The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1730

        "Peloponnesus hodie Moreae ad normam veterum et recentiorum mappar. accuratissime adornata, aeri incisa et venalis exposita per Matth. Seutter, S.C.M. Geogr. Augustanum".

      1730. Kupferstich-Karte, M. Seutter, Augsburg ca. 1730, alt grenz- und flächenkoloriert. Ca. 48 x 57,5 cm. Zacharakis (1992) 2177.. Links unten unkolorierte Titelkartusche in Form einer Architektur, darunter Meilenzeiger, umgeben von fiehenden Osmanen und dem siegreichen Löwen von S. Marco (Venedig erscheint auch im Hintergrund). Gradnetz. Die Karte ist ca. 1730 zu datieren: Seutter firmiert als Kaiserlicher Geograph, die Karte trägt aber noch nicht das kaiserliche Privileg, welches 1741 verliehen wurde. Schönes Altkolorit! At the left bottom uncoloured title cartouche in form of a architecture, benchmarks below, surrounded by escaping Ottomen and the victorious lion of S. Marco. Graticule. Nice contemporary colour!

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Liber Rituum Ecclesiasticorum episcopatys Eystettensis, Adnormam Ritualis Romani Accommodatus. Auctoritate, et Iussu cel. AcR Principis AC DNI Francisci Ludovici Episcopi, Eystadii, Typis Franc. Strauß, Aul.Typ. & Bibl. RITUALE Eystettense.

      Eystadii ( Eichstätt): Anton Strauss, 1730.. 567 Seiten 8°, gebundene Ausgabe, Halbleder. Text und Noten in rot und schwarz gedruckt. Einband und Vorsatz in späterer Zeit erneuert. Einband stark berieben, Deckel mit Fehlstellen. Kanten stark berieben. Titelblatt stark zerschlissen, fleckig und mit Fehlstellen. Einige Seiten ausgebessert. Teilweise sind die Ecken stärker fingerfleckig. Seiten 513 bis 547 über Exorzismus: " De Exorcizandis obsessis a Daemonio"

      [Bookseller: Antiquariat Heubeck]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wien

      . Wien die Welt Berühmte Kayserl. Resid. Stadt nach ihrem Prospect u. Grund Riss, samt anstossender Gegend und Neuen Linien um die Vor-Städte. Altkolorierte Kupferstich - Karte bei M. Seutter Augsburg um 1730, 49,2 x 58,4 cm - wir garantieren für die Echtheit. Stadtplan mit Umgebung darunter Ansicht: "Prospect der Kayserl. Residenz Stadt Wien, wie solche von Mitternacht anzusehen" (13 x 57 cm)

      [Bookseller: Kunsthandlung Johannes Müller]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nordrhein-Westfalen , Niedersachsen - Osnabrück , Münster : Episcopatum Monasteriensis et Osnabrugensis

      ca 1730. kolorierter Kupferstich, Blatt: 50 x 58 cm. Zeigt das Bistum Münster und Osnabrück. Mit einer schönen grössen kolorierten Kartusche. / Leicht gebräunt und fleckig, kleine Risse im Rand. Slightly age-toned and stained, small tears in margins.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Verone. Ville de l'Etat de Venise". Gesamtansicht, im Vordergrund ländliche Figurenstaffage.

      . Kupferstich bei P. van der Aa, Leiden, um 1730, 16,5 x 21 cm.. Nicht bei Fauser. - Im sehr breiten Rand gering wasserrandig.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire Generale de Languedoc Avec des Notes & les Pieces Justificatives

      Paris: Jacques Vincent, 1730. Paris: Jacques Vincent, 1730. First Edition. Hardcover (Full Leather). Good Condition. First Edition. Hardcover (Full Leather). 5 volumes in contemporary gilt calf, worn, dry, hinges and joints split, boards attached but precariously in a few cases. Scattered browning internally and occasional creased pages, spine labels, bookplates and old embossed theological library stamps to title, but generally clean and unmarked otherwise. 36 plates, many folding, and 4 maps hand colored in outline. Published 1730-1745. Size: Folio. 5-volume set (complete). Quantity Available: 1. Shipped Weight: Over 3 kilos. Category: History; Antiquarian & Rare. Inventory No: 043619.

      [Bookseller: Pazzo Books]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Ducatus Meklenburgici. Tabula generalis continens duc. Vandaliae et Meklenburg Comitatum... Teilkolor. Kupferstich von Homann, um 1730. 50 x 58 cm.

