The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1800

        Gesamtans.,.

      . lavierte Umrißradierung n. Nagel, um 1800, 21 x 32. Die klassische Ansicht von Halle. Rechts das Saaletal, links die Ruine der Moritzburg. Im Vordergrund Arbeiter, die Natursteine auf einen Wagen laden. - Verso mit Resten alter Montierung und einem nicht identifizierten Sammlungsstempel. Minimal fleckig und angestaubt. - Sehr schönes Blatt.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht von Leutesdorf und Hammerstein". Blick vom jenseitigen Rheinufer auf Ort und Burgruine, im Vordergrund reiche Personenstaffage.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha bei Artaria, um 1800, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 32. - Aus der berühmten Sammlung "Collection de cinquante Vues du Rhin". Rechts unten mit der Tafelzählung "28". Auf Bütten mit Wasserzeichen "D & C Blauw". - Breitrandig und sehr farbfrisch. Gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht der Stadt Bingen". Gesamtansicht vom Rhein aus, vorne links Ausflugsschiff, im Hintergrund rechts Brücke über den Fluß.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha bei Artaria, um 1800, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 11. - Aus der berühmten Sammlung "Collection de cinquante Vues du Rhin". Rechts unten mit der handschriftlichen Nummer der Tafelzählung "No. 7". Auf Bütten mit Wasserzeichen "Zander". - Breitrandig und sehr farbfrisch. Gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht der Festung Rheinfels und des Städtchens St. Goar". Gesamtansicht vom jenseitigen Rheinufer, auf dem Fluß Fischerboote.

      . Altkol. Umrißradierung von Johann Ziegler nach Lorenz Janscha bei Artaria, um 1800, 30 x 44 cm.. Schmitt, Rhein-Beschreibungen 114, 18. - Aus der berühmten Sammlung "Collection de cinquante Vues du Rhin". Rechts unten mit der Nummer der Tafelzählung "No. 14". Auf Bütten mit Wasserzeichen "Zander". - Farbfrisch und wohl erhalten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Original pencil drawing for plate XII of Ehrenberg & Hemprich's "Symbolae Physica ... Avium decas II".

      . Fine pencil drawn study for one of the bird plates of Ehrenberg & Hemprich's famous expedition work. Folio size (44.7 x 32.6 cm). On thick paper, with with ink title at bottom. No signature, but this plate comes from a collection of plates that were all drawn, and some signed, by Chistian Leopold Müller (1800-1852) - one of the artists who worked on the publication of the results of the expedition.* A unique insight in the publication history of this important work. Ehrenberg and Hemprich travelled in the Libyan Desert and the countries around the Red Sea to collect specimen. It was not without danger: most expedition members died, including Hemprich. Ehrenberg returned to become a professor in Berlin, and spent years on publishing the expedition results. These were accompanied by fabulous plates, absolute highlights in zoological illustration. This drawing is a final study for one of the plates in the bird section. We also hold a portfolio of the published version, for comparison..

      [Bookseller: Dieter Schierenberg BV]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Christuskind mit dem Hl. Geist] - "Je suis a mon bien aime: Et mon bien Aime Est a Moy. - Vous Etes Mon Unique Colombe, Ma Cherie. Mon Elüe, Ma Belle, Ma Parfaitte, Mon Amie."

      o.O., -, o. J. [um 1800?].. Orig. Gouache-Aquarellzeichnung. ca.16 x 12,8 cm [Blatt].. Nahezu perfekt erhaltenes Pergamentbildchen des späten 18. bzw. frühen 19. Jahrhunderts. Rückseite unbeschrieben. - Rand alt beschnitten, geringe Gbrsp.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Voyage de la Propontide et du Pont-Euxin.

      Paris, Dentu, 1800-1802.. 2 Bände. XII, 168 SS. (4), (169)-416 SS. Mit 6 gefaltenen Kupferstichkarten. Lederband der Zeit mit 2 Rückenschildchen und Rückenvergoldung. Marmorvorsätze. 8vo.. Druckvariante der ersten Ausgabe; wohl der zweite Druck. Bei Chatzipanagioti-Sangmeister sind die erste und zweite Auflage der Erstausgabe unterschieden, die hier vorliegende Variante dagegen unbeschrieben: der Vortitel des ersten Bandes verso zeigt nur den "Avis au relieur", auf S. 168 die Angabe "Fin du tome premier", die S. 169 (Textbeginn des zweiten Bandes) ohne Pagina. Dies stellt wohl die zweite Auflage der Erstausgabe dar; die von Chatzipanagioti-S. unter Nr. 539 beschriebene Auflage wäre dann nicht die zweite, sondern die dritte. - Lechevalier stand zunächst in Diensten von Choiseul-Gouffier und begleitete ab 1787 Alexander Ipsilanti auf einer mehrmonatigen Mittelmeerreise. Die Karten zeigen das Marmara-Meer, die Dardanellen, das Schwarze Meer, den Bosporus, Konstantinopel und Brussa. - Beide Titel mit Besitzerstempel "S" mit Fürstenkrone; Karten teils mit fachmännisch geschlossenen Einrissen, Titel von Band II fleckig. Hübsch gebundenes Exemplar aus der Sammlung des Schweizer Industriellen Herry W. Schaefer. - Blackmer 995. Weber II, 649. Atabey 697. Graesse IV, 137. Vgl. Chatzipanagioti-Sangmeister 538f.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tagebuch einer Reise durch die östliche, südliche und italienische Schweiz. Ausgearbeitet in den Jahren 1798 und 1799. Mit Kupfern.

      Kopenhagen, bey Friedrich Brummer. 1800.. 8°. Titel, IV S., 1 Bl. Inhalt, 540 S. Mit 3 gestochenen Kupfertafeln von Johann Adrian Darnstedt. Halblederband der Zeit mit rotem goldgeprägtem Rückenschild und wenig Rückenvergoldung.. Goedeke V, 431, 7, 5. - Wäber 50. - Nicht bei Lonchamp. - Die erste selbständig erschienene Reisebeschreibung htriederike Bruns (1765-1835), eine der grössten Bewunderin einer idealisierten Schweiz. Befreundet mit Matthisson, dessen Gedichte sie stark beeinflussten, verkehrte sie lange Zeit mit Karl Viktor von Bonstetten im Umfeld von Madame de Stael in Coppet. Viele Reisen unternahm sie in Begleitung ihrer Freunde und ihre Beschreibungen sind "bei aller weiblichen Verschwommenheit belehrend" (Pascha Goedeke). Die vorliegende Schilderungen von Graubünden, St. Gallen, der Rigi, dem Gotthard und sehr ausführlich des Tessins sind geprägt vom aufgeklärten Natur- und Menschenbild der Frühromantik. - Die drei Kupfer mit Ansichten vom Lago Maggiore, dem Walensee und dem Urnersee. - Die letzten 10 Blätter mit stärker werdendem Schmutzfleck in der oberen äusseren Ecke. - Sonst gutes Exemplar auf starkem, fast kartonartigem Papier.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Narcisse dans l'isle de Venus. Poeme.

      Paris, Perronneau, o. J. (um 1800).. 12°. Buntpapiervors. um 1900, 2 (1 w.) Bll., gest. Frontispiz, gest. Tit. mit Vign., III SS., S. 3-20, 1 Bl., SS. 21-40, 1 Bl., SS. 41-56, 1 Bl., S. 57-86, 1 Bl., S. 87-128, 5 Kupfertaf. von De Launay. Rot Halbmaroquin um 1900 auf fünf Bünden mit marmor.. Der Text auf leicht grünlichem Papier gedruckt. Die Kupfer verso mit kl. Stempel "Stadtbibliothek Frankfurt am Main". Tit. verso mit Bibl.-Stempel und zusätzl. Stempel: "Restitue par la ville de Francfort suivant acte du 28 Janvier 1952". - Bis auf wenige Fleckchen sauber und frisch. Einbd. minimal berieben. Exlibris (Freiherr Maximilian von Goldschmidt-Rothschild).

