The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1744

        Vida de la esclarecida virgen, dulçissima esposa de N. Señor Jesu Christo, Santa Ines de Monte-Policiano.

      

      [Bookseller: Philadelphia Rare Books & Manuscripts Co]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Traité de Géométrie théorique et pratique, à l'usage des artistes

      1744 - de XIV, (2), 231, (9)pages et Paris, Charles-Antoine Jombert, 1744, in-8, de XIV, (2), 231, (9)pages et 45 planches, lein veau marbré de l'époque, Nouvelle édition après une première parue en 1690. 45 belles planches repliées gravées sur cuivre. Charmant ouvrage dont chaque planche est agrémentée d'une figure dessinée par Cochin et gravée par Chedel et Launay. Il constitue le complément de la Pratique de la géométrie, sur la papier et sur le terrain du même auteur. Sébastien Leclerc, ou Le Clerc (1637-1714) fut tour à tour, ingénieur-géographe, membre de l'Académie Royale de peinture, professeur de géométrie et de perspective, graveur du Cabinet de Louis XIV et professeur à l'Ecole des Gobelins. On lui doit de nombreux ouvrages généralement très bien illustrés. Mouillures claires sur les premières pages [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie Alain Brieux]
 2.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Select Collection of Old Plays

      1744 - (DODSLEY, R.). A Select Collection of Old Plays. London: Printed for R. Dodsley, 1744. Twelve volumes. Small octavo, contemporary full tan calf, elaborately gilt-decorated spines, raised bands, tan and black morocco spine labels. $2500.First edition of Dodsley’s selection of 61 old English plays from the Elizabethan and Jacobean eras, 12 very handsome volumes in full contemporary calf-gilt.“This collection contains 60 of the best and scarcest of the old English Plays, beginning with the Moralities and Mysteries. Much valuable information is interspersed throughout the volumes. ‘We may here perceive how this noble generation of poets, some of whose names are not familiar to us, have moulded our language with the images of their fancy, and strengthened it by the stability of their thoughts’ (Disraeli). ‘No species of fiction is so delightful as the Old English Drama; even its inferior productions possess a charm not to be found in any other kind of Poetry’ (Macauley)” (Allibone I, 510). Includes plays by Massinger, Ford, Fletcher, Jonson, Marlowe, Chapman, Middleton, Killegrew, and many others. Also includes “A Dialogue on Plays and Players” in Volume XI. Engraved vignette title pages printed in red and black. A splendid set, most desirable in fine contemporary calf-gilt. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Bauman Rare Books]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Nicodemus: or, a Treatise Against the Fear of Man... Third Edition

      Boston: Rogers and Fowle, for N. Procter, 1744 First American edition. An uncommon and significant book made popular during the anglo- american revivals of the 1730's and 1740's in English Methodism and in the gAmerican great awakening. Evans 5394.

      [Bookseller: De Wolfe and Wood]
 4.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Histoire des Indes Orientales anciennes et modernes

      1744 - 3 vol. de I : 11 ff, 396 pp, Paris, H. Butard, 1744, in-12, 3 vol. de I : 11 ff, 396 pp, 1 ff, II : 1 ff, 353 pp, et III : 1 ff, 471 pp, 3 ff, reliures de l'époque en veau brun, dos à nerfs orné de motifs dorés, titres dorés sur pièces de maroquin rouge, tranches rouges, coiffes usagées, coins émoussés, Édition originale qui fut distribuée chez plusieurs libraires parisiens. (Brunet. 28131- Ined. 2217) L'illustration comporte deux cartes repliées, dont un plan de Pondichéry. Le troisième volume traite du commerce, l'auteur y étudie les avantages des comptoirs coloniaux. Reliure d'usage, intérieur sans mouillure ni piqûre. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie Alain Brieux]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Korte leevensschets en afbeeldingen der graaven van Holland, van Dirk de eerste, tot Koning Filip de twede, zynde de laatste, zo als dezelve voor`t grootste gedeelte op het Raadhuis der Stad Haarlem vertoont worden.

       Mit 35 Porträtkupfertafeln, 1 Stammbaum und 1 Frontispiz, Haarlem, Johannes Marshoorn, 1744, (16 Blätter), 200 Seiten, 25x20, neuer Halbleinen-Band, die letzten Seiten mit Wasserfleck, sonst gut,Versand D: 4,90 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Ingrid Degutsch]
 6.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Traité de l'équilibre et du mouvement des fluides, pour servir de suite au Traité de dynamique.

      chez David l'aîné, A Paris 1744 - In-4 de XXXII-(8)-458-(2) pp., demi-veau, dos orné à cinq nerfs, pièce de titre rouge (reliure du XIXe siècle). Edition originale d'un des plus importants traités scientifiques de D'Alembert. Vignette de titre gravée par Duflos, 10 planches dépliantes. Unifiant la dynamique des solides (étudiée dans le Traité de dynamique paru un an plus tôt et qui assura sa consécration), et la dynamique des liquides, il fonde l'hydrodynamique sur les principes de la dynamique. Norman 33 dit : « Le traité de la mécanique des fluides de D'Alembert était une alternative à celui déjà publié par Daniel Bernoulli, et sur de nombreux points, ils arrivaient tous deux aux mêmes conclusions ». Cet important ouvrage rappelle que D'Alembert ne fut pas seulement le célèbre encyclopédiste et philosophe des lumières, mais aussi un scientifique de très grand renom, dont les travaux ont marqué le développement des mathématiques, de la physique et de l'astronomie. Bon exemplaire. Charnières frottées, un mors largement fendu avec une partie du dos légèrement décollée, petit manque à la coiffe supérieure). Bibliotheca Mechanica, 7 ; DSB I, 113 ; Honeyman, 805. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Bonnefoi Livres Anciens]
 7.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Die Reisen Und Begebenheiten des Engl. Capitains Robert Boyle, Worinnen die Geschichte der Mad. Villars, mit welcher er aus der Barbarey geflüchtet; wie auch eines Ital. Sclavens Anton Alvares, und eines Spaniers Don Petro Aquilio, als besondere Exempel von unvermutheten und zu bewundernden Glücks-Fällen enthalten. Nebst denen merckwürdigen Reisen des Herrn Castelmanns, dessen Schiffbruch, wunderbahren Conservation, Beschreibung von Pensylvanien und besonders derselben Haupt-Stadt Philadelphia. Aus dem Englischen übersetzt.

      Halberstadt, Christ. Friderich Schopp und Breslau, Daniel Pietsch (Leipzig als Messplatz), 1744. 2 Bände. Mit 6 Kupfertafeln. 4 Bll., 352 S.; 1 Bl., SS. (353)-634, 7 Bll. HLdr. d. Zt. VD18 90303156; Frauen reisen 139; Goed. II, 590; Hayn-Got. I, 426 und VI, 412; Price & Price 1108. - Die Verfasserschaft ist nicht wirklich geklärt; neben Victor Benjamin wird das Werk auch Daniel Defoe zugeschrieben. Die erste deutsche Ausgabe erschien im selben Verlag 1735. - Etwas berieben und bestoßen. Wenige Vergleichsexemplar haben im ersten Band eine Vorrede mit 4 Bll., die hier nicht beigebunden ist. Die Kupfer etwas flau abgezogen. Tls. wenig fleckig. Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 8.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Synopsis Bibliothecae Exegeticae in Vetus Testamentum KurzgefaßTer Auszug Der Gründlichsten Und Nutzbarsten Auslegungen Über Alle Bücher Altes Testaments in Tabellen, Erklärungen, Anmerkungen und Nutzanwendungen, Zum erwünschten Handbuch...Teil 2-5.

      Breitkopf & Härtel Leipzig 1744 ( Hier vorhanden Teil 2-5 ( von 5 ) mit dem Allgemeinen Register über alle Teile in Band 4. In zusammen drei Bänden, Erscheinungszeitraum der vorliegenden Bände 1744 - 1751) Jeweils in Oldr mit goldgeprägten Rückenschildchen, 4°. Vorliegen tut hier der zweite Teil und dritte Teil ( 1745 erschienen ) in einem Band \" welcher enthält: Das Buch Josua, der Richter, Ruth, die Bücher Samuelis und der Könige / die beyden Bücher der Chronica, das Buch Esra, Nehemia, Esther und das Buch Hiob \" mit VIII Blättern, 1744 Spalten ( = 872 Seiten ) sowie 6 Blätter, 1280 Spalten ( = 640 Seiten ). Mit einigen gestochenen Vignetten. Band 4 mit 7 Blättern, 2548 Spalten ( = 1274 Seiten ), 1 Blatt Druckfehlervermerk sowie dem \" Allgemeines Register über die fünf Theile des Alten Testaments von dem Starkischen Druckwerke Synopsis..\"..mit 5 Blättern und 194 Seiten. Mit zusammen einigen gestochenen Vignetten. Der vierte Teil enthält \" Die Psalmen Davids und die drey Bücher Salomonis \". ( 1750 gedruckt, das Register 1751 ) Der fünfte Teil mit 10 Blättern , 2678 Spalten ( = 1339 Seiten ) und 784 Spalten ( = 392 Seiten ) . Behandelt wird in diesem Teil: Die vier grossen Propheten ( Jesaja, Jeremias, Hesekiel, Daniel ) ( 1747 gedruckt ) sowie hinten angebunden die zwölf kleinen Propheten: Hosea, Joel, Amos, Obadja, Jona, Micha, Nahum, Habacue, Zephania, Haggai, Sacharja, Maleachi. ( 1744 gedruckt ). Mit zusammen einigen gestochenen Vignetten. Einbände teils etwas berieben, gering fleckig, Ecken und Kanten gering bestoßen. 2 Kapitale mit kleinem Einriß. Innen Besitzvermerke, nur wenige Seiten gering fleckig, einige Seiten etwas angeknickt bzw. eselsohrig. Insgesamt wohlerhaltene Reihe der voluminösen Bände. - selten - ( Gesamtgewicht 6500 Gramm )( Pic erhältlich / webimage available ) Versandkostenfreie Lieferung Bibel, Biblia, Altes Testament, Synopsis, Josua, Richter, Ruth, Samuel, Könige, Chronica, Esra, Nehemia, Esther, Hiob, Salomon, David, Psalmen, Hohelied, Propheten, Jesaja, Jeremias, Hesekiel, Daniel, Hosea, Joel, Amos, Obadja, Jona, Micha, Nahum, Habacue, Zephania, Haggai, Sacharja, Maleachi

