The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1740

        'Die Englische Colonie-Laender Auf den Insuln von America. und zwar die Insuln S. Christophori Antegoa Iamaica Barbados samt den Ins. Bermudes sonst Sommers genant, auf einem besondern Blat saemtl. vorgestellet u. herausgegeben von Homaennischen Erben.':.

      . Altkolorierter Kupferstich aus Atlas Geographicus Major (Tom. I.) b. Homann Erben in Nürnberg, 1740, 48,5 x 55,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Sandler, Johann Baptista Homann, Die Homännischen Erben, Matthäus Seutter und Ihre Landkarten, S. 126, Nr. 142. - Sammelblatt mit 5 Inseln des Atlantischen Ozeans bzw. der Karibik: Zeigt die Bermuda-Inseln im westlichen Nordatlantik sowie die Karibik-Inseln Antigua, Jamaika, Barbados u. St. Kitts (St. Christoph). - Oben rechts Titelkartusche.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wroclaw/Breslau, anno 1740, plan+Panorama, Seutter Matthäus

      Wroclaw/Breslau, ,1740. Wroclaw/Breslau, anno 1740, plan+Panorama, Seutter Matthäus Copperengraving, edited by M. Seutter, Augsburg, circa. 1740, size of the leaf: 50x58 cm., good print, colntemporary colours, printed on thick paper. "Wratislavia antiquissima et celeberrima Ducat. Silesiaci Metropolis...Breslau die uhralte ü Hochberühmte Haupt Statt des Herzogth. Schlesien..." Reference: Fauser Nr. 1933.

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Republicae Genuensis Dominium

      Augsburg, Seutter, Mathias, 1740. "Republicae Genuensis Dominium". Orig. copper-engraving by M. Seutter, published in Augsburg, ca. 1740. With great figure title cartouche and a view of Genoa flanked by a view and an allegory of silk wieving below the map. 49:57 cm.. A very decorative map of the Genoa republic with a great general view of the Genoa city with many ships in the foreground.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ulm anno 1740, Plan und Panorama, Seutter M., selten

      Ulm anno 1740, ,740,. "Ulma memorabilis ac permunita libera Imperii Civitas ad Danubium,..." "...Ulm eine considerable Freye Reichs Statt in Schwabnen,..." Verlegt von Seutter Matthäus, Augsburg, ca. anno 1740, Platte: 485x565 mm., altkoloriert, etwas fleckig, äusserst selten. Referenz: Fauser, Nr. 14 452.

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nurnbergischer Bezirck inerhalb denen so genanten Gräntz Wassern.

      Altkolorierte Kupferstich-Karte mit Grenz- und Flächenkolorit bei Matthäus Seutter, Augsburg, ohne Jahr (ca. 1740).. Ca. 46,5 x 54 cm (Darstellung), ca. 53 x 61,5 cm (Blattformat), ca. 57,5 x 64 cm (Rahmenaußenmaß).. Links unten Titelkartusche mit Wappen. Zeigt das Nürnberger Gebiet zwischen Cadolzburg im Westen, Schwabach, Hersbruck und Gräfenberg im Norden. Mittig Nürnberg mit Vogelschauansicht, Waldflächen grün koloriert. In gekehlter Goldleiste gerahmt. Rahmen mit winzigen, kaum sichtbaren Abplatzungen.

      [Bookseller: Antiquariat Rainer Schlicht]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Strasbourg, ville ancienne ... - Strasburg, eine Uhralte sehr Berühmte ... Statt

      Augsburg, Seutter, Matthäus, 1740. "Strasbourg, ville ancienne ... - Strasburg, eine Uhralte sehr Berühmte ... Statt". Altkol. Kupferstich bei M. Seutter, um 1740. Gesamtansicht der Stadt in eine ornament. Bordüre mit 2 Wappen (14:56 cm) und Befestigungsplan von Strasburg. Mit gest. Dt.-Fr. Titel oben u gr. Windrose. 49:57 cm.. Prachtvolles Blatt.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Imperii Persici, anno 1640, Seutter M., old colours

      Imperii Persici, ,1740. Imperii Persici, anno 1740, Seutter M., altkoloriert Coppermap, edited by Matthäus Seutter, Augsburg, Germany, anno 1640: "Nova IMPERII PERSICI delineatio juxta recentib. et accuratis. Observat. ADRIANI RELANDI proposita..." Contemporary coloured, on margins little brownish, size of the leaf: 54x62 cm., printed on thick paper. No cracs..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        TABULA NOVA In qua accurate demonstratur tota Navigatio ab Amstelodami statione per Vada vulgo de Watten Hamburgum. Kolorierte Kupferstich-Karte von Schenk / Valk.

      Amsterdam: Ottens, um 1740.. Blattgröße ca. 56 x 46 cm;. Die Karte zeigt in zwei Teilen die holländische und westfriesische Küste mit den Inseln (oberer Kartenteil) sowie die ostfriesische Küste vom Dollart bis zur Halbinsel Eiderstedt mit den ostfriesischen Inseln (unterer Kartenteil). Zahlreiche Segelschiffe, zwei Windrosen, oben links schöne Titelkartusche, mittig Meilenzeiger (beide unkoloriert), unten rechts Nebenkarte der Elbe von Hamburg bis Assel (Aasel) und Kollmar (Colmar). Diese Karte, auch Wattenmeerkarte genannt, erschien zuerst im Atlas bei J. Janssonius, hier vorliegend aus dem Atlas Minor von Reiner und Josua Ottens. Sie ist nicht, wie man es aus dem Titel vermuten könnte, eine Seekarte, dazu fehlen die wichtigen Angaben wie Fahrwassertiefe u.a., sondern eine Atlaskarte, die eine in der damaligen Zeit wichtige Schiffsroute der südlichen Nordsee zeigt. Bereits 1666 ist diese Karte mit anderer Titelkartusche (Nieuwe Caerte waerinne vertoont wordt de gantsche Vaert van Amsterdam over de Watten tot de stadt Hamborch toe. Den liefhebberen enden reysenden luyden tot nut en vermaeck int coper gesneden door Ian Ianßen), gestochen von Janßonius, erschienen. // Zustand: Sehr gut, kräftiger Falz mittig. Sehr dekorativ. // Die Karte ist unter Glas mit Passepartout gerahmt und wird ausgerahmt verschickt. Aufpreis für Rahmung: 120,- EUR. /galerie

      [Bookseller: Altstadt-Antiquariat Nowicki-Hecht UG (h]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lo stato presente di tutti i paesi, e popoli del mondo naturale, politico, e morale, con nuove osservazioni, e correzioni degli antichi, e moderni viaggiatori. Volume IX. 2. Aufl.

