (1778-1820) und seine Frau Marie Caroline von Bourbon-Sizilien (1798-1870), mit ihrem goldgepr. Allianzwappen (1816); am vorderen Innendeckel das Wappenexlibris ihrer "Bibliotheque de Rosny". - Cohen/R. 743. Vicaire V, 1229.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Letter signed.

      Vienna, 1. XI. 1803.. 4to. 1 p.. To Madame Moreau, the wife of the Napoleonic general Jean Victor Moreau: "M. le Prince Esterhazy m'a fait l'honneur de me dire que vous desiriez avoir une Sonate de ma composition; Il ne fallait rien moins que mon extreme envie de vous plaire, pour me determiner a m'occuper de ce travail; mon age et mes maladies me defendent toute application depuis deux ans, et je crains bien que vous ne vous en apperceviez; mais l'indulgence fut toujours l'apanage des Graces et des talents, Il m'est donc permis de compter sur la votre. [M]es medecins me font esperer un adoucissement a mes maux; je n'y aspire, Madame, que pour reparer la faiblesse de mon ouvrage, en vous faisant hommage d'une nouvelle composition [...]". - Haydn's correspondent, the Creole wife of General Moreau, was a woman of charm and talent. General Moreau was hated by Napoleon for refusing to marry the Emperor's sister, Caroline. Robbins Landon, in his "Hayd, Chronicle and Works", vol. V, p. 169, comments in relation to this letter that despite Madame Moreau's charm and the request of Haydn's benefactor, Prince Esterhazy, Haydn "did not dream of composing a new Sonata for her or anyone else, and gave her a copy of the Pianoforte Trio No. 41 in E flat minor (1795), without the cello part". The text of this letter is also in Robbins' Landon. - An interesting and unique letter eloquently expressing Haydn's desire to write this new sonata, with tongue-in-cheek humor relating to the fact that he had no intention of doing so.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Freimüthige, oder Berlinische Zeitung für gebildete, unbefangene Leser.

      Berlin, In Sanders Buchhandlung, 3. Januar - 16. September 1803.. 1. Jahrgang, Nr. 1-148 (von 203) in 3 Bänden. 4°. 592 S. und 56 S. "Litterarischer und artistischer Anzeiger", 22 S."Ausserordentliche Beilagen". Mit 8 (von 9) Kupfertafeln, 1 davon koloriert und einer (von 3) Musikbeilage Pappbände der Zeit. Die blauen Monatsumschläge mit eingebunden.. Goedeke V, 282, 99 und 283, 124. - Kirchner 6046. - Diesch 1378. - Kaldewey Lesekabinett 13, 148 - Originalausgabe. Die ersten 9 Monate des 1. Jahrganges des von Kotzebue als Organ gegen die romantische Schule, vor allem gegen Schelling und die Brüder Schlegel begründete Zeitschrift. - Bereits der 2. - 4. Jahrgang erschienen von Kotzebue und Arlibe Merkel herausgegeben bei einem anderen Verlag. Die Zeitschrift brachte neben den Angriffen Kotzebues auf Goethe und die Romantiker, manche Erstveröffentlichung verschiedener Autoren. Erwähnenswert ist in Nr. 144 die erste Veröffentlichung von E.T.A. Hoffmann "Schreiben eines Klostergeistlichen an seinen Freund in der Hauptstadt", 11 Jahre vor seiner ersten Buchveröffentlichung. Weitere Artikel stammen von Böttiger, Schadow, Seume u.a. - Erwähnenswert ist die böse Karikatur zu Nr. 120 "Die neue Aesthetik" im Stil Rowlandson, gegen die Romantiker, auf der die Brüder Schlegel, Schelling, Tieck u.v.a. abgebildet sind so wie die erste, begeisterte Besprechung der "Familie Schroffenstein" von Heinrich von Kleist durch Louis Ferdinand Huber. - Leider fehlen die letzten 55 Nummern des Jahrganges. Nach dem Inhaltsverzeichnis auch 1 Kupfer und 2 Musikbeilagen. - Einbandecken bestossen. - Fast fleckenloses Exemplar. Mit den seltenen, auf blauem Papier gedruckten Umschlägen.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gemälde von Sardinien in historischer, politischer, geographischer und naturhistorischer Hinsicht. Aus dem Französischen übersetzt und mit Anmerkungen von K. M(urhar)d u. (P. F.) B(red)e. 2 Bände.

      Leipzig: Junius, 1803.. XVI 359; 362 (richtig 342) S.: 1 Kupfertafel, 1 gestochene grenzkolorierte Faltkarte. Hübsche Halblederbände d. Zt. mit reicher Rückenvergoldung und je 1 von 2 Rückenschildern, Deckel etwas fleckig.. Seltene 1. deutsche Ausgabe. - Band 1 behandelt vor allem Geographie und Geschichte mit vielen urkundlichen Beilagen; Band 2 das Tier-, Mineral- und Pflanzenreich. - Widmung auf Vorsatz, innen kaum fleckig, die schöne Karte tadellos. - Fromm 1247; Engelmann 890; vgl. Pescarzoli 4146, Monglond V 1224 u. Palgrave I 75.

