The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1792

        A VOYAGE TO THE SOUTH SEA, undertaken by command of His Majesty, for the purpose of conveying the bread-fruit tree to the West Indies, in His Majesty's ship the Bounty, commanded by Lieutenant William Bligh

      London, George Nicol, 1792.. London, George Nicol, 1792.. Including an account of the mutiny on board the said ship, and the subsequent voyage of part of the crew, in the ship's boat, from Tofoa, one of the Friendly Islands, to Timor, a Dutch settlement in the East Indies.... Published by permission of the Lords Commissioners of the Admiralty. FIRST EDITION 1792, 4to, approximately 295 x 230 mm, 11½ x 9 inches, LACKING FRONTISPIECE PORTRAIT OF BLIGH BY CONDE AFTER RUSSELL, now supplied in reasonable facsimile on old paper, present are: a folding plan of the Bounty, folding plan of the Bounty's launch, a plate showing bread-fruit, and 4 other plans and charts (3 folding), pages: (10), 264, handsomely bound in modern full mottled calf, ornate gilt border to sides, gilt raised bands, gilt decorated compartments central gilt anchor motif, gilt lettered red morocco label, new endpapers. Small dark mark on lower cover (leather flaw), slight pale brown spotting to margins of title, following leaf, and margins of pages opposite plates, 5 neat marginal pencil notes, a few tiny ink spots to lower margin of page 209, some misfolds and slight browning to the 2 folding plans of the Bounty, the folding chart showing the track of the Launch, a small light brown stain also to the top outer corner of the latter, 2 plates slightly dusty at page edges, margins of last few leaves lightly browned and/or spotted. A very good firm copy of the first edition of a rare, valuable and important book (frontispiece in facsimile as noted). Housed in a sturdy plain custom-made cloth slip-case. Bligh's own full account of his voyage which led to the most famous mutiny in maritime history and of his subsequent incredible trip of nearly 4000 miles in an open boat with 18 men, very few provisions and minimal navigation equipment. In the course of this hazardous journey Bligh charted and named parts of the unknown northeast coast of New Holland (present-day Queensland) as he passed along it - an extraordinary feat of seamanship. The volume includes a chart of his discoveries on the northeast coast and Torres Strait, which in fact represented the most extensive work of coastal discovery undertaken in the first few years of Australian settlement. Hill, Pacific Voyages, Volume I, page 27; Ferguson, Australia, Volume I, page 51, No. 125; Sabin, No. 5910; Howgego, Exploration, Volume I, pages 124-126. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST.

      [Bookseller: Roger Middleton]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Works of the Author of the Night-Thoughts. In three volumes

      London - J. Dodsleyet al, 1792. London - J. Dodsleyet al, 1792 Book. Very Good. Hardcover. A lovely set of Young's poetry, including his most famous Night-Thoughts. A new edition, revised and corrected by the author. With a frontispiece to each volume. Armorial bookplate to front pastedown of volume I. Complete in three volumes. Edward Young (June 1681 - 5 April 1765) was an English poet, best remembered for Night Thoughts. His first publication was an Epistle to . . . Lord Lansdoune (1713). It was followed by a Poem on the Last Day (1713), dedicated to Queen Anne; The Force of Religion: or Vanquished Love (1714), a poem on the execution of Lady Jane Grey and her husband, dedicated to the Countess of Salisbury; and an epistle to Joseph Addison, On the late Queen's Death and His Majesty's Accession to the Throne (1714), in which he rushed to praise the new king. Young is said to have been a brilliant talker. Although Night Thoughts is long and disconnected, it abounds in brilliant isolated passages. Its success was enormous. It was translated into French, German, Italian, Spanish, Portuguese, Swedish and Magyar. In France it became a classic of the romantic school. If Young did not invent melancholy and moonlight in literature, he did much to spread the fashionable taste for them. Young's essay, Conjectures on Original Composition, was popular and influential on the continent, especially among Germans, as a testament advocating originality over neoclassical imitation. Young wrote good blank verse, and Samuel Johnson pronounced Night Thoughts to be one of the few poems in which blank verse could not be changed for rhyme but with disadvantage. The poem was a poetic treatment of sublimity and had a profound influence on the young Edmund Burke, whose philosophic investigations and writings on the Sublime and the Beautiful were a pivotal turn in 18th-century aesthetic theory. Condition: In full sprinkled calf bindings. Externally generally sound although rubbed, slight loss to heads of spines, joints of volume I just starting. Internally, firmly bound. Beautifully bright and clean, just the odd spot. Off-setting to titles from frontispieces. Overall: VERY GOOD.

      [Bookseller: Rooke Books]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Du Contrat Social, ou principes du droit politique.

      Paris, Lepetit & Guilmard (Impression Didot L'aime), 1792.. 2 tomes relies en un volume in-64 (7,4 x 5,4 cm), plein veau vert bronze de l'epoque, dos lisse orne d'un decor de fer special repete et filets dores, mors guilloches or, titre dore, (4), 207, (1) p.; et (4), 192 p., (6) p. de table, portrait grave de Rousseau en frontispice. Jolie edition typographique minuscule, imprimee par Pierre Didot pour Jean-Jacques Lepetit et Louis-Augustin Guillemard, illustree du portrait de Rousseau d'apres Maurice-Quentin de La Tour, a sa devise. (Dufour, 156. Senelier, 579). Legerement court de marge. Joli exemplaire, frais, bien relie..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        PRIMER INSTITUTO DE LA SAGRADA RELIGION DE LA CARTUXA

      Imp Mateo Barceló - Barcelona. 1792. 22X16. 6h+380Pág. 1 preciosa lámina grabada al cobre, Agustín Sellent. Historial de fundaciones de conventos cartujos en España. Bella Obra. Ref 1.3 Biblioteca A. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 4.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Brief mit eigenh. U.

      Wien, 27. XI. 1792.. ½ S. auf Doppelblatt. 4to.. Dienstschreiben an einen Grafen Strassoldo: " In der Nebenlage theile ich Ihnen das Protokoll der zwischen der Hofkammer, der hungarischen Hofkanzley,dem Hofkriegsrath, und der montanistischen Hofkammer abgehaltenen Zusammentretung, wie nämlich die häufigen Münzausschwärzungen in der Türkey, und besonders der 20 und 10 [Kreuzer] Stücke hindanzuhalten wären, zu dem Ende mit, auf das Mir darüber von Seite der Staatshauptbuchhaltung ein standhaftes Gutachten binnen 14 Tagen erstattet werde [...]". - Ohne die erwähnte Beilage.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Philosophie Chimique ou vérités fondamentales de la chimie moderne disposés dans un nouvel ordre.