      1730. . Kräftiger Abdruck.- Leichte verwischte Spuren von Druckerschwärze oben im Bereich Baltische See.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "La Cabinet de jardin par derriere de Cabaret a Deffertingen" - "Daß Lust-haus hinter dem Wirthshaus zu Deffertingen". Vor dem auf einer Anhöhe liegenden Lusthaus mehrere Landleute beim Kegelspiel.

      . Altkol. Kupferstich von Jeremias Wolff nach C.v.S. (= Christian Schumann), um 1730, 19 x 29,5 cm.. Schefold 48819. - Reizend staffagierte Ansicht in sehr kräftigem alten Kolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vienna. Wien

      Augsburg, um 1730. Kupferstich von Joh.Christoph Haffner nach H.P. Schut, Bildausschnitt 23 x 63,5 cm, Blattgr. 31 x 68,5 cm. Paulusch, Ikonographie v. Österreich, W 5414, nicht bei Nebehay-Wagner, Titel oben Mitte, unten Legende 1-12 latein-deutsch, von der Leopoldstadt, rechts Herrschaftskutsche mit begleitenden Reitern. Vergrößerte Kopie der um das Jahr 1660 erschienenen Ansicht Wiens aus der Visscher-Schut Serie "Afbeeldinghe der Voornaemste Steden van Europa". Schut hat wohl die Vogelschau-Ansicht von Hoefnagel, die auch Matthäus Merian verwandt hatte, in eine Profil-Ansicht umgezeichnet. Etwas lichtrandig, selten wie alle Haffner-Blätter.

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Architecturae Militaris Synopsis, ... / Vollstaendiger Entwurff der Ingenieur Kunst, oder Auf einen Anblick vorgestellter Prospect der heut zu tag gebraeuchlichen Fortifications Art nach dem Modell und Anführung XX. der berühmtesten Ingenieur in Europa. O. J. (ca. 1730). Handkoloriertes Fortifikations-Mosaik mit Inschrift der Namen von 20 berühmten Militär-Architekten, Doppeltafel, 50 x 58 cm, vertikale Falte im Zentrum hinterlegt, winziger Randeinriss, unbedeutend stockfleckig.Famous defence systems on one coloured copperplate with names of their inventors (architects) of ca. 1730.

      . 51 x 61.5 cm.. Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hüftbild nach viertelrechts in Rüstung mit Hermelin und Johanniter-Ordenskreuz, unten Devise mit dem Niedersachsenroß und Inschrift.

      . Schabkunstblatt von Gg. Kilian "ad vivum", Augsburg, um 1730, 48,5 x 32,5 cm.. APK 3734; Thieme-Becker Bd. XX, S. 293. - Der Regent in der Grafschaft Blankenburg wurde 1689 Komtur der Johanniterkommende zu Süppligenburg. 1731 wurde er Herzog von Braunschweig-Wolfenbüttel.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historia da America Portugueza, desde o Anno de Mil e Quinhentos do seu Descobrimento, até o de Mil Setecentos e Vinte e Quatro.

      Lisbon: Joseph Antonio da Sylva, 1730 - Folio (295 × 203 mm). Contemporary sprinkled sheep, new re morocco label, compartments gilt with scrolled foliate corner-pieces, floral lozenge central tools, edges sprinkled red and blue. A little rubbed, some stripping from the upper board, judicious restoration to the spine at head and tail, and on the joints, light browning, occasional professional paper repairs to the margins, but overall a very good copy that presents well. Title printed in red and black, woodcut head-pieces, this copy bound with the half-title and the integral black before the main body of the text which are most often lacking. First edition of the first history of Brazil, and by a Brazilian at that, Sebastiao da Rocha Pitta (1660-1738), having been born in Bahia. Borba de Moraes explains that "the first edition is becoming rare, and is much sought after by Brazilians since it was the first history of Brazil to have been printed, and since it was written by a Brazilian". In his own history of Brazil Southey was somewhat dismissive describing it as a "meagre and inaccurate work". Thomas Lindley, writing in his Narrative of a Voyage to Brazil, is less dismissive and certainly more specific in his criticisms, describing Pitta as "an intelligent and well-informed Brazilian", who compiled his history "from the chronicles of the Jesuits and other authorities, and some valuable local knowledge of his own. This work is extremely copious in the details of the foundation of Brazil as a colony, its successive governors, its churches, its monasteries and convents; but in its natural history, productions, commerce, and, in short, every point of useful information, is brief cramped and deficient" (pp. xii-xiv). Evidently more of an old-style chronicle than a practical, up-to-the-minute guidebook. Lindley also remarking that the Portuguese government "publicly prohibited its being read under the severest penalties, and it is now only met with (carefully secluded) in the cabinets of the curious". A nice example of this uncommon and important work, carefully restored in an attractive contemporary binding. Borba de Moraes (1983) II, 678; Sabin 72300 [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Peter Harrington. ABA member]
 12.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        al-Talim al-masihi ala ma_dhab kalimat Allah ta'ala. Bound with: Particula concionis montanae a Jesu Christo habitae