      [Bookseller: Antiquariat Lutz-Peter Kreussel]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        An Account of a Voyage in Search of La Pérouse

      London: For John Stockdale,, 1800. London: For John Stockdale,, 1800. Performed by Order of the Constituent Assembly, during the Years 1791, 1792, and 1793... 2 volumes octavo (212 × 132 mm) Later nineteenth-century calf, double red morocco lettering pieces, triple fillet panels in blind, edges sprinkled red, terracotta endpapers. Frontispiece and 44 other plates, large folding map. A little rubbed at the extremities, both volumes neatly rebacked with the original spines laid down, some browning, spotting and off-setting as often, persistent lightish hygroscopic tidemark in the lower inner quadrant of the plates in volume II, but remains about very good. First edition in English, same year as the French. Labillardière was the botanist and doctor on the d'Entrecasteaux Pérouse search expedition, and was entrusted with the task of writing the official account following the death of the commander from scurvy. "Although unsuccessful in the search for La Pérouse, the voyage was of considerable importance because of the scientific observations that were made and the surveys of the coasts of Tasmania, New Caledonia, the north coast of New Guinea, and the southwest coast of Australia. Labillardière's account of the Tongans is an excellent contribution to the ethnology of that people" (Hill) When the expedition reached Java, Labillardière's scientific collections were seized by the British, war having been declared on the Revolutionary French government, but after lobbying by Sir Joseph Banks were returned to him, enabling him to publish the original of the present work, and also to begin publication of Novae Hollandiae Plantarum Specimen (1804-07), the first general description of the flora of Australia. Money-Coutts family bookplates dated 1889 signed J.D.B., i.e. John Dickson Batten, to the front pastedowns.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Histoire de Catherine II, imperatrice de Russie. (3 Bände).

      Paris, Buisson, "an VIII" (1800).. Mit 14 Kupfertafeln, 2 (1 koloriert) gefalteten Kupferstichkarten, 2 Blatt, VII, 444 Seiten; 2 Blatt, 412 Seiten; 2 Blatt, 466 Seiten, Lederbände der Zeit, 20,5 x 13 cm,. Einbände etwas berieben, innen leicht gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        INSTRUCTIONS FROM THE GENERAL ASSEMBLY OF VIRGINIA TO STEPHEN THOMPSON MASON AND WILSON CARY NICHOLAS, SENATORS FROM THE STATE OF VIRGINIA IN THE CONGRESS OF THE UNITED STATES [caption title]

      [Richmond: Augustine Davis, 1800].. [Richmond: Augustine Davis, 1800].. [2]pp., a large broadsheet, printed in two columns on both sides. Old fold lines, with small separation at the center cross-fold. Light dampstaining at bottom edge, else very good. In a half morocco slipcase. A rare printing of the Virginia Assembly's instructions to the state's U.S. Senators, explaining their reasons for opposing the Adams administration's expansion of the American army and navy, the Alien and Sedition Acts, and the suspension of trade with France. This broadsheet includes the text of the Virginia Resolutions of 1800, authored by James Madison, which explicitly called on the Congress to repeal the Alien and Sedition Acts, and to curtail the increase in the size of the military. The so-called "Quasi War" with France was a major crisis for the Adams administration, and it had far-reaching policy ramifications. In order to provide against enemies foreign and domestic, Adams called for an increase in the size of the navy, tightened naval laws against France, abrogated treaties with the French and suspended trade with France, called 80,000 militia to active duty, and appointed George Washington commander-in- chief of a revitalized army (with Alexander Hamilton as second-in-command), suspended trade with France. Most controversially, Adams enacted (with Congressional approval) the "Alien and Sedition Acts," which sought to suppress dissent against the President's policies, and facilitated the deportation of foreigners whose presence was "dangerous to the peace and safety of the United States." The most powerful protests against these measures came in the form of the Kentucky and Virginia Resolutions of 1798 authored, respectively, by Thomas Jefferson and James Madison. These resolutions asserted the principle of "States Rights" over federal law, arguing for a narrow interpretation of the powers of the federal government, and the right of states to supersede Federal authority on Constitutional grounds. Despite their strongly worded opposition, neither the Kentucky nor the Virginia legislatures sought to nullify or obstruct the disputed laws. There was a harsh backlash against the Kentucky and Virginia Resolutions, with several other states expressing their disapproval. In response, James Madison, then a member of the Virginia Assembly, composed the "Report of 1800." In it Madison backed down slightly from his earlier position (which he claimed had been misunderstood), asserting the right of a state to declare a federal action unconstitutional, but that this would be an expression of opinion not legally binding, simply a way of mobilizing public sentiment. The power to declare an act unconstitutional, Madison now said, resided with the courts. Nonetheless, he argued further that the ultimate power to decide constitutionality resided with the states, that they could override Congressional acts, and also those of the Supreme Court. The Report of 1800 included four resolutions, the full text of which are included in this broadsheet printing of instructions to Senators Mason and Nicholas. The resolutions call for a reduction in the size of the army and navy, and the repeal of the Alien and Sedition Acts. Another of them opposes the proposition that the English Common Law should be seen as a basis for American constitutional law. The broadsheet also records the procedural votes in the Virginia Assembly on each of the four resolutions, noting the names of those who voted for or against each one. The rest of the broadsheet consists of passionate but reasoned arguments against several of the Adams administration's policies. In protesting the expansion of the army and navy, the Virginia Assembly notes that if the United States were to increase its military force in every case of European conflict, "a perpetual standing army would be the certain consequence of the recommendation." It goes on to make a long and cogent argument against the need for a military build-up, quoting several of George Washington's messages as President. The instructions also vigorously oppose the restriction of trade with France as injurious to the Virginia economy, especially with regard to the effect on the tobacco trade. The result of the sanctions, they argue, has been a deep decrease in the price of tobacco, and the monopolization of its trade by the British: "France and the markets supplied, or that could be supplied, through her, consume a very great proportion, of all the tobacco made in the U. States. Great Britain is supposed to consume not more than 10 or 11 thousand hogsheads. The consequence of passing this prohibitory act putting off one part of the continental market in Europe whilst the English fleet under the pretext of blockade, had cut off another, has been to throw almost the whole, of this great, and valuable staple, into the ports of Great- Britain; from which as a belligerent country, re- exportation to other markets, must be made with great difficulty, risk and charges whilst the monopoly thus thrown into a single market, has had the natural effect, of reducing the price of the article far below the usual standard...." Evans confusingly lists this broadsheet twice, once among his entries for 1798 (item 34939) and again for 1800 (item 38953). Since the text includes the four Resolutions of 1800, and notes the date of their passage (January 11 of that year), 1800 is where it properly belongs. Evans ascribes the printing of this broadside to Augustine Davis, the official printer for the Virginia Assembly, and he locates copies at the American Antiquarian Society and the Boston Public Library. While AAS describes theirs in their current on-line catalogue, BPL does not, nor does OCLC or ESTC list the Boston Public Library copy. OCLC records the AAS copy, and locates only one other, at the University of Virginia, as does ESTC. A rare and important statement from the Virginia Assembly against the Alien and Sedition Acts, against the expansion of the army and navy, and protesting the deleterious effects of government sanctions against France on the Virginia economy. EVANS 38953. SWEM 8007. OCLC 24366814, 83615018. ESTC W13126.

      [Bookseller: William Reese Company - Americana]
 12.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Sammelband mit 45 Einwickelpapieren für Zigarren bzw. Tabackpackungen, zum überwiegenden Teil aus der Produktion der Berliner Fabrik Doussin.

