The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1700

        Sammelband mit 4 Werken. - Enthält: I.: Die Nun brechende und sich zertheilende Himmlische Wolcke: So wol auch des Herrn Christi Himmelfahrts - Leiter; Hernieder gelassen. Worauf die auf - und niedersteigende Engel den Eingang in denselben haben ... / Durch Jane Leade. eine hocherleuchtete Frauens - Person / aus Gottes Befehl / im Jahr 1681 / in Englischer Sprache / heraus gegeben / und nun / ... in unsrer Mutter - Sprache / ans Liecht befördert. Die Andre Edition / neben einem Anhange der Autorin an den Leser.

      Amsterdam, Wetstein 1700.5 Bll., 94 S. - II. Eine Bey lebendigem Leibe gehaltene Leich - Predig: Oder Der im Leben Christi überwundene und ersäuffte Tod. Samt Einer fernern Beschreibung derer mancherley Stände abgeschiedner Seelen; in Ansehung desjenigen nehmlich, was sie zu erwarten, das nach dem Tode erfolgen möge, sie seyn in Christo, oder ausser Christo. Ebda., 1703. 4 Bll., 118 S. - III. Die Auferstehung des Lebens; oder das königliche Merck - und Kennzeichen, so denen aufgetruckt ist, die mit Christo auferstanden sind. Neben einem Anhange einiger prophetischer Eröffnungen. Ebda., 1705. 55 S. - IV. (Lee, Francis): Der Seelig und aber Seeligen Jane Leade Letztere Lebens - Stunden: oder Umständlicher Bericht alles desjenigen was sich in Jhrer letzten Kranckheit zugetragen, und wie standhafft Sie, in allen innerlichen und äusserlichen Anfechtungen und Versuchungen, den wohl angefangnen Glaubens - Kampff ausgeführt und vollendet habe. Aufgesetzt Von einem solchen der alles vom Anfange bis zum Ende mit angesehen und angehört hat. Nebenst Einer sehr Lieblichen und Anmuthigen Offenbahrung dem Seeligen Autori des Rechten Wegs zum Sabbath der Ruhe, Herrn Thomas Bromly, Anno 1684 geschehen, und worinnen die unterschiedliche Bleibstätten der Abgeschiednen Seelen beschrieben werden. Und Endlich ein Kurtzer Entwurff der Tage Adams im Paradiese, und seines dreyfachen Falls, aus H. Schrifft demonstrirt, durch die Vorbilder Mosis und des Herrn Christi selbsten: aufgesetzt durch Herrn Johann Theodorum von Tscheschen, vornehmen Schlesischen Edelmanne, durch Handleitung J. Böhmens. Denen annoch beygefügt ist des seel Johann Arndts groß Geheimnus der Menschwerdung des ewigen Worts. Ebda., 1705. 87 S. Prgt. d. Zt. mit handschriftl. Rückentitel. I.: VD17 12:102487V; McKenzie 1172 . - II.: McKenzie 1173. - Übersetzung von "A Living Funeral Testimony" (1702), ihr letztes, von intensiver Endzeiterwartung geprägtes Werk. - III.: McKenzie 1168. Erschien erstmals 1683 als Vorwort zu John Pordages Theologia Mystica. - IV.: McKenzie 1185. - - - II - IV jeweils in erster deutscher Ausgabe. - Die von der englischen Mystikerin Jane Leade gegründete Gemeinde, "Philadelphia Society" wurde in England verboten und verfolgt; sie fand besonders in Deutschland und Holland zahlreiche Anhänger. - Gutes Exemplar! Bitte um Beachtung: Wir sind bis einschließlich 14.01.2016 im Urlaub, der Versand Ihrer Bestellung erfolgt am 15.01. - Please note: Until Jan. 14th we are on holidays, ordered items will be mailed at Jan. 15th. Bücher de

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 1.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Insvlarvm Hispaniolae et Cvbae . delineatio

      Valk G - Schenk P 1700 - Antilles (West Indies). "Insularum Hispaniolae et Cubae Cum Insulis circum jacentibus accurata delineatio". Orig. copper-engravig by J. Janssonius. Original old colouring. Published by G. Valk & P. Schenk, ca. 1700. With figure title-cartouche, ornamental cartouche with the scale of map and 2 cherubs, wind-rose and 4 ships. 41:52,5 cm (16 1/4 x 20 3/4 inch.). Decorative map of Cuba, Haiti, Iamaica and southern part of Florida.

      [Bookseller: Antikvariat Krenek]
 2.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Friedrich Wilhelm I. (Berlin 14. 08. 1688 - 31. 05. 1740 Potsdam). König von 1713-1740 und als Friedrich Wilhelm II. Kurfürst und Markgraf von Brandenburg. Brustbild im Oval nit Wappen über Schriftsockel. Darstellung als Kind.

      - Kupferstich v. van Gunst n. A. Boonen b. Halma, um 1700, 35,5 x 26,5 (H) Stammt aus dem Hause Hohenzollern. Aufgrund seiner umfangreichen Reformen wurde er Preussens größter innerer König genannt.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        1700 America California as an island continent map engraving de Fer

      1700 - (GN 32370) "L'Amerique, meridionale et septentrionale" originalengraving from de Fer from 1700 size of sheet: ca.35 x25 cm (circa13.8 x9.8 inches) some staining, margins backed otherwise in good condition Original! - No Copy! - No Reprint! Prepayment. - The Buyer pays for shipping. Insured and registered shipping worldwide. We combine shipping - if possible Viele weitere antiquarische Bücher und alte Grafiken in unserem shop! Sprache: Deutsch

      [Bookseller: Antiquariat Steffen Völkel]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, von Chr. Riegel sen., "Eigentliche Vorstellung des grossen Elb-Stroms in Deutschland, vom Ursprung biss zus seinen Ausfluss, mit seinen beyder seits einfliessenden Wassern und Flüssen".

      - mit Grenzkolorit, um 1700, 38,5 x 48 Nicht bei Zögner, Flüsse im Herzen Europas. - Sehr seltene Elblaufkarte.- Mit zwei kol., ornamentalen Kartuschen. - Zeigt den ganzen Elblauf in 2 Teilen übereinander von der Quelle bis zur Mündung.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE AMERICAS – DOUBLE / JOINED MAP: [NORTH AMERICA:] AMERICA SEPTENTRIONALIS CONCINNATA JUXTA OBSERVATIONES DRIN ACADEMIAE REGALIS SCIENTIARUM ET NONNOLLORUM ALIORUM, ET JUXTA ANNOTATIONES RECENTISSIMAS, PER G. DE L'ISLES, GEOGRAPHUM [WITH:] [SOUTH AMERI.