      (Halle, no printer named, circa 1730).: . (Halle, no printer named, circa 1730).. Circa 1730, Arabic title translates as:"Christian teaching according to the Word of Almighty God", 2 parts in 1 volume, printed throughout in Arabic except for Latin title to second part, 22 unsigned and unnumbered leaves, followed by 2 leaves of the second part signed )(-)(2, bound in full early 19th century dark green straight-grained morocco with ornamental gilt border to covers and richly gilt spine, no label or lettering, gilt pattern to board edges and inner dentelles (turn ins), all edgesa gilt, pale yellow endpapers. Very slight rubbing to head and tail of spine and to hinges and corners, name neatly erased on rear pastedown, printed pages very lightly browned. A very good copy. Probably printed for the use of Christians in Syria or Lebanon. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST.

      [Bookseller: Roger Middleton]
 13.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Ridinger, Jean Elie Dedie a Monsieur Jean Elie Ridinger ...

      ca. 1730. Motivmass: 39,3x26,8 Blattmass: 40,1x27,6 Kupferstich Schabkunstblatt, beschnitten Schwarzweiß.

      [Bookseller: Conzen Kunsthandel Düsseldorf GbR]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rerum alamannicarum Scritores... Hrsg. v. H. Ch. v. Senckenberg. 3. Aufl. 3 in 1 Bd. Frankfurt u. Lpz., Fleischer, 1730. 9 Bll., 26 S., 6 Bll., 256 S., 11,2 Bll., 168 S., 2,8 Bll., 165 S., 5 Bll. mit Holzschnittvignetten. Fol. Hldr. d. Zt. m. RBlindpräg. (Ecken etw. bestoßen).

      1730. . Heyd III, 175 a; Dahlmann-W. 1011; ADB XXXIV, 2 (Senckenberg). Potthast LXXIX: 'Der 2. Thl. ist der wichtigste, weil er die alten alamannischen Gesetze enthält und für Sprachforscher grosses Interesse bietet.'- Letzte und beste Ausgabe der umfangreichen Quellensammlung zur Geschichte Württembergs und der alemannischen Schweiz.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Verfassung eines Regiments Cavallerie nach dem Kayserlichen Fuß".

      Österreich, ca. 1730.. Deutsche Handschrift auf Papier. 4 Blatt, 348 nummerierte Beschriebene Seiten, ca. 40 weiße Blatt, Halblederband der Zeit, 32 x 22 cm,. Einband berieben und bestossen, Kapitale mit Ausbesserungen, innen etwas gebräunt, mit großem gestochenen Ex Libris von Christian August von Geldern. In 30 Paragraphen gegliedertes Reglement eines Cavallerie-Regiments. Vorgestellt werden Aufbau eines Regiments sowie das Personal, deren Aufgaben und allgemeine Bestimmungen. Der abrupte Abbruch des Textes und die leeren Seiten am Ende des Bandes deuten auf eine unvollendete Arbeit hin. Die Zeit nach dem Spanischen-Erbfolgekrieg war geprägt von Versuchen das Militärwesen zu vereinheitlichen und allgemeingültigen Bestimmungen in Bezug auf Ausbildung und Aufbau der einzelnen Truppenteile zu forcieren.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtans., "Durlacum - Durlach".

      . Kupferstich v. J. Chr. Leopold n. F.B. Werner, um 1730, 19 x 28,5. Marsch, Friedrich Bernhard Werner, S. 158 ff. ( = Stadtansichten aus dem Verlag Leopold, Nr. 44) - Hier vorliegend aus der 1. Auflage. - Im Himmel Spruchband mit Titel, rechts und links davon 2 Putti mit Erklärugen von 1 - 10). Unter der Ansicht Stadtbeschreibung in lat. u. deutscher Sprache, mittig das Stadtwappen.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtans., "Gengenbachium - Gengenbach".

