The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1700

        "Hailbron ou Heylbron, Ville Imperiale du Cercle de Souabe en Allemagne". Gesamtansicht von Westen über den Neckar, vorne links Reiterei.

      . Kupferstich bei Aveline, um 1700, 19 x 31 cm.. Schefold 2527. - Seltener Kupferstich in Anlehnung an Merian, mit den Festungsanlagen vor dem Neckar. - Gerahmt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Generalis Lotharingiae Ducatus Tabula [...]

      Amsterdam, c. 1700. Amsterdam, c. 1700. Copper engraving, two sheets joined, 62.5 x 56.5 cms, original hand-colour, a couple of single worm holes, blank verso. The additional sheet extends the map north from Lorraine to include the Grand Duchy of Luxembourg. Map

      [Bookseller: Tim Bryars Ltd]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Der barmherzige Samariter führt sein Pferd mit dem schwer verletzten Mann zum Gastwirt einer Herberge.

      . Rötelzeichnung mit Deckweiß, signiert "Phil(ipp) Ernst Thoman del(ineavit)", um 1700, 30 x 45 cm.. Nagler: "... erwarb sich den Ruf eines der besten Künstler seiner Zeit"; Thieme-Becker Bd. XXXIII, S. 57. - Wohl Vorzeichnung für ein Schabkunstblatt. Geglättete Längsfalten, links zwei alt geschlossene Randeinrisse, z.T. schwach wasserrandig.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Schatzkammer rarer und neuer Curiositäten in den aller-wunderbahresten Würckungen der Natur und Kunst. Erster Teil - anderer Teil sowie dritter Teil *Allerhand chymische Kunststücke und Geheimnisse* mit Anhang:

      Hamburg, Schultze,. (... *Naturgemässe Beschreibung der Coffee.Thee, Chocolate und Tabacks, in vier unterschiedlichen Abtheilungen, mit einem Tracktätlein, von Hollunder- und Wachholder-Beeren ... wie auch den Weg die Mumme zu bereiten ... auss der englischen in die hochteutsche Sprache übersetset, durch J[ohann] L[ange] M[edicinae] C[andidatum]"*. ( = Teil 1-3 in einem Bande + Anhang ) ( Leider fehlt in der vorliegenden Ausgabe das Titelblatt und das gestochene Frontispiz. Autor und Tite, Verlags und Erscheinungsort ermittelt bzw. anhand der Zwischentitel ermittelt. Der Band ist wohl um 1700 erschienen ) Mit 2 n.n. Blättern ( Inhalt des ersten Teils sowie Vorrede *Großgeneigter Leser*, 592 Seiten, 2 n.n. Blätter Register ( von offenbar ursprünglich 12 Blättern Register. Hier nur die Buchstaben A-Firniß vorhanden ). Neuerer Halblederband mit goldgeprägtem Rückenschildchen *Schatzkammer rarer Curiositäten*, 8° ( 17,5 x 10,5 cm ) Der Einband gering berieben, innen fehlt der vordere Vorsatz, hinterer Vorsatz erneuert. Ohne das Haupt-Titelblatt und ohne Frontispiz sowie ohne die meisten Registerseiten. Ansonsten Papier teils stärker gebräunt, Seiten teils etwas fleckig oder stockfleckig, wenige Seiten etwas angeknickt. ( Gewicht 450 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        INVENTA NOV - ANTIQUA : Georgii PAschii, Gedanensis, Phil. S. Ejusdem in Academia, quae KilonI Holfatorum est, Prof. Ord., De Novis inventis, quorum accuratiori cultui facem praetulit Antiquitas, Tractatus, Secundum ductum Disciplinarum, Facultatum atque Artium in gratiam Curiosi Lectoris concinnatus. Editio Secunda, Priori quarta parte auctior. Additi sunt Indices I. Auctorum, quorum scripta, dicta & facta recensentur, illustrantur, laudantur vel castigantur. II. Rerum maxime memorabilium.

      Haeredum Joh. GROSSI, Lipsiae [Leipzig], 1700. Petit in / 4 relié non massicoté, [12] - 812 - [124]. Reliure postérieure demi - vélin à coins et papier. Pièce de titre de papier vert. Beau frontispice signé Friedlein, représentant des scientifiques au travail, entourés de leurs instrument. Papier oxydé surtout au niveau des blocs de texte. Georg Pasch (1661 - 1707) était un philosophe allemand, professeur de morale, de logique, de métaphysique et de théologie. Il fut en contact avec les plus grands intellectuels de son temps, dont Th. Hobbes. Il développa un concept d?invention différent de celui de Bacon, basé sur l?idée de genèse des Arts, selon laquelle les différents arts apparaissent à mesure que les besoins vitaux sont comblés. Contient 7 parties sur les Arts Libéraux, la Morale, la Justice, la Médecine, la Physique, les Mathématiques, la Mécanique etc. On trouve aussi quelques passages en allemand sur la saignée, le narguilé, le calendrier, le poêle à bois, la baguette de sourcier, etc. Bib : KRIVATSY 8636. relié Bon état

      [Bookseller: Livres Anciens Lucas Philippe]
 5.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Kst.- Karte, v. Sanson b. Jaillot, "Le Comte de La Marck, Les Seigneuries des Abbayes de Werden, D'Essen, et de la Ville Imperiale de Dortmundt".

