The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1794

        Akademische Vorlesungen über die theologische Moral / nach seinem Tode hrsg. und mit einem Vorbericht begleitet von M. Christian Friedrich Traugott Voigt Prediger an der Universitätskirche zu Leipzig. Band 1 - 2 ( von insgesamt 3 erschienenen )

      Leipzig, Schwickert, 1794.. Band 1 mit XII, 492 Seiten / Band 2 mit 540 Seiten. Jeweils in Ohldr mit goldgeprägtem schmalen Einbandrücken und farbigem Rückenschildchen sowie umlaufendem Rotschnitt, 8° ( 21 x 13 cm ). Einbände stärker berieben, Ecken und Kanten bestoßen, der schmale Einbandrücken jeweils angeplatzt ( beim zweiten Band stärker angeplatzt ) und etwas beschädigt. Im ersten Band innen handschriftliche Vermerke von alter Hand auf dem Vorsatz vorn, wenige Seiten gering fleckig, desgleichen der zweite Band innen nur gering fleckig. ( der dritte, 1795 erschienene Band ist nicht vorhanden ). Zusammen 2 Bände. - sehr selten - ( Gesamtgewicht 1100 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anfangsgründe der Naturlehre

      . 6. Aufl. mit Verbesserungen und vielen Zusätzen von Georg Christoph Lichtneberg. Dieterich, Göttingen, 1794. XLV/773 S. mit 4 Kupfertafeln im Anhang., ohne Einband. Titel und Text vollständig

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Minor Theatre being a collection of the most approved Farces, Operas and Comedies in one, two and three acts

      London: J. Jarvis for J. Parsons, 1794. London:: J. Jarvis for J. Parsons,. 1794.. Hardcover. Very good overall. Complete in 7 volumes bound in full tree calf morocco with gilt decoration. Each volume contains 5 plays by diverse authors as Samuel Foote, Arthur Murphy and David Garrick; Vol. 4 includes the play "Edgar and Emmeline" by Dr. Hawkesworth, who was later to edit Captain James Cooks papers relative to his first voyage to the South Pacific. Vol. 6 includes a play by John Burgoyne, Gentleman Johnny, the British general of note who surrendered his army of 5000 at the Battle of Saratoga in the American Revolution. 12mo, each play individually paginated in roughly 40- 70pp, most published in 1793 or 1794, each illustrated with a beautifully engraved title & portrait (usually of an actress or actor), with the heading "Parson's Minor Theatre".Gilt inner & outer dentelles original marbled endpapers, silk bookmarks, period bookplate of George Galway Mills Esq. (member of the British Parliament for Mitchell or St. Michael 1807- 8). Red & green title and volume labels, a little rubbed at edges, but very pleasant overall. 35 copies are listed on OCLC; however many are odd volumes.

      [Bookseller: Antipodean Books, Maps & Prints ]
 3.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        A Treatise on Carriages...The Joseph T. Cunningham Copy

      London.: Printed for the Author by J. Debrett., 1794. London. Printed for the Author by J. Debrett. 1794 Bound in Period half-calfskin and marbled boards. Gilt-ruled spine compartments with raised bands. Gilt titled red morocco label. Thick 8vo. 5.5"x 8.25". The First Edition. Bookplate of Joseph T. Cunningham to front pastedown. Illustrated by 53 engraved plates, 9 of which are folding. Felton's classic work traces the early development of carriage building and the merging of carriages into cultural trends. Widely regarded as the most comprehensive and definitive work on the subject and associated disciplines; purchase, maintenance, and repair, coach-smithing, coach-painting, coach-trimming, and coach harness-making, etc. A monumental and historic work which provides vast cultural insight, as well as historical perspective from which the evolution of modern motorized transportation may be traced.& & Joseph T. Cunningham (1843-1914)& Was the President of James Cunningham, Son and Company of Rochester , New York, inheriting that position upon the death of his Father and Company founder, James, in 1886.Under his guidance, Cunningham grew to become the preeminent carriagemaker in the United States. Favored both for their hand crafted quality and their style, Cunningham coaches were the preferred conveyance of both personal owners and coach liveries throughout the country.With the dawn of the 20th century,Joseph foresaw the necessity to switch to the production of horseless carriages, Cunningham started automobile production in 1908 with gasoline-engined cars. that sold at approximately $3,500, a very high price at the time.The distinguished Cunningham motor cars of pre—depression years were primarily handmade with materials of highest quality, as well as obsessive attention to detail and luxury.They were rightfully called the "American Rolls Royce" and at $9,000 in 1920, were priced as such. Cunningham owners were a veritable Who's Who of the World's political, business and entertainment elite as well as Indian princes, European royalty, Latin American millionaires and politicians, Japanese industrialists, and even Chinese warlords.The company also ventured into design and production of Military vehicles, including prototyping of early tanks as well as construction of the first M1 Armored car.Joseph Cunningham retired from the Company in 1909. To this day, the name Cunningham is synonymous with the most elegant and advanced examples of carriage and automobile transportation. & & Covers variously rubbed can cracked at joins but well situated and very firmly attached by cords.Corners bumped. Head and tailpieces chipped. Plates are generally very crisp and bright with some incidental and sporadic mild staining and offset. Several of the folding plates present usual marginal chips and or short tears from repetitive use or bad trimming, most particularly Plate 6.Several plates trimmed a bit short. A Very Good, firm and sound copy.

      [Bookseller: Heldfond Book Gallery, ABAA-ILAB]
 4.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Histoire de l?art chez les anciens

      A Paris, chez Jansen, 1794 et 1803. 3 volumes in / 4 en reliure plein veau du temps tacheté, dos à nerfs à caissons dorés et pièces de titre rouge et marron, tranches rouges, frontispices, bandeaux, vignettes, 65 illustrations hors - texte - tome 1 : cij d?avertissement, préface, éloge.., 695 p., 25 planches - tome 2 : 692 p., 37 planches - tome 3 : (1803) 405 p., 3 planches. Petits défaut à signaler : Tome 1 : coiffe supérieure abîmée avec un petit manque. Rousseurs claires éparses. légère décharge d?une planche (feuillet lxxxji). Beaux exemplaires avec de fines illustrations : bandeaux, vignettes et planches. Johann Joachim Winckelmann, ( 1717 - 1768), archéologue, antiquaire et historien de l?art allemand. Il peut être considéré comme le fondateur de l?histoire de l'art et de l?archéologie en tant que disciplines modernes. Le présent ouvrage est un manifeste du néo - clacissisme dans lequel l?auteur défend l?idéal de beauté grecque. Publié à Dresde en 1764, puis traduit deux ans plus tard en France. 3 books in contemporary full spoted calf, ribbed spine with gilt panels, red & brown labels, red edges, frontispiece, head & tail - pieces, vignettes, 65 plates, vol. 1 : [102], 695 p., 25 pl. - vol. 2 : 292 p., 37 pl. - vol. 405 p., 3 pl. Few flaws : vol.1 : upper - tip worn with loss, sporadic & light foxing, light offsetting of one plate ; otherwise a fine copy. The author, a German archeologist, antiquarian and art historian, can be considered in so far as the founder of art history and archeology as a modern discipline. relié Bon état

      [Bookseller: Livres Anciens Lucas Philippe]
 5.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Encyklopädie der bürgerlichen Baukunst. Hier 2. Theil E-J von eigentlich 5 Bänden.