      . Kupferstich v. J. Chr. Leopold n. ( F.B. Werner ), um 1730, 19 x 28,5. Nicht bei Fauser; Marsch, F.B. Werner, S. 159.- Im Himmel Titel auf Spruchband und 2 Putten mit Erklärungen v. 1 - 14, unter der Ansicht Legende in latein. und deutscher Sprache und das Stadtwappen.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht und Plan. "Grundriss der Kayserlichen und des Heil. Röm. Reichs Freyen Stadt Lübeck".

      . Altkolorierter Kupferstich v. Matth. Seutter, Augsburg, um 1730, 48 x 56cm.. Bruns, Stadtpl. 14; Sahlmann 4,21.Plan mit Legende und Stadtansicht mit Legende auf einem Blatt. Die Stadtansicht unter dem Plan ist eine Nachbildung des Stichs von F.B.Werner.- Alt auf Leinen montiert, kräftiger Abdruck in schönem Kolorit

      [Bookseller: Antiquariat Peter Babendererde]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Hala. Hall". Gesamtansicht, im Vordergrund figürliche Staffage, im unteren Rand gestochene Erklärungen in Latein und Deutsch.

      . Kupferstich von J.Chr. Leopold nach F.B. Werner, um 1730, 19 x 29 cm.. Schefold 7259. - Seltene Ansicht.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Praxis Criminalis Civilis et Canonica, in Librum Octavum Novae...

      1730. Gutierrez, Juan [d. 1618]. Praxis Criminalis Civilis et Canonica, in Librum Octavum Novae Recopillationis Regiae: Sive Practicarum Quaestionum Criminalium. Tractatio Nova: Omnibus Theologis & Jurisconsultis in Scholis Versantibus Apprime Utilis & Necessaria: Cum Indicibus Quaestionum, Rerum ac Verborum Locupletissimis. Nova Editio, Prioribus Correctior et Elegantiori Ordine Disposita. [Bound with] S[acrae] Rotae Romanae. Decisiones Novissimae & Recentissimae, Nullo in Alia Libro Usque Nunc Impressae, D. Joannis Gutierrez. Comprobantes, Fulcientes, Laudantes, &c. Super Materias Tam Civiles Quam Canonicas & Criminales, Studio & Opera J.U.D. Argumentis, Summariis, & Indicibus Necessariis Exornatae. Geneva: Sumptibus Perachon & Cramer, 1730, 1731. [iv], 334, 10; [xii], 126, [24] pp. Two volumes bound as one, each with title page. Folio (9" x 15"). Contemporary vellum, traces of gilt stamping to spine. Rubbing and light soiling to boards, chipping to tips and head of spine. Attractive woodcut armorial title page devices, head-pieces and tail-pieces. Light browning to most of text. Ex-library. Small institution stamps to title page and a few leaves, interior otherwise clean. A nice copy. * With table and three indexes. Two volumes from the collected works edition, Opera Omnia Civilia, Canonica, et Criminalia, Decisionibus S. Rotae Romanae (1730-1731). The first examines criminal practice and procedure in civil and Canon law. The second is a compilation of commentaries on Guttierez' legal writings issued between 1710 an 1730 by the Sacred Roman Rota, a Papal tribunal that deals with all contentious cases, including criminal cases, that come before the Holy See. British Museum Catalogue (compact edition) 11:333. Not in Brunet or Graesse..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        TA., ev. Kirche, "Prospect der Evangelischen Kirche, vor der Stadt Hirschberg in Nider-Schlesien genandt zum Creutz- Christi".

      . Kupferstich n. F.B. Werner b. Merz in Augsburg, um 1730, 17 x 28,5. Selten. Marsch, F.B. Werner, Abb. 531.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hanovera Hannover

      Augsburg, Engelbrecht, M., 1730. "Hanovera Hannover". Gesamtansicht der Stadt. Altkol. Kupf. nach F. B. Werner bei M. Engelbrecht, um 1730; gest. von J.G. Ringle (Ringlin). Mit Titel- u. Wappenkart., fig. Staffage und lat.-dt. Erklärungen. 20,5:30 cm..

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        TA., ev. Kirche, "Prospekt der evangelischen Kirche, vor der Stadt Freystadt in Nider Schlesien, genandt zum Weinberg - Jesu".