      Paris, 1792. - Petit in-8. 128pp. Veau marbré, dos lisse orné (Reliure de l'époque). Edition Originale. Dans cet ouvrage Fourcroy expose les nouveaux principes de la chimie après les découvertes de Lavoisier. "As a guide for the student attending a course of lectures, or the older chemist who was, perhaps, uncertain of the antiphlogistic theory, 'Philosophie Chimique' was without a rival" (Smeaton). Ce livre eut un succès immédiat et les éditions et traductions dans les diverses langues européennes se succédèrent. Bon exemplaire. Smeaton, p. 91. Partington, III, 538. Manque à Duveen. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Librería Comellas]
 6.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Odes to Kien Long

      London - Printed for H. D. Symonds & Robertson and Berry, 1792. London - Printed for H. D. Symonds & Robertson and Berry, 1792 Book. Very Good. Hardcover. A scarce copy of Peter Pindar's satirical poetry. Disbound. John Wolcot (1738 - 1819) was a satirist who wrote under the name Peter Pindar. The first objects of his attentions were the members of the Royal Academy, and these attempts being well received, he soon began to fly at higher game, the King and Queen being the most frequent marks for his satirical shafts. In 1786 appeared The Lousiad, a Heroi-Comic Poem, taking its name from a legend that a louse had once appeared on the King's dinner plate. Condition: Disbound. The pages have some very slight browning, withintermittent mild spotting and the occasional handling mark. Overall the condition is good with a very good interior..

      [Bookseller: Rooke Books]
 7.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Nouveau Voyage dans les États-Unis de l'Amérique Septentrionale, Fait en 1788; par J. P. Brissot (Warville), Citoyen François

      Chez Buisson Imprimeur et Libraire. Chez Buisson Imprimeur et Libraire. First edition. The first English edition appeared in 1792, followed by many editions in numerous languages.. Front hinge of volume 1 starting; foot of spine frayed; front free endpaper detached; presentation inscription trimmed by the binder; very good copy.. Clark, Travels in the Old South, vol. 2, 80; Sabin 8035. 3 vols, 8vo, contemporary tree-calf, red morocco labels, gilt rules and lettering. Folding table. Inscribed atop title-page of Volume I: "D. Wiglesworth, professor [ . . . . ] / the author & for his excellent Notes on populati[on] / Brissot." Signed in all three volumes "Thomas Wigglesworth / 1792." Signed by Edward Wigglesworth 1818 on the front pastedowns of all three volumes. Jacques Pierre Brissot de Warville (1754-1793) accomplished a lot before perishing beneath the guillotine. A crusading revolutionary and journalist, he published numerous reformist books and articles and spent four months in the Bastille. In 1788 he toured the United States for the anti-slavery cause and as agent for an investment scheme. Back in Paris, he achieved great power--practically controlling French foreign policy--as the leader of the Girondists; but, when the tide turned, he was swept away. In America he toured widely (taking a special interest in the Quakers), dined with James Madison in Philadelphia, and spent three days at Mount Vernon with the Washingtons. Much of his time was spent in and around Boston, and at Harvard he met Edward Wigglesworth (1732-1794), the second Hollis Professor of Divinity, grandson of the poet Michael Wigglesworth (1631-1705) and son of Edward Wigglesworth, the distinguished first Hollis Professor. Brissot refers to Wigglesworth on page 135 of volume 1; and in his chapter in volume 2 on longevity in the United States Brissot refers to Wigglesworth's published research on the subject and uses his table of comparative longevities. Although Brissot's inscription is partially illegible, it?s obvious that he was expressing his thanks to the American academic for his information. Edward Wigglesworth passed this set on before his death to his son Thomas (1775-1855), an East India merchant based in Boston; and Thomas in turn gave the set to his son Edward (1804-1876), an attorney, merchant, philanthropist, and co-compiler of the 13-volume Encyclopaedia Americana (Philadelphia, 1828-1832).

      [Bookseller: The Brick Row Book Shop]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Über Revolutionen, ihre Quellen und die Mittel dagegen. Den menschlichsten Fürsten gewidmet. 8 Bl., 328 S. Halblederbd d. Z. (oberes Kapital berieben) mit Rückenschild und Rückenvergoldung.

      Berlin, Johann Friedrich Unger, 1792.. . Erste Ausgabe. Der reformierte Prediger und Volkspädagoge Ewald (1747-1822) war ein Jugendfreund Goethes und setzte sich für die Verbesserung des Schulwesens und der Lehrerseminare ein. Die Revolutionsjahre bewogen ihn, auch politisch das Wort zu ergreifen. Seine Schrift 'Über Revolutionen ' erregte jedoch so starkes Missfallen, dass ihm sein Amt verleidet wurde. Seine Feinde, meist aus adligen Kreisen, strengten sogar einen Prozess gegen ihn vor dem Reichskammergericht an. Neben einer historischen Abhandlung über Gründe von Revolutionen nimmt die Untersuchung aktueller Missstände breiten Raum ein: über Zensur, 'Cordonziehen gegen heterodoxe Theorien', Abgaben, Wildhege, Menschenverkauf, Religionsfreiheit usw. Reformen seien nötig, weil das "immer drückender werdende Joch einer verjährten Tyranney endlich die Geduld des Volks zerreißt". - Exlibris. Titel und letzte Blatt mit schwachen Leimschatten. Gutes Exemplar, hervorragend von Unger in Antiqua gedruckt. - Kosch IV 606. Böning/Siegert 3434.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        LOS REYES NUEVOS DE TOLEDO

      Viuda Piferrer - Barcelona. 1792. 7h+452Pág+1h. 22X15. Pasta española. Describense las cosas más augustas y notables de esta Ciudad Imperial; quienes fueron los Reyes Nuevos, sus virtudes, sus hechos, sus proezas, sus hazañas, y la Real Capilla que fundaron en la Santa Iglesia, Mausoléo sumptuoso, donde descansan sus cuerpos. Muy buen estado. Ref 1.5 Biblioteca A. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 10.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Travels Through Arabia, and Other Countries in the East