      Berlin, um 1800-1840.,. Kl.-Oktav (11 x 15 cm). Neuer, ansprechend gestalteter Pappband in Ganzleinenkassette mit goldgepr. Rückentitelschild. Mit insgesamt 45 Papieren, davon 13 doppelblattgroß oder ausfaltbar, 9 farbig oder mehrfarbig gedruckt und häufig auf farbigem Papier. Teils mit recht aufwendigem figürlichen Dekor, realisiert in Kupferstich, Lithographie, Holzschnitt oder schlichtem Bleisatz. Einige Papere datiert (1828, 1834, 1840). Kulturgeschichtlich interessante Sammlung äußerst seltener Papiere.. Der weitaus überwiegende Teil der Papiere aus der Fabrik Doussin, die bereits 1806 in Gädickes Berlin-Lexikon als Tabackspinnerei Erwähnung fand. Desweiteren jeweils ein Papier von: Neuwenhuylen & van den Bergh (Amsterdam), Van Laer & Jut (ebd.), Friederich Justus (Hamburg), A. Kellermann (ebd.), Fribourg & Freyer, Importer of foreign snuff and tobacco (London?) sowie ein polnisch-deutsch beschriftetes Papier aus Rawicz/Rawitsch.

      [Bookseller: Antiquariat Stefan Wulf]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mapa topografico de la Provincia de Saña en el Obispado de Truxillo en el Reino del Peru

      Peru: , 1800. Fine example of Peruvian cartography of the 18th century. c.1800. Light foxing, tiny holes barely noticeable, ex libris stamp on verso, ink and wash colours. 402 mm x 285 mm.Handsomely drawn manuscript map of the Provincia de Saña, next to Trujillo, located in the north-western coast of Peru between the Piura to today's La Libertad region. Several towns are identified; there is a fleur-de-lis in the Mar del Sur (Pacific Ocean) that orients north to the left, as well as a few islands, Ysla de Lobos de Tierra, Ysla de Lobos de Fuera, and Farallones de Malabrigo off the coastline. The cartouche is found on the upper left corner. The map resembles greatly that of Bishop Martinez Compañon. The Ecclesiastical division of territory is what is being taken into account for the map. Saña was an important city in the colonial administration, opulent enough to draw privateer Edward Davis? attention in 1686, when his forces attacked and sacked the city. It was the flooding (1720) however, which caused real damage to the city. The map is unsigned and undated, there is no reference that allows a proper dating or attribution.

      [Bookseller: Hs Rare Books]
 14.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        M. Ange inv. et pin. Nella Capella Sistina in Vaticano.

      (O.O. u. Dr.) (um 1800).. 22x28,5 cm. 12 Blatt numeriert. Kupferstiche. In schlichtem Halbleinwandband des frühen 20. Jahrhunderts.. S. Moltedo, La Sisstina reprodotta, Roma 1991, Nr. 18a. - Folge von 12 gestochenenen Blättern mit Einzelfiguren aus der Sixstinischen Kapelle, davon 6 der Hauptfiguren aus "I Veggenti" von Giorgio Ghisi, hier seitenverkehrt. - Tafel 1 mit gedrucktem Titel. 10 Blatt im unteren Rand bezeichnet "M-Ange inv." 1 Blatt mit 2 Monogrammen "MBF" und "MACI" - Moltedo vermutet hinter diesem Monogramm ein Künstler "di ambition nordico" und vermutet die Entstehungszeit im späten 16. Jahrhundert. - Wir können diese Vermutung nicht teilen. Die beiden Monogrammen weisen eher auf "Michelangelo Buonarroti fecit" und i"-nventit" hin. Zusätzlich sind unsere Exemplare in der oberen rechten Ecke arabisch numeriert. Die Typographie ist jedoch eindeutig dem späten 17. oder dem 18. Jahrhundert zuzurechnen, wie auch die Papierqualität. - Das von Moltedo angegebene einzige (?)Referenexemplar in der Bibliotheque Nationale Paris (Sign. Ba6,t2 H 9i9828-99839) konnte von uns leider nicht beigezogen werden. - Stellenwiese leicht gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Digest of the Laws of the State of Georgia, From Its First ...

      1800. The First Compilation of the Laws of Georgia [Georgia]. Watkins, Robert [1759 or 66-1805], Compiler. Watkins, George [fl. 1800-1803], Compiler. A Digest of the Laws of the State of Georgia. From Its First Establishment as a British Province Down to the Year 1798, Inclusive, And the Principal Acts of 1799: In Which is Comprehended the Declaration of Independence; The State Constitutions of 1777 and 1789, With Alterations and Amendments in 1794. Also the Constitution of 1798. It Contains as Well All the Laws in Force, As Those Which are Deemed Useful and Necessary, Or Which Are Explanatory of Existing Laws; Together, With the Titles of All the Obsolete and Other Acts. And Concludes With an Appendix Containing the Original Charters and Other Documents, Ascertaining and Defining the Limits and Boundary of the State; All the Treaties With the Southern Tribes of Indians; The Articles of Confederation and Perpetual Union; The Constitution of the United States, And a Few Acts of Congress. Together with a Copious Index to the Whole. Philadelphia: Printed by R. Aitken, 1800. [viii], 837, [28] pp. Includes a five-page subscriber list. Quarto (10" x 8"). Recent three-quarter morocco-stamped cloth over plain cloth, lettering piece to spine, patterned endpapers. Some rubbing to boards and extremities with minor wear to spine ends and corners, later owner bookplate to front pastedown. Light browning and foxing to text. Early owner signatures and annotations to title page, occasional early pencil notes and markings to text and index. A solid copy. * First edition. Georgia was included in the proprietary charter granted to the lords-proprietors of Carolina by Charles II in 1662-63. The charter establishing Georgia under the proprietorship of James Oglethorpe was granted in 1732 and surrendered in 1752. In 1754 Georgia became a Royal colony with crown-appointed governor and a colonial assembly. Georgia joined the Revolution in 1776 Georgia and adopted a state constitution in 1777. It ratified the Federal Constitution in 1788. Watkins and Watkins was the first compilation of Georgia's laws. "Robert Watkins defended the Yazoo land speculation even to the point of fighting three duels with James Jackson. The third of the duels was fought over this book, which was commissioned by the Georgia legislature. When Jackson became governor he re.

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Vom hohen Rat Amalienberg. Wir haben die Ehre, das hohe Publikum zu benachrichtigen, dass am Sonntag den 30. Mai vom Schlossgarten zum Kadezkorpas geschieht die 2. und letzte Luftwanderung für 2 Personen" (russisch). Lithographie unter Passepartout montiert.

      (Moskau, Um 1800).. (58,5 x 43 cm). Mit Text im unteren Drittel. Darüber 5 Ballondarstellungen um eine zentrale Abbildung gruppiert.. Es wird angekündigt, dass der Gasballon ab 4.00 Uhr morgens gefüllt wird und um 18.30 Uhr abheben soll. Davor sollen viele nicht so große Ballone mit verschiedenen lebendigen Tieren aufsteigen, die mit Fallschirmen zur Erde zurück geholt werden. Daneben soll auch ein großes Feuerwerk stattfinden. Das ganze Spektakel wird von Josef Tardini und Emilie Benediktus aus Italien organisiert. - Die große Abbildung zeigt den Aufstieg des mit zwei Personen besetzten Ballons "Bogatir" an der Befüllstation. Die umgebenden Darstellungen mit Szenen der Ballone "Moskau" und "Bogatir". - Mehrfach gefaltet. Mit kleiner Fehlstelle an der rechten oberen Ecke (ohne Bildverlust). Verso mit Stempel. - Selten Rare multiple-folding lithographic poster on a balloon-take-off in Moscow. - Small defect to right upper corner (without loss of illustration). A very good copy

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neu York oder Neu Amsterdam

      Knach, um 1800. 14,5 : 19,4 cm.. Federzeichnung auf Pergament in brauner Tinte von New York signiert mit 'Knach'. Mit deutschem Titel 'Neu York oder Neu Amsterdam', um 1800. Provenienz: Schweizer Privatsammlung. - Komplett auf Papier aufgezogen, drei abgerissene Ecken restauriert. - A charming manuscript drawing on vellum in brown ink of New York, signed 'Knach' with a German title 'Neu York oder Neu Amsterdam'. Around 1800. Provenance: A Swiss private collection. - Completely backed with paper, three missing corners restored.

      [Bookseller: Götzfried Antique Maps]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht von der Elbe aus.