      . Kupferstich n. F.B. Werner b. Merz in Augsburg, um 1730, 17 x 28,5. Selten. Marsch, F.B. Werner, Abbildung 534. - Unter der Darstellung der Titel in 2 Sprachen.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dictionnaire historique, critique, chronologique, geographique et litteral de la Bible par dom Augustin Calmet, Bénédictin (1672-1757). 2nde ed. ou le Supplement a été rangé en sa place

      Geneve, Marc-Michel Bousquet et Cie, 1730. Geneve, Marc-Michel Bousquet et Cie, 1730. 4 vols. Large 4to (25 x 21 cm). Orig. marbled calf, backs gilt in compartments, with red and black morocco title-labels (1 foot back sl. dam.). With portrait (tear neatly restored), 4 title-vignettes , 8 vignettes by Hovat and in the fourth volume 3 plans. (Stamp on fly-leaves and on back titles; sl. waterstain margin first quire vol. 1). - Ex bibliotheca (with ex-libris and signature) Ph. Van Ypersele, J: U: L: & curiae Flandriae advocatus.- Apart from the mentioned minor defects a beautiful set. Text in Latin, printed in 2 columns. ¶ Collation: Vol. 1: (ii: portrait (tear restored)), (ii: title), 34, ccclxxxviii (= 378), 470, (ii) pp.; vol. 2: (iv), xx, 908 pp.; vol. 3: (iv), viii, 844 pp.: vol. 4: (iv), 552pp. and 3 plans, ccclx pp. These last 360 pp: Traduction littérale des noms hebreux, caldeens, syriaques, et grecs de la Bible, et Table Chronologique.

      [Bookseller: Boekhandel - Antiquariaat Emile Kerssema]
 25.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        September

      - [from "Twelve Months of Flowers"]. London: Robert Furber, 1730. Copper engraving by Henry Fletcher after Casteels, contemporary hand-colouring. 21 1/4 x 16 1/4 inches. A fine example of this celebrated image from Furber's renowned series titled "Twelve Months of Flowers", here with excellent contemporary hand colouring and including the "Virginian Birchwort" (Aristolochia durior). From the first edition of "a celebrated flower catalogue published by Robert Furber, a nurseryman from Kensington, then on the outskirts of London. Twelve Months of Flowers presented almost 400 different flowering species, grouped according to the month in which they flower. Reflecting in style the grand manner of the Baroque period, the flowers are arranged in elaborate bouquets and placed in elegant urns. Next to each flower appears a number, which corresponds to a name in the key printed at the bottom of the plate on either side of a cartouche inscribed with the name of one of the months of the year. Twelve Months was conceived as a flower catalogue, but its commercial function was adroitly veiled and the artistic quality of its illustrations distinguishes it from the more modest pamphlets generally produced by floriculturalists, including Furber himself, in this period. For the work Furber sought the collaboration of Pieter Casteels (1684-1749), an artist from Antwerp who had achieved great renown throughout England for his paintings of birds and flowers, which decorated the walls of many aristocratic homes. Casteels designed the plates, which were then engraved by Henry Fletcher. Dunthorne 113; Great Flower Books (1990) p.95; Henrey II, pp.343-346 & III.733; Nissen BBI 674; Oak Spring Flora 37 [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Donald A. Heald Rare Books (ABAA)]
 26.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        London, plan+panorama, Homann Heirs, anno 1730, old colours

      London, ,1730. London, plan+panorama, Homann Heirs, anno 1730, old colours Copperengraving, edited by Homann Heirs, Norimberg, anno 1730: "ACCURATER PROSPECT und GRUNDRIS der KÖNIGL. GROS BRITANISCH HAUPT und RESIDENTZ STADT LONDON edirt von Iohann Bapt. Homanns Kayserl Geographi seel. Erben in Nürnberg". Scarce townview of London with Panorama and Plan. Size of the leaf: 50x58 cm., below centerfold restored (11 cm.), little brownish, old colours, printed on thick paper..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fleisch.

      Augsburg Engelbrechtum 1730 - Altkol. Kupferstich. 30,5 x 20,5 cm. (Plattengröße). Das seltene Blatt gut erhalten und breitrandig . Mit einem 6zeiligen Raim in deutsch und latein. 0,000 gr.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 28.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Gesamtans., "Augusta Trevirorum. Trier".

