The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1768

        Historic Doubts on the Life and Reign of King Richard the Third

      London: Printed for J. Dodsley in Pall-Mall, M.DCC.LXXVIII [1768]. First Edition. Hard Cover. xv, [1], 134, [2] p. (signatures: a-b4, B-S4), [2] leaves of plates, portraits; 24 cm. "On the whole, if Horace Walpole's Doubts are occasionally more haphazard than historic, he none the less created a sometimes illuminating and always entertaining challenge to complacent orthodoxy" --Hazen, Walpole, 19; ESTC (RLIN) T145482. Addition, errata, and directions to binder on final leaf. The plates, engraved by Grignian from Vertue's drawings, are folded to fit the binding. Bound in recent half leather with marbled paper over boards; very good. Stock#OB643.

      [Bookseller: The Owl at the Bridge]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Commonplace Book Receipts & Directions for Creating Colors, Making Cements for Bonding

      1768-1831. A fascinating collection of directions and receipts including Directions for Painting on Glass (1786), a grouping of Curious Receipts from 1766 including To Make Blue Letters on Sword Blades, To stain a Mahogany color, To Make Red Ink (also yellow, gold and or silver, violet, etc). Also includes a Cement for broken vessels, receipt to dye black and much more. Penned on laid paper. Measures 6 ¼? x 4 ½?.

      [Bookseller: Eclectibles]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Oeuvres de Jean Racine avec des commentaires par M. Luneau de Boisjermain.

      Paris, Cellot, 1768. - LIVRES Portrait de Racine en frontispice par Gaucher d'après Santerre et 12 figures de Gravelot gravées par Duclos, Flipart, Lemire, Lempereur, Levasseur, Née, Provost, Rousseau et Simonet. Liste des souscripteurs à la fin du Tome VII. Cohen 847. 7 volumes in-8° Plein veau raciné, dos à nerfs ornés de caissons dorés, pièces de titre et tomaison maroquin vert, filets dorés sur les plats et les coupes, tranches dorées. Reliure de l'époque très bien conservée.

      [Bookseller: Librairie Seigneur]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Traite du Pouvoir Irrefragable et Inebranlable de l'Eglise sur...

      1768. Controversial Book on Catholic Divorce and Annulment Clemens, Jacques. Traite du Pouvoir Irrefragable et Inebranlable de l'Eglise sur le Mariage des Catholiques: Contre le Livre qui a pour Titre Examen de Deux Questions Importantes sur le Mariage Imprime sans nom d'Autor, l'An M.D.CC.LIII. Liege: Chez Clement Plomteux, 1768. xii, [2], 368 pp. Quarto (10-1/4" x 8"). Later quarter pebbled cloth over marbled boards, gilt title to spine, endpapers renewed. Some rubbing to extremities, minor wear to head of spine, front joint partially cracked. Light toning to text, somewhat heavier in places. Foxing to title page and a few other leaves. * Only edition. A study criticizing divorce and annulment under canon law. As its title indicates, it takes up the "two questions" in Examen de Deux Questions Importantes sur le Mariage. Comment la Puissance Civile Peut-Elle Declarer des Mariages Nuls, Sans Entreprendre sur les Droits de la Puissance Ecclesiastique? Quelle est en Consequence, l'etendue du Pouvoir des Souverains sur les Empechemens Dirimans le Mariage, a work published anonymously by Pierre Le Ridant in 1753. Ridant's work defends the supremacy of canon law and Church authority, Clemens's work argues for the supremacy of local law and sovereigns. A controversial publication, it was banned by Maria Theresa, Empress of the Austrian Empire, which then included Liege (as part of the Austrian Netherlands). Possession of this book would result in a fine of 300 florins. A high-quality facsimile of this edict is laid into our copy. OCLC locates 2 copies in North America (UC-Berkeley Law School, University of Pennsylvania). De Theux, Bibliographie Liegeoise 611-612.

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 4.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Operatiosnlehre für Thierärzte.

      XVI + 331 + 5 S. Hld. der Zeit. Ebd. fachmännisch restauriert, stellenweise leicht fleckig, ansonsten ansprechendes Exemplar. - Schreger, Mediziner, geb. 20.1.1768 Zeitz, gest. 29.12.1833 Halle/Saale, studierte seit 1785 Rechtswissenschaften an der Univ. Leipzig, gab das Studium jedoch aus gesundheitlichen Gründen auf und war danach als Hauslehrer in Zeitz und als Ökonomieverwalter eines Ritterguts bei Wittenberg tätig. 1794 nahm er an der Univ. Wittenberg das Studium der Medizin auf und wurde 1800 an der Univ. Erlangen mit der Dissertation Fluidorum corporis animalis chemiae nosologicae specimen promoviert. Danach ließ sich S. als Arzt in Erlangen nieder, wurde 1810 o.Prof. der Chemie und Arzneimittellehre an der Univ. Wittenberg und wirkte nach ihrer Vereinigung mit Univ. Halle (1816) dort als Prof. der Medizin. S. arbeitete vor allem auf den Gebieten der Anatomie, Chemie, Pharmakologie, Diätetik, Landwirtschaft und Tierheilkunde. Er veröffentlichte u.a. Kurze Beschreibung der chemischen Gerätschaften älterer und neuerer Zeit (1802), Operationslehre für Thierärzte (1803) und Versuch einer vergleichenden Anatomie des Auges und der Thränenorgane der Menschen (1810). (DBE)

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 5.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        A Sentimental Journey through France and Italy By Mr Yorick

      London: Printed for T. Becket and P. A. de Hondt, 1768, 1768. First edition, with page 150, line 12, in state 2 in the first volume and page 133, last line, in state 1 in volume 2. Rothschild 1971; NCBEL II, 949. Binding a little rubbed; an unusually fine copy in original state, enclosed in a cloth clamshell box.. 2 vols, octavo, contemporary calf, gilt rules and numerals. List of subscribers in volume one; half-titles and blanks present. A famously enduring work of 18th century English travel, though it has little to do with France or Italy and is in fact more accurately described as a semi-autobiographical imaginary voyage, and a charming one it is. Sterne desired to show the sentimental traveler as one who seeks and finds those things in travel that are pleasing and stimulating, as opposed to the critical approach of so many travel narratives.

      [Bookseller: The Brick Row Book Shop]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Die durch Theorie erfundene Practic, Oder gründlich-verfaßte Reguln deren man sich als einer Anleitung zu berühmter Künstlere Zeichen-Werken bestens bedienen kann ( Teil 1- 4 = Alles )

      Teil 1 mit gestochenem Frontispiz, Titelblatt, 3 n.n. Blättern ( Vorrede und Vorbericht ) sowie 18 Tafeln Umrißkupfern / Teil 2 mit Titelblatt, 3 n.n. Blättern sowie 18 Tafeln Umrißkupfer / Teil 3 mit Titelblatt, 3 n.n. Blätter sowie 18 Tafeln Kupferstiche ( teils in Umrißzeichnungen ) / Teil 4 ( herausgegeben von Johann Justin Preissler, 1768 in Nürnberg ) mit Titelblatt, 3 n.n. Blättern sowie 18 Kupfertafeln ( hiervon 3 Tafeln mit Umrißzeichnungen ). So vollständig. Zusammen in einem Halblederband der Zeit, Folio ( 36 x 24 cm ). Einband berieben, Ecken und Kanten stärker bestoßen, etwas fleckig. Innen Besitzvermerke auf Vorsatz und Titelblatt, einige Seiten und Tafeln etwas fleckig oder stock- bzw. fingerfleckig, 1 Tafel mit größerem Einriss, ansonsten recht guter Zustand. Das Zeichenwerk Presslers in allen vier Teilen vollständig mit zusammen 73 Kupfertafeln incl. Frontispiz ist selten. ( Gewicht 900 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 7.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        WERKE [Horazens sämmtliche Werke [komplett in 6 Bänden] 1. BAND : Horazens Briefe1. Teil aus dem Lat. übers. und mit historischer Einl. und andern nöthigen Erl. versehen von C. M. Wieland // 2. BAND: Horazens Briefe 2. Teil aus dem Lat. übers. und mit historischer Einl. und andern nöthigen Erl. versehen von C. M. Wieland // 3. BAND: Horazens Satyren. 1. Teil aus dem Lat. übers. und mit historischer Einl. und andern nöthigen Erl. versehen von C. M. Wieland // 4. BAND: Horazens Satyren. 2. Teil aus dem Lat. übers. und mit historischer Einl. und andern nöthigen Erl. versehen von C. M. Wieland // 5. Band: Horazens Lyrische Gedichte. 1. Teil: übers. u. erl. von F. A. Eschen // 6. BAND: Horazens Lyrische Gedichte. 2. Teil: übers. u. erl. von F. A. Eschen[=- Sammlung der beßten Uibersetzungen der römischen und griechischen Klassikern 54., 55., 56., 57.,58., und 59. Band]