      - This composition has great wall power, for it features Tobias Conrad Lotter’s carefully joined pair of maps of North America and South America, forming a map 3 feet high and 2 feet wide! While the attractive and engaging maps are occasionally available individually, this is the only example we have seen of the pair being contemporarily joined to form one mega-map. That being said, during the 18th Century it was not that unusual for maps that made a perfect pair to be joined. Lotters’s present maps are based on the French Royal Geographer Guillaume De L’Isle’s famous maps L'Amerique Septentrionale and L'Amerique Meridionale, both first issued in Paris in 1700. De L’Isle’s maps were amongst the most admired and influential general maps of the American continents through most of the 18th Century, due to their progressive geography and clear presentation. Focusing on the upper map, of North America, we find a fine depiction of the Mississippi Basin and the American Southwest, although while California seems to be a peninsula, the blank space at the head of the Sea of Cortes leaves just a hint of ambiguity. In the northeast, all five of the Great Lakes are depicted in a form approximately familiar to the modern viewers, predicated on Jesuit mapping, while Hudson’s Bay is well expressed, predicated on HBC reconnaissance. Atlantic Canada’s form is not as refined as it would be after surveys done later in the century. Turing to the map in the lower half of the composition, that of South America, all of the major details are present, although the continent assumes the exaggeratedly bulbous form, with its Patagonian tail sweeping too far the southwest, as it tended to have on maps of the period. Both the Amazon and Río de la Plata-Paraguay Basins are depicted with considerable detail, although not based on scientific surveys. The Andean region and the coastal areas are shown to be relatively well understood, home to numerous Iberian settlements and Jesuit missions. Interestingly, the Pacific Ocean, in both halves of the composition, features the tracks of famous named explorers, including those of Ferdinand Magellan’s Circumnavigation (1520); Álvaro de Mendaña’s voyage to the Marquesas, incorrectly labeled here as the Solomon Islands (1595); Olivier van Noort’s Circumnavigation (1600); and Sir Francis Drake’s piratical expedition up the Pacific coast (1577), including his visit to Northern California. The present maps were issued by Tobias Conrad Lotter (1717 – 1777), who by the time that this map was issued had become the most prolific and influential cartographic publisher in Germany, with a leading role in the Pan-European map trade. He previously worked for the prominent Augsburg map publisher Matthäus Seutter (1678 – 1757), married his daughter, and became the primary heir of Seutter’s burgeoning business. Lotter’s maps are admired for their vibrant German Baroque style and colouring. References: Re: North America map: Sellers & Van Ee, North America & West Indies, no. 126. Wagner, Pacific Northwest, no. 630. Cf. Tooley, ‘Mapping of America,’ no. 34. Re: South America map: Ritter, Die Welt aus Augsburg: Landkarten von Tobias Conrad Lotter, no. 10 (pp. 74-5).

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, b. C. Danckerts, "Ducatus Bremae & Ferdae Maximaeque partis Fluminis Visurgis .".

      - mit altem Flächenkolorit, um 1700, 49,5 x 56,5 Koemann, Dan 4 Nr. 42. Oben rechts eine altkol. Titelkartusche mit Wappen und fig. Staffage. - Zeigt Bremen und Verden. - Mit Druckprivileg.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Theologia mystica: Oder geheime Krafft-Theologia der Alten. In drey Theile abgefasset, Als I. Von dem Wege der Busse zu Gott. II. Von dem Wege der Erleuchtung einer bussfertigen Seelen. III. Von dem Weg der Vereinigung mit Gott. Auß H. Schrifft, und den Alt-Vättern mit eigener Erfahrung gezeiget. Sambt einem Außzug auß dem Buch genandt himmlische Academie, zu London in Engelland hiebevor gedruckt, Und einen Sendschreiben Johann Arnds, an Erasmum Wolffartum, von dem grossen Geheimnüß der Menschenwerdung des ewigen Worts.

      Amsterdam und Frankfurt, Betke 1700.. 4 Tle. in 1 Band. 23 Bll., 264, 288, 504, 34 S., 6 Bll. Goldgepr. Prgt. d. Zt. mit Rückentitel, monogrammiert und datiert "B. O. 1707". Goldschnitt. 12°. 14,2 x 8,5 cm. Vgl. ADB XII, 655; Dünnhaupt 14.5. - Erstmals 1655 erschienen; Teil 4 enthält einen Sendbrief von Arndt sowie den "Nothwendigen Anhang aus der Himmlischen Academie" Eines der Hauptwerke des mystischen Theologen Christian Hoburg (1607-1675), "ohne daß seine Mystik einen bestimmten positiven Charakter gehabt hätte, der ihm in der Geschichte eine bestimmte eigenthümliche Stelle zuweisen könnte" (ADB). - Dekorativer Band mit den Allegorien der Hoffnung und der Gerechtigkeit als Supralibros. Hinterer Vorsatz mit hs. Eintrag, datiert 1800 Bitte um Beachtung: Wir sind bis einschließlich 14.01.2016 im Urlaub, der Versand Ihrer Bestellung erfolgt am 15.01. - Please note: Until Jan. 14th we are on holidays, ordered items will be mailed at Jan. 15th.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        1700 - San Marino veduta acquaforte Blaeu Mortier stampa map

      1700 - (MN 32862) "Santus Marinus" rare original engraving byBlaeu / Mortier from circa 1700 size of sheet: ca.63 x53cm (circa24.8 x20.9 inches) slightly stained otherwise in good condition Original! - No Copy! - No Reprint! Prepayment. - The Buyer pays for shipping. Insured and registered shipping worldwide. We combine shipping - if possible Viele weitere antiquarische Bücher und alte Grafiken in unserem shop! Sprache: Deutsch

      [Bookseller: Antiquariat Steffen Völkel]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        CARTE GENERAL DE LA CAROLINE. DRESSE SUR LES MEMOIRES LE PLUS NOUVEAUX PAR LE SIEUA [sic] S***

      Amsterdam, 1700. Very good. A fine copy of the first map of the Carolinas to be printed outside of England, including an inset of Charleston with the names and positions of early plantations along the Ashley and Cooper rivers, present here in the first state. This map was included as part of Pierre Mortier's SUITE DE NEPTUNE FRANÇOIS, published in Amsterdam in 1700, and often incorrectly attributed to Nicolas Sanson. It is directly derived from the extremely rare A NEW MAP OF CAROLINA of 1685 by John Thornton, Robert Morden, and Philip Lea. All topographical details are identical to those of its antecedent; however, most of the place names have been Gallicized. Also, "The table of settlers" has been omitted in favor of the title caption. Amusingly, a "Charle Ville ou Charles Towne" appears written in large letters near Cape Fear, while the actual Charles Towne is labeled in small letters further down the coast. The present map includes an inset detail of Charleston and the Cooper and Ashley rivers, with the names and positions of various early plantations marked along their banks. "Carolina was established in 1663 when Charles II granted the province to eight favorites, known as the Lord Proprietors, who had helped him regain the throne of England. The original grant included the territory between the 31st degree to 36 1/2 degrees north latitude, from Jekyll Island, Georgia, to Curritiuck Inlet, North Carolina. Two years later, the tract was enlarged to include the land between the 29th and the 31st degrees north latitude, thus adding a large portion of Florida. The grant extended west to the Pacific Ocean" - DEGREES OF LATITUDE (p.93).

      [Bookseller: William Reese Company - Americana]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Catalogus auctorum qui librorum catalogos, indices, bibliothecas, virorum litteratorum elogia, vitas, aut orationes funebres, scriptis consignârunt ... Including: LABBE, Philippe. Bibliotheca nummaria, ...Geneva, Samuel de Tournes, 1686. Narrow 4to (25 x 17.5 cm). Contemporary blind-tooled vellum.

      Besterman, The beginnings of systematic bibliography, pp. 50 & 54; De Backer & Sommervogel IV, col. 1323 (listed under Labbe 71). First and only edition of a pioneering literary bibliography, one of the few published before 1700, recording not only the authors of separately published literary works but also authors of preliminaries, catalogues, etc., by Antoine Teissier (1632-1715). It is followed by the Bibliotheca nummaria by Philippe Labbe (1607-1667), which forms an extensive appendix of books about Greek and Roman coins and other antiquities, along with brief descriptions of numismatic collections. Teissier based his bibliography on Labbe's Bibliotheca bibliothecarum, which also included the Bibliotheca nummaria as an appendix, but Tessier greatly expanded the former work and made it his own. With occasional foxing or slight browning and in the first half a faint water stain at the foot that sometimes runs across the corner of the text block, but still a good copy and only slightly trimmed. The boards have bowed, and the binding is slightly rubbed and somewhat dirty, but is otherwise good.