      . Kupferstich v. I. G. Ringlin b. Engelbrecht in Augsburg, um 1730, 20,5 x 29,7. Sehr selten! Blick über die Mosel ( von einem erhöhten Standort aus ) auf Trier, links i. Hgr. das Kloster Maximim, rechts St. Mathias. Unter der Ansicht Erklärungen von 1 - 42, am oberen Bildrand die Titelinschrift in Muschelwerk gefaßt, im unteren Bildbereich das Wappen v. Trier umgeben von Allegorien.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtans., ( 11 x 36 = "Die Stadt Bremen" ), darüber Umgebungskarte mit Stadtgrundriß "Prospect und Grundris der Keiserl. freyen Reichs und Ansee Stadt Bremen samt ihrer Gegend".

      . altkol. Kupferstich b. Homann, um 1730, 48 x 58. Die Gesamtansicht über die Weser gesehen, i. Vgr. die "Neustadt". Die Karte zeigt das heutige Stadtgebiet. - Über der Karte Kopftitel, unten links und rechts Allegorien zur Seefahrt, mit kleiner Karte von Spitzbergen und Grönland.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Treves, en allemand Trier, anciennement Augusta Treudrorum [sic!], Ville du Bourdoienne et Archidiaconne, Siege de l'Archeveche, Metropole de la province ecclesiastique; Capitale de la prefecture et Electorat le tout de meme nom, sur la droite de la Moselle.

      1730. Kupferstich von Antoine Aveline, um 1730, altkoloriert mit Goldhöhung. Ca. 19,7 x 31,2 cm. Alt gerahmt. Rosar Nr. 4.6.9.a.. Detailreiche Ansicht der Stadt Trier mit schönem Ausblick auf die Weite des Moseltals und die Hügel, rechts im Hintergrund die Römerbrücke. Im Vordergrund führt ein Weg zum Moselufer, auf dem zwei Spaziergänger dargestellt sind. Am rechten Bildrand ist die Abtei St. Matthias mit zwei schlanken Türmen dargestellt, am linken Bildrand erscheint St. Martin und die Martinsmühle. Die Kirchentürme sind mit Gold, die Wolken mit weiß gehöht. Der Fluß ist in grüner Farbe altkoloriert. Am linken unteren Plattenrand Vermerk "fait par Aveline c. p. R.". Seltenes Blatt.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Trier.

      1730. Kupferstich bei Johann Peter Wolff Erben, Nürnberg ca. 1730. Ca. 26 x 32 cm. Rosar, Gedruckte Trierer Gesamtansichten von den Anfängen bis ca. 1800, Nr. 7.1.2.. Sehr seltene Ansicht, nach der Vorlage von Joseph Friedrich Leopold gearbeitet und ca. 1730 in einer titellosen Folge in Nürnberg publiziert. Über der Ansicht in der Mitte in Ornamentrahmen der Titel, unterhalb in einem ovalem Schriftfeld die Legende. Darunter die Verlegeradresse "Johann Peter Wolff, Erben. exc[udit]". Links unterhalb der Einfassungslinie nummeriert "No. 24". Johann Peter Wolff wurde 1655 in Nürnberg geboren, wo er später als Kunsthändler und Verleger ansässig war.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Augusta Trevirorum. Trier".

      1730. Kupferstich von von Ringlin nach Werner bei Engelbrecht, Augsburg, ca. 1730. Ca.17 x 29,5 cm (nur Darstellung). Im Randbereich fleckig. Schott, Engelbrecht S. 54. Wingender, Stadtansichten, S. 11, Nr. 56. Rosar, Stadtansichten Nr. 8.2.1.. Schöne Gesamtansicht über die Mosel mit Titelkartusche in der Mitte oberhalb. Im Vordergrund zahlreiche Kutschen, Pferde und Personenstaffage, rechts Weinlese. In der Mitte das Stadtwappen mit dem Hl. Petrus. Am unteren Rand Erklärung der nummerierten Gebäude 1-30 in deutscher und lateinischer Sprache. Unter der Legende links das kaiserliche Privileg "Cum Priv[ilegio]. Sac[rae]. Caes[areae]. Maj[estatis]". , in der Mitte die Stechersignatur "I[ohann]. G[otthard]. Ringlin sculps[it].", rechts die Verlagsadresse "Mart[in]. Engelbrecht excud[it]. A[ugustae]. V[indelicorum]". Oberhalb die Nr. "94". Selten.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Treves, en allemand Trier, anciennement Augusta Treudrorum [sic!], Ville du Bourdoienne et Archidiaconne, Siege de l'Archeveche, Metropole de la province ecclesiastique; Capitale de la prefecture et Electorat le tout de meme nom, sur la droite de la Moselle.