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 9.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Mémoires, pour servir à l'Histoire d'un Genre de Polypes d'Eau douce, a bras en forme de Cornes.

      Thirteen folding engraved plates & four finely engraved large headpieces. xv, [1], 324 pp., one leaf of instructions to the binder. Large 4to, cont. speckled calf, spine nicely gilt. Leyden: J. & H. Verbeek, 1744. First edition and a fine copy of this handsomely illustrated book. "Trembley discovered the hydra and was the first to observe in its asexual reproduction, regeneration, and photosensitivity in an animal without eyes. His experiments were of great importance in the study of regeneration of lost parts. He was the first to make permanent grafts and to witness cell-division."-Garrison-Morton 307. Trembley performed much of his research for the present book, his most important, while living as tutor in the household of William Bentinck in the mansion of Sorgvliet near The Hague. The four fine headpieces by Jan van der Schley after C. Pronk represent the fish ponds and the laboratory, showing Trembley and his two students. Handsome copy. Old library stamp at foot of title, with release stamp. ❧ D.S.B., XIII, pp. 457-58. .

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller, Inc.]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Veduta della piazza, e chiesa di S. Giovannino de PP. Gesuaiti e de palazzi dei SS.ri Marchese Riccardi e Panciatichi.

      Firenze, 1744 - Acquaforte e bulino, 675x495, firmata in lastra da Marco Antonio Corsi in basso a destra. Tratta dalla famosa opera "Scelta di XXIV vedute delle Principali Contrade, Piazze, Chiese e Palazzi della Città di Firenze" una delle due serie di 24 incisioni ciascuna, dedicate alle vedute di Firenze e delle ville dei Medici e della nobiltà fiorentina. Le incisioni di Zocchi ebbero grande successo e rappresentano il più interessante sffresco di vita fiorentina e toscana del XVIII secolo.

      [Bookseller: libreria antiquaria perini Sas di Perini]
 11.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Herrn Gottfried Wilhelms Freyherrn von Leibnitz Theodicee, das ist, Versuch von der Güte Gottes, Freyheit des Menschen, und vom Ursprunge des Bösen, bey dieser vierten Ausgabe durchgehends verbessert, auch mit verschiedenen Zusätzen und Anmerkungen vermehrt von Johann Christoph Gottscheden. Statt einer Einleitung ist die Fontenellische Lobschrift auf den Herrn von Leibniz von neuem übersetzt.

      Hannover und Leipzig, In Verlag sel. Nicol. Försters (Förster) und Sohns Erben. 1744 - Einband besonders an den Gelenken und Ecken etwas berieben und bestoßen und nur gering fleckig; 2 Namen in zarter Schrift auf dem Titelblatt, nur sehr vereinzelt schwach stock-/braunfleckig; insgesamt gut und sauber erhalten. Frontispiz, 12 Bll, 64 S. Lobschrift von Fontenelle, 843 S., 26 Bll Register Deutsch 690g

      [Bookseller: Versandantiquariat Kerstin Daras]
 12.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Pratique de la géometrie, sur le papier et sur le terrein; où par une méthode nouvelle & singulière l´on peut avec facilité & en peu de tems se perfectionner en cette science.

      Paris, Ch. A. Jombert, 1744 Kl.8°, gestochenes Frontispiz, Titelblatt, 2 Bl., 108 S. und 102 gestochene Taf., 2 Bl., Priv.-Ldr. d. Zt. m goldener Rückenprägung und Rundum-Rotschnitt, Vordere Vorsatz fehlt, von alten Händen Namenseintrag a. Frontispiz (dieser auf Deckel geklebt) und Notiz auf letzter Seite, tlw. oben min. wasserrandig. EA.- Sébastien Le Clerc. der Ältere (auch Leclerc) (* 1637-1714) Lothringer Radierer und Kupferstecher. Die rudimentärsten Kenntnisse des Zeichnens und Gravierens lernte er bei seinem Vater und dem Kupferschmied Claude Bouchard. Seine ersten Arbeiten stammen aus 1654/55. Seine erste wichtige Serie war 1658/59 Das Leben von St Benedict und Les Modes de Metz. Er studierte in Paris auch Geometrie. Perspektive und Mathematik und wurde 1660 Militäringenieur des lothringischen Gouverneur. Marschall Henri de La Ferté-Senneterre. 1665 ging er nach Paris und machte Bekanntschaft mit Charles Lebrun. Jean-Baptiste Colbert vermittelte ihn an die Gobelin-Manufaktur. Ab 1672 war er Professor für Perspektive an der Académie royale de peinture et de sculpture. Versand D: 20,00 EUR Naturwissenschaft Mathematik

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 13.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Leben Antichristi Oder ausführliche, gründliche und Historische Beschreibung von den zukünfftigen Dingen der Welt. Allwo aus Göttlicher Schrifft, Heil. Vättern und andern bewährten Scribenten, die gantze Histori vom Leben, Wunderwercken und Tod Antichristi, und seines Vorläuffers erklärt und erzehlet wird. Es ist auch allhie der H. Propheten Henochs und Eliä Wandel, Marter und Himmelfahrt ausführlich beschrieben, und gründlich erwiesen. Anjetzo von neuem übersehen, corrigiret und verbessert: wie auch durch einen sonderbaren Zusatz vom Jüdischen Meßia ergrössert und vermehret [...].

      Wien, Johann Paul Krauß, 1744. 8°. 7 Bll., 447 (1) S., 1 Bl., HLdr. d. Zt. Seltene Wiener Ausgabe dieser detaillierten Prophezeiung des Erscheinens des Antichrist, welche erstmals 1682 gedruckt wurde. Mit Kapiteln über den Zeitpunkt des Endes der Welt, den Zeichen der Ankunft des Antichrist, „Von der Loslassung aller Teuffeln“, von der Empfängnis, Geburt, Kindheit, Jugend, Krönung, Hofhaltung, den Kriegen, Lastern, der Lehre, der Zauberei, den Wunderwerken Antichristi, vom Tod des Gog und Magog etc. Die Schußfolgerung, daß der Antichrist mit dem von den Juden erwarteten Messias gleichzusetzten sei, läßt auch einige antisemitische Tendenzen erkennen. Dionysius von Lützenburg (bzw. Luxemburg; um 1652-1703) war Kapuziner, Prediger und religiöser Volksschriftsteller. Er wurde besonders durch seine, später von Martin von Cochem überarbeitete „Legend der Heiligen“ bekannt. - Einband stark berieben u. bestoßen. Name a. Vorsatzblatt. Unterschiedlich gebräunt bzw. (stock-) fleckig. Vereinzelt kl. Wurmspuren im weißen Rand bzw. min. wasserrandig. - Vgl. Rosenthal, Bibl. magica 2751 (frühere Ausgabe: „Selten“) u. ADB V, 248; nicht bei Gräße. Versand D: 12,00 EUR Apokryphen, Apokalyptik, Altes Testament, Bibel, Eschatologie, Teufelsvorstellung, Dionysius von Lützenburg, Luxemburg, Leben Antichristi Oder ausführliche, gründliche und Historische Beschreibung von den zukünfftigen Dingen der Welt. Allwo aus Göttlicher Schrifft, Heil. Vättern und andern bewährten Scribenten, die gantze Histori vom Leben, Wunderwercken und Tod Antichristi, und seines Vorläuffers erklärt und erzehlet wird. Es ist auch allhie der H. Propheten Henochs und Eliä Wandel, Marter und Himmelfahrt ausführlich beschrieben, und gründlich erwiesen. Anjetzo von neuem übersehen, corrigiret und verbessert: wie auch durch einen sonderbaren Zusatz vom Jüdischen Meßia, Antichrist, Judaica, Juden, Antisemitismus

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 14.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Relacam da Celebre embaixada, que o Principe dos Bezancudos mandou ao Schach da Persia, Tha'mas Koulikhan .: Traduzida da lingua Franceza.