      Venezia, Giambatista Albrizzi, 1740.. 8°. Mit gestochenem Titel sowie 4 (von 6) Kupferstichtafeln und 7 gestochenen mehrf. gefalt. Karten von Isac Tirion (Amsterdam). 12 Bl., 479 S., Orig.-Ganzpergamentband mit Rückenschildchen. - Die Kupferstiche zeigen: 1. Ansicht von Prag. - 2. Ansicht von Orsova (Rumänien). - 3. Fische der Donau. - 4. Nürnberger Trachten. - Die Karten von: 1. Böhmen, Schlesien, Mähren und Lausitz. - 2. Amsterdam. - 2. Ungarn und Siebenbürgen. - 3. Deutschland. - 4. "Germania Antiqua". - 5. Bayern und Österreich. - 5. Obersachsen, Meißen, u.a. - 6. Untersachsen, Mecklenburg, Holstein usw. - Dictionary of National Biography, 1885-1900, Bd. 50.. Rückenschilder bestoßen. Karten teils mit wenigen Randrissen und Eselsohren. Sonst gutes und sauberes Exemplar.

      [Bookseller: "erlesenes" - Antiqu@riat und Buchhandlu]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire d'Angleterre. Nouvelle edition. 4 Bände.

      Basle, Jean Louis Brandmuller, 1740,. Folio (38 x 22 cm). Mit 1 gest. Verfasserportrait, 4 gest. Titelvignetten, 5 gef. Kupfertaf. u. 9 gest. gef. genealogischen Tafeln. Titel in Rot u. Schwarz. 2 Bl., 452; 440; 631 S.; 5 Bl., 507 S., zweispaltig gedruckt. Ldr. d. Zeit auf 6 Bünden m. dekorativer Rückenvergoldung u. 2 roten RSchildern. Rotschnitt.. Frühe Ausgabe der umfangreichen Geschichte Englands von Julius Cäsar bis Heinrich V. von Paul de Rapin Thoyras (1661-1725). - An den Rücken oben u. unten Fehlstellen u. kl. Wurmgänge. Vorsätze erneuert. Stellenweise kl. Wurmgänge im Rande. Sehr saubere Bände in zeitgenössischen dekorativen Einbänden.

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Plans et journaux des sieges de la derniere guerre de Flandres. Straßburg, P. Gosse, 1750. 4°. 4 Bll., 113 S. Mit (mehrf. gefalt.) Teilkolor. Kupferstichkarte, 24 meist teilkolor. (mehrf. gefalt.) gestoch. Plänen und zahlr. großen Holzschnittvign., marmoriertes Ldr. d. Zt. mit Rsch. und reicher Rvg.

      . . Holzmann-B. III, 9082 - Barbier III, 915 - Brunet 8733.- Erste Ausgabe.- Richly illustrated account of the sieges of Flemish towns during the War ofthe Austrian Succession (1740-1748). The work is dedicated to the Frenchminister of War, the Count of Argenson, by Funck and D'Illens, two captains ofthe French army. The sieges are described in 24 Journals, one for each town, in chronological order, from Menin in 1744 to Maastricht in 1748.- Mit Kupferstichplänen von Antwerpen, Ath, Axel, Bergopzoom, Brüssel, Charleroy, Furnes, Gent, Hulst, L'Ecluse, Lillo, Maastricht, Menen, Mons, Namur, Nieuwpoort, Ostende, Oudenaarde, Philipine, St. Guilain, Tournai, Ypres, etc.- Tls. etw. gebräunt, Ebd. etw. berieben, Kapital mit Wurmgang, insges. schönes Ex.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, anonym ( nach Felsecker ), "Vorstellung der Königlich Preussischen am Rhein liegenden Staaten, als der Herzogthümer Cleve u. Geldern, u. der Grafschaft Marck, nebst den angräntzenden Ländern".

      . mit altem Flächenkolorit,, um 1740, 34 x 39,5. Seltene Karte, hier vorliegend in der 2. Fassung ohne die Adresse von Adam J. Felsecker Erben. Mit Kopftitel. Oben Rechts Erklärungen zu den Farben. Zeigt auch die Herzogtümer Jülich und Limburg in Belgien. Gebiet Emmerich, Lippstadt, Wetzlar, Koblenz, Maastricht. - Die Ränder wurden restauriert.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Belgium Foederatum auctius et emendatius edit Cura et studio [Matthe]aei Seutteri S. C. M. Geogr. Aug. V.':.

      . Altkolorierter Kupferstich b. Matthäus Seutter in Augsburg, um 1740, 49 x 57 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Zeigt die 7 Provinzen der Niederlande. - Oben links dekorative Titelkartusche mit Allegorien und Wappen von Holland, Zeeland, Utrecht, Geldern, Overijssel, Groningen und Friesland; darunter Insetkarte ('India Oriental ...') von Niederländisch-Indien (Nederlands-Indie); unten rechts Insetkarte (ca. 9 x 7,5 cm) der Provinz Limburg mit Maastricht mittig; darunter Kartusche mit 2 Meilenzeigern. - In der Nordsee Schiffsflotte.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sechs Tafeln Cameele, dazu Zwei Tafeln Büffel.

      Augsburg. Ridinger.(1740).. Original Kupferstich. 48 x 33 cm. Blattgröße. Tadellos erhalten.. Thienemann Folge, Blätter 529 - 536. Diese acht Tafeln sind fortlaufend mit römischen Ziffern nummeriert und wurden als zusammengehörig mit einander verkauft. Bildunterschrift Joh. El. Ridinger links und Mart. El. Ridinger sc. A.V. rechts. Bei den Stichen handelt es sich um sechs Darstellungen von Kamelen bzw. auch Dromedaren und um zwei Stiche von Büffeln. Die prachtvollen Blätter in einem absolut tadellosen Zustand und extrem breitrandig. Die Kameldarstellungen im Hochformat die beiden Büffelblätter querformatig. In dieser komplettheit und so breitrandig extrem selten. Alle Blätter mit Bildunterschriften. Complied set of 8 Original cooper engravings, 6 plates of camels and to of buffalos. All prints in mint condition and with wide margin. So very rare. Thienemann 529 - 536. All prints with Titel bellow.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire de la vie et du regne de Louis XIV, Roi de France & de Navarre. Redigee sur les Memoires de Feu Monsieur le Comte de ***. Publiee par M. Bruzen de la Martiniere. Band 1 - 5 cpl.