      . Altkol. Kupferstich aus "Der Privilegierte Churfürstlich Sächsische Postillon", um 1800, 18 x 30 cm.. Sehr selten. Über der Ansicht Legende von 1 - 11. und im Medaillon Porträt "Nicephorus I. Orient. Kaiser. - Auf blauem Papier alt aufgezogen.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Verbessertes Gothaisches Gesangbuch

      . Zum Gebrauch beym öffentlichen Gottesdienst und bey häuslicher Andacht. Und die heilige Schrift Neuen Testaments unsers Herrn Jesu Christi. Und die Bibel, das ist die ganze Heilige Schrift des alten und neuen Testaments. Über 1000 Seiten zusammen. Im Verlag bey Johann Christoph Reyhers Witwe und erben. Gotha. 1800. Geprägtes und handbemaltes Pergament. (Unikat) Goldschnitt mit Musterprägung. Besitzereintrag aus dem Jahr 1801..

      [Bookseller: Antiquariat Murr Bamberg]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Polytechnische Schule und Karlskirche".

      . Altkol. Umrißradierung bei "Artaria et. Comp., Vienne", um 1800, 26,5 x 39 cm.. Nicht bei Nebehay-Wagner. - Oben rechts mit der Nr. 99. - Im Himmel rechts gering berieben. Aufwendig gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Geschlecht der Land und Wasserwanzen. Nach Familien geordnet mit Abbildungen.

      1800. Zürich, Orell, Füssli und Compagnie, 1800. Royal-8vo (245 x 155mm). pp. 32, with 14 handcoloured engraved plates. Contemporary marbled boards, paper spine gone. A Latin edition appeared the same year. Schellenberg illustrated a number of beautiful botanical and entomological monographs and was considered to be one of the best natural history artists of his time. He was rightly famous for his minute details and precision. Roemer writes about him as follows: "Eben dieser Schellenberg hat ... eine erstaunliche Menge von Insecten nach der Natur gezeichnet und gemahlt ... Richtigkeit in der Zeichnung, Leben und das herrlichste Colorit scheinen da mit einander um die Palme streiten zu wollen" (Thanner, Schmutz & Geus. J.R. Schellenberg, p. 144). "So nimmt Schellenberg aufgrund des breiten Spektrums der von ihm bearbeiteten Themen, der meisterhaften Beherrschung der Technik und seiner präzisen und qualitativ hochstehenden Gestaltungsweise einen hervorragenden Platz in der Geschichte der Buchillustration ein" (Thanner... p. 148). A fine uncut copy of this rare work..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [COLLECTION OF SEVERAL THOUSAND CENTRAL AMERICAN IMPRINTS FROM THE 19th CENTURY, PRIMARILY FROM GUATEMALA, BUT ALSO NICARAGUA, HONDURAS, COSTA RICA, AND EL SALVADOR; TOGETHER WITH HUNDREDS OF DOCUMENTS FROM THE EARLY 20th CENTURY]

      [Guatemala, and various locations in Central America. 1800-1910].. [Guatemala, and various locations in Central America. 1800-1910].. More than 2000 printed items. With much additional later printed material. Various sizes, with many folios, broadsides, and octavo pamphlets. A few documents soiled or lightly dampstained, with scattered wear and chipping. Some age toning and foxing, scattered minor worming. Many items housed in individual plastic sleeves or paper folders. Overall, very good. A remarkable collection of Central American material, with over 2000 imprints from the 19th and early 20th centuries. Most of the items were printed in various locales in Guatemala, with a scattering of imprints from El Salvador, Nicaragua, Honduras, and Costa Rica. The imprints included span the breadth of the 19th century and on into the 20th. Approximately seventy-five percent of these date from the 1820s to the 1880s. This rich collection holds a tremendous amount of research potential in a number of areas. It includes a significant number of ephemeral broadsides and other political material, documenting the turbulent political scene in Guatemala from independence to the early 20th century. Guatemala and the rest of Central America - El Salvador, Nicaragua, Honduras, and Costa Rica - declared independence from Spain on September 15, 1821. This federation lasted until 1840, when civil war tore the region into separate states. From there, a series of presidencies and lengthy dictatorships dominated the political landscape, all documented in the material of the present collection. One important broadside from 1854 proclaims President Rafael Carrera (1814-65) to be the supreme and perpetual leader of Guatemala for life, a position he held from 1851 until his death in 1865. There are extensive runs of select items, such as the MENSAJE DE PRESIDENTE and the rebuttal CONTESTACIONS DE L'ASSEMBLE, which run from the 1850s through the early 1900s (about 100 items). There is also a series of DISCURSOS commemorating Central American independence dating to roughly the same time frame (about forty items). Several runs of official periodicals are also included here, among them the BOLETIN OFICIAL (about sixty issues from the 1830s); and the BOLETIN DE NOTICIAS (seventeen issues from the 1870s), which documents the last days of the government of Vicente Cerna Sandoval. In the later material there is a significant number of political broadsides and proclamas from the presidency of dictator Manuel Estrada Cabrera, many bearing a woodcut portrait of the president. Cabrera (1857-1924) was in office from 1898 to 1920, suppressing several revolts against his rule. Additionally, there are periodicals, government publications, and numerous pamphlets on a wide variety of subjects. The 1870s saw a flurry of modernization in Guatemala, and this collection mirrors that activity, with more imprints (approximately 600) from that decade than any other. A handful of items from the mid- to late-19th century concern the lottery, the circus, bullfights, and the theatre in Guatemala. There is also a discrete cache of medical- related material, covering cholera outbreaks, whooping cough, and similar topics. Another segment covers the development of the railroad and the telegraph in Guatemala and Central America. There are also pamphlets on subjects such as religion, the military, economics, laws, and more. An impressive and extensive collection, documenting hundreds of years of Guatemalan history. This collection was built over many years by a scholar of the region, and clearly could not be equaled today.

      [Bookseller: William Reese Company - Americana]
 23.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Mythologisches und Historisches Real Lexikon enthaltend die Abkunft, Charaktere, vornehmsten Handlungen, Begebenheiten und Attribute der Gottheiten, Halbgottheiten und Heroen, vornehmlich des griechischen und römischen Alterthums, auch anderer merkwürdigen und berühmten Personen, und die Beschaffenheit, wie die Gottheiten und Heroen, oder vergötterte Helden, die Tugenden und Laster Von den Alten abgebildet sind in ihren Gemählden, Statuen und Gemmen : zugleich eine Nachricht von ihren Dichtern und Beziehungen auf die merkwürdigsten Stellen, die in ihren Werken vorkommen zur Hülfe derjenigen, welche die Mythologie vornehmlich die griechische und römische Geschichte, die Werke der Dichter und Künstler, der Bau- Bildhauer und Mahlerkunst, auch die theatralischen Unterhaltungen zu verstehen Wünschen. Übersetzt und durchgängig vermehrt. Mythological and Historical Real Lexikon containing the Birth, Characters, principal Actions ...