      Lisbon: Pedro Ferreira 1744 - Not in Palau; not in nCOPAC A very good copy bound in recent half calf over cloth boards, raised bands, spine lettered in gilt; small library shelfmark on front pastedown. First Portuguese edition 8vo, pp 8; decorative woodcuts on title-page, first and final pages.

      [Bookseller: John Randall (Books of Asia), ABA, ILAB]
 15.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Synopsis Bibliothecae Exegeticae in Vetus Testamentum. Kurzgefasster Auszug der gründlichsten und nutzbarsten Auslegungen über alle Bücher Altes Testaments, In Tabellen, Erklärungen, Anmerckungen und Nutzanwendungen [.] zum erwünschten Handbuch [.] und mit einer Vorrede Herrn Johann Bernhard Hassels, Auch besondern neuen Vorreden über ein jedes Buch, und angehängten Registern versehen. 9 Teile in 6 Bänden. - AT Teil 1: Die fünf Bücher Mosis, ausgefertiget mit Beyhülfe einiger Gelehrten von Christoph Starke. - Teil 2: Das Buch Josua, der Richter, Ruth, die Bücher Samuelis und der Könige. - Teil 3: Die beyden Bücher der Chronica, Das Buch Esra, Nehemia, Esther, und das Buch Hiob. - Teil 4: Die Psalmen Davids und die drey Bücher Salomonis. [Im

      Leipzig: Bernhard Christoph Breitkopf 1744-47. - Mit Holzstich-Frontispiz in Band 1. / Frakturdruck. Exegetisches Standardwerk der Aufklärungszeit. - "Starke: Christoph Starke, ward am 10. März [.] des Jahres 1684 zu Freyenwalde a. O. geboren. [.] 1703 bezog er die Universität Halle, um Theologie zu studiren. Auf seine innere Entwicklung und theologische Richtung haben Spener und Breithaupt (s. die Art.) nachhaltigen Einfluß ausgeübt. [.] Von Starke's Werken, die man a. a. O. am Schluß des Lebenslaufs vollständig verzeichnet sindet, haben bis jetzt wegen ihrer Nutzbarkeit für praktische Exegese sich im Gebrauch erhalten zwei umfassende Arbeiten über die Auslegung der heiligen Schrift. Zuerst von ihnen erschien 1733 eine 'Synopsis bibliothecae exegeticae in Novum Testamentum' (s. den vollst. Titel a. a. O.), in 3 Bänden 1737 vollendet, 2. Aufl. 1740, 3. Aufl. 1745/46, 4. Aufl. 1758/59 (Winer a. a. O. Bd. I, S. 186). Später ließ er eine 'Synopsis bibl. exeget. in V. T.' (s. den vollst. Titel am oben angef. Orte) folgen, deren 1. Thl. 1741, 2. Aufl. 1744; 2. Thl. 1742, 2. Aufl. 1745; 3. Thl. 1744 erschienen. Sie umfassen den Pentateuch, die historischen Bücher, Hiob und die kleinen Propheten. Die Anlage ist in der Weise gemacht, daß eine paraphrastisch-exegesirende Uebersetzung der einzelnen Verse der betreffenden Schrift vorangestellt ist. Dann folgen Anmerkungen zur Erläuterung einzelner Schwierigkeiten. Zuletzt, unter der Ueberschrift 'Nutzanwendung', werden erbauliche Winke für gottseliges Leben nach Anleitung der Schriftstellen, von denen die Rede ist, gegeben. Das Ganze ruht auf einer Unterlage von gelehrter Solidität, die man in heutigen der praktischen Exegese dienenden Werken vergeblich suchen würde. Das Werk ist daher auch bis in die neueste Zeit immer wieder abgedruckt worden. Die folgenden Theile 4 und 5, 1747. 1750, hat des Verstorbenen Sohn, Johann George St., ausgearbeitet. Sie enthalten die Psalmen, die sogen. Schriften Salomo's und die vier großen Propheten." (ADB XXXV, 493) - Einbände teils vom Block gelöst und gebrochen. Einbände angestaubt, etwas fleckig und vereinzelt minimal wurmstichig. Kapitale, Ecken und Kanten etwas bestoßen. Blätter stellenweise (stock-)fleckig und leicht wasserrandig. Vereinzelte Bände mit einigen Blei- und/oder Buntstiftanstreichungen/-anmerkungen im Text. - Vollständig und insgesamt intakt. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 13500 Gr. 8° (24 x 19 cm). Zeitgenössische Pergamentbände mit durchgezogenen Bünden und handschriftlichen Rückentiteln. [Hardcover / fest gebunden]. 9 Teile in 6 Bänden (vollständig). / 1. und 2. Teil in 2. Auflage. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Kretzer]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Introductio In Notitiam Iuris Feudorum Pomeraniae Svecicae Adiecta Mantissa Monumentorum Feudalium In usum Auditorii Edita.

      Gryphiswaldae. Ioh. Iac. Weitbrechti.1744. Sammelband. 19 x 15,5 cm. 4 Bll., 248 S., 6 Bll., 4 Bll., 88 S., 2 Bll., 36, 236, 59, 16 S., 8 Bll., 42 S., XLVIII, 48 S., 10 Bll., 56, 47 S., XVI. Original Halbledereinband mit reicher Rvg. u. roten Buchschnitt. Leicht fleckig, etwas berieb. u. bestoß. Mit eingebunden: 2. Balthasar, Augustin von; Gerdes, Philipp Ehrenfried: De jure reinfeudationis speciatim refirmationis feudi in Pomerania, 1750.; 3. Engelbrecht, Hermann Heinrich; Haken, Franciscus Jacobus: De indole simultaneae investiturae Pomeranicae. Partem Priorem, 1738; 4. Balthasar, Augustin von; Gerdes, Philipp Ehrenfried: De juribus viduarum nobilium in feudis Pomeraniae citerioris, 1751. (in zwei Teilen, zwischen gefügt wurde das Programm); 5. Balthasar, Augustin von; Ike, David Gottlieb: De usufructu paterno in feudis filiorum familias, inprimis qua feuda pomeraniae, 1741; 6. Das zu 5. gehörige Programm; 7. Programm: Nettelbladt, Christianus; Engelbrecht, Johann Brandan: De Successione filiarum Nobil in feudis Pomeraniae, 1741; 8. Nettelbladt, Christianus; Engelbrecht, Johann Brandan: De Successione filiarum Nobil in feudis Pomeraniae, 1741; 9. Schwarzt, Albert Georg; Schwarzt, Johann Albert; De Principibus veteris et de Baronibus Mediae Pomeraniae Rugiaeque, 1746; 10. Engelbrecht, Hermann Heinrich; Behrenfels: Jura Ordinis Equestris in Pomerania Svethica et Rugia, 1742; 11. Balthasar, Augustin von: Abhandlung vom Ursprung, Amt und Recht, besonders der Wahl der Land-Raethe im Herzogthum Pommern und Fürstenthum Rügen. Nebst angehängtem Rechtlichen Gutachten von der Befügniß der löbl. Ritterschaft, bey Bennung der Land-Raethe ihres Ordens, 1752; 12. Palthen, Johann Franciscus von; Boltenstern, Philipp Joachim von: De Immunitate Nobilium a Vectigalibus in Pomerania Rugiaque, 1750; - Papier gebräunt, mit Exlibris u. hs. Notiz auf Innendeckel, hs. Inhalt auf Vorsatz, wenige Seiten mit Eselsohren, stellenweise etwas fleckig. Juristischer Sammelband in Latein. Versand D: 6,00 EUR Jura; Justiz; Lehnswesen; Orts- und Landeskunde; Pomeranica; Pommern; Recht; Rechtswesen, Latein; Sammelband, Anthology

      [Bookseller: P.u.P. Hassold OHG]
 17.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        An Essay on the Causes of the Decline of the Foreign Trade, Consequently of the Value of the Lands of Britain and on the Means to Restore Both. Begun In The Year 1739

      London: Printed for John Brotherton, 1744. Quarto. [8],112pp. Minor scattered foxing. Very good. Disbound First edition of this important economic tract by Matthew Decker (1679-1749). About Decker the DNB says, "his principal fame rests with two anonymous treatises of the 1740s which have been attributed to him... The treatises attracted considerable comment, particularly for their bold advocacy of free trade and the introduction of an all-embracing single tax." ESTC T76961; Goldsmith 8052; Hanson 5780; Kress 4691.