      Den Haag, Jean van Duren, 1740.. ( Erscheinungszeitraum 1740 - 1742 - in französischer Sprache ). Mit 2 n.n. Blättern, 599 Seiten; 2 n.n. Blättern, 564 Seiten; 8, 583 Seiten; 606 Seiten; 709 Seiten, 1 Blatt. Titel jeweils in rot und schwarz gedruckt. Mit zusammen zahlreichen Münz- und Medaillenkupfern im Text, jeweils in Oldr mit goldgeprägten schmalen Einbandrücken, 4° ( 25,5 x 20 cm ). Einbände berieben, etwas fleckig, Ecken und Kanten bestoßen, die schmalen Einbandrücken teils beschädigt ( teils angeplatzt und teils mit Fehlstellen - insbesondere Band 5 hier stärker beschädigt, dieser Band auch etwas wasserrandig ), Einbände insgesamt etwas brüchig ( restaurierungsbedürftig ), Bindung teils etwas gelockert. Innen nur wenige Seiten gering fleckig, 1 Vorsatzblatt hinten mit Kritzelei. Als geschlossene Reihe selten. ( hinten inliegend zweifach: K. Pieper *Die Mauger-Medaillen Louis XIV mit 14 Seiten, Broschur, Berlin, 1893 ). Zusammen 5 Bände. Gesamtgewicht ca. 6500 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wratislavia. Breslau die uhralte u Hochberühmte Haupt Statt des Herzogth. Schlesien... Kol. Kupferstich v. Seutter, um 1740. 40 x 56,5 cm.

      1740. . Gesamtansicht aus der Vogelschau.- Mit 2 Legenden- und 2 Wappenkartuschen.- Ohne die Ansicht im Fußsteg.- Fußsteg angerändert.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Pars Sueviae borealior" und "Pars Sueviae australior". Zwei Karten des schwäbischen Gebietes.

      . 2 altkol. Kupferstiche nach G. Delisle bei T.C. Lotter, Augsburg, um 1740, je ca. 47 x 62 cm.. Die erste Karte zeigt das Gebiet von Bad Mergentheim im Norden bis Göppingen und Giengen im Süden sowie Heilbronn im Westen und Nürnberg im Osten; die südlich anschließende Karte zeigt das Gebiet bis Lindau, im Osten mit dem Lechlauf. - Mit Kopftitel. Sehr kräftiges altes Flächenkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Befestigungsgrundriß, "Neu verfertigt accurater Grund Riß der Hochberühmten deß Heil. Röm. Reichs Freyen u. deß Schwäbischen Creises Haupt Statt Augspurg ..".

      . altkol. Kupferstich n. Joh. Th. Krauß b. Seutter in Augsburg, vor 1740, 49 x 57. Fauser 880; Schefold, Bay. Schwaben Nr. 40482. - Über der Darstellung Kopftitel in lat. u. deut. Sprache, unter der Darstellung Register ( Erklärungen ) in lat. u. deutscher Sprache. Links unten die dek. Titelkartusche mit fig. Allegorien und Ansicht des Augsburger Rathauses. Mittig der altkol. Plan mit Einzeichnung der wichtigen Gebäude.. Schönes Altkolorit.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le Droit de la Nature et des Gens, ou Systeme general des principes les plus importans de la Morale, de la Jurisprudence, et de la Politique. Traduit du latin par Jean Barbeyrac. Avec des notes du traducteur; & une preface, qui sert d'introduction a tout l'ouvrage. Nouvelle edition, revue de nouveau & augmentee considerablement. (DE LA BIBLIOTHEQUE DE LAVOISIER AVEC SON EX-LIBRIS).

      Londres, Jean Nours, 1740.. 2 volumes in-4 (sur 3), plein veau marbre de l'epoque, dos a nerfs ornes, pieces de titre de maroquin blond et vert bronze, tranches rouges (qqs petits accrocs), (1) f., clxxii, (2), 358, (1) p. et (1) f., (2), 574 p. Bel exemplaire provenant de la bibliotheque de Lavoisier, avec ses ex-libris graves sur les contre-plats. (Beretta, 'Bibliotheca Lavoisieriana', 330)..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Plan de la ville et citadelle de Gand qui fut assigee par les Hauts-Alliez le 18 decembre 1708, ou l'on ouvrit la tranchee au trois attaques le 24, et qui capitula la nuit du 30 au 31 du meme mois

      Amsterdam, Covens & Mortier, um 1740. 46,0 : 58,5 cm.. Imposanter, seltener Plan von Gent bei Covens & Mortier in Amsterdam gedruckt. Die Karte wurde wohl von F. De Bakker gestochen, nach 1720 veröffentlicht und basiert auf dem Fricx Plan von 1711. Die Hauptgebäude sind dargestellt und die Legend hat 82 Einträge. Wir konnten nur wenige Exemplare dieser Karte in Bibliotheken nachweisen. - Auf festem Papier in sehr klarem kräftigem Abdruck. Sehr gute Erhaltung. - Impressive and very rare plan of Gent by Covens & Mortier. This city plan seems to be engraved by F. De Bakker and published in Amsterdam after 1720. The plan is a close copy to the plan issued by Fricx in 1711. The main buildings have been represented individually. Several changes to the Fricx plan occurs. The extensive legend has 82 entries. We only could locate a handful copies of this plan in libraries. - On heavy paper, strong and clear impression. Perfect conditions.

      [Bookseller: Götzfried Antique Maps]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A new Discourse of Trade: Wherein Are recommended several weighty Points, relating to companies of Merchants; The Act of navigation, Naturalization of Strangers, and our Woollen Manufactures. The Balance of Trade, And Nature of Plantations; ... with their Consequences, in relation to the Kingdom, are seriously discussed. Methods for the Employment and Maintenance of the Poor are proposed. The Reduction of Interest of Money to 4 per cent is recommended. And some Proposals for erecting a Court of Merchants, for determining Controversies relating to Maritime Affairs, and for a Law for Transferring of Bills of Debts, are humbly offer'd. To which is added, A short, but most excellent Treatise of Interest.

      The Fourth Edition. London, Printed for J. Hodges ..., (1740).. (4) xlvi 260 (2) S., kl.okt., Ldr., min. bestoßen, Exl.. | Carpenter; Bestsellers V 7. (Letwin 32). - (Edition C). >< "A discourse about trade." >< "Brief observations concerning trade, and interest of money."

      [Bookseller: Antiquariat Hohmann, Stuttgart]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Lisabona magnificentissima Regia sedes Portugalliae et florentissimum Emorium ad ostia Tagi situm = Lisabon die prächtigste Königl. Residenz Statt in Portugall u. florisanteste Handels Plaz am Austfluß des Tagi / aeri incisium per Matth. Seutter S. Caes. et Reg. Cathol. Maj. Geogr. Aug. Vindel. = in Kupffer gestochen u. verlegt durch M. Seutter S. Kays. u K. Cath. Maj Geogr. in Augsp.".