      6 Pappbände der Zeit mit Rückentitelschildchen, 8, 1. Band: 371 Seiten / 2. Band: 287 Seiten / 3. Band: 317 Seiten / 4. Band: 230 Seiten / 5. Band: X, [S.11]-242 / 6. Band: 305 Seiten jeder Band mit gestochenem Frontispiz und gestochenem Titel mit Titelvignette, beteiligte Künstler: Joseph Gerstner (1768-1813) / Janos Blaschke (1770-1833) und Mathaei =? Gabriel Mathei Zustand: sehr gut, teils unaufgeschnitten Original TiteL, Epistolae dt. / Satirae // GOEDEKE IV, 1.1, 566, 145 // Thieme /Becker IV, 102 // XIII, 485 // XXIV, 239 Buch

      [Bookseller: ANTIQUARIAT.WIEN Fine Books & Prints- Fl]
 8.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        A Treatise on the Management of Bees, Wherein is Contained the Natural History of Those Insects. with the various methods of cultivating them, both Ancient and Modern and the improved Treatment of them: 1st ed.;

      London, for the Author, 1768.. Hardcover. Fine. HARDBACK modern half-calf with marbled boards raised bands on spine gilt lettering on red spine label pages: xix 169 [i] [v] - index uncut but opened folding plates iii 228mm x 293mm (9 x 11.5") the author's copy with "Thomas Wildman his book December 26.1769' in script on the front end-paper (two lines of other details have been scratched out below this) another former owner's name in pencil on title-page some light pencilled annotations corners slightly bumped inactive worming in the margin of pages i-xiv and index pages (not affecting text) some very light occasional spotting last page has been pasted to inside of rear cover otherwise very fine. British Bee Books No. 119. 1.1Kg. A heavy item which may incur additional postage.

      [Bookseller: Fossil Books / Baldwin's Scientific Book]
 9.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Traite du Pouvoir Irrefragable et Inebranlable de l'Eglise sur...

      1768. with facsimile of the decree banning this book. Controversial Book on Catholic Divorce and Annulment Clemens, Jacques. Traite du Pouvoir Irrefragable et Inebranlable de l'Eglise sur le Mariage des Catholiques: Contre le Livre qui a pour Titre Examen de Deux Questions Importantes sur le Mariage Imprime sans nom d'Autor, l'An M.D.CC.LIII. Liege: Chez Clement Plomteux, 1768. xii, [2], 368 pp. Quarto (10-1/4" x 8"). Later quarter pebbled cloth over marbled boards, gilt title to spine, endpapers renewed. Some rubbing to extremities, minor wear to head of spine, front joint partially cracked. Light toning to text, somewhat heavier in places. Foxing to title page and a few other leaves. $1,500. * Only edition. A study criticizing divorce and annulment under canon law. As its title indicates, it takes up the "two questions" in Examen de Deux Questions Importantes sur le Mariage. Comment la Puissance Civile Peut-Elle Declarer des Mariages Nuls, Sans Entreprendre sur les Droits de la Puissance Ecclesiastique? Quelle est en Consequence, l'etendue du Pouvoir des Souverains sur les Empechemens Dirimans le Mariage, a work published anonymously by Pierre Le Ridant in 1753. Ridant's work defends the supremacy of canon law and Church authority, Clemens's work argues for the supremacy of local law and sovereigns. A controversial publication, it was banned by Maria Theresa, Empress of the Austrian Empire, which then included Liege (as part of the Austrian Netherlands). Possession of this book would result in a fine of 300 florins. A high-quality facsimile of this edict is laid into our copy. OCLC locates 2 copies in North America (UC-Berkeley Law School, University of Pennsylvania). De Theux, Bibliographie Liegeoise 611-612.

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 10.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        Eigenh. Billet mit Initialen. O. O. u. D.

      1768. 1 S. Qu.-48mo (72:109 mm). An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Wenn Sie erst aus Falkens Brief, den ich durch einen Gens d'armen bekommen habe, recht klug geworden sind, so kommen Sie heraus, um die [A]ntwort zu besorgen. | C. A.". - Bei dem angesprochenen Falk mag es sich um den evangelischen Theologen, Schriftsteller und Kirchenlieddichter Johannes Daniel Falk (1768-1826), gehandelt haben, den Begründer der Jugendsozialarbeit und Vorläufer der Inneren Mission. - Mit gedruckter ornamentaler Umrahmung; die Verso-Seite mit kleinen Montagespuren.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 11.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Les Infortunes du jeune Chevalier de La Lande, mort a Lausanne le 1 Fevrier 1778. Angebunden sind 2 weitere Titel (siehe unten).

      Mit gest. Titelvignette von F. Zimmerli. Angebunden sind: 2. Christian Friedrich Schwan (hier anonym): Le Suedois exile ou Lettres curieuses et amusantes trouvees dans le portefeuille d?un Suedois. Recueillies et publiees par C. F. S.. EA. - Edition originale. (168 S., 8). Frankfurt und Leipzig (Francfort et Leipzic), aux depens de l?Editeur, 1768 / / / 3. Anonymus: Memoires d?un Militaire, depuis l?annee 1735. jusq? au Quartier-d? Hyver de 1758. Par Mr. R*****. EA. - Edition originale. (211 S., 8). A Wesel & par-tout (fingierter Druckort ?), chez les Libraires, 1759.Einband leicht berieben und bestoßen Deckel etwas beschabt (Stehkanten mit Bezugspapierfehlstellen) Lederecken mit kleinen Bezugsfehlstellen Vorsätze leimschattig und etwas gebräunt Schmutztitel des ersten Titels etwas leimschattig gest. Titelvignette des 1. Titels ankoloriert (ein Kleidungsteil blau koloriert) manchmal etwas stockfleckig und gering gebräunt 2 Blätter des 1. Titels mit schwachem Wasserfleck in der unteren Ecke alter Namenszug auf der Titelei des 2. Titels Initialenstempel auf der Titelei des 3. Titels Vordervorsatz mit Inhaltsverzeichnis von älterer Hand. 3 Titel in 1 Band.Zu 1 (Bridel: Les Infortunes...): Anonym erschienener Briefroman in der Art von Goethes Werther. Verfasser ist der schweizerische Theologe, Orientalist und Schriftsteller Jean-Louis Bridel (1759-1821), nicht, wie teils vermutet (Barbier etc.), sein Bruder Philippe Sirice Bridel (1757-1845). Vgl. Barbier II, 8632 / zu 2 (Schwan: Le Suedois exile...): Anonym erschienenes Werk des bedeutenden Buchhändlers und Verlegers Christian Friedrich Schwan (1733-1815). Holzmann-Boh. IV, 4090 (dort fälschlich 1767 als Erscheinungsjahr) / zu 3 (Memoirs d?un militaire...): Anonym erschienenes Werk - die Verfasserschaft ist ungeklärt. Nicht bei Holzmann-Bohatta und Barbier.