      [Bookseller: Donald Heald Rare Books]
 18.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Analyse geographique de l'Italie, dediee a Monseigneur le Duc d'Orleans, Premier Prince du Sang. Par le Sieur d'Anville, Geographe ordinaire du Roi

      Paris. Chez la Veuve Estienne & Fils. 1744Cm. 25; pp. XL, 288, (2) approbation e privilege. 2 carte geografiche fuori testo più volte ripiegate raffiguranti l'Italia e più precisamente "Position des points discutes dans l'analyse geographique", "Paralle de contour de l'Italie". Piena pelle bazzana marmorizzata coeva, dorso a 5 nervetti, titoli e ricchi fregi in oro, risguardi in carta marmorizzata, tagli rossi, segnalibro in seta verde conservato. Qualche piccolo restauro alla legatura, qualche pagina uniformemente brunita, ottimo esemplare. Edizione originale a cura di uno dei più celebri geografi francesi, forse il più grande del secolo XVIII. L'opera si divide in tre parti: La Lombardie, L'Italie Citerieure, L'Italie Ulterieure e termina con i risultati dell'analisi geografica. Opera non comune ricercata dai cultori di storia locale, dagli amanti della cartografia e della geografia. (29 / 150) 434 / P

      [Bookseller: Galleria La Stampa Antica]
 19.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Die Reisen Und Begebenheiten des Engl. Capitains Robert Boyle, Worinnen die Geschichte der Mad. Villars, mit welcher er aus der Barbarey geflüchtet; wie auch eines Ital. Sclavens Anton Alvares, und eines Spaniers Don Petro Aquilio, als besondere Exempel von unvermutheten und zu bewundernden Glücks - Fällen enthalten. Nebst denen merckwürdigen Reisen des Herrn Castelmanns, dessen Schiffbruch, wunderbahren Conservation, Beschreibung von Pensylvanien und besonders derselben Haupt - Stadt Philadelphia. Aus dem Englischen übersetzt.

      Halberstadt, Christ. Friderich Schopp und Breslau, Daniel Pietsch (Leipzig als Messplatz), 1744.2 Bände. Mit 6 Kupfertafeln. 4 Bll., 352 S.; 1 Bl., SS. (353) - 634, 7 Bll. HLdr. d. Zt. VD18 90303156; Frauen reisen 139; Goed. II, 590; Hayn - Got. I, 426 und VI, 412; Price & Price 1108. - Die Verfasserschaft ist nicht wirklich geklärt; neben Victor Benjamin wird das Werk auch Daniel Defoe zugeschrieben. Die erste deutsche Ausgabe erschien im selben Verlag 1735. - Etwas berieben und bestoßen. Wenige Vergleichsexemplar haben im ersten Band eine Vorrede mit 4 Bll., die hier nicht beigebunden ist. Die Kupfer etwas flau abgezogen. Tls. wenig fleckig. Bücher de

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 20.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Die Reisen Und Begebenheiten des Engl. Capitains Robert Boyle, Worinnen die Geschichte der Mad. Villars, mit welcher er aus der Barbarey geflüchtet; wie auch eines Ital. Sclavens Anton Alvares, und eines Spaniers Don Petro Aquilio, als besondere Exempel von unvermutheten und zu bewundernden Glücks-Fällen enthalten. Nebst denen merckwürdigen Reisen des Herrn Castelmanns, dessen Schiffbruch, wunderbahren Conservation, Beschreibung von Pensylvanien und besonders derselben Haupt-Stadt Philadelphia. Aus dem Englischen übersetzt.

      Halberstadt, Christ. Friderich Schopp und Breslau, Daniel Pietsch (Leipzig als Messplatz), 1744. - 2 Bände. Mit 6 Kupfertafeln. 4 Bll., 352 S.; 1 Bl., SS. (353)-634, 7 Bll. HLdr. d. Zt. VD18 90303156; Frauen reisen 139; Goed. II, 590; Hayn-Got. I, 426 und VI, 412; Price & Price 1108. - Die Verfasserschaft ist nicht wirklich geklärt; neben Victor Benjamin wird das Werk auch Daniel Defoe zugeschrieben. Die erste deutsche Ausgabe erschien im selben Verlag 1735. - Etwas berieben und bestoßen. Wenige Vergleichsexemplar haben im ersten Band eine Vorrede mit 4 Bll., die hier nicht beigebunden ist. Die Kupfer etwas flau abgezogen. Tls. wenig fleckig. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Recherches critiques et historiques sur l'origine, sur les divers etats et sur les progrés de la chirurgie en France.

      Charales Osmont,, Paris, 1744 - Paris, Charales Osmont, 1744. 4°. 4 n.n. Bl., XXIV S., 535 (recte 648) S. Mit Titelvignette, 5 gestochenen Vignetten, 5 Lettrinen und 4 gestochenen Porträt-Tafeln. Pergament der Zeit. Barbier IV suppl., 19. - Blake 368. - Wellcome IV, 455. - Hirsch IV, 648. - Erste Ausgabe. Erschien gleichzeitig in einer Ausgabe in Oktav in 2 Bänden ohne die Porträts. Quesnay (1694-1774), heute in der Geschichte der politischen Oekonomie als Begründer des physiokratischen Systems bekannt, arbeitete ebenso erfolgreich als Chirurge und war Leibarzt von Louis XV. Barbier vermutet den Abbé Pierre François Guyot-Desfontaines und Antoine Louis als Mitverfasser. Im Auftrag von Ludwig XV. geschriebene Darstellung, in der Quesnay die Notwendigkeit der Trennung der Barbiere von den Chirurgen und deren Gleichsetzung mit den Medizinern, historisch begründete. In der Quartausgabe sehr selten. Aus der Bibliothek des Fürsten von Liechtenstein mit dessen Exlibris auf dem Innendeckel. Sehr breitrandiges fleckenloses Exemplar. Einband an den Deckeln mit kleinen Wurmspuren. Sprache: Französisch / Français / French [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz AG]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire et description generale de la Nouvelle France, avec le journal historique d'un voyage fait par ordre du Roi dans l'Amerique Septentrionnale.

      Paris: Pierre-Francois Giffart, 1744. - 6 volumes. 12mo., (6 3/8 x 3 6/8 inches). Title-pages printed in red and black. 28 fine folding engraved maps and plans, 44 fine folding engraved botanical plates in volume IV (first map with marginal tear near gutter affecting the image). Contemporary French speckled calf (expertly rebacked to style). Provenance: with the contemporary inkstamp "PG" on the title-page of each volume. AN ATTRACTIVE COPY of one of the most authoritative accounts of French Canada, first published in a quarto edition in Paris the same year. In 1719 the French Crown entrusted Charlevoix with the task of recommending boundaries for Acadia, which France had partially ceded to England at the Treaty of Utrecht in 1713. Charlevoix's report maintained that France had ceded only the peninsular of Nova Scotia and that France should continue to support and trade with the Abenakis. In 1720 Philippe, duke of Orléans and regent of France, asked Charlevoix to investigate the rumors relating to the existence of a western sea between the Great Lakes and the Pacific Ocean. In volume 3 of this book Charlevoix describes his journey from Rochefort in 1720 to Le Havre in December 1722: After over wintering 1720-1721 in Quebec, Charlevoix journeyed West in early 1721. On his way to Michilimackinac (Michigan) he visited Fort Chambly, Sault-Saint-Louis, Quebec, Fort Frontenac (Kingston, Ontario), the Niagara region, and Lake St. Clair. From Lake Michigan, he journeyed to the mouth of the Missouri River, passing through Baie des Noquets, Fort Saint-Joseph, along the Theakiki, and Illinois rivers. Charlevoix continued Cahokia (East St. Louis) and Kaskaskia, reaching New Orleans in January 1722. A number of adventures befell him on his return journey to France, including the shipwreck off the Florida Keys of his boat the 'Adour'. "Charlevoix was a careful, thorough, and honest historian. He consulted archival documents, listed his bibliographical sources, used footnotes, interviewed eyewitnesses, and relied, whenever possible, on personal observations. Given his firsthand knowledge of the country, his major achievement is "Histoire et description générale de la Nouvelle-France", used by subsequent historians to this date as a primary source for the history of New France and for the ethnography of the North American Indians" (DANB). Sabin 12136. For more information about this book, or a warm welcome to see it and other books in our library at 72nd Street, NYC, please contact Kate Hunter, M.A. Oxon, in the Rare Book Department

      [Bookseller: Arader Galleries - Aradernyc]
 23.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Gesamtans., darüber Befestigungsgrundriß, "Erfvrt, der Haupt Statt in Thüringen neuester.Grundriss".

      - altkol. Kupferstich n. G. H. Werner delin. in Erfurth b. Homann Erben, dat. 1744, 51 x 56 Seltener 1. Zustand noch mit "Cum Priv. S.C.M."! So nicht bei Fauser, Nr. 3699. ( dort mit der Datierung 1745 und ohne die Nennung des Künstlers G.H. Werner ). - Im unteren Drittel die Gesamtansicht ( nicht koloriert ), darüber Stadtplan und 2 Textkästen mit Erklärungen von 1 - 227.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Carte de la Partie Orientale de la Nouvelle France ou du Canada

      [Paris: Bellin], 1744. Engraved map, period hand-colouring in outline. (Cut to edge of neat line and laid down on sheet of early laid paper). Bellin's "definitive map of Eastern Canada & Newfoundland that served as a basis for numerous maps subsequently" (Kershaw). First issued in 1744, Kershaw has identified 4 editions of the map, with multiple states, by Bellin (plus a subsequent re-issue by Homann Heirs). The present map is an example of the first edition, but because it has been cut to the neat line it is not possible to say if it is the first or second state (see Kershaw for details). "An important map that Bellin used subsequently as a base for his later maps of the area, and one that was also copied extensively by numerous other cartographers [including the Homann Heirs, Bowen, Jefferys and Turner], through to the middle of the century. Cf. Kershaw, Early Printed Maps of Canada III:684 and 685; cf. Phillips, A List of Maps of America , p. 622; McCorkle, New England in Early Printed Maps 744.2.