      [Bookseller: ASHER Rare Books (Since 1830)]
 11.   Check availability:     NVvA     Link/Print  


        Chur-Fürstliche Brandenburgische Hinter-Pommerische Hof-Gerichts-Ordnung, Auf gnädigsten Befehl Des Durchlauchtigsten Fürsten und Herrn, Herrn Fridrich Wilhelmen, Marggrafen zu Brandenburg, Des Heil. Röm. Reichs Ertz-Cämmerern und Churfürsten in Preussen, zu Magdeburg, Jülich, Cleve, Berge, Stettin, Pommern, der Chassuben und Wenden, auch in Schlesien, . Revidiret und publiciret im Hertzogthum Hinter-Pommern und Fürstenthum Cammin, Anno 1683.

      Stargard, gedruckt bey J.N.Ernsten, (um 1700), . - 2 Bl. (Titelblatt mit ganzseitigem Holzschnitt verso und Publikationsedikt), 150 S., 1 Bl. (Index), neuerer Halbpergament-Band, 32 x 21 cm. Selten. Das VD 17:1:017076G mit der Angabe: Gegeben zu Potstam den 9. April 1683, erschienen ca. 1700. "Eine neue, selbständig zu würdigende Epoche der preußischen Rechtsentwicklung begann mit der Regierung des Großen Kurfürsten (1640 - 1688). Die Entwicklung der europäischen Verhältnisse hatte dem Kurhause Hohenzollern nicht unbeträchtliche Gebietserwerbungen ermöglicht (.) Kleve, Mark, Ravensberg, (.) der Westfälische Frieden endlich brachte 1648 Hinterpommern, Halberstadt, Minden, Kammin (.). Diesen verstreuten Gebieten fehlte es an jedem staatsrechtlichen Bande, das sie mit der Kurmark hätte einigen können." (E.Schmidt, Rechtsentwicklung in Preussen, S. 12f.). Die Überwindung des landschaftlichen, ständischen Sondergeistes und die Entwicklung einer Idee des Gesamtstaates durch "die Schaffung eines stehenden Heeres, die Verselbständigung der Steuerwirtschaft und Finanzverwaltung, aber auch die Produzierung eines neuen Amtsrechtes" (a.a.O., S. 13) ist das Verdienst des Großen Kurfürsten. Die vorliegende Hofgerichtsordnung behandelt die Bestallung des Gerichts, beschreibt die Aufgaben und Pflichten der Räte, des Protonotario und Secretario, der 'Bothmeister', 'Cantzelisten' und 'Copiisten', der Diener und Boten, der 'Sollicitanten', das Amt des 'Advocati Fici', dann die Strafen für 'untaugliche Gerichts-Personen' und ihre Abschaffung, sowie Rechte und Pflichten der 'Advocaten, Anwälden und Procuratoren', ihre 'Gewalt und Vollmacht' und ihre Besoldung, dann die 'Notarien' und ihre Taxe, nennt die verschiedenen Eidesformeln der Beteiligten, verfügt 'Was Sachen an unserem Hof-Gericht anzunehmen' sind, welche Appellationen angenommen werden sollen, wie die 'summarischen und schleunigen Processe' zu führen sind, wie oft im Jahr Gericht zu halten und welches Procedere einzuhalten ist (Supplicationibus, Gerichts-Ladung, Contumacien, etc.), behandelt dann den Kläger und den Beklagten, sowie deren Eidesformeln und -folgen, das Beweisverfahren und die Anhörung von Zeugen, dann Beschluß und Urteil, die Gerichtskosten, den Vollzug, Anfechtungsmöglichkeiten und enthält zum Schluß die Verordnung, wie in 'Fiscalischen Processen zu verfahren' ist. Zustand: Titelblatt und 2 weitere Blätter mit kl. Eckabriß, die ersten beiden Blätter mit kaum lesbarem, altem Stempel (einer Behörde?), leicht gebräunt. Interessant an dem vorliegenden Exemplar sind die gut lesbaren, zeitgenössischen Marginalien.

      [Bookseller: Antiquariat Elvira Tasbach]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, von Scherer, "Insvlae Indicae cvm Terris circvmvicinis".

      - um 1700, 23 x 34,5 Unten links die Titelkartusche. - Die Karte zeigt Indonesien und die Philippinen. Im Westen Indien und Ceylon, mittig im Norden Malaysia und Thailand, im Südosten Australien ( "Nova Hollandia"), - Striking example of Scherer's map of Southeast Asia and the northern part of Australia.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Des Durch die Ströhme der Göttlichen Lustbarkeit gewässerten Garten-Brunnens Dritten und letzten Theils Erster Theil (UND: Zweyter Theil): Wie solcher das Paradies in der Menschlichen Seele in mannichfaltigen Unterschiede geistlicher Pflantzen hervor grünend und wachsend mache/ die nun ihren gar anmuthigen Geruch von sich geben: Oder Gerechtes Diarium und ausführlich geistliches Tag-Verzeichnus alles desjenigen/ was sich ... 1678 zugetragen.

      Amsterdam, Wetstein 1700 - 1701. 2 Bände. 4 Bll., 295 S.; 7 Bll., 315 S., 27 Bll. Prgt. d. Zt. Brüning, Bibliographie der alchemistischen Literatur 2863; McKenzie 1170; VD17 3:302209B; Ackermann III, 273: \"Schriften von Jane Leade kommen infolge ihrer Seltenheit fast nie in den Handel\". - Erste deutsche Ausgabe des dritten und letzten Teils von \"A Fountain of Gardens\" (1696-1701). - Einbände etwas angestaubt. Pergament an der unteren Kante der hinteren Decke von Band I tls. etwas aufgegangen. Titel mit kl. Stempel Bibliothèque de Juilly. Gutes Exemplar! Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 14.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        F. de Wit Excudit.

      - n.p. n.d. A suite of 12 engraved plates, printed on paper measuring 33 x 21cm. Later marbled wrappers. A very scarce and attractive suite of engravings on hunting published by F. de Wit. There is no engraver mentioned. F. de Wit is most likely Frederick de Wit, a well known Amsterdam map publisher. None of the consulted bibliographies on hunting seem to know this work, which must have been published around 1700. The beautifully engraved title page shows a.o. several hunting dogs, a shot gun and a pair of antlers, 2 plates show several types of hunting dogs, 4 plates show horns, bow and arrows, a spear, 4 plates show hunted animals such as deer and boar, and one plate shows deer hunting. A copy with very large margins and excellent impressions, 2 plates with slight marginal repair.Bibliotheca Hulthemiana 9374; Catalogue d'une très belle collection. de J. de Bar, number 164 (with same collation). [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tabula Novissima atque accuratissima Caraibicarum insularum sive Cannibalum. Altkolor. Kupferstichkarte nach de Witt von R. Ottens. Amsterdam, um 1700. 59,5 x 49,5 cm.

       1700 Inselwelt der Karibik mit Barbados, Sta. Lucia und den französischen Antillen. Oben rechts große Insetkarte (ca. 24 x 28 cm) von \'Tabula Insulae Martanico\' (Martinique). Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 16.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Schlafende. Mezzotinto-Radierung .

      ca.1700 23 x 31cm, Gerahmt (Blattgold) in Passepartout., Blatt knapp beschnitten Vom Künstler links unten signiert: «G. Valck ex. - cum Privilegio». Gerard Valck. niederl. Maler. Kupferstecher. Kartograph. Kunsthändler (1651- ca. 1726). ursprünglich Silberschmid. Schüler u. Geschäftspartern von Abraham Blooteling. mit dem er 1672 nach London reisste. Valcks 67 Radierungen basierten meistens auf Zeichungen oder Gemälden von anderen Künstlern wie z. B. Peter Lely. Gérard de Lairesse und Philipp Tidemann. Die Blätter wurden oft von Valck selbst publiziert. Ausserdem publiziert er Landkarten. Atalanten und Globen. Versand D: 20,00 EUR Grafik - vor 1800

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 17.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Paskaart vande West Kust van Jutland... Altkolor. Kupferstich v. Van Keulen, um 1700. 51 x 58,5 cm.