      1730. Kupferstich von Antoine Aveline, um 1730. Ca. 19,7 x 31,2 cm. Alt gerahmt. Rosar Nr. 4.6.9.a.. Detailreiche Ansicht der Stadt Trier mit schönem Ausblick auf die Weite des Moseltals und die Hügel, rechts im Hintergrund die Römerbrücke. Im Vordergrund führt ein Weg zum Moselufer, auf dem zwei Spaziergänger dargestellt sind. Am rechten Bildrand ist die Abtei St. Matthias mit zwei schlanken Türmen dargestellt, am linken Bildrand erscheint St. Martin und die Martinsmühle. Am linken unteren Plattenrand Vermerk "fait par Aveline c. p. R.". Seltenes Blatt.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Treves. Capitale de l'Archeveche due meme nom". Gesamtansicht über die Mosel, im Vordergrund Weinernte.

      . Kupferstich bei P. van der Aa, Leiden, um 1730, 21,5 x 27 cm.. Fauser 14257. - Schöner, kräftiger Abzug.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tabula Selenographica

      Nürnberg/Johann Baptist Homann, 1730.. . Originale altkolorierte Kupferstichkarte von Johann Gabriel Doppelmayr bei Johann Baptist Homann, Nürnberg, um 1730, in einem neuzeitlichen Rahmen (Maße ca.55,5 x 63,5cm), die Karte mit normalen Altersspuren, gut erhalten, garantiert ein originales Blatt aus dem 18.Jht.

      [Bookseller: Liber Antiqua]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tractat von denen Kranckheiten der Augen, in welchem die dazu dienliche Hülffs-Mittel wie auch die chirurgischen Operationes, so zu derselben Genesung erforderlich sind, gründlich gezeiget werden; Alles mit neuen Erfindungen über die Structur des Auges versehen, welche das unmittelbare Werckzeug des Gesichts beweisen. Aus dem Frantzösischen ins Deutsche übersetzt von Joh(ann) Alexander Mischel.

      8°. 8 n.n. Bl., 350 S., 10 n.n. Bl. Index. Roter Halblederband der Zeit mit Rückenschild. Blake 398. - Vgl. Garrison-M. 5827 (für die erste Ausgabe Paris 1722). - Erste und einzige deutsche Ausgabe. Hauptwerk des wichtigsten französischen Ophathalmologen des frühen 18. Jahrhunderts (1667-1736). - Papier durchgehend stockfleckig. Zu Beginn mit Wasserrand. Mit handschriftlichem Besitzvermerk auf dem Vorsatz. Einband fleckig, berieben und beschabt.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 37.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        Sileni alcibiadis. i.e. Ars sanandi, cum expectatione. Opposita arti curandi nuda expextatione: Satyra Herveana castigatae. Cupidis prudenti usui: Stupidis rudenti lusui.

      8°. 7 n.n. Bl., 246 S., 1 Bl., 312 S. Lederband der Zeit. 2 Teile in einem Band. Blake 430. - HOH 701. - Waller 4082. - Wellcome III, 219. - Erste Ausgabe. Eigenartige Schrift des wichtigsten deutschen Chemiatrikers. 1689 war in England von Gideon Harvey unter dem Titel "The art of curing diseases by expectation" eine medizinische Schrift gegen den Gebrauch der Chinarinde erschienen. Dieses Buch wurde von vielen Autoren wegen seiner unwissenschaftlichen Aussagen kritisiert. Harvey, der ein streitsüchtiger Zeitgenosse war liess sich auf die Fehden mit seinen Kollegen ein. Dies muss den damals schons sehr bekannten Stahl zur vorliegenden Satiere veranlasst haben. Er stellte die lateinische Übersetzung des Werkes von Harvey seiner Entgegnung voran. - Nachgebunden: Ders.: De motus haemorrhoidalis, et fluxus haemorrhoidum, diversitate ... 16 n.n. Bl., 126 S. und angebunden: Libri huiusce facultatis medicae venales Parisiis apud fratres Horthemels. 65 S., 3 n.n. Bl. Errata. Diese beiden Traktate scheinen üblicherweise mitgebunden worden zu sein, da am Ende drei Seiten Errata zu den vorgebundenen Werken vorliegen. Der Antiquariatskatalog gibt einen interessanten Einblick über das Angebot eines medizinischen Antiquariates zu Beginn des 18. Jahrhunderts. - Vorsätze, Titel und mehrere Seiten gestempelt. Einband bestossen. Rückenvergoldung oxydiert.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 38.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        Libro de Fisonomía Natural y varios Secretos de Naturaleza.