      Leipzig, C. Fritsch, 1794.. . 8°, 770 Seiten und XXIV faltbare Kupfertafeln im Anhang, betitelter OHalbledereinband mit Goldprägung - Einbandkanten leicht ber. und best. sonst sehr guter Zustand - 1792. c62738

      [Bookseller: Antiquariat Ehbrecht]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hamburgische Denkwürdigkeiten. Ein topographisch-politisch-historisches Handbuch für Einheimische und Fremde.

      Hamburg, Bachmann u. Gundermann, 1794,. Kl.-8vo. Mit gr., mehrf. gef. Plan v. Hamburg (gest. v. T. A. Pingeling) u. 1 gef., gest. Prospekt des Badeschiffs auf der Binnen-Alster. VIII, 247 S. Marmor. Pp. d. Zt. Roter Sprenkelschnitt.. Holzmann-Bohatta I, 11507. - Erste Ausgabe. - Kompilation aus dem dreibändigen Werk von Jonas Ludwig von Heß. Ohne die später erschienenen Anhänge. - Einband stärker berieben. Name auf Vorsatz, kl. Namensstempel auf Titel. Guter Band.

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht der Schneekuppe in der Gegend von Arensdorff in Schlesien". Blick auf die Schneekoppe, höchster Berg des Riesengebirges, im Vordergrund Wanderer und ein Bauer mit seiner Kuhherde.

      . Altkol. Umrißradierung von D. Berger nach S.C.C. Reinhardt, 1794, 27,5 x 40,5 cm. Nicht im Katalog Slg. Haselbach. - Prächtiges Blatt in stimmungsvollem Altkolorit. Im alten Originalrahmen!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handbuch des Teutschen Staatsrechts (3 Bände)

      Frankfurt/Bamberg, ohne Verlag/Goebhardt, 1794/97. nach dem System des Herrn Geheimen Justizrath Pütter Zum gemeinnützigen Gebrauch der gebildeten Stände in Teutschland mit Rücksicht auf die neuesten merkwürdigsten Ereignisse bearbeitet. XIV, 622 Seiten; 3 Blatt, 570 Seiten; VIII, 688 Seiten, Pappbände der Zeit, 20 x 12,5 cm,. . Einbände leicht berieben und verblichen, innen sauber.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THOMPSON (Benjamin, Count Romford) An Account of a Method of Measuring the Comparative Intensities of the Light Emitted by Luminous Bodies. By Lieutenant-General Sir Benjamin Thompson, Count of Rumford, pp.67-106;

      WITH: An Account of Some Experiments upon Coloured Shadows. By Lieutenant-General Sir Benjamin Thompson, Count of Rumford, pp.107-118; Presented within the complete volume of the Philosophical Transactions of the Royal Society, Vol 84, Parts I and II (complete), bound in one volume for 1794, comprising, vi, 444pp small quarto, with 20 engraved plates, numerous folding tables, late 19thC morocco backed library cloth with a neat unlinked library name stamp on general title and foot of last leaves, a good copy, London, Elmsley, printer to the Royal Society,1794. * A FULL LIST OF CONTENTS OF THIS VOLUME SENT ON REQUEST. Other papers include: HERSCHEL (William) Observations of a Quintuple Belt on the Planet Saturn, pp.28-32; WITH: Account of Some Particulars Observed during the Late Eclipse of the Sun, pp.39-42; WITH: On the Rotation of the Planet Saturn upon Its Axis, pp.48-66; ATWOOD (George) Investigations, Founded on the Theory of Motion, for Determining the Times of Vibration of Watch Balances, pp.119-168; MORGAN (William) On the Method of Determining, from the Real Probabilities of Life, the Values of Contingent Reversions, in Which Three Lives are Involved in the Survivorship, pp223-261; SCHMEISSER (John Godfrey) Account of a Mineral Substance, Called Strontionite, in Which are Exhibited Its External, Physical, and Chemical Characters, pp..418-425.

      [Bookseller: Jeffrey Stern Antiquarian Bookseller]
 10.   Check availability:     UKBookworld     Link/Print  


        Voyage en Afrique et en Asie, principalement au Japon, pendant les annees 1770 - 1779. Servant de suite au Voyage de D. Sparmann.

      Paris, chez Fuchs, l'an troisieme de la Republique. 1794.. Erste französische Auflage. XII + 532 Seiten. Ca. 20,5 cm x ca. 13 cm. Mit marmorierten Vorsätzen, Lesebändchen und allseitigem Rotschnitt. Halbledereinband mit goldgeprägtem Rückentitelschildchen, reicher goldgeprägter Rückenverzierung und Stehkantenvergoldung. In Französisch. - Obwohl das Werk im Titel als Übersetzung aus dem Schwedischen ("Traduit du Suedoise") bezeichnet wird, nennt der Übersetzer in seinem Vorwort neben der mehrbändigen schwedischen insbesondere die Anmerkungen Forsters in der 1792 von Kurt Sprengel auszugsweise übersetzten einbändigen deutschen Ausgabe als Grundlagen dieser Ausgabe. - Stafleu, Cowan, TL 14.357. Der Einband insbesondere an den Ecken etwas bestoßen, Schabspuren auf Vorder- und Hinterdeckel, die Stehkantenvergoldung teilweise verblasst. Reste eines Ex-Libris auf dem Vorsatz. Stempel der "Biblioteca della Scuola di Marina" und der "Biblioteca Accademia Navale" (jeweils Italien) auf dem Titel bzw. auf der letzten Seite, sonst keine Einträge. Papierqualität unterschiedlich, teilweise nicht gebräunt, nicht fleckig, teilweise stärker gebräunt und altersfleckig. Bindung sehr gut und fest. Zustand mindestens II (deutsche Schulnotenskala). Auf Wunsch senden wir Ihnen gern per E-Mail Fotos des Werkes zu.

      [Bookseller: Antiquariat Lycaste]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bibliotheca graeca et latina [...] quas usui meo paravi Periergus Deltophilus. Editio altera cum emendationibus auctoris.