      [Bookseller: Aix Libris]
 12.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Specimen medicum, exhibens synopsin reptilium emendatam cum experimentis circa venena et antidota reptilium Austriacorum.Vienna, Joan. Thomae nob. de Trattern, 1768. 8vo. With 5 folding engraved plates by Augustin Cipps illustrating 19 species of snakes, lizards and toads. Contemporary calf, richly gold-tooled spine, gold-tooled floral borders on both sides and gilt edges.

      BMC NH, p.1067; Nissen, ZBI 2394. First edition of an important Austrian dissertation, defended in Vienna in March 1768, on various species of reptiles and amphibians living in Austria, by the naturalist Josephus Nicolaus Laurenti (1735-1805). Laurenti describes 34 species of snakes, lizards, frogs and toads, with notes on their venom and their antivenins. Because of this work he is considered as the auctor of the class Reptilia (including both reptiles and amphibians). Laurenti lists 35 genera of Reptilia, thus surpassing Linnaeus with only 9 different genera.First few pages with a few small wormholes, not affecting the legibility of the text, very slightly browned with a few occasional stains. Binding very slightly rubbed along the extremities and the tail of spine slightly damaged by wormholes. Good copy.

      [Bookseller: ASHER Rare Books (Since 1830)]
 13.   Check availability:     NVvA     Link/Print  


        Mit hoher Bewilligung wird ... Laura de Bach ... mit ihrer sämtlichen ausgewählten Gesellschaft in der edlen Reitkunst und mimisch-plastischen Darstellung ihre Erste Grosse Vorstellung zu geben die Ehre haben.

      Plakat mit Holzschnitt (14 x 22 cm) und typographischem Text. Blattgr.: 53 x 44 cm. Laura de Bach führte nach den Tod ihres Gatten Christoph de Bach (1768 - 14. 4. 1834) mit ihren 4 Kindern das erfolgreiche Geschäft fort hier ihr erster Auftritt unter eigenem Namen im "Cirque Olympique" am Münchner Karlsplatz. - Laura verstarb 1856 in London, einer ihrer Söhne endete wegen Raubmordes auf dem Schaffot. Vgl. zur interessanten Familiengeschichte: Saltarino, Artisten-Lexikon, p. 12.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 14.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Mit hoher Bewilligung wird ... Laura de Bach, Witwe des Christoph de Bach ... ihre achtundzwanzigste Grosse Vorstellung zu geben die Ehre haben. Zum allerletzten Male ohne Wiederholung,. Napoleon bei der Vistiation der Vorposten von Bautzen. Großes militärisches Spektakel mit Infanterie- und Cavallerie-Gefechte, ausgeführt von 90 Personen. In die Scene gesetzt von Herrn Castellani. - Vorher neue Produktionen in der höheren Reitkunst, wo sämmtliche Mitglieder der Gesellschaft Alles aufbiethen werden, sich den Beifall des geehrten Publikums zu verdienen.

      Plakat mit gr. Holzschnitt (39 x 26 cm) und typographischem Text in Bordüre. Teilkoloriert. Blattgr.: 90 x 42 cm. Laura de Bach führte nach den Tod ihres Gatten Christoph de Bach (1768 - 14. 4. 1834) mit ihren 4 Kindern das erfolgreiche Geschäft fort hier einer ihrer ersten Auftritte unter eigenem Namen im "Cirque Olympique" am Münchner Karlsplatz. - Laura verstarb 1856 in London, einer ihrer Söhne endete wegen Raubmordes auf dem Schafott. Vgl. zur interessanten Familiengeschichte: Saltarino, Artisten-Lexikon, p. 12.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 15.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Mit hoher Bewilligung wird ... Laura de Bach, Witwe des Christoph de Bach ... ihre vierzehnte Grosse Vorstellung zu geben die Ehre haben. Auf vieles Verlangen zum dritten Male. Napoleon bei der Vistiation der Vorposten von Bautzen, den 21. Mai 1813. Großes militärisches Spektakel mit Infanterie- und Cavallerie-Gefechte, ausgeführt von 90 Personen. In die Scene gesetzt von Herrn Castellani. - Vorher werden sämmtliche Mitglieder der Gesellschaft die schwersten Piercen auf gesattelten und ungesattelten Pferden produciren und neue Scenen in der höheren Reitkunst darstellen.

      Plakat mit gr. Holzschnitt (39 x 26 cm) und typographischem Text in Bordüre. Blattgr.: 96 x 52 cm. Laura de Bach führte nach den Tod ihres Gatten Christoph de Bach (1768 - 14. 4. 1834) mit ihren 4 Kindern das erfolgreiche Geschäft fort hier einer ihrer ersten Auftritte unter eigenem Namen im "Cirque Olympique" am Münchner Karlsplatz. - Laura verstarb 1856 in London, einer ihrer Söhne endete wegen Raubmordes auf dem Schafott. Vgl. zur interessanten Familiengeschichte: Saltarino, Artisten-Lexikon, p. 12.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 16.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        The Farmer's Letters to the People of England: containing the Sentiments of a Practical Husbandman, on various subjects of great Importance: Particularly The Exportation of Corn. The Balance of Agriculture and Manufactures. The present State of Husbandry. The Circumstances attending large and small Farms. The present State of the Poor. The Prices of Provisions. The Proceedings of the Society for the Encouragement of Arts, &c. The Importance of Timber and Planting. Emigrations to the Colonies. The Means of promoting the Agriculture and Population of Great Britain, &c. &c. To which are added, Sylvae: or, Occasional Tracts on Husbandry and Rural Oeconomics

      - 3 p.l., 482 pp. 8vo, cont. speckled calf (upper joint expertly repaired), single gilt fillet round sides, spine gilt, red morocco lettering piece on spine. London: W. Nicoll, 1768. "The second edition, corrected and enlarged" of Young's first book. "The book supported the bounty on the export of corn and introduced some of his enduring themes: the cultivation of waste lands, enclosure as a preliminary to improvement, and the superiority of large farms."-ODNB. "The energy, the enthusiasm, the ambition and the insatiable curiosity of the youthful Arthur Young launched him?into a career of farm reporting (and later, of the administration of a tentative essay in national agricultural education) which for comprehensiveness, scope and intensity has never since been equalled."-Trow-Smith, A History of British Livestock Husbandry 1700-1900, p. 70. Of particular interest here is the long seventh chapter on population and poverty. There are also references to the North American colonies. A fine and handsome copy. Engraved armorial bookplate of James Hallett. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller Inc.]
 17.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Historia del Colegio Viejo de San Bartholomé, Mayor de la célebre Universidad de Salamanca. Segunda parte, tomo primero. Que contiene las vidas de los cinco fundadores de los insignes Colegios Mayores de Santa Cruz de Valladolid, de Santiago el Zebedeo (llamado vulgarmente de Cuenca), de San Salvador de Oviedo, del nombrado del Arzobispo de la Universidad de Salamanca y del de San Ildephonso de Alcalá, y un Catálogo de los excelentes varones que han vestido sus Becas. A que siguen las entradas de los que desde el año de 1640 hasta el de 1768 han sido elegidos en el Mayor de San Bartholomé. Corregido y aumentado por Don José de Rojas y Contreras, Marqués de Albentos, Colegial de San Bartholomé.

      Madrid, por Andrés Ortega, 1768. - Folio; 12 hojas, 1058 pp. Con 6 grabados con retratos entre el texto. Ejemplar carente de dos láminas. Fuertes trazas de polilla en portada, hojas preliminares y quince primeras páginas, así como en las últimas treinta. Taladros puntuales y mínimos en el resto del ejemplar, que no afectan al texto. Salvo estos aspectos excelente ejemplar. Encuadernación de época en piel, con lomera ornada y tejuelo.