      . mit altem Grenzkolorit,, dat. 1700, 44 x 57,5. Pastoureau Jai IIE. - Links unten ornamentale Titelkartusche, darunter Meilenanzeiger. Zeigt die Grafschaft Mark mit der Abtei Essen und Wehrden sowie das Stadtgebiet von Dortmund. Gebiet Dorsten, Hamm, Bilstein, Kaiserswerth. - Die breiten weißen Ränder minimal fleckig

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Secret History of the Most Renown'd Q. Elizabeth, and E. Essex

      Cologne (false imprint, probably London): For Will With the Wisp at the Sign of the Moon in the Ecliptick, 1700. Cologne (false imprint, probably London): For Will With the Wisp at the Sign of the Moon in the Ecliptick, 1700. Hardcover (Full Leather). Very Good Condition. Hardcover (Full Leather). Later full red morocco, hinges cracked and detached or nearly so, spine darkened; still an attractive little binding. [4],114p., two impressions of the erotic woodcut as frontis pieces to the two sections, the first with light wear at the edges and a small tear to the corner, the second a fine impression. Separate title for part 2, paging is continuous. undated ca. 1695-early 18th century. A number of editions were published, this is most similar to ESTC T220773.& & Originally published as Comte d';Essex histoire Angloise in 1678 and in English in 1680. The story was turned into a play and in 1912 adapted as a silent film entitled Les Amours de la reine Élisabeth starring Sarah Bernhardt as Elizabeth. Size: duodecimo (12mo). Previous owner's signature in ink. Quantity Available: 1. Shipped Weight: Under 1 kilo. Category: Erotica; Antiquarian & Rare. Inventory No: 042195.

      [Bookseller: Pazzo Books]
 7.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Africae Tabula

      Altkolorierte Kupferstich-Karte um 1700. Altkolorierte Kupferstich-Karte um 1700. 27.8x34.5 cm. - Norwich 58 - Afrika-Karte mit Gradnetz; der Kontinent mit umliegenden Inselgruppen: Kanaren, Kapverdische Inseln, St. Helena, Madagaskar, Komoren, Maskarenen, Amiranten, dem Roten Meer und der Arabischen Halbinsel. Unten links zeigt die figürliche Kartusche Elefanten mit Reitern, Eingeborene, einen Strauß und einen Löwen, sowie im Hintergrund Szene am Meer mit Schatzsuchern und Segelschiffen. Kurzer Randeinriss unten restauriert, Papier leicht gebräunt.

      [Bookseller: Wenner Antiquariat]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        HISTOIRE DES JUIFS

      Chez George Gallet - Amsterdam. 1700. 38X24. 13h+2 mapas+1 grabado+758Pág+12h. Piel. Primera edición. Raríssima Obra de los Historia de los Judíos con 2 Bellos mapas de Pierre Mortier. Profusamente ilustrado con mas de 200 planchas. Bello ejemplar. Ref. 2.8 Biblioteca [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 9.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Typus Frisiae Orientalis. Auctore Ubbone Emmino. Prostant Amstel. apud Petrum Schenk, et Gerardum Valk. C. Priv.

      um 1700.. 37,5 x 49 cm,. Altkolorierte Kupferstich-Karte von Ubbo Emmius bei P. Schenk & G. Valk, um 1700; gestochen von S. Rogiers und E. S. Hamersveldt. Zeigt Ostfriesland zwischen Jadebusen und Dollart sowie die Inseln. Mit figürlicher Kartusche, oben 2 Wappen und kleiner kolorierter Insetkarte die das Dollartgebiet (Emden & Rheiderland) und die Flut 1277 zeigt. Vgl. Koeman I, 2310.1.2., Albers, Frisia orientalis 1-17. // Von der Janssonius-Pitt-Platte mit neuer Verlegeradresse und Gitternetz. // Zustand: Abdruck wie meist tlw. leicht flau. Die breiten weißen Ränder minimal fleckig. // Karte ist gerahmt, wird ohne Rahmen und Passepartout verschickt /lager2 0028

      [Bookseller: Altstadt-Antiquariat Nowicki-Hecht UG (h]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neues Licht vor die Apotecker / wie selbige nach den Grund-Regeln der heutigen Destillir-Kunst/ ihre Artzeneyen zubereiten sollen. Mit Anmerckungen vermehret und verbessert durch .

      - Leipzig, Fritsch, 1700. Petit in-8 (10 x 16.4 cm.), (2) ff. (planche gravée en frontispice et titre), 673 pp., (27) pp. d'index, quelques gravures sur bois in-texte dans la partie distillation, cet ouvrage rare semble être une seconde édition d'un livre paru en 1690 traduit du néerlandais par Johann Schreyer (1655-1694), reliure plein veau d'époque, épidermures, coiffes absentes, manque la pièce de titre, manque en marge du frontispice, légères mouillures sur les 7 premiers feuillets, quelques cahiers brunis. Steven Blankaart (1650-1704), was a Dutch physician, Iatrochemist and entomologist at Amsterdam, he may be regarded as one of the most important Dutch physicians and medical authors and was one of the first to introduce Cartenianism into medical science. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie Ancienne Richard]
 11.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        NÜRNBERG: Kornmarkt mit den Gasthäusern Rose, Roter Hahn, Wilder Mann, Blaue Glocke und Rotes Röslein - um 1700, Kupferstich, 17x28 cm

      . NÜRNBERG: Kornmarkt mit den Gasthäusern Rose, Roter Hahn, Wilder Mann, Blaue Glocke und Rotes Röslein - um 1700, Kupferstich, 17x28 cm.

      [Bookseller: Antiquariat Murr Bamberg]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'L' Amerique Meridionale Dresee sur le Observations de Mrs. de l' Academie Royale des Sciences & quelques autres, & sur les Memoires les plus recens Par D. De L' Isle Geographe. A Paris, Ches l' Autheur; Rue des Canettes prez de St. Sulpice. Avec Privilege du Roy. pour 20. ans 1700.':.

      . Altkolorierter Kupferstich v. Guillaume Delisle in Paris, dat. 1700, 46 x 60,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Burden, The Mapping of North America, 761 (für Nordamerika). - Zeigt Südamerika mit dem Pazifik bis zu den Salomon-Inseln. - Unten links separat gedruckte Titelkartusche; darunter Meilenzeiger. - Seltener Zustand dieser Karte!

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        CONSEJOS DE LA SABIDURIA Ó COMPENDIO DE LAS MAXIMAS DE SALOMON

      Imprenta Rafael Figueró - Barcelona. 1700. 15,5x10. 2Vol en una misma Obra. 13h+227Pág+4h+4h+181Pág+2h. El tomo I contiene una primera y segunda parte. El libro de la Sabiduria. Magnífico ejemplar. Ref 9.8 Biblioteca A. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 14.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Infantia, et adolescentia Romae. Sive ortus, et progressus Romani Imperii; annexis legibus regiis, consularibus, ac decemviralibus. Una cum fastis Romanorum antiquis.