      Berlin, Johann Friedrich Unger, 1794.. XXIV S., 1 Bl., 390 S., 7 Bl., 1 weißes Bl. 8° (21,5 x 13 cm). Rotes Halbmaroquin der Zeit mit Rückentitel und Rückenvergoldung.. Hervorragend gedrucktes Verzeichnis der berühmten Sammlung des österreichischen Diplomaten Graf Reviczky (1737-1793) mit Nebentitel "Catalogue de la bibliotheque du Comte de Rewiczky", die Erstausgabe war 1784 in kleiner Auflage ebenfalls bei Unger gedruckt worden. Teils mit kundigen Kommentaren in französischer Sprache. "Der Graf Reviczky hatte hauptsächlich Ausgaben der griechischen und römischen Schriftsteller gesammelt und dabei eine Reihe ihrer Editiones principes und primariae zusammengebracht, die [...] in solcher annähernden Vollständigkeit kaum jemals in einer Privatbibliothek vorhanden gewesen waren. Wozu noch kam, daß der Graf auch erfolgreich dem Bibliophilensport des tadellosesten Exemplares gehuldigt hatte" (Bogeng, Die großen Bibliophilen, 448). 1790 wurde die Sammlung geschlossen an den Earl of Spencer verkauft, dem damit die eigentliche Begründung der berühmten Althorp Library gelang, die später in die John Rylands Library aufging. - Unbeschnitten und breitrandig, oberer Rand leicht angestaubt, vereinzelt minimal braunfleckig. Der dekorative Einband gering berieben, die Kanten etwas bestoßen. Sehr schönes Exemplar. *Brunet I, 922. Ebert 2378. Petzholdt 684. Sammlung Krieg 456. Taylor 257.

      [Bookseller: Antiquariat Christian Strobel]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Marginalien und Register zu Kants Critik des Erkenntnisvermögen. Zur Erleichterung und Beförderung einer Vernunftserkenntnis der critischen Philosophie und ihrer Urkunde. I: Critik des reinen Verstandes oder der reinen Vernunft (Vortitel: Marginalien und Register zu Kants Critik der reinen Vernunft); II. Grundlegung zur Metyphysik der Sitten, Critik der practischen Vernunft und Urteilskraft.

      Züllichau, Fromann, 1794-1795.. 2 Teile in einem Band 1 Bl., 311; XIV, 252 S. 3 Bl. (letztes Blatt leer) 8° Halblederband der Zeit. mit Rückenschild und Rückenvergoldung.( etwas berieben und bestossen, rücken unten kleine Fehlstelle).. Erste Ausgabe,- Adickes 1179; Goed. V, 5, 6, 1; Ueberweg III, 719. Frühes und bis heute wichtiges Standrad-Sekundär Werk. Titel, Vorrede und Inhalt beider Teile vertauscht, vereinzelt unbedeutend gebräunt. Selten!

      [Bookseller: Antiquariat Michael Solder]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Beytrag zur Berichtigung der antiphlogistischen Chemie, auf Versuche gegründet.

      . Hoffmann, Weimar 1794. 8 Bl., 208 S. mit 1 Kupfertaf. Ppbd. d. Zt. Breieben u. etwas bestoßen, Rücken etwas beschäd. - Seltenes Werk des Chemikers und Pharmazeuten, dem, durch Vermittlung Goethes, Karl Aug. v. Sachsen-Weimer das Studium ermöglicht hatte. "Als einer der ersten in Deutschland trat er für Lavoisiers Oxidationstheorie ein " (DBE 4, 68) - 1798 erschien noch ein Nachfolgeband..

      [Bookseller: Buchhandlung und Antiquariat Engel u. Co]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ueber (Über) die Reinigung und Bereicherung der Deutschen Sprache. Dritter Versuch, welcher den von dem königl. Preuß. Gelehrtenverein zu Berlin ausgesetzten Preis erhalten hat. Nachtrag und Berichtigungen zum ausübenden Theile der Campischen Preisschrift über die Reinigung und Bereicherung der Deutschen Sprache. 8°, 24, 262 (CCLXII), 352; 8 VIII); 232 Seiten. Pappeinband aus der Zeit mit dreiseitigem Rotschnitt. Aus der Bibliothek von Fritz Mauthner mit seiner Exlibris auf V-Inneneinband. Braunschweig, Schulbuchhandlung (Eigener Verlag des Autors) 1794. Zustand: Einband bestoßen u. beschabbt, Vorsatz fehlt ein Stück am Ecke ohne Text, unterer Schnitt angeschmutzt, ansonsten noch gutes u. seltenes Exemplar.

      . .

      [Bookseller: Antiquariat an der Universität München]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rationis medendi in nosocomio practico Vindobonensi. Pars prima [-septima].

      Wien, Christian Friedrich Wappler, 1794 [Bd. 1 u. 2] bzw. Rudolf Gräffer 1789-90 [Bd. 3-5]. u. J. P. Krauss 1790 [Bd. 6 u. 7].. 7 Bde. XXII, 279, (1) SS. XVI, 375, (1) SS. (16), 488 SS. (16), 528 SS. (2), 500, (52) SS. (8), 500, (4) SS. 362, (68) SS. Mit gest. Frontispiz u. zusammen 7 gestochenen Titeln. Zeitgenössische Pappbände mit Rückenschildchen. 8vo.. Vorliegend die komplette Reihe des Hauptwerks eines "der hervorragendsten Repräsentanten der älteren Wiener Schule" (Hirsch/H. V, 441). Komplett mit den von Josef Eyerel bereits posthum herausgegeben Bänden selten, selbst das Wiener Josephinum besitzt keine uniform gebundene Reihe der "Heilungsmethode im praktischen Krankenhause zu Wien". Die ersten beiden Bände in zweiter Auflage, die übrigen alle in erster Ausgabe. - Stoll (1742-87) referiert hier in der Form jährlicher Erfahrungsberichte über die Behandlungsmethoden am gerade erst gegründeten Wiener AKH; das Gesamtwerk durch mehrere ausführliche Register erschlossen. Der Verfasser galt damals als "hervorragendster Kliniker auf deutschem Boden, zu dem wissbegierige Mediziner von nah und fern strebten, um dann die Wiener Einrichtungen nachzuahmen" (Schönbauer, Das medizinische Wien, 153). - Die schlichten blauen Pappbände etwas berieben u. bestoßen, innen papierbedingt nur minimal gebräunt bzw. fleckig. - Lesky 2172 (Bde. 1 u. 2), 2171 (Bde. 4-7) u. 2170 (Bd. 3). Blake 435. Garrison/M. 1964. Engelmann (Bibliotheca medica) 560. Osler 4038. Waller 9288 (letztere nur. Bde. 1-3).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zahlenlehre der Natur, oder: Die Natur zählt und spricht; Was sind ihre Zahlen? Was sind ihre Worte? Ein Schlüssel zu den Hieroglyphen der Natur. Erstausg.