      [Bookseller: Hesperia Libros]
 18.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Fuldstændig Fruentimmer-Farve-Bog, eller tydelig Underviisning om Farve-Kunsten, hvorledes man kan farve alle slags Uldent, Linnet, Silke og Bomulds-Tøy og Garn etc. samlet og uddraget af Hellots, Lindners og andre trykte Underretninger og skrevne Opskrifter, saavel til Tieneste for Farvere, som og i sær for Fruentimmer paa Landet; tilligemed en tilføyet Plette- og Kunst-Bog, hvorudi vises mange forskiellige Maader, at aftage Pletter paa alle slags Tøyer, med adskillige forsøgte og probat befundne Oeconomiske eller Huusholdnings Kunster samt om Læder- og Skind-Farvingen, altsammen samlet og udgivet til almindelig Nytte.

      Kiøbenhavn, A. H- Godiche, 1768. (30) + 530 + (2) s. Kobberstukket frontispiece. Samt. skinnbd. Gjennomgående svakt fuktskjold. Navnestempel på forsatsbl. (O. Panengen, Østre Toten).

      [Bookseller: Ruuds Antikvariat]
 19.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Escrime.

      15 S. und 15 Kupferstich-Tafeln von Benard aus "Encyclopédie, ou Dictionnaire raisonné des Sciences, des Arts et des Métiers". Paris, Briasson,/David/LeBreton, 1768. Folio. (Gebunden, ohne Einband). (= Alles in der Enzyklopädie zum Thema Fechkunst erschienene).- Bildgröße ca. 33 x 21 cm (Plattenrand 36 x 23 cm).- Zeigt 46 Figuren zur Fechtkunst (verschiedene Angriffs- und Verteidigungsstellungen) und 6 weitere von Zubehör.- Textteil im breiten weißen Außensteg mit kleinen Wurmgängen, Tafeln 1 und 2 schwach stockfleckig, Tafel 3: Platte beim Druck etwas verrutscht.- (Texttteil mit Erläuterungen zu den Tafeln Französisch).

      [Bookseller: Antiquariat DIDEROT]
 20.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Histoire Naturelle. Suite du Regne Animal. Oiseaux.

      11 S. und 22 Kupferstiche von Benard nach Martinet. Aus Diderot, D. und J. d'Alembert: "Encyclopédie, ou Dictionnaire raisonné des Sciences, des Arts et des Métiers". Recueil des Planches (Tafelband) VI. Paris, Briasson/David/LeBreton, 1768. Folio. (Gebunden, ohne Einband, unbeschnitten). Pl. XXX-L und Pl. L Bis (Klassifikation der Vögel aufgrund der Schnabel- und Fußform nach Barrêre).- (= alles in der Enzyklopädie zum Thema Vögel erschienene).- Bildgröße jeweils ca. 32 x 21 cm (Plattenrand ca. 36 x 23 cm).- Text Französisch.- Zeigt exotische Vögel wir Strauß, Pelikan, Flamingo, Madagarskarelster, Pharaonenhuhn, Santo-Domingo-Sperling, Tukan, Nashornvogel, Bärtiger Cayennevogel, Dominikanischer Feigenschnabel, sowie europäische Arten wie Grünfink, Dompfaff, Haselhuhn, Heidelerche, Milan, Seeadler, Alpengeier, Ohreule, Kranich u.v.m.- Bis auf vereinzelte kleine Braunfleckchen sehr schön.

      [Bookseller: Antiquariat DIDEROT]
 21.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        LETANIA LAURETANA DE LA VIRGEN SANTISSIMA EN CINCUENTA Y SIETE ESTAMPAS

      Barcelona. 1768. 128 pág. 17x11. Compuso en latín Xavier Dornn y la traducción al español fue realizada por José Gómez y Miquel. Profusamente ilustrado de Grabados Magnificos de Klauber, Caracterizan al estilo de los Klauber su plena identificación con los gustos de su tiempo, en las décadas centrales del siglo XVIII. Desde el punto de vista formal, domina la estética rococó, y desde los contenidos, presiden los juegos de agudeza intelectual. Muy famoso en los siglos XVIII Y XIX por su belleza. Segunda versión española. Completo. Raríssimo. Ref 13 Biblioteca A.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 22.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Geschichte des gegenwärtigen Kriegs zwischen Rußland, Polen, und der Ottomanischen Pforte. (Aus dem Italienischen von J. Ch. Schmidlin).

      36 Tle. in 6 Bänden. Mit 14 gest. Porträts, 16 altkolor. gest. Uniformtafeln, 9 teilkolor. gest. Faltkarten und 18 meist gefalt. Kupfertafeln sowie 1 gest. Titelvignette. HLdr. d. Zt. mit Rückenschild. 21 x 17 cm. Nitsche/Stender 40 (nur Tle. 1-3) Pohler II, 71 Schmitt 1147. - Verfasser ermittelt nach Melzi III, 109. - Übersetzer ermittelt nach Holzmann-B. II, 6567. - Erste deutsche Ausgabe, so vollständig wie vorliegend sehr selten. - Reich illustrierte Chronik des russisch-türkischen Krieges von 1768 bis 1774, mit detaillierten Ausführungen zu Vorgeschichte und Verlauf des Krieges, Friedensbemühungen, innerpolitischen Verhältnissen, Beschreibung des türkischen Staates und seiner Streitkräfte u. v. m. - Die Kupfer u. a. mit Porträts von Katharina II., Peter III., Paul I., Mustafa III., Admiral Spiritoff, Einnahme der Festung Chozim, Meerenge der Dardanellen, türkischen Feldzeichen, Ansicht von Bukarest, Festungen Precop und Jaffa sowie Uniformen. - Tls. leicht gebräunt, 1 Band tls. etw. feuchtfleckig, 1 Ansichtstafel mit Abriss (größerer Bildverlust), 2 Titel mit ergänztem Randausriss (etwas Buchstabenverlust), Vorsatz mit altem Namenszug. 2 Exlibris (darunter 1 gest. Wappen-Exlibris).

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 23.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        «Réflexions morales sur le St Évangile et sur le Livre de Tobie»

      Édité à Paris en 1768. In-12 (10,5x17cm) reliure en plein maroquin rouge de l'époque.Reliure aux armes de Louis XV.Bel état.

      [Bookseller: Librairie Ancienne Quadr'arts]
 24.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Nutzbares, galantes und curiöses Frauenzimmer-Lexicon. Worinnen der Frauenzimmer geist- und weltliche Orden, Aemter, Würden, Ehren-Stellen, Professionen, Rechte und Privilegia, Hochzeit- und Frauen-Solennitäten, Gerade- und ErbStücken die Nahmen und Thaten der Göttinnen, Heroinnen, gelehrter Frauenzimmer, Künstlerinnen, und anderer merkwürdigen Personen weiblichen Geschlechts Dererselben Trachten und Moden, und was um Putz und Kleidung des Frauenzimmers, und Auszierung der Gemächer gehöret ihre häusliche Verrichtungen, Ergötzlichkeiten, Redens-Arten, und was sonst einem Frauenzimmer zu wissen nöthig, ordentlich nach dem Alphabet kurtz und deutlich erklärt zu finden, wie auch ein auf die allerneuste Art verfertigtes vollkommenes Koch-Buch nebst KüchenZetteln und Rissen von Tafel-Aufsätzen. Worinnen der Frauenzimmer geist- u. weltlichen Orden, Aemter, Würden.

      Verm. u. Verb. Auflage. Mit ankolor. gest. Frontisp. 5 Bll., 1768 Spalten, 16 (davon 15 Bl. mit schemat. Holzschn.) Prgt. d. Zt. fleckig u. etw. bestossen. Etw. gebräunt, stockfleckig und wasserrandig. Stellenweise Wurmgänge. Weiss 647. - Cagle 452. - Horn/Arndt 239 - vgl. Zischka 254 u. Dünnhaupt: Frauenlexikon mit Informationen über Haus- und Küchenfragen, Kochrezepten, Kosmetik, Mode, Krankheiten, Kurzbiographien berühmter Frauen und andere Belange weiblicher Leser, alphabetisch geordnet. Der Anhang enthält Küchenzettel mit Tafelarrangements."