      1: o.O. o.V. - 2: Herbipoli [Würzburg], Hertz für Endter Nürnberg, 1700.. Opera. Mit einem gestochenen, illustrierten Titel von Cornelius Nicolaus Schurtz (1651-1700 Nürnberg) und 2 gestochenen, gefalteten Tafeln. Angebunden: Fasti romanorum antiqui. Angebunden: Ders., Juventus, et maturitas Romae, sive Imperii Romani incrementum, & potentia, tribus libris comprehensa. Annexa serie regum, & dictatorum. Opera. Mit einem gestochenen, illustrierten Titel von C.N. Schurtz.. 14/8,4 cm. Gestochener Titel, Titel, 20,201,1 S. - 80 S., 4 Bl. Chronologiam - Gestochener Titel, Titel, 20,352 S. Schöner Pergament der Zeit mit umgebogenen Kanten und montiertem, goldgeprägtem Rückenschildchen (Aicherii Historia Romana). Gesprenkelter Schnitt. Gestochenes Wappen-Exlibris (Friedr. August H. z. B. O. = Friedrich Herzog von Braunschweig) und kleine Notiz auf vorderem Innendeckel. Kopfschnitt minimal fleckig, sonst sehr schönes Exemplar.. Zu 1: Der BVB, das Stift Kremsmünster, die Österr. Landesbibliothek u.a. verzeichnen eine Ausgabe Salzburg 1693 - vorligende Ausgabe allerdings ohne Ort und Verlag, das illustrierte Titelkupfer in der figürlichen Umrahmung bei dem nachgebundenen Band identisch. Das KVK nennt z.T. bei Ausgaben von 1700 als Verlag: Würzburg, Endter. Zu 2: Wohl Erstausgabe. * Der Dramatiker und Professor Otto Aicher (1630-1705) war Benediktiner von St. Veit bei Neumarkt in Niederbayern. Bedeutung erlangte er als Dramatiker. 1657 wurde er Professor für die Syntax am Akademischen Gymnasium der Universität Salzburg, 1659-1662 und 1666-67 für die Humaniora und 1668-74 für die Rhetorik und 1675-1704 Professor für Ethik an der philosophischen Fakultät der Benediktineruniversität Salzburg, 1702-1703 auch für Mathematik. U.a. war er auch Dekan der philosophischen Fakultät. 1660-1705 war er auch Bibliothekar. Vermutlich war er Lehrer von Abraham a Sancta Clara in Salzburg. Er gehört zu den bekanntesten Verfassern früher Benediktinerdramen, im Salzburger Akademietheater wurden zwölf seiner Stücke aufgeführt.

      [Bookseller: Antiquariat Jürgen Fetzer]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Essai philosophique concernant l'entendement humain, ou l'on montre quelle est l'etendue de nos connoissances certaines, et la maniere dont nous y parvenons. Traduit de l'anglois de Mr. Coste, par Pierre Coste, sur la quatrieme edition, revue, corrigee, & augmentee par l'auteur.

      Amsterdam, Henri Schelte, 1700.. In-4, plein veau brun de l'epoque, dos a 5 nerfs orne de compartiments fleuronnes, piece de titre de maroquin bordeaux, triple filet estampe sur les plats, roulette interieure, (1) f., (56) p., 936 p., (22) p. de table et privilege, portrait frontispice de l'auteur. Premiere edition francaise, a la marque du Quaerendo. Beau portrait de Locke en frontispice, grave sur cuivre par Pieter Stevens Van Gunst d'apres la peinture de John Greenhill. Yolton ('Locke, A Descriptive Bibliography') rappelle que Locke etait tres desireux que l'ouvrage recoive une large audience a travers sa traduction francaise. Celle-ci fut assuree par Pierre Coste, "sous les yeux" de l'auteur dans la maison duquel il residait, et avec son concours actif, d'apres la quatrieme edition anglaise avant que celle-ci ne soit imprimee. Il fallut attendre 14 ans pour qu'une seconde edition francaise soit publiee et ce n'est que dans la seconde moitie du siecle que l'ouvrage rencontra un vaste succes editorial. (PMM, n°164 pour l'originale anglaise. Yolton, n° 91). Quelques rousseurs et traces de restauration de restauration a la reliure. Petite dechirure reparee sans perte au portrait. Bon exemplaire, relie a l'epoque..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        HEIDELBERG: Gesamtansicht - um 1700, Kupferstich, 20x24 cm

      . HEIDELBERG: Gesamtansicht - um 1700, Kupferstich, 20x24 cm.

      [Bookseller: Antiquariat Murr Bamberg]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nova et Accurata Scaniae et Maximae pertis Zeelandiae tabula. Alkolor. Kupferstichkarte bei Covens und Mortier. Amsterdam, um 1700. 50 x 59 cm.

      1700. .

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Biblia, Das ist: Die ganze h. Schrifdt Alten und Neuen Testaments/Deutsch/ D. Martin Lutheri, Mit dem Anhang deß dritten und vierten Buchs Esra/Wie auch dritten der Maccabaer. Auff Chur-Fürstl. Sächs. Durchl. Hn. Johann Georgen des Andern

      . Johann Stern, Lüneburg, 1700. 25 Blatt/296 S./197 S./136 S. mit 1 in Kupfer gestochenen Frontispiz, gestochen von H. Mosting und zahlreichen Textholzschnitten, blindgeprägter Pergament-Einband mit 8 Messingbeschlägen und 5 Schmuckbünden. Quart. (7 Vorsatzseiten mit alter Handschrift/Schließer fehlen/Titel randfleckig/etwas fleckig). - Je 2 Seiten eine Zählung, damit zusammen 1078 Seiten/schöner reich verzierter Original Pergament-Einband mit Holzdecken/gutes vollständiges Exemplar -

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Parcere Subiectis." "Debellare Superbos." Gegenstücke. Nach Vergil, Aeneis, Vers 6853, der die Grundlinien Römischer Machtpolitik beschreibt.