      Leipzig, in Kommission bey Herrn G. E. Beer, 1794.. 10 Bll., 410 S., mit gestoch. Frontispiz u. Titelkupfer, 1 Vignette u. Textfig., 8°, Pappband d. Zt. mit Papierrückenschildern. Faivre 74; Kloss 3914. - Unter dem Titel "Probaseologie, oder praktischer Teil der Zahlenlehre der Natur" erschien 1795 in Leipzig noch ein weiterer selbstständiger Band zur "Zahlenlehre". - Karl von Eckartshausen (auch Carl v. Eckhartshausen; 1752-1803), illegitimer Sohn des Grafen Karl von Haimhausen. Er wurde 1776 Hofrat, 1777 Mitglied der Bayerischen Akademie u. war von 1780 bis 1793 Bücherzensurrat. In dieser Zeit hatte er sich dem Orden der Illuminaten angeschlossen, später Kenner u. Vertreter rosenkreuzerischen Ideengutes. In seinen zahlreichen Publikationen suchte er anfangs der Aufklärung u. der Verschmelzung von Religion u. Wissenschaft zu dienen, während er später religiöse, mystische u. alchemistische Schriften veröffentlichte. - Einband leicht bestossen u. berieben; ausgeschiedenes u. gestempeltes (Titel u. eine Folgeseite) Bibliotheksexpl.; tlw. leicht braunfleckig, sonst ein gutes Expl.

      [Bookseller: Versandantiquariat Hans-Jürgen Lange]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mr. Erskine's Speech in Defence of Mr. Hardy, on a Trial for High Treason, 1st November, 1794

      Printed for P. Byrne and W. Jones, Dublin 1794 - Modern blue paper stabbed wraps, re-sewn, one leaf repaired with loss to several words (sense preserved), light browning, else a good copy; 35 pages A rare printing of "one of the great speeches of [Erskine's] career", securing Hardy's acquittal in the first major treason trial of 1794, as the French Revolution's effects swirled throughout England; five copies in ESTC, none outside Ireland [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Meyer Boswell Books, Inc., member ABAA]
 18.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Grundlage der gesammten Wissenschaftslehre als Handschrift fur seine Zuhörer. 3 Teile in 1 Band.

      Leipzig, Christian Ernst Gabler, 1794.. 8°. XII, 339 SS Mamorierter Pappband um 1900. Goed. V, 8, 5; Ruppert 3051; Carter-Muir 450. Erste Ausgabe, selten so komplett wie hier mit dem letzten Teil (Seiten 224-339). Fichte führt hier den Terminus 'Wissenschaftslehre' ein. - Gut erhalten, nur gering gebräunt, wenig berieben, Exlibris von 1910.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A NEW AND ACCURATE DESCRIPTION OF ALL THE DIRECT AND PRINCIPLE CROSS ROADS IN ENGLAND AND WALES (PATERSON'S ROADS) CONTAINING: I. An Alphabetical List of all the Cities, Towns and remarkable Villages; with their Market-Days, and the Counties in which they are situated. II. The Direct Roads from London to all the Cities, Borough, Market, and Sea-Port, Tow

      LONDON: T.N. Longman, 1794. Tenth Edition. Hardcover. FINE. Better known as PATERSON'S ROADS. Daniel Paterson was the Assistant to George Morrison (to which the book is dedicated), the Quarter-Master-General of his Majesty's Forces. This Tenth Edition represented nearly Ninety Pages additional text from the previous, "including considerable Improvements in the direct Roads, many new Cross Roads, and a great Number of Noblemen's and Gentlemen's Seats.". Later binding of full crushed levant morocco (goatskin), dark blue. Four raised bands, decorated gilt, compartments decorated blind. Boards double-ruled and decorated in blind. Archival restoration to last leaf, at corner. Very occasional, light foxing to text. Tight, bright pages; "E. Houlditch, Marsh Gibbons, Bucks." inked on second fep. One two-page map, entitled: "A General View of the Roads of England and Wales". Later editions include maps throughout. Part of an important chapter in the history of coaching, this slim little volume was one all coachmen carried to find their way. In the preface, the publishers advertise both The Traveling Dictionary, which they call the companion volume to this Description of The Roads, writing: "the two bound together make a complete Travelling Companion", and The Roads of Scotland which may be "bound up with the above". They write: "...When the Travelling Dictionary is bound up with this, Then the Distances between any two Places (London not being one of them) follow the Index to the Gentlemen's Seats; and, at the End of them, are the Distances of the several Towns and Bridges upon the River Thames, from London Bridge, and from each other, by Water." Eighteenth-Century editions are quite scarce.

      [Bookseller: Aardvark Books / Ezra The Bookfinder]
 20.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Die neuesten Arbeiten des Spartacus und Philo in dem Illuminaten-Orden jetzt zum erstenmal gedruckt, und zur Beherzigung bey gegenwärtigen Zeitläufen herausgegeben. Erstausg.

      [München], [Strobl], 1794.. 7 Bll., 200, 90 S., Kl.-8°, Späteres marmoriertes Halbleinen mit Rückentext. Vgl. Wolfstieg 42956; laut Kloss 3270 handelt es sich hier um die EA (Titelrückseite mit Imprimatur 18. Dec. 1793), es erschienen noch zwei weitere Ausg. mit der Angabe 1793 u. 1794 u. etwas abweichender Seitenzählung. - Gegenaufklärerische Enthüllungsschrift, in der das von Knigge ("Philo") entworfene neue Ritual für die Illuminaten dargestellt wird: Priestergrad, Regentengrad gefolgt von der kritischen Geschichte der Illuminaten-Grade. "Spartacus" war Adam Weishaupt, der Gründer des Ordens. Mit dem subversiven Text versucht Grolmann eine erneute Verfolgung der Illuminaten in Gang zu setzen. - Rücken oben berieben; Titel mit kl. handschriftlichen Einträgen u. Logenstempeln ("Zu den III Schwertern" u. "Asträa zur grünenden Raute"); Titelrückseite u. 6 weitere S. mit kl. dunklem Freimaurer-Stempel, der tls. Buchstaben überdeckt; Titel u. erste Blatt leicht fleckig; obere Seitenränder tlw. wasserrandig u. etwa durch die Hälfte des Buchs restauriert, sonst ein gutes Expl.

      [Bookseller: Versandantiquariat Hans-Jürgen Lange]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ausführliche Erklärung der Hogarthschen Kupferstiche, mit verkleinerten aber vollständigen Copien derselben von E. Riepenhausen. 14 Lieferungen (alles) in 4 Bänden und Tafelband mit 88 Abbildungen auf 86 Tafeln. Halblederbde d. Z. (Kanten etwas berieben) mit Blindprägung und Rückentiteln (teils abgerieben) und neuer Halblederbd (Tafeln) mit Rückenschild und Filetenvergoldung in Quer-Folio.