      1740. Kupferstich-Karte mit Stadtansicht von M. Seutter, Augsburg, ca. 1740, alt grenz- und flächenkoloriert. Ca. 48,5 x 57 cm. Verso alt bezeichnet. Sandler II, 312 u. Fauser 7878.. Prächtige Ansichten aus der Vogelschau des alten Lissabon, bevor ein Erdbeben am 1. November 1755 zusammen mit einem Großbrand und einem Tsunami die portugiesische Hauptstadt Lissabon fast vollständig zerstörte. Mit Kaiserlichem Druckprivileg oben links. A boldly engraved and very decorative large bird's-eye plan of the City of Lisbon with detailed and annotated panorama below. With title and key in both Latin and German text, 26 major buildings and locations are identified. A large central panel of text describes the city and is flanked at each side by a merman and a mermaid. The sea areas and the quaysides support a variety of merchant shipping and activity, reflecting the city's overseas trading tradition. Published in the 1740ies, it shows on of the last views of the town, which has been almoust complete distroyed by an earthquake with tsunami in 1755. Bright original wash colour.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sonate a violino e violoncello o cimbalo, dedicate a Sua Eccellenza il Signor Girolamo Ascanio Giustiniani Opera prima. Prix 12 fl. Grave par le Sr. Hue.

      Paris, Le Cerc / Boivin (ca. 1740).. Folio. (1) Bl. (Titel, verso Verlagskatalog), 57 Ss. (S. 6 und 12 weiß), (1) S. (weiß). Durchgehend gestochen, ohne Verlagsnummer. Modernes Halbpergament (leicht fleckig). Nachdruck der EA in dieser Form (Le Cene 1734). Dieses op. 1 enthält 12 Sonaten und eine Pastorale für Violine und Basso continuo. Durchgehend mäßig gebräunt und etwas fleckig, ab S. 43 mit deutlich zunehmendem Braunfleck an der unteren äußeren Ecke. Wie alle frühen Tartini-Ausgaben sehr selten (kein Ex. auf deutschsprachigen Auktionen seit 1950). Brainard S. XXXVI; RISM T 245 (mit nur 2 Referenz-Exemplaren, eines davon das aus der Slg. Hirsch); Hirsch III, 535; MGG 13, Sp.132..

      [Bookseller: Antiquariat Büchel-Baur]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Het derde Jubeljaar der uitgevondene Boekdrukkonst. Behelzende een beknopt Historis Verhaal van de Uitvinding der Edele Boekdrukkonst. -

      Haarlem: Izaak und Johannes Enschede 1740,. 1 Bl., gestochener Titel, Titelblatt mit gestochener Vignette, 13 Bll., 258 Seiten, 7 Bl., 5 Kupferstich-Tafeln (teils als Falttafel), 1 Bl. Errata, marmorierte Vorsätze, goldgeprägter moderner Ganzlederband (Ganzfranzband) auf fünf unechten Bünden, die Deckel mit goldgeprägten Linienrahmen, die Innenkanten ebenfalls goldgeprägt, farbiger Blattschnitt, 19,5 cm. Geschichte des frühen Buchdrucks aus Anlass der 300-Jahrfeier des Buchdrucks. Der Schwerpunkt der Darstellung liegt auf den niederländischen Druckern. - Der Nebentitel lautet: "Het derde Jubeljaar der uitegevondene Boekdrukkonst door Laurens Jansz. Koster". - Die Titelvignette zeigt Merkur, Athene und ein Mann mit einer Bleiletter (Koster). Darunter Kartusche mit sehr fein gestochener Szene aus einer Druckerei und Setzerei. Darunter das Motto "Labore et diligentia". An dem opulenten Schmuckrahmen der Vignette hängen sechs Medaillen mit Bildnissen von Frühdruckern. Entworfen und gestochen wurde die Vignette von Adolf van der Laan. Der vorangehende gestochene Titel stammt ebenfalls von v.d. Laan (nach Helgersma) und zeigt Minerva und einen Posaunespielenden Engel vor der Porträt-Büste Kosters; dahinter ein Triumphbogen mit Porträts von Frühdruckern; hinter dem Bogen eine Druckerwerkstatt. - Der elegante Einband stammt von dem Pariser Meisterbuchbinder Rene Kieffer und trägt dessen goldgeprägte Signatur auf dem vorderen Spiegel. - Innen vereinzelt minimal fleckig, sonst und insgesamt sehr gutes, frisches Exemplar in sehr attraktivem Einband..

      [Bookseller: Antiquariat Tautenhahn]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historia del cardenal don Fray Francisco Ximenez de Cisneros

      Miguel Bousquet, Amberes 1740 - Plena piel con tejuelo, nervios y florones XXII+366 pags.-VIII+343 pags. 2 volúmenes [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: LIBRERÍA GULLIVER]
 25.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Astronomie physique, ou principes generaux de la nature, appliques au mechanisme astronomique, et compares aux principes de la philosophie de M. Newton.

      Paris, Charles-Antoine Jombert, 1740.. (8), XLVIII, 362, (14) SS. Mit 22 gefalteten gest. Tafeln, Titelvignette sowie 19 gest. Vignetten im Text. Zeitgenössischer Pergamentband auf sechs Bünden mit doppelten Deckelfileten und blindgeprägtem Mittelstück. Hs. Rückentitel, dreiseitiger gesprenkelter Rotschnitt. 4to.. Erste Ausgabe des Werkes des Pariser Astronomen E. S. de Gamaches (1672-1756) über die Anwendung der Newtonschen Gesetze auf die Astronomie. Die Tafeln zeigen zumeist astronomische und mathematische Diagramme. Die hübschen Textvignetten von Charles Nicolas Cochin d. J. (1715-90) sind ein frühes Beispiel seiner Arbeit als Buchkünstler. - Schönes Exemplar mit hs. Besitzvermerk des "Ed. Declercq, Prof." und dem Exlibris "Dr. Hautrive pere". - Wissenschaftsgeschichtlich bedeutendes Werk, erst kürzlich für die Reihe "Landmarks of science" als Mikrofiche-Edition wiederaufgelegt. - Poggendorff I, 840.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Natürliches Zauber-Buch, Oder: Neu-eröffneter Spiel-Platz rarer Künste, in welchem nicht allein alle Taschen-Spieler und andere curiöse Mathematische und Physicalische Künste, sondern auch die gebräuchlichen Karten-Würffel-Billard und andere Spiele, auf genaueste beschrieben, und mit vielen Figuren erläutert werden. Nebst einer Anweisung zur Verfertigung allerley Farben, wohlriechender Wasser und anderem dem Frauenzimmer nützlichen und angenehmen Sachen.

      Nürnberg, Steins seel. Wittwe 1740;. ca 17x11 cm; (6) 688 (40) S. mit gest. Frontispiz und zahlreichen Textholzschnitten; einfacher Halbledereinband d. Zt. (leicht bestoßen und berieben, Deckel leicht aufgebogen, Name auf Titel, einige Blätter mit kleinen Randläsuren, 2 Blätter mit kleinem Eckabriß und etwas Textverlust, 1 Blatt mit kleinem Ausschnitt [6 Zeilen Textverlust]). Eines der umfangreichsten und meistaufgelegtesten "Natürlichen Zauber-Bücher" in einer sehr frühen Auflage. Alle Original-Auflagen sehr selten!