      . Radierungen von G. de Lairesse bei N. Visscher, um 1700, je 30 x 20,5 cm.. Hollstein 86; Lugt 240; Nagler 34 und 45; mit den Nrn 35 bzw. 36, mit der Adresse von Visscher, "nunc G.V." - Ein Römischer Feldherr schont feindliche Gefangene, die ihm die Hand küssen. Ein Römischer Feldherr befiehlt die Enthauptung zweier feindlicher Könige, deren Kronen am Boden liegen. Insgesamt zwei Darstellungen auf zwei Blättern. - Seitlich mit sehr feinem Rändchen um die Plattenkanten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Schöne und rahre Landschafften in Italien und andern Ländern nach dem Leben gezeichnet von Joh. Wilhelm Baurn Solche von Melchior Küßel in Kupffer gestochen

      Augsburg: [ca. 1700?].. Augsburg: [ca. 1700?]. Oblong 4to (240 x 282 mm). 18 plates: engraved title and 17 numbered etchings, engraved captions in German, by Melchior Küsel after Baur. Watermarks: 1) hunting horn, 45 x 32 mm., lettered below A I F; 2) serpent (95 x 37 mm.) coiled around an anchor(?) with leaf-shaped upper escutcheon lettered MD(?). Most in very good impressions. Some marginal soiling or foxing, a stain to title from erasure of shelfmark, crease marks to a few plates, plate 6 just shaved at foremargin. Modern morocco-backed boards (bowed). Provenance: Carl Gustav Schmidtsche Bibliothek, purple ink-stamp on title with ink shelfmark no. 494 (old attempts to erase the same number elsewhere on title-page causing small stain).***& & only separate edition of a suite of delightful landscape etchings after the miniature painter and engraver J. W. Baur, etched by Melchior Küsel, Augsburg engraver and goldsmith, and published by his son-in-law Johann Ulrich Krauss, the preeminent Augsburg print publisher of his generation. The etchings show mountainous or riparian vistas from Italy, the Alps, the Pyrénées, and Dalmatia, dotted with castles, waterfalls, grazing sheep, etc., most painted from life by Baur on his travels to and from Italy in the 1630s. These sensitive small format landscapes and views, which Baur painted habitually on vellum and with which he came to be associated, are depicted as subjects in their own right or dominate foreground scenes of, for example, Neapolitan peasants playing ball, hunting parties, mythological or religious subjects such as Daphne and Phoebus or St. Leopold’s discovery of his wife’s veil (on which site he founded Klosterneuburg), or even a pair of unidentified strolling angels. & & This is one of at least five different thematic tirages à part published by Krauss of selected plates from Baur’s and Küsel’s Iconographia, a four-part collection of Baur’s work, encompassing a Passion suite as well as a selection of his landscapes, emblems, garden views, etc., first published (also by Krauss) in 1670-72 and reprinted four times thereafter, with the last edition appearing in 1702. The plates appeared in part 3 of the Iconographia; for this issue the imprints were re-engraved within the image, the plates were renumbered, and the captions, in letterpress in the Iconographia, were engraved (and occasionally shortened) in the lower blank margins of each plate. & & I locate no copies in the US; OCLC and KVK list 4 copies in German libraries. In N. America there are copies of the Iconographia (various editions) at Harvard, Univ. of Louisville, Getty Center, the Univ. of Laval, and the Metropolitan Museum of Art. VD17 1:073094G; Hollstein German 22:476-490; cf. Thieme-Becker (Seeman reprint) 3:89-90 and 22:73-4.

      [Bookseller: Musinsky Rare Books, Inc.]
 21.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Gesamtans., "Statt Havelberg".

      . kolorierter u. vergrößerter Kupferstich n. Merian b. Anna Beek, um 1700, 38 x 37 (H). Zu Anna Beek s. Wurzbach, Niederl. Künstler, I,68. - Im Auftrag des holl. Königs Wilhelm III v. Oranien kolorierte und "vergrößerte" Anna Beek eine Reihe von Ansichtenwerken, in dem sie das Originalblatt auseinanderschnitt, auf größerem Papier - mit Zwischenraum - montierte und dann mit ihren bekannten, kräftigen ( leuchtenden ) Farben kolorierte. Sie verwandte Ansichten von Braun-Hogenberg oder Merian, die dann nach der Kolorierung zu einem großen Ansichtenwerk zusammengebunden wurden. Die "Auflage" betrug zwei Exemplare, von denen (heute ) eins in Wien im Museum liegt, daß andere Exemplar wurde um 1950 aufgelöst und die Ansichten kamen zum Verkauf. Diese Ansicht ist somit einmalig, ein Unikat! Tadellos erhalten !.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Memoires de M. D?Artagnan, Capitaine Lieutenant de la premiere Compagnie des Mousquetaires du Roi, contenant quantité de choses particulieres et secrettes.

      A Cologne, chez Pierre Marteau, 1700. In 16mo; cartonato del Settecento; titolo in rosso e nero; pp. (8), 564, 16. Tracce di tarlo ai margini bianchi delle prrime ed ultime carte. Prima edizione dell?opera che ispiro il capolavoro di Dumas. Questo lavoro, sottoposto al vaglio di storici come Charles Samaran, ha aiutato a ricostruire alcuni episodi della vita del guascone Charles de Batz-Castelmore, detto d'Artagnan. Costui sarebbe nato fra il 1610 e il 1620, giungendo a Parigi non prima del 1640. Pare si sia distinto partecipando alla campagna delle Fiandre (1645), agli ordini del duca d'Orleans e che sia entrato nella compagnia dei moschettieri del re solo nel 1658, dopo aver lungamente servito il cardinale Mazzarino. Troviamo sue notizie in una lettera di Madame de Sévigné, e sappiamo inoltre che, negli anni 60, venne incaricato di custodire Fouquet, caduto in disgrazia e fatto imprigionare dal re. Infine, dopo aver ottenuto il titolo di conte, fu ucciso da una fucilata nel giugno del 1673, mentre partecipava all'assedio di Maastricht. Axs