      [Bookseller: Antiquariat Scheppler & Müller]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reisen durch Sardinien in geographischer, politischer und naturhistorischer Hinsicht. 2 Bände. 3 Bl., 349 S.; 5 Bl., 328 S. Mit 2 gefalt. Tabellen. Schöne Halblederbde d. Z. mit 2 farb. Rückenschildern und reicher Rückenvergoldung.

      Hamburg und Mainz, Vollmer, 1803.. . Äußerst seltene erste Ausgabe der eingehenden Landesbeschreibung, die besonders Geschichte, Handel sowie Tier-, Mineral- und Pflanzenreich berücksichtigt. Neben der Information über die Insel beabsichtigte der Verfasser, durch das Bewußtmachen des Reichtums der Insel die ökonomische Situation entscheidend zu verbessern. Der Jurist Azuni (1749-1827) hat einige Werke zum Seefahrts- und Handelsrecht in der Napoöeonischen Zeit veröffentlicht. - Titel mit kleinem, altem Stempel. Gelegentlich stockfleckig, die ersten und letzten Blatt stärker. Insgesamt frisches Exemplar. Im selben Jahr auch in Leipzig bei Brockhaus und, nach Fromm, bei Junius erschienen. - Fromm 1248. Jestädt, Vollmer, 511. Vgl. Engelmann 890 (Leipzig, Brockhaus).

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Brüderlein und Schwesterlein" originales Ölgemälde auf Leinwand ca. 45x23cm; rechts unten signiert; um 1875 [Maße im wuchtigen Holzrahmen 61x39cm.]

      . Weber war der Sohn des großherzoglichen Hofmusikers Johann Daniel Weber. Seine erste Ausbildung erhielt er bei August Lucas (1803-1863) in Darmstadt, bevor er von 1842 bis 1844 an der Städelschule in Frankfurt am Main bei Jakob Becker und von 1844 bis 1848 an der Münchner Akademie studierte. Seine künstlerische Ausbildung schloss er bei Josephus Laurentius Dyckmans in Antwerpen ab. 1849 ging er nach Hamilton (Cincinnati) USA, bevor er sich um 1854 in Philadelphia niederließ. Er wurde rasch zu einem erfolgreichen Maler, der als wohlhabender und "gemachter Mann" 1861 über Schottland und Frankreich in seine Heimatstadt Darmstadt zurückkehrte. 1864 lernte Weber bei einem Studienaufenthalt in Paris die französische Landschaftsmalerei der Schule von Barbizon kennen, die ihn, ebenso wie die biedermeierlicher Malerei von Ludwig Richter, beeinflusste. 1872 übersiedelte er nach München, wo er städtische Genreszenen und die bäuerliche Landschaft um München malte..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte der drey letzten Jahrhunderte 7 Bde., vollständig

      Geschichte der drey letzten Jahrhunderte 7 Bde., ,ahn,. Geschichte der drey letzten Jahrhunderte 7 Bde., vollständig Eichhorn, J. G. Geschichte der drey letzten Jahrhunderte. 6 Bde. u. Suppl. in 7 Bdn. Göttingen, Vandenhoeck u. R., 1803-04. (20:12 cm). Pp. d. Zt. mit farb. Rsch., etwas berieben. Standardwerk des frühen 19. Jhdts. - Bd. 5-6 behandeln die außereurop. Erdteile. Der Erg.-Bd. mit eigenem Titel: Neunzehntes Jahrhundert. Zur Ergänzung der beiden ersten Ausgaben besonders abgedruckt. Hannover, Hahn, 1817. 326 S. Uniformer Pp. FÜR WEITERE INFOS BITTE UNTEREN LINK ANKLICKEN.

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Commentaries on the Laws of England, In Four Books, With the Last...

      1803. Blackstone's Commentaries, Eller 26 Blackstone, Sir William [1723-1780]. Christian, Sir Edward [d. 1823], Editor. Commentaries on the Laws of England, In Four Books. With the Last Corrections of the Author: And with Notes and Additions. London: Printed by A. Strahan for T. Cadell and W. Davies, 1803. Four volumes. Copperplate frontispiece portrait, table of consanguinity, folding table of descents. Contemporary calf, blind fillets to boards, lettering pieces and blind fillets to spines. Light rubbing to extremities, some minor scuffs and stains to boards, a few joints and hinges cracked or starting, offsetting to margins, light toning to text. Early owner inscription to each front pastedown, interiors otherwise clean. A handsome set. * Fourteenth edition. Paging irregular, following Blackstone's paging in margin. "Since the publication of the thirteenth edition, 1800, Christian had become Chief Justice of the Isle of Ely, and the Downing Professor of the Laws of England in the University of Cambridge. These titles appear on title pages of this fourteenth edition, in which his notes are printed as footnotes": Eller, The William Blackstone Collection in the Yale Law Library 26..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     563 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2019 viaLibri™ Limited. All rights reserved.