      Göttingen, Dieterich, 1794-1835.. . Vollständiges Exemplar der berühmten Essays, zuvor auf mehrere Jahre verteilt in Lichtenbergs 'Göttinger Taschen Calender' erschienen. "Literarische Anspielungen, satirische Seitenhiebe, Ausflüge in die englische Sozialpsychologie und in die Naturgeschichte des Menschengeschlechts kennzeichnen Lichtenbergs Texte ebenso wie die augenzwinkernde Komplicenschaft des Dichters mit dem Maler ... Die Widmungen an Kant und Goethe verraten den Stolz des Autors auf sein Werk. Und auch wenn Goethe abfällig über die 'Witzeleien' urteilte, ... so wußte doch ein A. W. Schlegel die Finesse dieser Prosa zu rühmen, die sich über ihren temporären Anlaß zu charmanter und gediegener Meisterschaft erhob" (KNLL 409). Mit den Fortsetzungen von Bouterwek und Böttiger und den beiden Ergänzungslieferungen von Lyser und Le Petit, herausgegeben von Karl Gutzkow, die häufig fehlen und erst 17 Jahre nach der 12. Lieferung erschienen. "Mit den Copien unsers Herrn Riepenhausen wird das Publicum, wie ich hoffe, zufrieden sein. Es sind die vollkommensten, die ich wenigstens je gesehen habe" (Lichtenberg in der Vorrede zur ersten Lieferung). Die 'Ausführliche Erklärung' erlebte im 19. Jahrhundert zahlreiche Auflagen, um dann plötzlich, anders als die Aphorismen Lichtenbergs, vergessen zu werden. - Gelegentlich leicht gebräunt. Die Tafeln breitrandig, unten mit Wasserrand (außerhalb der Darstellung), eine Tafel mit kleinem Eckabriss. Gutes Exemplar, vollständig inzwischen selten geworden. - Goed. IV 1, 639, 7. Jung 309 (mit etwas abweichender Kollation und Jahreszahl bei 2 Lieferungen) und 308. Rümann 646. Borst 717.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Hob XV: 18-20] Trois Sonates pour le piano-forte avec accompagnement de violon & violoncello. Composees & deciees a Son Altesse Madame La Princesse Douariere Esterhazy nee Hohenfeldt. Op. 70

      . London : Longman & Broderip, [1794?]. - Stimmen. 36, 13, 9 S. Gr. 4to. Gestochen. Letztes Blatt Vello-Stimme mit 2 Einrissen, Rand frenasig. Rücken fransig.. RISM H/HH 3714. Erstausgabe. Jede Stimme mit verziertem Titel.

      [Bookseller: Musikantiquariat Paul van Kuik]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Botanisches Bilderbuch für die Jugend und Freunde der Pflanzenkunde. Band 1, 2 und 3. In 3 Bde.

      Leipzig, Voss, 1794-95-98,. in-8vo, 3 Titelbl. + 102 handkolor. Blumen- und Pflanzen-Kupfertafeln, Leinenbände, romant. R.-verg., etwas berieben.. Erste Ausgabe der ersten drei Bänden (bis 1801 erschienen noch 2 weitere Bände, ill. mit 50 Kupfern). Die Kupfern mit erläuterndem Text auf deutsch, französisch und englisch; Namen-Register in den 3 Sprachen am Schluss jedes Bandes. Ab Band 3 wurde das Werk von Dreves zus. mit Friedrich Gottlob Hayne herausgegeben, von da ab auch mit gedrucktem Titel "Getreue Abbildungen und Zergliederungen deutscher Gewächse" . Konzipiert in ähnlicher pädagogischer Absicht wie Bertuchs "Bilderbuch für Kinder" (vgl. Vorwort). Die Tafeln stammen von Dreves selbst, von Kühner, tlw. auch Kopien nach Curtis' "Flora Londonensis".First edition of volume 1, 2 and 3, (of 5 published) illustrated with altogether 3 title-pages of which 2 handcoloured, and 102 handcoloured plates withe texts in English, German and French. Cloth binding, spines with gilt title and romantic gilt decoration, some rubbing.154 S. / 176 S. + 1 Bl. Verlagsanzeigen zwischen S. 136 und 137 / VIII einschl. Drucktitel + 188 S., + insg. 3 mit Schnorkeln verzierten gestoch. Titelbl. mit Vignette davon 2 handkoloriert + 102 handkolor. Blumen- und Pflanzen-Kupfertafeln (gestochen van Capieux), Textblätter etwas gebräunt oder stockfleckig, Wurmspur in 2 Blatträndern, unbedeut. leichtbrauner Wasserfleck im äussersten Rand der Tafeln 98 bis 102 und hingehör. Textbl.,Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage. Nissen BBI 528.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Botanisches Bilderbuch für die Jugend und Freunde der Pflanzenkunde. Daraus 158 kolorierte Kupfertafeln.

      Leipzig, Voß, 1794-1803.. Alle Tafeln sind jeweils auf Karton aufgezogen, 28,5 x 22 cm. In Holz-Schatulle aus der Zeit. Die Trägerkartons wellig. Tafelränder angestaubt, einige wenige Tafeln etwas fleckig oder angestaubt. Insgesamt gut erhaltene Sammlung in schönem Kolorit.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Naturgeschichte der Vögel. Band 21

      Wien, F. A. Schrämbl, 1794.. Format 10,5 x 17,3 cm. 1 Bl., 353 S., 6 Bl. (Inhalts- u. Abbildungsverzeichnis), 76 schöne kolorierte Kupfertafeln im Format 8 x 17 cm. Pappband der Zeit m. Rückenschild. Einband geringfügig beschabt u. bestoßen. Seiten minimal eselsohrig, sonst sehr gutes Exemplar.. Nissen ZBi, 713. Deutsche Erstausgabe. Enthält Guckucke (Kuckuck), Bienenfresser und Promerops-Arten mit ausführlichen Beschreibungen. Kolorierte Kupfertafeln zwischen geglättetem Papier zum Herausschlagen im Anhang des Buches. Daher wurden die Farben sehr geschont. Vollständige und sehr gute Kupfertafeln der selteneren kolorierten Ausgabe.

      [Bookseller: Versandantiquariat Elke Rehder]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anton Graf, vor der Staffelei sitzend und im Dreiviertelprofil dem Betrachter zugewandt. Radierung von nach einem Selbstbildnis Anton Graffs (1736 Winterthur - 1813 Dresden).

      Nach 1794.. In der Platte signiert und bezeichnet. Mit der Inschrift "Antoine Graff, Peintre de la Cour Electroale de Sax" sowie mit der Adresse von Frauenholz, Nürnberg. Brillanter Druck auf vollrandigem Bütten (mit Wz.). 34 x 24,8 cm.. J. G. Müller, renommierter Grafiker der Goethezeit, wird in Paris bei J. G. Wille ausgebildet und 1776 nach Stuttgart zum Leiter des neu gegründeten Kupferstecherei-Instituts an der Hohen Carlsschule berufen. Ab 1798 leitet er eine eigene Druckerei, in dieser Zeit entsteht seine, den Dargestellten fokussierende Radierung nach dem Gemälde von Graf, das nach einer Würdigung von Theodor Heuss als "Selbstporträt von Dresden" in die Kunstgeschichte eingegangen ist: "Dresden hat ein Selbstporträt. Da sitzt er vor der grossen Leinwand, wendet den Oberkörper keck und unbefangen zum Beschauer und legt den Arm leicht über die Stuhllehne, wie wenn jemand, während er arbeitete, ins Zimmer getreten sei, dem er sich nun prüfend zukehrt, ohne die Absicht, sich weiter stören zu lassen. ( ) Dies Selbstporträt atmet ein schönes phrasenloses Selbstbewusstsein und Gelassenheit, und begreift man seinen Stil, dann weiss man, dass Graff nicht bloss für den formalen und ästhetisierenden Kunstgeschichtler vorhanden ist, sondern in seinem Werk wie in seinem eigenen menschlichen Wesen eine knappe, scharfe Formel der besten Art seiner Periode darstellt. Er ist so in gewissem Sinn geschichtliches Urkundenmaterial.", zit. nach Wikipedia (Graff). - Mit dem Blindstempel von Frauenholz, Nürnberg (Lugt 944). Verso mit violettem Sammlerstempel "SchK" (Druckbuchstaben, legiert). - Sehr gut erhalten.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Elements and Practice of Rigging and Seamanship