      [Bookseller: Donald Heald Rare Books]
 25.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Histoire et Description Generale de la Nouvelle France, avec le journal historique d'un voyage fait par ordre du Roi dans l'Amerique septentrionnale [sic.]

      Paris: Chez Pierre-François Giffart, 1744. 3 volumes. (10 x 7 3/4 inches). [8], xxvi, 664; [4], xv, [1], 582, 56; [4], xix, [1], xiv, 500, lxi, [3], 501-543pp. Half-title in each volume, titles printed in red and black with integral emblematic vignette. 4 engraved headpieces, 28 engraved maps and plans (9 folding, 16 double-page), 22 folding leaves printed with 44 engraved plates exhibiting 96 botanical subjects. Contemporary French figured calf, spines in six compartments with raised bands, red morocco lettering-pieces in the second and third compartments, the others with repeat tooling in gilt of a flower-spray tool surrounded by small star tools, stylised foliage cornerpieces, small pomegranate tools and double fillet borders, marbled endpapers A fine untouched set of the first edition of this classic work of Canadian history, which includes important material on the French settlement in the Mississippi Valley. The journal consists of thirty-six letters, six of which concern the southern colonies. "The principal work of this great Jesuit traveller and historian and the pre-eminent authority on the French period in the West" (Howes). "This work is one of the best authorities concerning various Indian tribes, some of which no longer exist. The laborious accuracy with which the work was executed can be estimated by the fact that the maps, dated 1743, are marked with the latest discoveries, in 1742, in the extreme north of America" (Lande). Most of the maps in this work were drawn by French cartographer Nicholas Bellin, including his important map of North America, a frequent source for later mapmakers, as well as some of the most definitive and up-to-date maps available of Canada. Besides its great importance as an historical and cartographical work, Charlevoix's work is also of considerable interest for the section entitled "Description des Plantes Principales de l'Amerique Septentrionale," which occupies the final fifty-six pages of the second volume. Here the author describes ninety six plants, most native to Canada, but including herbs of the Mississippi Valley as well. Most of the plants are described as having medicinal value. The text is accompanied by twenty two folding plates illustrating all ninety six species discussed Clark I:59; Greenly Michigan 11; Howes C307, "B."; Karpinski, P.137; Lande 125; Michigan Rarities 8; Pilling Proof-Sheets 756; Sabin 12135; Servies 377, 378, 379; TPL 4697; Wheat Transmississippi 120.

      [Bookseller: Donald Heald Rare Books]
 26.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Op. 1]. Six Sonatas for two Violins with a Through Bass for the Harpsicord or Violoncello. [Violin parts only]

      I. Walsh [1744], London - Lampugnani, perhaps best known as an opera composer, he also wrote instrumental music and was an accomplished harpsichordist and singing teacher. "He. made the acquaintance of J.C. Bach and Padre Martini; Bach mentioned him in a letter to Martini written in 1759. When Mozart was in Milan to finish his Mitridate, rè di Ponto in 1770, Lampugnani helped rehearse the singers, including the prima donna Antonia Bernasconi. During the first three performances he played second harpsichord and in subsequent performances directed the orchestra himself." Michael F. Robinson et al in Grove Music Online. "In general [Sammartini's] chamber works are more lyrical, more ornamental and more intricate in rhythm than [his] orchestral music. The string trios for two violins and bass form the largest and most important group, and were extremely popular, as the many surviving copies indicate. The relation between the instrumental parts (especially the violins) varies considerably from the complete domination of the first violin to frequent dialogue and imitation, none of the sonatas being consistently imitative in late Baroque fashion." Bathia Churgin in Grove Music Online. Folio. Disbound. Violino primo: 1f. (title including "St. Martini [?Sammartini] of Milan"), [1] (blank), 2-13, [i] (blank) pp.; Violino secondo: 1f. (title), [1] (blank), 2-13, [i] (blank) pp. Engraved. Publisher's catalogue advertising six items (no. i by Lampugnani, no. vi by Pasquali) to foot of title, with no ascriptions. In A major, B-flat major, A major, D major, E-flat major, and G major, with secondary numbering "No. 37" to "No. 42" in ink. Basso lacking (substituted from another edition, see below). Slightly foxed; title of Violino primo and edges soiled; leaves of Violino Secondo detached. [?]First Edition. BUC p. 593. RISM L518 and B ii p. 363 (2 copies only in the U.S., at Colonial Williamsburg and San Francisco State College). WorldCat (additional copies at Carleton University and the Eastman School of Music). It is doubtful whether Sammartini had any share in this op. 1 collection. According to Bathia Churgin in Grove Music Onlikne, the third sonata (in A major) has been traditionally considered as Sammartini's work; the absence of ascriptions in the edition and the fact that the later edition (RISM L519) credits all six works to Lampugnani, however, do little to support any claim to Sammartini's authorship. With:LAMPUGNANI, Giovanni Battista[Op. 1]. Six Sonatas for two Violins with a Through Bass for the Harpsicord or Violoncello. Opera Prima. London: I. Walsh [ca. 1748]. [Basso part only]. Folio. Disbound. 1f. (title), 8 pp. Engraved. With bass figures. Lampugnani listed as sole author. Publisher's catalogue printed to foot of title (listing titles different from those included in the publisher's catalogue described above) including Willem De Fesch's 12 sonatas for flute (1748). Soiled, especially at upper margin; minimally foxed. A later edition, probably from plates of the first. BUC p. 593. RISM L519 (3 copies only in the U.S., at the University of California, Berkeley, the University of Virginia, and the Library of Congress). WorldCat (1 copy, at the University of Western Ontario). For doubts about Sammartini's authorship see the comment above.With:LAMPUGNANI, Giovanni Battista and Giovanni Battista SAMMARTINI[Op. 2]. A Second Set of Six Sonatas for two Violins with a Through Bass for the Harpsicord or Violoncello. London: I. Walsh [ca. 1750]. [Parts]. Folio. Disbound. Violino primo: 1f. (title including "St. Martini [?Sammartini] of Milan"), [1] (blank), 2-13, [i] (blank) pp.; Violino secondo: 1f. (title), 11, [i] (blank) pp.; Basso: 1f. (title), [i] (blank), 2-10 pp. Engraved. With bass figures. Publisher's catalogue printed to foot ot title (same as above). Printed ascriptions in caption titles of Violino primo: nos. i (B-flat major), iii (F major), and v (B-flat major) to Sammartini; nos. ii (G major), iv (C major), and vi (D major) to Lampugnani. Sammart [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: J & J LUBRANO MUSIC ANTIQUARIANS LLC]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A new & accurate map of Switzerland with its Allies and Subjects. Composed from the most approved maps &c. and regulated by astronom. observations.

      (1744), 1744 - 32.5 x 23 cm, carte gravée coloriée à la main avec petit plan de la ville de Genève, coin inf. droite froissé, 1 feuille (42 x 28 cm). Carte publiée dans: Emanuel Bowen, A complete system of geography. Being a description of all the countries, islands, cities, chief towns, harbours, lakes, and rivers, mountains, mines, &c. of the known world . In two volumes, London, 1747.Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage. Blumer 206.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Works of Shakespear in Six Volumes

      Oxford: Printed at the Theatre, 1744. First edition. The scarce Hanmer set of Shakespeare's works. Quarto (pages 295 x 223), bound in full contemporary speckled calf with red morocco spine labels and the page blocks sprayed red. Unrepaired bindings holding firm although many boards show signs of splitting up the joints or minor loss at the extremities. Two of the bindings appear a bit charred. Internal contents are in excellent condition with wide margins and complete with all three portraits of the author and 36 plates (one preceding each play). With prefaces by Hanmer and Pope, a biographical sketch of the author by Rowe and Ben Jonson's elegy for Shakespeare. In all a very pleasing set and one that begs the question, why buy a later edition when you can have the original? "Shakespeare holds, by general acclamation, the foremost place in the world's literature, and his overwhelming greatness renders it difficult to criticise or even to praise him." (Long, "English Literature") Goethe expressed a common literary sentiment in stating: "I do not remember that any book or person or event in my life ever made so great an impression upon me as the plays of Shakespeare."

      [Bookseller: Whitmore Rare Books]
 29.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Ausführliche Anleitung zur Bürgerlichen Bau-Kunst enthaltend ein Lexicon Architectonicum oder Erklaerungen der üblichsten Deutschen / Franzoesischen / Italiaenischen Kunst-Woerter der Bürgerlichen Bau-Kunst / nicht minder derer schweren Lateinischen Vitruvianischen zu gemeldeter Bau-Kunst gehörigen Wörter. Erster Theil.