      8vo [21.5 x 14 cm]; 2 volumes, xx, [10] - 454; xii, 439 pp, 10 engraved plates, 3 folding maps (2 with short tear but no loss), with the half - titles. contemporary full calf rebacked, gilt title lettering on black leather spine labels, some wear especially to corners, joints, interiors clean, fresh & unfoxed, very good. A picture of this book is available upon request by email. Weber 550. Cox, i, 237: 'This is a justly famous and popular work. Niebuhr, though German born, took part as astronomer and naturalist in the Royal Danish expedition to Arabia 1763 - 67. His account are probably the best and most authentic of their day. Though Arabia was his chief concern, his travels extended into Egypt, Persia and Hindustan. His translator, Robert Heron, was one of the early biographers of Burns'. 'Niebuhr alone survived to return to Europe. Well indeed had he carried out his tasks of exploring Yemen, while he had compiled a mass of valuable information about other parts of Arabia' [Sykes, History of Exploration]. 'Niebuhr began the modern exploration of Arabia' [Baker].

      [Bookseller: Horizon Books]
 11.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Geschichte der Haupt- und Residenzstadt Wien in Oesterreich, in einiger Verbindung mit der Geschichte des Landes; von den ältesten bis auf gegenwärtige Zeiten. Erster Theil (bis) Vierter und letzter Theil.

      Wien: Ignaz Alberti 1792 - 1793. Zweyte Auflage.. Bd. 1 Pappband d. Zt., Bde. 2 - 4 Hldr. d. Zt. 12°, 271 S.; 238 S., 8 Bll.; 1 Bl, 288 S., 31 Bll.; 594 S., 46 Bll., mit insges. 20, meist gefalt. Kupfertafeln u. 1 Falttabelle., 4 Bände,. "Geissau's Hauptwerk" (Wurzbach 5, 127). Ab 1792 Beamter des Wiener Magistrates, hatte er Zugang zu den Magistratsarchiven, wodurch seine Werke vieles noch heute Brauchbare enthalten. - Ohne die erst 1807-10 erschienenen Bände 5 u. 6 (die keine Kupfer mehr enthalten). - Band 3 mit zwei kleinen Wurmgängen im Bund, jedoch ohne Bild- oder Textverlust. Band 1 m. Stempel auf Vorsatzblatt u. Einband an Ecken u. Kanten beschabt.

      [Bookseller: Antiquariat Gallus GmbH]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Abbildungen und Beschreibung aller hoher Geistlichen, Weltlichen, und Frauenzimmer Ritter-Orden in Europa

      Augsburg, Christoph Friederich B?en, Buchh?ler, 1792.. Augsburg, Christoph Friederich Bürglen, Buchhändler, 1792.. 1792. Titelkupfer, 3 Bll., 144(4) S. mit 49 ganzseitigen Kupfertafeln (am Titel irrtümlich: "Mit 48 Kupfer"). Hldr d. Zt. mit Rschild & Rvg. Einband berieben, die Ecken etwas stärker bestossen, stw. wenig finger-, braun- oder stockfleckig, insgesamt aber gut erhaltenes, frisches Exemplar. EA. in dieser Fassung: die 2., um 4 Tafeln vermehrte Ausgabe. * LIPPERHEIDE 1912. Es handelt sich hier um die um 4 Tafeln vermehrte Ausgabe des ursprünglich unter einem anderen Titel in 1756 bei Fridrich in Augsburg erschienenen Werkes. ¶ SCHÖNES EXEMPLAR IN SCHLICHTEM, ABER HÜBSCHEM EINBAND.

      [Bookseller: INTERNATIONAAL ANTIQUARIAAT]
 13.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Historical Register; or, Edinburgh Monthly Intelligencer - The first 12 volumes bound as one

      C Elliot, 1792. C Elliot. Hardcover. This hard-bound volume contains the first 12 volumes of this publication, spanning from July 1791 to June 1792. They have been collected and bound in one volume with the original covers included at the rear of the text. Most of the leather has been lost from the boards with only remnants around the joints with the leather of the spine remaining. The corners are bumped and worn and the hinges are heavily worn. The whole of the spine has dried and has surface cracking with some loss to the heads. Inside, the preliminary blank pages are covered with many different owner's marks etc and to the rear are page/event notations in pencil. There are some ink marks to the first page of volume 1, the outer edges are deeply toned and there is soiling within the pages such as thumbing marks and occasional light foxing. Towards the rear a few pages have a creased area where the upper corners have folded over to near the half-way point. . Good. 1792.

      [Bookseller: Infinitebooks]
 14.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        William Rowleys Abhandlung über die vorzüglichsten Augenkrankheiten nebst ihren Kurarten. Aus dem Englischen übersetzt. Mit 6 Kupfertafeln.

      Breslau - Hirschberg, bey Johann Friedrich Korn dem Aelteren, 1792. Papp-Einband aus neuerer Zeit mit Schnittmarmorierung und vergoldetem Lederrückenschild der Zeit; 8°; LXXVIII 416 Seiten; 6 gefaltete Kupfertafeln.. Diese erste deutsche Ausgabe des Werkes, das seinerseits eine Abschrift von Plencks "Doctrina de morbis oculorum" darstellt, beschreibt 118 Augenkrankheiten und bietet so einen guten Überblick über die Ophthalmologie der Zeit. Die Kupfer zeigen Querschnitte und Detailansichten des Auges. Alte Bibliotheks- und Aussonderungsstempel auf und verso Titelblatt; dieses leicht stockfleckig; sonst papier nur wenig gebräunt; Block und Bindung fest und wohl gerundet; sehr gutes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Fluck]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Abhandlung über die vorzüglichsten Augenkrankheiten nebst ihrer Kurarten.

      Breslau und Hirschberg, J. F. Korn der Ältere, 1792.. 6 Kupfertafeln, LXXVIII, 416 S. Pappband der Zeit (berieben).. Seltene erste deutsche Ausgabe. - Hirschberg II, § 396, S. 136, Nr. 3 Anm.; Albert/Norton 1967 (zur engl. Orig.-Ausg. London 1790): "One of the most intriguing volumes in the historic ophthalmic literature. Ostensibly written by Rowley, the book was jugded in England to be an important ophthalmological work at the time. Almost half a century later, it gradually dawned on the ophthalmic intelligentsia that the book was in fact a plagiarism. Rowley's book was an unacknowledged translation of Joseph Jacob Plenck's Doctrina de morbus oculorum. The full story of the deception was published in 1910 by the great historian, Julius Hirschberg' (Albert, The Classics of Ophthalmology Library, 1988). - Titel mit Bibliotheksstempel, Abgabevermerk und Besitzerstempel.