      [Bookseller: Antiquariat Kochkunst Bibliothek]
 25.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Sermons pour lAvent, le Caresme et les principales fêtes de lannée...

      1768Paris. Saillant-Prault père. 1768. 5 volumes in-12, maroquin grenat, dos lisses ornés avec pièces de titre et tomaison en maroquin citron, tranches dorées, dentelle intérieure dorée, gardes en moiré vert émeraude.(4) ; XI pp ; 391 pp. (4) ; 438 pp. (4) ; 371 pp. (4) ; 462 pp. (4) ; 392 pp. ; (4) pp. Edition originale de ce recueil de sermons du père François Jard (1675-1768), prédicateur qui avait la faveur du cardinal de Noailles. François Jard fut un des prêcheurs proches des jansénistes. Sa position d'appelant lors des querelles sur la Bulle Unigenitus, lui valut une Lettre de cachet qui l'exila à Auxerre. Lavant-propos de lédition salue « léloquence nerveuse et touchante de cet homme vraiment apostolique », incarnation de l « âge de léloquence » (Marc Fumaroli).Très légères rousseurs éparses.Bel exemplaire relié en plein maroquin rouge "janséniste". Barbier, IV, 482.

      [Bookseller: Librairie Pierre Prévost]
 26.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        COLECCION GENERAL DE DOCUMENTOS, TOCANTES A LA PERSECUCION, QUE LOS REGULARES DE LA COMPANIA SUSCITARON Y SIGUIERON TENAZMENTE POR MEDIO DE SUS JUECES CONSERVADORES, Y GANADO ALGUNOS MINISTROS SECULARES DESDE 1644 HASTA 1660

      Madrid: En la Imprenta Real de la Gaceta, 1768. Two volumes: [4],lvii,[3],387; [8],84,283pp. Quarto. Contemporary vellum, manuscript title on spines. Scattered light foxing and soiling, an occasional tideline. Very good. The first two volumes of this set, complete in and of themselves; two further volumes were published in 1770. An important history of Paraguay under the Jesuits. The Bolivian-born Cardenas was Bishop of Paraguay in the mid- 17th century. A Franciscan, he clashed with the Society repeatedly during his career. When he was finally elected governor of Paraguay, he ordered the expulsion of the Jesuits from that province. Of course, some of the earliest and most effective Jesuit Reductions were in Paraguay, and the order was quite effective there. "A valuable production, containing a great amount of information on the condition of Paraguay under the Jesuits" - Rich (quoted in Sabin). SABIN 10803. PALAU 56511.

      [Bookseller: William Reese Company - Americana]
 27.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Codex Principis Olim Laureshamensis Abbatiae Diplomaticus ex aevo maxime carolingico diu multumque desideratus.

      Editit recensuit et praefata est Academie Elect. Scient. et Elegant. Lit. Theodoro-Palatina. Tomus Primus + Tomus Secundus MDCCLXVIII. Tomus Tertius MDCCLXX. Bände 1 + 2 in einem Band: 15 Bl., 622 S. 6 Bl., 644 S. auf Bütten, HPgt. d. Z., Rücken abgeplatzt, Buchblock sehr ordentlich u. sauber. Band 3: 17 Bl., 312 S., 50 Bl. auf Bütten, HPgt. d. Z. mit handschriftl. Rückenbeschriftung, für sein Alter sehr ordentliches u. sauberes Ex. Der Lorscher Codex (lat. Codex Laureshamensis) ist ein zwischen 1170 und 1175 begonnenes handschriftliches Kopialbuch. Allerdings ist keine einzige der Originalurkunden mehr vorhanden, von denen die Abschriften gemacht wurden. "Der Codex wurde erstellt, um die Rechte und Besitztümer des Klosters Lorsch zu dokumentieren und damit der Abtei langfristig zu sichern. Der Codex wurde im 12. Jahrhundert, als die Lorscher Macht bereits zurückging, zusammengestellt. Er besteht aus über 3800 urkundlichen Eintragungen (Traditionsnotizen) eines Rechtsvorgangs (Kauf, Schenkung usw.) mit den dazugehörigen zitierten Urkunden (von Königen, Päpsten usw.). Diese Urkunden wurden stark verkürzt wiedergegeben. Die ältesten Rechtsgeschäfte sind ab 764 beschrieben und registriert. Weiterhin enthält der Codex zwei Gönnerverzeichnisse und eine Äbtechronik. Diese Äbtechronik dient vor allem als Quelle für die Baugeschichte und der Entwicklung des Kirchenschatzes. ... Da der Lorscher Codex die Ersterwähnung vieler Gemeinden - über 1.000 Orte werden in ihm genannt - enthält, wird er von heimatgeschichtlich Interessierten gern anachronistisch als Grundbuch bezeichnet. Der Lorscher Codex ist die älteste geschriebene Geschichtsquelle für Hunderte von Orten und beweist das Vorhandensein vieler Ortschaften bereits vor 1100 bis 1200 Jahren. Im "Codex Laureshamensis" verzeichneten die Mönche des Lorscher Klosters neben Kauf- und Tauschverträgen die dem Kloster gemachten Schenkungen von Dörfern, Gehöften, Ländereien und allerlei sonstigen schätzenswerten Dingen auf Grund der ihnen vorliegenden Originalurkunden geordnet. In diesem Buch werden zuerst die Schenkungen von Kaisern und Fürsten genannt und dann die aus dem Volke, letztere geordnet nach Gauen, dem Wormsgau (wo das Kloster etwa 1.180 Güter besaß), dem Speyergau, Lobdengau, Rheingau, Maingau, Neckargau, Kraichgau usw. Die unter Kurfürst Karl Theodor in Mannheim gegründete Pfälzische Akademie der Wissenschaften gab in den Jahren 1768-1770 das Werk erstmals im Druck heraus", zusammengestellt von ihrem ständigen Secretär und Oberbibliothekar Andreas Lamey. (Wikipedia)

      [Bookseller: Schlapp]
 28.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Neue Art, Mathematische und astronomische Instrumente abzutheilen. Nach der Anweisung des Hrn. Duc de Chaulnes. Aus dem Französischen übersetzt, und herausgegeben von Johann Samuel Halle, Königl. Professor des adelichen Corps des Cadets zu Berlin.

      70 Seiten, (2) Seiten Verlagsanzeige. Mit einer Titelvignette, einem ornamentalem Kopfstück und 10 (numeriert: 8) gefalteten Kupfertafeln. Kl.-4 (25 x 20 cm). Blauer Interims-Pappband der Zeit mit goldgeprägtem rotem Papier-Rückenschild. Poggendorff I, 425 (für die franz. Originalausgabe von 1768). - Heinsius I, 531. - NBU X, 135. - Nicht bei Houzeau-Lancaster und Engelmann, nicht bei Fromm. - Der schlichte aber solide Einband etwas berieben und bestoßen und mit älteren, oberflächlichen Feuchtigkeitsspuren auf dem Vorderdeckel. - Innen nur gering gebräunt und zu Beginn gering stockfleckig, sonst tadellos sauber und wohlerhalten. Die Ränder der gefalteten Tafeln etwas gebräunt. Die Kupfer in gutem Druck. - Wichtige Abhandlung zur astronomisch-mathematischen Meßtechnik. Mit der signifikanten Verbesserung der Optik und Mechanik der Beobachtungs- und Meßgeräte war es nötig geworden, auch deren Skalierung zu verfeinern in vorliegendem Werk beschreibt der Duc de Chaulnes (1714-69), Ehrenmitglied der französischen Akademie der Wissenschaften, ein Gerät zur Gravur von Skalen, das der herkömmlichen Erstellung von Skalen durch die menschliche Hand überlegen ist, anhand eines Mikroskops mit einem Mikrometer. Ausführlich werden dabei verschiedene Arten der Einteilung beschrieben und auf den Tafeln gezeigt. - Die beigebundene Verlagsanzeige aus der Feder des bekannten und originellen Theologen, Naturforschers und Baurats Johann Esaias Silberschlag kündigt eine 'Theorie des Magnetismus und des daraus herzuleitenden Inclinations- und Declinations-Systems der Erdkugel' an zu diesem Werk kam es aber nicht mehr, Silberschlag starb 1791. - Nicht häufig. - Rather rare and instructive work on an engraving machine for instrumental scales of optical and astronomical instruments, featuring a microscope with micrometer, too. Bound in contemporary interim boards, clean and in good condition. With 10 folded engravings.