      . Handschriftliches 'Poetisches Wörterbuch der Mythologie, Maler- Bildhauer Kunst und Theatralischen Unterhaltungen' (Zwischentitel), ohne Verfasserangabe, um 1800, in brauner Tinte von einer Hand sehr sauber und gut lesbar geschrieben, zweispaltig (jeweils links der englische und rechts der deutsche Text). Schriftspiegel ca. 28 x 18 cm. Pergamentband der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel ('Mytholog. Diction.y M. S.' oder 'M. L.') und dreiseitigem Rotschnitt, Folio.. 1799 war in Braunschweig unter dem Titel 'Deutsches und englisches mythologisches, genealogisches und historisches Real-Lexikon = English and German mythological, genealogical and historical dictionary' ein ikonographisches Lexikon erschienen; als Verfasser wird Friedrich Weise angegeben. Für uns ist diese gedruckte Ausgabe über den KVK erstaunlicherweise nur in zwei Exemplaren nachweisbar : in der Sächsischen Landesbibliothek mit dem Erscheinungsjahr 1799 und in der Österreichischen Nationalbibliothek mit dem Erscheinungsjahr 1798. Über den Autor läßt sich für uns nichts ermitteln. Ein Vergleich unserer Handschrift mit dem gedruckten Lexikon in der Sächsischen Landesbibliothek ergab, daß Aufbau und Inhalt nahezu identisch sind; allerdings weichen die einzelnen Formulierungen teilweise doch merklich voneinander ab. So folgt die alphabetische Anordnung der Einträge auch in unserer Handschrift der Reihenfolge der englischen Artikel : auf Lustrum folgt der englische Eintrag Luxury ("is drawn like a lasziviously dressed woman; she sits meditating, and leans her head on the left hand. In the right she holds a scorpion. ..."), im deutschen Paralleltext folgt auf Lustrum 'Geilheit' als Pendant zu Luxury. Die abweichenden Formulierungen lassen auf den ersten Blick nur Vermutungen darüber zu, ob es sich bei der Handschrift im Vergleich zum gedruckten Exemplar um eine erste oder aber um eine überarbeitete Fassung handelt. Das Titelblatt ist unten beschnitten - ganz offensichtlich wurde der Verfassername dadurch entfernt; ebenso weist die gezeichnete Schlußvignette dort alte Radierspuren auf, wo sich Initialen oder ein Wappen gefunden haben könnten. Über den Verfasser unserer Handschrift läßt sich also ebenso spekulieren wie über die Frage, warum die gedruckte Fassung sowohl in Bibliotheken, als auch im Handel so erstaunlich selten ist. Der Inhalt ließe eine größere Verbreitung erwarten : gut lesbare, kurze und anschaulich geschriebene Artikel über die Eigenschaften und insbesondere die bildliche Darstellung zahlloser antiker Götter, Personen und Orte, gesellschaftlicher Ereignisse (wie Heiraten, Spiele etc.) und menschlicher Tugenden und Untugenden. - Auch innen sehr gut erhalten, nahezu fleckenfrei und ungebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat Elvira Tasbach]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meine Reise nach Portugal im Frühjahre 1836. 2 Bde. in 1 Band. Leipzig, F. A. Brockhaus 1838. 8°. XVI, 378 S., 1 Bl.; 2 Bll., 327 S., etw. späterer Hlwd. mit Rtit.

      . . ADB XI, 247 - Foulche-D. 346.- Erste Ausgabe, selten.- Gustav Adolf v. Heeringen (1800-1851), ein in seiner Zeit beliebter Erzähler und Reisebeschreiber, begleitete als Kammerherr die "Coburgischen Prinzen Ferdinand und Albert, auf ihrer Brautfahrt nach Lissabon und Windsor. So entstanden seine anziehenden Schilderungen: ,Meine Reise nach Portugal im Frühjahr 1836' (1838), sowie ,Ein Ausflug nach England' (1841)." (ADB).- Bd. 1 beschreibt Lissabon; Bd. 2 Belem, Cintra u. Mafra.- Vortitel mit hs. Besitzvermerk, durchgehend stockfleckig, Ebd. leicht berieben.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Principles of the Bankrupt Law.

      1800. English Bankruptcy Law at the Beginning of the Nineteenth Century Cullen, Archibald [1755-1824]. Principles of the Bankrupt Law. London: Printed by A. Strahan, 1800. viii, [xii], 477, [15] pp. Octavo (8-1/4" x 5"). Contemporary tree calf, gilt spine with lettering piece, gilt dentelles along board edges. Light rubbing to extremities, a few minor scuffs to boards, early owner bookplate (Fasquel) to front pastedown. Light toning to text, negligible foxing to a few leaves. A well-preserved copy in a handsome binding. * Sole edition. Cullen's detailed treatise is arranged in four books: Of the Persons Who May be Bankrupt, Of the Acts Which Make a Person a Bankrupt, Of the Commission, And Proceedings Under It, Of Suits, and Other Proceedings, At Law, and Equity and Of Commissions Against Partners. It offers an excellent synopsis of English bankrupt law at the beginning of the nineteenth century, a time when the laws would change considerably due to the Industrial Revolution and the growth of the British Empire. OCLC locates no copies in North America; the ESTC locates 7 copies, 5 in law libraries (Columbia, Harvard, UCLA, UC-Berkeley and Yale). Sweet & Maxwell, A Legal Bibliography of the British Commonwealth 1:541 (17)..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Recherches Physiologiques Sur La vie et La Mort

      Brosson, Gabon & Cie, Paris - An VIII (1800). In-8, demi-basane brune mouchetée (reliure de l'époque), dos lisse, pièce de titre rouge. fx-titre, titre, 1 f., 450 pp. Bon état général avec cependant : une partie de la coiffe supérieure arrachée, fente à la charnière en haut du 1er plat, papier marbré des 1er et 4eme plat en partie frottés, une mouillure en marge droite des feuilles 1 à 35 et mouillure transversale des pages 240 à 280. Des notices de catalogue de libraire collées sur le second plat. Un ex-libris de médecin peu lisible tamponné en haut de la page de titre. Photographies disponibles sur simple demande.

      [Bookseller: Hervé Raimbeau]
 27.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Vollständiges Handbuch der Landwirthschaftslehre in systematischer Ordnung. 2 Bände.

      Heilbronn und Rothenburg, Claß, 1800-01.. Seiten (III)-XX, 360; (III)-X, 361-845. Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung und 3 farbigen Rückenschildchen.. Erste Ausgabe. Es fehlen die beiden Vortitel. Hübsch gebunden und nur ganz vereinzelt gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A selected, pronouncing and accented dictionary. Comprising a selection of the choicest words found in the best English authors.

      printed by Edward Gray, for Oliver D. & I. Cook, and sold by them in sheets, or bound, at their book store, Hartford, Suffield 1800 - First edition, oblong 16mo, pp. 16, 223; with three pages of recommendations, a preface, and an introduction to English grammar, followed by the lexicon in double column; early owner's name in pencil on rear endpapers, moderate staining throughout, some loss to corners w/repair; spine neatly repaired, first few blank leaves wanting; very good in full original sheep, gilt rules on spine (very faint). Johnson (1757- 1836) was the first American lexicographer, and his 'School Dictionary" of 1798 was the first dictionary compiled by an American. When a second edition was called for, Johnson collaborated with Elliott and produced this new and larger work. This is the first of two editions printed in 1800, with 16 pages of frontal matter. Evans 37355. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Rulon-Miller Books (ABAA / ILAB)]
 29.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "A selected, pronouncing and accented dictionary. Comprising a selection of the choicest words found in the best English authors..."

      Suffield: "printed by Edward Gray, for Oliver D. & I. Cook, and sold by them in sheets, or bound, at their book store, Hartford&q, 1800. Suffield: "printed by Edward Gray, for Oliver D. & I. Cook, and sold by them in sheets, or bound, at their book store, Hartford". 1800. "First edition, oblong 16mo, pp. 16, 223; with three pages of recommendations, a preface, and an introduction to English grammar, followed by the lexicon in double column; early owner's name in pencil on rear endpapers, moderate staining throughout, some loss to corners w/repair; spine neatly repaired, first few blank leaves wanting; very good in full original sheep, gilt rules on spine (very faint). & & Johnson (1757- 1836) was the first American lexicographer, and his 'School Dictionary"" of 1798 was the first dictionary compiled by an American. When a second edition was called for, Johnson collaborated with Elliott and produced this new and larger work. This is the first of two editions printed in 1800, with 16 pages of frontal matter. Evans 37355."

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 30.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        SONNENUHREN - Von der Zubereitung und dem Gebrauch der (Sonnen-Uhren). Handschrift auf Papier.

      Ca. 1800.. Titelbl., 6 nn.Bll., 487 hangeschr. S. und 21 gef. Orig.-Tuschfederzeichnungen. Marmorierter Halblederbd. d.Z. mit Rückenschild (berieben und bestossen, Gelenk leicht angeplatzt).,. Umfangreiche und reich illustrierte Handschrift. - Es handelt sich wohl um eine Abschrift des entsprechenden Abschnittes und Nachzeichnungen der dazugehörenden Kupfertafeln aus der "Mathematischen Wer-Schul" von Nicolas Bion, die in der Übersetzung von J. Doppelmayr mehrfach überarbeitet und erweitert in den 1720er jahren in Nürnberg erschien. - Gut lesbare Handschrift in schwarzer und roter Tinte. - Das schöne Titelblatt ornamental verziert und mit - Sonnenuhren an Stelle der letzten Textzeile. - Zur Bedeutung des Originalwerkes schreibt David Eugene Smith (Rara Arithemtica II, 359): "This is the best of the early classical treatises upon the subject of mathematical instruments, and is profusely illustrated". - Einige der Falttafeln mit leichten Randläsuren, stellenweise leicht fleckig, insgesamt jedoch in guter Erhaltung. Bankverbindung in Deutschland vorhanden.