      [Bookseller: Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. L]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammelband mit 5 Schriften zur Mainzer Republik. Pappbd um 1900.

      Mainz 1792-1793.. . I. (Cotta, C. F.?). Aufruf zur Freiheit, von einem jungen Mainzer Bürger! den 19ten Nov. nebst der Beantwortung vom 28ten Nov. 8 nn. S. 1792. - Behrens 261. Haasis S. 81 - II. Dorsch, A. J. Anrede an die neu gebildete Gesellschaft der Freunde der Freiheit und Gleichheit zu Mainz. 16 S. (1792). - Gebräunt, Titel mit restauriertem Eckabriss. - Behrens 294. Haasis S. 44. III. (Metternich, Mathias). Beschwerdeführung des Landmannes über die langsame Entschließung der Bürger zu Mainz mit einem Ersuchen an die Gesellschaft der Frei- und Gleichheit in Mainz. 14 S. 1792. - H./B. 6066. Behrens 267. Haasis S. 50. - IV. Der Wunsch eines Mainzer Burgers an Seine Mitbrüder. 8 S. 1793. - V. Die Patrioten in Deutschland oder: Der Teufel ist los. Eine komi-tragische Farce aufgeführt auf dem Mainzer Nationaltheater. 56 S. (1793). - Fiedler (Forster) 1174: "Satirische Schrift in dramatisierter Form". Es treten u. a. Custine, Dorsch, Metternich, Forster und Wedekind auf. - Behrens 579. Haasis S. 86.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gymnastik für die Jugend enthaltend eine praktische Anweisung zu Leibesübungen. Ein Beitrag zur nöthigsten Verbesserung der körperlichen Erziehung, Bände 1 und 2 (von 3).

      Schnepfenthal, Verlag der Buchhandlung der Erziehungsanstalt, 1792 - 1793.. XVIII S., 8 Bl., 480 S. (durchlaufende Paginierung). Original-Pbde. der Zeit mit goldgeprägten Rückentiteln; dreiseitiger Rotschnitt. Mit ganzseitigem gestochenen Frontispiz sowie 8 (von insgesamt 9) ganzseitigen Kupferstich-Illustrationen. Weltweit erstes systematisches Lehrbuch über Leibeserziehung und Körperertüchtigung des Quedlinburger Pädagogen Johann Christoph Friedrich GutsMuths. GutsMuths trat, nach einer Tätigkeit als Erzieher im Elternhaus des Geographen Carl Ritter, 1785 als Lehrer für Gymnastik und Geographie in die von Christian Gotthilf Salzmann gegründete philanthropische Erziehungsanstalt Schnepfenthal ein und sollte hier 54 Jahre lang - bis 1839 - tätig sein. Wie kaum ein anderer Pädagoge seiner Zeit erkannte GutsMuths die Bedeutung körperlicher Ertüchtigung für die allgemeine Leistungsfähigkeit und Persönlichkeitsbildung des Menschen. In seinem Werk "Gymnastik für die Jugend" werden erstmalig turnerische und leichtathletische Übungen systematisch beschrieben und durch die enthaltenen, sehr schönen Kupfertafeln anschaulich illustriert. Die Tafeln zeigen unter anderem die Disziplinen "Höhensprung", Stabhochsprung, Diskuswurf, Ringen, Schwimmen, Klettern sowie "Reiftreiben".. Buchrücken berieben; gleichwohl die Bände sonst in gutem, unversehrtem Zustand; Seiten sauber und nahezu fleckenfrei, auch die Tafeln in sehr schöner, sauberer Erhaltung. In toto gutes, sauberes Exemplar dieser überaus seltenen Erstausgabe des epochalen Werkes. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats (bitte Art.-Nr. auf der Angebotsseite in das Suchfeld eingeben).

      [Bookseller: Das Konversations-Lexikon - Fachantiquar]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Cartes des Isles Britanniques qui renferment les Royaumes d'Angleterr, d'Ecosse & d'Irlande

      Charles Fran?s Delamarche., 1792.. Charles François Delamarche., 1792.. Map of the British Isles. Copper engraving. Later colouring. In fine condition but with slight deterioration of bottom margin not affecting image Size: 71.8 x 53.6 cm. (28½ x 21 inches) A detailed map of the British Isles with roads taken from Thomas Kitchin's map. There is an inset showing the Orkney and Shetland Isles

      [Bookseller: Peter Harrington]
 19.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Praktisches Handbuch des deutschen Styles. Erster Theil und zweiter Theil ( = Alles Erschienene )

      Nürnberg, Altdorf, Monath- und Kußlerischen Buchhandlung, 1792.. ( Jeweils in erster Ausgabe ) Der erste Band mit XXXII, 254 Seiten; der zweite Band mit 453 Seiten. Jeweils in neueren Pergamentbänden mit marmoriertem Buntpapierbezug und wohl unter Verwendung der alten goldgeprägten Rückenschildchen, 8° ( 17,5 x 10,5 cm ). Inhalt: Beispiele des Geschäfts-Styles - Beispiele des Brief-Styles - Beispiele des Gesprächs-Styles - Beispiele des Geschichts-Styles - Beispiele des Lehr-Styles - Beispiele des Redner-Styles - Beispiele von Übersetzungen. Einbände von guter Erhaltung, beim ersten Band ist das Rückenschildchen beschädigt. Innen wenige Seiten gering stockfleckig. Ingesamt gute, dekorative Exemplare. - selten - ( Gesamtgewicht 550 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Manuel du tourneur, ouvrage dans lequel on enseigne aux amateurs la maniere d'executer sur le tour a pointes, a lunette, en l'air, excentrique, ovale, a guillocher, quarre, a portraits & autres, tout ce que l'art a produit de plus ingenieux & de plus agreable. 2 Bände.