      [Bookseller: Antiquariat-Kretzer]
 29.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Institutionum Calculi Integralis

      - One folding engraved plate. 2 p.l., 542 pp.; 2 p.l., 526, [8] pp.; 4 p.l., 639 pp. Three vols. in two. Large 4to, cont. speckled boards (neatly rebacked & recornered in antique mottled calf by Aquarius), entirely uncut, spines gilt. St. Petersburg: Impensis Academia Imperialis Scientiarum, 1768-69-70. First edition of the third and final classic contribution by Euler to analytical mathematics. "This series of works was completed by the publication in three volumes in 1768 to 1770 of the Institutiones Calculi Integralis, in which the results of several of Euler's earlier memoirs on the same subject and on differential equations are included. This, like the similar treatise on the differential calculus, summed up what was then known on the subject, but many of the theorems were recast and the proofs improved. The Beta and Gamma functions were invented by Euler and are discussed here."Ball, A Short Account of the History of Mathematics, p. 396. This work "exhibits Euler's numerous discoveries in the theory of both ordinary and partial differential equations, which were especially useful in mechanics."D.S.B., IV, p. 478. The second edition of this work appeared posthumously between 1792 and 1794 with a fourth volume of unpublished material. This fourth volume is sometimes mistakenly described as belonging to the first edition. Some unimportant worming to first leaves of Vol. I but a fine and large set. C.W. Turner (University of Keele) bookplate. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller Inc.]
 30.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Nouvelles de Michel de Cervantes Saavedra, Nouvelle Edition. Augmentée de trois Nouvelles qui n'avoient pointété traduites en Francois, & de la Vie de l'Auteur. Enrichie de Figures en taille douce, 2 Bände (tomes, vols)

      Amsterdam / Leipzig, Arkstée & Merkus, 1768. Beide Titelblätter mit gestochener Titelvignette (bildhafte Darstellung. Außerdem mit 12 ganzseitigen Kupferstichen (avec 12 gravures pleine page with 12 full-page engravings). Kapital des zweiten Bandes minimal angesoßen. Sonst sehr gutes Exemplar Seiten überwiegend sauber, nur partiell leicht fleckig auch die Kupferstiche in sehr gutem Zustand (très bon copie, pages plutôt propres, avec seulement quelques taches les gravures en excellent état very good copy, pages mostly clean, slightly stained only partially also the copperplate engravings in excellent condition. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats (bitte Art.-Nr. auf der Angebotsseite in das Suchfeld eingeben).

      [Bookseller: Anton-Heinrich]
 31.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Archiv für den Thierischen Magnetismus. Bände I bis VI [von 12]. In Verbindung mit mehreren Naturforschern herausgegeben. Erstausg.

      VIII, 188 S. IV, 188 S. X [rect. II], 174 S., 8 Bll. / IV, 188 S. IV, 175 S. VIII, 160 S. / IV, 171 S. IV, 180 S. 1 gefalt. Kupfertaf. VIII, 166 S. / IV, 164 S. IV, 132 S., 2 gefalt. Kupfertaf., 6 Bll. VI, 288 S. / 3 Bll., 188 S. IV, 180 S. VIII, 158 S. / IV, 171 S., 1 Bl. IV, 172 S. X, 198 S., 8, Priv. Halbleder d. Zt. mit goldgepr. Rückenschildern mit dreiseitigem Farbschnitt, die letzten beiden Bde. leicht abweichend Ackermann II/10 Slg. du Prel 557: "Die bedeutendste frühe deutsche Zeitschrift über dieses Gebiet". - Wichtiges Organ der Mesmerismus-Anhänger, "sollte Licht über dieses dunkle Gebiet der Natur verbreiten" (Hirsch-H. II,432). Es erschienen 12 Bände, jew. untergliedert in drei Stücke (daher die Seitenzählung). Jedes Stück mit Inhaltsverzeichnis, ab Bd.II mit Register u. einem zusätzlichen Inhaltsverzeichnis für den gesamten Band. Durch die Verlagswechsel u. die Herausgabe in Einzelstücken sind vollständige Expl. selten. - Mit Beiträgen der Hrsg. u. von etlichen anderen Autoren. U.a. über: Neue Erkenntnisse auf dem Gebiet des Mesmeriusmus Erfahrungsberichte u. theoretische Abhandlungen Krankengeschichten u. Experimente Besprechungen neu erschienener Schriften etc. - Carl August von Eschenmayer, auch Adolph (Adam) Karl August (von) Eschenmayer (1768-1852), Mediziner, Philosoph u. Mitstreiter Justinus Kerners. Desweiteren Gründer u. Mitherausgeber des hiervorliegenden "Archiv für thierischen Magnetismus" (1817-24, siehe dazu Bonin). Er lehrte als einer der Ersten an der Universität Tübingen Psychiatrie u. setzte sich mit dem Wirken von Johann Joseph Gassner, dem bekanntesten "Wunderheiler" des 18. Jhs., auseinander. - Einbände berieben, leicht bestossen u. fleckig Vorsätze tlw. etwas fleckig u. mit Besitervermerken tlw. mit Feuchtigkeitsrändern, sonst gute Expl.

      [Bookseller: Versandantiquariat Hans-Jürgen Lange]
 32.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Anleitung zur Kenntniß / Kenntniss des gestirnten Himmels. Achte verbesserte Auflage.

      Königl. : astronom, Mitglied der Akademien der Wissenschaften zu Berlin, London, Petersburg, Stockholm u. Utrecht, wie auch der Gesellschaft naturforschender Freunde zu Berlin u. der märkischen oekonomischen zu Potsdam Mitglied. Mit XV. Kupfertafeln und einer allgemeinen Himelskarte. Mit gest. Portraitfrontispiz, 3 gestochenen Kupferstücken und 17 ausfaltbaren Kupfertafeln. Achte Ausgabe des nahezu 100 Jahre lang aufgelegten Standardwerks der Astronomie. Bode "beschäftigte sich viel mit astronomischen Rechnungen [] Unter den astronomischen Autoren des 18. Jahrhunderts nimmt er den ersten Rang ein. Seine Anleitung zur Kenntniß des gestirnten Himmels ( Hamburg 1768) ist in 10 Auflagen erschienen. Das Buch ist innen an den Rändern leicht stockfleckig, sonst aber sehr gut erhalten. Der Umschlag leicht berieben und bestoßen. SIEHE FOTO! MwSt 7% Wenn Sie weitere Bilder wünschen, schreiben Sie uns eine Email, wir schicken Ihnen dann die gewünschten Motive zu.

      [Bookseller: BerlinAntiquariat]
 33.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        EICHSTÄTT., Ansicht der Schutzengelkirche und des Jesuitenkollegiums (ca. 8 x 17 cm) auf Fuße eines Bruderschafts-Briefes.

      Kupferstich von Johann Michael Franz bei Klauber, dat. 1768, 51 x 37,5 cm. Urkunde der "Hochlöbl. Congregation Unserer Lieben Frau Verkündigung". Oben mit Darstellung der Gottesmutter mit Kind als Himmelskönigin, umgeben von Putti und reichen Ornamenten. - Nicht ausgefüllt, im breiten Rand gering knittrig. In schmale Holzleiste mit Goldstoß gerahmt. BAYERN, Bruderschaften, Franken

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 34.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Liber amicorum - Tischbein-Zeichnung - Studentika - W Fr. von Schenck.