      [Bookseller: Libreria Bongiorno Paolo]
 23.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Territorio Padovano

      1700 ca., Padova 1700 - Colorata, pieghe mm 378x483

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 24.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        La Rochelle

      ca 1700. Altkolorierter Kupferstich, Platte: 22 x 17,5 cm. Sehr seltene panoramische Ansicht von La Rochelle mit Legende im Rand unten. Jean Crepy der Älter war tätig um 1680-1720 in Rue St. Jacques a St. Pierre in Paris. Ränder sehr leicht staubig und fleckig mit leichten Faltspuren, ansonsten gut erhalten. Very rare contemporary coloured panoramic view of La Rochelle with a numbered legend in the lower margin. Jean Crepy (the father) was active as an engraver and publisher at the end of the 17th and beginning of the 18th century at rue St. Jacques a St. Pierre in Paris. Margins slightly dusty and stained with soft folds. In general in a good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht von der Nordseite mit den Befestigungsanlagen, links die Isar, im Himmel Schriftband "München" mit dem churbayerischen und dem Münchner Wappen, im Unterrand Erklärungen A-Z und 1-21.

      . Kupferstich von Jeremias Wolff, Augsburg, um 1700, 29 x 105 cm (von 2 Platten gedruckt).. Lentner 13674; Maillinger I, 596. - Schöner, gleichmäßiger Druck des seltenen Kapitalblattes!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Des Königs und Propheten Davids Psalmen, Nach Französischen Melodien in Deutsche Reime gebracht durch D. Ambrosium Lobwasser, nebst Einem vollständigen Gesangbuch. [.] Berlin, gedruckt u. verlegt von Sel. Dav. Salfelds wittwe, 1700. Beigebunden: Krüger, Johann: D. M. Luthers / Wie auch Anderer gottseligen und Christlichen Leute Geistliche Lieder / und Psalmen / [.] CANTUS & BASSUS. (und) CATECHISMUS. Berlin, David Salfelds seel. Wittwe / ANNO 1700.

      - Titelseite und Frontispiz in Kupfer gestochen. Hier die Übersetzung des Genfer Psalters (Clément Marot) aus dem Französischen mit einem evangelischen Gesangbuch. 681 / 752 / 44 S. 1100g. Sprache: de Äußerlich etwas unfrisch, Rücken beschabt, Schließen fehlen; vereinzelter Lochfraß in den Deckeln, Textbereich sauber; Bindung voll intakt. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat partes antiquares]
 27.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Zirkelset (drei Teile sign.) zehnteilig incl. Etui.

      Paris, Butterfield, um 1700.. Komplettes Taschenset zur Berechnung von Winkeln, wahrscheinlich für Kanoniere, bestehend aus Winkelmaß (sign.) mit Gravuren "4 pouces du Rhin" (Maßeinheit: halber königlicher Fuß), Proportionalwinkel (sign.) mit gravierten Skalen und Beischrift "Les parties egales", "Poligones" etc. mit klappbarer Arretierung für den rechten Winkel, zwei kleinen Zirkeln, davon einer mit austauschbarer, Reißfeder aus Messing mit Stahleinsatz, Gradbogen (sign.) mit gravierter Skala, kurzem Lineal aus Ebenholz (11,5 cm, ohne Skala) sowie aufsetzbarem Messingknopf.. Für Zirkelsets in ähnlicher Zusammenstellung vgl. A. Turner, Early Scientific Instruments, London 1987, Nr. 144 (S. 155), und M. Hambly, Drawing Instruments, London 1988, Nr. 130 (S. 136). Zur Biographie und den Schriften und Instrumenten von Michael Butterfield (1635-1724) siehe: Poggendorff I, 353: "Butterfield, Mechanicus, der sich unter Ludwig XIV. in Paris niederliess und den Titel: Ingenieur du Roi bekam Erlangte grossen Ruf in der Graduirung astronomischer Instrumente, namentlich Quadranten, und der Construction tragbarer Sonnenuhren mit Bussolen", und M. Daumas, Les instruments scientifiques aux XVIIe et XVIIIe siecles, Paris 1953, S. 107-09. Leichte Gebrauchsspuren. Set of compasses in ten parts, probably for military use, made of brass and steel, partly engraved. Paris, Butterfield (three parts signed), around 1700. Complete pocket set for the calculation of angles, probably for gunners. Light signs of wear. In calf strongbox (12,5 x 7 x 2,5 cm) with functioning clasp and wood application as holder (a little scratched).

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Düsseldorf / Nordrhein Westfalen Kaiserswerth

      um 1700. Blattmass: 49,5x40,9 Kupferstich Schwarzweiß.

      [Bookseller: Conzen Kunsthandel Düsseldorf GbR]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        NÜRNBERG: Altstadt mit dem Weißen Turm der Jakobskirche und der Elisabethenkapelle am Deutsch-Ordens-Haus - um 1700, Kupferstich, koloriert, 35x48 cm

      . NÜRNBERG: Altstadt mit dem Weißen Turm der Jakobskirche und der Elisabethenkapelle am Deutsch-Ordens-Haus - um 1700, Kupferstich, koloriert, 35x48 cm.

      [Bookseller: Antiquariat Murr Bamberg]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Des Königs und Propheten Davids Psalmen, Nach Französischen Melodien in Deutsche Reime gebracht durch D. Ambrosium Lobwasser, nebst Einem vollständigen Gesangbuch. [...] Berlin, gedruckt u. verlegt von Sel. Dav. Salfelds wittwe, 1700. Beigebunden: Krüger, Johann: D. M. Luthers / Wie auch Anderer gottseligen und Christlichen Leute Geistliche Lieder / und Psalmen / [...] CANTUS & BASSUS. (und) CATECHISMUS. Berlin, David Salfelds seel. Wittwe / ANNO 1700.