      Paris, Bergeron, 1792-96.. (26 x 20,5 cm). (8) 432 (2) 4 S./ (6) 466, XXXII S. Mit 72 (8 kolorierten) gefalteten Kupfertafeln. Lederbände der Zeit.. Erste Ausgabe. - "The diffusion of scientific method and technology led, as Diderot hoped it would, to alternative ways of thinking. The machine became a dominant cultural metaphor and was seen as a veritable work of art and extension of the individual. Precision machinery and tooling in particular reflected the value and dignity attached to technological innovations. Lathes, which had become very popular in the sixteenth and seventeenth centuries, underwent great refinement during the eighteenth century. A contributor to Diderot's Encyclopedie, Louis Georges Isaac Salivet (1737-1805) summarized these latest advances in his Manuel du tourneur, a comprehensive guide to the art of turning, whose illustrations of machinery suggest the plates to Diderot's massive compilation. Typical of many eighteenth-century savants, Salivet was a versatile and inquisitive individual. Trained as a lawyer, he also edited classical texts and conducted experiments in physics and mechanics" (Berlin Coll.). Die Tafeln zeigen neben Drehbänken und Werkzeugen auch die gedrechselten Produkte wie Vasen, Säulen, Kugeln etc. Die farbigen Tafeln jeweils mit 9 Holzmustern. - Vereinzelt leicht fleckig. Einbände gering berieben und bestoßen. Hinteres Gelenk von Band 2 leicht angebrochen. Insgesamt wohlerhalten. - The Berlin Collection 75 First edition. - Lightly stained. Contemporary calf, lightly rubbed and scuffed. Back hinge of volume two cracked but firm. A clean and fine copy

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oeuvres Completes De Gessner (Nouvelle Edition) (Three volume set)

      A TOULOUSE, Chez N.-ETIENNE SENS, Libraire & Et chez AUGUSTE GAUDE, Librair 1792 - GC plus.A TOULOUSE,Chez N.-ETIENNE SENS, Libraire & Imprimeur,1792.Nouvelle edition complete in three volumes( I - III).Text in French.Small sizes hardbacks bound in quarter calf over plain paper-covered boards with gilt title on red morocco label to the spine of vol I only, black lettering of the title to the spines of vol II and III( some marks,ink marks,dents and nicks on the covers and spines) in good condition plus. Clean pages with some foxing marks,ink marks,creases and light shelf wear on the edges of the pages,some marks and pencil marks impressions inside the front and back covers,a few joints cracked in vol III.The books are in GC for its age with some shelf wear.746pp(total) including Tables.A collectable and scarce 3 volume set. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Alpha 2 Omega Books BA]
 22.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Encyklopädie der bürgerlichen Baukunst. Hier 1. Theil A-D von eigentlich 5 Bänden.

      Leipzig, C. Fritsch, 1792.. . 8°, X, 675 Seiten und XVI faltbare Kupfertafeln im Anhang, betitelter OHalbledereinband mit Goldprägung - Einbandkanten leicht ber. und best. sonst sehr guter Zustand - 1792. c62737

      [Bookseller: Antiquariat Ehbrecht]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wiener Zeitschrift. Band 2 u. 3 (von 6 Bänden; = 4.-9. Heft). Zusammen 2 Bände

      Wien, Hartlische Buchhandlung, 1792. 389 S., 1 Bl.; 391 Seiten, 4 Blätter. Karton der Zeit mit vergold. Rückenschild, 8°. - Kirchner 1726. - Der Herausgeber Hoffmann war ein berüchtigter und reaktionär gesinnter Zensor seiner Zeit und zog vor allem gegen die Revolutionäre in Frankreich zu Felde. Er war bereits im ersten Heft dieser Zeitschrift, dieses bedeutendsten konservativen Organs der Zeit, gegen den "jetzigen Freiheitstaumel in Europa" zu Felde gezogen, gegen eine "zügellose Aufklärung", deren "Früchte die Empörungen und Aufwiegeleien gutmüthiger Nationen wider ihre Souveräne, alle politischen Gährungen und der heutige Unglauben aller Arten" seien. (Band 1,Heft 1). - Es erschienen nur die ersten beiden Jahrgänge 1792-93 (= Bände 1-6); damit wurde das Erscheinen der "Wiener Zeitschrift" eingestellt. - Ein Reprint erschien 1995 bei Olms in Hildesheim.. - Nur gering gebräunt bzw. stockfleckig, sonst gutes Exemplar.

      [Bookseller: Buch & Kunst Antiquariat Flotow GmbH]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Sketch of some Late Arrangements, and a View of the Rising Resources, in Bengal.

      London: John Stockdale, 1792. - First Edition; 8vo. Uncut in original grey boards with a recent cloth spine, paper title label and end papers; edges untrimmed. Markings to boards, corners bumped and frayed. Red stamp to verso of title page. A clean and sound copy. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Adrian Harrington Rare Books, ABA ILAB]
 25.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Des seligen Herrn Statsraths Samuel Conrad von Schaafskopf hinterlassene Papiere; von seinen Erben herausgegeben.

      (d.i. Hannover, Ritschl), Breslau, auf Kosten der Herausgeber. 1792 - Breslau, auf Kosten der Herausgeber. (d.i. Hannover, Ritschl) 1792. Kl.-8°. 136 S. Pappband der Zeit mit bedrucktem Rückenschild. Goedeke IV/I, 616, 22. - Knigge Bibliographie 39.01. - Weller 153. - Erste Ausgabe. - Die fingierten Erinnerungen des Revolutionsgegners und Reaktionärs Schaafskopf im Kampf gegen Meinungsfreiheit und Toleranz. Knigge gelang damit eine böse Satire gegen den 'Dutzendadel' der die Aufklärung als Verschwörung von Freimaurern und Illuminaten bekämpfte.- Vorsätze leicht stockfleckig, sonst sauberes Exemplar. Eine Ecke mässig bestossen. Sprache: Deutsch Pappband der Zeit mit bedrucktem Rückenschild. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Daniel Thierstein]
 26.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Ueber den Umgang mit Menschen.

      . 3 Teile in 1 Band + Anhang:[SWILDENS, J.H.].Ueber den gegenwärtigen Zustand des gesellschaftlichen Lebens in den vereinigten Niederlanden.(Übersetzt u.mit Vorwort v.A.v.Knigge).Frankf.u.Lpz.1792 (Anhang: 1790), marm.Hled.d.Zt.m.RVerg.u.verg.RSchild.XII,148; (VI,)182; (VI,)111 S.+ VI,111 S.Knigge 25.7 u.34.2.Vgl.Goed.IV,1,615,14 (Erstdruck).Band leicht berieben, Vorsätze gering leimfleckig u.mit Besitzvermerken, 1.Titelblatt m.gestrichenem Namenszug, sonst schönes, fleckenfreies Expl..