      [Bookseller: Buch + Kunst + hommagerie Sabine Koitka]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Vue d'une Rade d'Italie". Blick auf einen kleinen Ankerplatz.

      . Kupferstich von P.J. Duret nach J. Vernet, Paris, um 1800, 34 x 49,5 cm.. Thieme/Becker X,213 und XXXIV, 285. - Der Pariser Kupferstecher Duret war Schüler von Le Bas. Bekannt wurde er durch seine Landschaftsstiche nach J. Vernet. - Im Vordergrund schieben fünf Jünglingen ein kleines Boot ins Wasser, rechts sitzt eine junge Mutter mit ihrem Kind, am Ufer zwei Angler. Im Hintergrund zahlreiche Schiffe, links felsige Küstenlandschaft mit Häusern. - Stimmungsvolles Blatt.

      [Bookseller: Franziska Bierl Antiquariat]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Abbildungen von allen Uniformen der Königl. Preus. Armee unter der Regierung Sr. Majestaet Friedrich Wilhelm III. 2 Bde. (Berlin, Umger, 1800). Mit altkolor. gestoch. Tit. u. 130 (von 142) prächtig altkolor. und teils silber- und goldgehöhte Kupfertaf. Schlichte Hldr.-Bde. d. Zt. (beschabt).

      1800. . Lipperheide II 2154; Colas II 2482.- Enthält prächtig altkolorierte, detaillierte Uniformdarstellungen der Königlichen Suite, Infanterie, Besondere Corps, Cürassiers, Dragoner, Husaren und Towarcys.- Teils mit alter hs. Bezeichnung der abgebildeten Uniform unterhalb der Darstellung.- Titel verso mit Bibl.-Stempel (dat. 1914), Tafeln mit dezentem Nummernstempel unterhalb der Darstellung und verso mit altem fürstlichem Bibl.-Stempel.- Selten.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historische Darstellungen: Geschichte der Reformation in Deutschland (2 Bände).

      Altona, J. F. Hammerich 1800 + 1801. Bd. 1: XVI, 544 S.; Bd. 2: 372 S., 16 cm, marmorierte Pappeinbände der Zeit leicht berieben, Rücken geprägt, Vorblatt mit Bleistiftmarkierung, paierbedingt leicht gebräunt.. Woltmann aus Oldenburg (1770-1817) war Historiker, Angehöriger des Unitistenordens.

      [Bookseller: Wissenschaftliches Antiquariat Köln]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reich geschmückter Fächer mit handbemaltem Fächerblatt, Metallapplikationen und Hornstäben.

      Um 1800.. Länge 31cm. In großem hölzernen Schaukasten auf Samtunterlage, mit Glasabdeckung, 45 x 70 x 7 cm.. Das Fächerblatt besteht aus zwei Reihen Seidenstoff, bemalt mit romantischen Motiven: oben ein junger Mann und eine junge Dame, die just ihr Taschentuch fallen lässt, darunter eine einzelne Dame. Die Gesichter sind aus aufgebrachten, bemalten Beinplättchen. Aufgenähte Messing- und Silberplättchen bilden üppige Ornamente. Zwischen beiden Stoffreihen ist eine Reihe S-förmiger Horn-Ornamente zu sehen, die die Mitte der Stäbe bilden. Auf die geschnitzten Verzierungen ist hauchdünne Silberfolie appliziert. - Stoff in den Faltkanten etwas brüchig und teils eingerissen. Die Silberfolie teilweise gelöst. Insgesamt guter Zustand.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Landschaftsansicht, "Gegend von Flinsburg in Schlesien".

      . altkol. Umrißkupferstich v. D. Berger n. Reinhardt, dat. 1800, 27,5 x 39,5. Daniel Berger (1744 - 1824, Kupferstecher in Berlin) stach Riesengebirgsmotive nach Bildern von Carl Christoph Reinhardt (1733 - 1827). - Das Blatt ist altgerahmt (Goldrahmen mit Schrägschnittpassepartout).

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geishas beim Spaziergang mit Diener und Kinder.

      Um 1800.. Bildgrösse: 36x24 cm. Farbiger Original-Holzschnitt. In Hellen Glasrahmen an säurefreiem Passpartout 60x47 cm.. Eishosai Cho-ki, also known as Momokawa Cho-ki, was a designer of ukiyo-e style Japanese woodblock prints who was active from about 1786 to 1808. He, along with Utamaro, was a pupil of Toriyami Sekien (1712-1788). Cho-ki is best known for his pictures of beautiful slender women, often with atmospheric backgrounds. Although he signed most of his works Cho-ki, he also signed some work Eisho-sai and Shiko.

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        General view of the Agriculture of the County of Fife with observations on the means of its improvement: drawn up for the consideration of the Board of Agriculture & internal improvement.

      J. Moir, Edinburgh 1800 - 8vo. Pp, viii, 413 (including list of subscribers). Errata slip pasted to P.406, as issued. Large multi-folding county map as frontis., torn and repaired. Engraved plates. Rebound c. 1900 in paper coved boards. Uncut with maximum margins. Title page a little soiled along fore edge and text a little browned. From the library of Tarradale House with bookplate. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Leakey's Bookshop Ltd.]
 38.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Freude.

      Ars Mundi. Bronze-Plastik. Höhe ca 36 cm.. Nr. 26/100. Mit Signatur-, Gießerei- und Nummerierungsstempel. (Ehemaliger Galeriepreis 1800.- ).

      [Bookseller: AS - Antiquariat Schröter]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "The true history of the conquest of Mexico … Written in the year 1568. Translated from the original Spanish by Maurice Keatinge, Esq."

      London: J. Wright for John Dean, 1800. London: J. Wright for John Dean. 1800. "First English edition, 4to, pp. viii, 514, [1] notes and errata; engraved frontispiece plan of Mexico City and Lake with an elevation of an ancient temple; contemporary full red straight-grain morocco by Hering, double gilt rules on covers, gilt-lettered direct on gilt-paneled spine; joints a little rubbed, but in all, a very good, sound copy. A penciled note on the flyleaf states that this volume came from Samuel Rogers' library. ""This is the first complete version in English, and was made from the Spanish version of Remon, Madrid, 1632"" (Cox). According to Sabin: ""Bernal Diaz was the companion of Cortes in his adventures and battles… Prescott and Ticknor each award Diaz great praise; and a writer in the `Athenaeum' characterizes the work as `the most trustworthy of the narrators of this conquest'."" Cox II, 241; Field 425; Palau 72373; Sabin 19985."