      . Kl.-8°, Leder d. Z., Äußerlich etwas unfrisch, Rücken beschabt, Schließen fehlen; vereinzelter Lochfraß in den Deckeln, Textbereich sauber; Bindung voll intakt. 681 / 752 / 44 S.. Titelseite und Frontispiz in Kupfer gestochen. Hier die Übersetzung des Genfer Psalters (Clement Marot) aus dem Französischen mit einem evangelischen Gesangbuch.

      [Bookseller: Antiquariat partes antiquares]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Merseburg in Meissen". Gesamtansicht.

      . Altkol. Kupferstich von P. Schenk d.Ä., um 1700, 21 x 25,5 cm.. Breitrandige und gut erhaltene Ansicht im bekannten, kräftigen Altkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Schöne und rahre Landschafften in Italien und andern Ländern nach dem Leben gezeichnet von Joh. Wilhelm Baurn Solche von Melchior Küßel in Kupffer gestochen

      Augsburg:: , [ca. 1700?]. Augsburg: [ca. 1700?]. Oblong 4to (240 x 282 mm). 18 plates: engraved title and 17 numbered etchings, engraved captions in German, by Melchior Küsel after Baur. Watermarks: 1) hunting horn, 45 x 32 mm., lettered below A I F; 2) serpent (95 x 37 mm.) coiled around an anchor(?) with leaf-shaped upper escutcheon lettered MD(?). Most in very good impressions. Some marginal soiling or foxing, a stain to title from erasure of shelfmark, crease marks to a few plates, plate 6 just shaved at foremargin. Modern morocco-backed boards (bowed). Provenance: Carl Gustav Schmidtsche Bibliothek, purple ink-stamp on title with ink shelfmark no. 494 (old attempts to erase the same number elsewhere on title-page causing small stain).*** only separate edition of a suite of delightful landscape etchings after the miniature painter and engraver J. W. Baur, etched by Melchior Küsel, Augsburg engraver and goldsmith, and published by his son-in-law Johann Ulrich Krauss, the preeminent Augsburg print publisher of his generation. The etchings show mountainous or riparian vistas from Italy, the Alps, the Pyrénées, and Dalmatia, dotted with castles, waterfalls, grazing sheep, etc., most painted from life by Baur on his travels to and from Italy in the 1630s. These sensitive small format landscapes and views, which Baur painted habitually on vellum and with which he came to be associated, are depicted as subjects in their own right or dominate foreground scenes of, for example, Neapolitan peasants playing ball, hunting parties, mythological or religious subjects such as Daphne and Phoebus or St. Leopold’s discovery of his wife’s veil (on which site he founded Klosterneuburg), or even a pair of unidentified strolling angels. This is one of at least five different thematic tirages à part published by Krauss of selected plates from Baur’s and Küsel’s Iconographia, a four-part collection of Baur’s work, encompassing a Passion suite as well as a selection of his landscapes, emblems, garden views, etc., first published (also by Krauss) in 1670-72 and reprinted four times thereafter, with the last edition appearing in 1702. The plates appeared in part 3 of the Iconographia; for this issue the imprints were re-engraved within the image, the plates were renumbered, and the captions, in letterpress in the Iconographia, were engraved (and occasionally shortened) in the lower blank margins of each plate. I locate no copies in the US; OCLC and KVK list 4 copies in German libraries. In N. America there are copies of the Iconographia (various editions) at Harvard, Univ. of Louisville, Getty Center, the Univ. of Laval, and the Metropolitan Museum of Art. VD17 1:073094G; Hollstein German 22:476-490; cf. Thieme-Becker (Seeman reprint) 3:89-90 and 22:73-4.

      [Bookseller: Musinsky Rare Books, Inc. ]
 33.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Fortsetzung und Erläuterung oder Dritter und Vierdter Theil der unpartheyischen Kirchen- und Ketzer-Historie / Bestehend in Beschreibung der noch uebrigen Streitigkeiten im XVIIden Jahrhundert.

      Frankfurt am Mayn. Thomas Fritsch, 1700.. 3&4 T. in einem Bd. 284, 848, 26 S., 9 ungez. Blatt Goldgeprägter Ganzleder der Zeit. Gr.-4°. Siehe Photo!. ="Mit Koenigl. Polnischen Churfl. Saechischen und Churfuerstl. Brandenburgischen PRIVILEGIIS." Mit "Einige ADDITAMENTA oder Zusätze". Mit Register. Arnold deutet die Geschichte des Christentums im Sinne des reformatorischen Geschichtsbildes als Verfallsgeschichte und prägte mit dem Anspruch unparteiisches Quellenstudium zu betreiben auch die (wissenschaftliche) Beschäftigung mit Kirchengeschichte. Auch wenn er für seine Herangehensweise teilweise stark kritisiert wurde, war sein Werk in der Geistesgeschichte und besonders in der Theologie wirkmächtig. In Teil 3 werden kleinere heterodoxe Gruppen und Akteure des 17. Jahrhunderts behandelt, Teil 4 ergänzt die vorangegangen drei Teile und enthält auch eine Auseinandersetzung mit seinen Kritikern. Einband stark berieben und mit in zahlreichen Fehlstellen. Fliegendes Vorsatzblatt mit einem alten handschritlichen Vermerk. Kein Titelkupfer vorhanden und fehlt höchstwahrscheinlich. Rückseite des Titelblattes und einige Seiten mit einem Bibliotheksstempel aus Schlesien versehen. Buchblock teilweise angelöst. Seiten teilw. fleckig aber bis auf einige Ausnahmen dem Alter entsprechend gut erhalten.