      Album der Freundschaft von Wolfgang Friedrich von Schenck. 292 Seiten mit zahlreichen Einträgen und 15 gemalten Porträt-Silhouetten, 2 Farbstiftzeichnungen, 2 Bleistiftzeichnungen beiliegend, 1 Stickerei sowie einer blattgroßen Bleistiftzeichnung von August Tischbein. Einige Leerseiten, wenige Seiten entfernt. 10,5 x 17,5 cm, Leder der Zeit mit Vergoldung, goldgeprägten Initialen W.F.V.S., Goldschnitt. In Pappschatulle. Umfangreiches Album des jungen Wolfgang Friedrich von Schenck (1768-1848) aus seiner Marbuger Studentenzeit, überwiegend mit Einträgen seiner Kommilitonen und Freunde. Der Eintrag von Tischbein vom 15. September 1787 ist unterzeichnet "August Tischbein aus Lübeck", also von dem sog. Lübecker Tischbein (1768-1848) aus der Malerfamilie, der sich zu der Zeit als Schüler bei seinem Onkel in Kassel aufhielt. Während sich August Tischbein später als Maler in Rostock niederließ, wurde Schenck Verwaltungsjurist und erster Landrat des Kreises Siegen. - Einband etwas berieben und bestoßen. - Comprehensive album amicorum of Schenck (1768-1848) with entries by his fellow students in Marburg including a drawing by August Tischbein (1768-1848), a member of the famous Lübeck artist family Tischbein, made during his schooling with his uncle in Kassel. He later settled in Rostock as an artist.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 35.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Chirurgie d'armée, ou traité des plaies d'armes à feu, et d'armes blanches, avec des observations sur ces maladies

      1768 - VIII-685-[1] pages, 7pl. Paris, P. Fr. Didot, 1768, in-8, VIII-685-[1] pages, 7pl, basane tabac de l'époque, dos à nerfs et fleuronné, tranches rouges, Première édition. Rare. 7 planches gravées sur cuivre représentant des instruments et des gestes chirurgicaux. Plaies d'armes à feu, plaies d'armes blanches, plaies d'armes tranchantes ; in fine se trouve des observations sur les hôpitaux ambulants des armées. Hugues Ravaton avait la réputation d'être le plus habile chirurgien militaire et le plus expérimenté de son époque. Son ouvrage, qui est le reflet de cette réputation, se place parmi les plus importants travaux sur la question au XVIIIe siècle. Légère décharge des cuivres. Quelques petites déchirures, sans perte et réparées, à quelques feuillets. Waller, 7765 ; Blake, 372. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie Alain Brieux]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Narrative of the Honourable John Byron (Commodore in a Late Expedition round the World) containing An Account of the Great Distresses suffered by Himself and His Companions on the Coast of Patagonia...also a Relation of the Loss of the Wager Man of War, one of Admiral Anson's Squadron

      London: S. Baker & G. Leigh, and T. Davies, 1768. First edition. Hardcover. Very good overall. Admiral Byron (1723-1786), known as 'Foul-weather Jack' because his commands seemed to attract storms, was a midshipman on the Wager when the ship was wrecked on an island off the coast of Chili (sic). He describes the privations endured by the survivors who were made prisoners by the Indians and turned over to the Spanish authorities. This "Narrative of the Loss of the Wager is one of the most thrilling accounts in the language, and supplied his illustrious descendant with many particulars for the shipwreck in 'Don Juan''. (Sabin 9730). James Cook named Byron's Bay in northern New South Wales after the author. Huntress 78C; Hill p.41-42. Spence 238. 8vo, viii, 257pp, frontispiece. Original speckled brown calf boards, with an attractive respine retaining the original title label. Corners tastefully strengthened where slightly bumped. Private library label of Thos. D. Murphy inside front cover, 19th century previous owner "George Herbert Jun." on upper margin of title. Overall an extremely pleasant copy.

      [Bookseller: Antipodean Books, Maps & Prints]
 37.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Nouvelle Société contractée pour la Tenue de la Pension Académique établie a Paris, Rue et Barrière Saint Dominique, pour l'Education des jeunes Gens destinés à la Milice, à la Jurisprudence, au Commerce; Avec des Instructions pour Messieurs les Elèves, les Maîtres et les Parents.

      A Paris, Michel Lambert, 1768. - in-8. 1 planche dépliante hors-texte. 30pp. Broché, couverture muette postérieure. Edition Originale. Rarissime recueil des règlements en vigueur au sein de la pension d'éducation de l'Abbé Choquart, parfois utilisée comme maison de correction pour les fils de famille indisciplinés. C'est dans cet établissement que le Comte de Mirabeau fut placé par son père à l'âge de quinze ans, et qu'il reçut sa première éducation; les leçons de mathématiques lui furent notamment imparties par le célèbre Lagrange, et il est également intéressant de noter que l'on y enseignait déjà la "Science Economique", Quesnay et et Dupont de Nemours venant à peine de publier leur "Physiocratie". Le présent opuscule, conçu comme une sorte de prospectus publicitaire, expose les règlements auxquels étaient respectivement tenus les maîtres et les élèves, avec un chapitre consacré aux conditions financières de la pension et aux devoirs des parents. Une grande planche dépliante gravée contient le "Tableau des Exercices" qui détaille l'emploi du temps quotidien des jeunes élèves. Cette planche semble absente du seul exemplaire que nous ayions trouvé décrit (celui de la Bibliothèque Nationale de France). Très bon exemplaire. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Librería Comellas]
 38.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Abbrégé chronologique de l'histoire ottomane

      Paris, Vincent, 1768. 2 forts volumes in-8, XIII-(1)-694-(10) et (4)-786-(2: errata) pp., reliure de l'époque plein veau marbré, dos ornés, tranches rouges (coiffes un peu frottées ; intérieur bien frais). * Voir photographie(s) / See picture(s).* Frais de port en sus. * Membre du SLAM et de la LILA / ILAB Member. * La librairie est ouverte du mardi au samedi de 14h à 19h. * Si vous souhaitez passer à la librairie pour un livre, merci de nous prévenir au préalable, l'ensemble du stock visible en ligne n'étant pas immédiatement consultable. *

      [Bookseller: Chez les Libraires Associés]
 39.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Traité des arbres fruitiers ; contenant leur figure, leur description, leur culture, &c.

      Paris, Saillant, Desaint, 1768. Deux volumes grand in-4 de: un frontispice gravé par Nicolas de Launay daprès Jacques Eustache de Sève, (2)ff., xxix pp., (1)f, 337 pp., 62 planches ; (2) ff., 280 pp., 118 planches. Petites mouillures claires marginales sur quelques feuillets, affectant très légèrement 6 planches. (T.I : p.40 à p.88, 118 à 147, 173 à 185, 2 planches affectées ; T.II : peite mouillure angulaire à plusieurs ff. dans la Iere moitié du volume avec légère atteinte à 4 planches). Plein veau marbré, dos richement ornés de caissons à motifs dorés avec fleurs de lys en écoinçons et chiffre couronné au centre, triple filet doré encadrant les plats avec armes de Louis XVI au centre, roulette sur les coupes, tranches marbrées. Epidermures et éraflures au second plat du tome I avec perte de dorure. Reliure de l'époque. Complément du Traité des arbres et des arbustes publié à Paris en 1755, le Traité des arbres fruitiers est l'un des principaux ouvrages de Duhamel du Monceau (1700-1782), botaniste et membre de l'Académie royale des Sciences. Ouvrage fondamentale sur le sujet, composé avec laide du botaniste René Le Berryais (1722-1807). Donnant les instructions indispensables et nécessaires aux jardiniers et aux amateurs de jardinage.Les fruits y sont étudiés selon leurs formes, leurs couleurs et leurs saveurs, il y est également question des insectes parasites et 6 chapitres portent sur la culture des arbres fruitiers en général.Premier tirage des 180 superbes gravures à pleine page gravées sur cuivre daprès les dessins de Claude Aubriet (1665-1742), Madeleine Basseporte (1701-1780) et René Le Berryais. Détails : greffes (1), tailles (1), amandes(4), abricots (6), épine-vinette (1), coignassier (1), cerises (16), figues (2), fraises (9), groseilles (2), pommes (14), néfliers (4), mûrier(1). II. Faux-titre, titre, 280 pp, 118 planches : pêches (32), prunes (20), poires (58), framboises (1), raisins (7). Édition originale du plus important traité du XVIIIe siècle consacré aux arbres fruitiers, orné de 181 superbes estampes hors texte. Bel exemplaire, malgré les défauts signalés, sur grand papier en veau de lépoque, aux armes et chiffres de Louis XVI. Rare dans cette condition. Nissen, 550 ; Brunet, II, 871.