      London, 1794. London, 1794. b/w frontis and 94 b/w plates, many folding, and two volvelles. Two 4to vols. xv, 240; 241-425, 147 pp. First edition of an early and important assemblage of shipbuilding knowledge. Material covered includes mast making, rope making, anchor making, sail making, block making, rigging, naval tactics, damage control and dimensions of standard and running rigging. This work is justly famous for its dozens of plates illustrating fine points of sail making, rigging, ship building and naval tactics. The two large volvelles illustrating naval tactics are clean, intact and operable. See Witt 20 for a detailed description of this book, which he calls Steel’s “most famous and successful publication... probably the best and most detailed work... up to that time.” MacDonald 270. JCB Maritime History Catalog 175. Some offsetting and occasional light foxing to plates, a few outer edges of plates are dusty. A very good set sturdily rebound in quarter calf over marbled boards with raised bands and spine labels.

      [Bookseller: Ten Pound Island Book Co.]
 28.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Des Herrn Abt Millots Universalhistorie alter, mittlerer und neuer Zeiten. Mit Zusätzen und Berichtigungen von Wilhelm Ernst Christiani

      Wien, Verlag Franz Haas, 1794. Old., 15 Bände und ein Registerband. Jeder Band (exkl. des Registerbandes) mit einem Titelkupfer. Alle Bände in gutem Zustand, Bindungen vollkommen in Ordnung, Ecken etwas bestoßen und die Schildchen am Buchrücken abgeblättert, der goldene Druck am Buchrücken aber (im Wesentlichen) intakt. Ohne Exlibris, ohne Eigentümervermerk, etc., ohne Markierungen, keine Knicke. Gute Ausgabe..

      [Bookseller: Buchhandlung ERLKÖNIG]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dekorative Halblederausgabe mit Kupferstichen - Universalhistorie alter, mittler und neuer Zeiten. 15 Bände + 1 Registerband in 16 Bänden (Komplett). Aus dem Französischen. Mit Zusätzen und Berichtigungen von Wilhelm Ernst Christiani.

      Wien, Franz Haas, 1794.. 8°. 16 Bände. Mit 15 Kupferstichtafeln von Weinrauch als Frontispize in Bdn 1-15. Halblederbände der Zeit mit 4 Bünden, zweifarb. Lederrückenschildchen, Rückengoldprägung, Lederecken und rotem Rundum-Farbschnitt. - Claude Francois Xavier Millot (1726 in Ornans, - 1785 in Paris) war Kleriker und Historiker. Millot erhielt seine Ausbildung an einer von Jesuiten geleiteten Schule und nach dem obligatem Noviziat trat er der Societas Jesu bei. Später unterrichtete er an mehreren Ordensschulen, u.a. auch in Lyon wo er als Dozent für Beredsamkeit wirkte. 1757 veröffentlichte Millot eine Eloge auf Montesquieu und musste daraufhin seinen Orden verlassen. Mehr Historiker als Kleriker veröffentlichte Millot in den nächsten Jahren einige historische Werke. 1777 ernannte ihn die Academie francaise zum Nachfolger des verstorbenen Schriftstellers Jean-Baptiste Louis Gresset. Anlässlich von Millots Aufnahme in die Academie francaise prägte d'Alembert das Bonmot "Millot hat nichts von einem Priester an sich als das Kleid". Die hier vorliegende deutsche Übersetzung eines seiner Hauptwerke erschien erstmals 1772/83 in Paris (Elements d'histoire generale ancienne et moderne).. Einbände berieben und bestoßen, Kapitale stellw. etwas lädiert und wurmstichig. Kupfertafeln in den weißen Rändern, Vorsätze und Titelblätter etwas stockfleckig.

      [Bookseller: "erlesenes" - Antiqu@riat und Buchhandlu]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Universalhistorie alter, mittler und neuer Zeiten. Aus dem Französischen. Mit Zusätzen und Berichtigungen von Wilhelm Ernst Christiani.

      Wien, Franz Haas, 1794.. 15 Bde. und 1 Registerband in 16 Bdn. Mit 15 gest. Frontispizen (Weinrauch del. & sc.). Halblederbände der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen. Lesebändchen. 8vo.. Wiener Nachdruck der erstmals 1777-87 zu Leipzig erschienenen deutschen Ausgabe von Abbe Millots Universalgeschichte ("Elements de l'histoire generale ancienne"). - Uniform gebundene Gesamtreihe des häufig nur in Einzelbänden vorkommenden Werks. - Wie stets leicht gebräunt bzw. braunfleckig. Einbände etwas berieben bzw. angestaubt; Ecken und Kanten bestoßen. Rückenschildchen des 3. Bands fehlt. Alter hs. Besitzvermerk "Ignaz Kholler" (dat. 1841). Gestempeltes Exemplar aus der Bibliothek des Katholischen Universitätsvereines Salzburg. Dekorative Reihe. - Vgl. Fromm 17726. Graesse IV, 528. Ebert 14064a.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Universalhistorie alter, mittler und neuer Zeiten. Aus dem Französischen. Mit Zusätze und Berichtigungen von W. E. Christiani. 15 Bde. und Register in 16 Bdn..

      Wien, Haas 1794.. 8°, ca., ca. 4.500 SS., 15 gestoch. Frontisp. von Weinrauch, Einheitlich gebundene marmorierte Pappbände der Zeit mit Rückentitel,. Einbände wenig berieben, innen sauber und gut erhalten, Vgl. Fromm 17726. Hoefer XXXV, 546. Graesse IV, 528. Ebert 14064 a (Ausg. 1777 in 13 Bdn.). Die letzten 5 Bände wurden von Christiani allein verfaßt und berichten über den Zeitraum 1748 bis 1786. Kaum fleckig, leicht gebräunt,

      [Bookseller: Antiquariat Werner Steinbeiß]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A New Map of Scotland or North Britain Drawn from the most Approved Surveys and Regulated by Astronomical Observations

      Published by Laurie & Whittle, London 1794 - , folding map of Scotland, hand coloured in outline, with an inset of the islands of Orkney and Shetland, scale of 69 1/2 British miles to a degree or 50 Scotch miles to a degree, mesauring 56 x 50 cm, backed onto cloth, marbled paper on reverse of two parts of map First Edition , map has a few light spots, but overall clean and complete, map in very good condition, case chipped and torn around edges, case in just good condition , original marbled card case with owner's labels 26 x 14.5 cm Hardback ISBN: [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Keoghs Books]
 33.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        THE NATURAL HISTORY OF BRITISH BIRDS; OR, A SELECTION OF THE MOST RARE, BEAUTIFUL, AND INTERESTING BIRDS WHICH INHABIT THIS COUNTRY.