       1700 Die geostete Karte reicht von Büsum bis Holmen (oberhalb des Ringköbing-Fjords).- Mit dekorativer figürlicher Kartusche, Meilenanzeiger, 2 Windrosen und 1 Segelschiff.- 10 cm restaurierter Einriß (Kartuschenrand), Blatt mit Japan hinterlegt. Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 18.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Principatus et Archiepiscopatus Salisburgensis".

      - Altkolorierte Kupferstich- Landkarte v. Joh., Bapt. Homann b. Nürnberg, um 1700, 49,2 x 58,8 cm Gleichmäßig kräftiges Flächenkolorit. Links oben dekorative Kartusche mit allegorischen Darstellungen. Auf der rechten Seite, obere Hälfte eindrucksvolle barocke Umrahmung des Portraits von Erzbischof Franziskus Antonius. JPEG-Bilder auf Anfrage möglich. - "Principatus et Archiepiscopatus Salisburgensis". Period coloured copperplate engraved map by Johann Baptist Homann, published in Nuremberg, ca. 1700 (49.2 x 58.8 cm / 19.3 x 23.1 in.) Evenly rich full period colouring. At the top left-hand side decorative cartouche with allegorical depictions. In the upper half on the right-hand side, impressive Baroque setting of the portrait of the Archbishop Franziskus Antonius.

      [Bookseller: Gertraud Bracker]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historie des Ouden en Nieuwen Testaments, verrykt met meer dan vierhonderd Printverbeeldingen in Koper gesneeden. Eerste Deel. [Und:] Historie des Nieuwen Testaments, verrykt met veele Printverbeeldingen in Koper gesneeden. Tweede Deel. (1. und 2. Teil in 2 Bänden, komplett).

      Amsterdam, Pieter (Pierre) Mortier, 1700 2° (43 x 27.5 cm), 1. Teil: Schmutztitel, gestochenes Titelbl. («L´histoire de la bible»), Titelbl., mit gestochener Vignette, 2 Bl. Zueignung, 4 Bl. Vorrede mit gestochener Vignette u. gestochener Initiale, 1 Bl. Leserinformation, 282 S. und 141 alternierend eingebundene gestochene Taf. mit jeweils 2 Abb., 4 Bl. Blattweiser; 2. Teil: Schmutztitel, gestochenes Titelbl. («L´histoire du n. testament»), Titelbl. m. gestochener Vignette, 2 Bl. Zueignungen, 6 Bl. Vorrede mit 2 gestochenen Vignetten u. gestochener Initiale, 1 Bl. Leserinformation, 2 Bl. Blattweiser, 154 S. m. 24 gestochenen Vignetten u. 73 alternierend eingebundene gestochene Taf. mit jeweils 2 Abb., 2 Bl. Register, 3 doppelblattgrosse gestochene Karten, 2 Bl. Register, 1 doppelblattgrosse gestochene Karte, 2 Bl. Register, 1 doppelblattgrosse gestochene Karte, S. 155 - 163, 6 Bl. Blattweiser., Ldr. d. Zt. auf 7 echten Bünden, goldgepr. Ldr. Rückenschildchen, gold. Deckelpräg., (verblasster) Rundum-Marmorschnitt, Kanten berieben, Ldr. tlw. etw. brüchig, Kopf im 2. Teil rissig, einige (meist sauber hinterlegte) Randrisse (meist an den Stegen, in zehn Fällen - meist untief - im Bild); einige wenige Bl. etw. wasserandig oder (finger-)fleckig. 1 Bl. produktionsbedingt mit Eckverlust, allg. gutes, breitrandiges Ex. EA der «Mortier-Bibel». Die Tafeln gestochen nach Zeichnungen von I. Goeree. G. Hoet. Ph. Tiedeman (Tideman). O. Elliger (Elgers). B. Picard (Picart). David van der Plaets. W. van der Gouwen u. a. Versand D: 20,00 EUR Alte Drucke - nach 1550 Illustr. Bücher - Originalgrafik Religion - Bibeln

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 20.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        L'Usage du Compas de Proportion, expliqué et demontré d'une maniere courte & facile, & augmenté d'un Traité de la division des Champs.

      Two engraved plates & numerous woodcut illus. in the text. 139 pp., [5] pp. of publisher's ads. 8vo, mid-18th cent. vellum over boards, reusing a vellum manuscript, red morocco lettering piece on spine. Paris: J. Jombert, 1700. Third edition, "corrigée & augmentée," of this noteworthy and popular book on the sector which went through numerous editions until 1794. The engraved plates depict a sector by Chapotot, one of the most important instrument makers of the time who supplied instruments to Cassini and La Hire. The compass of proportion, developed by Galileo, Galgemair, and others, was a general purpose mechanical calculator capable of solving any practical mathematical problem that was likely to arise. The proportional compass, widely used in the 17th century, was of similar importance as the electronic calculator is to today's society. Binding a little warped but a nice copy. ❧ D.S.B., X, pp. 263-65. Tomash O71. .

      [Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller, Inc.]
 21.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Fine large half-length engraving of this important choreographer and dancing master by François Chereau (1680-1729) after Robert Tournières (1667-1752)

      [ca 1700], Paris - Credited with 120 original choreographies, most for the theatre but many for social dancing, "[Pécour] was one of the finest dancers working under the celebrated royal choreographer Pierre Beauchamp. He is said in one source to have made his début as a dancer in a repeat performance of Lully’s Cadmus et Hermione in 1674. When, on Lully's death in 1687, Beauchamp left the Opéra, Pécour was appointed in his place. He gave up dancing in about 1703 but he held the post of ballet-master and choreographer at the Opéra until his death. His tutelage produced such outstanding dancers as La Fontaine, Subligny, Guiot, Prevost and Menese among the women and Blondy, Ballon, Dumoulin and Marcel among the men. He is credited with changing the ‘S’ figure of the Minuet to a ‘Z’, an innovation that helped keep the dancers in a proper relationship to each other and to the figure." Meredith Ellis Little in Grove online Pécour is depicted seated at a table with an open book of dances in Feuillet notation. 417 x 294 mm. Slightly worn and soiled; minor creasing to area with letters below image; trimmed to plate mark.

      [Bookseller: J & J LUBRANO MUSIC ANTIQUARIANS LLC]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        S.R.I. Bavariae Circulus atq Electoratus tam cum Adjacentibus Quam Insertis Regionibus accuratissime divisus per Nicolaum Visscher Amst. Bat cum Privil. Ordin. General. Belgii Foederati. - Nunc apud Petr. Schenk Iun':.

      - Altkolorierter Kupferstich v. Nicolaes Visscher b. Petrus Schenk in Amsterdam, um 1700, 57,5 x 46 Koeman Bd. III, S. 179, 104; nicht bei Schaup, Salzburg auf alten Landkarten. - Zeigt Ober- und Niederbayern mit der Oberpfalz und dem Erzstift Salzburg. - Oben rechts Titelkartusche. - Oben links Kartusche mit Erklärungen. - Perfekter altkolorierter Zustand der Karte! (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Biblia, dat is De gantsche H. Schrifture, vervattende alle de Canonijcke Boecken des Ouden en des Nieuwen Testaments. Door Last der Hoogh Mog: Heeren Staten Generael van de Vereenighde Nederlanden en volgens het Besluyt vande Synode Nationael, gehouden tot Dordrecht inde Jaren 1618 ende 1619. Uyt de Oorspronckelicke tale in onse Nederlandtsche tale getrouwelick over-geset. Met nieuwe bygevoeghde Verklaringen op de duystere plaetsen, aenteeckeningen van de gelyck-luydende Texten ende nieuwe Registers over beyde de Testamenten. Ende door gemeene ordre der Nederlandsche Kercken verbetert van Druckfouten en Misstellingen die in den Eersten Druck gevonde worden. (Biblia/Bijbel).