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 40.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Theoretisch-Praktische Darstellung der Handlung in deren mannigfaltigen Geschäften. Band 1-2 cpl., zweite vermehrte und verbesserte Auflage. ( beiliegend: Derselbe, Zusätze Band 1 )

      Hamburg, Lübeck, 1800.. ( Ohne Verlagsangabe ) Band 1 mit XVI, 304 Seiten. Inhalt u.a.: Einleitung / Von dem Gelde überhaupt und dem Geldwechsel der Dinge / Von den Banken, den durch dieselben entstehenden Zeichen des Werts und anderen Zeichen des Werts / Von der Circulation des Geldes / Von den Zinsen und dem Kredit / Von dem Gelde verschiedener Staaten und der Ausgleichung desselben im sogenannten Pari / Von den Wechseln / Von den Waren, als dem Gegenstande der Handlung und dem Warenhandel im Allgemeinen / Einteilung der Warenhandlung / Von Maassen und Gewichten, dem Gutgewicht, der Thara und dem Rabatt / Von der Bestimmung des Preises der Waren im großen Handel, den Warenberechnungen, der Nachfrage und den Spekulationen eines Kaufmanns / Von den mancherlei Arten die Handlung zu betreiben: Von der sogenannten Propre- oder Eigenhandlung - Von dem Kommissions-Handel - Von dem Transito- oder Speditionshandel - Von der Gesellschaftshandlung unter Privatpersonen - Von den öffentlichen Handlungscompanien; Band 2 mit 368 Seiten, Inhalt u.a.: Von den Hilfsgeschäften der Handlung: Von der Schiffahrt - Von Verlust bei der Seefahrt oder von Avereien - Von den Assecuranzen - Von der Bodmerei - Anhange zum Strandrecht - Von der Makelei - Vom Buchhalten - Von Bankerotten / Von der Handlungspolitik: Über die Veränderungen bis zu unseren Zeiten - Allgemeine Grundsätze der Handlungspolitik in Absicht auf den Produktenhandel - Von der Handlungspolitik in Ansehung des Koloniehandels - ..des Manufakturhandels - ...des Zwischenhandels - Von der Handlungspolitik in Absicht auf die Schiffahrt - ...Hilfsmittel - Von der Handlungspolitik in Ansehung der Zölle - Allgemeine Anmerkungen über die Handlungsrechte. Jeweils in OPappbänden mit 2 farbigen Rückenschildchen, 8°. ( beiliegend: Derselbe, "...Zusätze, Erster Band ", Hamburg, Lübeck 1800 mit XII, 284 Seiten, OPappband ) Die Einbände aller drei hier vorliegenden Bände stark berieben, Ecken und Kanten bestoßen, fleckig. Innen jeweils durchgehend teils auch stärker stockfleckig, fleckig, einige Seiten mit Anstrichen bzw. Unterstreichungen, einige Seiten angeknickt bzw. eselsohrig. Das Grundwerk der Büsch'schen Volkswirtschaftslehre hier vollständig vorliegend mit dem ersten ( von insgesamt 3 erschienenen ) Zusatzband. >> (Büsch, * 3.1. 1728, + 5.8. 1800, studierte 1748 bis 1751 Theologie in Göttingen, ab 1756 Professor am Johanneum in Hamburg. Sehr vielseitige Lehrtätigkeit, begründet eine Handelsakademie, lehrt zum ersten Mal eine auf Kaufleute zugeschnittene Mathematik. Er war im letzten Drittel des 18. Jahrhunderts der wichtigste Vertreter des Merkantilismus in Deutschland. Siehe NDB, 3 << ( Gesamtgewicht 650 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Theoretisch-Praktische Darstellung der Handlung in deren mannigfaltigen Geschäften. Erster Theil; Zweiter Theil.

      Zweite vermehrte und verbesserte Ausgabe. Hamburg und Lübeck 1800.. XVI 204 (richtig: 304); 368 S., 2 in 1 Bd., HLdr., etw. berieben, StaVuT.. | (Humpert 5323). - Zweiter Druck der zweiten Ausgabe. >I. Vorrede zu der ersten Ausgabe von 1792. Vorrede zu dieser zweiten Ausgabe. Einleitung. Erstes Buch. Von dem Gelde überhaupt und dem Geldeswehrt der Dinge. 1. Von dem Gelde überhaupt und von dem Verhältnis des Goldes und Silbers. 2. Von den Banken, den durch dieselben entstehenden Zeichen des Wehrts und anderen Zeichen des Wehrts. 3. Von der Circulation des Geldes. 4. Von den Zinsen und dem Credit. 5. Von dem Gelde verschiedener Staaten und der Ausgleichung desselben im sogenannten Pari. 6. Von den Wechseln. Zweites Buch. Von den Waaren, als dem Gegenstande der Handlung und dem Waarenhandel im Allgemeinen. 1. Von den Waaren überhaupt. 2. Eintheilung der Waarenhandlung in allgemeiner Rücksicht. 3. Von Maassen und Gewichten, dem Gutgewicht, der Thara und dem Rabatt. 4. Von der Bestimmung des Preises der Waaren im großen Handel, den Waarenberechnungen, der Nachfrage und den Speculationen eines Kaufmanns. Drittes Buch. Von den mancherlei Arten die Handlung zu betreiben. 1. Von der sogenannten Propre- oder Eigen-Handlung. 2. Von dem Commissions-Handel. 3. Von dem Transito- und Speditions-Handel. 4. Von der Gesellschafts-Handlung unter Privat-Personen. 5. Von den öffentlichen Handlungs-Companien. 6. Von einigen minder gewöhnlichen Arten die Handlung zu betreiben. - II. Viertes Buch. Von den Hülfsgeschäften der Handlung. 1. Von der Schiffahrt. 2. Von Verlust bei der Seefahrt oder von Avereien. 3. Von den Assecuranzen. 4. Von der Bodmerei. Anhang vom Strandrechte. 5. Von der Mackelei. 6. Vom Buchhalten. 7. Von Bankerotten. Fünftes Buch. Vonder Handlungspolitik. 1. Ueber die Veränderungen der Handlungspolitik bis zu unseren Zeiten. 2. Allgemeine Grundsätze der Handlungspolitik in Absicht auf den Productenhandel. 3. Von der Handelspolitik in Ansehung des Coloniehandels. 4. Von der Handlungspolitik in Ansehung des Manufacturhandels. 5. Von der Handlungspolitik in Ansehung des Zwischenhandels. 6. Von der Handlungspolitik in Absicht auf die Schiffahrt. 7. Von der Handlungspolitik in Ansehung verschiedener Hülfsmittel der Handlung. 8. Von der Handlungspolitik in Ansehung der Zölle. 9. Allgemeine Anmerkungen über die Handlungsrechte.<

      [Bookseller: Antiquariat Hohmann, Stuttgart]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Offenbacher Pessach-Haggadah um 1800 aus der Druckerei von Zvi Hirsch Segal Spitz. Mit 5 Textholzschnitten.

      . 39 Bll. Broschur ohne festen Einband. - grifffleckig und im Buchblock gebrochen.

      [Bookseller: Antiquariat K. Schöneborn]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bowles?s New one-sheet draught of Falkland?s Island?s

      London: , 1800. The Falklands, the first English map focused on the region. c.1800. London. Bowles & Carver, nº 69 St. Paul?s Church Yard. Minor offsetting, fine contemporary colour. 440 mm x 692 mm. Second[?] edition. This is the first English map of the Falklands and the earliest to show the French and English settlements. The chart depicts the routes of the British ships HMS Carcass and HMS Jason during their survey of the Falkland Islands in 1766 ?shortly after Byron?s settling of Port Edgmond. English and French settlements are shown, and depth soundings, anchorages, rocks, surround the islands. Above and at bottom right are coastal profiles of the Jason Islands, formerly called the Sebaldine Islands by the Spanish, in honour of the first confirmed sighting of the islands by Sebald de Weer in 1600. The map is almost exact to the first, except for the title cartouche setting and other updates. The cartography is based on Captain Macbride, who published an account of the survey in 1767. Carrington Bowles (1724 ? 1793) was a member of the Bowles map-making family, who were in business for over a century and contributed to a considerable portion of the British printing industry of the 18th century.

      [Bookseller: Hs Rare Books]
 44.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Traite medico-philosophique sur l'Alienation mentale, ou la Manie. Avec Figures representant des formes de crane ou des portraits d'Alienes.

      Paris, chez Richard Caille et Ravier, ohne Jahr [1800 / 1801]. Pappband (und Vorsätze) aus neuerer Zeit mit reicher Rückenvergoldung; 8°; lvi 318 Seiten, 2 Kupfertafeln; 1 gefaltete Tabelle.. Pinel (1745-1826) gilt als Begründer der wissenschaftlichen Psychiatrie. Als erster nahme er sich Verwirrter und Wahnsinniger ohne Zwangsmaßnahmen (in Ketten legen) an. Block fest, sauber und wohl gerundet.