      [Bookseller: Antiquariat Hilbert Kadgien]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Theatrum Belli in Saxonia Inferiori prasertim in Terris Brunsvicensibus, Electoralibus et Ducalibus, ubi nempe conspicuntur Ducatus Luneburgicus, Grvben -Hagensis, Bremensis, Principatus Verdensis, calenbergicus, Comitats Hoya et Diepholt..

      1740. Kupferstichkarte um 1740. M. gr. Kartusche u. tlw. Flächenkoloriet. ca. 47,5 x 55,5 cm. (Bugfalte unterlegt u. im Rand etwas gebräunt).. Selten !

      [Bookseller: Antiquariat Seidel & Richter]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Madrid, anno 1740, Panorama, scarce view

      Madrid, ,1740. Madrid, anno 1740, Panorama, scarce view. Size of the leaf: 44x57 cm., "MADRID Ciudad Capital Del Reyno D Espana y Ral Corte De LOS Reyes Catolicos vista de la puente de Segovia." Engraved by Francesco Ambrosius, published by Remondini Antonio in Bassano del Grappa, circa anno 1740. A similar view is exhibited in Museo Municipal in Madrid, number 17645; please klick also the below link.

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Franckfurt am Mayn eine Freye Reichs zu der Wahl und Crönung der Römischen Kaiser Bestimmte und weit Berühmte florissante Handel Stadt. Plan aus der Vogelschau. Mit Legende A-Z u. a-c. Unten das Panorama der Stadt mit Allegorien.

      Augsburg, Conrad Lotter 1740.. Altkolorierter Kupferstich. 49,5x57,8. Mit hinterlegter Mittelfalte.. Kupferstich von Matthäus Seutter (1678-1757), Kupferstecher und Verleger in Augsburg.

      [Bookseller: Altstadt Antiquariat Beata Bode]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigentlich und neuester Prospect der Kayserl Residenz Stadt Wien in Nieder Oesterreich, samt neun um selbige herum ligender namhaffter VorStädte.

      Augsburg, Seutter, um 1740. Altkolorierter Kupferstich nach , 9 Pläne nach J. Schachner und 1 Ansicht auf 1 Blatt. Bildausschnitt 57 x 49 cm, Blattgr. 65 x 57,5 cm. Vergl. Nebehay-Wagner 148. Paulusch, Ikonographie Österreichs W 2377, W 3093, W 3172, W 3395, W 3417, W 3437, W 3561, W 3569, W 3640, W 3735, W 3898 und W 5497. Die berühmten Vogelschauansichten der Wiener Vorstädte werden seit jeher Fr. Dolfin zugeschrieben, dieser war jedoch nur der Promotor der Dissertation von J. Schachner "Lustra decem coronae Viennensis deu suburbia Viennensia ab ao. obsid ult." 9 Vogelschauansichten der heutigen Bezirke 2-9, jede Ansicht mit eigner, bis zu 50 teiliger Legende, recht breitrandig, fleckenlos.

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wien die Welt berühmte Kayserl. Resid. Stadt

      Augsburg, Seutter, Matthäus, 1740. "Wien die Welt berühmte Kayserl. Resid. Stadt nach ...". Gesamtansicht in dekor. Kart.(13:57 cm) und Befestigungsplan von Wien. Altkol. Kupf. von M. Seutter, (um 1740). Mit fig. Titelkart. 49,5:57,5 cm.. Prachtvolles Blatt. Schönes Exemplar, alt angerändert.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Accuratus ... Prospectus ... Viennae ... - Eigentlicher ... Prospect der ... Stadt Wien

      Augsburg, Seutter, Matthäus, 1740. "Accuratus et novissimus Prospectus Caesareae Residentiae Viennae in Austria Inferiori, cum ... - Eigentlicher und Neuester Prospect der Kaijserl. Residenz Stadt Wien, in Nieder Oesterreich, samt ...". Orig. Kupferstich, M. Seutter, Augsburg, um 1740. 10 Ansichte auf 1 Blatt. Mit zahlr. Wappen. 58,5:50 cm.. Berühmte Darstellung von Wien mit den Vorstädten (Leopoldstadt, Erdberg und Weissgärber, Landstrasse und St. Marx, St. Ulrich und Spittelberg, Gumpendorf St. Margareten und Laimgrube, Wieden, Rossau, Alsergrund, Lerchenfeld), jede Ansicht mit eigner Legende und Wappen.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Plan de Lille, de la Citadelle Et de ses Environs. A Paris chez le Rouge

      Paris, le Rouge, um 1740. 49,7 : 63,2 cm.. Seltener großer Plan von Lille von G. L. le Rouge. Zeigt die Stadt mit Fort und den angrenzenden Straßen, oben links mit Titel, unten eine Legende von 1 bis 55 mit den wichtigsten Gebäuden und Plätzen. Ausgeschmückt mit einer Kompassrose. Wir konnten nur wenige Exeplare dieser Karte in Bibliotheken nachweisen. - Sehr gute Erhaltung. - A rare large separate published plan of Lille by G. L. le Rouge. Showing the fortified city with the fortress, with the adjacent streets, title on top, a key from 1 to 55 on bottom describing important buildings and places. Decorated with a compass rose. We could locate only a handful of copies of this maps in international libraries. - Perfect conditions.

      [Bookseller: Götzfried Antique Maps]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Plan de Constantinople de son Port Canal et Environs

      Augsburg, Seutter, Mathias, 1740. "Plan de Constantinople de son Port Canal et Environs. Grundriss von Constantinopel mit ihrem See-Have Canal u. angränzende Gegenden". Orig. copper-engraving after J. J. Andelfinger's drawing. Published in Augsburg by M. Seutter, ca. 1730. Orig. old colouring. With title-cartouche, a decorative cartouche with inset map of Turkish empire and a panoramic view of Istanbul with explanatory notes below the map. 48,5:55 cm.. A very decorative map of Istanbul and Bosphorus Strait.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bibliotheca Botanica, sive catalogus auctorum et librorum omnium qui de Re Botanica., de Medicamentis ex Vegetabilibus paratis, de Re Rustica, & de Horticultura tractant... Accessit Bibliotheca Botanica Jo. Ant. Bumaldi seu potius Ovidii Montalbani...