      London. F and C. Rivington /98 and 1815/1819 1794 - 10 volumes bound in 3, octavo. HANDSOMELY LEATHER BOUND in nineteenth century half calf over marble boards with recent leather lettering labels. Titles to volumes 1-5 only and 244 FINE HAND COLOURED PLATES OF BIRDS WITH ACCOMPANYING DESCRIPTIVE TEXT. PLATES COMPLETE- some occasional spotting to the text (as usual). Collation of the text is apparently impenetrable and issue points in exactly dating the edition vary- some of the plates in the first 5 volumes are watermarked 1804-1809 (Bibliography of British Ornithology by Mullens and Swann). VERY PRETTY, CLEAN AND BRIGHTLY HAND COLOURED PLATES AS IN ALL DONOVAN'S WORKS. A good copy of this pretty ornithological work. "His work is artistically good and his plates of birds show originality and are more spirited than those executed by his contemporaries and some of his successors" - from the Bradley Martin Ornithology catalogue. A key nineteenth century hand coloured bird book. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Charles Russell, ABA, ILAB, est 1978]
 34.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Carta n° 14 (senza titolo)

      Campania 1794 - Carta geografica montata su tela a stacchi, comprendente comprendente il Golfo di Napoli e parte di quello di Salerno. Foglio n° 14. Ischia, Napoli, Capri, Salerno, Aversa, Nola, Altavilla, Avellino. mm 520x760

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Sämmtliche Werke.

      Lpz., Göschen 1794-1811.. 39 Bände und 6 Supplementbände. kl.8°. Ppbde. d. Zeit. Rücken etwas nachgedunkelt und an Kopf u. Fuss geringf. berieben, Deckel gelegentlich leicht fleckig, sonst gut erhaltenes Exemplar der ersten Gesamtausgabe..

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Körnig]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Versuche die Feldmäuse zu vertilgen,

      Kiel, Mohr, 1794.. wie sie vom Jahre 1786 bis 1793 in Norderdithmarschen und insonderheit im Kirchenspiele Weslingbuhren angestellet sind. 6 Blatt, 356 Seiten, 3 Blatt (Subskribentenverz.), Pappband der Zeit, 17,5 x 11 cm,. Einband etwas angestaubt.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Systematisches Handbuch der gesammten Chemie. 2. ganz umgearbeitete Auflage. 4 Bände.

      Halle, Waisenhaus, 1794-96.. (20 x 12,5 cm). XXII (6) 560 S./ (8) 638 S./ (8) 760 S./ (4) 352 S. Pappbände der Zeit.. Maßgebliche, auf 4 Bände erweiterte und auf Grundlage der neuen Lavoisierschen Theorie umgearbeitete Auflage; "the most complete and systematical work ever puplished on this science" (Duveen). - Gren (1760-1798), Begründer der Annalen der Physik und Chemie, war eng mit Trommsdorf befreundet und wurde später Professor für Medizin, vor allem aber für Physik und Chemie in Halle. Als Anhänger der Stahlschen Phlogistontheorie verteidigte er diese in der ersten Auflage des vorliegenden Werkes. Erst ein Versuch von Göttling aus dem Jahre 1793 überzeugte ihn von Lavoisiers neuer antiphlogistischer Verbrennungstheorie, die er zur Grundlage seiner Umarbeitungen machte. Er selbst hält die vorliegende Ausgabe "eher für ein ganz neues Werk, als für eine neue Ausgabe des vorigen". - Stempel auf Titel. Vorsatz von Band 1 mit Eckabschnitt. Einbände leicht berieben und bestoßen, sonst sauber und gut erhalten. - Partington III, 575; Ferchl 199; Poggendorff I, 951; Duveen 268 (Anm.)

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Leben und Tod Joh. Paul Marats nebst einer kurzen Geschichte seiner Mörderin Charlotte Corday mit Marats Portrait und einer Karrikatur.

      Mannheim, Tobias Loeffler, 1794.. 8vo. 134 S., 1 Bl. Mit gestochener Titelvignette, 1 gestochenen Porträt-Tafel und 1 gefalteten Kupfertafel. Marmorierter Pappband der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel auf Rückenschildchen; minimal berieben und bestoßen.. Frühe Schilderung der Ermordung von Jean-Paul Marat (1743-1793, Publizist und Mitglied des französischen Nationalkonvents) durch Charlotte Corday d'Armans (1768-1793), der adligen Anhängerin der von Marat befehdeten Girondisten, aus gegenrevolutionärer Sicht des anomymen Autors Eugen Karl Ludwig von Scheler (1764 o. 1770-?, Leutnant und Schriftsteller, zur Person vgl.: Das gelehrte Teutschland, oder Lexikon der jetzt lebenden teutschen ..., Band 7, S. 89 u. Goed. VII, 217, 29). "Von der ganzen Jakobinerrotte betrieb wohl Niemand den Proceß des Königs mit grösserem Eifer und Mut als Marat." (S. 63). Geschildert werden auch die Gefangennahme der Corday sowie ihre erste Vernehmung und ihr Verhalten bei der Urteilsverkündung. Die gefaltete Kupfertafel zeigt die Karikatur 'Marats Triumpf'. - Titelauflage der Ausgabe Stuttgart, Steinkopf, 1793, die unter dem Titel: Interessante Nachrichten von des berüchtigten Johann Paul Marats Leben und Tod: mit einer kurzen Geschichte seiner Mörderin Charlotte Corday (Holzmann-B. III, 6275: gibt 1794 als Erscheinungsjahr an) erschienen war. Loeffler hatte wohl die Restauflage von Steinkopf übernommen, mit neuem Titelblatt versehen und dieses auf einem Papierfalz eingehängt. - Innendeckel vorne mit Namensschildchen sowie montiertem Porträt der Corday auf dem Weg zum Schafott, mit handschriftlichen Einträgen ihrer Lebensdaten; Innendeckel hinten mit montiertem Zeitungsausschnitt von 1899; gering stockfleckig, Titel und Porträt verso mit altem handschriftlichem Besitzvermerk in Tinte, gutes Exemplar dieses seltenen und außergewöhnlichen Zeitdokuments zur Französischen Revolution. - VD18 14805340.

      [Bookseller: Antiquariat C. Rinnelt]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Urkunde mit eigenh. U.