      Augspurg, Pfeffel 1744. Erstausgabe. 2 °. 164 Seiten. XXX Tabellen , Kupfertafeln . Frontispiz. Ld. Einband starke Gebrauchsspuren, berieben und Randläsuren. Einige Blattränder minimal stockfleckig.Versand D: 5,50 EUR Architektur, Baukunst, Erstausgabe, Illustrierte Bücher

      [Bookseller: Antiquariat Richart Kulbach]
 30.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Reports of cases argued and determined in the High Court of Chancery, during the time of the late Lord Chancellor King

      Dublin: Pr. by Oli. Nelson for the administratrix of the author Folio (32.2 cm, 12.7"). [10], 442 pp.. 1744 First edition, with a list of subscribers headed by the Right Honorable Robert, Lord Baron Newport, Lord Chancellor of Ireland; as with most Reports, the reading illuminates human as well as legal history. Provenance: Title-page and several others stamped by the Birmingham Law Society; title-page with inked ownership inscription of Hamilton Stuart, dated 1755. Evidence of readership: Several instances of corrections and marginalia in Stuart's hand, including two substantive annotations; occasional underlining. Period-style quarter calf and marbled paper–covered sides, spine with gilt-stamped leather title-label, raised bands, and blind-tooled compartment decorations. First leaf of contents with closed tear at center; one leaf with tear from outer margin, not touching text. Scattered spots of faint foxing, with varying degrees of age-toning; a clean copy. => A solid and distinguished-looking copy, with additional interest in its evidence of readership.

      [Bookseller: SessaBks, A Division of the Philadelphia]
 31.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Atlas minor praecipua orbis terrarum imperia, regna et provincias, Germaniae potissimum, tabelli 66 (handschriftl.) exacte delineatis.

      Augsburg, Seutter (1744).Mit gest. kolor. Titel und 68 kolor. Kupferstichkarten. 14 (von 17, fehlen die letzten 3) Textblätter. Flexibler Lederband d. Zt. mit vorn übergreifender Klappe(Kopertbindung). 20 x 30 cm. Nordenskiöld 283 (mit nur 67 Karten); Phillips 3494. - Die schöne Weltkarte gestochen von Andreas Silbereisen, die meisten anderen von A.C. Seutter und Tobias C. Lotter (Schwiegersohn und Nachfolger Seutters). - Der Grundbestand des Atlas beträgt 64 Karten, hier mit den selten komplett beigebundenen 4 Nachtragskarten, dabei u. a. "Neu und verbessertes Ungarisches Kriegs - Theatrum in Servien und dem Bannat Temeswar"; somit doch um 2 mehr, wie im Titel handschriftl. von Verlagsseite vermerkt ("66"). - Mit dekorativen Kartuschen, z. B. kl. Vogelschauansicht von Messina (Sizilien), Schiffe und kleine Karte v. Südostasien (Niederlande), Rheinfall bei Schaffhausen (Schweiz), Weinlese und Gamsjagd (Tirol). Die Nordamerika - Karte noch mit Kalifornien als Insel (McLaughlin 221 / 2). - Durchwegs sehr gute Abdrucke der fein gestochenen Karten. Schönes Verlagskolorit, die Kartuschen unkoloriert. - Einband stärker lädiert. Die Textblätter gelockert, Bindung mehrfach etwas angebrochen. Der schöne Titel mit zeitgen. hanschriftl. Angaben der Himmelsrichtungen, Kontinente und Besitzeintrag. Die Afrika - Karte gelockert und mit Läsuren im oberen weißen Rand, sonst durchgehend in meist sehr sauberer und frischer Erhaltung, tls. im weißen Rand gering stockfleckig. Bitte um Beachtung: Wir sind bis einschließlich 14.01.2016 im Urlaub, der Versand Ihrer Bestellung erfolgt am 15.01. - Please note: Until Jan. 14th we are on holidays, ordered items will be mailed at Jan. 15th. Bücher de

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 32.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Commentatio succincta ad ius statutarium seu municipale Saxonum in Transylvania. Opus posthumum. Una cum textu originali latino locis debitis inserto, ut et versione ejusdem germanica in fine commentationis annexa; indiceque textus tam latine quam germanice provisa. Auctore Georgio quondam Reiszner de Reiszenfels ... cura filii sui Johannis G. Reiszner de Reiszenfels... ANGEBUNDEN: Der Sächsischen Nation in Siebenbürgen Statua, oder Eigen Land - Recht. Leipzig 1744. 96 Seiten MIT: Beschluß 2 Bll.; 5 unpag. Bll. mit \"Register\".

      Leipzig, 1744. 16 unpag. Bll., 730 Seiten , 13 unpag. Bll. mit Index. Zeitgen. Pergamenteinband. Kl.4to. Erste Ausgabe mit dem deutschen Text der Statuten im Anhang. Aussen fleckig und der Zeit entspr. begriffen. inim. wasserrandig. Namenszug um 1700 auf dem Einband. Innen angebräunt, jedoch sauber und gut. Stabiles Exemplar. Versand D: 6,00 EUR Siebenbürgen, Transylvanien , Stadtrecht, Sachsen, Gemeinderechte. Rechtsstatuten.

      [Bookseller: Antiquariat Karel Marel]
 33.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        1744 Lycosthenes Wunder Gottes Cometen comets astronomy Komet Astronomie RARE!!

      1744 - (Bücher 6218) Äusserst seltener Sammelband mit zwei sehr seltenen Werken über Kometen: 1) Conrad Lycosthenes - Die Wunder Gottes in der Natur, bey Erscheinung der Cometen, Oder besondere Anmerckung der vornehmsten Cometen, oder Strobel-Sterne. -- Frankfurt und Leipzig, 1744 -- 184 Seiten, mit gest. Frontuispiz und 41 Kupfertafeln (mit 83 Kupfern) 2) Gesammlete Nachrichten von Cometen. -- Frankfurt und Leipzig, 1744 -- 1 Bl., 85 Seiten Original-Leder-Einband um 1750 mit etwas Rückenvergoldung und Rückenschild Einband berieben und oberes Kapital bestoßen Gutes Exemplar Schöner Sammelband mit zwei sehr seltenen Werken über Kometen. Very rare Sammelband with two very rare books on comets. Viele weitere antiquarische Bücher und alte Grafiken in unserem shop! Sprache: Deutsch [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Steffen Völkel]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pirna mit dem sonst festen Schloss Sonnenstein an der Elbe in Sachsen." originale alt kolorierte Aquatinta-radierung ca.37x52,5cm (Darstellung/image size) auf J.WHATMAN-Büttenpapier (43x56,5cm) von Wizani nach einer Zeichnung von

      - Carl Gottlob Ehrlich (1744 in Torgau - 1799 Meißen) unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet und betitelt; Heinrich Rittner Dresden um 1810 [Das seltene wie dekorative Blatt etwas gebräunt und fleckig, mit durchschlagenden Leim- und Montagespuren, mit einigen, teils reparierten kleinen Löchern bzw. Einrissen und vor allem im rechten oberen Bilddrittel etwas knitterfaltig, siehe Abbildung der Rückseite der Ansicht.]

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Atlas minor praecipua orbis terrarum imperia, regna et provincias, Germaniae potissimum, tabelli 66 (handschriftl.) exacte delineatis.

      Augsburg, Seutter (1744). Mit gest. kolor. Titel und 68 kolor. Kupferstichkarten. 14 (von 17, fehlen die letzten 3) Textblätter. Flexibler Lederband d. Zt. mit vorn übergreifender Klappe(Kopertbindung). 20 x 30 cm. Nordenskiöld 283 (mit nur 67 Karten); Phillips 3494. - Die schöne Weltkarte gestochen von Andreas Silbereisen, die meisten anderen von A.C. Seutter und Tobias C. Lotter (Schwiegersohn und Nachfolger Seutters). - Der Grundbestand des Atlas beträgt 64 Karten, hier mit den selten komplett beigebundenen 4 Nachtragskarten, dabei u. a. \"Neu und verbessertes Ungarisches Kriegs-Theatrum in Servien und dem Bannat Temeswar\"; somit doch um 2 mehr, wie im Titel handschriftl. von Verlagsseite vermerkt (\"66\"). - Mit dekorativen Kartuschen, z. B. kl. Vogelschauansicht von Messina (Sizilien), Schiffe und kleine Karte v. Südostasien (Niederlande), Rheinfall bei Schaffhausen (Schweiz), Weinlese und Gamsjagd (Tirol). Die Nordamerika-Karte noch mit Kalifornien als Insel (McLaughlin 221/2). - Durchwegs sehr gute Abdrucke der fein gestochenen Karten. Schönes Verlagskolorit, die Kartuschen unkoloriert. - Einband stärker lädiert. Die Textblätter gelockert, Bindung mehrfach etwas angebrochen. Der schöne Titel mit zeitgen. hanschriftl. Angaben der Himmelsrichtungen, Kontinente und Besitzeintrag. Die Afrika-Karte gelockert und mit Läsuren im oberen weißen Rand, sonst durchgehend in meist sehr sauberer und frischer Erhaltung, tls. im weißen Rand gering stockfleckig. Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 36.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Memoires, pour servir a l'histoire d'un genre de polypes d'eau douce.