      Dordrecht, Hendrick,- Jacob- en Pieter - Keur / Amsterdam, Marcus Doornick en Pieter Rotterdam 1700. (gegraveerde titelpagina) 332, 144, 169, 58 folia. Origineel leer met ribben, stempels, goudopdruk, 8 hoeken en 2 sloten. Folio, H 37,5 x L. 26 x D. 14,5 cm. (Zijkanten kneep wat sleets. Met de prentenserie van Keur, bestaande uit 50 pagina's met op elke pagina 6 prenten. Bijbel in Statenvertaling, bevat het Oude en Nieuwe Testament en de Apocriefen.) Poortman, W.C. (1986). Bijbel en Prent. Deel IIa: Boekzaal van de Nederlandse Prentbijbels, p. 165.

      [Bookseller: Antiquariaat De Roo]
 24.   Check availability:     NVvA     Link/Print  


        Der Geöfnete Ritter-Plaz.( der geöffnete Ritterplatz).

      Hamburg. Benjamin Schiller.1700. verm. 1. Auflage. 1. Band (von 3). 7 Teile in einem Band. 15,5x9,5 cm. Es fehlen zu Beginn der doppelblattgroße Haupttitel \"Der Geöfnete Ritter-Plaz\" sowie davor 2 Bll. und danach 8 Bll. Pergamenteinband d. Zt., etwas fleckig, Rücken von sehr alter Hand beschrieben, gedunkelt. Innen gebräunt, sehr selten gering fleckig, sonst altersbedingt sehr guter Zustand. Samuel Heinrich Schmidt (auch Samueli Henrico Schmidt) Wirkungszeit verm. von 1685 bis 1698, Verfasser von \"Der geöfnete See-Hafen\" und nicht, wie von Rudolf Siegel (Flaggen-Abhandlung \" Die Flagge \", 1912) fälschlicherweise angenommen Simon de Vries (ca. 1624-1708). Inhalt: 1. Teil: Die Geöfnete Festung / Worinnen Alle deroselben hauptsächlichen Werkke und zubehörige Theile / so wohl in einer kurzen Beschreibung / als durch zierliche Riße und Kupfer Figuren / Nebst Vorführung sämtlicher Officiers, deren Fonctionen, einer Armée und anderer Merkwürdigkeiten / den Liebhabern zu Vergnügung sonderlich aber Denen Reisenden zur Bequemlichkeit vor Augen gestellet werden. (Teil 1.1) - S. 1 - 44, XIX numerierte Tafeln Tafel XVII mit kleinen Randläsuren, knapp beschnitten. Beschreibung einer Armée (Teil 1.2) - S. 45 - 124. Hamburg, Benjamin Schiller, 1700. 2. Teil: Die zum Vergnügen der Reisenden geöfnete Baumeister-Academie Oder kurtzer Entwurff der jenigen Dinge / die einem galant homme zu wissen nöhtig sind / dafern er Gebäude mit Nutzen besehen / und vernünfftig davon urtheilen will. Alles nach denen besten Reguln, und heut zu Tage üblichen Manier der geschicktesten Baumeister / jedoch in möglichster Kürtze vorgestellet / und mit nöhtigen Figuren erläutert. 161 S., 5 nicht num. S., VI num. Tafeln, 4 S. Scribenten (davon die 1. nicht num.) Hamburg, Benjamin Schiller, 1700. 3. Teil: Der geöfnete See-Hafen / Worinnen nicht allein Der meisten Nationen und Regenten, ingleichen fürnehmer See- und Handels- Städte in allen Theilen der Welt gewöhnliche Schiff-Flaggen und andere See-Zeichen / Sondern auch alle äußerliche und innerliche Theile eines vollkommenen Schiffes / Nebst vielen Merckwürdigkeiten / so wohl in einer deutlichen Beschreibung / Als zierlichen Kupffer-Figuren anmuthig zu erblikken. 191 S., 16 Tafeln (S. 3-29 mit 14 Tafeln: Schiff-Flaggen und andere See-Zeichen, z. Tl. alt-koloriert) 2 Tafeln (Alle äußerliche und innerliche Theile eines vollkommenen Schiffes), davon 1 Tafel gefaltet mit Fuß-Randläsuren und die andere Tafel stark lädiert bzw. nur noch zu einem Viertel vorhanden. 4. Teil: Der geöfnete Reit-Stall / Worinnen nicht allein Die vornehmsten und üblichsten Kunst-Wörter Der Reit-Kunst Durch kurtz-gefaßte Beschreibung erkläret Sondern auch was zu Kennung und Judicirung eines Pferdes absonderlich nöthig. Denen Liebhabern solcher Wissenschafft deutlich und bequem vor Augen gestellet werden. 100 S., 1 Tafel (Skelett eines Pferdekopfes, gefaltet mit großem Einriss, Randläsuren) Hamburg, Benjamin Schiller, 1700. 5. Teil: Das geöfnete Jäger-Hauß / Worinnen nicht allein die vornehmsten und übligsten Kunst-Wörter Der Jägerey Durch kurtz-gefaßte Beschreibung erörtert / Sondern auch Was bey dem Wilde am haubtsächlichsten zu betrachten nöhtig / und auf wie vielerley Weise es gejagt und gefangen werde. Denen Liebhabern solcher Ritterlichen Wissenschafft deutlich und bequem vor Augen geleget werden. 48 S. Hamburg, Benjamin Schiller, 1700. 6. Teil: (Johann Gröning) Das geöfnete Müntz-Cabinet Oder Einleitung / wie solche Wissenschafft leichte zu erlernen / was zu Erkäntniß der Antiquen und Modernen Münzen erfordert werde / und wie solche nützlich zu gebrauchen. Sampt Beschreibung der berühmtesten Müntz-Cabinetten und Scribenten in Europa. 2 Bll., 172 S., davon 14 mit Kupferstichabbildungen. Hamburg, Benjamin Schiller, 1700. 7. Teil: (Johann Gröning) Historia Numismatico-Critica. Das ist Neueröfnete Historie der Modern Medaillen. Worin Besonders von dero Würde und vielfältigen Nutzen / wie auch von denen Medailleurs gehandelt wird. 251 S. mit Kupferstichabbildungen auf 9 S., 1 nicht num. S.; S. 8 in der Hälfte sauber restauriert. Hamburg, Benjamin Schiller, 1700. Versand D: 6,00 EUR 18. Jahrhundert; Architektur; Heraldik; Jagd; Numismatik; Pferde; Schiffe

      [Bookseller: P.u.P. Hassold OHG]
 25.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Jacobi Malconeti Mathematici Selbst-Lehrende Geometrie, Oder Neue und Kurze Institutiones Mechanicae, Stereometriae, et Geodesiae, Bestehende In künstlichen Aufmessungen allerley weiten/breiten/ und cörperlichen Grössen/durch Zubereitungen 300. neuer und alter zu der Geometrie dienlicher Instrumenten oder Figuren; Nach Anleitung der Bücher Euclidis eingerichtet. Nebst einem Anhang allerhand Algebraischen Auffgaben. Mit gestochenem Kupfer in Frontispiz, schwarz-rot-gedrucktem Titelblatt + Titelvignette, zahlreichen Textvignetten, Textabbidlungen in Holzschnitt (Figuren) u. 26 gefalt. Tafeln mit Holzschnitten im Anhang.