      [Bookseller: BerlinAntiquariat]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Elémens de Géométrie à Lusage des Enfans de France [ Manuscrit : Eléments de Géométrie à l'usage des Enfants de France ]

      1700 - 1 vol. in-4 reliure d'époque plein maroquin rouge, dos à 5 nerfs doré orné, large roulette d'encadrement aux plats, coupes et chasses ornées, toutes tranches dorées, texte manuscrit, 3 ff. blancs, 258 pp. et 1 f. blanc avec 25 planches dépliantes dessinées à la plume Rare manuscrit de géométrie en plein maroquin d'époque. Ce beau manuscrit de vulgarisation mathématique (vraisemblablement de la première partie du XVIIIe siècle) calligraphié avec soin contient 25 belles planches dessinées avec une superbe maîtrise (et souvent relevées par de beaux lavis). Contient : Traité des Proportions ; Livre I : Des Lignes tirées sur un plan ; Livre II : Des figures planes considérées par les lignes qui les bornent et qui sont tirées dedans ; Tome III : Des figures planes considérées par leurs superficies ou par l'espace qu'elles renferments ; Tome IV : De la rencontre des Lignes et des Planes ; Tome V : Des Corps en Général ; Tome VI : Des Corps ou des Figures solides considérées par leur solidité. Bon état (très petit travail de vers en coiffe sup., petit mq. de cuir au second plat). Langue: Français [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie du Cardinal]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Flora Noribergensis sive catalogus plantarum in agro Norimbergensi tam sponte nascentium, quam exoticarum,... Nürnberg, Michaellianis 1700. 4°. 11 Bll. 407 (recte 437) S. 1Bl. mit 25 Kupfertafeln, Prgt. d. Zt.

      . . Nissen BBI 2079 - Pritzel 9850.- Erste Ausgabe.- Seltene Flora des Nürnberger Gebietes in Form eines alphabetischen Lexikons.- Durchgehend gebräunt od. fleckig, Ebd. etw. berieben.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Virtus viri comperta" etc. Ein Trupp Amazonen, in Rüstung zu Pferde, begegnet Jägern, die ihnen erlegte Löwen zeigen, dazu Kamele und ein zweispänniger Karren mit Rutenbündeln.

      . Radierung von G. de Lairesse bei G. Valck, um 1700, 35,5 x 48,5 cm.. Nagler 7: "Selten"; Andresen, Handb. Bd. II, Lairesse 14, IV (von IV).

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Commune Sanctorum.....

      um 1700.. Hanschrift auf Pergament. 72 x 52 cm.. Titelblatt aus einer Italienischen Liederhandschrift mit dem Wappen der Malteser. Prachtvolle mehrfarbige Handschrift um 1700. Original Manuscript with the Arms of the Malteser, Italy around 1700.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Syriae; Sive Soriae. Nova et Accurata descriptio. - Amstelodami, Penes Gerardum Valk et Petrum Schenk':.

      . Altkolorierter Kupferstich b. Gerard Valk & Petrus Schenk in Amsterdam, um 1700, 43 x 51 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Vgl. van der Krogt, Koeman's Atlantes Neerlandici, Vol. I, S. 704; 8140:1. - Zeigt den Nahen Osten mit Syrien und Libanon. - Unten rechts Titelkartusche. - Oben rechts Kartusche mit Meilenzeiger.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Essai philosophique concernant l'entendement humain,

      Amsterdam: Henri Schelte,, 1700. Amsterdam: Henri Schelte,, 1700. où l'on montre quelle est l'étendue de nos connoissances certaines et la manière dont nous y parvenons. Traduit de l'anglois de Mr. Locke, par Pierre Coste, sur la quatrième édition, revue, corrigée, & augmentée par l'auteur. Quarto (242 × 181 mm). Contemporary calf, spine elaborately decorated gilt in compartments, red morocco label, edges painted. Engraved frontispiece portrait of Locke by Pieter van Gunst after John Greenhill. Presentation inscription, "Pour Mr. Toinard chez Mr. Des Noyers devant l'épée royale dans la rue Mazarine à Paris: de la part de Mr. Locke" on front free endpaper. Covers a little rubbed, corners worn, fore-edge of inscription damp marked; occasional light foxing and the odd marginal ink stain. A very good copy with an excellent provenance. First edition of Coste's translation of Locke's Essay concerning human understanding. This translation was conducted under Locke's own supervision from the MS of the fourth edition, which did not appear until after mid-April 1700. Locke was keen to see his work available to a wider audience than the English editions might reach, and worked closely with Coste. Contemporary reviewers such as Jean Le Clerq and Locke himself in his address to the bookseller were equal in their praise of the translation, both for its accuracy and for its clarity. The present copy is of particular interest, bearing a presentation inscription to Nicolas Toinard, whom Locke first met in 1678 and who "remained his lifelong friend and his most assiduous correspondent" (Cranston). It was through Toinard that Locke was introduced to many French intellectuals and learned societies. In a letter dated 23 April 1700 Locke advises Toinard that the translation has been printed and that he has asked the Dutch bookseller to send him a copy. A magnificient association copy.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 40.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        America Borealis

      Augsburg, Scherer, H., 1700. "America Borealis ... 1699". Copper-engraving by H, Scherer, published ca. 1700. With figure title-cartouche in upper right corner and "Milliaria German:/Gallica./Italica." in lower left corner. 23:35 cm.. Map of North and Central America with California as an island. - With 2 small spots in lower right part of the map.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Speculum metallurgiae politissimum. Oder: Hell-polierter Berg-Bau-Spiegel, darinnen zu befinden: Wie man Bergwerck suchen, ausschürffen, mit Nutzen bauen, allenthalben wohl anstellen, befördern, dabey alles Gestein und Ertze gewinnen... in Druck gegeben, und mit Kuppfern gezieret, durch dessen Enckel Johann Christoph Boldbergen...