      [Bookseller: Antiquariaat Die Schmiede]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The constitution of England; or, an account of the english government; in which it is compared both with the republican form of government, and the other monarchies of Europe.

      Basel (Basil), printed and sold by J. J. Tourneisen, 1792.. A new Edition, corrected. Oktav. XVIII, 422, (6) S. Originale Verlags-Broschur; unbeschnittenes Exemplar.. Letzte vom Autor überarbeitete Auflage des klasisschen Werkes zm englischen Verfassungsrecht! Die Grundlagen der gesellschaftlichen Ordnung entwickelte sich im europäischen Diskurs, erfasst aber auch die beginnenden nationalen Eigenheiten. Neben den staatsrechtlichen Überlegungen in Italien, Frankreich und Deutschland spielt für die europäische Entwicklung England eine entscheidende Rolle. Die englische Staatsordnung wird in diesem klassischen Werk nicht von einem englischen Gelehrten, sondern von einem berühmten Schweizer vorgestellt. Im Jahre 1771 erschien erstmals das große Werk von de Lolme (1740 - 1806), einem gebürtigen Genfer, der das Werk zunächst in französischer Sprache publiziert hat. Das Autor selbst übertrug das Werk in die englische Sprache und edierte das Werk erstmals in England im Jahre 1772 in London. Die fünfte, vom Autor zuletzt überarbeitete Auflage weist eine Reihe von Zusätzen und neuen Kapiteln gegenüber der ersten Auflage auf.

      [Bookseller: Azo-Antiquariat]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Siebenbürgische Sammler, oder: Oekonomisches Magazin für Stadt und Landwirthschaften zur Verbesserung des Nahrungstandes ..

      Hermannstadt, Hochmeister, 1792.. 8 Blatt, 225 Seiten, 4 Blatt. Pappband der Zeit.. Sehr selten, in deutschen Bibliotheken kein, in österreichischen nur 1 Exemplar nachweisbar. - Beschabt und bestoßen, Rücken fehlt, Bindung intakt. Innen wenig fleckig, etwas gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anleitung zur Kenntniß des gestirnten Himmels. Sechste verbesserte Auflage. Fünfzehn Kupfertafeln und einer allgemeinen Himmelskarte. Mit Kupfer in Frontispiz, 1 Kopfvignette u. 14 gefalt. Kupfern auf Sondertafeln statt 16.

      Berlin, Christian Friedrich Himburg, 1792,. HLDr.der Zeit mit rotem Rückenschildchen, Vergoldung u. 5 Bünden; ursprünglicher Vorsatzmusterpapier; [11], xxiv, [1], 611 S. Beilagen, 8° mit zahlreichen Texttabellen u. gefalt. Kupfern im Anhang. Einband etwas berieben u. abgegriffen. Besitzerunterschrift mit Zeichenstift auf Titel. Seiten minimal altersgebräunt; stellenweise mit Bleistift unterstreicht. Manche Kupfern auf Rändern leicht eingerissen u. beschmutzt; 2 ganz ausgerissen u. fehlen. Ansonst gut erhaltenes Exemplar. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anleitung zur Kenntnis des gestirnten Himmels. Sechste verbesserte Auflage.

      Berlin, Himburg, 1792.. XXIV, 611 Seiten mit einigen gestochen Vignetten und Tabellen. Mit einem in Kupfer gestochenen Porträtfrontispiz Bodes sowie 15 gefalteten Kupferstichtafeln ( die auf dem Titelblatt angegebene *Himmelscharte* hier nicht vorhanden - übrige Kupfer aber vollständig ), Ohldr mit goldgeprägtem Einbandrücken, 8° ( 20,5 x 12,5 cm ). Einband berieben, Ecken und Kanten bestoßen. Auf dem Titelblatt ein Besitzvermerk " C D E v:d: Busche ", wenige Seiten teils etwas fleckig bzw. stockfleckig ( Titelblatt und Porträt etwas stärker fleckig bzw. fingerfleckig ) - die Kupferstichkarten meist angeknickt, teils etwas stockfleckig. Insgesamt aber recht gutes Exemplar der seltenen sechsten Auflage. ( Gewicht 700 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte der Haupt- und Residenzstadt Wien in Oesterreich, in einiger Verbindung mit der Geschichte des Landes; von den ältesten bis auf gegenwärtige Zeiten. Zweyte Auflage.

      Wien, Ignaz Alberti, 1792-1793.. 4 Bde. (statt 6) in 5 Bdn. Mit 19 (statt 20) gest., teils mehrf. gefalt. Tafeln. Lederbände der Zeit mit doppelten goldgepr. Rückenschildchen und Rückenvergoldung. Dreiseitiger Rotschnitt. Lesebändchen. Buntpapiervorsätze. 8vo.. Zweite Ausgabe. - "Geissau's Hauptwerk" (Wurzbach 5, 127). Der aus Bayern gebürtige Wiener Geusau (auch: Geissau, 1746-1809) war ab 1778 an der Wiener Hofbibliothek angestellt. "Versprechungen, welche nie erfüllt wurden, verlockten G. zu einer Heirat und G. machte nun die Schule des Leidens durch, aus welcher ihn erst der Tod erlöste [...] Die mißlichen Verhältnisse, welche G. sein Leben hindurch verfolgten, veranlaßten ihn in der Schriftstellerei einen Erwerb zu suchen und so entstand eine große Menge von Schriften, von denen mehrere [...] wiederholte Auflagen erlebten" (ebd.). Ab 1792 Beamter des Wiener Magistrates, hatte er Zugang zu den Magistratsarchiven, wodurch seine Werke vieles noch heute Brauchbare enthalten. - Ohne die erst 1807-10 erschienenen Bände 5-6 (die keine Kupfer mehr enthalten). Gegenüber der Kollation bei Nebehay/Wagner fehlen im 3. Band das Kupfer mit Schaupfennigen aus Anlaß der 1. Türkenbelagerung sowie im 4. Band eine Falttabelle. Einbände etwas berieben; Ecken und Kapitale bestoßen. Der 2. Band im Stile der anderen sehr glücklich nachgebunden. Am vorderen Innendeckel Exlibris des Ernst Steiner (dat. 1922) sowie der Viennensia-Sammlung Josef Ringer. - Gugitz I, 24. Nebehay/W. 951. Wernigg 2762. Slg. Mayer 150.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The British Sportsman, Or, Nobleman, Gentleman, and Farmer's Dictionary.