      Sevilla, en la Imprenta de la Viuda de Francisco de Leefdael, 1730. - 8vo.; 8 hs., 225 pp., la última suplida manuscrita de época. Ejemplar falto de las hojas de Tabla. La página 83/84 presenta una quemadura lateral que afecta algunas letras. Encuadernación en pergamino, reutilizada de otro libro. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Hesperia Libros]
 39.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Eigentliche Verzeichnung der Gegend und Prospecten der Hochfürstl: Bischöfflich: Haupt v Residentz Stadt Aichstaedt.

      Nürnberg 1730.. Handkol. Kupferstich. 53,7 x 65 cm.. Der altkolorierte Kupferstich zeigt die oberbayerische Stadt sowie die umliegende Gegend aus der Vogelperspektive. Im unteren Drittel befindet sich mittig ein ornamentaler Rahmen mit Stadtwappen, eine Ansicht der Eichstätts mit der Altmühl und der darüber gelegenen Willibaldsburg enthaltend. Rechts und links der Einfassung schließen sich Darstellungen von der Residenz mit dem Eichstätter Dom sowie vom Sitz des Ministeriums an. - Durchgängig leicht gebräunt und etw. lichtrandig, mittig vertikal gefaltet, kl. Randläsuren. - Versandkosten auf Anfrage.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        WORMS/ Rhein: Gesamtansicht mit Legende am Unterrand, davor auf der gegenüberliegenden Rheinseite drei Musikanten bei ihrem Spiel

      . um 1730, Kupferstich, 19x29 cm.

      [Bookseller: Antiquariat Murr Bamberg]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sine Macula.

      Wohl Rom, um 1730.. Gestochene Kupferplatte (117:174 mm).. Hübsches Bildnis der Madonna in Andacht, mit über die Brust gelegten Händen, nach einem Gemälde von Carlo Maratti (1625-1713). Signiert vom Pariser Kupferstecher Louis Gomier, der 1713-30 in Rom tätig war und auch nach Pietro da Cortona, Ciro Ferri und An. Carracci stach. "Zu seinen Hauptblättern gehören eine Ansicht der Bernini-Fontände und des Obelisken auf der Piazza Navona [...] Auch war er Mitarbeiter an Mich. Mercati's Metallotheca [...] und stach einige Porträts nach eigener Zeichnung, darunter die der Königin Marie Eleonore Jos. von Polen und des Fürsten Lubomirski" (Thieme/B. 14, 364). Die Platte trägt noch den Verlegervermerk "typis Salmoni" (wohl ein Hinweis auf den römischen Drucker Giovanni Generoso Salmoni?).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geographische Universal - Zeig und Schlag - Uhr

      Nürnberg, Homann, J. B., 1730. Die Welt. "Geographische Universal - Zeig und Schlag - Uhr". Altkol. Kupf. von J. B. Homann, um 1720. 49:58 cm.. Karte von nördlicher Halbkugel mit Californien als Insel. Nach der Uhr des Uhrmachers Zacharias Landteck aus Nürnberg.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nova Totius Helvetiae cum suis subditis. Schweiz. - Flächen- und grenzkolor. Kupferstichkarte. / Carte gravee originale de la Suisse.

      Augsburg, Seutter, o.J., um 1730.. 54 : 63 cm (Blattformat) bzw. 49 : 57,5 cm (Kartenformat). Mit großer figürl. Kartusche mit allegor. Figuren des Rheins und anderer Flüsse, Wappen der Kantone, etc. in unt. li. Ecke sowie Landschaftsszenen der Schweiz in den anderen drei Ecken. Mit Mittelfalz längs. 1 Blatt / 1 feuille.. Die Karte koloriert in dezentem Rosa, Grün, Türkis, Orange und Gelb. Im Falzoben etwas ausgebessert, sonst sehr schönes Blatt.Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Philippsburg / Baden Württemberg Philippoburgum haudprocul a Rheno ...

      ca. 1730. Motivmass: 48,0x56,0 Blattmass: 51,5x61,4 Kupferstich Altkoloriert.

      [Bookseller: Conzen Kunsthandel Düsseldorf GbR]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.