      Dresden, J. J. Winckler, 1700.. Erste /1./ Ausgabe. 6 Bll., 168 S., 27 Bll. Mit 25 Kupfertafeln. Zeitgenössischer Ganzledereinband auf 6 echten Bünden. 4to. (32x 20cm). Rücken oben hinten leicht, ca. 10 cm aufgeplatzt. Ledereinband normal berieben. Papier gebräunt und stockfleckig, hinten ein wenig stärker. Sonst gutes Exemplar. //..// 20. Leipziger Antiquariatsmesse vom 13.-16. März 2014 lädt auch Sie ein, wir sind am Stand Nr. 62 //..//

      [Bookseller: Antiquariat Karel Marel]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Speculum metallurgiae politissimum oder: Hell-polierter Berg-Bau-Spiegel: Darinnen zu befinden: Wie man Bergwerck suchen, ausschuerffen, mit Nutzen bauen, allenthalben wohl anstellen, befördern, dabey alles Gestein und Ertze gewinnen, fördern, rösten, schmeltzen und zu gut machen, dabey zu thun oder zu lassen, hierüber ein jedweder, so dem Bergwerck zugethan ist, wissen und verstehen soll. Allen Berg-Bau-Liebenden... beschrieben. In Druck gegeben und mit Kupffern gezieret durch Johann Christoph Goldbergen.

      Dresden, Bey Johann Jacob Winckler, 1700.. Mit 20 ganzseitigen und 2 doppelseitigen Kupfern und Buchschmuck. 168 S. plus Vorrede, Register und Bergmännischer Termini und Redensarten. 32,5 x 21,5 cm, Ledereinband. Restaurierter Ledereinband, nachgebunden, Vorsätze erneuert, Papier leicht gebräunt und teils fleckig, eine Kupfer beschädigt, Papier leicht gewellt, sonst gut erhalten.. Aufwendig in Leder unter Verwendung der Reste des Originalledereinbandes restaurierte Originalausgabe des Werkes von Balthasar Rösler / Johann Christoph Goldbergen von 1700 mit zahlreichen Kupfern. / Auf Wunsch senden wir Ihnen weitere Bilder per Mail zu.

      [Bookseller: Versandantiquariat Oliver Jenischek]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        - (1) - Rerum in SSeren. Ducum Saxoniae dicasteriis Jenensibus decisarum centuriae I.(...XV).

      Jenae. Apud Joh. Bielckium,Bibliopol.lit. Wertherianis, ff. 1700.. 4 in 1, mit Titelholzschnitten und einigen Initialen, 8°. 21,2 x 18,0 cm. (15 Bl.) 328 S. (44 Bl.) Seiten, mit fünf durchgezogenen Bünden, handschriftlichem Rückentitel und über die Kanten gezogem Pergament am Vorderschnitt, Hardcover in Pergament,. In gutem Zustand. der Band leicht sperrig und an den Spiegeln mit teils abgelösten Vorsätzen durch sperriges Pergament, erstes Titelblatt fachgerecht stabilisiert, ansonsten sehr sauberes, frisches Exemplar mit Dreiseitenrotschnitt. (centuria VI -X) : (16 Bl.), 496 S., (48 Bl.), centuria (XI - XV) : (16 Bl.), 532 S. (45 Bl. , 1 leeres Bl., angebunden: - (2) - : TEXTOR, Johann Wolfgang (1638 - 1701), Ad recessum Imperii de anno 1654 Disputatio Nes Academicae A Joh. Wolffgang Textore JCro & P.P. in Universitate Altorffiina propositae Anno MDCLXIX, Editio Secunda, Heidelbergae, Apud. Joh. Michael Rüdiger, 1686, (4 Bl.), 312 S., zu (1) der erste Band von LYNCKER in drei Teilen: insgesamt 1500 Gutachten bzw. Urtelisentwürfe oder Gerichtsentscheidungen, Christoph Lyncker (1643-1726) studierte seit August 1659 an der Universität Jena, ein Jahr später an der Universität Gießen, promovierte am 30.Juni 1668 zum Doktor der Rechte, erhielt am 3.Juli 1670 eine außerordentliche Professur für Staats- und Lehnrecht an der Gießener Hochschule und wurde im Mai 1677 Nachfolger des Lehrstuhls von Johann Strauch an der Universität zu Jena, Während seiner Zeit in Jena war er oftmals für Herzog Friedrich von Gotha - Altenburg tätig, So reiste er in dessen Auftrag im März 1682 an den Kaiserhof nach Wien, um dort Herzog Friedrich in einer Rechtssache zu vertreten. Er blieb in dessen Diensten und an der Universität Jena bis 1707, danach wurde er Reichshofrat in Wien. In zahlreichen ganz kurzen und überwiegend deutschsprachigen Abhandlungen werden die Rechtsfälle geschildert und unter Darlegung der Gründe wiedergegeben. Am Schluß ist jeweils angegeben, in welchem Monat und Jahr sowie an welchem Ort dieser Rechtsrat erteilt wurde. Ob die Gutachten und Urteilsentwürfe vom Jeneser Spruchkörper oder etwa vom Hofgericht stammen, ist nicht zu ermitteln. zu - (2) - TEXTOR, Johannes Wolffgang, geboren am 20.Januar 1638 zu Neuenstein-Hohenlohe, 1661: nach Rechtsstudium zu Jena und Straßburg, dann Aufenthalt als Praktikant am Reichskammergericht in Speier, schließlich Kanzleidirektor des Fürsten zu Hohenlohe-Neuenstein, 1663: Promotion zum Doktor iuris utrisque am 9. April zu Straßburg, 1666: Annahme eines Rufes als Professor der Institutionen in Altdorf, 1670: Beförderung zum Professor der Pandekten, 1673: Wechsel nach Heidelberg zum Professor primarius der Rechtsfakultät, dort auch Beisitzer des Hof- und Ehegerichts, 1691: Syndicus und Rechtsconsulent der Stadt Frankfurt am main, 1701 gestorben am 27.Dezember zu Frankfurt am Main, Die Familie Textor, eine angesehene Beamtenfamilie in der freien Reichsstadt Frankfurt am Main, war mit der Familie Goethe verwandt, die Mutter von Johann Wolfgang Goethe war eine geborene Textor.

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        NÜRNBERG: Karolinenstraße mit der Klara-Kirche und Lorenzkirche

      . um 1700, Kupferstich, koloriert, 34x45 cm.

      [Bookseller: Antiquariat Murr Bamberg]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.