      Leiden: Herman Verbeek, 1744. Trembley, Abraham (1710-1784). Memoires pour servir a l'histoire d'un genre de polypes d'eau douce, a bras en forme de cornes. 4to. xv [1], 324 [2] pp. 13 folding engraved plates numbered 1-13, by Pieter Lyonet (1708-1789); plates 1-5 engraved by Jakob van Schley (1715-1779) after Lyonet. Leiden: Jean & Herman Verbeek, 1744. 246 x 194 mm. Contemporary speckled calf, gilt spine with red leather label, hinges cracked. Light browning & dampstaining, but very good. Modern bookplate. First Edition. In 1740 the scientific world was electrified by Trembley's discovery that the green hydra (Chlorohydra viridissima) was definitely an animal, even though it contained chlorophyll and - a fact even more astonishing - possessed powers of multiplication from artificial division, hitherto thought to be unique to plants. Trembley first demonstrated the hydra's regenerative abilities by bisecting a specimen horizontally, so that the tentacles were confined to one part; he then observed the regeneration of both fragments over the course of several days, until two complete and indistinguishable organisms had been formed. In further investigations Trembley described the hydra's living substance, conducted feeding experiments, demonstrated that a hydra could survive and feed after being turned inside out, made a detailed study of the budding process, and performed the first permanent graft of animal tissues by inserting one hydra within another. He was also the first to describe cell division of a sort in the fission of a protozoan. DSB. Garrison-Morton 307. Mayr, pp. 201, 674. Norman 2094.

      [Bookseller: Jeremy Norman's Historyofscience.com]
 37.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Kst.- Karte, anonym bei F(riedrich) W(iljelm) Geyer in Nürnberg, "Dreymalicher HeldenStreich, bey glücklich vollbrachten Übergang des Rheins, gegen dero Feiinde, nebst Eroberung vieler Beute v. Ihro Durchl. Prinz Carl v. Lothringen".

      - dat. 1744, 34 x 42 Sehr seltener Einblattdruck. Drugulin, Nr. 4389. Nur 1 Exemplar in der Stadtbibliothek Speyer nachweisbar. - Das Blatt ist zweigeteilt. Im oberen Drittel drei Belagerungszenen vor den Städten Germersheim, Lauterburg und Weissenburg, die im Österr. Erfolgekrieg durch Carl von Lothringen ( 1712-1780) erobert wurden. Darunter eine westorientierte Karte der Rheingegend zwischen Philippsburg und Mainz mit Darstellung der Truppenstellungen, Scharmützel im Juni 1744.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 38.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        \"Die grosse Reitschule, Blatt 2\". Grosse Reitbahn mit zahlreichen Pferden, Reitern und Helfern, im Hintergrund eine Mauer mit einer Galerie auf der vornehme Zuschauer stehen.

       Kupferstich von Martin Elias Ridinger nach Johann Elias Ridinger, gezeichnet 1744, gestochen 1774, 32,5 x 60,5 cm. Thienemann 709. - Das Blatt zeigt 7 Lektionen: 1. Ein Pferd zwischen den Pilliers an die Trommel und Fahnen zu gewöhnen. 2. Der Trab auf der Volta rechts. 3. Der Gallopp auf einem engen Creise lincks. 4. Der Pass. 5. Die Parade rechts auf der Volte. 6. Das zurückgehen. 7. Die Reverencé beim absteigen. Die von Ridinger bereits 1744 \"erfundenen und gezeichneten Blätter\" wurden erst nach seinem Tod im Jahre 1774 vom Sohn gestochen und veröffentlicht. - In Echtsilberleiste gerahmt. Versand D: 6,00 EUR Berufe, Reiten

      [Bookseller: Antiquariat Bierl]
 39.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        \"Die grosse Reitschule, Blatt 1\". Ansicht der von einer Mauer umgebenen Reitbahn mit üppigen Bäumen, auf der Bahn zahlreiche Pferde, Lehrmeister, Helfer und Zuschauer.

       Kupferstich von Martin Elias Ridinger nach Johann Elias Ridinger, gezeichnet 1744, gestochen 1774, 32,5 x 60,5 cm. Thienemann 708. - Das Blatt zeigt 7 Lektionen: 1. Ein Pferd wie es mit der Blinden aufgeführet wird. 2. Das Trottiren an der Corden. 3. Das Aufsitzen. 4. Die Postur eines Reuters zu Pferde. 5. Der Bereuter wie er Lection davon gibet. 6. Der Schritt an der Corda auf der Volta. 7. Trott an der Wand. Die von Ridinger bereits 1744 \"erfundenen und gezeichneten Blätter\" wurden erst nach seinem Tod im Jahre 1774 vom Sohn gestochen und veröffentlicht. - In Echtsilberleiste gerahmt. Versand D: 6,00 EUR Berufe, Reiten

      [Bookseller: Antiquariat Bierl]
 40.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Der Angriff und die Vertheidigung der Festungen, durch den Herrn von Vauban, Marschall von Franckreich und General-Director aller festen Plätzen dieses Königreichs. In frantzößischer Sprache beschrieben und nunmehro auf hohen Befehl ins Deutsche übersetztet, wie auch zu desto bequemerem Gebrauch derer Preußischen Herren Officiers mit einigen Anmerckungen erläutert. Erster Theil und zweyter Theil, welcher einen practischen Tractat von denen Minen durch eben denselben, und einem andern von dem Kriege überhaupt,.

      Berlin Siegismund Bergemann /1745 1744 - 1. und 2. Teil in einem Band. 24x20 cm. 11 Blatt, 172 Seiten, 2 Blatt, 36 Blatt (Tafeln) / 4 Blatt, 137 Seiten, 1 Blatt, 11 Blatt (Tafeln). mit insgesamt 47 teils gefalteten Kupfertafeln und einem Porträt-Frontispiz, somit vollständig. Pappband der Zeit, Buchrücken folienverstärkt. Einband berieben und bestoßen. Innendeckel mit Exlibris. Schnitt unbeschnitten. 10 Doppelseiten lose. Papier wenig braunfleckig, 2 Tafeln stärker gebräunt. 2 kleine Anmerkungen im Text. 1. Teil mit vereinzelten, 2. Teil vermehrt mit Anstreichungen. Diese meist zart mit blauem Bundstift, wenige mit Rotstift. Ansonsten sauberes Exemplar. 1,100 gr. Pappband der Zeit, Buchrücken folienverstärkt. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Heinz Ballmert]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Select Collection of Singular and Interesting Histories Together...

      1744. "Select Collection" of "Celebrated and Interesting Cases" [Trials]. [Gayot De Pitaval, Francois (1673-1743)]. A Select Collection of Singular and Interesting Histories Together with the Tryals and Judicial Proceedings to Which the Extraordinary Facts Therein Recorded Gave Occasion. Containing Among Others, The History and Tryal I. Of M. De Cinq Mars and M. De Thou, Son to the Celebrated Historian, II. Of Urban Grandier, Who was Condemned and Burnt as a Magician, To Satiate the Revenge of Cardinal Richlieu, III. Of Don Carlos, Son to Philip II., Of Spain, Condemned to Death for Rebellion, Wherein a Just Account is Occasionally Given of the Spanish Court of Inquisition, IV. Of the Czarowitz Alexis, Eldest Son to Peter the Great, Who was Likewise Impeached and Condemned to Death for Conspiracy and Acts of Rebellion Against His Father. London: Printed for A. Millar, 1744. Two volumes. [ii], iii, [2], 312 pp.; [4], 348 pp. 12mo. (6-1/4" x 3-3/4"). Nineteenth-century three-quarter calf over marbled boards, raised bands and gilt, titles and gilt ornaments to spine. Light rubbing and a few stains to boards, moderate rubbing to extremities with some loss along top edges and corners, front hinges cracked, early auction description of this book with contemporary annotation affixed to front pastedown. Some toning to text, light stains to a few leaves in each volume, interiors otherwise clean. * Only edition. This is a selection of cases, in translation, from the eighteen-volume Causes Celebres et Interessantes (1748-1765). Contents of Volume I: -The History of M. de Cinq Mars, Master of the Horse to Lewis XIII, And of M. de Thou, Son to the Famous French Historian. -The History of the Marchioness de Gange, Who was Barbarously Assassinated by her Husband's Two Brothers. -The History of Urban Grandier, A Clergyman, Who was Condemned and Burnt as a Magician, And Author of the Possession of the Nuns of Loudun. Contents of Volume II. -The History of Renee Corbeau, Who by Her Eloquence Prevented the Execution of a Sentence, Condemning Her Love to Death. -The History of Don Carlos, Son of Philip II, King of Spain, Who was Condemned to Death by his Father. -The History of Alexis Petrowitz the Czarowitz, Presumptive Heir to the Crown of Russia, Who was Condemned to Death by his Father Peter the Great. -The His

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 42.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        1744 Lycosthenes Wunder Gottes Cometen comets astronomy Komet Astronomie RARE!!