      1740. The Hague, J. Neaulme, 1740. Two parts in one volume. 4to (254 x 195 mm). pp. 16, 459; 66 [recte 74]. Contemporary mottled calf, spine in 6 compartments, richly decorated with red gilt lettered label (foot of frontcover hinge splitting). First edition of this important early botanical bibliography. Seguier's work is divided into three sections, devoted respectively to floras, medical botany, and horticultural works. Full transcriptions of the title pages are given, along with place of publication, publisher, size, and occasionally notes on contents and a note on the library consulted. Periodical publications are also included, and extensive side notes detail reviews, critical commentaries, etc. 'The coverage of the book is excellent, due to the fact that Seguier saw an unusual number of libraries on his European tour. He furthermore consulted as many catalogues of private libraries as possible. With the major Paris and London libraries accounted for, with the information obtained from Gronovius in Holland, and his careful scanning of the literature, Seguier achieved a very high degree of coverage' (Stafleu). Seguier also reprinted Montalbanus' botanical bibliography, which was published in 1657, under the pseudonym of Bumaldus. This work gives detailed coverage of the writings of Adrovandi, whose pupil Montalbanus had been, along with extensive and fulsome coverage of the writings, published and unpublished, of Montalbanus. Stafleu & Cowan 11624 (with a detailed discussion of this work); Johnston 393..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Critische Dichtkunst Worinnen die Poetische Mahlerey in Absicht auf die Erfindung Im Grunde untersuchet und mit Beispielen aus den berühmtesten Alten und Neuen erläutert wird. Mit einer Vorrede eingeführet von Johann Jacob Bodemer. - Fortsetzung der Critischen Dichtkunst Worinnen die Poetische Mahlerey In Absicht auf den Ausdruck und die Farben abgehandelt wird. Mit einer Vorrede von Johann Jacob Bodemer. 2 Bände. 24 Bl., 519 S.; 12 Bl., 472 S., 8 Bl. Titel in Rot und Schwarz. Gute Halbpergamentbde um 1900 im Stil d. Z. mit Marmorpapierbezug.

      Zürich, Orell und Comp. und Leipzig, Gleditsch, 1740.. . Erste Ausgabe eines der wichtigsten dichtungstheoretischen Werke des Jahrhunderts, gegen Gottscheds 10 Jahre zuvor erstmals erschienene 'Critische Dichtkunst' gerichtet und mit dem gleichen Titel auf diese anspielend. Mit dem 2. Band sehr selten! Dieses Werk war eine Absage an das traditionelle poetische Prinzip der Nachahmung der Natur zugunsten der schöpferischen Phantasie; es hatte großen Einfluß auf die deutsche Literaturtheorie und den aufkeimenden Geniekult und löste die bekannte Fehde mit Gottsched aus. Der erste Band enthält vor allem kunstphilosophische und dichtungstheoretische Betrachtungen mit zahlreichen Beispielen. Im zweiten Band erst geht Breitinger konkreter auf Detailfragen ein wie poetische Gattungen, Wortwahl und Stil. Während Gottsched der Ansicht war, Dichtung wende sich vor allem an den Verstand, fordert Breitinger, daß sie auch das Gemüt anzusprechen habe. Kunst solle "die Kraft der Gemüter einnehmen und entzücken". Dementsprechend tritt er auch ausdrücklich für das "Wunderbare" in der Poesie ein. "Er und Bodmer gehören zu den ersten, die für den Irrationalismus der Dichtung Klopstocks Verständnis zeigten. Ihre Anschauungen haben die Entwicklung der deutschen Literatur im 18. Jahrh. bis hin zum 'Sturm und Drang' mitbestimmt, obgleich die neuere Forschung hier Vorbehalte anmeldet, da der Natur- und Phantasiebegriff Breitingers wie Bodmers in starker Abhängigkeit von den spezifischen sozialen und politischen Verhältnissen der Stadt Zürich in der Mitte des 18. Jh.s zu stehen scheint und ... eine nachhaltige religiöse Bindung aufweist, während sich die norddeutschen Aufklärer, darunter auch Klopstock und Lessing, davon zu befreien suchten" (KNLL). Die Häuser Bodmers und Breitingers waren lange ein Zentrum für die jüngere Dichtergeneration. Vor allem Klopstock und Wieland, aber auch Goethe, Heinse, Lavater und Tischbein gingen dort ein und aus und studierten die dichtungstheoretischen Ansätze. Im Verlauf des Streits mit Gottsched bauten die beiden Freunde Bodmer und Breitinger ihre These vom Dichter als Manifestation einer schöpferischen Instanz, die über die bloße Nachahmung der Wirklichkeit hinausführt, aus und führten diese Gedanken in der 'Critischen Abhandlung von dem Wunderbaren in der Poesie' (1740) und in den 'Critischen Betrachtungen über die poetischen Gemählde der Dichter' (1741) weiter. Die dichterischen Stoffe mußten sich nicht mehr ausschließlich auf die alltägliche Wirklichkeit beschränken, sondern konnten auch der Einbildungskraft des Dichters entspringen. Außerdem übernahm die Kunst zusätzlich zum von der Aufklärung geforderten prodesse und delectare auch die Aufgabe der Befreiung der Gemütskräfte und der moralischen Erbauung der Seele. - Sauberes und breitrandiges Exemplar auf gutem, festem Papier. - Goed. IV 1, 17, 2.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Prospect der Fürstl: Residenz und berühmten Universitaet Stadt Iena, wie diese von Norden sich raesentiret" (25 x 55,5 cm) und darunter "... wie solche sich von Mittag darstellet" (23 x 55,5 cm). Zwei Gesamtansichten von einer Anhöhe mit Blick über die Saale, mit Erklärungen a-t und 1-18.

      . Altkol. Kupferstich von Seutter, um 1740, 48 x 55,5 cm.. Prächtiger Prospekt in einem frischen, kräftigen Altkolorit!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Memoires du Chevalier de Ravanne, page de Son Altesse Le Duc Regent, Et Mousquetaire. 2 Teile in 1 Band.

      Lüttich, o. Dr., 1740-41. Format: 8°.. 263, [1]; [2], 144 S.. Mit 2 gestochenen Titelvignetten von B. Picard (datiert 1731), Titel in Rot und Schwarz gedruckt.. Pergament der Zeit mit rotgefärbtem und goldgeprägtem Rückentitel sowie marmoriertem Schnitt. .. 2 Teile in 1 Band. Erste Ausgabe. Prachtvolles Exemplar des galanten Rarissimums*** Erste Ausgabe der skandalträchtigen Novelle, mit dem der Autor Details aus dem privaten Leben des Herzogs von Orleans Ludwig Philipp I. von Bourbon (1725-1785) seinen Zeitgenossen verrät. "Philippe avoit du gout pour le plaisir. Il n'avoit pas moins d'esprit, & savoit d'ailleurs qu'il etoit au dessus du qu'en dira-t on & des loix Un autre motif de seduction pour ce Prince, c'est l'exemple que l'on fuit ordinairement plutot dans le mal que dans le bien. Eleve & nourri a la Cour du Monarque le plus galant qui ait jamais ete, il franchit sans peine des bornes que la scrupuleuse ignorance ou le temperament de ses modeles limitoit " (I, S. 88). "De la table, le Prince conduisit la Veuve au lieu que son amour avoit sur-tout fait preparer pour en donner, & pour le satisfaire " (II, S. 33). Das Buch wurde sofort nach seinem Erscheinen verboten und auf den Index gesetzt sowie die Exemplare, denen man habhaft werden konnte konfisziert und vernichtet. Dennoch konnten sich wenige Bibliotheken ein Exemplar sichern, keines aber entspricht dem Zustand des vorliegenden: In honigfarbenes Pergament zeitgenössich eingebunden, durchgehend sauber und in allerbester Papierqualität gedruckt mit auserlesener Typographie gehört das Exemplar zu den Glanzstücken einer jeden Bibliothek. Kaum fleckig und meisterhaft gebunden sowie mit einem Rückentitel in leuchtendem Gold auf rötlich-orangefarbenem Grund geprägt. Gay-Lemonnier III, 156 und IV, 824. Peignot II, 72. Jones 75. Martin 51 R. 49.