      Champante., London. 1792 - 664pp, 2p index, 40 of 42 engravings, frontis engraving Boar hunting-missing, ffep, half title (?) and title page missing and first and last leaves are creased, some pencil marks randomly, nothing too serious, leather is rubbed and worn with cracking, paper to boards is soiled and chipped with piece missing to rear-please see photos, previous owner name to fep, index is 10% missing and torn/creased, mixed stock paper but clean with most plates bright. Insurance recommended. 2kg 4to - over 9¾" - 12" tall [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Parveen Papers]
 33.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Lehre der Augenkrankheiten.

      Wien, Wappler 1792;. EA; 2 Bde; (32) 408, (10) 497 (3) S. mit 11 kolorierten (besser: gemalten) Kupfertafeln und 5 unkolorierten Kupfertafeln; Pbd d. Zt. mit R'schild (minimal bestoßen, 1. Bd am Eck mit geringem Feuchtigkeitsrand, einige Kupfer mit Quetschfalten, Name auf Vorsatz; insgesamt wohlerhaltene Exemplare); EA;. Sehr seltene Erstausgabe eines der wichtigsten Bücher zu diesem Gebiet. Beer gründete die erste Augenklinik.

      [Bookseller: Antiquariat Hilbert Kadgien]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Des Herrn Kaspar Stoll' natürliche und nach dem Leben gemalte Abbildungen und Beschreibungen der Cikaden und anderer damit verwandten Insekten aus Europa, Asia, Afrika und Amerika.

      1792. Aus dem holländischen übersetzt und mit den nötigen Anmerkungen versehen. Nürnberg, Winterschmidt, 1792. 4to (246 x 200mm). pp. (2), 90, (4), with 29 handcoloured engraved plates. (Together with:) IDEM. Des Herrn Kaspar Stoll' natürliche und nach dem Leben gemalte Abbildungen und Beschreibungen der Wanzen und anderer damit verwandten Insekten aus Europa, Asia, Afrika und Amerika... Nürnberg, Winterschmidt, 1792. 4to. pp. (2), 120, (6), with 41 handcoloured engraved plates. Contemporary half calf, floral gilt spine in 6 compartments with gilt lettered label, speckled sides. A very scarce German translation of two works, which, as here are mostly found bound together. The Dutch original was published bilingual in Dutch and French and was published by Sepp, a publisher who always exercised the utmost care in producing colour-plate books of outstanding quality. The plates for the German edition were re-engraved by Winterschmidt of Nüremberg and almost identical to the Dutch edition. The present work is the most beautiful work ever made on bugs and cicadas and is one of the finest in the field of entomology. The 29 plates of the first work depict 173 insects, and the 41 plates of the second work 298 insects. Nissen ZBI, 4001..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Uiber die Einschließung der Landstädte und anderer offenen Orte.

      Mainz, Universitätsbuchhandlung, 1792.. (21 x 18 cm). IV, 42 S. Mit 2 Kupfern auf einer gefalteten Tafel. Halbpergamentband der Zeit.. Einzige Ausgabe dieser seltenen, von der Königlichen Societät der Wissenschaften zu Göttingen gekrönten Preisschrift. - Eickemeyer (1753-1825) studierte in Göttingen Mathematik und wurde Ingenieuroffizier in Mainz. Er beschäftigte sich besonders mit Wasser- und Kriegsbaukunst. In vorliegendem Werk beschreibt er die unterschiedlichsten Zäune, Mauern und Einfassungen. - Titel mit altem Besitzvermerk. Vereinzelt gering stockfleckig. Rücken sauber erneuert. Insgesamt schönes und gut erhaltenes Exemplar

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Jardín de Albeytería, sacado de varios autores, ilustrado con unas noticias para los señores aficionados al buen gusto de los Caballos Españoles.

      - Madrid, Viuda de Ibarra, 1792, 15 x 10,5 cm., pasta española de época, portada + XLVI + 287 págs. + 2 láminas grabadas plegadas. (Primera edición rara que recoge en forma de diálogo, en preguntas y respuestas, todo lo que considera necesario conocer de los caballos). VETERINARIA CABALLOS

      [Bookseller: Librería Anticuaria Antonio Mateos]
 37.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        A Vindication of the Rights of Woman: With strictures on Political and Moral Subjects

      Printed at Boston: by Peter Edes for Thomas and Andrews, 1792. Printed at Boston: by Peter Edes for Thomas and Andrews, 1792. Probable Second American Edition. There were two editions done in 1792. One is Philadelphia and this one in Boston. 8vo (20 cm in height x 12 cm in widith). 340 pp. Contemporary mottled sheep, red morocco label, text toned, head of spine with minor loss. Laid into cloth box. Signed James Ralston 1799 in several places. Colby Library Quarterly p. 256; Evans 28122; Clarkin 168; For the first edition: PMM 242 . Tallyrand's new system of national education was proposed to the French Assembly in 1791. In it only males would be educated. This inspired Wollstonecraft to write this work to show the need for the education of both sexes. Wollstonecraft's theory, as defined in a letter to Tallyrand, was "built on this simple principle that, if woman be not prepared by education to become the companion of man, she will stop the progress of knowledge, for truth must be common to all." Her work was "a rational plea for a rational basis to the relation between the sexes." (PMM) "She was the first to fuse experience, intellect, and emotion to attack the sexual basis of social and religious tradition and to bring to issue to life as a philosophically based and practical reform to be incorporated forthwith in a specific society." (Sunstein, E. "A Different Face. The Life of Mary Wollstonecraft," p. 207)

      [Bookseller: James Cummins Bookseller]
 38.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Register zum Allgemeinen Gesetzbuch für die preussischen Staaten

      Berlin, George Jacob Decker und Sohn, 1792.. 428 S. 22 x 14 cm, Halbleder mit umlaufendem Rotschnitt. Einband stärker berieben und bestoßen. Lederrücken löst sich unten auf ca. 6 cm, oberer Rücken eingerissen. Vorsätze stärker fleckig. Innen sauber. Marginalien von alter Hand.