      Wien, 30. III. 1794.. 1 S. auf Doppelblatt. Qu.-Imp.-Folio (380:535 mm). Mit papiergedecktem Siegel.. Urkunde über die Ernennung von Michael Tivadar zum Kanonikus der griechisch-orthodoxen Gemeinde im ungarischen Munkacs (heute Mukatschewe in der Westukraine). - Mitunterzeichnet von Hofkanzler Karoly Palffy und Johannes Barthodeiszky in unbekannter Funktion.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Aussicht vom Prater gegen die Stadt. [Wien]

      Wien, Artaria, 1794. Altkolorierte Umrissradierung von und nach Johann Ziegler. Bildausschnitt 26 x 41,5 cm, Blattgr. 33 x 44 cm.. Nebehay-Wagner 671/17, Paulusch, Ikonografie Österreichs, W 2650, Schwarz 17. 1. Etat von 2, Papier Whatmann 1794, kleine Nr. 30 oben rechts. In dezenten Farben koloriert, alte Montagereste im oberen Rand sowie einige wenige kleine Einrisse, nicht bis in die Darstellung reichend.

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Metropolitankirche zum Heil: Stephan in Wien. L'Eglise cathedrale de Saint Etienne a Vienne... 1792.

      Eien und Maintz, Artaria & Co., Wien um 1794. Kolorierte Umrissradierung, Blatt: 45,5 x 64 cm, Darstellung: 28 x 36,5 cm. Altkolorierte Ansicht zeigt den Stephansdom mit Personnenstaffage vorne. Aus Ansichten der Residenzstadt Wien, der Vorstädte und der umliegenden merkwürdigen Gegenden' von Karl Schütz. Leicht gleckig im Rand, insgesamt gut erhalten. 2. Zustand (von 6). - NW 671, 51. Schwarz, Wiener Straßenbilder des Rokoko, 51.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anfangsgründe der Probierkunst, nach den neuesten Grundsätzen der Chemie bearbeitet von J. F. A. Göttling.

      Leipzig, Heinsius, 1794.. (20 x 11,5 cm). XXX, 662 (24) S. Mit 7 gefalteten Kupfertafeln. Pappband der Zeit.. Letzte deutsche Ausgabe. - Cramer (1710-1777) nahm "in Bezug auf die Scheidekunst und auf die hüttenmännischen Schmelzprocesse unter seinen Zeitgenossen die hervorragendste Stellung ein. Mit seinem (obigen) Werk... brach er neue Bahn in dieser Wissenschaft, indem er sie frei von allen alchymistischen Träumereien, lediglich auf die durch genaue Beobachtung und gründliche Versuche gewonnenen Erfahrungen aufbaute..." (ADB). - Titel mit handschriftlichem Besitzeintrag. Vorsätze etwas stockfleckig, sonst nahezu fleckenfrei. Einband stärker berieben und bestoßen. - Ferguson I, 335; diese Ausgabe nicht bei Darmstaedter Probirbüchlein und Hoover

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ueber mein Schicksal. (Manuskript für Freunde). XVI, 159 S. Broschur aus Marmorpapier d. Z.

      Kiel, Christian Friedrich Mohr, 1794.. . Äußerst seltene erste Ausgabe der wichtigen Rechtfertigungsschrift des Kieler Jakobiners, der den dortigen "Patriotischen Klub" gründete. Cramer hatte eine Übersetzung der gerade erschienenen Reden und Flugschriften des girondistischen Politikers Jerome Petion de Villeneuve angekündigt, den er als "Menschenfreund" und "Märtyrer seiner Rechtschaffenheit" bezeichnete. Daraufhin wurde er wegen monarchiefeindlicher Einstellung durch Resolution des dänischen Königs seines Amtes enthoben und aus Kiel verwiesen. Trotz Ehrenerklärung der Kieler Kollegen und Sympathiekundgebungen der Studenten musste er das Land verlassen. Hier schildert und kommentiert Cramer die Vorgänge aus seiner Sicht und veröffentlicht Aktenstücke dazu. - Goed. IV 1, 1090, 30.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Elements and Practice of Rigging and Seamanship

      London, 1794. b/w frontis and 94 b/w plates, many folding, and two volvelles. Two 4to vols. xv, 240; 241-425, 147 pp. First edition of an early and important assemblage of shipbuilding knowledge. Material covered includes mast making, rope making, anchor making, sail making, block making, rigging, naval tactics, damage control and dimensions of standard and running rigging. This work is justly famous for its dozens of plates illustrating fine points of sail making, rigging, ship building and naval tactics. The two large volvelles illustrating naval tactics are clean, intact and operable. See Witt 20 for a detailed description of this book, which he calls Steel’s “most famous and successful publication... probably the best and most detailed work... up to that time.” MacDonald 270. JCB Maritime History Catalog 175. Some offsetting and occasional light foxing to plates, a few outer edges of plates are dusty. A very good set sturdily rebound in quarter calf over marbled boards with raised bands and spine labels.

      [Bookseller: Ten Pound Island Book Co.]
 45.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Zwölf Monatsblätter für Freunde von (...). Für das Jahr 1794. (Einzeltitel:) Lavaters Monatsblat (sic) für Freünde.

      (Zürich, o. Dr. 1794).. 2 Bände. 24°. 4 S. Vorwort, Jan.-Nov. 72 S., Dez. 71 S. Kalbleder der Zeit, reiche Rückenvergoldung mit rotem Titelschild und grünem Bandzahlschildchen, Schnitt grün gefärbt.. Weigelt 403; Wilpert/Gühring 170. - Exemplar für Dorothea Schulthess, die Blumen- und Bildnismaleiren (1776-1853) mit hs. Eintrag auf beiden fliegenden Blättern "Dorothea Schulthess. 6. Febr. 1795". Darunter "Ich habe bekrönt des Empfängers freündliche Liebe. G." und "Seelig ist in Freüden, und seelig in Leiden die Liebe. G.". Wohl nicht Lavaters eigene Schrift.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vaterlehren und Vorsichtsregeln über Keuschheit und Erhaltung derselben nach den Gesetzen der Vernunft und des Christenthums für konfirmierte Töchter durch Beispiele erläutert von Friedrich Rehm, Pfarrer zu Immichenhain in der Grafschaft Ziegenhain.

      Erfurt, Georg Adam Keyser, 1794.. 98 Seiten Halbleder Pappband der Zeit , 16 x 9,5 cm. Gutes Exemplar, Vorsätze etwas braunfleckig, sonst durchgängig sauber. Einband mit nur leichten altersgemäßen Spuren. T3

      [Bookseller: Versandhandel Rosemarie Wassmann]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Politische Meinungen, oder über die Redensart: dieß mag zwar theoretisch wahr sein, ist aber in Praxi nicht anwendbar.

      o. O., o. Vlg., 1794.. 86 S. kl.8°, Pappband d. Zeit. Erste Buchausgabe. Ein Erstdruck erschien 1793 in "Berlinische Monatsschrift". - Zustand: Buchrücken mit 2 kl. Etiketten beschabt, Hinterdeckel mit kleiner Abriebstelle. Exlibris (Bibliothek des Staatsministers Freiherr von Berstett) u. Besitzvermerk im vord. Vorsatz. Innendeckel mit dünnen Einkerbungen. Seiten unterschiedlich gebräunt bzw. braunfleckig, zu Beginn u. am Ende mehr.

      [Bookseller: Antiquariat Basler Tor]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.