      [Bookseller: Antiquariat Abaton GmbH]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Bavariae Pars superior, designatis Confinibus etiam Provinciis non solum juxta ditiones Generales".

      . Altkol. Kupferstich von Seutter, um 1740, 57,5 x 49 cm.. Zeigt das Gebiet zwischen Dietfurt, Burghausen, Walchensee und Augsburg. Oben rechts Insetkarte von Burghausen mit dem Gebiet um Braunau und Passau. Links oben figürliche Kartusche. Rechts unten figürliche Wappendarstellung mit Meilenzeiger. - Mit drei alt hinterlegten Einrissen und geglätteten Faltspuren. Selten!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historia Von der weitberühmbten Unser lieben Frauen Capell zu Alten-Oetting in Nidern Bayrn. 2 Teile in 1 Band.

      Burghausen, J. J. Lutzenberger, 1740.. 15,5 x 10 cm. (Titelei zu Teil I fehlt). 6 Blätter, 278 Seiten, 1 Blatt; 10 Blätter, 303 Seiten, 1 Blatt (Register). Dunkelbrauner Kalblederband der Zeit (berieben, beschabt, Eckbezüge aufgeschabt, Unterecken bestoßen, Hinterdeckel mit winzigen Wurmgängen).. Vorliegend der sehr seltene und nicht im KVK verzeichnete 9. Nachdruck! - Vorsätze fleckig und der vordere Vorsatz am rechten Obereck aufgeschabt; S. 4/5 und S. 92/93 in Teil I jeweils mit einem Eckabriss, S. 303 in Teil II mit Einriss am Oberrand, letztes Blatt mit etwas Eckverlust oben; sonst innen gut erhalten, teilweise in Abstufungen gering bis mäßig fleckig, meist aber nur auf die Randbereiche beschränkt, mehrere Blätter mit kleiner Eckknickspur.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Mertens]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Andächtige Pilgrim, Leeb Robert, anno 1740

      Der Andächtige Pilgrim, ,. Der Andächtige Pilgrim, oder Wahrhafftige und Merckwürdige Beschreibung der Reise, welche der nunmehro Hochwürdigste Tit. Herr Robertus ... In das heilige Land und nach Jerusalem glücklich hinterleget Robert Leeb, Jasander Schmidt, 1740, 8°, VIII, 176 Seiten, 8 Bll., orig. Pappeinband, gering gebräunt. Robert Leeb 55. Abt von Heiligenkreuz 1728aEUR"1755 und bedeutender Baumeister * 23. Aug. 1688 Wien aEUR 15. Aug. 1755 ebd. Robert Leeb, jüngster Sohn des Wiener Handelsmanns und Ratsherrn Zacharias Leeb (1649aEUR"1695), legte am 24. August 1704 Profess im Stift Heiligenkreuz ab und wurde 1712 zum Priester geweiht. Von Nov. 1712 bis Juni 1714 war er Sakristan in Heiligenkreuz und wurde dann bis Mai 1719 als Kellermeister in den Heiligenkreuzerhof in Wien versetzt. Von Mai 1719 bis September 1720 unternahm er aEUR" im Gefolge einer eine kaiserlichen Gesandtschaft nach Konstantinopel aEUR" eine 16-monatige Pilgerreise ins Heilige Land. Nach Heiligenkeuz zurückgekehrt, war er dort nacheinander Küchenmeister, Bibliothekar und Novizenmeister bis er im September 1728 zum Abt gewählt wurde. Robert Leeb entfaltete eine rege Bautätigkeit im Stift und seinen Filialkirchen; u.a. ließ er die von seinem Vorgänger Abt Klemens Scheffer erbaute Bernhardskapelle des Heiligenkreuzerhofes in Wien renovieren, die 1730 in einem beinahe völligen Neubau vollendet wurde. 1736 ließ er das Gartenschloss seines Vaters im Augarten (Palais Leeb oder Augarten-Palais) erweitern, das das Stift 1780 mit beträchtlichem Gewinn an Kaiser Josef II. verkaufte. 1740 wurde der 1734 begonnene Neubau des barocken Filialkirchleins St. Ulrich in Siegenfeld fertiggestellt. Im Stift Heiligenkreuz ließ Abt Robert von Martino Altomonte zwei Altarbilder für die Kirche und später das große Bild für das Sommerrefektorium anfertigen (1741). Im Stiftshof wurden die von Leebs Vorgänger Gerhard Weixelberger nach der Pestepidemie von 1713 gelobte Dreifaltigkeitssäule (Pestsäule) und der Josefsbrunnen errichtet. Besonders förderte Leeb die Verehrung der Kreuzreliquie, deren heute noch erhaltene barocke Einfassung auf seinen Entwurf zurückgeht (1729). Er ließ die barocken Kreuzwegstationen errichten und gründete eine Bruderschaft zur Ehren des hl. Kreuzes. 1734 konnte Leeb die seit 1570 in den Türkenkriegen untergegangene westungarische Abtei Szentgotthard (Sankt Gotthard) mit allen ihren Besitzungen für den Zisterzienserorden zurückgewinnen und mit Mönchen aus Heiligenkreuz wiederbesiedeln. Durch Diplom Kaiser Karls VI. vom 29. Juli 1734 wurde St. Gotthard aEUR für immerwährende Zeiten" mit Heiligenkreuz vereint. 1738 reiste Abt Robert persönlich zum Generalkapitel nach Citeaux, um auch von Seiten des Ordens die Bestätigung für die Vereinigung beider Abteien zu erlangen, die ihm auch gewährt wurde. Das Generalkapitel ernannte ihn zum Generalvikar für alle österreichischen und ungarischen Zisterzienserklöster. Die Fertigstellung der seit 1740 in St. Gotthard aEUR" unter größten finanziellen Anstrengungen aEUR" im Stil des Barock neuerrichteten Gebäude (Kloster und Kirche) erlebte Robert Leeb nicht mehr. Die Einsegnung der Abteikirche nahm sein Nachfolger Abt Alberik Fritz 1764 vor. Abt Robert starb am 15. Aug. 1755 in Wien und wurde in der "Totenkapelle" des Stiftes Heiligenkreuz beigesetzt. Nach seinem Tod zeigte sich die enorme Schuldenlast von über 400.000 Gulden, die alle Kräfte des Stiftes zu übersteigen schien, so dass Kaiserin Maria Theresia zunächst keine neue Abtwahl erlauben wollte. Erst die Intervention des Abtes von Zwettl, Rainer Kollmann, brachte es dahin, dass am 16. Januar 1756 doch zur Abtwahl geschritten werden durfte. Gewählt wurde der Administrator von St. Gotthard, Alberik Fritz. Daten: Prof.: 24. Aug. 1704; Sac.: 3. Jan. 1712; Abbas: el. 13. Sep. 1728, conf. 7. Okt. 1728 (Kaiser Karl VI.), inst. 21. Okt. 1728. Werke: Der andächtige Pilgrim: oder Beschreibung der Reise, welche der ... Herr Robertus, des... Closters Unser Lieben Frauen zum heiligen Creutz im Wald... Abt ... in das heilige Land und nach Jerusalem glücklich hinterleget ; Aus dem Lateinischen ins Teutsche übersetzet von Jasander. Nürnberg: Johann Adam Schmidt, 1740. Literatur: Georg Krones: Robert Leeb, der letzte Barockabt von Heiligenkreuz (1688aEUR"1755). Phil. Diss. Wien 1935. Postum veröffentlicht in: ASOC Bd. 11 (1955), S. 45aEUR"138. Gsell, Benedikt: Die Abtei Heiligenkreuz in Nieder-Oesterreich, in: Brunner, Sebastian: Ein Cisterzienserbuch. Würzburg 1881, S. 52ff., bes. S. 99aEUR"102. Aus: Leeb, Robert, in: Biographia Cisterciensis (Cistercian Biography), Version vom 29.9.2012, URL: http://www.zisterzienserlexikon.de/wiki/Leeb,_Robert Vormals in der ULB Sachsen-Anhalt (ausgeschieden), Provenienz: Zur Breitenbachschen Bibliothek (siehe Exlibris).