      [Bookseller: Göppinger Antiquariat]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ionnis Stobaei - Eclogarum Physicarum et Ethicarum: Libri duo (4 tomus cpl. in 3/ 4 Teile KOMPLETT in 3 Bänden)

      Vandenhoek et Ruprecht; 1792 - 1801.. ERSTAUSGABE; 1115/ 465/ 220 Seiten; Gebundene Ausgabe. Bei dem hier angebotenen Werk handelt es sich um ein Exemplar aus einer teilaufgelösten Bibliothek mit den entsprechenden Kennzeichnungen, wie Bibliotheksstempel usw. Der Erhaltungszustand ist ansonsten dem Alter entsprechend gut; Buchschnitt und Seitenränder weisen alters-/papierbedingt gebräunte Stellen auf; Papier leicht stockfleckig; Orig.Halbleder mit Goldverzierung; insgesamt gut erhaltenes seltenes Exemplar; KOMPLETTPREIS für 3 Bände; bei Versand ins Ausland erfragen Sie bitte zuerst die Versandkosten; in GRIECHISCHER und LATEINISCHER Schrift/ Sprache!

      [Bookseller: Petra Gros - Versandantiquariat]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meditationen über verschiedene Rechtsmaterien von zweien Rechtsgelehrten.

      Hannover, im Verlage bei den Gebrüdern Hahn, 1792-1805.. 1.-3., verbess. Aufl. Bde. 1-10 (Bd. 11 fehlend) in 6 Bänden. 8vo. Zeitgenössische Halblederbände mit geprägten Rückenschildern und fleuraler Rückenprägung sowie 3 zeitgenössischen Pappbänden.. I (3. verbess. Aufl., 1796): 9 Bll., 390 S., 2 Bll.; II (3. verbess. Aufl., 1796): 382 S., 1 Bl.; III (Neue Aufl. 1792): 332 S.; IV (Neue Aufl. 1792): 8 Bll., 332 S.; V (1793): 8, 280 S., 2 Bll.; VI (1795): 2 Bll., 271, 40 S. (Register über die ersten 6 Bände); VII (1796): 2 Bll., 309 S., 1 Bl.; VIII (1799): 8 Bll., 336 S., 8 Bll.; IX (1802): 7 Bll., 330 S.; X (1805): XVI, 384 S., 1 Bl.

      [Bookseller: Antiquariat + Verlag Klaus Breinlich]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Monument erige a la gloire des fondateurs de la liberte Helvetique." Blick auf das erste schweizerische Nationaldenkmal, den Obelisken auf der Altstadtinsel bei Meggenhorn im Kanton Luzern. Links ein Schiff mit Besuchern, unten Inschrift.

      . Aquatinta von mehreren Platten in Farben gedruckt, von Descourtis bzw. Janinet nach Rud. Sam. Henzi, dat. 1792, 23,5 x 32 cm.. Aus "Vues Remarquables des Montagnes de la Suisse". - In der Inschrift verweist Henzi auf ein "massacre de mes Compatriotes". Gemeint ist der "Heldentod von Schweizer Söldnern beim Volkssturm auf die Tuilerien" in Paris (E. Castellani-Zahir, Eine Arteplage im Vierwaldstättersee). Der von dem französischen Modearchitekten Pierre Adrien Paris (1745-1819) entworfene Granitobelisk entstand 1783 auf Anregung des Abbe G.Th.F. Raynal (1713-1796). Die vergoldete Bronzespitze des Denkmals zeigte den von Tell durchschossenen Apfel. Dort schlug 1796 ein zerstörerischer Blitz ein. Teile des Monuments wurden im Sockel eines Luzerner öffentlichen Brunnens verbaut. - Gerahmt mit alter Waschgoldleiste.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Beschreibung der Reise und des Einzuges Sr. Majestät des Königs Friedrich Wilhelm II. von Preussen in der ehemaligen Fürstlichen Residenzstadt Ansbach: der daselbst auf dem Casernen Damme errichteten achtzig Schuhe hohen Ehrenpforte.

      Nbg. und Lpz., o. Dr., 1792.. 20 x 11,5 cm. 62 S. Mit 1 gestoch. Porträt und 1 gefalt. Kupfertafel. Broschur d. Zt.. Pfeiffer 870. - Die hübsche Tafel zeigt die Ehrenpforte auf dem Kasernendamm, Kupferstich von C.F.T. Schad. - Beiliegt ein Widmungsschreiben des Stechers, Christoph Friedrich Theodosius von Schad, dat. Nürnberg 9.10.1792, an den Herzog Wilhelm in Bayern, in dem es (eigentlich recht frech) heißt: "Was Ihre Hochfürstliche Durchlaucht dafür senden wollen; überlasse ich vollkommen dero Welt gepriesenen fürstlichen Großmuth ...".

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lehrbuch der Statistik.

      Leipzig, bey Caspar Fritsch, 1792.. XVI 675 (1) S., HLdr., Goldpräg., min. berieben.. | (ADB XXI, 543). Humpert 12209. - Erste Ausgabe. - "... Der kluge Meusel ..." (John 97). >Einleitung. Europa überhaupt. Das teutsche Reich. Oestreich. Preussen. Großbritannien und Irland. Vereinigte Niederlande. Frankreich. Schweitz. Venedig. Polen. Anhang von Curland. Dänemark. Schweden. Das russische Reich. Das osmanische Reich. Spanien. Neapel und Sicilien. Kirchenstaat. Sardinien. Portugal.<

      [Bookseller: Antiquariat Hohmann, Stuttgart]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neues System eines aus der Menschheit entwickelten Naturrechts . Doktor und Professor der Philosophie an der Universität zu Erlangen.

      Bayreuth: bey Johann Andreas Lübecks Erben, 1792.. 558 Seiten 8°, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband. Einfacher Pappeinband der Zeit mit Rückenschildchen. Der Einband stark berieben und die Ecken bestoßen, das Rückenschildchen verblasst. Überzugspapier an den Kanten angeplatzt. Letzte Seiten oben mit braunem Fleck. Widmung von alter Hand auf dem Vorsatzblatt, innen noch gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Heubeck]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Blick in einen Guthof mit einer integrierten Ruine].

      [Paris], -, o. J. [1792].. OBleistiftzeichnung. ca. 19,5 x 24 cm. Im Passepartout.. Kleiner Besitzst. am Passepartout, oberer Passepartout-Rand m. Kleberesten u. hds. Init. a. Rücks., Blattrand gering fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.