      Franckfurt: In Verlegung Johann Adolph - Philipp Wilhelm Stock 1700 PGMt. der Zeit mit ursprünglichen Besfestigungsschnürchen; handgeschriebene Anschrift auf Rücken; 490+[2] Seiten+Beilagen, lex. 8°, Einband leicht berieben und beschmutzt; Schürchen leicht zerfranst. Handschriftliche Besitzeranmerkungen mit Buntstift auf Titelblatt und Vorsatz. Seiten stellenweise ganz leicht altersgebräunt, sonst in besonders gutem Zustand.Alte Drucke, Geometrie, Naturwissenschaften, Naturgeschichte

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 26.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Elementa Matheseos tumultuario Studio concinnata ac suis Studentibus tradita

      circa. 1700. - 4to (24 x 17 cm). Half vellum on marble boards. 92 numered pages (duplicates of page no., 74 and 75, as Addendum to the Arithmetic section.) All pages are in Latin script with 3 in text tables, 3 folding tables at end and 4 folding plates containing 18 figures. The figures have red wash for shading. The title page is in red and black ink. The text is written in a fine legible hand. The title translates loosely as "Elementary Mathematics - An improved and carefully arranged course for intense study and delivery to students." (Loose translation) The text is divided into sections on Arithmetic and Geometry. Each section has an introduction, history, presentation, object, and divisions. These paragraphs are followed either by propositions (Arithmetic section) or Addenda on separate topics, such as conics, parabola, etc. (Geometric section). The Arithmetic section is longest with 74 p. plus 2 addenda pages. The detail information in the Geometry sections leads to practical problem solving for surveying. We could find no record of publication or for the author of this manuscript. We have not found any published reference for this work. This is an original work used in teaching students, most likely at a Capuchin monastery in the 17th and early 18th centuries. This is a very scarce and fine example of early teaching of two major branches of mathematics, Arithmetic and Geometry. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Botanicum, ABAA]
 27.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Biblia, Das ist: Die ganze h. Schrifdt Alten und Neuen Testaments/Deutsch/ D. Martin Lutheri, Mit dem Anhang deß dritten und vierten Buchs Esra/Wie auch dritten der Maccabaer. Auff Chur-Fürstl. Sächs. Durchl. Hn. Johann Georgen des Andern

       Johann Stern, Lüneburg, 1700. 25 Blatt/296 S./197 S./136 S. mit 1 in Kupfer gestochenen Frontispiz, gestochen von H. Mosting und zahlreichen Textholzschnitten, blindgeprägter Pergament-Einband mit 8 Messingbeschlägen und 5 Schmuckbünden. Quart. (7 Vorsatzseiten mit alter Handschrift/Schließer fehlen/Titel randfleckig/etwas fleckig) - Je 2 Seiten eine Zählung, damit zusammen 1078 Seiten/schöner reich verzierter Original Pergament-Einband mit Holzdecken/gutes vollständiges Exemplar - Versand D: 5,90 EUR Bibeln/Gesangbücher,Theologie

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 28.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Form, Verrichtung 1. Der Heyligen Tauff, 2. Deß H. Abendmahl, 3. Der Eh-Einsegnung, 4. Der Ordination dero newen Kirchendiener, 5. Der Sonn- und Wochentäglichen KirchenGebet : wie die in denen Ulmischen Kirchen, ihren ublichen Christlichen Ceremonien nach gebrauchet werden

      Ulm Elias Kühn 1700 - kl.8°. 236 S. Scharzer Original-Lederband. (Einband etw. berieben, Gelenke angeplatzt, Titelseite beinahe lose, sonst insgesamt gut. 1 Seite mit Anmerkungen v. a. Hand). Schmitt 643. Angebunden: I. Begriff der Sonn- und Feyertäglichen Lectionen oder Episteln : zusammt denen darzu behörigen Sprüchen auß heiliger Schrifft; beneben der offnen Schuld, Absolution und Fürbitte für alle Stände und allgemeine Noth der gantzen Christenheit; wie solches alles in der Ulmischen Kirchen üb- und gebräuchlich. 236 S., Ulm, Kühn 1700. Schmitt 823 (Ausgabe von 1723); II. Begriff der Sonn- und Feyer-täglichen Evangelien : zusamt der Heil. Passions-Histori, Wie sie von Jahren zu Jahren auß denen 4. Evangelisten durch gewisse Abtheilungen der Texten Wechselweise vorgelesen und erkläret wird; Nach und zu dem Brauch der Ulmischen Kirchen. 378 S., Ulm, Kühn 1702. Schmitt 660 (Seiten 241/42 und 255/56 Leerseiten). Buch [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Aegis Buch- und Kunstantiquariat]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        1700 - Roma Rome Rom acquaforte Blaeu Mortier stampa map

       1700. (MN 32816) \"Roma\"  rare original engraving by Blaeu / Mortier from circa 1700 size of sheet: ca. 66 x 59 cm  (circa 26 x 23.5 inches) with small restored tear at fold otherwise in good condition Original! - No Copy! - No Reprint! Prepayment. - The Buyer pays for shipping. Insured and registered shipping worldwide. We combine shipping - if possible Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Völkel]
 30.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        MAP OF THE WORLD: A NEW MAP OF THE TERRAQUEOUS GLOBE ACCORDING TO THE LATEST DISCOVERIES AND MOST GENERAL DIVISIONS OF IT INTO CONTINENTS AND OCEANS.

      - Decorative map in two hemispheres and title above shows the World as known in 1700. California is an island, an incomplete coastline of New Zealand is "supposed to be part of ye Southern unknown continent", the South Pole and the north-west part of America are not yet discovered. The map was issued by Edward Wells in a series of 22 maps, dedicated to Prince William, Duke of Gloucester (1689 – 1700), the son of Princess Anne, later Queen of England, Ireland and Scotland from 1702, and her husband, Prince George, Duke of Cumberland. 11 years old William, Duke of Gloucester was at the time studying in Oxford. He died just a couple of months after the maps were made. The author Edward Wells (1667–1727) was English mathematician, geographer, controversial theologian and Gloucester’s tutor at Christ Church, Oxford. The engraver Michael Burghers came from Holland to England and settled in Oxford in 1673. He was commissioned to create maps, estate plans, and illustrations of stately houses, by the English aristocracy.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Histoire des Juifs, écrite par Flavius Joseph, sous le titre de Antiquitez judaïques ; traduite sur l\'original grec reveu sur divers manuscrits, par Monsieur Arnauld d\'Andilly. Nouvelle édition...