       1744. (Bücher 6218)  Äusserst seltener Sammelband mit zwei sehr seltenen Werken über Kometen: 1) Conrad Lycosthenes - Die Wunder Gottes in der Natur, bey Erscheinung der Cometen, Oder besondere Anmerckung der vornehmsten Cometen, oder Strobel-Sterne. -- Frankfurt und Leipzig, 1744 -- 184 Seiten, mit gest. Frontuispiz und 41 Kupfertafeln (mit 83 Kupfern) 2) Gesammlete Nachrichten von Cometen. -- Frankfurt und Leipzig, 1744 -- 1 Bl., 85 Seiten Original-Leder-Einband um 1750 mit etwas Rückenvergoldung und Rückenschild Einband berieben und oberes Kapital bestoßen Gutes Exemplar Schöner Sammelband mit zwei sehr seltenen Werken über Kometen. Very rare Sammelband with two very rare books on comets. Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Völkel]
 43.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Table Geographique Pour Connoître facillement la distance quil y a d'une Ville a l'autre, tant En deca qu'au de la Du Rhein. Mesurées Par lieües d'une heure de Chemin Par I.B. Naudin Ingenieur Maniere de se Servir de cette Table Exemple . A Paris Chez C. Gournay Graveur a lentrée du quay de l'.':.

      - Kupferstich v. J.B. Naudin in Paris b. Bailleul, dat. 1744, 51,5 x 58 Tooley's Dic. of Mapm. S. 257. - Meilenzeiger. - Unter den Städten auch "Gueldres Située sur la R. de Nierse, Sur la droite de l'Escaut", Maastricht, Roermond, Breda, Grave, Antwerpen, Gent, Mechelen etc. - Oben rechts Titelkartusche, darunter Verlegeradresse. (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        TA., Innenstadtansicht mit Palazzo Strozzi, "Veduta del Palazzo Sig. Principe Strozzi, della Strada che conduce al Ponte a S. Trinita".

      - Kupferstich v. Gabbuggiani n. Zocchi, 1744, 46,5 x 66 Thieme - Becker, XXXVI, S. 539. - Giuseppe Zocchi ( 1711 - 1767 ), Maler und Kupferstecher in Florenz. zeichnete zahlr. Ansichten aus Florenz und Umgebung. - Dieses Blatt stammt aus der Folge "Scelta di XXIV vedute di Firenze", hier Blatt XIII. - Im linken weißen Rand einige Hinterlegungen, in der Mitte des oberen breiten Randes ein hinterlegter Einriß, der auch ca. 1 cm. in die Abbildung reicht. - Sehr schöner Druck.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Haemastatique, ou la statique des animaux: expericens hydrauliques faites sur des animaux vivans. Avec un recueil de quelques experices sur les pierres que l'on trouve dans les reins & dans la vessie; & des recherches sur la nature de ces concrétions irrégulières. Ouvrage tres utiles aux medecins. Traduit de l'Anglois, & augmenté de plusieurs remarques & de deux dissertations de medecine, sur la théorie de l'inflammation, et sur la cause de la fièvre; par (François Boissier) Sauvage (de Lacroix).

      Cramer,, Genève, 1744 - Genève, Cramer, 1744. 4°. XXII S., 348 S. Mit gefalteter Holzschnitt-Tafel. Lederband der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rückenschild und floraler Rückenvergoldung. Hirsch-H. III, 27. - Blake 194. - Erste französische Ausgabe. "It gave the first quantitative estimates of blood pressure. A glass tube inserted directly into the femoral artery of a horse permitted him to measure directly the height of the column of blood (arterial pressure). He was actually the inventor of the sphygmomanometer, and he studied as well the peripheral resistance, cardiac capacities, and blood velocity. This epochal work, so important to therapeutics ever since, was the most important step in the knowledge of the circulation between Malpighi and Poiseuille." (HOH 784). - Die beiden Arbeiten des Uebersetzers (S. 199 ff) finden sich nur in dieser Ausgabe von Hales Haemastatique. (Dict. hist. méd. 4, 71.). - Leicht stockfleckig. Einband bestossen und berieben. Lederband der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rückenschild und floraler Rückenvergoldung. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz AG]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Britische Reich in America. Worinnen enthalten Die Geschichte der Entdeckung, der Aufrichtung, des Anwachses und Zustandes der Englischen Colonien Auf dem festen Lande und den Insuln von America. Mit Land-Charten des berühmten Hn. Molls versehen, und nach der neuesten Herausgebung von 1741 aus dem Englischen ins Teutsche übersetzet von Theodor Arnold.

      Lemgo: Johann Heinrich Meyer 1744 - 2 Bände. 4° Mit 8 gefalteten Kupferkarten. 19 Bll., 706 S., 1 Bll.; Titel, SS. 709-1254, 11 Bll. - Angebunden: Das Britische Reich in America, oder Kurzgefaßte Beschreibung der Engländischen Pflanzstädte samt ihrer Macht, Geschichte und Handlung in Nord-America, Nebst zuverläßiger Nachricht von den Gränzstreitigkeiten und Kriege mit den Franzosen, durch eine sauber illuminierte Landkarte aller Engländischen Provinzen erläutert. Leipziger Ostermesse 1756. Mit 1 gefalteten und kolorierten Kupferkarte. 40 S. Ganzlederbände der Zeit mit Rückenschild und reicher Rückenvergoldung. - Ecken etwas bestoßen, Kapitale leicht beschädigt, innen stellenweise stockfl- bzw. braunfleckig, insgesamt gut erhaltenes Exemplar. Seltenes Werk über die englischen Kolonien in Nordamerika in zweiter deutscher Ausgabe, übersetzt nach der neuesten englischen Ausgabe von 1741 (die erste englische Ausgabe erschien 1708). Die beiden Teile beschreiben detailliert Neu England, New York, New Jersey, Pennsylvania, Virginia, Maryland, Carolina, Hudsons Bay, Barbados, St. Lucia, Dominico, Barbuda, Jamaica, die Bahamas und Bermudas etc. Mit 8 Kupferstichkarten des in London tätigen holländischen Geographen Hermann Moll von Nordamerika, Neu-Schottland, Neu-England (New York, New Jersey und Pennsylvanien), Virginia und Maryland, Carolina, Barbados, Insel Christopher, Jamaica und Bermuda. - Bei der angebundenen, mit einer kolorierten Kupferstichkarte ausgestatteten Schrift, handelt es sich wohl um den Vorabdruck oder den ersten Teil eines Werkes von Johann George Süsse. Eine umfangreichere und mit drei Karten ausgestattete Ausgabe mit diesem Titel ist 1761 erschienen. - Sabin 57161; Howes 61; Landis VI, 347; Jantz 404. - Sabin gibt noch 13 Tafeln an, es ist jedoch kein Exemplar mit diesen Tafeln nachweisbar. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Antiquariat Gertrud Thelen]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Karte von Luisiana, Dem Laufe Des Mississipi Und Den Benachbarten Laendern Durch N. Bellin Ingenieur de la Marine. 1744':.

      - Kupferstich v. Jacques Nicolas Bellin aus Allgemeine Historie der Reisen zu Wasser und Lande ., dat. 1744 ersch. 1756, 39 x 55 Tooley's Dic. of Mapm. Rev. Ed. A - D, S. 116f. - Zeigt Louisiana mit den angränzenden Staaten Florida, Alabama, Texas, Georgia, Mississippi, Arkansas, South Carolina, North Carolina, Virgina und die Ostküste von Amerika bis Boston. - Unten rechts Titel und Maßstab. - Oben links "Anmerkung". (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hungariae ampliori signific atu et veteris vel Methodicae complexae Regna: Hungariae Propriae, Croatiae, Dalmatiae, Bosniae, Serviae, Bulgariae, Cumaniae, Principatum: Transsylvaniae, Despotatus: Walachiae, Moldaviae (exclusis ab eadem alienatis Galitia et Ludomiria) in suas Provincias ac partes divisae et quoad Imperantes ex Austriacis, Turcis Et Venetis distinctae (juncta tamen propter comoditatem Romania vel Romelia Turcica) Tabula ex recentissimis pariter et antiquissimis relationibus et monumentis concinnata ac secundum leges Proiectionis Stereographicae legitimae descripta a I. M. Hasio. MPP Curantibus Homannianis Heredibus 1744':.

      - Altkolorierter Kupferstich n. Johann Matthias Haas b. Johann Baptist Homann in Nürnberg, dat. 1744, 49 x 58,5 Szántai, Atlas Hungaricus 1528-1850, Vol. I, S. 239, Homann 9a. - Die Karte zeigt Ungarn, Siebenbürgen, Serbien, Bosnien, Slowenien, Bulgarien und Moldawien mit den angrenzenden Ländern sowie den Donaulauf vom Schwarzen Meer bis Linz. - Unten links Titelkartusche. - Unten rechts Kartusche mit Erklärungen und Meilenzeiger. - Die Karte mit zusätzlicher Titelkopfleiste "Carte d'Hongrie en general". - Unter der Karte Hinweise auf den Frieden von Belgrad und dem Frieden von Passarowitz. (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 49.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.