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hemisphere Meridional pour voir plus distinctement les Terres Australes

      ca 1740. Kupferstich, Blatt: 67 x 57 cm. Karte zeigt den Südpol mit Südamerika, Südafrika, Madagaskar, Küsten von Australien und Neuseeland etc. Mit gezeichneten Entdeckungsreisen von Magellan (1520), Mendana (1568 und 1595), Le Maire (1616), Halley (1700), Dampier (1700), S. Louis (1708), Tasman (1642) etc. Gestochen nach der Karte von Guillaume De L'Isle a. d. J. 1714 und erganzt um Bouvets Entdeckungen von 1739. Kleine Karte unten rechts zeigt das Kap Circoncision, entdeckt am 1. Januar 1739 von Jean-Baptiste Charles Bouvet de Lozier. Weisse Ränder leicht fleckig mit kleinen Einrissen, insgesamt gut erhalten. Map of the South Pole with the South America, South Africa, Madagascar, Indonesia, the coasts of Australia and New Zealand... With lines showing the routes of the major voyages of exploration by Magellan (1520), Mendana (1568 und 1595), Le Maire (1616), Halley (1700), Dampier (1700), S. Louis (1708), Tasman (1642) etc. Copied after a map by Guillaume De L'Isle from the year 1714 and updated with discoveries by Bouvet from the year. In the lower right corner map of Cape Circoncision, discovered on Janaury 1st 1739 by Jean-Baptiste Charles Bouvet de Lozier. White margins slightly stained with tiny tears, otherwise in a good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Mappa Geographica, complectens I. Indiae Occidentalis Partem Mediam Circvm Isthmvm Panamensem II. Ipsumq. Isthmum. III. Ichnographiam praecipuorum locorum & ... ab Homannianis Heredibus. - Carte des Isles de l' Amerique et deplusiers Pays de Terre ferme situes au de ces Isles & autour du Golfe de Mexique. Dressee ... par le Sr. d Anville Geographe Ordre. du Roi, mars 1731':.

      . Altkol. Kupferstich n. Jean Baptiste Bourguignon d' Anville b. Homann Erben in Nürnberg, dat. 1740, 58 x 49 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapm. Rev. Ed. E - J, S. 361 f. - Zeigt 2 Karten, 3 Stadtpläne u. 1 Ansicht auf 1 Blatt: Im Zentrum Karte mit Mittelamerika, den Antillen, Neu Mexiko (New Mexiko), Mexiko mit der Halbinsel Yukatan sowie die Küste von Texas, Louisiana u. Florida. - Oben mittig Titelkartusche; unten mittig Gesamtansicht von Mexiko-Stadt ( Mexico City); links daneben Stadtplan von Veracruz (Mexiko); rechts daneben Stadtplan von Santo Domingo (Dominikanische Republik); oben links Insetkarte von Panama; oben rechts Insetplan von Saint Augustine (Florida).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mappa geographica complectens I. India Occidentalis ...

      Nürnberg, Homann Erben, 1740. "Mappa geographica complectens I. India Occidentalis ...". Orig. copper-engraving. Published by Homann's Heirs, ca. 1740. A map of West Indies and Mexico with ornamental title-cartouche ("Carte des Isles de l'Amerique et deplusieurs Pays de Terre ferme ... 1731" by d'Anville) and explanatory notes. Orig. old colouring. Above and below this central map are five inset maps; the Isthmus of Panama, St. Augustin in Florida, Vera Cruz, San Domingo and a prospect of Mexico City ("Urbs capitalis Regni Mexicani dicta Mexico"). The ornamental title-cartouche also appears centrally at the top of the page. 58,5:49 cm..

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Accuratissima Delineatio Geographica Dioecesis ac Praefecturae Dresdensis".

      . Altkol. Kupferstich von T.C. Lotter bei Seutter, um 1740, 48,5 x 40 cm.. Flächenkolorierte Gesamtkarte des Bistums Dresden. Die dekorative Karte mit einer figürlichen Kartusche rechts unten und 21 kleinen Wappen links. Links und rechts großes Ortssuchregister.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tabula Americae Specialis Geographica Regni Peru, Brasiliae, Terrae Firmae, et Reg. Amazonum [Süd Amerika]

      Nürnberg, Homann Erben, um 1740. Altkolorierte Kupferstichkarte, Bildausschnitt 47,5 x 55,5 cm, Blattgr. 54 x 61 cm. Zeigt das nördliche Südamerika von Panama und Teilen der Karibik bis Rio de Janeiro; mit der üblichen Mittelfalz, daneben noch einige Falten im oberen Kartenteil, farbfrisches Kolorit

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.