      [Bookseller: Antiquariat Fluck]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht von der Napoleon Laterne im Park von Saint-Cloud ('Vue de la Ville de Paris prise de la Lanterne Napoleon, dans le jardin de St. Cloud').

      . aquarellierte Umrißradierung v. Klein n. Friedrich Ferdinand Runk b. Artaria & Comp. in Wien, um 1800, 43,5 x 68 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Thieme-Becker, Bd. XXIX, S. 211f. - Ferdinand Runk (1764 Freiburg /Breisgau - 1834 Wien) war Landschaftsmaler und Radierer und Schüler der Akademie in Wien. - Er war tätig für Erzherzog Johann, Joseph Fürst zu Schwarzenberg (u.a. machte er 17 Ansichten der Fürstl. Schwarzenbergschen Güter, Schlösser und Ruinen in Böhmen, 1799-1819 auf Schloß Wittingau in Böhmen). - Zeigt Paris von Saint-Cloud; im Vgr. dekorative Personenstaffage mit Kutsche an der Laterne im Park. - Feinste Ausführung des sehr seltenen Blattes in frischen Farben.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [K 527] Dom Juan oder Der steinerne Gast. Eine Oper in vier Aufzügen von W.A. Mozart. In einem neuem, vermehrtem, und nach der Schroeterischen Bearbeitung des Textes verbessertem Clavierauszuge von C.G. Neefe

      . Nonn : Simrock, PN 42, [nach 1800]. - 205 S. Quer-Fol. HLdr. d. Zt. Rückendeckel weg. Vorderdeckel beschabt. Innengelenk schwach. Preisangabe in Francs ("Fr:"), Preis ausradiert. Sehr kl. Loch im Titelblatt, ohne Textverlust.. Frühe Titelauflage einer der frühesten Klavierauszugen. Texte in Deutsch/Italienisch. Hirsch IV, 130. RISM M/MM 4505.

      [Bookseller: Musikantiquariat Paul van Kuik]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rural Repose. Altkolorierter Kupferstich in Punktiermanier um 1800.. *Landscape with haymakers; in the centre two women resting, one of whom is asleep...dog to the right...

      . Bildmaß der Darstellung: 33 x 42 cm, am Bildunterrand mittig mit *Rural repose* bezeichnet. Kupferstich von I. Geremia nach F. Wheatley, altkoloriert. Unter Passepartout und Glas gerahmt ( Rahmenmaß: 51 x 58 cm. Das Blatt von guter Erhaltung, desgleichen der Rahmen. Verso mit altem Klebezettel und Bildbeschreibung durch *Bücherkabinett, Hamburg*. ( Bitte beachten: Hier aufgrund von Bruchgefahr kein Versand, bitte nur Selbstabholung. ( Literatur: Thieme-Becker, Band XXXV, Seite 488 ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Perspektivische Vorstellung von dem Jubiläum der Ehrenden Constabler u. feuerwerker Gesellschaft in Zürich den 19ten Juny A. 1786. Aquatinta-Radierung.

      ca. 1800. 53 x 68 cm, unter Passepartout in vergoldetem Rahmen, 30 x 46 cm , Minimal stockfleckig Preis in CHF: 990. Johann Jakob Aschmann (1747- 1809) Landschaftszeichner und -maler, Kupferstecher. Vereinzelt Porträts wuchs in bescheidenen Verhältnissen als Sohn eines Tauners in Ludretikon-Thalwil auf. Mittellosigkeit zwang ihn, trotz seiner künstlerischen Begabung, nach nur mangelnder Schulausbildung zur Fabrikarbeit. Später genoss er ein Jahr dürftigen Malunterricht bei Johann Melchior Hurter in Schaffhausen. Dann wies ihn der Zürcher Maler und Kunsthistoriker Johann Kaspar Füssli zum Kunstverleger Wagner nach Bern, wo er bei der Herausgabe der Helvetischen Eisberge nach Caspar Wolfs Zeichnungen Arbeit fand. Nach seiner Rückkehr nach Thalwil heiratete er am 25.10.1774 die aus Jesingen (Württemberg) stammende Maria Dorothea Haaga, die neun Kinder zur Welt brachte. Der dritte Sohn betätigte sich schlecht und recht als Maler und Kopist nach Vorlagen seines Vaters. Von ihm sind etwa ein Dutzend Blätter unter dem Namen "Hans Jakob Aschmann Jünger" bekannt.Ab 1774 als selbständiger Maler tätig, entschloss sich Aschmann 1778 zur Herausgabe von Kupferstichen. Auf zahlreichen Studienreisen durch die gesamte Deutschschweiz fand er die für ihn passenden Sujets wie auch allfällige Aufträge einflussreicher Leute. Da aber sein künstlerisches Schaffen für den Unterhalt seiner Familie nicht genügte, betätigte er sich nebenbei in der Bewirtschaftung seines kleinen Heimwesens mit etwas Rebland. Seine unruhige Natur wie sein eigensinniger Charakter brachten ihn in Kontakt mit dem Gedankengut der Französischen Revolution. Als Wachtseckelmeister und Ehegaumer von Thalwil wurde er mit der Stäfner Bewegung 1795 in die Politik hineingezogen. Ein Künstler und Schöngeist, wollte er mit viel Eifer mithelfen, die wirtschaftliche Freiheit und menschliche Gleichheit anzustreben. Seine aufwieglerische Tätigkeit veranlasste die Zürcher Regierung, Aschmann nach Zürich in Gefangenschaft zu nehmen. Die Kriegsräte verurteilten ihn 1795 zu drei Jahren Zuchthaus. Um die Gefängniskosten ebenso wie den Unterhalt seiner Familie bestreiten zu können, wurde ihm gestattet, seine künstlerische Tätigkeit im Gefängnis auszuüben. Während dieser Zeit entstanden einige Dutzend Phantasieblätter. Als er 1798 nach Thalwil zurückkehrte, wählte man ihn für das ihm zugefügte Unrecht in das Amt des Unterstatthalters, das er bis 1803 ausübte. Durch seine politische Tätigkeit vergrösserte sich die Zerrüttung seiner finanziellen und familiären Verhältnisse derart, dass er in grosse Armut geriet. In diesem Elend starb Aschmann 1809 in seinem Heim in Thalwil an der Auszehrung.Aschmanns Schaffen war stark geprägt durch die Naturtreue seiner Darstellungen. In ihrer genauen Wiedergabe der damaligen Zeit zeigen seine Blätter eine Originalität, die für seine unkonventionelle Arbeitsweise charakteristisch ist. Aufgrund der bekannten Arbeiten sowie einiger Zeitungsanzeigen ist nachweisbar, dass Aschmann vor allem das Zürichbiet, die Nord- und Ostschweiz, Graubünden, die Innerschweiz, den Aargau und das Haslital bereiste. Bis heute sind folgende Arbeiten bekannt: Ein Reklameblatt; 46 numerierte Umrissstiche; 19 unnumerierte Umrissstiche; zwei Handwerksbriefe; Umrissstiche von Ereignissen (16 Serien, unter anderen Bockenkrieg; Bergsturz Goldau; Küsnacht; Überschwemmung); sechs Porträts; zwei Ölgemälde; sieben Arbeiten in Zusammenhang mit anderen Stechern; 246 originale Handzeichnungen. Es konnte nachgewiesen werden, dass der Bleuler-Verlag in Feuerthalen einzelne Platten aus Aschmanns Nachlass übernahm und mit neuer eingravierter Verlagsangabe und Bleulerschem Kolorit in den Verkauf brachte. Einen kleinen Teil übernahm auch Heinrich Füssli in Zürich, und der Maler Johann Martin Morat in Stühlingen benutzte teilweise Aschmann-Andrucke.Werke: Zentralbibliothek Zürich, Graphische Sammlung; Zürich, Graphische Sammlung der ETH; Öffentliche Kunstsammlung Basel, Kunstmuseum; Kunstmuseum St. Gallen, Gonzenbach-Sammlung; Zürich, Schweizerisches Landesmuseum; Thalwil, Ortsmuseum. (Hans Jakob Zwicky, 1998 SIK)

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 49.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.