      Georges Gallet Amsterdam 1700 (...enrichie d\'un grand nombre de figures en taille-douce, et augmentée de plusieurs nouvelles planches qui manquoient aux précédentes éditions, concernant les anciennes cérémonies des Juifs, et des cartes géographiques des quatre grandes monarchies des Assyriens, des Perses, des Grecs et des Romains, avec celle du voyage des Israëlites au désert ). Mit gestochenem Frontispiz ( mit Vignette wohl von Jerusalem ), 12 n.n. Blätter ( Titelblatt - Avertissement - Approbation des Docteurs - Table de Chapitres de l`Histoire des Juifs ou Antiquitez Judaiques ). Mit den Seiten 1-464, 10 n.n. Blätter ( Avertissement - Table des chapitre de la Guerre des Juifs contre les Romains etc. ), Seiten 477 - 768 ( so vollständig ), 11 n.n. Blätter ( Table des Matieres contenues de l`Histoire des Juifs - Table des Matieres contenues aux sept livres de la guerre des Juifs contre les Romains ). - so vollständig -. Mit sehr zahlreichen Kupferstichen im Text und vorn mit 1 ausfaltbaren großen Karte *Carte des Quatre Grandes Monarchies* sowie 1 doppelblattgroßen Karte *Carte des la Terre Sainte* jeweils durch Pierre Mortier sowie einer doppelblattgroßen Kupferstich-Tafel *Figures des Ceremonies des Juifs*. Ganzlederband der Zeit mit goldgeprägtem schmalen Einbandrücken und farbigem goldgeprägten roten Rückenschildchen *Histoire des Juifs* sowie umlaufendem Rotschnitt und marmorierten Vorsatzpapieren, Folio ( 36 x 23 cm ) auf 6 Bünden. Einband stärker berieben, Ecken und Kanten stärker bestoßen, der schmale Einbandrücken zu den Kapitalen hin angeplatzt und ausgefranst sowie etwas beschädigt, Bindung stärker gelockert. Innen sind die beiden ersten Blätter lose ( das Frontispiz sowie das Titelblatt - diese beiden Blätter mit Randläsionen, etwas stockfleckig und fingerfleckig, etwas angestaubt und jeweils einem kleinen Einriß zum Außenrand hin ). Das Titelblatt mit kleiner handschriftlicher Notiz von alter Hand. Ansonsten abgesehen von den ersten beiden Blätter innen von insgesamt guter Erhaltung, nur wenige Seiten gering fleckig bzw. fingerfleckig. Die beiden großen Karten Mortiers wie auch das doppelblattgroße Kupfer von guter Erhaltung. - selten - ( Gewicht ca. 4200 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ) Versandkostenfreie Lieferung Flavius, Flavius Joseph, Josephus Flavius, Juifs, Judaica, Juden, Judentum, Israel, Israeliten, Assyrien, Auszug, Wüste, Nebukadnezar, Google, Persien, Griechenland, Rom, Perses, Assyriens, Grecs, Romains, Cartes, Maps, Aufstand, Jüdischer Krieg

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 32.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Kst.- Karte, v. 2 Platten gedruckt n. Sanson b. Jaillot, "Estats de L'Empire du Grand Seigneur des Turcs en Europe, en Asie, et en Afrique divisé en tous ses Beglerbeglicz, ou Gouvernements .".

      - mit altem Flächenkolorit, um 1700, 52 x 86 Pastoureau Jai (??), Karte 98. - Über der Karte der Kopftitel mit ausführlicher Beschreibung der dargestellten Länder. Mit 2 dek. kol. Kartuschen. Unten rechts, neben der Titelkartusche, ein Insetkarte von Algerien. - Breitrandig und sehr dekorativ. Über der Karte Kopftitel. Rechts unten Titelkartusche mit Wappen. Die Datierung wurde aus der Kartusche herausgepunzt.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Opera: Sancti Aurelii Augustini Hipponensis Episcopi Operum. Post Lovaniensium theologorum recensionem castigatus denuo ad manuscriptos codices Gallicanos, Vaticanos, Anglicanos, Belgicos &c. nec non ad antiquiores & castigatiores. Opera et studio Monachorum Ordinis S. Benedicti è Congregatione S. Mauri. 12 Teile (Bd 3 hat 2 Teile) in 11 Bänden, gebunden in 8 Bänden.

      Paris, Muguet, 1683-1700. - Zus. ca. 20000 S. Mit Frontispiz (Porträt) in Bd 11, 12 Titelvignetten, 12 gestochenen Kopfleisten, 12 gestochenen Initialen. Gr.-Folio (414 x 266 mm). Marmorierte Kalbslederbände d. Z. auf 6 Bünden, mit Rückentitel und reicher -vergoldung. Die vorliegende kritische Mauriner-Ausgabe gilt bis heute als vorbildlich, auch und vor allem wegen des 11. Bandes: "Der 11. Bd bringt die v. Mabillon verfaßte Praefatio generalis (.), dann ein ausführl. Leben des hl. A. auf Grund der Studien v. Tillemont, sowie ausgezeichnete Indices über die echten u. über die (.) unechten Schriften." (Buchberger: Kirchl. Handlexikon. S., 411f). Laut Aussage des Vorbesitzers erlitt die Ausgabe in den letzten 50 Jahren einen Wasserschaden, dessen Spuren im Papier noch deutlich zu sehen sind; so sind beinahe alle Bände im unteren Blattdrittel wasserrandig, gelegentlich auch schwach wellig. Die Einbände waren ebenfalls betroffen; auch hier zeigen sich Wasserflecken; wenn es Schäden an der Bindung gab, wurde diese auf höchst professionelle Weise und kaum sichtbar ausgebessert; ansonsten Einbände kaum berieben beziehungsweise mit geringen Kratzspuren. 2 Bände haben ein etwas abweichendes Rückendekor, sind einige Millimeter höher und haben eine lateinische Bandzählung am Rücken; der 11. Band (Register und Vita) ist ca. 2,5 cm höher als die anderen. Die Bände 1-2 sind in 2. Auflage (zuerst 1679) von 1689. Vgl. Brunet I, 557. Zögern Sie bitte nicht, wenn Sie Fragen haben oder z. B. Bilder sehen möchten. Wegen des kolossalen Formats und Gewichts bevorzugt der Antiquar die Selbstabholung des Werks durch den Kunden, welcher im Gegenzug einen Rabatt von € 100,- als Anerkennung seiner Mühen erhält; wünscht der Kunde jedoch eine Lieferung im Versand, muß ich entgegen meiner sonstigen Gepflogenheiten für meine Mühen des Versendens € 50,- zusätzlich berechnen. Durch seine Bestellung akzeptiert der Kunde diese Bedingungen. DE

      [Bookseller: Antiquariat am Moritzberg]
 34.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Kst.- Karte, aus Scherer, "Nova et vera exhibitio geographica Insvlarvm Marianarvm cvm insvlis de Pais Marianis ad avstrvm obiectis nvperrime inventis".

      - um 1700, 23 x 34 Oben links die Titelkartusche, darunter Nebenkarte der Insel Guam ( Marianengruppe ). Mittig die Philippinen, im Norden noch Japan, im Süden Neuguinea. - Sehr gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Insvlae Melitae Vulgo Malte Nova et accurata Descriptio

      Amsterdam Valck Gerard - Schenk Peter 1700 - Malta. "Insulae Melitae Vulgo Malte Nova et accurata Descriptio". Orig. copper-engraving. Published in Amsterdam by P. Schenk and G. Valk, ca. 1700. Orig. old colouring. With great figure title-cartouche, ornamental cartouche with 3 cherubs and the fotification plan of La Valetta, figure cartouche with the scale of map ("Milliaria Italica . Gallica . Germanica communia"), great coat of arms, a wind rose and many ships. 41:51 cm (16 1/4 x 20 inch.). A very decorative map of Malta. Oriented to southwest.

      [Bookseller: Antikvariat Krenek]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Biblia, dat is De gantsche H. Schrifture, vervattende alle de Canonijcke Boecken des Ouden en des Nieuwen Testaments. Door Last der Hoogh Mog: Heeren Staten Generael van de Vereenighde Nederlanden en volgens het Besluyt vande Synode Nationael, gehouden tot Dordrecht inde Jaren 1618 ende 1619. Uyt de Oorspronckelicke tale in onse Nederlandtsche tale getrouwelick over-geset. Met nieuwe bygevoeghde Verklaringen op de duystere plaetsen, aenteeckeningen van de gelyck-luydende Texten ende nieuwe Registers over beyde de Testamenten. Ende door gemeene ordre der Nederlandsche Kercken verbetert van Druckfouten en Misstellingen die in den Eersten Druck gevonde worden.