      [Bookseller: Librairie Bertran]
 40.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Historia de la Conquista de México, Poblacion y Progressos de la América Septentrional, conocida por el nombre de Nueva España.

      1768. Madrid, Imprenta de Don Antonio Mayoral, a expensas de la Real Compañía de Impressores y Libreros del Reyno, 1768. 4to.; 12 hs., 549 pp. Ejemplar en el que en el reverso blanco de la última hoja y en la blanca siguiente aparece, manuscrito en caligrafía de la época, un "Elogio a Cortés" en verso, atribuido a Lope de Vega. Encuadernación en piel marbreada, de la época, con lomera ornada.

      [Bookseller: Hesperia Libros]
 41.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        TABLE VALLEY SOUTH AFRICA. - Manuscript contract of sale of a house in Table Valley.

      Cape of Good Hope, 1768.Folio. 2 pp. with blind-stamped VOC stamp and VOC red wax seal, signed.Official contract of sale of a house in Tafelvallei by Rudolph Hendrik Poolman (ex husband of Martha Maria Le Rouge, widow of George Diederik Fris in't Feld), vandor, and Jacob Wit, purchaser. Agreement concluded by delegates Bergh and Le Sueur , and the first clerk Ronnenkamp on 19 February at the Cape of Good Hope. - Rare.

      [Bookseller: Gert Jan BESTEBREURTJE Rare Books]
 42.   Check availability:     NVvA     Link/Print  


        Dell' Azione del Cuore ne' Vasi Sanguigni. Nuove Osservazioni

      1 p.l., 71, [1] pp. Small 4to, orig. semi-stiff boards, uncut. [Modena: 1768]. First edition and a lovely copy of one of the author's scarcer books. Spallanzani's Dell' azione del cuore ne' vasi sanguini, "outlined his findings on the action of the heart upon the blood vessels and was addressed to the great physiologist Albrecht von Haller… "Haller's microscopic observations of blood movements in his Deux mémoires sur le mouvement du sang (1756) had been made by refracted light on medium-sized vessels in the isolated mesentery of the frog. Spallanzani, using P. Lyonet's novel dissecting apparatus, conducted his observations mostly in a darkened room with reflected light from sunbeams impinging upon exposed parts of the aquatic salamander. He systematically noted how the cardiac systolic force motivated the blood circulation. The rhythmic inequality of blood flow in the aorta and large vessels disappeared in medium and small arteries, becoming regular and uniform. The velocity diminished in the smaller vessels, but sinuosities did not retard the flow. In the smallest vessels, individual red corpuscles negotiated acute angles and folds by elastically changing shape. The blood velocity in the venous system increased as the caliber of the vessels enlarged. Haller responded to the many amplifications and corrections of his work by securing Spallanzani's election to the Royal Society of Sciences of Göttingen."-D.S.B., XII, p. 556. Fine copy. ? Prandi, pp. 32-33.

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller, Inc.]
 43.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U.

      Brugg, 1. VI. 1768. - 3 SS. auf Doppelblatt. Kl.-4to. An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Der Nationalstolz ist nunmehr gedrückt, und so oft ich denselben ansehen werde so oft werde ich mich des innigsten Dankes erinnern, den ich Ihnen schuldig bin. Ich hätte niemals geglaubt, daß es möglich wäre solche Buchhändler zu finden, wie Sie und Ihre Herren Associirten gegen mich gewesen sind. Möchte doch meine Waare itzt für Sie so gut seyn, als ich es Ihnen wünsche; möchten doch die mannigfaltigen Fehler meines Buches den Verkauf desselben eher befördern als hemmen. Ihnen insbesondere danke ich, mein allerliebster Herr, für die schönen Kupferstiche mit denen Sie mein Buch auf die generoseste Weise von der Welt ausgeziert haben. Die Franzosen pag. 1 gefallen mir unendlich, und den Negern mangelt weiter nichts als eine schwarze Haut [.]".

      [Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Christian Ernst Hansselmanns Beweiß, wie weit der Römer Macht, in den verschiedenen teutschen Völkern geführten Kriegen, auch in die nunmehrige Ost-fränkische, sonderlich Hohenlohische, Lande eingedrungen. 1.Teil: Dargestellt aus denen in solchen Landen noch vorhandenen, seit einiger Zeit entdeckten. bisher noch nicht bekannt gewesen merkwürdigen römischen Ddokumenten und anderen Überbleibseln; Nebst einer historischen Beschreibung der unterschiedlichen deutschen Völker, als gewesenen Inwohnern jetztgedachter Landen selbiger Zeit bis nach Ankunft der Franken. Mit XIV. Kupfer-Tafeln und einem Real-Register. 2. Teil: Fortsetzung des Beweises, wie weit der Römer Macht in denen mit verschiedenen teutschen Völkern geführten Kriegen, auch die nunmehrige Ost-fränkische, sonderlich Hohenlohische, Lande eingedrungen, dargestellt, aus denen in den Jahren 1768.1769.und 1770. noch weiter entdeckten und bisher noch nicht bekannt gewesenen merkwürdigen römischen Monumenten und andern Überbleibseln, Nebst ebenfalls fortgesetzter historisch und geographischen Beschreibung der Provinz Ost-Franken, bis auf die Zeit, da ein Theil derselben den besonderen Namen von Hohenlohe zu führen, angefangen. Mit drei Land-Karten, XXI. andern Kupfer-Tafeln, einer genealogischen Tabelle, und einem Real-Register. Archäologen, Archäologie, Franken , Frankenreich, Hohenlohe, Mittelalter, Völkerwanderung, Limes.

      Schwäbisch-Hall: Messerer, 1768 (Teil 1), 1773 (Teil 2). 7 Bl., 248 S., 4 Bl., 16 Tafeln Abbildungen, 8 Bl., 460 S., 13 Bl., 24 Tafeln Abbildungen und Karten. 4°, Gebunden, Halbpergamentband der Zeit, Pergamentecken, Rücken fehlt zu 3/4, Einband und Kanten berieben, Exlibris (aus der Bibliothek Philipp Pfister, Katalognummer 3366) und handschriftlichemVermerk (Bestand der Bibliothek Eichstätt), rundum Rotschnitt. 2 Teile in 1 Band. Versand D: 5,50 EUR Hohenlohe,

      [Bookseller: Antiquariat Heubeck]
 45.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Versuch über den grossen Mann. 1. Band (= Alles erschienene). Leipzig, Crusius, 1768. 8 Bll., 268 S., 2 w. Bll. Mit 1 gestoch. Titelvignette. Kl.-8°. Ldr. d. Zt. mit RSch. und reicher RVerg. (wenige Wurmspuren).

       1768 Jördens II, 418, 3.- Erste Ausgabe.- Frühe Arbeit des später durch seine \'Theorie der Gartenkunst\' berühmt gewordenen Autors.- Vordererer Vorsatz fehlt. Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 46.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.