      Dordrecht, Hendrick,- Jacob- en Pieter - Keur / Amsterdam, Marcus Doornick en Pieter Rotterdam 1700 - (gegraveerde titelpagina) 332, 144, 169, 58 folia. Origineel leer met ribben, stempels, goudopdruk, 8 hoeken en 2 sloten. Folio, H 37,5 x L. 26 x D. 14,5 cm. (Zijkanten kneep wat sleets. Met de prentenserie van Keur, bestaande uit 50 pagina's met op elke pagina 6 prenten. Bijbel in Statenvertaling, bevat het Oude en Nieuwe Testament en de Apocriefen.) Poortman, W.C. (1986). Bijbel en Prent. Deel IIa: Boekzaal van de Nederlandse PrentOld and Rare Bibles, p. 165.

      [Bookseller: Antiquariaat de Roo]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        L' Amerique Meridionale Dresée sur le Observations de Mrs. de l' Academie Royale des Sciences & quelques autres, & sur les Memoires les plus recens Par D. De L' Isle Geographe. A Paris, Chés l' Autheur; Rue des Canettes préz de St. Sulpice. Avec Privilege du Roy. pour 20. ans 1700.':.

      - Altkolorierter Kupferstich v. Guillaume Delisle in Paris, dat. 1700, 46 x 60,5 Burden, The Mapping of North America, 761 (für Nordamerika). - (Seltener 1. Zustand mit der Verlegeradresse "Rue des Canettes prez de St. Sulpice" - 1. state with the rare "Rue de Canettes address!). - Zeigt Südamerika mit dem Pazifik bis zu den Salomon-Inseln. - Unten links separat gedruckte Titelkartusche; darunter Meilenzeiger. - Seltener Zustand dieser Karte! (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le Marquisat et Eslectorat De Brandebourg; qui fait partie du Cercle de la Haute Saxe divisé en ses principales Marches scavoir Vieille, Moyenne, et Nouvelle; les Quartiers de Sternberg, Ucker-marck et le Comté de Rappin. A Paris Chez le Sr. Iaillot, Geographe Ordinaire du Roy, joignant les grands Augustins, aux deux Globes, avec Privilége 1700 - Par Le Sr. Sanson, Geographe Ordinaire Du Roy. - Cordier, sculpsit':.

      - Altkolorierter Kupferstich v. Louis Cordier n. Nicolas Sanson d' Abbeville aus Atlas francois contenant les cartes geographiques . b. Alexis-Hubert Jaillot in Paris, dat. 1700, 46 x 65 Pastoureau, Les Atlas Francais XVI.-XVII. siècles, S. 270 ff., Jaillot, II B, Nr. 140. - Zeigt die Markgrafschaft und das Kurfürstentum Brandenburg. - Unten links Titelkartusche; darunter 5 versch. Meilenzeiger; darunter Autorenangabe von Sanson; unten rechts Stechersignatur von Cordier. (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        TÜBINGEN. Schöne Gesamtansicht über den Neckar.

      - Kupferstich von J. Stridbeck, um 1700, 15,5 x 28 cm. Fauser 14318; Schefold 9267.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 40.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Traité De Gnomonique Premiere Partie Contenant L’Introduction à cette Science Plusierus pratiques de Geometrie et Les Tables necessaries à la construction des Cadrans; Traité De Gnomonique Seconde Partie Contenant La construction detoutes Sortes de Cadrans Avec la Description des arcs des Signes, des heures Italiques Babiloniques et Antiquesetc.; Traité De Gnomonique Troisieme Partie Contenant La description de plusierus Cadrans portatifs et curieuse tant au Soleil qu’a la Lune et aux Etoiles

      Author, [Paris] 1700 - 8vo. Modern quarter red morocco binding with on marble boards. Collation: Premier Section- [2], 52, [14 – 7 engraved tables dated Paris 1716] pp., [2- Blank]; Seconde Partie- [2], 72, [5] pp.; Troisieme Partie- [1], 60 pp. + numerous diagrams throughout and 17 page table in Premiere Partie. There is extensive treatment of sundial theory, geometry, application, and construction and application of different cadrans (sundials). It is copiously illustrated with accurate finely executed drawings. The last part of the manuscript discusses and illustrates the use of portable and curious types of dials that could by use when making observations sun off surfaces, separate dials for use with moon, or stars. The use of two hands as a dial for determining time is also covered in a separate section.This is a rare and thorough treatise for dialing with little evidence of author. No reference to the title could be found checking numerous reference sources. The date of 1700 on the title pages for each section may be accurate. However, the printed geographical tables for longitude and latitude inserted as part of the first section have a date of 1716. This is a rare and thorough treatise for dialing with little evidence of author. No reference to the title could be found checking numerous reference sources. The date of 1700 on the title pages for each section may be accurate. However, the printed geographical tables for longitude and latitude inserted as part of the first section have a date of 1716. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Botanicum, ABAA]
 41.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Meißen. - Gesamtansicht. - Petrus Schenk d.Ä. - "Prospect von des uhralten und beruhmten Hauptstdt Meissen, samt dem vortrefflichen Hertzoglichen Schlosse Albregts-Burg".

      - Historische Ortsansicht. Kupferstich, um 1700. Von Peter Schenk der Ältere. 44,4 x 57,8 cm (Darstellung / Einfassungslinie) / 49,9 x 59,5 cm (Platte) / 54 x 61 cm (Blatt). In der Platte unterhalb der Darstellung rechts signiert: "Pet: Schenck exc: Amstel: cum privil:" Mittig Titel und Legende A-O. - Prächtige detailreiche Panoramaansicht der kursächsischen Stadt. - Umlaufend originaler Rand um die Platte. Weitgehend ausgelegener Mittelfalz, unten mit einem hinterlegten Einriss (ca. 7 cm). Durchgehend etwas knickspurig und bisweilen auch geringfügig fleckig. Im linken Rand ältere Hinterlegung eines kleinen Einrisses leicht durchschlagend. Insgesamt hinreichend guter Zustand. Peter Schenk der Ältere (1660 Eberfeld - 1711 Leipzig). Auch Pieter Schenk. Deutscher Kupferstecher und Kartograf. Ging um 1684 vom Wuppertal nach Amsterdam, um sich dort von Gerard Valck vor allem in der Technik der Schabkunst/Mezzotinto unterweisen zu lassen. Übernahm 1694 einen Teil der Druckplatten von Johannes Janssonius, um seitdem selbst Karten zu drucken. Besuchte mehrfach die Leipziger Messe und eröffnete dort in der Petersstraße einen Laden. [Attributes: Signed Copy]

      [Bookseller: GALERIE HIMMEL]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, v. J.B. Homann nach Th. Danckertz bei David Funck, "Novissima et Accuratissima Totius Angliae, Scotiae et Hiberbiae tabula. Auctore .".

      - mit altem Grenzkolorit, vor 1700, 49,2 x 56,5 Seltenere Einblattdruck. - Shirley, Printed maps of British Isles, 1650 -1750, Homann 1 ( state 2); nicht bei Sandner, nicht bei Heinz.- Oben rechts die altkol. Titelkartusche. Unten rechts die Signatur "Joann Bapt. Homan sculpsit", unten links "David Funck excudit Noribergae". - Dargestellt sind die Britischen Inseln, wahrscheinlich kurz vor 1700 von Homann gestochen. Bei der vorliegenden Karte handelt es sich um eine der wenigen Karten, die J.B. Homann vor 1700 gestochen hat.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, anonym ( W. fecit ), "Carte des enirons de Gènes".

      - um 1700, 27,5 x 40,5 Seltene Karte, die die nahe Umgebung von Genua zeigt. - Oben rechts die Titelkartusche. Am unteren Rand Erklärungen.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 44.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.